Neunkirchen – Abschluss des Fotowettbewerb!

30.11.2021 Quelle: Pressemitteilung Neunkirchen/ Foto: Christian Freichel
 
 
 

Christian Freichel ist Gesamtsieger des Fotowettbewerbs
der Region Neunkirchen

Zwischen dem 15. Juni und dem 15. Oktober hat die Tourismus- und Kulturzentrale des Landkreises Neunkirchen den Fotowettbewerb „Blickwinkel – Die Region Neunkirchen durch deine Linse“ durchgeführt. Über 800 Fotos sind bei uns eingegangen, prominente Jury-Mitglieder haben uns unterstützt, und über 1.500 Menschen haben sich im Internet an den Online-Abstimmungen beteiligt.

Die Tourismus- und Kulturzentrale des Landkreises Neunkirchen (TKN) hat in diesem Jahr erstmalig einen Fotowettbewerb ins Leben gerufen. Unter dem Motto „Blickwinkel- Die Region Neunkirchen durch deine Linse “ hat die TKN dazu appelliert, die Region Neunkirchen aus neuen Blickwinkeln zu entdecken und persönliche Lieblingsorte durch selbst fotografierte Bilder festzuhalten.

Ziel war es, durch die Bilder der Teilnehmer*innen neue Perspektiven zu schaffen, welche die Vielseitigkeit der Region demonstrieren. „Wir wollten zeigen, wie schön und vielseitig unsere Heimat ist und somit das Tourismusbewusstsein der Bürgerinnen und Bürger vor Ort steigern. Dies soll natürlich auch in Bildern nach außen getragen werden, um auch Gästen von außerhalb die Attraktivität unserer Region zu veranschaulichen“, so Christian Rau, Leiter der TKN.

Teilnehmen konnten alle ab 18 Jahren, egal ob Hobby- oder Berufsfotografen. Fotos konnten von Juni bis Oktober bei der TKN eingereicht werden. Die Bilanz seitens der Tourismus- und Kulturzentrale im Anschluss an den Fotowettbewerb ist durchweg positiv. „Der Fotowettbewerb war ein voller Erfolg. So viele Leute haben regelmäßig mitgemacht und uns wirklich tolle Bilder aus der Region eingesandt, die wir gerne auch zukünftig zur Vermarktung unserer Region nutzen möchten“ so Nina Schmidt, Organisatorin des Wettbewerbs.

Eingesandt werden konnten Bilder in den drei Kategorien „Denkwürdig“, „Lieblingsplätze“ und „Natur erleben“. Diese wurde dann durch die Fachjury – bestehend aus TKN, Landrat Sören Meng und monatlichen Gastjuroren – gesichtet und selektiert. Die Endabstimmung erfolgte durch ein anschließendes Publikumsvoting über die Plattform PollUnit. „Aus so vielen tollen Bildern nur wenige Favoriten auszuwählen, aus denen letzten Endes nur ein Siegerfoto pro Kategorie hervorgeht war eine spannende Aufgabe. Ich bin begeistert, was für tolle Hobbyfotograf*innen wir in der Region haben und freue mich, dass manche Sehenswürdigkeiten künftig sogar mit einzelnen Bildern beworben werden“ erzählt Landrat Sören Meng.

In der Jury gastieren durften im ersten Monat Manuel Nau alias Captain Maggi, im zweiten Monat das Fotokollektiv Saarroamers sowie Landschaftsfotograf und Filmemacher Julian Schneider im dritten und die Rosenmajestäten Bianca Schäfer und Kristina Kuhn im letzten Monat. Somit wurde vier Mal während der Aktionslaufzeit abgestimmt, denn jeden Monat konnten neue Bilder eingesendet werden. Über einen Sieg durften sich insgesamt 12 Kategorie-Sieger sowie am Ende ein Gesamtsieger freuen, welche mit Preisen in einem Gesamtwert von fast 3.000 € prämiert wurden.

„Natürlich wollten wir den Teilnehmerinnen und Teilnehmern auch etwas bieten. Daher haben wir keine Kosten und Mühen gescheut, auch tolle Gewinne zu organisieren. Verlost wurden überwiegend hochwertige Gutscheine für Fotoprodukte. So können sich alle Gewinner*innen ihre schönsten Aufnahmen gleich nach Hause holen. Mit unserem Hauptpreis darf sich der Gesamtsieger bei einem erstklassigen Fotoausstatter mit Waren im Wert von 500 € eindecken“, erzählt Nina Schmidt weiter.

Christian Freichel aus Saarwellingen hat das Rennen um den Gesamtsieg gemacht. Mit 338 Stimmen wurde sein Foto von der Statio Dominus Mundi, welche in Illingen steht zum Sieger gekürt. Fast 800 Personen haben sich an der Abstimmung beteiligt. Als Dankeschön für die rege Teilnahme wurden unter allen Abstimmenden außerdem Genuss- und Freizeitgutscheine aus der Region verlost. Alle Kategorie-Sieger und Gewinnerfotos sind noch bis Ende des Jahres auf der Webseite der TKN zu finden.

Weitere Infos:

Tourismus- und Kulturzentrale des Landkreises Neunkirchen, Am Bergwerk Reden 10, 66578 Schiffweiler/Landsweiler-Reden, Telefon 06821/972920,  www.region-neunkirchen.de, E-Mail: info@region-neunkirchen.de

REGIO.news Wadgassen

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Eppelborn – Mit Projekt Klimawald 1000 Bäume gepflanzt !

27.01.2022 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Merkel     Projekt Klimawald in Eppelborn gestartet - gemeinsam für den Natur- und Umweltschutz 1.000 Bäume gepflanzt! Gemeinsam hatten Marcus Krämer, Geschäftsführer von HostPress und Michael Krämer, Gründer und Firmeninhaber von Krämer IT Solutions in Eppelborn, im vergangenen Jahre die Idee, Bäume in [...]

Eppelborn – Über 300.000 Euro für Bürgerhaussanierung!

27.01.2022 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Merkel     Die Arbeiten am Bürgerhaus Habach haben begonnen – die Gemeinde Eppelborn investiert rund 306.000 Euro Gemeinsam mit Peter Dörr, Ortsvorsteher von Habach, sowie dem zuständigen Fachgebietsleiter Thomas Lösch besuchte Eppelborns Bürgermeister Andreas Feld am Mittwochnachmittag das Bürgerhaus in Habach. Unverkennbar haben [...]

Saarbrücken – Nick Galle verlässt FCS !

27.01.2022 Quelle/Bild: Pressemitteilung 1.FC Saarbrücken   Nick Galle verlässt FCS und wechselt zum Wuppertaler SV Kurz vor Ende des Transfer-Fensters wechselt Linksverteidiger Nick Galle vom Drittligisten 1. FC Saarbrücken zum ambitionierten Traditionsvereins WuppertalerSV, derzeit Tabellenzweiter in der Regionalliga West. „Wir entsprechen damit dem persönlichen Wunsch von Nick, sich perspektivisch verändern [...]

Marpingen – 180.000 Euro an Bedarfszuweisungen!

26.01.2022 | Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport Gemeinde Marpingen erhält über 180.000 Euro an Bedarfszuweisungen Innenminister Klaus Bouillon hat heute, 26. Januar 2022, dem Bürgermeister der Gemeinde Marpingen, Volker Weber, Förderbescheide mit Bedarfszuweisungen in einer Gesamthöhe von 180.750 Euro übergeben. Die Fördersumme für die Gemeinde Marpingen fließt [...]

Von |2021-11-30T20:47:13+01:00November 30th, 2021|

Diesen Beitrag teilen! Bitte wähle deine Plattform.

Über den Autor:

Nach oben