Quierschied – Gemüsebeet für die Kita Villa Regenbogen

Von |2021-06-14T12:39:06+02:00Juni 14th, 2021|

09.06.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Quierschied

Gemüsebeet für die Kita Villa Regenbogen

Wie echte Garten-Profis präsentierten sich die Kinder der Kita Villa Regenbogen in Quierschied am Dienstag, den 1. Juni 2021. Ausgestattet mit professionellen Schürzen und Gießkännchen lauschten sie gespannt den Ausführungen der echten Pflanz-Expertinnen, die ihnen im Auftrag der EDEKA Stiftung ein Hochbeet bestückten. Die Kitaleitung hatte sich erfolgreich um die Teilnahme an dem Projekt der Stiftung beworben und mit EDEKA Hoffmann&Konrad einen lokalen Partner für die Umsetzung gefunden, der das Beet jährlich mit neuen Pflanzen bestückt.

Erstaunlich viele Fragen, die ihnen im Rahmen der Anpflanz-Aktion zu den Pflanzen und ihren Eigenheiten gestellt wurden, konnten die Kinder schon beantworten. Alles Weitere zur richtigen Pflege und Versorgung der Gemüse- und Salat-Setzlinge wurde ihnen erklärt. In den mitgelieferten Lern- und Vorlesebüchern können sie aber alles jederzeit noch einmal zusammen mit den Erzieherinnen nachlesen. Beste Voraussetzungen also für das Gelingen des Projekts „Gemüsebeet“. Die kleinen Gärtnerinnen und Gärtner wollen schließlich ihre künftige Ernte von Radieschen über Kohlrabi, Salate und Möhrchen auch selbst verspeisen. Als Rohkost zum Frühstück oder als Snack für zwischendurch oder zu einem leckeren Gericht gekocht.

REGIO.news Quierschied

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Eppelborn – Mit Projekt Klimawald 1000 Bäume gepflanzt !

27.01.2022 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Merkel     Projekt Klimawald in Eppelborn gestartet - gemeinsam für den Natur- und Umweltschutz 1.000 Bäume gepflanzt! Gemeinsam hatten Marcus Krämer, Geschäftsführer von HostPress und Michael Krämer, Gründer und Firmeninhaber von Krämer IT Solutions in Eppelborn, im vergangenen Jahre die Idee, Bäume in [...]

Eppelborn – Über 300.000 Euro für Bürgerhaussanierung!

27.01.2022 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Merkel     Die Arbeiten am Bürgerhaus Habach haben begonnen – die Gemeinde Eppelborn investiert rund 306.000 Euro Gemeinsam mit Peter Dörr, Ortsvorsteher von Habach, sowie dem zuständigen Fachgebietsleiter Thomas Lösch besuchte Eppelborns Bürgermeister Andreas Feld am Mittwochnachmittag das Bürgerhaus in Habach. Unverkennbar haben [...]

Saarbrücken – Nick Galle verlässt FCS !

27.01.2022 Quelle/Bild: Pressemitteilung 1.FC Saarbrücken   Nick Galle verlässt FCS und wechselt zum Wuppertaler SV Kurz vor Ende des Transfer-Fensters wechselt Linksverteidiger Nick Galle vom Drittligisten 1. FC Saarbrücken zum ambitionierten Traditionsvereins WuppertalerSV, derzeit Tabellenzweiter in der Regionalliga West. „Wir entsprechen damit dem persönlichen Wunsch von Nick, sich perspektivisch verändern [...]

Marpingen – 180.000 Euro an Bedarfszuweisungen!

26.01.2022 | Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport Gemeinde Marpingen erhält über 180.000 Euro an Bedarfszuweisungen Innenminister Klaus Bouillon hat heute, 26. Januar 2022, dem Bürgermeister der Gemeinde Marpingen, Volker Weber, Förderbescheide mit Bedarfszuweisungen in einer Gesamthöhe von 180.750 Euro übergeben. Die Fördersumme für die Gemeinde Marpingen fließt [...]

Quierschied – Umbaupläne für Gemeinschaftsschule beschlossen

Von |2021-06-14T12:30:20+02:00Juni 11th, 2021|

09.06.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Quierschied

Umbaupläne für Quierschieder Gemeinschaftsschule beschlossen

Die Regionalversammlung hat die konkreten Baumaßnahmen zum Ausbau der Gemeinschaftsschule Quierschied zur 3-zügigen gebundenen Ganztagsschule beschlossen. Nach Prüfung verschiedener Varianten hat man sich für die Errichtung eines Anbaus sowie die Sanierung der bereits bestehenden Sporthalle mit Teilabriss und Teilneubau entschieden. Der dreigeschossige Anbau wird längs des unteren Schulhofes an das Schulgebäude angesetzt. Hier entstehen unter anderem neue Klassenräume und ein naturwissenschaftlicher Bereich.

Im Fall der Sporthalle bleibt die bestehende Tragstruktur erhalten. Die ehemalige Schwimmhalle im Untergeschoss wird zur Mensa ausgebaut. Groß genug, sodass auch der angrenzende Kindergarten und umliegende Einrichtungen mitversorgt werden könnten. Das Erdgeschoss bleibt als Sporthalle erhalten, wird saniert und zur Zweifeld-Sporthalle umgebaut. Weiterhin soll ein Zwischenbau als Verbindung von Sporthalle und Schulgebäude entstehen. Dieser bietet Platz für eine Bibliothek sowie freie Lernlandschaften und gestaltet gleichzeig den Haupteingang neu.

Für die Übergangszeit bis zur Fertigstellung des Erweiterungsbaus wurde ein Konzept entwickelt, das die derzeitigen Räumlichkeiten optimal ausnutzt. Weiterhin soll noch in diesem Jahr der offene Bereich zwischen Schul- und Innenhof im Untergeschoss geschlossen werden. In diesem Teilneubau wird vorübergehend die Mensa mit umgebauten Sanitäranlagen Einzug halten, später dienen die Räumlichkeiten zu Unterrichtszwecken und als Freizeitfläche.

Bürgermeister Maurer betont „große Bedeutung für Schule und Vereine“

Nach einem weiteren Beschluss der Regionalversammlung sollen bei der Planung aktueller und künftiger Großprojekte, wie dem Umbau der Quierschieder Gemeinschaftsschule, die Klimaschutzziele des Regionalverbandes einbezogen werden. Ein Ziel ist daher auch, den Umbau möglichst klimaneutral umzusetzen. „Mit dem Ausbau zur Ganztagsschule entsteht in Quierschied ein modernes Schulzentrum. Dazu gehören heutzutage auch ausreichende Sport-, Verpflegungs- sowie Freizeitmöglichkeiten. Die Umbaupläne sind gut für Quierschied und die Schülerinnen und Schüler im Sulzbachtal werden davon profitieren“, bekräftigt Regionalverbandsdirektor Peter Gillo. Quierschieds Bürgermeister Lutz Maurer sieht dies genauso und ergänzt: „Ich bin sehr froh, dass wir in enger, intensiver Abstimmung mit dem Regionalverband und nach Abwägung aller Vor- und Nachteile unseren Beitrag dazu leisten konnten, dieses Großprojekt auf den Weg zu bringen. Die Zukunftsfähigkeit der Schule ist der Gemeinde ein großes Anliegen. Darüber hinaus war und ist die Taubenfeldhalle die Heimat vieler Quierschieder Vereine. Für mich ist es von großer Bedeutung, dass dies auch in Zukunft der Fall sein wird und sich die Vereine auf eine runderneuerte Halle freuen können.“

Im nächsten Schritt führt der Regionalverband das Vergabeverfahren für die Planung durch, damit bis Sommer 2022 die Bauanträge gestellt werden können. Mit der Detailplanung kann dann auch eine genaue Kostenaufstellung der einzelnen Bauvorhaben erfolgen. Nach heutigem Stand plant der Regionalverband bis Ende 2025 mit Gesamtkosten von 15 Millionen Euro. Angestrebt wird ein Baubeginn zum Herbst 2022.

REGIO.news Quierschied

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Eppelborn – Mit Projekt Klimawald 1000 Bäume gepflanzt !

27.01.2022 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Merkel     Projekt Klimawald in Eppelborn gestartet - gemeinsam für den Natur- und Umweltschutz 1.000 Bäume gepflanzt! Gemeinsam hatten Marcus Krämer, Geschäftsführer von HostPress und Michael Krämer, Gründer und Firmeninhaber von Krämer IT Solutions in Eppelborn, im vergangenen Jahre die Idee, Bäume in [...]

Eppelborn – Über 300.000 Euro für Bürgerhaussanierung!

27.01.2022 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Merkel     Die Arbeiten am Bürgerhaus Habach haben begonnen – die Gemeinde Eppelborn investiert rund 306.000 Euro Gemeinsam mit Peter Dörr, Ortsvorsteher von Habach, sowie dem zuständigen Fachgebietsleiter Thomas Lösch besuchte Eppelborns Bürgermeister Andreas Feld am Mittwochnachmittag das Bürgerhaus in Habach. Unverkennbar haben [...]

Saarbrücken – Nick Galle verlässt FCS !

27.01.2022 Quelle/Bild: Pressemitteilung 1.FC Saarbrücken   Nick Galle verlässt FCS und wechselt zum Wuppertaler SV Kurz vor Ende des Transfer-Fensters wechselt Linksverteidiger Nick Galle vom Drittligisten 1. FC Saarbrücken zum ambitionierten Traditionsvereins WuppertalerSV, derzeit Tabellenzweiter in der Regionalliga West. „Wir entsprechen damit dem persönlichen Wunsch von Nick, sich perspektivisch verändern [...]

Marpingen – 180.000 Euro an Bedarfszuweisungen!

26.01.2022 | Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport Gemeinde Marpingen erhält über 180.000 Euro an Bedarfszuweisungen Innenminister Klaus Bouillon hat heute, 26. Januar 2022, dem Bürgermeister der Gemeinde Marpingen, Volker Weber, Förderbescheide mit Bedarfszuweisungen in einer Gesamthöhe von 180.750 Euro übergeben. Die Fördersumme für die Gemeinde Marpingen fließt [...]

Nach oben