Eppelborn – Bürgermeister besucht den Marienhof

Pressemitteilung der Gemeinde Eppelborn
 
 
 

Eppelborns Bürgermeister Andreas Feld zu Gast auf dem Marienhof in Humes

Viel Glück mit dem Wetter hatten Eppelborns Bürgermeister Andreas Feld und Ortsvorsteher Karl Barrois bei ihrem gemeinsamen Besuch auf dem Marienhof in Humes. Idyllisch gelegen zwischen grünen Wiesen und Wäldern präsentiert sich der Hof von Wolfgang Uhrhan als Paradies für seine gut 130 Tiere. Vor allem Fleckviehkühe, eine robuste Rasse, stehen bei ihm im Stall und auf den Weiden. Wolfgang Uhrhan ist bereits in der  dritten Generation auf dem Marienhof der Chef. Gegründet wurde der Hof im Jahr 1966. Schon Wolfgang Uhrhans Großvater war Landwirt.

Normalerweise ist der Marienhof pünktlich zum 1. Mai Anziehungspunkt für viele Familien. Seit Mitte der 1990er Jahre, erzählt Uhrhan, wird auf dem Hof gefeiert, anfangs am 3. Oktober, später dann am 1. Mai. Doch die Pandemie hat in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal in Folge das Hoffest ausfallen lassen.

Dabei gibt es viel Neues auf dem Marienhof zu entdecken. Sehr gerne ließ sich Bürgermeister Feld durch die Stallungen führen. Kälber, gerade mal eine Woche alt, frisch geschlüpfte Küken, aber auch ausgewachsene Rinder, erwarteten die Besucher beim Rundgang. Einen guten Einblick in die Arbeit auf dem Marienhof gibt seit März 2021 die neue Facebook Seite. Unter „Marienhof Humes“ gibt es immer Neuigkeiten vom Milchbetrieb. Im Mittelpunkt steht dabei das Leben, aber auch die Arbeit auf einem Bauernhof mit Milchvieh.

Ganz neu ist der Hofladen, der erst kürzlich eröffnet wurde. Hier gibt es Eier sowie  Fleisch- und Wurstwaren direkt vom Erzeuger rund um die Uhr. Ganz frische Rohmilch gibt es direkt aus dem Tank bei Wolfgang Uhrhan wochentags von 7:00 bis 8:30 Uhr und ab 17:30 Uhr. Hierzu bittet der Landwirt, sollte die Kundschaft, wenn möglich, geeignete Gefäße mitbringen.

„Ich freue mich sehr, dass der Marienhof nun auch als Direktvermarkter seiner eigenen Produkte in Eppelborn am Start ist. Wir sind stolz auf unsere regionale Landwirtschaft und unsere regionalen Produkte. Ich wünsche Familie Uhrhan weiterhin viel Erfolg mit ihrem Konzept“, erklärte Bürgermeister Andreas Feld. Er bedankte sich für die interessante Hofführung und lädt die Bürgerinnen und Bürger ein, sich selbst vom neuen Angebot des Direktvermarkters in Humes zu überzeugen.

INFO: Marienhof Humes, Marienhof 1, 66571 Eppelborn-Humes, Tel.: (0175) 600 1954

Eppelborn Marinenhof

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Saarland – Ehrenamtler mit der Paul-Haffner-Naturschutzmedaille ausgezeichnet!

22.10.2021 | Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz/ Foto: Daniel Bittner Erfolgsgeschichten im saarländischen Naturschutz – Minister Jost ehrt erneut engagierte Ehrenamtler mit der Paul-Haffner-Naturschutzmedaille Vorbild soll Wirkung zeigen – das ist der Leitgedanke hinter dem saarländischen Naturschutzpreis, benannt nach dem Nestor der Floristik und Vegetationskunde im Saarland, [...]

Schiffweiler – Neueröffnung des indisch-italienischen Restaurants!

22.10.2021 Quelle/Bild: Gemeinde Schiffweiler           Neueröffnung des indisch-italienischen Restaurants „MAHARAJA“ im Bürgerhaus Eine besondere Neueröffnung wurde vergangene Woche in der Karlstraße 35 gefeiert: Bürgermeister Markus Fuchs besuchte das neue Restaurant „MAHARAJA“, das seit kurzem im Bürgerhaus in Heiligenwald zu finden ist und schon erste Gäste empfangen [...]

Schiffweiler – Einweihung des „Müllbekämpfung-Schildes“

22.10.2021 Quelle/Bild: Gemeinde Schiffweiler           Offizielle Einweihung des Schildes "So lange kämpft dieser Wald mit dem Müll" Nicht nur die illegale Müllentsorgung von Autoreifen, Bügelbrettern und Müllsäcken voller Haushaltsmüll beschäftigen das Land und die Kommunen. Auch die Entsorgung und das achtlose Wegwerfen von To Go Bechern, [...]

Eppelborn – Aktion „Heimatshoppen“ 2021 – Umsatzgewinner stehen fest!

20.10.2021 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Merkel     Aktion „Heimatshoppen“ 2021 in Eppelborn -  die glücklichen Umsatzköniginnen und Umsatzkönige stehen fest Ganz schön schwer war die Kiste mit den insgesamt 726 Stempelkarten, die am Mittwochvormittag im Koßmannforum im big Eppel in Eppelborn auf ihren Einsatz wartete. 726 Stempelkarten, das, [...]

Von |2021-05-21T14:53:58+02:00Mai 21st, 2021|

Über den Autor:

Nach oben