Eiweiler – Nachwuchs im Schwalbennest!

Von |2021-06-22T15:04:15+02:00Juni 22nd, 2021|

Nachrichten vom Gnadenhof

Nachwuchs im Schwalbennest

 In diesem Jahr mussten wir länger auf den beliebten Frühlingsboten,die Schwalbe, warten.

Der sehr nasse und kalte Monat Mai ließ die Zugvögel auf ihrer langen Reise aus Afrika erst Ende Mai an ihrem angestammten Nistplatz im Ziegenstall ankommen. Dort wurde zuerst mal das Nest mit vielen Federn gepolstert. Schon seit vier Jahren kommen die Rauchschwalben zu ihrem Nest zurück. Sie bevorzugen Balken oder Mauervorsprünge in Ställen und Scheunen.

Die Brutzeit der Schwalben reicht von Anfang Mai bis Ende September. Zwei bis drei Bruten pro Saison sind keine Seltenheit. In diesem Jahr hat das Weibchen in der ersten Brut drei Eier gelegt und diese  den Großteil der Brutzeit  auch gewärmt. Sie wird jedoch regelmäßig vom Männchen abgelöst, um Insekten für den Eigenbedarf jagen zu können. Nach ca. zwei Wochen schlüpften die Küken nackt und blind. Drei Wochen später sind sie zum Ausflug bereit.

Das Rauchschwalbenpaar hat jetzt alle “Schnäbel voll” zu tun.
Den ganzen Tag über fliegen die Vogeleltern zum Nest, um ihre Jungen zu füttern.

REGIO.news - Eilweiler
REGIO.news - Eilweiler