Saarland – Ansturm auf Radförderprogramm!

Von |2021-07-06T13:41:06+02:00Juli 6th, 2021|

04.07.2021 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr/ Foto: freepik jcomp

Ansturm auf Radförderprogramm – Rehlinger stockt Fördermittel auf

Auf dem Weg zum Radland steigt das Saarland aus dem Sattel – beziehungsweise auf den Sattel. Das zeigt unter anderem der große Erfolg der Richtlinie zur Förderung der nachhaltigen Mobilität – Teilförderung Radverkehr“ (NMOB-Rad). Das Programm ist so stark nachgefragt, dass Verkehrsministerin Anke Rehlinger die Fördermittel nun um weitere 844.000 Euro aufgestockt hat. Insgesamt stehen somit 1.844.000 Euro zur Verfügung.

Die Richtlinie, mit der der Alltagsradverkehr im Saarland gefördert wird, ist erst seit dem 11. März in Kraft. Seither sind bereits mehr als 180 Anträge mit einem Fördervolumen von rund 821.000 Euro eingegangen. Besonders groß ist das Interesse dabei an der Förderung von Radverkehrskonzepten für Kommunen und von Lastenfahrrädern.

„Die Mobilitätswende lebt vom Mitmachen“, so Verkehrsministerin Anke Rehlinger. „Wir wollen umwelt- und klimafreundliche Verkehrsmittel nicht von oben herab verordnen, sondern Alternativen aufzeigen und Angebote schaffen. Der Erfolg des Programms ist eine freudige Überraschung! Es ist bereits jetzt absehbar, dass die ursprünglich angedachten Fördermittel, nicht ausreichen werden. Deshalb legen wir direkt nach.“

Die Förderrichtlinie NMOB-Rad richtet sich an Kommunen, Landkreise und deren Betriebe, sowie Bildungseinrichtungen. Diese können zum Beispiel für die Anschaffung von Pedelecs, Lastenfahrrädern und Lastenpedelecs, die Einrichtung von Reparatur- und Servicestationen oder Fahrradabstellanlagen eine Förderung erhalten. Zudem sind kommunale Radverkehrskonzepte förderfähig, aber auch innovative Projekte und Modellvorhaben zur Stärkung des Radverkehrs. Hierfür sind auch Vereine förderberechtigt. Erstmals gefördert werden auch Unternehmen und Privatpersonen: diese können eine Förderung für die Anschaffung von Lastenfahrrädern und Lastenpedelecs erhalten.

Weitere Informationen zur NMOB-Rad

REGIO.news Querschied

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

St. Ingbert – Lesesommer der Stadtbücherei war wieder voller Erfolg!

14.10.2021 Quelle:  Pressemitteilung Stadt St. Ingbert Nico Weber neu im Stadtrat Nico Weber folgt auf Dirk Konrad in den St. Ingberter Stadtrat. Oberbürgermeister Dr. Ulli Meyer verpflichtete am Dienstagabend den 40-jährigen Informatiker für das höchste städtische Gremium. Nico Weber, der aus Rohrbach stammt, bringt umfangreiche Ratserfahrung mit: Seit 2014 sitzt [...]

Homburg – Lesezeit am 26.10. – Landrat Udo Recktenwald liest aus seinem Kriminalroman!

13.10.2021 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Homburg   Nächster Termin der Lesezeit am 26. Oktober - Landrat Udo Recktenwald liest aus seinem Kriminalroman Der nächste Termin in der Reihe der Homburger Lesezeit folgt am Dienstag, 26. Oktober 2021, wieder um 19 Uhr in der Galerie im Kulturzentrum Saalbau. Gast ist [...]

Eppelborn – Löschbezirksführung im Löschbezirk Habach bestätigt!

13.10.2021 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Feuerwehr     Löschbezirksführung im Löschbezirk Habach der Gemeinde Eppelborn bestätigt Am vergangenen Sonntag hatte der Löschbezirk Habach der Freiwilligen Feuerwehr Eppelborn zu seiner Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen und zugleich zu den Ehrungen und Beförderungen ins Bürgerhaus Habach eingeladen. Die Amtszeit eines Löschbezirksführers beträgt sechs [...]

Eppelborn – Hilfsaktion „Brillen ohne Grenzen“ des Rotary Clubs Eppelborn-Illtal!

13.10.2021 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Merkel     Hilfsaktion „Brillen ohne Grenzen“  des Rotary Clubs Eppelborn-Illtal startet in Eppelborn Es gibt wohl nur wenige Haushalte, in denen in einer Schublade nicht eine alte, nicht mehr genutzte Brille schlummert. Und vielleicht hat sich der ein oder andere bereits die Frage [...]

Nach oben