Saarland – 7 AbiturientInnen mit Pierre-de-Coubertin-Abiturpreis ausgezeichnet!

20.07.2021 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Bildung und Kultur
REGIO.news Querschied

Vorbilder im Sport und gesellschaftlichem Engagement: Sieben Abiturient*innen wurden mit dem Pierre-de-Coubertin-Abiturpreis ausgezeichnet

Zum vierzehnten Mal verleiht das Ministerium für Bildung und Kultur (MBK) zusammen mit dem Landessportverband für das Saarland (LSVS) den Pierre-de-Coubertin-Abiturpreis Sport.

Bildungsstaatssekretär Jan Benedyczuk und LSVS-Vorstand Joachim Tesche gratulierten gestern Abend im Ministerium den Preisträger*innen und hoben neben den sportlichen Leistungen das vielfältige schulische und gesellschaftliche Engagement der ausgezeichneten Abiturient*innen hervor.

„Sport lebt nicht nur vom Wettkampf, sondern vor allem auch vom fairen und solidarischen Miteinander. Das ist der olympische Gedanke, der auch hinter dem Pierre-de-Coubertin-Preis steht. Dieses Miteinander, der Einsatz für andere, ist auch für unsere Gesellschaft als Ganzes extrem wichtig. Für Pierre de Coubertin waren nicht nur die außergewöhnlichen Wettkampfleistungen einer Sportlerin oder eines Sportlers wichtig, sondern auch deren Einsatz für die Gesellschaft. Ich möchte daher hervorheben, dass Sie nicht nur als hervorragende Sportlerinnen und Sportler ausgezeichnet werden, sondern auch, weil Sie sich vielfältig für ihre Schule und ihre Mitschülerinnen und Mitschüler einsetzen. Das macht Sie zu echten Vorbildern“, so Staatssekretär Jan Benedyczuk anlässlich der Preisverleihung.

„Mit dem heute verliehenen Preis bedanken wir uns in einer frühen Phase bei jungen Menschen, die den olympischen Gedanken ganzheitlich mit Leben füllen. Mit ihrem ehrenamtlichen Engagement im außerschulischen Bereich leisten die Preisträger einen wertvollen Beitrag für unsere Gesellschaft mit großer Vorbildfunktion. Für unsere Sportvereine sind diese hochengagierten jungen Menschen eine wichtige Säule. Sie tragen mit dazu bei, dass der Sport für alle an der Basis weiterläuft und über den Sport Werte wie Fairness und friedliches Miteinander vermittelt werden. Engagierte Menschen wie unsere jungen Preisträger gilt es zu fördern und ihnen Dank zu sagen für ihr vorbildliches Engagement“, so LSVS-Vorstand Joachim Tesche.

Der Pierre-de-Coubertin-Abiturpreis:

Der Preis erinnert an den Begründer der modernen olympischen Bewegung, Pierre de Coubertin (1863-1937), und gilt als konkretes Beispiel deutsch-französischer Freundschaft in der Grenzregion. Die Auszeichnung geht auf eine Initiative der Landesfachkonferenz Sport zurück. Mit dem Pierre-de-Coubertin-Abiturpreis würdigt die Dachorganisation des Saarsports auf Vorschlag der Landesfachkonferenz Sport hervorragende Leistungen von Schüler*innen im Schulsport, die sich außerdem auszeichnen durch ihre Haltung im Sinne des olympischen Gedankens.

Pro Schule und Schuljahr kann an eine Schüler*in, die oder der sich auf dem Gebiet des Schulsports besonders hervorgetan und das Abitur bestanden hat, der Pierre-de-Coubertin-Abiturpreis vergeben werden. Die Schüler*in muss zusätzlich in außerunterrichtlichen und/oder außerschulischen Wettkämpfen hervorragende Leistungen nachgewiesen haben und sich durch besonderes Engagement für die Schule und die Mitschüler*innen (Schul-, Kurssprecher*in, Patenschaft, AG-Leitung, Mitglied von Schulteams, Chor, Orchester etc.) ausgezeichnet haben.

Die Auswahl der Preisträger*innen erfolgt durch eine Jury, die aus je zwei Vertreter*innen des LSVS, des Referats Schulsport des Ministeriums für Bildung und Kultur und der Landesfachkonferenz Sport besteht.

Die Preisträger*innen des Pierre-de-Coubertin-Abiturpreises 2021 sind:

Anna Zens Schengen-Lyzeum Perl
Raphael Motsch Willi-Graf-Schule, BBZ St. Ingbert
Katharina Coen Gymnasium am Krebsberg Neunkirchen
Thai Hoc Nguyen Gymnasium Johanneum Homburg
Marie Sauer Johannes Kepler Gymnasium Lebach
Kristina Jennifer Ritter Saarpfalz Gymnasium Homburg
Nick Holzhüter Cusanus Gymnasium St. Wendel

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Eppelborn – Abenteuerfreizeit in der Hirschberghalle/Bubach war voller Erfolg!

02.08.2021 Quelle: Pressemitteilung der Gemeinde Eppelborn/ Fotos: Merkel       Inklusive Abenteuerfreizeit der Gemeinde Eppelborn in der Hirschberghalle in Bubach war voller Erfolg Gegen Langeweile in den Sommerferien ist in Eppelborn durchaus ein Kraut gewachsen. Denn in den zurückliegenden ersten beiden Ferienwochen sorgte die inzwischen schon traditionelle „Abenteuerfreizeit“ bei [...]

Eppelborn – Ameisendetektive im Freizeitzentrum Finkenrech!

01.08.2021 Quelle: Pressemitteilung der Landkreis Neunkirchen/ Fotos: Jan Penth       Ameisendetektive im Freizeitzentrum Finkenrech Am Sonntag, 8. August 2021, bietet die Tourismus- und Kulturzentrale des Landkreises Neunkirchen (TKN) ein spannendes Programm für alle naturinteressierten Familien an. Kaum einer weiß, was Ameisen im Verborgenen alles leisten. Sie gehören zu [...]

Homburg – Besuch des jüdischen Friedhofes!

01.08.2021 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Homburg/ Foto: Linda Barth Besuch des jüdischen Friedhofes in Homburg Landtagspräsident Stephan Toscani und Bürgermeister Michael Forster legten Kranz nieder Anlässlich des Jubiläumsjahres "1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland" besuchte Landtagspräsident Stephan Toscani zusammen mit Bürgermeister Michael Forster und der Vorsitzenden der Synagogengemeinde Saar, Ricarda [...]

Wörschweiler – Scheck vom Umweltministerium: Gebäudeabriss und Neugestaltung

29.07.2021 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Homburg Minister Reinhold Jost brachte Scheck nach Wörschweiler Gebäudeabriss und Neugestaltung eines Geländes an der Limbacher Straße können bald verwirklicht werden 111.271,99 Euro – dies ist die Summe, die auf dem Scheck stand, den der saarländische Umweltminister Reinhold Jost am Mittwoch im Gepäck hatte. Übergeben [...]

Von |2021-07-21T12:05:18+02:00Juli 21st, 2021|

Über den Autor:

Nach oben