Kirkel – Zwischenstand der Umbau- und Neubauarbeiten des Polizeizentrums!

Von |2022-04-27T14:15:16+02:00April 27th, 2022|

Zwischenstand der Umbau- und Neubauarbeiten des Polizeizentrums Guy Lachmann

Die Bauarbeiten am Polizeizentrum Guy Lachmann (PZGL) in Kirkel laufen auf Hochtouren. Die Ausstattung der Werkstatt im Neubau mit neuem, hochmodernen technischen Equipment ist abgeschlossen. Grund genug für Innenminister Klaus Bouillon die Baustelle zu besuchen.

„Wir schaffen hier in Kirkel ein modernes Polizeizentrum, in welches das Land rund 28 Millionen Euro nachhaltig investiert und das für bis zu 550 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konzipiert wurde“, sagte der Minister bei der Begehung mit Pressevertreterinnen und -vertretern am Donnerstag, 21. April 2022.

Das PZGL ist die zweite große Investitionsmaßnahme neben dem Neubau der PI Saarbücken-Stadt. Durch den Umbau des Bestandsgebäudes und den Neubau eines komplexen Hallen- und Gebäudetrakts entsteht in Kirkel eine Nutzfläche von etwa 20.000 m² zur Unterbringung von einer Vielzahl von Führungs- und Einsatzmitteln.

Die bauliche Ertüchtigung der ehemaligen Praktiker Zentrale wird seit 2018 von der Landesentwicklungsgesellschaft im Auftrag des Landes, vertreten durch das Ministerium für Inneres, Bauen und Sport, geplant und umgesetzt.

Der Bestandsbau wird zur Unterbringung von neun Dienststellen, z.B. der Bereitschaftspolizei und Verkehrspolizei, durch Umbau in eine bedarfsgerechte Raumstruktur mit Büroräumen, Lehrsälen und eines neuen Trainings- und Fitnessbereichs mit Sanitäranlagen, sowie durch Erneuerung der Haustechnik und der IT-Infrastruktur, hergerichtet.

Die Ausbauarbeiten sind noch in vollem Gange, die ersten Bereiche stehen unmittelbar vor der Fertigstellung.

In einem Neubaukomplex werden Fahrzeughallen für Pkw, Kleintransporter und Spezialfahrzeuge (Lkw und Anhänger) sowie eine Kfz-Werkstatt mit Lkw- und Prüfhalle und Funktionsräumen für die Werkstattangehörige und die Diensthundestaffel abgebildet. Insgesamt werden etwa 150 Fahrzeuge dort taktisch und funktional untergebracht sein. An diesen Komplex schließt sich nach Norden hin eine moderne Zwingeranlage für rd. 20 Diensthunde an.

Die Kfz-Werkstatt für Polizeifahrzeuge wurde nach modernsten Standards der Technik und des Arbeitsschutzes ausgestattet. In Kirkel wird zukünftig der gesamte Fuhrpark der Polizei gewartet. Die hierzu erforderlichen technischen Einbauten wurden in den Bauverlauf integriert und sind abgeschlossen. Demnach sind die Montagehallen mit Hebebühnen und einer Krananlage für Großfahrzeuge ausgestattet. Die Prüfhalle ist mit einem Bremsprüfstand, Scheinwerfereinstellplatz u.a. zur Fertigung von Gutachten ertüchtigt. Darüber hinaus wurden Einbauten zur Einrichtung der Sondersignalanlagen vorgenommen. Modernste Abgasabsauganlagen sorgen für einen bestmöglichen Arbeitsschutz. Für diese Einbauten wurden rd. 345.000 Euro investiert.

Der Generalübernehmer, die Firma OBG, begann mit den Neubauarbeiten im Dezember 2020 und koordinierte hierbei den Einbau der Polizeitechnik mit.

Mittlerweile ist der Neubau fertig gestellt, derzeit erfolgen die Abnahmen der einzelnen Gebäudeteile. Die Außenarbeiten sowie der Bau der Hundezwingeranlage werden witterungs- und bauablaufbedingt bis Ende April 2022 fertiggestellt.

Somit liegt das Projekt Neubau trotz der schwierigen Marktlage weitestgehend im Zeit- und Budgetrahmen.

Die Fertigstellung von Bestands- und Neubau mit Übergabe an das Landespolizeipräsidium ist für Mitte 2022 geplant.

REGIO.news - St. Ingbert
Personen (v.l.n.r.): Innenminister Klaus Bouillon, Landespolizeipräsident Norbert Rupp und Ralf Stoll, Leiter der Abteilung D (Polizeiangelegenheiten und Bevölkerungsschutz) im Innenministerium.
 

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Friedrichsthal – Spatenstich für Erweiterungsbau an der Hoferkopfschule in Bildstock!

20.05.2022 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport/ Foto: MIBS Innenminister Reinhold Jost bei Spatenstich für Erweiterungsbau an der Hoferkopfschule in Bildstock Am Donnerstag, 19. Mai 2022, hat Innenminister Reinhold Jost den Spatenstich für einen Erweiterungsbau an der Hoferkopfschule in Bildstock gesetzt. Die Maßnahme wurde vom Innenministerium mit [...]

Saarlouis – Landkreisverwaltung sammelt 5700 Euro Spenden für Ukraine-Hilfe!

19.05.2022 Quelle: Pressemitteilung Landkreis Saarlouis/ Foto: Sylvia Schäfer   Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Landkreisverwaltung sammeln 5700 Euro Spenden für Ukraine-Hilfe Die beachtliche Summe von rund 5700 Euro ist kürzlich bei einer Mitarbeiter-Benefizveranstaltung am Saarlouiser Landratsamt für die Ukraine-Hilfe der Malteser in Saarlouis zusammengekommen. Unter dem Motto "Gemeinsam für den Frieden" hatte [...]

Saarbrücken – FCS verpflichtet Rabihic!

17.05.2022 Quelle/Bild: Pressemitteilung 1.FC Saarbrücken   FCS verpflichtet Rabihic Der 1. FC Saarbrücken verstärkt mit Kasim Rabihic seine Offensivabteilung. Der 29-jährige hatte die vergangene Saison beim SC Verl unter Vertrag gestandenund steuerte dort in 32 Spieleinsätzen 5 Tore bei. Insgesamt kommt der 1,77m große Flügelspieler auf 68 Einsätze in der [...]

Saarbrücken – NLZ startet Kooperation mit „Simon – Coaching & Consulting“!

17.05.2022 Quelle/Bild: Pressemitteilung 1.FC Saarbrücken   FCS verpflichtet Torwart Tim Paterok Die erste Neuverpflichtung für die kommende Saison steht fest. Der 1. FC Saarbrücken hat den 29-jährigen Stammtorwart des Regionalligisten VfR Aalen Tim Paterok für zwei Jahre unter Vertrag genommen. „Wir haben unsere Torhüter-Situation genau analysiert und sind gemeinsam mit [...]

Saarpfalz Kreis – Land unterstützt neues Dach für die Katzen in Oberwürzbach !

Von |2022-02-22T13:59:42+01:00Februar 22nd, 2022|

Land unterstützt neues Dach für die Katzen in Oberwürzbach – Umweltminister Jost besucht das renovierte Katzenhaus

Die Zahl der in Tierheimen abgegebenen Katzen steigt stetig an. Viele der Tiere sind krank, unterernährt oder verletzt. Im Katzenhaus in Oberwürzbach, das seit 2001 dem Verein der Katzenfreunde Wadgassen gehört, ist das Problem bekannt. Das Haus nimmt jährlich etwa 500 Tiere aus dem ganzen Saarland auf und vermittelt sie. Das rund 100 Jahre alte Gebäude war allerdings stark sanierungsbedürftig und brauchte unter anderem dringend ein neues Dach. Das Umweltministerium hat die Renovierung mit einer Zuwendung in Höhe von rund 21.000 Euro unterstützt. Jetzt ist das Dach fertig und der für Tierschutz zuständige Minister Reinhold Jost hat sich bei seinem Besuch das Ergebnis angeschaut.

„Wir wissen, was die Tierheim-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter im Saarland leisten, auch wieviel ehrenamtliche Arbeit und Herzblut hier investiert werden. Ohne den unermüdlichen Einsatz des Vereins der Katzenfreunde wäre die Situation von freilebenden Katzen deutlich schlechter. Dieses Engagement unterstützen wir gern“, betont Jost. In den vergangenen Jahren hatte das Umweltministerium bereits die Sanierung von Heizungskeller und Waschküche im Katzenhaus gefördert.

Die Hauptaufgabe des Katzenhauses besteht darin, ausgesetzte, zurückgelassene und abgegebene Katzen aufzunehmen und gegebenenfalls medizinisch zu versorgen sowie weiter zu vermitteln. Der Verein der Katzenfreunde unterstützt inzwischen auch maßgeblich die Umsetzung der Katzenschutzverordnung des Saarlandes. Der Verein der Katzenfreunde Wadgassen e. V. wurde 1979 durch die heutige Vorsitzende Beatrice Speicher-Spengler als gemeinnützige Organisation gegründet, deren ehrenamtliche Mitglieder saarlandweit ausgesetzten und verwilderten Katzen in Not helfen.

In den letzten vier Jahren hat das Umweltministerium mit über 1,3 Millionen Euro Menschen und Institutionen unterstützt, die sich für den Schutz von Tieren einsetzen. Rund eine Million Euro wurde zum Beispiel für Bauprojekte oder neue Ausstattung in Tierheimen, Zoos und Auffangstationen investiert. Zusätzlich gingen rund 253.000 Euro in die jährliche institutionelle Förderung der Tierschutzstiftung Saar.

REGIO.news - St. Ingbert
Personen (v.l.n.r.): Geschäftsführer der OBG Hochbau GmbH & Co. KG, Michael Härer; Polier Martin Homberg; Bauminister Klaus Bouillon; Landespolizeivizepräsidentin Natalie Grandjean; Geschäftsführer der SHS Strukturholding Saar GmbH, Valentin Holzer.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Friedrichsthal – Spatenstich für Erweiterungsbau an der Hoferkopfschule in Bildstock!

20.05.2022 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport/ Foto: MIBS Innenminister Reinhold Jost bei Spatenstich für Erweiterungsbau an der Hoferkopfschule in Bildstock Am Donnerstag, 19. Mai 2022, hat Innenminister Reinhold Jost den Spatenstich für einen Erweiterungsbau an der Hoferkopfschule in Bildstock gesetzt. Die Maßnahme wurde vom Innenministerium mit [...]

Saarlouis – Landkreisverwaltung sammelt 5700 Euro Spenden für Ukraine-Hilfe!

19.05.2022 Quelle: Pressemitteilung Landkreis Saarlouis/ Foto: Sylvia Schäfer   Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Landkreisverwaltung sammeln 5700 Euro Spenden für Ukraine-Hilfe Die beachtliche Summe von rund 5700 Euro ist kürzlich bei einer Mitarbeiter-Benefizveranstaltung am Saarlouiser Landratsamt für die Ukraine-Hilfe der Malteser in Saarlouis zusammengekommen. Unter dem Motto "Gemeinsam für den Frieden" hatte [...]

Saarbrücken – FCS verpflichtet Rabihic!

17.05.2022 Quelle/Bild: Pressemitteilung 1.FC Saarbrücken   FCS verpflichtet Rabihic Der 1. FC Saarbrücken verstärkt mit Kasim Rabihic seine Offensivabteilung. Der 29-jährige hatte die vergangene Saison beim SC Verl unter Vertrag gestandenund steuerte dort in 32 Spieleinsätzen 5 Tore bei. Insgesamt kommt der 1,77m große Flügelspieler auf 68 Einsätze in der [...]

Saarbrücken – NLZ startet Kooperation mit „Simon – Coaching & Consulting“!

17.05.2022 Quelle/Bild: Pressemitteilung 1.FC Saarbrücken   FCS verpflichtet Torwart Tim Paterok Die erste Neuverpflichtung für die kommende Saison steht fest. Der 1. FC Saarbrücken hat den 29-jährigen Stammtorwart des Regionalligisten VfR Aalen Tim Paterok für zwei Jahre unter Vertrag genommen. „Wir haben unsere Torhüter-Situation genau analysiert und sind gemeinsam mit [...]

Saarpfalz Kreis – Richtfest für den Neubautrakt des Polizeizentrums Guy Lachmann in Kirkel“

Von |2021-11-30T21:12:01+01:00November 30th, 2021|

Richtfest für den Neubautrakt des Polizeizentrums Guy Lachmann in Kirkel

Die Bauarbeiten am Polizeizentrum Guy Lachmann (PZGL) laufen auf Hochtouren. Heute, am 29. November 2021, wurde für den Neubau des Hallen- und Werkstatttraktes Richtfest gefeiert. Ein besonderer Moment, auch für Bauminister Klaus Bouillon, der aus diesem Anlass die Baustelle besuchte.

„Mit der Förderung dieses Projekts sowie der Investition in die gerade entstehende Groß-Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt in der Mainzer Straße sorgen wir dafür, dass der Polizei im Saarland eine moderne und nachhaltige Infrastruktur zur Verfügung gestellt wird“, so der Minister. „Auf diese Weise ist unsere saarländische Polizei für die Bewältigung der aktuellen Herausforderungen bestens gerüstet.“

Durch den Umbau des Bestandsgebäudes der ehemaligen Praktiker-Zentrale und den Neubau eines komplexen Hallen- und Gebäudetrakts wird in Kirkel ein modernes Polizeizentrum mit einer Nutzfläche von ca. 20.000 m² für temporär bis zu 550 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Unterbringung einer Vielzahl von Führungs- und Einsatzmitteln geschaffen. Hierzu stellt das Land eine Investitionssumme von rund 28 Millionen Euro bereit.

Landespolizeivizepräsidentin Natalie Grandjean: „Das Landespolizeipräsidium erhält mit dem Areal in Kirkel eine hervorragende Liegenschaft mit moderner Ausstattung, guter Anbindung und unterschiedlichen Nutzungsmöglichkeiten für bis zu 550 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verschiedener Dienststellen.“

Der Bestandsbau wird zur Unterbringung von acht Dienststellen, wie bspw. der Bereitschafts- und Verkehrspolizei, hergerichtet. Zu diesem Zweck erfolgt durch Umbaumaßnahmen die Einrichtung einer bedarfsgerechten Raumstruktur mit Büroräumen, Lehrsälen und einem neuen Trainings- und Fitnessbereich mit Sanitäranlagen. Die Haustechnik und die IT-Infrastruktur werden ebenfalls erneuert.

Im Neubaukomplex entstehen Fahrzeughallen für Pkw, Kleintransporter und Spezialfahrzeuge der Kategorie Lkw und Anhänger, eine Kfz-Werkstatt mit Lkw- und Prüfhalle sowie Funktionsräume für Werkstattangehörige und die Diensthundestaffel. Insgesamt werden dort ca. 150 Fahrzeuge taktisch und funktional sinnvoll untergebracht sein. Nach Norden hin schließt sich eine moderne Zwingeranlage für etwa 20 Diensthunde an. Der Neubau wird durch zwei Treppentürme mit dem Bestandsgebäude zu einem Gesamtkomplex verbunden.

Beginn der Neubauarbeiten im Dezember 2020 auf dem ehemaligen Parkplatz hinter dem Bestandsgebäude wurde mittlerweile der Rohbau fertiggestellt. Die Gebäudehülle ist geschlossen und der Innenausbau im Gange. Somit liegt das Bauprojekt trotz der schwierigen Marktlage weitestgehend im Bauzeitenplan.

Die Fertigstellung von Bestands- und Neubau mit Übergabe an das Landespolizeipräsidium ist für Mai 2022 geplant.

Auch bei der anderen Großbaumaßnahme (Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt), die vom Land mit Investitionen gefördert wird, schreiten die Arbeiten zügig und wie geplant voran. Daneben laufen zudem die Planungen für das Cyber-Ausbildungs- und Trainingszentrum auf dem Campus in Göttelborn.

Hintergrund

Das Areal in Kirkel wird nach dem ersten Polizeipräsidenten des Saarlandes, Guy Lachmann, benannt, der sich zeitlebens für das Gemeinwohl einsetzte und internationale Anerkennung genoss.

Als gebürtiger Saarländer und bekennender Jude floh Guy Kurt Lachmann (1906-1987) mit seiner Familie 1935 vor der Schreckensherrschaft des Nationalsozialismus nach Frankreich und nahm dort die französische Staatsbürgerschaft an. Im Verlauf des Krieges kämpfte er zunächst in der französischen Armee und im weiteren Verlauf in der französischen Widerstandsbewegung „Résistance“.

Nach Kriegsende kehrte er als Kreiskommandant mit der französischen Armee zurück ins Saarland und wurde 1948 zum Landespolizeipräsident des Saarlandes ernannt. 1956 schied Guy Lachmann auf eigenen Wunsch aus dem Amt aus und nahm eine leitende Funktion in einem renommierten Wirtschaftsunternehmen in Frankreich an.

Noch über Jahre wurde er von der Landesregierung mit Sonderaufgaben in Paris betraut und blieb Vizepräsident der internationalen Vereinigung der Polizei-Chefs aller Kontinente.

Für seine Verdienste um das Gemeinwohl wurde ihm am 23. Mai 1978 das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse verliehen.

REGIO.news - St. Ingbert
Personen (v.l.n.r.): Geschäftsführer der OBG Hochbau GmbH & Co. KG, Michael Härer; Polier Martin Homberg; Bauminister Klaus Bouillon; Landespolizeivizepräsidentin Natalie Grandjean; Geschäftsführer der SHS Strukturholding Saar GmbH, Valentin Holzer.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Friedrichsthal – Spatenstich für Erweiterungsbau an der Hoferkopfschule in Bildstock!

20.05.2022 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport/ Foto: MIBS Innenminister Reinhold Jost bei Spatenstich für Erweiterungsbau an der Hoferkopfschule in Bildstock Am Donnerstag, 19. Mai 2022, hat Innenminister Reinhold Jost den Spatenstich für einen Erweiterungsbau an der Hoferkopfschule in Bildstock gesetzt. Die Maßnahme wurde vom Innenministerium mit [...]

Saarlouis – Landkreisverwaltung sammelt 5700 Euro Spenden für Ukraine-Hilfe!

19.05.2022 Quelle: Pressemitteilung Landkreis Saarlouis/ Foto: Sylvia Schäfer   Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Landkreisverwaltung sammeln 5700 Euro Spenden für Ukraine-Hilfe Die beachtliche Summe von rund 5700 Euro ist kürzlich bei einer Mitarbeiter-Benefizveranstaltung am Saarlouiser Landratsamt für die Ukraine-Hilfe der Malteser in Saarlouis zusammengekommen. Unter dem Motto "Gemeinsam für den Frieden" hatte [...]

Saarbrücken – FCS verpflichtet Rabihic!

17.05.2022 Quelle/Bild: Pressemitteilung 1.FC Saarbrücken   FCS verpflichtet Rabihic Der 1. FC Saarbrücken verstärkt mit Kasim Rabihic seine Offensivabteilung. Der 29-jährige hatte die vergangene Saison beim SC Verl unter Vertrag gestandenund steuerte dort in 32 Spieleinsätzen 5 Tore bei. Insgesamt kommt der 1,77m große Flügelspieler auf 68 Einsätze in der [...]

Saarbrücken – NLZ startet Kooperation mit „Simon – Coaching & Consulting“!

17.05.2022 Quelle/Bild: Pressemitteilung 1.FC Saarbrücken   FCS verpflichtet Torwart Tim Paterok Die erste Neuverpflichtung für die kommende Saison steht fest. Der 1. FC Saarbrücken hat den 29-jährigen Stammtorwart des Regionalligisten VfR Aalen Tim Paterok für zwei Jahre unter Vertrag genommen. „Wir haben unsere Torhüter-Situation genau analysiert und sind gemeinsam mit [...]

Saarpfalz Kreis – Städtebaufördermittel in Höhe von insgesamt rund 1,7 Millionen!

Von |2021-11-12T22:23:46+01:00November 12th, 2021|

Innenminister Klaus Bouillon übergibt Städtebaufördermittel in Höhe von insgesamt rund 1,7 Millionen Euro an Homburg, Blieskastel, Kirkel und Mandelbachtal

Innenminister Klaus Bouillon hat am Mittwoch, 10. November 2021, mehrere Zuteilungsschreiben und Zuwendungsbescheide für Städtebaufördermittel in Höhe von insgesamt rund 1,7 Millionen Euro an Bundes- und Landesmitteln an die Städte Homburg und Blieskastel sowie die Gemeinden Kirkel und Mandelbachtal überreicht.

Rund 420.000 Euro fließen in die städtebauliche Entwicklung im Quartier Erbach und in der Altstadt von Homburg. Mit diesen Mitteln werden u.a. eine private Modernisierungsmaßnahme in der Dürerstraße sowie das Quartiersmanagement gefördert.

Förderziel ist eine soziale Stadtentwicklung in Erbach, in der u.a. die Lebensbedingungen für die Bewohnerinnen und Bewohner verbessert, soziale Aktivitäten gefördert und Inklusion und Teilhabe gestärkt werden. In der Altstadt soll das historische Stadtbild erhalten und die städtebauliche Struktur den heutigen Anforderungen angepasst werden.

Die Stadt Blieskastel erhält für städtebauliche Maßnahmen in der Altstadt und weiteren Ortsteilen Fördermittel von Bund und Land in Höhe von 354.000 Euro.

Mit den Fördergeldern können weitere private Eigentümer bei der Modernisierung ihrer z.T. denkmalgeschützten Häuser unterstützt sowie öffentliche Infrastruktur und Freiräume bedarfsgerecht umgestaltet werden.

Mit 658.000 Euro geht der größte Teil der Gesamtfördersumme an die Gemeinde Kirkel. Vorgesehen ist die finanzielle Unterstützung für die Umgestaltung des bestehenden Marktplatzes in Kirkel-Neuhäusel zu einer attraktiven Freifläche, auf der sich Bewohnerinnen und Bewohner, Gäste, Senioren und Kinder sowie Markt-, Burg- und Festbesucher treffen können.

Die Gemeinde Mandelbachtal hat von Innenminister Klaus Bouillon zwei Zuteilungsschreiben für die beiden Fördergebiete in Ommersheim und Ormesheim sowie für die Sanierung der Saar-Pfalz-Halle in Ommersheim erhalten. Für die Maßnahmen werden der Gemeinde im Rahmen des Städtebauförderprogrammes vom Bund und Land einerseits sowie dem Investitionspakt zur Förderung von Sportstätten andererseits etwa 280.000 Euro zur Verfügung gestellt.

Das Förderziel besteht u.a. in der städtebaulichen Neuordnung im Ortszentrum Ormesheim sowie im Erhalt der Mehrzweckhalle Ommersheim für die ortsansässigen Sport- und Kulturvereine.

Innenminister Klaus Bouillon: „Es ist notwendig, dass die Städte und Gemeinden im Saarland Investitionen tätigen, um einerseits für die Bürgerinnen und Bürger ein attraktiveres Lebensumfeld zu schaffen und andererseits modernen Herausforderungen in der Stadtentwicklung erfolgreich zu begegnen. Ich begrüße es daher sehr, dass wir die Kommunen bei dieser Aufgabe finanziell unterstützen und gleichzeitig entlasten können.“

REGIO.news - St. Ingbert

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Friedrichsthal – Spatenstich für Erweiterungsbau an der Hoferkopfschule in Bildstock!

20.05.2022 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport/ Foto: MIBS Innenminister Reinhold Jost bei Spatenstich für Erweiterungsbau an der Hoferkopfschule in Bildstock Am Donnerstag, 19. Mai 2022, hat Innenminister Reinhold Jost den Spatenstich für einen Erweiterungsbau an der Hoferkopfschule in Bildstock gesetzt. Die Maßnahme wurde vom Innenministerium mit [...]

Saarlouis – Landkreisverwaltung sammelt 5700 Euro Spenden für Ukraine-Hilfe!

19.05.2022 Quelle: Pressemitteilung Landkreis Saarlouis/ Foto: Sylvia Schäfer   Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Landkreisverwaltung sammeln 5700 Euro Spenden für Ukraine-Hilfe Die beachtliche Summe von rund 5700 Euro ist kürzlich bei einer Mitarbeiter-Benefizveranstaltung am Saarlouiser Landratsamt für die Ukraine-Hilfe der Malteser in Saarlouis zusammengekommen. Unter dem Motto "Gemeinsam für den Frieden" hatte [...]

Saarbrücken – FCS verpflichtet Rabihic!

17.05.2022 Quelle/Bild: Pressemitteilung 1.FC Saarbrücken   FCS verpflichtet Rabihic Der 1. FC Saarbrücken verstärkt mit Kasim Rabihic seine Offensivabteilung. Der 29-jährige hatte die vergangene Saison beim SC Verl unter Vertrag gestandenund steuerte dort in 32 Spieleinsätzen 5 Tore bei. Insgesamt kommt der 1,77m große Flügelspieler auf 68 Einsätze in der [...]

Saarbrücken – NLZ startet Kooperation mit „Simon – Coaching & Consulting“!

17.05.2022 Quelle/Bild: Pressemitteilung 1.FC Saarbrücken   FCS verpflichtet Torwart Tim Paterok Die erste Neuverpflichtung für die kommende Saison steht fest. Der 1. FC Saarbrücken hat den 29-jährigen Stammtorwart des Regionalligisten VfR Aalen Tim Paterok für zwei Jahre unter Vertrag genommen. „Wir haben unsere Torhüter-Situation genau analysiert und sind gemeinsam mit [...]

Saarpfalz Kreis – Standesamter St. Ingbert und Kirkel zusammengelegt!

Von |2021-10-20T15:19:30+02:00Oktober 20th, 2021|

Zusammenlegung des Standesamtes mit der Mittelstadt St. Ingbert und der Gemeinde Kirkel

Der Stadtrat der Stadt Bexbach hat in seiner Sitzung am 15.07.2021 bereits den Grundsatzbeschluss zur Bildung eines einheitlichen Standesamtsbezirkes mit der Mittelstadt St. Ingbert und der Gemeinde Kirkel gefasst. Die öffentlich-rechtliche Vereinbarung wurde mit Wirkung zum 01.01.2022 getroffen und durch die Verwaltungschefs der betroffenen Kommunen unterzeichnet.

Im Bexbacher Rathaus fand am 15.10.2021 hierzu ein gemeinsamer Pressetermin statt.

„Dank der Standesamtszusammenlegung können wir den Bexbacher Bürgerinnen und Bürgern mehr Service entgegenbringen als es bislang der Fall war“, so Christian Prech, Bürgermeister der Stadt Bexbach. „Die Stadt St. Ingbert bietet ein breit gefächertes Online-Angebot, sodass viele Dienstleistungen nicht mehr vor Ort beantragt werden müssen, sondern bequem von zuhause erfolgen können. Außerdem erweitert sich das Angebot an Trauterminen und Trauorten, sodass künftig flexibler Termine an den Wochentagen sowie an Samstagen vergeben werden können und Trauorte über das Bexbacher Standesamt hinaus angeboten werden können. Nach Bedarf können zudem Sprechstunden im Rathaus in Bexbach angeboten werden. Nicht zuletzt ist die interkommunale Zusammenarbeit für die Stadt Bexbach kostendeckend bzw. wird sogar eine Entlastung des Haushaltes der Stadt Bexbach erwartet. Von Dr. Ulli Meyer und Frank John habe ich bislang nur positive Erfahrungen der Standesamtszusammenlegung erfahren dürfen, die mich für unsere gemeinsame Zeit positiv stimmen. Dies alles spricht für die getroffene Entscheidung.“

Auch Oberbürgermeister Dr. Ulli Meyer sieht der Zusammenlegung der Standesämter positiv entgegen: „Es freut mich sehr, dass die erfolgreiche interkommunale Zusammenarbeit mit Kirkel Schule macht. Durch die Erweiterung des Standesamtsbezirks St. Ingbert/Kirkel mit der Stadt Bexbach schaffen wir positive Effekte im Bereich Personal, Weiterbildung und gemeinsame Nutzung von notwendigem Material. Zudem sparen wir durch die Zusammenlegung, alleine in St. Ingbert, rund 10.000 € jährlich ein. Ich bedanke mich bei Bürgermeister Frank John und Bürgermeister Christian Prech für das Vertrauen in unsere erfolgreiche Arbeit.“

Bürgermeister der Gemeinde Kirkel, Frank John, freut sich ebenfalls auf die künftige Zusammenarbeit: „Die Erweiterung des Standesamtsbezirks St. Ingbert um die Stadt Bexbach zeigt, dass die Zusammenarbeit zwischen St. Ingbert und Kirkel hervorragend funktioniert. Für die Kirkeler Bürger werden weitere Traumöglichkeiten geschaffen und zusätzlich auch noch Kosten eingespart.“

REGIO.news - St. Ingbert

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Friedrichsthal – Spatenstich für Erweiterungsbau an der Hoferkopfschule in Bildstock!

20.05.2022 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport/ Foto: MIBS Innenminister Reinhold Jost bei Spatenstich für Erweiterungsbau an der Hoferkopfschule in Bildstock Am Donnerstag, 19. Mai 2022, hat Innenminister Reinhold Jost den Spatenstich für einen Erweiterungsbau an der Hoferkopfschule in Bildstock gesetzt. Die Maßnahme wurde vom Innenministerium mit [...]

Saarlouis – Landkreisverwaltung sammelt 5700 Euro Spenden für Ukraine-Hilfe!

19.05.2022 Quelle: Pressemitteilung Landkreis Saarlouis/ Foto: Sylvia Schäfer   Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Landkreisverwaltung sammeln 5700 Euro Spenden für Ukraine-Hilfe Die beachtliche Summe von rund 5700 Euro ist kürzlich bei einer Mitarbeiter-Benefizveranstaltung am Saarlouiser Landratsamt für die Ukraine-Hilfe der Malteser in Saarlouis zusammengekommen. Unter dem Motto "Gemeinsam für den Frieden" hatte [...]

Saarbrücken – FCS verpflichtet Rabihic!

17.05.2022 Quelle/Bild: Pressemitteilung 1.FC Saarbrücken   FCS verpflichtet Rabihic Der 1. FC Saarbrücken verstärkt mit Kasim Rabihic seine Offensivabteilung. Der 29-jährige hatte die vergangene Saison beim SC Verl unter Vertrag gestandenund steuerte dort in 32 Spieleinsätzen 5 Tore bei. Insgesamt kommt der 1,77m große Flügelspieler auf 68 Einsätze in der [...]

Saarbrücken – NLZ startet Kooperation mit „Simon – Coaching & Consulting“!

17.05.2022 Quelle/Bild: Pressemitteilung 1.FC Saarbrücken   FCS verpflichtet Torwart Tim Paterok Die erste Neuverpflichtung für die kommende Saison steht fest. Der 1. FC Saarbrücken hat den 29-jährigen Stammtorwart des Regionalligisten VfR Aalen Tim Paterok für zwei Jahre unter Vertrag genommen. „Wir haben unsere Torhüter-Situation genau analysiert und sind gemeinsam mit [...]

Nach oben