Eppelborn – Über 700 Brillen an die Hilfsaktion „Brillen ohne Grenzen“!

Von |2021-12-14T20:56:51+01:00Dezember 14th, 2021|

Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Merkel
 
 

Mehr als 700 Brillen an die Hilfsaktion „Brillen ohne Grenzen“  des Rotary Clubs Eppelborn-Illtal übergeben

Noch nicht einmal zwei Monate sind vergangen, seitdem Volker Geiß und Andrea Gercke-Reinsch vom Rotary Club Eppelborn-Illtal die weiße Sammelbox an Eppelborns Bürgermeister Andreas Feld übergeben haben.

Schon nach den ersten Veröffentlichungen Mitte Oktober füllte sich die Box am Eingang zum Rathaus sehr schnell. Mittlerweile sind im Rahmen der Sammelaktion mehr als 700 Brillen zusammengekommen.

Für die Aktion gab es von den zahlreichen Spenderinnen und Spendern großes Lob. Denn in vielen Haushalten schlummern alte, nicht mehr genutzte Brillen in  Schubladen und Schränken. Nun können die Sehhilfen dank der Aktion „Brillen ohne Grenzen“ auch in der Gemeinde Eppelborn ein neues Leben bekommen.

„Auf eine sehr gute Weise wird hier upcycling mit dem Wunsch, anderen Menschen zu helfen, verbunden. Die Brillen wandern nicht in den Müll, sondern können dort, wo  sie wirklich gebraucht werden den neuen Besitzern eine echte Hilfe für den Alltag sein“, erklärte Bürgermeister Andreas Feld.

Andrea Gercke-Reinsch und Volker Geiß vom Rotary Club Eppelborn-Illtal zeigten sich sehr beeindruckt über die große Anzahl an Kinder-, Damen- und Herrenbrillen, die in der kurzen Zeit zusammengekommen sind. „Die große Anzahl zeigt uns, dass unsere Sammelaktion in Eppelborn sehr gut angenommen worden sind“, sagte Geiß.

Bürgermeister Andreas Feld: „Sehr gerne unterstützen wir in unserem Rathaus diese Aktion auch weiterhin. Die gesammelten Brillen werden den Menschen zugutekommen, die sonst vielleicht keine Sehhilfe bekommen würden. Ich danke dem Rotary Club, der diese Aktion möglich macht!“

Hintergrund:

Seit etlichen Jahren schon gibt es die Aktion L.S.F. Lunettes sans Frontiere in Hirsingue ausgehend vom Rotary Club in St. Wendel. Rund 30.000 Brillen konnten über die Jahre bereits an bedürftige Menschen übergeben werden. Mittlerweile werden die Brillen im saarländischen Oberkirchen vermessen, mit den entsprechenden Aufklebern der jeweiligen Gläserstärke versehen und katalogisiert. Sie treten dann die Reise zu den Kontaktpersonen vor Ort an, damit sie dort ankommen, wo sie gebraucht werden. Inzwischen, erklärt Volker Geiß, sind die Verkehrswege und Netzwerke vor Ort aufgebaut. Gesammelt, betont er, werden alle Brillen, egal, wie alt sie sind. Ganz nebenbei liegt die Aktion „Brillen ohne Grenzen“ im Trend der Zeit – ist upcycling kostet nichts und hilft den Menschen, die Hilfe brauchen.

INFO: Die Brillen können auch weiterhin zu den Öffnungszeiten des Rathauses an der Bürgeranmeldung abgegeben werden. Dort steht die Sammelbox bereit.

Weitere Informationen unter: www.brillen-ohne-grenzen.de

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

St. Ingbert – Müllsammelaktion des Leibniz-Gymnasiums auf dem Kaufland-Parkplatz!

10.05.2021 Quelle: Pressemitterilung Stadt St. Ingbert/ Foto: G.Faragone                   Müllsammelaktion des Leibniz-Gymnasiums auf dem Kaufland-Parkplatz Am Leibniz-Gymnasium hat man sich das Thema „Müll“ auf die Fahnen geschrieben. Dieses Vorhaben passt genau zu einer UNESCO-Projektschule. „Müll“ ist in vielen Fächern als Unterrichtsstoff mit [...]

Merzig – Neue Tourist-Info in Merzig!

06.05.2022 Quelle/Bild: Pressemitteilung Stadt Merzig Tourist-Info der Kreisstadt Merzig  an neuem Standort   Um die persönliche Beratung der touristischen Gäste in Merzig weiter zu optimieren, ist mit viel Liebe zum Detail eine neue Tourist-Info in den Räumlichkeiten des Neuen Rathauses in Merzig entstanden. In einer angenehmen Atmosphäre werden die Besucherinnen [...]

Quierschied – STADTRADELN 2022 – bald geht es los!

07.07.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Quierschied/ Foto: Stadtradeln.de STADTRADELN 2022 in Quierschied: Am Sonntag geht’s los! Anmeldungen weiterhin möglich Am Sonntag, 15. Juni, startet STADTRADELN 2022 in Quierschied. Bis 4. Juni 2022 können alle, die in Quierschied, Fischbach-Camphausen oder Göttelborn leben, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen an der Kampagne teilnehmen [...]

Ensdorf – Pedelec-Sicherheitstraining für Senioren!

04.05.2022 Quelle: Pressemitteilung Stadt Ensdorf/ Foto: Gabi Schumacher/Gemeinde Ensdorf                 Pedelec-Sicherheitstraining für Senioren Teilnehmer absolvierten erfolgreich die Parcours während des Pedelec-Sicherheitstrainings für Senioren ab 60 plus in Ensdorf E-Bikes liegen schwer im Trend. Auch viele ältere Menschen entscheiden sich für ein Pedelec oder [...]

Eppelborn – Hilfsaktion „Brillen ohne Grenzen“ des Rotary Clubs Eppelborn-Illtal!

Von |2021-10-14T20:24:02+02:00Oktober 14th, 2021|

Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Merkel
 
 

Hilfsaktion „Brillen ohne Grenzen“  des Rotary Clubs Eppelborn-Illtal startet in Eppelborn

Es gibt wohl nur wenige Haushalte, in denen in einer Schublade nicht eine alte, nicht mehr genutzte Brille schlummert. Und vielleicht hat sich der ein oder andere bereits die Frage gestellt: „Wohin nur mit den alten, gebrauchten Brillen?“

Die Antwort auf diese Frage ist ab sofort in Eppelborn ganz einfach: In die Brillenbox am Empfang des Rathauses. Hier steht ab sofort eine Sammelbox des Rotary Clubs Eppelborn-Illtal bereit, um gebrauchten Damen-, Herren- und Kinderbrillen ein neues Leben zu geben.

Gemeinsam haben Andrea Gercke-Reinsch und Volker Geiß vom Rotary Club Eppelborn-Illtal die Spendenbox an Eppelborns Bürgermeister Andreas Feld überreicht. „Sehr gerne unterstützen wir in unserem Rathaus diese Aktion. Die gesammelten Brillen werden den Menschen zugutekommen, die sonst vielleicht keine Sehhilfe bekommen würden. Für mich ist es eine schöne Idee, dass wir dieser Aktion Menschen helfen können, wieder richtig zu sehen“, erklärte der Bürgermeister.

Seit etlichen Jahren schon gibt es die Aktion L.S.F. Lunettes sans Frontiere in Hirsingue ausgehend vom Rotary Club in St. Wendel. Rund 30.000 Brillen konnten über die Jahre bereits an bedürftige Menschen übergeben werden. Mittlerweile werden die Brillen im saarländischen Oberthal vermessen, mit den entsprechenden Aufklebern der jeweiligen Gläserstärke versehen und katalogisiert. Sie treten dann die Reise zu den Kontaktpersonen vor Ort an, damit sie dort ankommen, wo sie gebraucht werden. Inzwischen, erklärt Volker Geiß, sind die Verkehrswege und Netzwerke vor Ort aufgebaut. Gesammelt, betont er, werden alle Brillen, egal, wie alt sie sind. Ganz nebenbei liegt die Aktion „Brillen ohne Grenzen“ im Trend der Zeit – ist upcycling kostet nichts und hilft den Menschen, die Hilfe brauchen.

INFO: Brillen können ab sofort zu den Öffnungszeiten des Rathauses Eppelborn an der Bürgeranmeldung abgegeben werden. Dort steht die Sammelbox bereit. Diese wird regelmäßig von den Mitgliedern des Rotary Clubs Eppelborn-Illtal geleert.

Weitere Informationen unter: www.brillen-ohne-grenzen.de

Eppelborn Finkenrech
Volker Geiß und Andrea Gercke-Reinsch übergaben die Spendenboy an Bürgermeister Andreas Feld.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

St. Ingbert – Müllsammelaktion des Leibniz-Gymnasiums auf dem Kaufland-Parkplatz!

10.05.2021 Quelle: Pressemitterilung Stadt St. Ingbert/ Foto: G.Faragone                   Müllsammelaktion des Leibniz-Gymnasiums auf dem Kaufland-Parkplatz Am Leibniz-Gymnasium hat man sich das Thema „Müll“ auf die Fahnen geschrieben. Dieses Vorhaben passt genau zu einer UNESCO-Projektschule. „Müll“ ist in vielen Fächern als Unterrichtsstoff mit [...]

Merzig – Neue Tourist-Info in Merzig!

06.05.2022 Quelle/Bild: Pressemitteilung Stadt Merzig Tourist-Info der Kreisstadt Merzig  an neuem Standort   Um die persönliche Beratung der touristischen Gäste in Merzig weiter zu optimieren, ist mit viel Liebe zum Detail eine neue Tourist-Info in den Räumlichkeiten des Neuen Rathauses in Merzig entstanden. In einer angenehmen Atmosphäre werden die Besucherinnen [...]

Quierschied – STADTRADELN 2022 – bald geht es los!

07.07.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Quierschied/ Foto: Stadtradeln.de STADTRADELN 2022 in Quierschied: Am Sonntag geht’s los! Anmeldungen weiterhin möglich Am Sonntag, 15. Juni, startet STADTRADELN 2022 in Quierschied. Bis 4. Juni 2022 können alle, die in Quierschied, Fischbach-Camphausen oder Göttelborn leben, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen an der Kampagne teilnehmen [...]

Ensdorf – Pedelec-Sicherheitstraining für Senioren!

04.05.2022 Quelle: Pressemitteilung Stadt Ensdorf/ Foto: Gabi Schumacher/Gemeinde Ensdorf                 Pedelec-Sicherheitstraining für Senioren Teilnehmer absolvierten erfolgreich die Parcours während des Pedelec-Sicherheitstrainings für Senioren ab 60 plus in Ensdorf E-Bikes liegen schwer im Trend. Auch viele ältere Menschen entscheiden sich für ein Pedelec oder [...]

Nach oben