Saarland – Saar-Schüler:innen bei Special Olympics in Berlin erfolgreich!

Von |2022-06-29T15:22:22+02:00Juni 24th, 2022|

24.06.2022 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Bildung und Kultur/ Foto: freepik

Saar-Schüler:innen bei Special Olympics in Berlin erfolgreich

Vom 19. bis 24. Juni 2022 fanden die Special Olympics Nationale Spiele unter dem Motto „#ZusammenUnschlagbar“ in Berlin statt. Bei den Spielen für Menschen mit geistigen Behinderung konnten auch saarländische Schüler:innen beeindruckende Erfolge feiern. Insgesamt nahmen rund 4.000 Athlet:innen aus ganz Deutschland teil. Bildungsstaatssekretär Jan Benedyczuk besuchte sie in Berlin und gratuliert zu den Erfolgen.

„Die Teilnahme an den Special Olympics ist für alle ein Gewinn, die Spiele sind ein wichtiger Beitrag auf dem Weg zur inklusiven Gesellschaft. Besonders beeindruckt hat mich vor Ort die große Begeisterung für den Sport, mit der die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihren Lehrkräften in diesen besonderen Wettbewerb gegangen sind. Und natürlich freue ich mich über das erfolgreiche Abschneiden der teilnehmenden Schülerinnen und Schüler aus dem Saarland. Dazu gratuliere ich ihnen herzlich. Ihr könnt stolz auf eure hervorragenden Leistungen sein. Ganz besonderer Dank gilt auch der Präsidentin von Special Olympics Deutschland Christisne Krajewski und dem Präsidenten von Special Olympics Saarland Alexander Indermark. Das Saarland ist ganz vorne mit dabei und wir freuen uns auf herausragende Special Olympics Weltspiele 2023 in Berlin mit einer starken Saarländischen Note“, so Jan Benedyczuk.

An den Special Olympics Nationale Spiele haben insgesamt 61 Schüler:innen sieben saarländischer Schulen teilgenommen. Das Ziel von Special Olympics ist es, Menschen mit geistiger Behinderung durch den Sport zu mehr Anerkennung, Selbstbewusstsein und letztlich zu mehr Teilhabe an der Gesellschaft zu verhelfen.

Die Medaillen-Erfolge saarländischer Schüler:innen im Überblick:

Rothenbergschule Dirmingen:

Platzierung Disziplin Name
Gold Mini-Speer Lars Schuhmacher
Gold Mini-Speer Lucas Morsch
Gold 75m Sprint David Nicolay
Bronze Weitsprung David Nicolay

Schule am Ökosee Dillingen:

Platzierung Disziplin Name
Gold 25m Freistil Anna-Lena Haben
Gold 50m Freistil Anna-Lena Haben
Gold 50m Rücken Robin Schiffer*
Silber 25m Freistil Sedra Alakshar
Bronze 50m Freistil Robin Schiffer

*In der Zeit von 52 Sekunden, dies ist die fünftbeste Zeit von allen und zweitbeste Zeit in der Altersklasse bis 21 Jahre.

Schule Winterbachsroth Dudweiler:

Platzierung Disziplin Name
Gold Weitsprung Viktoria Burger
Gold Weitsprung Adrian Federkeil
Silber Mini-Speer u. 100m Sprint Marcel Bouillon

Schule am Broch Merzig-Merchingen:

Platzierung Disziplin Name
Gold Mini-Speer Tamara Trunz
Bronze 100m Sprint Selina Mildau

Biedersbergschule Neunkirchen

Platzierung Disziplin Name
Silber Weitsprung Ahmad Al Aswad

Regenbogenschule Emmersweiler

Platzierung Disziplin Name
Gold Staffel u. 100m Sprint Alex Bienmüller
Gold Staffel Bastian Schumann
Gold Staffel u. 400m Lauf Stella Drell
Gold Staffel Moritz Brandon
Silber 800m Lauf Alex Bienmüller
Bronze 100m Sprint u. Weitsprung Bastian Schumann
Bronze 100m u. 400 Lauf Vanessa Zimmer

Johann-Wolfgang-von-Goethe Schule in Heusweiler:

Platzierung Disziplin Name
Gold Weitsprung. Fabienne Schikofsky
Gold Weitsprung Stefanie Weidle
Gold Weitsprung Anna-Maria Vullo
Gold 75 m Lauf Anna-Maria Vullo
Gold Weitsprung Samira Zimmer
Gold 100 m Lauf Samira Zimmer
Bronze 100 m Lauf Sarah Kannengießer
Bronze 75 m Lauf Fabienne Schikofsky
Bronze 100 m L auf Stefanie Weidle
REGIO.news Querschied

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Ein KunsthandwerkerMarkt der ganz besonderen Art

06.11.2022 Quelle: Fördergemeinschaft Montessori Gemeinschaftsschule/ Foto: Cornelia Holleck-Weithmann Ein KunsthandwerkerMarkt der ganz besonderen Art Am 12. November findet von 11 bis 17 Uhr der 8. Kunsthandwerkermarkt in Friedrichsthal an der Montessori-Gemeinschaftsschule statt. Es ist ein KunsthandwerkerMarkt der ganz besonderen Art. Hier finden sich nicht nur professionelle Stände, sondern auch [...]

Saarland – Schulkinder zeigten tolle Leistungen beim Radfahren !

25.07.2022 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Umwelt/ Foto: Jan Rippel Ministerin Petra Berg bei der Auftaktveranstaltung der Kampagne Stadt- und Schulradeln Saar in Merzig. Schulkinder zeigten tolle Leistungen beim Radfahren – Gewinner der Kampagne Stadt- und Schulradeln Saar stehen fest  Die Grundschule Merzig-Brotdorf ist eine der Gewinnerschulen  beim Schulradeln Saar. [...]

Lebach – Einweihung Fußgängerzone !

02.06.2022 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Lebach/ Foto: Kirsch/Stadt Hohe Verweilqualität in der neuen Lebacher Fußgängerzone Erster Bauabschnitt offiziell freigegeben Die Lebacher Fußgängerzone ist kaum wiederzuerkennen. Hell und grün statt trist und grau. Die dunklen Bodenplatten aus den 1970er Jahren sind verschwunden. Nach eineinhalb Jahren Bauzeit strahlt die neue „City“, wie die Lebacher [...]

Saarland – Sportministerium setzt Förderung der Special Olympics Saarland fort !

Von |2022-04-07T17:28:30+02:00April 7th, 2022|

Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport/ Foto: Stefan Schurr
 

Sportministerium setzt Förderung der Special Olympics Saarland fort

Ende des vergangenen Jahres überreichte Sportminister Klaus Bouillon einen ersten Zuwendungsbescheid an Alexander Indermark, Präsident der Special Olympics Saarland und Clinical Director Healthy Hearing der Special Olympics Deutschland, für eine sog. Koordinations-Stelle bei den Special Olympics Saarland. Nun hat der Verein eine weitere Zuwendung in Höhe von 48.720 Euro dafür erhalten. 

In die Zuständigkeit der Stelle fällt die Organisation des sogenannten „Host-Town-Programms“ im Saarland, das im Vorfeld zu den Special Olympics World Games 2023 in Berlin durchgeführt wird. Rund 7.000 Athletinnen und Athleten aus mehr als 170 Nationen werden zu diesem sportlichen Großereignis erwartet; im Rahmen des „Host-Town-Programms“ erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zuvor die Möglichkeit, in Kommunen über ganz Deutschland verteilt diverse Veranstaltungen kultureller sowie sportlich-inklusiver Natur zu besuchen. Für die Planung und Durchführung entsprechender Projekte erhalten die Städte und Gemeinden Unterstützung durch die jeweiligen Koordinations-Stellen in den einzelnen Bundesländern.

Im Detail übernimmt der entsprechende Mitarbeiter bei den Special Olympics Saarland folgende Aufgaben: Einerseits ist er direkter Ansprechpartner für die teilnehmenden Kommunen und unterstützt sie beim Aufbau eines inklusiven Netzwerkes zusammen mit Mitgliedsorganisationen und Partnern durch Bereitstellung eines Leitfadens sowie eines Zeitplans. Dies ist die Kernaufgabe wie auch nachhaltiger Teil des gesamten Projektes. Auch den bundesweiten kommunalen Austausch ermöglicht der Mitarbeiter. Im Saarland werden Saarbrücken, St. Wendel, Spiesen-Elversberg und Perl als Gastgeber-Kommunen fungieren.

Andererseits kümmert sich der Mitarbeiter um die Organisation von An- und Abreise der Host-Town-Delegationen sowie die Erarbeitung eines Ablauf-Programmes; in diesem Zusammenhang steht er ebenfalls in Verbindung zum Dachverband der Special Olympics, welcher die Organisation der Weltspiele in Berlin übernimmt.

Alexander Indermark: „Unser Projekt steht immer noch am Anfang eines Prozesses, aber wir merken bereits jetzt, wie sich das Projekt auf die Lebenswirklichkeit von Menschen mit Beeinträchtigung auswirkt. Unsere Athleten spüren, dass in den teilnehmenden Kommunen etwas für sie getan wird. Gesellschaftlich bringt uns das Projekt in der Umsetzung der UN-Behindertenkonvention spürbar voran und mit dem Host-Town-Projekt im nächsten Jahr können sich Athleten und Kommunen auf einen interessanten sportlichen und kulturellen Austausch freuen. Ich kann zwar noch nicht sagen, welche Länder ihre Delegationen ins Saarland entsenden werden, aber es wird sicher eine spannende Erfahrung.“

Sportminister Klaus Bouillon: „Ich bin sehr erfreut darüber, dass wir die Special Olympics Saarland auch in diesem Jahr dabei unterstützen können, die Teilnahme von Menschen mit geistiger Behinderung am sportlichen Leben zu fördern. Dies ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einer erfolgreichen, gesellschaftlichen Inklusion; durch die Bundeswettkämpfe eröffnet sich zudem die Chance, in ganz Deutschland das Bewusstsein für Verbesserungsmöglichkeiten mit dem Ziel einer größeren Teilhabe von geistig behinderten Menschen am Sport zu schärfen.“

REGIO.news - 1.FCS

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Ein KunsthandwerkerMarkt der ganz besonderen Art

06.11.2022 Quelle: Fördergemeinschaft Montessori Gemeinschaftsschule/ Foto: Cornelia Holleck-Weithmann Ein KunsthandwerkerMarkt der ganz besonderen Art Am 12. November findet von 11 bis 17 Uhr der 8. Kunsthandwerkermarkt in Friedrichsthal an der Montessori-Gemeinschaftsschule statt. Es ist ein KunsthandwerkerMarkt der ganz besonderen Art. Hier finden sich nicht nur professionelle Stände, sondern auch [...]

Saarland – Schulkinder zeigten tolle Leistungen beim Radfahren !

25.07.2022 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Umwelt/ Foto: Jan Rippel Ministerin Petra Berg bei der Auftaktveranstaltung der Kampagne Stadt- und Schulradeln Saar in Merzig. Schulkinder zeigten tolle Leistungen beim Radfahren – Gewinner der Kampagne Stadt- und Schulradeln Saar stehen fest  Die Grundschule Merzig-Brotdorf ist eine der Gewinnerschulen  beim Schulradeln Saar. [...]

Lebach – Einweihung Fußgängerzone !

02.06.2022 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Lebach/ Foto: Kirsch/Stadt Hohe Verweilqualität in der neuen Lebacher Fußgängerzone Erster Bauabschnitt offiziell freigegeben Die Lebacher Fußgängerzone ist kaum wiederzuerkennen. Hell und grün statt trist und grau. Die dunklen Bodenplatten aus den 1970er Jahren sind verschwunden. Nach eineinhalb Jahren Bauzeit strahlt die neue „City“, wie die Lebacher [...]

Püttlingen – Special Olympics World: Püttlingen unterstützt Host Town Saarbrücken!

Von |2022-02-04T14:24:39+01:00Februar 4th, 2022|

01.02.2022 | Quelle: Pressemitteilung  Stadt Püttlingen

Special Olympics World: Püttlingen unterstützt Host Town Saarbrücken

Im Juni 2023 ist es so weit: Deutschland wird Gastgeberland der Special Olympics World. Bei den Spielen handelt es sich um eine von der IOC offiziell  anerkannte Sportveranstaltung, bei der Athlet*innen mit geistiger oder mehrfacher Behinderung teilnehmen. Um das Austragungsland kennenzulernen,  werden die Gäste aus aller Welt einige Tage im Vorfeld insgesamt 216 Städten, sog. Host Towns, in der gesamten Bundesrepublik zugeteilt. Hierzu konnten  sich die Kommunen bewerben.

Der Püttlinger Stadtrat hat sich in seiner Sitzung im Oktober vergangenen Jahres dafür ausgesprochen, die Landeshauptstadt Saarbrücken in ihrer Rolle als Host Town zu unterstützen. Jetzt kam die Zusage: Saarbrücken wird neben Perl, St. Wendel und SpiesenElversberg Host Town im Saarland. Die Host Towns  empfangen je ein Nationalteam und bringen ihnen vier Tage lang Region und Stadt näher.

Welche Delegation Saarbrücken mit Püttlingen willkommen heißen darf, wird in den nächsten Monaten bekanntgegeben. Ich freue mich sehr, unsere  internationalen Gäste hier in Püttlingen und Saarbrücken begrüßen zu dürfen. Gerne unterstützen wir die Landeshauptstadt bei dem Projekt, das wie kaum ein anderes für Vielfalt, Inklusion und Weltoffenheitsteht. Umso größer ist die Freude, dass wir nun als Unterstützerkommune unseren Teil zu einem so tollen und
wichtigen Ereignis beitragen können.“, so Bürgermeisterin Denise Klein.

Nach oben