Sylvia Schäfer
 

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Landkreisverwaltung sammeln 5700 Euro Spenden für Ukraine-Hilfe

Die beachtliche Summe von rund 5700 Euro ist kürzlich bei einer Mitarbeiter-Benefizveranstaltung am Saarlouiser Landratsamt für die Ukraine-Hilfe der Malteser in Saarlouis zusammengekommen.

Unter dem Motto „Gemeinsam für den Frieden“ hatte der Personalrat der Landkreisverwaltung Saarlouis das Ganze initiiert. Neben gespendetem Kaffee und Kuchen der Bediensteten gab es zur Stärkung in der Mittagspause auch Currywurst sowie vegane Spezialitäten. Alles wurde für den guten Zweck verkauft. Das Jobcenter bot zudem Friedensanstecker gegen eine kleine Spende an.

Bei der Veranstaltung schilderte Christan Wirth, der Stadtbeauftragte des Malteser Hilfsdienstes Saarlouis, wie vor Ort konkret geholfen wird. In eindrücklichen Worten berichtete auch Erika Semke als Gast von den Kriegserfahrungen ihrer Verwandten und Freunden in der Ukraine. Zudem trug das „Team Human“ des Max-Planck-Gymnasiums Saarlouis bei der Veranstaltung den Song „Sowohl als auch“ vor. Der Titel, der ursprünglich zur Verbesserung der internationalen Völkerverständigung dienen sollte, hat in der von Krieg gezeichneten Zeit an Aktualität gewonnen.

Landrat Patrik Lauer zeigte sich begeistert von der hohen Spendenbereitschaft seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die damit einen wichtigen Beitrag zur Anschaffung von dringend benötigten Hilfsgütern wie Feldbetten und Lebensmitteln in den Flüchtlingslagern in der Region rund um Ivano-Frankivsk im Westen der Ukraine leisten.

Auch der Personalrat der Verwaltung, der die Organisation übernommen hatte, war überwältigt und beeindruckt zugleich über die zahlreichen Spenden, die durch den Verkauf von Speisen, Getränken sowie den Friedensansteckern eingenommen wurden.

Dank großzügiger Spenden der Fleischerei Di Paola in Dillingen (Würstchen), von Globus Saarlouis (Brötchen) und der Mitglieder des Kreistages kamen letztendlich genau 5.719,32 Euro zusammen, die nun Christian Wirth für die Ukraine-Hilfe der Malteser übergeben werden konnten.

Die Malteser Saarlouis haben bereits 14 LKW mit Hilfsgütern in die Krisenregion gebracht, weitere sollen folgen. Wirth bedankte sich für das nicht selbstverständliche große Engagement, den Einsatz sowie der Spendenbereitschaft aller Beschäftigten aus der Landkreisverwaltung.

REGIO.news - Museum Haus Saargau
5.719,32 Euro Spenden wurden vom Personalrat an die Malteser Saarlouis übergeben. (v.l.n.r.) Christian Wirth (Malteser Saarlouis), Julian Di Paola (Fleischgroßhandel Di Paola), Anne Herding (Jobcenter), Mark Brommenschenkel (Geschäftsführer Jobcenter), Armin Schwinn (Vorsitzender Personalrat), Matthias Morgen (stellv. Vorsitzender Personalrat), Landrat Patrik Lauer und Oliver Kirch (Geschäftsleiter Globus Saarlouis)