Püttlingen – Knappschaftskrankenhaus Püttlingen erhält rund 17 Millionen Euro!

Von |2022-01-22T14:07:27+01:00Januar 22nd, 2022|

14.01.2022 | Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

Ministerium fördert Baumaßnahmen am Knappschaftskrankenhaus Püttlingen mit rund 17 Millionen Euro

Mit einem symbolischen Spatenstich begann heute im Beisein von Gesundheitsministerin Monika Bachmann die Serie von Baumaßnahmen am Knappschaftsklinikum Püttlingen.

„Wenn es um den Schutz des Lebens geht, zählt manchmal jede Sekunde. Daher bedarf es einer bedarfsgerechten und flächendeckenden Krankenhausversorgung im Saarland. Dazu brauchen wir ein effektives und gut ausgebautes medizinisches Versorgungsnetz. Daher investieren wir bis zum Jahr 2039 im Saarland 1,1 Mrd. Euro in die Krankenhausversorgung – das größte Finanzvolumen in der Geschichte des Saarlandes. Damit wollen wir die Behandlungsmöglichkeiten im Saarland und die Digitalisierung unserer Krankenhäuser weiter ausbauen“, so Gesundheitsministerin Monika Bachmann.

Start der Maßnahmen ist an der Zentralen Patientenaufnahme. Hier wird ein großflächiger Bereich im Erdgeschoss des Krankenhauses zu einem modernen Ambulanzzentrum umgebaut. Betroffen von der Maßnahme ist auch die Zentrale Notaufnahme die baulich und funktionell optimiert wird. Die Förderung der Maßnahme durch das Gesundheitsministerium beträgt 3,85 Millionen Euro.

Im Rahmen einer weiteren Maßnahme wird in Püttlingen der Bereich der Intensivmedizin neugeordnet und erweitert, sodass die Pflege und Behandlung schwer erkrankter Patientinnen und Patienten in moderne Intensivstationen entsprechend den neusten Standards erfolgen kann. Für die Neuordnung und Erweiterung der Intensivpflege stehen Fördermittel in Höhe von 4,34 Millionen Euro bereit.

Darüber hinaus steht die Erweiterung und Umstrukturierung des OP-Bereiches an. Diese Maßnahme umfasst den Bau von 3 neuen hochmodernen OP-Räumen sowie strukturelle Verbesserungen im Bereich der bestehenden OP-Räume. Die Förderung der Maßnahme durch das Gesundheitsministerium beträgt 5,63 Millionen Euro.

Der Krankenhausplan sieht eine Erhöhung der Bettenkapazitäten von 400 auf 430 Betten am Knappschaftskrankenhaus in Püttlingen vor. Um gestiegene Bettenkapazitäten im Krankenhaus unterbringen zu können, werden Bereiche die nicht der Versorgung von Patienten dienen aus dem Krankenhaus in das ehemalige Personalwohnhaus der Klinik verlagert, und der freigezogene Bereich im Krankenhaus zu einer Pflegestation umstrukturiert. Die Sanierung des ehemaligen Personalwohnhauses und die Inbetriebnahme der Station wird vom Gesundheitsministerium mit 3,05 Millionen Euro gefördert.

„Kaum ein anderer Bereich unserer Gesellschaft ist in solchem Maß geprägt von rasantem Fortschritt, aber auch von ständigen gesetzlichen Änderungen wie das Gesundheitswesen. Mit der Maßnahmenserie werden wichtige Bereiche des Knappschaftskrankenhauses in Püttlingen weiterentwickelt und auf dem aktuellen Stand gehalten, so dass auch in Zukunft die bestmögliche Versorgung der Patientinnen und Patienten am Knappschaftskrankenhaus Püttlingen gewährleistet ist. Mit der Förderung der Maßnahmen in Höhe von insgesamt 16,87 Millionen Euro investiert die saarländische Landesregierung in zukunftsfeste Krankenhausstrukturen“, so Ministerin Bachmann abschließend.

Lebach – Lions-Club spendet 2000 Euro für die Tafel!

Von |2022-01-22T13:44:42+01:00Januar 22nd, 2022|

14.01.2022 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Lebach/ Foto: Kirsch

Lions-Club Lebach spendet 2000 Euro für die Lebacher Tafel

Der Lions-Club engagiert sich für Menschen in der Region und unterstützt ganz bewusst Projekte vor Ort. Auch wenn die Aktivitäten des Lions-Club Lebach während der Pandemie – wie bei anderen Vereinen auch – seit zwei Jahren sehr eingeschränkt sind, so versucht die Organisation doch zu helfen, wo immer es möglich ist.

Mit einer groß angelegten Impfaktion leistete der Lions-Club Lebach im Dezember einen wichtigen Beitrag im Kampf gegen die Pandemie. In den Räumlichkeiten der Volkshochschule konnten sich Menschen einfach und unkompliziert impfen lassen. Ein gut eingespieltes Helferteam aus dem Clubumfeld kümmerte sich gemeinsam mit der Nachwuchsorganisation „Leos“ um Anmeldung, Impfspritzen und Impfbucheintragung. Nach dem Aufklärungsgespräch haben vier Ärzte in sechs Stunden 552 Menschen gegen das Corona-Virus geimpft.

Ohne Wartezeiten so schnell geimpft zu werden, fanden die Besucher klasse und bedankten sich teilweise mit einem Obolus in das aufgestellte Spendenschweinchen. Der Lions-Club legte aus der Clubkasse noch einen Batzen Geld drauf. So durfte sich die Lebacher Tafel in der vergangenen Woche über eine Zuwendung von 2000 Euro freuen. Die Spenden – ob Lebensmittel, Geld oder Sachspenden – werden dringend benötigt, um den Betrieb am Laufen zu halten. Zwischen 100 und 120 Familien versorgen sich Woche für Woche bei der Lebacher Tafel. Die Einrichtung ist Anlaufstelle für Hilfsbedürftige aus Lebach, Heusweiler und Schmelz.

REGIO.news Lebach
von links: Bürgermeister Klauspeter Brill, Gerhard Schirra, Dr. Joachim Hau, die Leiterin der Lebacher Tafel Sabine Schirra, Dr. Jürgen Lauenstein und die Leiterin der VHS Lebach Dr. Angélique Groß vor den Räumlichkeiten der Tafel in der Mottener Straße

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Eppelborn – Mit Projekt Klimawald 1000 Bäume gepflanzt !

27.01.2022 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Merkel     Projekt Klimawald in Eppelborn gestartet - gemeinsam für den Natur- und Umweltschutz 1.000 Bäume gepflanzt! Gemeinsam hatten Marcus Krämer, Geschäftsführer von HostPress und Michael Krämer, Gründer und Firmeninhaber von Krämer IT Solutions in Eppelborn, im vergangenen Jahre die Idee, Bäume in [...]

Eppelborn – Über 300.000 Euro für Bürgerhaussanierung!

27.01.2022 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Merkel     Die Arbeiten am Bürgerhaus Habach haben begonnen – die Gemeinde Eppelborn investiert rund 306.000 Euro Gemeinsam mit Peter Dörr, Ortsvorsteher von Habach, sowie dem zuständigen Fachgebietsleiter Thomas Lösch besuchte Eppelborns Bürgermeister Andreas Feld am Mittwochnachmittag das Bürgerhaus in Habach. Unverkennbar haben [...]

Saarbrücken – Nick Galle verlässt FCS !

27.01.2022 Quelle/Bild: Pressemitteilung 1.FC Saarbrücken   Nick Galle verlässt FCS und wechselt zum Wuppertaler SV Kurz vor Ende des Transfer-Fensters wechselt Linksverteidiger Nick Galle vom Drittligisten 1. FC Saarbrücken zum ambitionierten Traditionsvereins WuppertalerSV, derzeit Tabellenzweiter in der Regionalliga West. „Wir entsprechen damit dem persönlichen Wunsch von Nick, sich perspektivisch verändern [...]

Marpingen – 180.000 Euro an Bedarfszuweisungen!

26.01.2022 | Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport Gemeinde Marpingen erhält über 180.000 Euro an Bedarfszuweisungen Innenminister Klaus Bouillon hat heute, 26. Januar 2022, dem Bürgermeister der Gemeinde Marpingen, Volker Weber, Förderbescheide mit Bedarfszuweisungen in einer Gesamthöhe von 180.750 Euro übergeben. Die Fördersumme für die Gemeinde Marpingen fließt [...]

Püttlingen – SIP erhält Spende!

Von |2022-01-05T19:51:54+01:00Januar 5th, 2022|

03.01.2022 | Quelle: Pressemitteilung der Stadt Püttlingen/ Stadt

Große Geste zur Weihnachtszeit

Mit einer großen Geste verabschiedete sich eine Künstlergruppe des Püttlinger Adventskalenders ins neue Jahr. Quatrofonia und Eva Dörr-Vieregge, die am 14.12.2021 beim Adventskalender mitwirkten, hatten sich kurzerhand entschlossen, ihre Gage für den Abend an die Soziale Initiative Püttlingen e.V. (SIP) zu spenden. Der Verein SIP hat es sich zur Aufgabe gemacht, hilfsbedürftiger Personen o.Ä. in Püttlingen in sozialen Belangen zu unterstützen und zu fördern. So konnten der SIP am 21.12.2021 die Spende in Höhe von 600 Euro zur Unterstützung der Mahlzeittasch durch die Künstlergruppe überreicht werden. Jürgen Detzler, 2. Vorsitzender der SIP, nahm den Spendenscheck entgegen und bedankte sich herzlich für die Spende.

Auch Radio Püttlingen unterstützte die SIP und die Mahlzeittasch. Im Zuge des Püttlinger Adventskalenders betrieb der Radiosender ebenfalls am 14.12.2021 die Hütte vorm Rathaus. Da nicht alle Preise bei der angebotenen Verlosung vergeben werden konnten, entschied sich Radio Püttlingen, die Preise der SIP für die Mahlzeittasch zu spenden.

Was ist die Püttlinger Mahlzeittasch?

Für viele Mitbürgerinnen und Mitbürger sind die alltäglichsten Dinge leider keine Selbstverständlichkeit. Die Anschaffung von Hygieneartikeln, Lebensmitteln und Ähnlichem können so oft zur finanziellen Herausforderung werden. Die SIP möchte dem entgegenwirken. Zusammen mit dem Mehrgenerationenhaus der Stadt Püttlingen stellt die SIP die Taschen zusammen, die im Mehrgenerationenhaus (Völklinger Straße 1) abgeholt werden können.

In der 2. KW 2022 gelten folgende Termine für die Abholung: Dienstag, 14:00-15:00 Uhr, und Donnerstag, 14:00-15:00 Uhr.

REGIO.news - Püttlingen

Merzig – 6000 Euro-Spende mit Wohnzimmerkonzert!

Von |2021-12-22T21:23:22+01:00Dezember 22nd, 2021|

REGIOnews - Merzig
Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich gemeinsam mit den Musikern des Wohnzimmerkonzertes Bastian Schmitt (dr3iklang!), Daniel Barth (dr3iklang!) und Sebastian Lehnert (4times unplugged) sowie Thorsten Rehlinger (Brotdorfer Vereinsgemeinschaft).

Wohnzimmerkonzert der Bands „dr3iklang!“ und „4times unplugged“: 6000 Euro Spende der Bands und des Landkreises für den guten Zweck

Die Bands „dr3iklang!“ und „4times unplugged“ spenden gemeinsam mit dem Landkreis Merzig-Wadern 6000 Euro an karitative Zwecke. Diesen Erlös haben die Musiker bei ihrem „Wohnzimmerkonzert“ am 17. September im Garten der Sinne in Merzig erspielt.

Das beliebte „Wohnzimmerkonzert“ der beiden Bands konnte wegen der Corona-Pandemie nicht, wie gewohnt, in der „Germania“ in Brotdorf stattfinden. Stattdessen wurde das Konzert im Rahmen der Veranstaltung „Herbstleuchten – Garten im Licht“, die der Landkreis Merzig-Wadern und die Gesellschaft für Infrastruktur und Beschäftigung des Landkreises veranstalten, nach draußen in den Garten der Sinne verlegt.

Rund 600 Besucher durften an einem Freitag im September unter Einhaltung der Corona-Vorschriften hochwertige und abwechslungsreiche Livemusik erleben. „Wir konnten mit diesem Abend vielen Besuchern nach langer Konzert-Abstinenz wieder ein musikalisches Highlight bieten. Und dass wir mit den Einnahmen aus dem Wohnzimmerkonzert jetzt wiederum anderen eine Freude machen können, das ist toll“, erklärt Daniel Barth von der Band „dr3iklang!“. Auch Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich findet, dass der Spendenerlös aus der Veranstaltung des Landkreises sich sehen lassen kann: „Es ist schön, dass wir mit diesem Spendenbetrag viele großartige Einrichtungen und Projekte in unserer Region unterstützen können. Wir sind stolz darauf, dass wir den Menschen nach einer langen Durststrecke wieder eine kulturelle Veranstaltung anbieten konnten. Umgeben von der schönen Gartenanlage und ihrer einzigartigen Licht-Inszenierung konnten die Gäste im Garten der Sinne einen tollen Abend genießen.

Von den 6.000 Euro Spendenerlös der Veranstaltung werden 1.100 Euro an die Flutopfer im Ahrtal gespendet. Bei den restlichen 4.900 Euro konnte jedes der sieben Bandmitglieder ein eigenes Spendenprojekt aussuchen und mit jeweils 700 EUR beschenken. Folgende Einrichtungen und Projekte werden eine Spende erhalten: Von Herzen für Jana (Luca‘s Bewegung e.V.), Förderverein Kita St. Marien Orscholz e.V. für das Musikprojekt „Früh übt sich“, SternenEltern Saarland e.V., DRK Brotdorf, Kita „Kinderkrippe Haus Sonnenschein“ (SOS-Kinderdorf Saar), Förderverein Gymnasium am Stefansberg, Förderverein der Grundschule Hilbringen.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Eppelborn – Mit Projekt Klimawald 1000 Bäume gepflanzt !

27.01.2022 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Merkel     Projekt Klimawald in Eppelborn gestartet - gemeinsam für den Natur- und Umweltschutz 1.000 Bäume gepflanzt! Gemeinsam hatten Marcus Krämer, Geschäftsführer von HostPress und Michael Krämer, Gründer und Firmeninhaber von Krämer IT Solutions in Eppelborn, im vergangenen Jahre die Idee, Bäume in [...]

Eppelborn – Über 300.000 Euro für Bürgerhaussanierung!

27.01.2022 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Merkel     Die Arbeiten am Bürgerhaus Habach haben begonnen – die Gemeinde Eppelborn investiert rund 306.000 Euro Gemeinsam mit Peter Dörr, Ortsvorsteher von Habach, sowie dem zuständigen Fachgebietsleiter Thomas Lösch besuchte Eppelborns Bürgermeister Andreas Feld am Mittwochnachmittag das Bürgerhaus in Habach. Unverkennbar haben [...]

Saarbrücken – Nick Galle verlässt FCS !

27.01.2022 Quelle/Bild: Pressemitteilung 1.FC Saarbrücken   Nick Galle verlässt FCS und wechselt zum Wuppertaler SV Kurz vor Ende des Transfer-Fensters wechselt Linksverteidiger Nick Galle vom Drittligisten 1. FC Saarbrücken zum ambitionierten Traditionsvereins WuppertalerSV, derzeit Tabellenzweiter in der Regionalliga West. „Wir entsprechen damit dem persönlichen Wunsch von Nick, sich perspektivisch verändern [...]

Marpingen – 180.000 Euro an Bedarfszuweisungen!

26.01.2022 | Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport Gemeinde Marpingen erhält über 180.000 Euro an Bedarfszuweisungen Innenminister Klaus Bouillon hat heute, 26. Januar 2022, dem Bürgermeister der Gemeinde Marpingen, Volker Weber, Förderbescheide mit Bedarfszuweisungen in einer Gesamthöhe von 180.750 Euro übergeben. Die Fördersumme für die Gemeinde Marpingen fließt [...]

Eppelborn – „SolidAHRische Weihnachten“!

Von |2021-12-22T20:47:19+01:00Dezember 22nd, 2021|

Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Merkel
 
 

„SolidAHRische Weihnachten“– bürgerschaftliches Engagement aus Eppelborn mit riesigem Erfolg

Die Aktion „SolidAHRische Weihnachten“, die von Eva Broschart, Katja Morgenstern und Ruth Pompejus Mitte November ins Leben gerufen wurde, ist mit der Übergabe der Spendensumme sowie den Plätzchentüten inklusive Widmungen am vergangenen Wochenende in Dernau zu Ende gegangen. Leider konnte die Aktion, die von Eppelborns Bürgermeister Andreas Feld und dem Ersten Beigeordneten der Gemeinde, Christian Ney, von Anfang an große Unterstützung erhielt, nicht wie erhofft im Rahmen der Weihnachtsmärkte in der Gemeinde durchgeführt werden. Doch die beiden Aktionstage bei den Heimspielen des  FC Hertha Wiesbach waren ein toller  Erfolg und brachten zahlreiche Spenden ein. Die Initiatorinnen ließen die Köpfe nicht hängen und machten sich mutig auf die Suche nach Alternativen. Die fanden sie bei den Gewerbetreibenden in der Gemeinde. Auch zahlreiche Gewerbetreibende in den Nachbarkommunen unterstützten die Aktion tatkräftig. In der in diesem Nachrichtenblatt ebenfalls veröffentlichten Danksagung der drei Damen sind alle, die sich an der Spendenaktion beteiligt haben, aufgeführt. „Ich danke allen Gewerbetreibenden, die diese tolle Sache unterstützt haben. Aus der Idee, Plätzchen zu verkaufen, ist so etwas Großes geworden. Mit der Spendensumme von fast 5.300 Euro kann sich diese Aktion wirklich sehen lassen. Ganz besonders danke ich den drei Initiatorinnen, die nicht aufgeben haben und am Ende persönlich in Dernau das Geld und die Plätzchen übergeben haben. So wissen alle Spenderinnen und Spender, dass das Geld auch an der richtigen Stelle angekommen ist und die Bevölkerung in Dernau hat erfahren, dass sie und ihr Schicksal durch die Hochwasserkatastrophe in Eppelborn nicht vergessen ist, erklärt Bürgermeister Andreas Feld.

Verkauft wurden jeweils zwei Tütchen zu je 150 Gramm für zusammen 5,- Euro. Ein Tütchen war für den Käufer beziehungsweise Spender, das andere Tütchen hat seine Reise ins Ahrtal (in die Gemeinde Dernau) mit einem Papieranhänger und einer persönlichen Widmung des Käufers darauf, angetreten.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Eppelborn – Mit Projekt Klimawald 1000 Bäume gepflanzt !

27.01.2022 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Merkel     Projekt Klimawald in Eppelborn gestartet - gemeinsam für den Natur- und Umweltschutz 1.000 Bäume gepflanzt! Gemeinsam hatten Marcus Krämer, Geschäftsführer von HostPress und Michael Krämer, Gründer und Firmeninhaber von Krämer IT Solutions in Eppelborn, im vergangenen Jahre die Idee, Bäume in [...]

Eppelborn – Über 300.000 Euro für Bürgerhaussanierung!

27.01.2022 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Merkel     Die Arbeiten am Bürgerhaus Habach haben begonnen – die Gemeinde Eppelborn investiert rund 306.000 Euro Gemeinsam mit Peter Dörr, Ortsvorsteher von Habach, sowie dem zuständigen Fachgebietsleiter Thomas Lösch besuchte Eppelborns Bürgermeister Andreas Feld am Mittwochnachmittag das Bürgerhaus in Habach. Unverkennbar haben [...]

Saarbrücken – Nick Galle verlässt FCS !

27.01.2022 Quelle/Bild: Pressemitteilung 1.FC Saarbrücken   Nick Galle verlässt FCS und wechselt zum Wuppertaler SV Kurz vor Ende des Transfer-Fensters wechselt Linksverteidiger Nick Galle vom Drittligisten 1. FC Saarbrücken zum ambitionierten Traditionsvereins WuppertalerSV, derzeit Tabellenzweiter in der Regionalliga West. „Wir entsprechen damit dem persönlichen Wunsch von Nick, sich perspektivisch verändern [...]

Marpingen – 180.000 Euro an Bedarfszuweisungen!

26.01.2022 | Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport Gemeinde Marpingen erhält über 180.000 Euro an Bedarfszuweisungen Innenminister Klaus Bouillon hat heute, 26. Januar 2022, dem Bürgermeister der Gemeinde Marpingen, Volker Weber, Förderbescheide mit Bedarfszuweisungen in einer Gesamthöhe von 180.750 Euro übergeben. Die Fördersumme für die Gemeinde Marpingen fließt [...]

Eppelborn – 100 „Faire“ Weihnachtsmänner für die Tafelrunde!

Von |2021-12-22T20:45:05+01:00Dezember 22nd, 2021|

Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Merkel
 
 

100 „Faire“ Weihnachtsmänner für die Eppelborner Tafelrunde

Zum letzten Mal in diesem Jahr hatte die Eppelborner Tafelrunde am vergangenen Mittwochnachmittag zur Ausgabe eingeladen. Neben den haltbaren Lebensmitteln, sowie Brot, Obst und Gemüse, konnten die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer kurz vor dem Weihnachtsfest allen bedürftigen Familien mit Schokoladen-Nikoläusen eine kleine Freude bereiten. Die Schokomänner mit den roten Mützen hatte Eppelborns Bürgermeister Andreas Feld pünktlich vor der Ausgabe am Mittwoch vorbeigebracht.

„Ich bin froh, dass wir trotz der Pandemie den bedürftigen Familien in Eppelborn vor dem Weihnachtsfest ermöglichen können, bei der Tafelrunde Lebensmittel zu bekommen. Ich hoffe, mit den Nikoläusen zaubern wir den Kindern ein kleines Lächeln ins Gesicht“, erklärte er. Bewusst hatte er auch in diesem Jahr Schokolade aus fairem Handel ausgesucht. „Wir unterstützen damit nicht nur unsere Familien, sondern auch die Menschen, die diese Schokolade unter fairen Bedingungen und mit einem fairen Lohn herstellen“, sagte er.

Bürgermeister Feld dankte allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern der Eppelborner Tafelrunde, die trotz der erschwerten Bedingungen in der Pandemie Woche für Woche bereit sind, sich für ihre Mitmenschen zu engagieren. Tafelrunde-Vorsitzender Karl-Heinz Rau weist darauf hin, dass der Zutritt zu den Räumen nur Personen gewährt werden kann, die nachweislich geimpft oder genesen sind. Damit, so Rau, seien seine ehrenamtlichen  Helferinnen und Helfer geschützt. Weiterhin können alle bedürftigen Menschen aus Eppelborn fertig gepackte Taschen im Außenbereich abholen.

Rund 4.000 Euro aus Spendengeldern investiert die Eppelborner Tafelrunde monatlich in haltbare Lebensmittel. Sehr gerne, betont Rau, nehmen die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer auch weiterhin haltbare Lebensmittel zur Unterstützung bedürftiger Bürgerinnen und Bürger aus der Gemeinde entgegen. Diese können mittwochs in der Zeit von 8.00 Uhr bis 11.00 Uhr in den  Räumen in der Juchemstraße abgegeben werden. Rau bittet darum, dass  ausschließlich haltbare Lebensmittel wie Reis, Nudeln oder ähnliches gespendet werden. Aktuell werden rund 80 Bedarfsgemeinschaften versorgt, in denen etwa 50 Kinder leben. Nach der Feiertagspause geht es voraussichtlich am Mittwoch, den 12. Januar 2022, mit der ersten Ausgabe im neuen Jahr weiter. Die Ausgabe ist jeweils mittwochs in der Zeit von 13.30 Uhr bis 16.30 Uhr.

Spenden auf die Konten: LevoBank, IBAN DE20 5939 3000 0000 1111 12 oder Sparkasse Neunkirchen, IBAN DE07 5925 2046 0100 2110 36

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Eppelborn – Mit Projekt Klimawald 1000 Bäume gepflanzt !

27.01.2022 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Merkel     Projekt Klimawald in Eppelborn gestartet - gemeinsam für den Natur- und Umweltschutz 1.000 Bäume gepflanzt! Gemeinsam hatten Marcus Krämer, Geschäftsführer von HostPress und Michael Krämer, Gründer und Firmeninhaber von Krämer IT Solutions in Eppelborn, im vergangenen Jahre die Idee, Bäume in [...]

Eppelborn – Über 300.000 Euro für Bürgerhaussanierung!

27.01.2022 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Merkel     Die Arbeiten am Bürgerhaus Habach haben begonnen – die Gemeinde Eppelborn investiert rund 306.000 Euro Gemeinsam mit Peter Dörr, Ortsvorsteher von Habach, sowie dem zuständigen Fachgebietsleiter Thomas Lösch besuchte Eppelborns Bürgermeister Andreas Feld am Mittwochnachmittag das Bürgerhaus in Habach. Unverkennbar haben [...]

Saarbrücken – Nick Galle verlässt FCS !

27.01.2022 Quelle/Bild: Pressemitteilung 1.FC Saarbrücken   Nick Galle verlässt FCS und wechselt zum Wuppertaler SV Kurz vor Ende des Transfer-Fensters wechselt Linksverteidiger Nick Galle vom Drittligisten 1. FC Saarbrücken zum ambitionierten Traditionsvereins WuppertalerSV, derzeit Tabellenzweiter in der Regionalliga West. „Wir entsprechen damit dem persönlichen Wunsch von Nick, sich perspektivisch verändern [...]

Marpingen – 180.000 Euro an Bedarfszuweisungen!

26.01.2022 | Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport Gemeinde Marpingen erhält über 180.000 Euro an Bedarfszuweisungen Innenminister Klaus Bouillon hat heute, 26. Januar 2022, dem Bürgermeister der Gemeinde Marpingen, Volker Weber, Förderbescheide mit Bedarfszuweisungen in einer Gesamthöhe von 180.750 Euro übergeben. Die Fördersumme für die Gemeinde Marpingen fließt [...]

St. Ingbert – Neben großzüger Spende auch Überraschungen für die Kita-Kinder!

Von |2021-09-17T14:55:30+02:00September 17th, 2021|

Umweltminister Jost hatte die Spendierhosen an

Gut gelaunt und mit vielen vollgepackten Umwelttaschen im Gepäck besuchte Umweltminister Reinhold Jost die Kita Luitpoldschule in St. Ingbert. Anlass seines Besuches war das 45-jährige Jubiläum der Kita in der Kaiserstraße. Als Geschenk brachte er für jede Kita-Gruppe eine Tasche voller Überraschungen mit. Die Kids waren natürlich neugierig und wollten wissen, was wohl in den großen Stofftaschen versteckt ist.

Minister Jost brachte gefüllte Umwelttaschen für sämtliche Kita-Gruppen in allen städtischen Kindertageseinrichtungen

Ganz entspannt setzte sich der Minister auf ein buntes Holzpferd im Gartenbereich der Kita und plauderte mit den Kindern, die ihm keine Antwort schuldig blieben. Waren sie doch Dank der Erzieherinnen und Erzieher gut vorbereitet auf den Besuch des Umweltministers. Auf seine Fragen hin, konnten sie alle Bäume im Garten bestimmen und sie wussten auch, ob sie Früchte tragen oder nicht.

Zuvor hatte Bürgermeisterin Nadine Backes in Vertretung von Oberbürgermeister Dr. Ulli Meyer zusammen mit Steffi Schales, Leiterin der Kita Luitpoldschule, den Minister und seine Frau Dunja Sauer herzlich in Empfang genommen. „Willkommen in dieser grünen Oase mit alten Baumbeständen mitten in der Stadt. So riesige und wunderschöne Gärten gibt es wahrhaft nicht oft in unserer Innenstadt“, begrüßte Nadine Backes, die als Beigeordnete für Kinder und Bildung zuständig ist, den hohen Besuch aus dem Umweltministerium in Saarbrücken.

4.500 Euro Spende für 45-jähriges Jubiläum der Kita Luitpoldschule

„Ich habe euch heute Bücher mitgebracht, mit denen ihr anhand der Blätter und Nadeln die Bäume in unserer Region erkennen könnt. Es ist nämlich wichtig, dass ihr euch auskennt in der Natur. Und damit ihr in Zukunft hier in eurem naturnahen Garten säen, pflanzen und ernten könnt, spende ich für die Kita 4.500 Euro für zwei Hochbeete, eine Kräuterspirale und ein paar Holzsitzgelegenheiten“, verkündete Minister Jost den Kindern, die begeistert klatschten.

Im Gespräch erzählte Kita-Leiterin Steffi Schales, dass früher vor der Luitpoldschule Bäume standen, die leider des hohen Alters wegen gefällt werden mussten: „Man könnte die große Wiese vor der Kita wunderbar zum Picknicken nutzen, wenn wir im Schatten von Bäumen sitzen könnten.“ Den Wink mit dem Zaunpfahl hatte Reinhold Jost natürlich sofort verstanden. Spontan erklärte er sich bereit, einen Baum zu spenden, wenn die Stadt St. Ingbert einen zweiten übernehmen würde. Natürlich ließ sich die Bürgermeisterin auch nicht lumpen und sagte im Namen des Oberbürgermeisters den zweiten Baum zu. So waren alle zufrieden an diesem sonnigen Morgen mit einem spendierfreudigen Minister Jost und vielen glücklichen Kindern, die Dank der mitgebrachten Baumbestimmungsbücher und kleinen Samenbällchen, sogenannten Seedballs, noch viel über die Natur lernen können.

Die Verteilung der Geschenke-Taschen im Auftrag von Minister Reinhold Jost an die übrigen Kindergärten übernahmen Nadine Backes und Claudia Motsch, die bei der Stadtverwaltung für die Kindergärten zuständig ist.

REGIO.news - St. Ingbert Pfanne
Reinhold Jost mit Ehefrau Dunja Sauer im Vordergrund mit einer Tasche voll Überraschungen für die Kids. Rechts außen Claudia Motsch, Abteilungsleiterin Kindergärten, die Kita-Leiterin Steffi Schales und Bürgermeisterin Nadine Backes.
 
REGIO.news - St. Ingbert Pfanne
Umweltminister Reinhold Jost plaudert in lockerer Runde mit den Kindern im Garten der Kita Luitpoldschule. Mit dabei auch Bürgermeisterin Nadine Backes und Dunja Sauer, die Ehefrau des Ministers.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Eppelborn – Mit Projekt Klimawald 1000 Bäume gepflanzt !

27.01.2022 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Merkel     Projekt Klimawald in Eppelborn gestartet - gemeinsam für den Natur- und Umweltschutz 1.000 Bäume gepflanzt! Gemeinsam hatten Marcus Krämer, Geschäftsführer von HostPress und Michael Krämer, Gründer und Firmeninhaber von Krämer IT Solutions in Eppelborn, im vergangenen Jahre die Idee, Bäume in [...]

Eppelborn – Über 300.000 Euro für Bürgerhaussanierung!

27.01.2022 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Merkel     Die Arbeiten am Bürgerhaus Habach haben begonnen – die Gemeinde Eppelborn investiert rund 306.000 Euro Gemeinsam mit Peter Dörr, Ortsvorsteher von Habach, sowie dem zuständigen Fachgebietsleiter Thomas Lösch besuchte Eppelborns Bürgermeister Andreas Feld am Mittwochnachmittag das Bürgerhaus in Habach. Unverkennbar haben [...]

Saarbrücken – Nick Galle verlässt FCS !

27.01.2022 Quelle/Bild: Pressemitteilung 1.FC Saarbrücken   Nick Galle verlässt FCS und wechselt zum Wuppertaler SV Kurz vor Ende des Transfer-Fensters wechselt Linksverteidiger Nick Galle vom Drittligisten 1. FC Saarbrücken zum ambitionierten Traditionsvereins WuppertalerSV, derzeit Tabellenzweiter in der Regionalliga West. „Wir entsprechen damit dem persönlichen Wunsch von Nick, sich perspektivisch verändern [...]

Marpingen – 180.000 Euro an Bedarfszuweisungen!

26.01.2022 | Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport Gemeinde Marpingen erhält über 180.000 Euro an Bedarfszuweisungen Innenminister Klaus Bouillon hat heute, 26. Januar 2022, dem Bürgermeister der Gemeinde Marpingen, Volker Weber, Förderbescheide mit Bedarfszuweisungen in einer Gesamthöhe von 180.750 Euro übergeben. Die Fördersumme für die Gemeinde Marpingen fließt [...]

Schiffweiler – Bürgermeister unterstützt Verein mit Spendenscheck!

Von |2021-09-06T14:25:43+02:00September 6th, 2021|


 
 
 
 

Schiffweiler Bürgermeister unterstützt Verein „Großes Herz für kranke Kinder“ mit Spendenscheck

Bürgermeister Markus Fuchs überreichte bei einer kleinen Feierstunde am Dienstag, 31. August 2021, zusammen mit dem Vorstand der Sparkasse – dem Vorstandsvorsitzenden Markus Groß und Vorstandsmitglied Jörg Welter – sowie Landrat Sören Meng einen Spendenscheck in Höhe von 3.000 Euro an Monika Weis für ihren Verein „Großes Herz für kranke Kinder“. Damit unterstützt das Verwaltungsoberhaupt der Gemeinde Schiffweiler Monika Weis‘ Engagement und ihre ehrenamtliche Leistung mit seinem Budget, das ihm bei der Sparkasse Neunkirchen als Bürgermeister zur Verfügung steht.

Inspiriert und motiviert durch ihre eigene Lebensgeschichte setzt sich Monika Weis für die Wünsche, Bedürfnisse und Träume kranker Kinder und ihrer Familien ein. Als Einzelperson startete sie 2003 die Aktion „Großes Herz für kranke Kinder“. Dank der großen Unterstützung von Familie, Freunden und Bekannten gründete sie 2007 den gleichnamigen gemeinnützigen Verein. In den letzten 18 Jahren konnte sie mit all ihren Helferinnen und Helfern über 400.000 Euro für kranke Kinder und ihre Familien sammeln und deren Leben mit vielen wichtigen Dingen bereichern.

Bürgermeister Markus Fuchs führte bei der Feierstunde aus: „Seit vielen Jahren engagieren Sie sich mit sehr viel Herzblut für die gute Sache. Bei unzähligen Aktionen und Veranstaltungen in der Gemeinde Schiffweiler und darüber hinaus haben Sie nicht nur Organisationstalent, Kreativität und Einfühlungsvermögen bewiesen, sondern auch wertvolle Hilfe geleistet, wo sie dringend benötig wird. Dank dieser Hilfe werden zum Beispiel Therapien und Behandlungen ermöglicht, die von Krankenkassen nicht oder nur zum Teil bezahlt werden. Dieses Engagement verdient Anerkennung, Wertschätzung und Dankbarkeit“.

Dem schloss sich auch Landrat Sören Meng an: „Für viele schwerkranke Kinder und deren Familien ist die Unterstützung durch Ihren Verein ein echter Segen. Herzlichen Dank für Ihr außergewöhnliches Engagement.“ Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse, Markus Groß, fügte hinzu: „Wir freuen uns, dass wir als Sparkasse Neunkirchen einen Beitrag leisten können, um Sie bei Ihrer wichtigen Arbeit zu unterstützen. Menschen, die ehrenamtlich Zeit und Energie einsetzen, um anderen Menschen zu helfen, sind das Rückgrat der Gesellschaft.“

Große Erfolge hatte Monika Weis in letzter Zeit zu verzeichnen: Im Juli wurde ihr unermüdlicher Einsatz für kranke Kinder mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Darüber hinaus kamen bei einer Benefizveranstaltung, die sie am 15. August ausrichtete, über 10.000 Euro zusammen.

Festhalten möchte Monika Weis an ihrem Verein „Großes Herz für kranke Kinder“ noch bis 2023. „Nach 20 Jahren werde ich den Verein abmelden, was mir sicherlich nicht leichtfallen wird“, verkündete sie auf Facebook. Bis dahin ist sie weiterhin auf Spenden angewiesen, um den kranken Kindern Freude zu bereiten und Rückhalt zu bieten.

Weitere Informationen zum Verein und zu Spendenmöglichkeiten gibt es auf www.ein-großes-herz.de.

REGIO.news Schiffweiler
Markus Groß (Vorstandsvorsitzender Sparkasse), Markus Fuchs (Bürgermeister Gemeinde Schiffweiler), Monika Weis, Sören Meng (Landrat Landkreis Neunkirchen), Jörg Welter (Vorstandsmitglied) in Landsweiler-Reden bei der Übergabe des Spendenschecks.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Eppelborn – Mit Projekt Klimawald 1000 Bäume gepflanzt !

27.01.2022 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Merkel     Projekt Klimawald in Eppelborn gestartet - gemeinsam für den Natur- und Umweltschutz 1.000 Bäume gepflanzt! Gemeinsam hatten Marcus Krämer, Geschäftsführer von HostPress und Michael Krämer, Gründer und Firmeninhaber von Krämer IT Solutions in Eppelborn, im vergangenen Jahre die Idee, Bäume in [...]

Eppelborn – Über 300.000 Euro für Bürgerhaussanierung!

27.01.2022 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Merkel     Die Arbeiten am Bürgerhaus Habach haben begonnen – die Gemeinde Eppelborn investiert rund 306.000 Euro Gemeinsam mit Peter Dörr, Ortsvorsteher von Habach, sowie dem zuständigen Fachgebietsleiter Thomas Lösch besuchte Eppelborns Bürgermeister Andreas Feld am Mittwochnachmittag das Bürgerhaus in Habach. Unverkennbar haben [...]

Saarbrücken – Nick Galle verlässt FCS !

27.01.2022 Quelle/Bild: Pressemitteilung 1.FC Saarbrücken   Nick Galle verlässt FCS und wechselt zum Wuppertaler SV Kurz vor Ende des Transfer-Fensters wechselt Linksverteidiger Nick Galle vom Drittligisten 1. FC Saarbrücken zum ambitionierten Traditionsvereins WuppertalerSV, derzeit Tabellenzweiter in der Regionalliga West. „Wir entsprechen damit dem persönlichen Wunsch von Nick, sich perspektivisch verändern [...]

Marpingen – 180.000 Euro an Bedarfszuweisungen!

26.01.2022 | Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport Gemeinde Marpingen erhält über 180.000 Euro an Bedarfszuweisungen Innenminister Klaus Bouillon hat heute, 26. Januar 2022, dem Bürgermeister der Gemeinde Marpingen, Volker Weber, Förderbescheide mit Bedarfszuweisungen in einer Gesamthöhe von 180.750 Euro übergeben. Die Fördersumme für die Gemeinde Marpingen fließt [...]

St. Ingbert – Spende für Rohrbacher Kindergärten

Von |2021-08-02T15:02:12+02:00August 2nd, 2021|

Spende für Rohrbacher Kindergärten – Außergewöhnliche Verkaufsaktion der Johannis-Apotheke in Rohrbach

Die Johannis-Apotheke in Rohrbach kann auf stolze 95 Jahre zurückblicken. Dieses Jubiläum nahm das Apothekerteam zum Anlass, schon vor einiger Zeit eine ungewöhnliche Verkaufsaktion zu starten mit dem Hintergrund, den Erlös den drei Kindergärten in Rohrbach zu spenden.

Tatsächlich gründete Pharmazierat Eugen Weis an gleicher Stelle 1926 eine Apotheke, damals die einzige zwischen St. Ingbert und Homburg, wo sich die Bürgerinnen und Bürger mit Arznei versorgen konnten. Viele Arzneimittel, wie beispielsweise Tinkturen, Salben oder Säfte, wurden noch von Hand hergestellt. Einige der Zutaten entnahm er seinem Kräutergarten, den er liebevoll hinter der Apotheke angelegt hatte, auch um seinen Lehrlingen zu zeigen, wie man aus diesen Pflanzen „Drogen“, sprich Arzneimittel, herstellte. Dazu benötigte er zahlreiche Geräte, Gläser aller Art und andere Behältnisse. All diese Dinge lagerten noch in den Kellerräumen, als Monique Albrecht Anfang 1989 die Johannis-Apotheke übernahm.

Nun musste Platz geschaffen werden und es stellte sich die Frage: „Wohin mit den ganzen alten Sachen?“. So wurde die Idee geboren, die alten Unikate an Liebhaber und Sammler zu verkaufen und den Erlös für einen guten Zweck zu spenden.

„Die Sachen wurden also von unserer Mitarbeiterin Dr. Anke Steinbach katalogisiert und für den Verkauf vorbereitet. Und nun sind wir unendlich stolz, den Erlös von 900 € an unsere Kindergärten übergeben zu können“, freut sich Monique Albrecht zusammen mit ihrem Team. Es hätte sie auch wirklich überrascht, wie die Sachen gewertschätzt wurden und wie groß die Nachfrage war.

Dankbar nahmen die Leitungen der drei Kindergärten die Spende entgegen und versicherten, dass das Geld zum Wohle der Kinder gut angelegt werde. „Wir freuen uns über diese gelungene und außergewöhnliche Spendenaktion, museumsreife Gegenstände an Liebhaber und Interessierte zu verkaufen und bedanken uns ganz herzlich“, so die Worte von Petra Simon, Leiterin der Kita St. Johannes in Rohrbach.

REGIO.news - St. Ingbert Pfanne
Monique Albrecht und Tochter Beatrice Reichert (2. und 3. v. r.) konnten rund 900 Euro als Verkaufserlös an die Rohrbacher Kindergärten weitergeben.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Eppelborn – Mit Projekt Klimawald 1000 Bäume gepflanzt !

27.01.2022 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Merkel     Projekt Klimawald in Eppelborn gestartet - gemeinsam für den Natur- und Umweltschutz 1.000 Bäume gepflanzt! Gemeinsam hatten Marcus Krämer, Geschäftsführer von HostPress und Michael Krämer, Gründer und Firmeninhaber von Krämer IT Solutions in Eppelborn, im vergangenen Jahre die Idee, Bäume in [...]

Eppelborn – Über 300.000 Euro für Bürgerhaussanierung!

27.01.2022 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Merkel     Die Arbeiten am Bürgerhaus Habach haben begonnen – die Gemeinde Eppelborn investiert rund 306.000 Euro Gemeinsam mit Peter Dörr, Ortsvorsteher von Habach, sowie dem zuständigen Fachgebietsleiter Thomas Lösch besuchte Eppelborns Bürgermeister Andreas Feld am Mittwochnachmittag das Bürgerhaus in Habach. Unverkennbar haben [...]

Saarbrücken – Nick Galle verlässt FCS !

27.01.2022 Quelle/Bild: Pressemitteilung 1.FC Saarbrücken   Nick Galle verlässt FCS und wechselt zum Wuppertaler SV Kurz vor Ende des Transfer-Fensters wechselt Linksverteidiger Nick Galle vom Drittligisten 1. FC Saarbrücken zum ambitionierten Traditionsvereins WuppertalerSV, derzeit Tabellenzweiter in der Regionalliga West. „Wir entsprechen damit dem persönlichen Wunsch von Nick, sich perspektivisch verändern [...]

Marpingen – 180.000 Euro an Bedarfszuweisungen!

26.01.2022 | Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport Gemeinde Marpingen erhält über 180.000 Euro an Bedarfszuweisungen Innenminister Klaus Bouillon hat heute, 26. Januar 2022, dem Bürgermeister der Gemeinde Marpingen, Volker Weber, Förderbescheide mit Bedarfszuweisungen in einer Gesamthöhe von 180.750 Euro übergeben. Die Fördersumme für die Gemeinde Marpingen fließt [...]

Saarland – Förderung der Musikfestspiele Saar!

Von |2021-07-28T16:00:05+02:00Juli 28th, 2021|

REGIO.news

Förderung der Musikfestspiele Saar durch die Staatskanzlei des Saarlandes

Die Staatskanzlei des Saarlandes fördert die Musikfestspiele Saar in diesem Jahr mit 45.000 Euro. Die Musikfestspiele Saar sind ein wichtiger Pfeiler in der saarländischen Kulturlandschaft und bieten ein umfangreiches Programm aus internationalen und jungen Nachwuchskünstlerinnen und Nachwuchskünstlern.

Ministerpräsident Tobias Hans betont: „Die Musikfestspiele Saar sind ein musikalisches Ausrufezeichen des Saarlandes und der Großregion. Mit international bekannten Künstlerinnen und Künstlern und regionalen Akteuren von hohem musikalischen Niveau entwickeln sie eine Strahlkraft, die weit über die Grenzen hinauswirkt. Daher freut es mich umso mehr, dass die Kultur nach den Einschränkungen durch die Coronapandemie wieder mit einem so hochklassischen Festival zum Leben erwacht.“

Das Musikfestival, das in diesem Jahr unter dem Motto „Ursprünge“ – d.h. zum einen wird die Natur als Ursprung sämtlichen Daseins und zum anderen die Industrie als Ursprung des Saarlandes thematisiert – steht, findet in diesem Jahr in zwei Blöcken statt: Während der erste Teil bereits im Mai und in digitaler Form stattfand, findet der zweite Teil vom 10. September bis zum 5. Oktober mit Publikum statt.

Weitere Informationen zum Programm finden Sie unter: https://musikfestspielesaar.de/

Archivbild: Leo Kornbrust zusammen mit Bürgermeister Peter Klär bei der Vergabe des Ehrenbürgertitels 2019

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Eppelborn – Mit Projekt Klimawald 1000 Bäume gepflanzt !

27.01.2022 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Merkel     Projekt Klimawald in Eppelborn gestartet - gemeinsam für den Natur- und Umweltschutz 1.000 Bäume gepflanzt! Gemeinsam hatten Marcus Krämer, Geschäftsführer von HostPress und Michael Krämer, Gründer und Firmeninhaber von Krämer IT Solutions in Eppelborn, im vergangenen Jahre die Idee, Bäume in [...]

Eppelborn – Über 300.000 Euro für Bürgerhaussanierung!

27.01.2022 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Merkel     Die Arbeiten am Bürgerhaus Habach haben begonnen – die Gemeinde Eppelborn investiert rund 306.000 Euro Gemeinsam mit Peter Dörr, Ortsvorsteher von Habach, sowie dem zuständigen Fachgebietsleiter Thomas Lösch besuchte Eppelborns Bürgermeister Andreas Feld am Mittwochnachmittag das Bürgerhaus in Habach. Unverkennbar haben [...]

Saarbrücken – Nick Galle verlässt FCS !

27.01.2022 Quelle/Bild: Pressemitteilung 1.FC Saarbrücken   Nick Galle verlässt FCS und wechselt zum Wuppertaler SV Kurz vor Ende des Transfer-Fensters wechselt Linksverteidiger Nick Galle vom Drittligisten 1. FC Saarbrücken zum ambitionierten Traditionsvereins WuppertalerSV, derzeit Tabellenzweiter in der Regionalliga West. „Wir entsprechen damit dem persönlichen Wunsch von Nick, sich perspektivisch verändern [...]

Marpingen – 180.000 Euro an Bedarfszuweisungen!

26.01.2022 | Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport Gemeinde Marpingen erhält über 180.000 Euro an Bedarfszuweisungen Innenminister Klaus Bouillon hat heute, 26. Januar 2022, dem Bürgermeister der Gemeinde Marpingen, Volker Weber, Förderbescheide mit Bedarfszuweisungen in einer Gesamthöhe von 180.750 Euro übergeben. Die Fördersumme für die Gemeinde Marpingen fließt [...]

Nach oben