Püttlingen – Seniorenausflug zum Geflügelhof Zenner!

Von |2021-09-22T17:36:15+02:00September 22nd, 2021|

Pressemitteilung der Stadt Püttlingen
REGIO.news - Püttlingen Paralympics

Auf Besuch bei 18.000 fleißigen Hennen

Zu einem tierisch guten Ausflug lud der Seniorenbeirat Ende August alle Interessierten ein. Angemeldet hatten sich 30 Seniorinnen und Senioren, die gemeinsam mit dem Seniorenbeirat und dem Team des Seniorenbüros den Bioland Geflügelhof Zenner in Obersalbach besuchten. Auf die Gruppe wartete bereits zu Beginn des Ausflugs am 27.08.2021 ein absolutes Highlight: Mit einem Oldtimerbus der Firma Lay Reisen ging es nostalgisch los und so wurden trotz der kurzen Reise in die Nachbargemeinde viele alte aber nicht weniger lebhafte Erinnerungen wach.

Am Hof angekommen begrüßte die Besitzerin des Geflügelhofs die Gruppe und leitete im Anschluss die Führung durch die modernen Hühnerställe. Rund 18.000 Hennen sind hier in 6 riesigen Hühnerställen untergebracht, die sowohl über einen Wintergarten als auch über ein Außengehege verfügen. Frau Zenner erklärte den Gästen jeden Produktionsschritt, vom Eierlegen bis hin zum Verpacken der „ovalen Eiweißbomben“.

Diese Informationsfahrt zeigte den BesucherInnen, dass regionale Produkte in der Nachbarschaft angeboten werden, u.a. auch in sogenannten Lebensmittelautomaten, eine echte Alternative zum Discounter. Das Angebot regionaler Produkte ist u.a. auch Bestandteil von digital.vital, dem Seniorenportal.
Diese gelungene Veranstaltung wurde vom Regionalverband Saarbrücken unterstützt.

Gemeinwesenarbeit Burbach: Kinder malen für Senioren!

Von |2021-04-07T15:34:24+02:00April 7th, 2021|

Pressemitteilung Landeshauptstadt Saarbrücken

Die Landeshauptstadt Saarbrücken lädt Kinder zum Ostermalwettbewerb ein. Noch bis Freitag, 21. Mai, haben junge Künstlerinnen und Künstler die Möglichkeit, ihre Bilder bei der Gemeinwesenarbeit (GWA) Burbach einzureichen und damit älteren Menschen eine Freude zu bereiten. Die GWA erstellt daraus Postkarten und versendet sie an Senioren.

Tobias Raab, Dezernent für Wirtschaft, Soziales und Digitalisierung: „Diese tolle Aktion der GWA Burbach macht vor allem in Zeiten von Social Distancing die Bedeutung der Gemeinwesenarbeit als Bindeglied innerhalb der Bevölkerung deutlich. Es ist bemerkenswert, welch kreative Konzepte die GWA-Projekte in kürzester Zeit entwickelt haben, um auch in der Krise als erste Anlaufstelle vor Ort für die Menschen da zu sein.“

Wer an dem Wettbewerb teilnehmen möchte, kann seine selbstgemalten Oster- und Frühlingsbilder der GWA zusenden oder vor Ort abgeben. Die ersten zehn Kunstwerke werden ausgezeichnet, erscheinen in der nächsten Ausgabe des Burbacher Dorfblatts und werden auf der städtischen Webseite unter www.saarbruecken.de/gwa veröffentlicht.

Kontakt: Gemeinwesenarbeit Burbach, Bergstraße 6, 66115 Saarbrücken; Öffnungszeiten: montags und mittwochs 9 bis 12.30 Uhr und 13.30 bis 16 Uhr, dienstags 13.30 bis 16 Uhr und donnerstags 9 bis 12.30 Uhr; E-Mail: redaktion-budo@caritas-saarbruecken.de

Hintergrund:

Die Landeshauptstadt und der Regionalverband Saarbrücken fördern die Gemeinwesenarbeit (GWA) mit rund 16,3 Millionen Euro. Damit stellen sie weiterhin sicher, dass bereits bewährte und dringend erforderliche Angebote und Strukturen auch über den Zeitraum 2021-2025 erhalten bleiben und weiterentwickelt werden können.  “Jeder soll die Möglichkeit haben, am ökonomischen, politischen, sozialen und kulturellen Leben der Stadt teilhaben zu können.“ Oberbürgermeister Uwe Conradt

REGIO.news - Landeshauptstadt Saarbrücken
Ein Werk eines kleinen Künstlers

Nach oben