Homburg – Zehn Städte für Dialogprozess ausgewählt!

Von |2021-06-07T11:44:51+02:00Juni 7th, 2021|

Datensammlung zum Einzelhandel im Saarland 2030 – Zehn Städte für moderierten Dialogprozess ausgewählt

Schon 2018 hat das saarländische Wirtschaftsministerium mit dem „Zukunftsforum Handel“ (ZFH) ein Gremium geschaffen, in dem die Landesregierung mit dem Handelsverband, der IHK Saarland, den Gewerkschaften, aber auch mit Kommunen und weiteren wichtigen Akteuren an innovativen und interdisziplinären Szenarien für einen starken regionalen Handel arbeitet.

Auf dieser Grundlage geht es nun in die nächste Phase auf dem Weg zu einem modernen, leistungsfähigen saarländischen Einzelhandel – die Entwicklung eines konkreten „Zukunftskonzepts für den Handel im Saarland 2030“. Das „Zukunftskonzept für den Handel im Saarland 2030“ soll in einem moderierten Dialogprozess entstehen und Handlungsvorschläge sowie konkrete Maßnahmen für Politik und Wirtschaft enthalten.

Nun ist die Mithilfe der Einzelhändlerinnen und Einzelhändler aus dem Saarland, darunter auch derer aus Homburg, gefragt. Im Rahmen der Erstellung eines „Zukunftskonzeptes Handel im Saarland 2030“ startet nun eine Befragung von Betrieben. Diese soll Aufschluss darüber geben, wo Herausforderungen und Problembereiche liegen – und das nicht nur mit Blick auf die Pandemie, sondern insgesamt. Homburg ist eine der zehn saarländischen Kommunen, die als Referenzkommune definiert wurden. Die Versendung der Befragung erfolgt in Homburg über das Amt für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing.

Die Befragung betrachtet die derzeitige Situation der ausgewählten Einzelhandelsbetriebe, die relevanten Rahmenbedingungen und deren Wünsche für die Zukunft. Die Befragung wird von der Industrie- und Handelskammer des Saarlandes und dem Handelsverband Saarland e.V. unterstützt. Die Dauer der Befragung beträgt circa 10 Minuten. Alle Angaben werden selbstverständlich anonym ausgewertet und streng vertraulich behandelt. Die Speicherung und Auswertung der Daten erfolgen ausschließlich in Deutschland.

Das Amt für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing bedankt sich schon jetzt herzlich für die Teilnahme und freut sich auf spannende Erkenntnisse.

REGIO.news - Stadt Homburg

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Merzig – Saarlands erster Mentaler Sport Pfad eröffnet!

14.09.2021 Quelle/Bild: Pressemitteilung Stadt Merzig Los geht’s: Stress aus – Mentale Fitness an! Mit 10 Achtsamkeitsübungen auf dem Merziger Mentalen Sport Pfad wandeln! Mentales Training unterstützt dabei, sich eine gesunde körperliche und seelische Verfassung zu verschaffen. Dies beinhaltet auch der Begriff Resilienz. Es geht darum, psychische Widerstandskraft zu trainieren und sich [...]

Homburg – Aktion „Homburg Steine“ der Stadt ist bundesweites Vorbild!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg Kampagne im Best Practice Projektpool aufgenommen Die Kreis- und Universitätsstadt Homburg wurde für die Aktion „Homburg Steine“ im Rahmen der Heimat-shoppen-Aktionstage 2020 als „Best Practice 2021“ ausgezeichnet und in den Projektpool der Initiative Stadtimpulse aufgenommen. In diesem Pool sind zertifizierte Projekte von deutschen Städten als positive Beispiele [...]

Homburg – Erneut Rekordergebnis beim STADTRADELN 2021 erreicht!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg Homburg radelt erneut für ein gutes Klima Klima-Bündnis-Kampagne STADTRADELN geht in die nächste Runde Seit 2008 treten Kommunalpolitikerinnen Kommunalpolitiker und Bürgerinnen und Bürger für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Homburg ist auch in diesem Jahr mit dabei. Die Aktion Stadtradeln läuft vom Sonntag, 6. [...]

Neunkirchen – Siegerehrung für Leseolympiade!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Neunkirchen/ Foto: Deniz Alavanda OB Aumann übergibt Hauptpreise an Sieger der Leseolympiade Oberbürgermeister Jörg Aumann hat am Montag, 13. September, in der Stadtbibliothek die Hauptpreise an die sechs Sieger der diesjährigen Leseolympiade übergeben. Die sechs Kinder erhielten Urkunden, Kinogutscheine und ein Buchpräsent. Die Stadtbibliothek hat sie zusammen mit [...]

Nach oben