Saarbrücken – FCS verpflichtet Pius Krätschmer!

Von |2021-08-06T14:37:24+02:00August 6th, 2021|

Pressemitteilung 1.FC Saarbrücken

FCS verpflichtet Pius Krätschmer

Nachdem Pius Krätschmer in seinem vergangenen Probetraining bereits eine überzeugende Leistung auf den Platz brachte, haben sich Verein und Spieler nun auf eine vertragliche  Zusammenarbeit geeinigt. Krätschmer soll den Kader des 1. FC Saarbrückens künftig im defensiven Mittelfeld unterstützen. „Pius ist ein extrem ehrgeiziger Spieler, der bereits Zweitligaluft beim 1.FC Nürnberg geschnuppert hat und sich jetzt bei uns im Saarland für höhere Aufgaben empfehlen will. Damit passt er voll in unser Anforderungsprofil und ich bin sicher, dass er beim FCS den nächsten Entwicklungsschritt machen wird“, so Sportdirektor Jürgen Luginger. Der Vertrag ist auf zwei Jahre angelegt.

Der 24-Jährige sammelte erste Fußballerfahrungen 2002 bei den Junioren des TSV Pfuhl, 2004 dann bei der SSV Ulm Jugend bevor er 2014 zum SC Freiburg wechselte. Dort spielte er für die U17 sowie später ein Jahr für die U19. In der Saison 2016/17 lief Krätschmer für die 2. Mannschaft des Karlsruher SC auf, 2017 bis 2019 für 1860 Rosenheim und 2019/20 für den 1. FC Schweinfurt 05.

Zuletzt stand er vom 14.09.2020 an beim 1. FC Nürnberg unter Vertrag, wo der 187 Zentimeter große Innenverteidiger drei Spiele in der ersten sowie letztlich ein Spiel in der zweiten Mannschaft absolvierte.

„Saarbrücken ist ein toller Traditionsverein mit enormem Zuschauerpotential, wie das erste Spiel gegen Osnabrück gezeigt hat. Ich werde versuchen, mich hier weiterzuentwickeln und der Mannschaft zu helfen, die Erwartung der Fans erfüllen“, kündigte Krätschmer an, der künftig mit der Nummer 4 auf dem Platz auflaufen wird.

REGIO.news - 1.FCS

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Merzig – Saarlands erster Mentaler Sport Pfad eröffnet!

14.09.2021 Quelle/Bild: Pressemitteilung Stadt Merzig Los geht’s: Stress aus – Mentale Fitness an! Mit 10 Achtsamkeitsübungen auf dem Merziger Mentalen Sport Pfad wandeln! Mentales Training unterstützt dabei, sich eine gesunde körperliche und seelische Verfassung zu verschaffen. Dies beinhaltet auch der Begriff Resilienz. Es geht darum, psychische Widerstandskraft zu trainieren und sich [...]

Homburg – Aktion „Homburg Steine“ der Stadt ist bundesweites Vorbild!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg Kampagne im Best Practice Projektpool aufgenommen Die Kreis- und Universitätsstadt Homburg wurde für die Aktion „Homburg Steine“ im Rahmen der Heimat-shoppen-Aktionstage 2020 als „Best Practice 2021“ ausgezeichnet und in den Projektpool der Initiative Stadtimpulse aufgenommen. In diesem Pool sind zertifizierte Projekte von deutschen Städten als positive Beispiele [...]

Homburg – Erneut Rekordergebnis beim STADTRADELN 2021 erreicht!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg Homburg radelt erneut für ein gutes Klima Klima-Bündnis-Kampagne STADTRADELN geht in die nächste Runde Seit 2008 treten Kommunalpolitikerinnen Kommunalpolitiker und Bürgerinnen und Bürger für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Homburg ist auch in diesem Jahr mit dabei. Die Aktion Stadtradeln läuft vom Sonntag, 6. [...]

Neunkirchen – Siegerehrung für Leseolympiade!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Neunkirchen/ Foto: Deniz Alavanda OB Aumann übergibt Hauptpreise an Sieger der Leseolympiade Oberbürgermeister Jörg Aumann hat am Montag, 13. September, in der Stadtbibliothek die Hauptpreise an die sechs Sieger der diesjährigen Leseolympiade übergeben. Die sechs Kinder erhielten Urkunden, Kinogutscheine und ein Buchpräsent. Die Stadtbibliothek hat sie zusammen mit [...]

Saarbrücken – Trauer um großen saarländischen Fußballer!

Von |2021-07-22T14:41:10+02:00Juli 22nd, 2021|

Pressemitteilung 1.FC Saarbrücken

FCS trauert um einen großen saarländischen Fußballer

Der ehemalige saarländische Nationalspieler Kurt Clemens ist am Montagnachmittag im Alter von 95 Jahren verstorben. Clemens zählt den größten
Saar-Fußballern der Geschichte, galt als technisch brillanter Spieler. Zwischen 1950 und 1956, als das Saarland noch als eigenständiges Mitglied des Fußball-
Weltverbandes Fifa geführt wurde, lief er bei zehn von 19 Länderspielen für die saarländische Nationalelf auf – darunter auch die vier WM-Qualifikationsspiele
1953 und 1954 gegen Deutschland und Norwegen. In Medienberichten wurde Clemens nach diesen Spielen als „Weltklasse“ betitelt und auch in der Fußball-
Welt sollte sein Talent nicht ungeachtet bleiben: Der deutsche Bundestrainer Sepp Herberger hätte den Außenläufer gerne zur Weltmeisterschaft in die
Schweiz mitgenommen.

Seine Karriere begann für den gebürtigen Homburger in seiner Heimatstadt. Nach dem zweiten Weltkrieg spielte er bei Union, weiter beim VfL und schließlich beim SV Homburg. In dieser Zeit war er auch sehr erfolgreich in der Leichtathletik, wurde 1947 sogar saarländischer Meister im Kugelstoßen, ein Jahr
später im Fünfkampf. 1948 führte sein Weg ihn nach Karlsruhe zum VfB Mühlburg, die ihn aber in keinem Oberligaspiel einsetzten, weswegen er noch in
der laufenden Saison zurück an die Saar zum 1. FC Saarbrücken wechselte. Die Leichtathletik gab er auf, konzentrierte sich nur noch auf den Fußball. In diese
glorreiche Zeit der Blauschwarzen, die von vielen internationalen Freundschaftsspielen und dem Gewinn des Internationalen Saarlandpokals
geprägt wurde, fiel auch der 4:0-Sieg bei Real Madrid, der für Clemens vieles verändern sollte: „Es war einer der Höhepunkte meiner Laufbahn“, sagte er
später. Denn auch die Spanier wussten seine Taktik zu schätzen und boten die damalige Rekordsumme von 300.000 D-Mark für seinen Wechsel. 1950 wurde
Clemens erstmals in die saarländische Nationalelf berufen. Wie viel sein Einsatz in der Saar-Elf wert war, zeigte bereits das Qualifikationsspiel zur WM in Oslo,
als das Saarland 0:2 zurücklag, Clemens aber einer der Spieler war, der das Match schlussendlich noch drehen und zum Endstand 3:2 führen konnte.

1951 erlitt er eine schwere Kopfverletzung. Dennoch gab der ehrgeizige Saarländer nicht auf, unterschrieb zudem im selben Jahr einen Profivertrag beim
FC Nancy. In der Division 1 reichte es zwar nur zu Mittelfeldplätzen, 1953 stand der Saarländer aber im Pokalfinale, in dem man Lille Olympique aber 1:2
unterlag. Später kickte er zehn Jahre beim SV Saar 05 Saarbrücken, ehe er seine Karriere im Alter von 37 Jahren beendete. Beruflich verschlug es den Homburger zum saarländischen Finanzministerium, in welchem er als Übersetzer tätig war.

Wir verneigen uns vor einer prägenden Persönlichkeit im Saar-Fußball und werden sein Andenken in Ehren halten.

REGIO.news - 1.FCS

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Merzig – Saarlands erster Mentaler Sport Pfad eröffnet!

14.09.2021 Quelle/Bild: Pressemitteilung Stadt Merzig Los geht’s: Stress aus – Mentale Fitness an! Mit 10 Achtsamkeitsübungen auf dem Merziger Mentalen Sport Pfad wandeln! Mentales Training unterstützt dabei, sich eine gesunde körperliche und seelische Verfassung zu verschaffen. Dies beinhaltet auch der Begriff Resilienz. Es geht darum, psychische Widerstandskraft zu trainieren und sich [...]

Homburg – Aktion „Homburg Steine“ der Stadt ist bundesweites Vorbild!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg Kampagne im Best Practice Projektpool aufgenommen Die Kreis- und Universitätsstadt Homburg wurde für die Aktion „Homburg Steine“ im Rahmen der Heimat-shoppen-Aktionstage 2020 als „Best Practice 2021“ ausgezeichnet und in den Projektpool der Initiative Stadtimpulse aufgenommen. In diesem Pool sind zertifizierte Projekte von deutschen Städten als positive Beispiele [...]

Homburg – Erneut Rekordergebnis beim STADTRADELN 2021 erreicht!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg Homburg radelt erneut für ein gutes Klima Klima-Bündnis-Kampagne STADTRADELN geht in die nächste Runde Seit 2008 treten Kommunalpolitikerinnen Kommunalpolitiker und Bürgerinnen und Bürger für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Homburg ist auch in diesem Jahr mit dabei. Die Aktion Stadtradeln läuft vom Sonntag, 6. [...]

Neunkirchen – Siegerehrung für Leseolympiade!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Neunkirchen/ Foto: Deniz Alavanda OB Aumann übergibt Hauptpreise an Sieger der Leseolympiade Oberbürgermeister Jörg Aumann hat am Montag, 13. September, in der Stadtbibliothek die Hauptpreise an die sechs Sieger der diesjährigen Leseolympiade übergeben. Die sechs Kinder erhielten Urkunden, Kinogutscheine und ein Buchpräsent. Die Stadtbibliothek hat sie zusammen mit [...]

Saarbrücken – FCS verpflichtet Dennis Erdmann!

Von |2021-07-21T09:07:58+02:00Juli 21st, 2021|

Pressemitteilung 1.FC Saarbrücken

FCS verpflichtet Dennis Erdmann

Der 1.FC Saarbrücken hat den erfahrenen Abwehrspieler Dennis Erdmann ablösefrei von Liga-Konkurrent 1860 München verpflichtet und konnte damit kurzfristig die Lücke im Kader schließen, die durch die Vertragsauflösung mit Bruno Soares entstanden war.

Sportdirektor Jürgen Luginger: „Wir hatten schon seit geraumer Zeit ein Auge auf Dennis geworfen und sind froh, dass wir ihn jetzt unter Vertrag nehmen  konnten. Er ist ein absoluter Mentalitätsspieler mit großer Erfahrung in der 2. und 3. Liga, der unserer Defensive noch mehr Qualität verleihen wird.“

Der 30-jährige und 1,89 m große Defensivspezialist spielte bei den großen ostdeutschen Traditionsvereinen Dresden, Magdeburg und Rostock, ehe er 2019
nach München wechselte. Erdmann verfügt über die Erfahrung von 29 Zweit- und 174 Drittligaspielen.

„Ich schätze die besondere Atmosphäre und die Emotionen, die nur echte Traditionsvereine mit entsprechenden Ambitionen bieten. Deshalb freue ich mich sehr, dass ich jetzt für den 1.FC Saarbrücken in seinem neuen Stadion auflaufen kann und mit dazu beitragen kann, eine erfolgreiche Saison vor begeisterten Fans zu spielen“, so Dennis Erdmann. Die Vertragslaufzeit beträgt zwei Jahre.

REGIO.news - 1.FCS

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Merzig – Saarlands erster Mentaler Sport Pfad eröffnet!

14.09.2021 Quelle/Bild: Pressemitteilung Stadt Merzig Los geht’s: Stress aus – Mentale Fitness an! Mit 10 Achtsamkeitsübungen auf dem Merziger Mentalen Sport Pfad wandeln! Mentales Training unterstützt dabei, sich eine gesunde körperliche und seelische Verfassung zu verschaffen. Dies beinhaltet auch der Begriff Resilienz. Es geht darum, psychische Widerstandskraft zu trainieren und sich [...]

Homburg – Aktion „Homburg Steine“ der Stadt ist bundesweites Vorbild!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg Kampagne im Best Practice Projektpool aufgenommen Die Kreis- und Universitätsstadt Homburg wurde für die Aktion „Homburg Steine“ im Rahmen der Heimat-shoppen-Aktionstage 2020 als „Best Practice 2021“ ausgezeichnet und in den Projektpool der Initiative Stadtimpulse aufgenommen. In diesem Pool sind zertifizierte Projekte von deutschen Städten als positive Beispiele [...]

Homburg – Erneut Rekordergebnis beim STADTRADELN 2021 erreicht!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg Homburg radelt erneut für ein gutes Klima Klima-Bündnis-Kampagne STADTRADELN geht in die nächste Runde Seit 2008 treten Kommunalpolitikerinnen Kommunalpolitiker und Bürgerinnen und Bürger für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Homburg ist auch in diesem Jahr mit dabei. Die Aktion Stadtradeln läuft vom Sonntag, 6. [...]

Neunkirchen – Siegerehrung für Leseolympiade!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Neunkirchen/ Foto: Deniz Alavanda OB Aumann übergibt Hauptpreise an Sieger der Leseolympiade Oberbürgermeister Jörg Aumann hat am Montag, 13. September, in der Stadtbibliothek die Hauptpreise an die sechs Sieger der diesjährigen Leseolympiade übergeben. Die sechs Kinder erhielten Urkunden, Kinogutscheine und ein Buchpräsent. Die Stadtbibliothek hat sie zusammen mit [...]

Saarbrücken – FCS löst Vertrag mit Bruno Soares!

Von |2021-07-16T15:40:05+02:00Juli 16th, 2021|

Pressemitteilung 1.FC Saarbrücken

FCS löst Vertrag mit Bruno Soares wegen fehlender Spielerlaubnis auf

Der 1. FC Saarbrücken und Neuzugang Bruno Soares gehen künftig getrennte Wege. Wie sich kurzfristig herausgestellt hat, besitzt der 32-jährige Brasilianer
als Nicht-EU-Ausländer keinen gesicherten Aufenthaltsstatus, der die Begründung eines Arbeitsverhältnisses erlaubt.

Sportdirektor Jürgen Luginger: „Trotz aller Bemühungen konnten fehlende Nachweise im Sinne des Ausländerrechts nicht zur Verfügung gestellt werden.
Ein Einsatz im Spielbetrieb hätte daher zu Einsprüchen der jeweiligen Gegner geführt. Da sich die Klärung eines gesicherten Aufenthaltsstatus über Monate,
vielleicht sogar Jahre, hinziehen kann, macht die Verpflichtung keinen Sinn. Das ist für Bruno und auch für uns extrem bitter, weil er gezeigt hat, dass er das
Potenzial für eine echte Verstärkung hatte. Wir wünschen ihm für die Zukunft alles Gute und werden uns nun um eine Ersatzlösung auf dem Transfermarkt
bemühen.“

REGIO.news - 1.FCS

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Merzig – Saarlands erster Mentaler Sport Pfad eröffnet!

14.09.2021 Quelle/Bild: Pressemitteilung Stadt Merzig Los geht’s: Stress aus – Mentale Fitness an! Mit 10 Achtsamkeitsübungen auf dem Merziger Mentalen Sport Pfad wandeln! Mentales Training unterstützt dabei, sich eine gesunde körperliche und seelische Verfassung zu verschaffen. Dies beinhaltet auch der Begriff Resilienz. Es geht darum, psychische Widerstandskraft zu trainieren und sich [...]

Homburg – Aktion „Homburg Steine“ der Stadt ist bundesweites Vorbild!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg Kampagne im Best Practice Projektpool aufgenommen Die Kreis- und Universitätsstadt Homburg wurde für die Aktion „Homburg Steine“ im Rahmen der Heimat-shoppen-Aktionstage 2020 als „Best Practice 2021“ ausgezeichnet und in den Projektpool der Initiative Stadtimpulse aufgenommen. In diesem Pool sind zertifizierte Projekte von deutschen Städten als positive Beispiele [...]

Homburg – Erneut Rekordergebnis beim STADTRADELN 2021 erreicht!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg Homburg radelt erneut für ein gutes Klima Klima-Bündnis-Kampagne STADTRADELN geht in die nächste Runde Seit 2008 treten Kommunalpolitikerinnen Kommunalpolitiker und Bürgerinnen und Bürger für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Homburg ist auch in diesem Jahr mit dabei. Die Aktion Stadtradeln läuft vom Sonntag, 6. [...]

Neunkirchen – Siegerehrung für Leseolympiade!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Neunkirchen/ Foto: Deniz Alavanda OB Aumann übergibt Hauptpreise an Sieger der Leseolympiade Oberbürgermeister Jörg Aumann hat am Montag, 13. September, in der Stadtbibliothek die Hauptpreise an die sechs Sieger der diesjährigen Leseolympiade übergeben. Die sechs Kinder erhielten Urkunden, Kinogutscheine und ein Buchpräsent. Die Stadtbibliothek hat sie zusammen mit [...]

Saarbrücken – FCS nimmt Bruno Soares unter Vertrag!

Von |2021-07-08T14:03:25+02:00Juli 8th, 2021|

Pressemitteilung 1.FC Saarbrücken

FCS nimmt Bruno Soares unter Vertrag

Der 1. FC Saarbrücken verstärkt sich mit Defensivspezialist Bruno Soares. Der gebürtige Brasilianer erhält zunächst einen Vertrag für die kommende Spielzeit.
Bruno Soares hat bereits in der vergangenen Woche mittrainiert und ist auch im Rahmen des Vorbereitungsspieles beim KAS Eupen am Samstag zum Einsatz
gekommen.

Der 32-Jährige spielte zuletzt in der ersten Österreichischen Bundesliga bei WSG Tirol. Bei der Wattener Sportgemeinsacht kam er in der abgelaufenen Spielzeit zu zehn Einsätzen. Soares ist in Deutschland kein Unbekannter, denn für Fortuna Düsseldorf sowie den MSV Duisburg zeigte er in 111 Partien in der 2. Bundesliga sein Können. In den letzten Jahren sammelte er viel internationale Erfahrung. Vor seiner Zeit in Österreich spielte er u.a. für Johor DT in Malaysia, für FK Haugesund in Norwegen sowie für Hapoel Tel Aviv in Israel und Kairat Almaty in Kasachstan.

„Mit Bruno erhalten wir einen erfahrenen Innenverteidiger, der jedoch noch voll im Saft steht und total ehrgeizig ist. Er besticht durch seine Größe mit einem sehr guten Kopfballspiel sowie einen sehr guten Zweikampfverhalten. Er hat bereits auf höchstem Niveau nachgewiesen, welche Qualitäten in ihm stecken. Wir
haben zuletzt gesagt, dass wir noch einen Innenverteidiger verpflichten wollen, der uns auf Anhieb weiterhilft und dieser Überzeugung sind wir bei Bruno Soares, der die Gespräche mit uns auch von Beginn an selbst geführt hat“, so Sportdirektor Jürgen Luginger zur Verpflichtung des 1,92m großen Hünen.

„Es war mein Wunsch wieder nach Deutschland zurückzukehren, da meine Familie trotz meiner Auslandsaufenthalte in den letzten Jahren stets hier gelebt
hat. Ich bin in Deutschland heimisch geworden und als die Anfrage des 1. FC Saarbrücken kam, hatte ich direkt ein sehr gutes Gefühl aufgrund der Gespräche
mit Jürgen Luginger und Uwe Koschinat. Speziell die letzten Tage haben mir gezeigt, welches Potenzial in dem Verein und der Mannschaft stecken. In mir ist
die feste Überzeugung, dass wir hier etwas richtig Tolles erreichen können und dabei möchte ich mithelfen“, wie Bruno Soares über seine Entscheidung für den
FCS berichtet.

REGIO.news - 1.FCS

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Merzig – Saarlands erster Mentaler Sport Pfad eröffnet!

14.09.2021 Quelle/Bild: Pressemitteilung Stadt Merzig Los geht’s: Stress aus – Mentale Fitness an! Mit 10 Achtsamkeitsübungen auf dem Merziger Mentalen Sport Pfad wandeln! Mentales Training unterstützt dabei, sich eine gesunde körperliche und seelische Verfassung zu verschaffen. Dies beinhaltet auch der Begriff Resilienz. Es geht darum, psychische Widerstandskraft zu trainieren und sich [...]

Homburg – Aktion „Homburg Steine“ der Stadt ist bundesweites Vorbild!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg Kampagne im Best Practice Projektpool aufgenommen Die Kreis- und Universitätsstadt Homburg wurde für die Aktion „Homburg Steine“ im Rahmen der Heimat-shoppen-Aktionstage 2020 als „Best Practice 2021“ ausgezeichnet und in den Projektpool der Initiative Stadtimpulse aufgenommen. In diesem Pool sind zertifizierte Projekte von deutschen Städten als positive Beispiele [...]

Homburg – Erneut Rekordergebnis beim STADTRADELN 2021 erreicht!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg Homburg radelt erneut für ein gutes Klima Klima-Bündnis-Kampagne STADTRADELN geht in die nächste Runde Seit 2008 treten Kommunalpolitikerinnen Kommunalpolitiker und Bürgerinnen und Bürger für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Homburg ist auch in diesem Jahr mit dabei. Die Aktion Stadtradeln läuft vom Sonntag, 6. [...]

Neunkirchen – Siegerehrung für Leseolympiade!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Neunkirchen/ Foto: Deniz Alavanda OB Aumann übergibt Hauptpreise an Sieger der Leseolympiade Oberbürgermeister Jörg Aumann hat am Montag, 13. September, in der Stadtbibliothek die Hauptpreise an die sechs Sieger der diesjährigen Leseolympiade übergeben. Die sechs Kinder erhielten Urkunden, Kinogutscheine und ein Buchpräsent. Die Stadtbibliothek hat sie zusammen mit [...]

Saarbrücken – Luca Kerber verlängert vorzeitig beim FCS!

Von |2021-07-02T14:45:13+02:00Juli 2nd, 2021|

Pressemitteilung 1.FC Saarbrücken

Luca Kerber verlängert vorzeitig beim FCS

Der 1. FC Saarbrücken hat den Vertrag mit Luca Kerber frühzeitig bis zum Sommer 2024 verlängert. Das ursprüngliche Arbeitspapier des jungen Mannes war noch datiert bis zum 30.06.2023.

Luca Kerber kann man als Shootingstar der letzten Saison bei den Blau-Schwarzen bezeichnen. Erst zu Jahresbeginn bekam er die Chance bei den Profis, die er auf Anhieb nutzte und so zu einem festen Bestandteil der Mannschaft geworden ist, die am Ende der Saison 2020/2021 den fünften Tabellenplatz in der 3. Liga belegt hat. Aufgrund seiner guten Leistungen wurde er Ende Mai zu einem DFB-Lehrgang für die deutsche U19-Nationalmannschaft eingeladen.

„Luca hat in den letzten Monaten eine wirklich tolle Entwicklung genommen und sehr, sehr schnell das Leistungsniveau der 3. Liga erreicht. Er ist ein wunderbares Beispiel dafür, wie schnell es im Fußball gehen kann. Zum einen unterstreicht es, was für eine gute Arbeit bei uns im Nachwuchsleistungszentrum
geleistet wird und zum anderen sollte es Motivation für jeden einzelnen unserer Jungs im Nachwuchsbereich sein, dass der Sprung zu den Profis immer möglich ist, wenn man dran bleibt und hart arbeitet“, so Sportdirektor Jürgen Luginger.

„Bereits Anfang des Jahres habe ich gesagt, dass es ein absoluter Kindheitstraum ist beim 1. FC Saarbrücken spielen zu dürfen und man nicht zweimal überlegen muss, wenn man einen Vertrag beim FCS angeboten bekommt. Die letzten Monate waren gefühlt wie ein Traum. Mir ist bewusst, dass es in einer Karriere nicht nur Höhen, sondern auch Tiefen gibt, aber ich möchte weiterhin hart an mir arbeiten und mich weiterentwickeln, damit ich in den nächsten drei Jahren meinen Anteil dazu beitragen kann, dass wir alle gemeinsam erfolgreich sind“, wie das Eigengewächs der Blau-Schwarzen seine Vertragsverlängerung kommentiert.

REGIO.news - 1.FCS

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Merzig – Saarlands erster Mentaler Sport Pfad eröffnet!

14.09.2021 Quelle/Bild: Pressemitteilung Stadt Merzig Los geht’s: Stress aus – Mentale Fitness an! Mit 10 Achtsamkeitsübungen auf dem Merziger Mentalen Sport Pfad wandeln! Mentales Training unterstützt dabei, sich eine gesunde körperliche und seelische Verfassung zu verschaffen. Dies beinhaltet auch der Begriff Resilienz. Es geht darum, psychische Widerstandskraft zu trainieren und sich [...]

Homburg – Aktion „Homburg Steine“ der Stadt ist bundesweites Vorbild!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg Kampagne im Best Practice Projektpool aufgenommen Die Kreis- und Universitätsstadt Homburg wurde für die Aktion „Homburg Steine“ im Rahmen der Heimat-shoppen-Aktionstage 2020 als „Best Practice 2021“ ausgezeichnet und in den Projektpool der Initiative Stadtimpulse aufgenommen. In diesem Pool sind zertifizierte Projekte von deutschen Städten als positive Beispiele [...]

Homburg – Erneut Rekordergebnis beim STADTRADELN 2021 erreicht!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg Homburg radelt erneut für ein gutes Klima Klima-Bündnis-Kampagne STADTRADELN geht in die nächste Runde Seit 2008 treten Kommunalpolitikerinnen Kommunalpolitiker und Bürgerinnen und Bürger für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Homburg ist auch in diesem Jahr mit dabei. Die Aktion Stadtradeln läuft vom Sonntag, 6. [...]

Neunkirchen – Siegerehrung für Leseolympiade!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Neunkirchen/ Foto: Deniz Alavanda OB Aumann übergibt Hauptpreise an Sieger der Leseolympiade Oberbürgermeister Jörg Aumann hat am Montag, 13. September, in der Stadtbibliothek die Hauptpreise an die sechs Sieger der diesjährigen Leseolympiade übergeben. Die sechs Kinder erhielten Urkunden, Kinogutscheine und ein Buchpräsent. Die Stadtbibliothek hat sie zusammen mit [...]

Saarbrücken – FCS verpflichtet Robin Scheu!

Von |2021-06-22T14:53:33+02:00Juni 22nd, 2021|

Pressemitteilung 1.FC Saarbrücken

FCS verpflichtet Robin Scheu

Bevor der 1. FC Saarbrücken heute Nachmittag in die Vorbereitung startet, konnte er noch einen weiteren Spieler für sich gewinnen. Dabei handelt es sich um Robin Scheu, der sich für die nächsten zwei Spielzeiten an den FCS bindet. Zuletzt spielte er in der 2. Bundesliga für den SV Sandhausen, mit dem er den Klassenerhalt am Ende der abgelaufen Saison geschafft hat.

Robin Scheu ist vorrangig auf der rechten Außenbahn zu Hause, kann aber auch im zentralen Mittelfeld agieren. In den vergangenen zwei Jahren schnürte er seine Fußballschuhe für den SV Sandhausen in der 2. Bundesliga und zuvor zwei Jahre für Fortuna Köln in der 3. Liga. Bei beiden Stationen arbeitete er bereits mit unserem neuen Cheftrainer Uwe Koschinat zusammen. Seine fußballerische Ausbildung genoss der 26-Jährige bei den Offenbacher Kickers, bei denen er auch seine ersten Sporen als Profi verdiente. Der gebürtige Offenbacher kann auf insgesamt 42 Einsätze in der 2. Bundesliga und 61 Partien in der 3. Liga  zurückblicken.

„Robin ist ein weiteres Puzzlestück in unseren Personalplanungen für die neue Saison. Er ist ein schneller und geradliniger Spieler mit einer intensiven
Spielweise. Wir sind sehr glücklich, dass sich Robin Scheu für den FCS entschieden hat, da diverse weitere Vereine an ihm dran waren“, wie Sportdirektor Jürgen Luginger berichtet.

„Es ist schön, dass es nun mit dem Wechsel zum 1. FC Saarbrücken geklappt hat. Wir haben in den letzten Wochen sehr intensiv miteinander gesprochen, wo
es insbesondere um die Perspektiven und die Zielsetzungen des Vereins ging. Dabei hatte ich ein sehr gutes Gefühl und deshalb komme ich mit voller
Überzeugung ins Saarland und habe richtig Lust darauf zukünftig in Blau-Schwarz aufzulaufen. Hinzu kommt, dass ich natürlich auch alte Bekannte
wiedersehe, die den Einstieg beim FCS direkt erleichtern“, wie die künftige Nummer 10 des FCS, Robin Scheu, berichtet.

REGIO.news - 1.FCS

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Merzig – Saarlands erster Mentaler Sport Pfad eröffnet!

14.09.2021 Quelle/Bild: Pressemitteilung Stadt Merzig Los geht’s: Stress aus – Mentale Fitness an! Mit 10 Achtsamkeitsübungen auf dem Merziger Mentalen Sport Pfad wandeln! Mentales Training unterstützt dabei, sich eine gesunde körperliche und seelische Verfassung zu verschaffen. Dies beinhaltet auch der Begriff Resilienz. Es geht darum, psychische Widerstandskraft zu trainieren und sich [...]

Homburg – Aktion „Homburg Steine“ der Stadt ist bundesweites Vorbild!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg Kampagne im Best Practice Projektpool aufgenommen Die Kreis- und Universitätsstadt Homburg wurde für die Aktion „Homburg Steine“ im Rahmen der Heimat-shoppen-Aktionstage 2020 als „Best Practice 2021“ ausgezeichnet und in den Projektpool der Initiative Stadtimpulse aufgenommen. In diesem Pool sind zertifizierte Projekte von deutschen Städten als positive Beispiele [...]

Homburg – Erneut Rekordergebnis beim STADTRADELN 2021 erreicht!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg Homburg radelt erneut für ein gutes Klima Klima-Bündnis-Kampagne STADTRADELN geht in die nächste Runde Seit 2008 treten Kommunalpolitikerinnen Kommunalpolitiker und Bürgerinnen und Bürger für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Homburg ist auch in diesem Jahr mit dabei. Die Aktion Stadtradeln läuft vom Sonntag, 6. [...]

Neunkirchen – Siegerehrung für Leseolympiade!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Neunkirchen/ Foto: Deniz Alavanda OB Aumann übergibt Hauptpreise an Sieger der Leseolympiade Oberbürgermeister Jörg Aumann hat am Montag, 13. September, in der Stadtbibliothek die Hauptpreise an die sechs Sieger der diesjährigen Leseolympiade übergeben. Die sechs Kinder erhielten Urkunden, Kinogutscheine und ein Buchpräsent. Die Stadtbibliothek hat sie zusammen mit [...]

Saarbrücken – Marin Sverko wechselt zum FC Groningen!

Von |2021-06-22T14:45:29+02:00Juni 18th, 2021|

Pressemitteilung 1.FC Saarbrücken

Marin Sverko wechselt zum FC Groningen

Zum Trainingsauftakt am kommenden Montag, den 21. Juni, um 14.00 Uhr im FC-Sportfeld wird ein Spieler fehlen. Defensivakteur Marin Sverko wechselt mit
sofortiger Wirkung in die holländische Eredivisie. Sverko schließt sich dem FC Groningen an, der sich in den letzten Wochen sehr um den gebürtigen Pforzheimer bemüht hat. Über die Ablösemodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart.

Der 23-Jährige stand in der abgelaufenen Spielzeit in insgesamt 25 Pflichtspielen für die Blau-Schwarzen auf dem Platz. Der bisherige U21-Nationalspieler
Kroatiens hat sich in den letzten Monaten beim FCS und in der Nationalmannschaft für viele höherklassige Vereine empfohlen, die in letzter Zeit sehr um ihn geworben haben. Der 1. FC Saarbrücken hätte Marin Sverko gern gehalten, jedoch haben am Ende der Wunsch von Marin Sverko den Verein zu verlassen um den Sprung in eine erste internationale Liga zu schaffen und die finanziellen Rahmenbedingungen den Ausschlag gegeben, ihn schweren Herzens ziehen zu lassen.
Der 1. FC Saarbrücken wünscht Marin Sverko bei seinem neuen Verein alles Gute und sagt recht herzlichen Dank für die gezeigten Leistungen in seiner Zeit
im Blau-Schwarzen Dress.

REGIO.news - 1.FCS

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Merzig – Saarlands erster Mentaler Sport Pfad eröffnet!

14.09.2021 Quelle/Bild: Pressemitteilung Stadt Merzig Los geht’s: Stress aus – Mentale Fitness an! Mit 10 Achtsamkeitsübungen auf dem Merziger Mentalen Sport Pfad wandeln! Mentales Training unterstützt dabei, sich eine gesunde körperliche und seelische Verfassung zu verschaffen. Dies beinhaltet auch der Begriff Resilienz. Es geht darum, psychische Widerstandskraft zu trainieren und sich [...]

Homburg – Aktion „Homburg Steine“ der Stadt ist bundesweites Vorbild!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg Kampagne im Best Practice Projektpool aufgenommen Die Kreis- und Universitätsstadt Homburg wurde für die Aktion „Homburg Steine“ im Rahmen der Heimat-shoppen-Aktionstage 2020 als „Best Practice 2021“ ausgezeichnet und in den Projektpool der Initiative Stadtimpulse aufgenommen. In diesem Pool sind zertifizierte Projekte von deutschen Städten als positive Beispiele [...]

Homburg – Erneut Rekordergebnis beim STADTRADELN 2021 erreicht!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg Homburg radelt erneut für ein gutes Klima Klima-Bündnis-Kampagne STADTRADELN geht in die nächste Runde Seit 2008 treten Kommunalpolitikerinnen Kommunalpolitiker und Bürgerinnen und Bürger für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Homburg ist auch in diesem Jahr mit dabei. Die Aktion Stadtradeln läuft vom Sonntag, 6. [...]

Neunkirchen – Siegerehrung für Leseolympiade!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Neunkirchen/ Foto: Deniz Alavanda OB Aumann übergibt Hauptpreise an Sieger der Leseolympiade Oberbürgermeister Jörg Aumann hat am Montag, 13. September, in der Stadtbibliothek die Hauptpreise an die sechs Sieger der diesjährigen Leseolympiade übergeben. Die sechs Kinder erhielten Urkunden, Kinogutscheine und ein Buchpräsent. Die Stadtbibliothek hat sie zusammen mit [...]

Saarbrücken – Jonas Hupe wechselt zum FCS!

Von |2021-06-17T15:09:23+02:00Juni 17th, 2021|

Pressemitteilung 1.FC Saarbrücken

Jonas Hupe wechselt zum FCS

Der 1. FC Saarbrücken begrüßt einen weiteren Neuzugang in seinen Reihen. Vom Bonner SC wechselt Jonas Hupe zu den Blau-Schwarzen. Der 21-jährige
Schlussmann unterschreibt ein Arbeitspapier bis zum Ende der Saison 2022/2023.

Der gebürtige Ostwestfale Hupe durchlief in den vergangenen Jahren u.a. die Nachwuchsleistungszentren von Werder Bremen, dem SC Paderborn und dann zuletzt von Borussia Dortmund. Von da wechselte er auch im letzten Sommer zum Bonner SC, für den er in der abgelaufenen Saison in der Regionalliga West
26 Partien absolvierte.

„Jonas Hupe bringt mit seinen 2,00 Metern gute körperliche Voraussetzungen für das Torwartspiel mit. Dazu hat er grundlegend eine gute Ausbildung in den Nachwuchsleistungszentren in den letzten Jahren genossen und wir sind froh, dass wir mit Ihm unser Torhütertrio komplettieren konnten. Wir sind überzeugt,
dass unsere drei Jungs auf der Position des Schlussmanns sich gegenseitig pushen und sich alle gemeinsam weiterentwickeln werden“, so Sportdirektor
Jürgen Luginger zum neuen Tormann der Malstatter.

Es freut mich sehr, dass der Wechsel zum FCS geklappt hat und dafür möchte ich auch dem Bonner SC danken, der dies ermöglicht hat. Mir ist bewusst, dass
ich mich zunächst hinter Daniel Batz einordnen muss, aber ich bin bestrebt, jeden Tag alles rauszuhauen, mich anzubieten und mit Daniel sowie Marcel daran zu arbeiten, dass wir alle ein hohes Niveau erreichen sowie halten und uns gegenseitig unterstützen und weiterbringen. Ich will in jedem Training zeigen, dass ich für die Mannschaft ein sicherer Rückhalt bin und den Konkurrenzkampf beleben“, wie Jonas Hupe seine Wechsel zum 1. FC Saarbrücken erklärt.

REGIO.news - 1.FCS

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Merzig – Saarlands erster Mentaler Sport Pfad eröffnet!

14.09.2021 Quelle/Bild: Pressemitteilung Stadt Merzig Los geht’s: Stress aus – Mentale Fitness an! Mit 10 Achtsamkeitsübungen auf dem Merziger Mentalen Sport Pfad wandeln! Mentales Training unterstützt dabei, sich eine gesunde körperliche und seelische Verfassung zu verschaffen. Dies beinhaltet auch der Begriff Resilienz. Es geht darum, psychische Widerstandskraft zu trainieren und sich [...]

Homburg – Aktion „Homburg Steine“ der Stadt ist bundesweites Vorbild!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg Kampagne im Best Practice Projektpool aufgenommen Die Kreis- und Universitätsstadt Homburg wurde für die Aktion „Homburg Steine“ im Rahmen der Heimat-shoppen-Aktionstage 2020 als „Best Practice 2021“ ausgezeichnet und in den Projektpool der Initiative Stadtimpulse aufgenommen. In diesem Pool sind zertifizierte Projekte von deutschen Städten als positive Beispiele [...]

Homburg – Erneut Rekordergebnis beim STADTRADELN 2021 erreicht!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg Homburg radelt erneut für ein gutes Klima Klima-Bündnis-Kampagne STADTRADELN geht in die nächste Runde Seit 2008 treten Kommunalpolitikerinnen Kommunalpolitiker und Bürgerinnen und Bürger für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Homburg ist auch in diesem Jahr mit dabei. Die Aktion Stadtradeln läuft vom Sonntag, 6. [...]

Neunkirchen – Siegerehrung für Leseolympiade!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Neunkirchen/ Foto: Deniz Alavanda OB Aumann übergibt Hauptpreise an Sieger der Leseolympiade Oberbürgermeister Jörg Aumann hat am Montag, 13. September, in der Stadtbibliothek die Hauptpreise an die sechs Sieger der diesjährigen Leseolympiade übergeben. Die sechs Kinder erhielten Urkunden, Kinogutscheine und ein Buchpräsent. Die Stadtbibliothek hat sie zusammen mit [...]

Saarbrücken – Generalintendan bleibt bis 2027 am Staatstheater!

Von |2021-06-17T14:36:23+02:00Juni 17th, 2021|

Pressemitteilung Ministerium für Bildung und Kultur/ Foto: HonkPhoto
 

Erfolgreiche Arbeit wird fortgesetzt: Bodo Busse bleibt bis 2027 Generalintendant des Saarländischen Staatstheaters

 Bodo Busse bleibt bis 2027 Generalintendant des Saarländischen Staatstheaters (SST). Kulturministerin Christine Streichert-Clivot, Aufsichtsratsvorsitzende des SST, und Bodo Busse haben den Vertrag heute unterzeichnet. Unter Busse hat das Staatstheater seine deutsch-französische und luxemburgische Kooperationen weiter ausgebaut und mit der Deutschen Erstaufführung der Oper ,,Macbeth Underworld” von Pascal Dusapin einen echten Coup gelandet. Nach seinen ersten beiden erfolgreichen Spielzeiten 2017/2018 und 2018/2019 erwies er sich in den letzten zwei ,,Corona“-Spielzeiten mit seinem Team auch als glänzender Krisenmanager.

 „Ich freue mich, dass wir Bodo Busse für weitere fünf Spielzeiten gewinnen konnten. Insbesondere die letzten 15 Monate waren eine herausfordernde Zeit für die Kultur und damit leider auch für das Theater. Die Geschäftsführung des Saarländischen Staatstheaters hat diese Zeit mit Bravour gemeistert und gegen alle Widerstände die Kunst auf die Bühne und ins Netz gebracht. Die vier Spielstätten Großes Haus, Alte Feuerwache, sparte4 und Congresshalle sind wichtige saarländische Ort der Begegnung, der Freude, Spiegel des Zeitgeistes und des gesellschaftlichen Austauschs. Die Kultur wird in den nächsten Monaten eine wichtige Rolle bei der Verarbeitung der Pandemie spielen. Unser Staatstheater gibt dem Saarland über die Kultur hinaus kreative und innovative Impulse. Es ist Markenbotschafter für die Lebens- und Liebenswürdigkeit unserer Region“, so Kulturministerin Christine Streichert-Clivot.

Mit dem gemeinsam mit dem Kaufmännischen Direktor Prof. Dr. Matthias Almstedt entwickelten Saarbrücker Modell, das für eine faire Bezahlung für freischaffende  Künstler*innen im Rahmen von Produktionen deutschlandweit als Vorbild dient, war das Saarländische Staatstheater schon zu Beginn der Pandemie Vorreiter. Daran anknüpfend war das Staatstheater eines der ersten Häuser nach dem zweiten Lockdown, das bereits im April 2021 wieder zu spielen begann.

Generalintendant Bodo Busse: ,,Ich freue mich und bin sehr glücklich darüber, die künstlerische Entwicklung des Saarländischen Staatstheaters bis 2027 weiterhin voranbringen zu können. Ich bedanke mich bei der saarländischen Landesregierung, insbesondere bei der Ministerin für Bildung und Kultur, Christine Streichert-Clivot, für das mir entgegengebrachte Vertrauen. Gemeinsam mit allen Vorständen und Mitarbeiter*innen die Zukunftsoptionen des Hauses zu gestalten und das Theater gerade nach diesen schwierigen Monaten zu einem lebendigen, vielfältigen Ort des Erlebens, der Begegnung und des Austausches zu machen, betrachte ich als herausfordernde und zugleich erfüllende Aufgabe. Ich bin dankbar, weitere Jahre an diesem wunderbaren Haus mit diesen großartigen, kreativen Persönlichkeiten vor, auf und hinter der Bühne arbeiten zu können. Das Saarland mit seiner Grenznähe zu Frankreich und Luxemburg und seinen aufgeschlossenen Menschen ist mir schnell zur Heimat geworden!“

Mit der Deutschen Erstaufführung der Oper ,,Macbeth Underworld” von Pascal       Dusapin, die er an das Saarländische Staatstheater holte und die im April eine glanzvolle Premiere feierte, erzielte er große Aufmerksamkeit. ,,Macbeth Underworld” ist eine Koproduktion mit Les Théâtres de la Ville de Luxembourg und wurde auch dort aufgeführt.

In der nächsten Spielzeit, von September 2021 bis Anfang Juli 2022, kommen insgesamt 26 Neuproduktionen sowie elf Wiederaufnahmen auf die Bühnen von Großem Haus, Alter Feuerwache und sparte4. Geplant sind zehn Uraufführungen, drei Deutsche Erstaufführungen und zwei Festivals: das Festival Primeurs und das Tanzfestival Saar.

Das Saarländische Staatstheater sorgte mit seinen 450 Beschäftigten, viel Flexibilität und drei Blitzöffnungen nach den Lockdowns, vor allem im Rahmen des Saarland-Modells, für positive überregionale und internationale Schlagzeilen.

Kulturministerin Streichert-Clivot: „Im Herzen Europas und in Grenznähe zu Frankreich und Luxemburg gelegen, kooperiert das Haus in zahlreichen Projekten mit Bühnen und Kompanien diesseits und jenseits der Grenze – künstlerisch hoch anspruchsvoll und zugleich publikumswirksam. Ich freue mich, dass Bodo Busse dem Saarland bis 2027 erhalten bleibt.“

Zur Person:

Bodo Busse studierte Musikwissenschaft, Literaturwissenschaft und Rhetorik an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen. Er besuchte mehrere Meisterkurse für Opernregie bei Ruth Berghaus. Anschließend absolvierte er mehrere Praktika und Assistenzen an der Staatsoper Stuttgart und am Opernhaus Zürich.

Am Staatstheater Mainz war er von 1998 bis 2000 Musikdramaturg. Danach arbeitete er für zwei Jahre als Musikdramaturg am Theater Dortmund. Anschließend war er am Stadttheater Gießen als Geschäftsführender Dramaturg mit Regieverpflichtung tätig.

2002 wurde er von Manfred Beilharz als Musikdramaturg und Mitglied der Opernleitung ans Hessische Staatstheater Wiesbaden berufen, an dem er bis Juli 2010 engagiert war. Dort war er auch mitverantwortlich für das Programm der Internationalen Maifestspiele und in der Jury für den „German-Australian Opera Grant“.

Von 2010 bis 2017 war Busse Intendant des Landestheaters Coburg, wo er auch mehrfach v.a. im Bereich des zeitgenössischen Musiktheaters selbst inszeniert hat. Er hatte Lehraufträge an der Universität Mainz und am Forschungsinstitut für Musiktheater der Universität Bayreuth. Seit der Spielzeit 2017/18 ist er Generalintendant des Saarländischen Staatstheater.

REGIO.news - Saarbrücken Staatstheater
Generalintendant des Saarländischen Staatstheaters (SST), Bodo Busse, und Kulturministerin Christine Streichert-Clivot bei der Vertragsunterzeichnung

Nach oben