Neunkirchen – Siegerehrung für Leseolympiade!

Von |2021-09-15T14:41:55+02:00September 15th, 2021|

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Neunkirchen/ Foto: Deniz Alavanda

OB Aumann übergibt Hauptpreise an Sieger der Leseolympiade

Oberbürgermeister Jörg Aumann hat am Montag, 13. September, in der Stadtbibliothek die Hauptpreise an die sechs Sieger der diesjährigen Leseolympiade übergeben. Die sechs Kinder erhielten Urkunden, Kinogutscheine und ein Buchpräsent. Die Stadtbibliothek hat sie zusammen mit ihren Eltern und Geschwistern zu einer interaktiven Lesung mit dem saarländischen Kinderbuchautor Jens Schumacher geladen. Schumacher hat ein Buch aus der Kinderbuchreihe „Verrückte Lücken“ vorgestellt.

Der Lesewettbewerb für Kinder fand bereits zum siebten Mal statt, das zweite Mal unter Corona-Bedingungen, aber mit den bisher besten Ergebnissen. Insgesamt haben sich 128 Kinder an der Leseolympiade beteiligt, davon haben 85 Kinder mindestens sechs Bücher in den Sommerferien gelesen. Das war das Ziel der Leseolympiade in diesem Jahr. Insgesamt wurden 813 Bücher im Rahmen der Aktion gelesen. Alle erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten in diesem Jahr neben der Urkunde einen Gutschein für einen Kinobesuch im „Cinetower“ Neunkirchen, inklusive Popcorn und Getränk.

Von den 85 Kindern haben 64 Kinder mehr als sechs Bücher gelesen. Sie nahmen mit jedem mehr gelesenen Buch bzw. dem dazugehörigen Bewertungsbogen am Losverfahren zur Ermittlung der Hauptpreise teil.

Die Gewinner der Hauptpreise sind in diesem Jahr

in der Altersgruppe I (6-8 Jahre):

Fabian Jung, 6 Jahre, 11 gelesene Bücher
Mika Becker, 8 Jahre, 9 gelesene Bücher
Amalia Höft, 7 Jahre, 9 gelesene Bücher

in der Altersgruppe II (9-12 Jahre):

Lotta Alexa, 10 Jahre, 9 gelesene Bücher
Sophie Schlosser, 10 Jahre, 26 gelesene Bücher
Theresa Rosenfeldt, 9 Jahre, 20 gelesene Bücher

Bei der Leseolympiade wurde ein breites Spektrum an Büchern gelesen, ganz nach den Vorlieben der Teilnehmer. Pferdebücher, Detektivgeschichten und Erzählungen über magische Wesen wie Feen, Nixen und Einhörner standen hoch im Kurs. Besonders viel gelesen wurden „Die drei ???“ und „Das magische Baumhaus“, aber auch „Ostwind“, Percy Jackson“ und „Die Vampirschwestern“. Dazu kamen auch „Klassiker“ wie „Hexe Lilli“, „Das Sams“ oder „Die Olchis“. Doch nicht nur Kinderbücher, sondern auch Comics wurden von den Teilnehmern gelesen und bewertet. Hier taten sich besonders „Die Schlümpfe“, „Fibi und ihr Einhorn“ und „Asterix und Obelix“ hervor.

Kinderbuchautor Jens Schumacher war zu Gast bei Siegerehrung

Jens Schumacher, Jahrgang 1974, erfindet Geschichten seit er einen Stift halten kann. Bislang veröffentlichte er über 70 Bücher und Spiele für jugendliche und erwachsene Leser, darunter Fantasyromane, Krimis, interaktive Spiel- und Sachbücher sowie diverse Ausgaben der international erfolgreichen Kartenspielserie BLACK STORIES. Seine Werke sind in 20 Sprachen übersetzt, 2013 wurde er mit dem Stadtschreiberstipendium der Stadt Hausach im Schwarzwald ausgezeichnet. Er lebt im Saarland.

Autorenbegegnungen mit Jens Schumacher sind mehr als reine Lesungen: Die Zuhörer werden aktiv einbezogen, sei es durch das gemeinsame Lösen von Rätseln in Form von Mitmach- und Denksportaufgaben oder indem sie – wie im Falle von „Monsterpark“ oder Titeln der interaktiven Fantasy-Spielbuch-Reihe DIE WELT DER 1.000 ABENTEUER – die Handlung der Geschichte selbst lenken und beeinflussen. Außerdem gibt es viel zu erfahren über die Arbeit eines Autors, wie Bücher entstehen, etc.

REGIO.news Workshop

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Schiffweiler – Neueröffnung des indisch-italienischen Restaurants!

22.10.2021 Quelle/Bild: Gemeinde Schiffweiler           Neueröffnung des indisch-italienischen Restaurants „MAHARAJA“ im Bürgerhaus Eine besondere Neueröffnung wurde vergangene Woche in der Karlstraße 35 gefeiert: Bürgermeister Markus Fuchs besuchte das neue Restaurant „MAHARAJA“, das seit kurzem im Bürgerhaus in Heiligenwald zu finden ist und schon erste Gäste empfangen [...]

Schiffweiler – Einweihung des „Müllbekämpfung-Schildes“

22.10.2021 Quelle/Bild: Gemeinde Schiffweiler           Offizielle Einweihung des Schildes "So lange kämpft dieser Wald mit dem Müll" Nicht nur die illegale Müllentsorgung von Autoreifen, Bügelbrettern und Müllsäcken voller Haushaltsmüll beschäftigen das Land und die Kommunen. Auch die Entsorgung und das achtlose Wegwerfen von To Go Bechern, [...]

Eppelborn – Aktion „Heimatshoppen“ 2021 – Umsatzgewinner stehen fest!

20.10.2021 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Merkel     Aktion „Heimatshoppen“ 2021 in Eppelborn -  die glücklichen Umsatzköniginnen und Umsatzkönige stehen fest Ganz schön schwer war die Kiste mit den insgesamt 726 Stempelkarten, die am Mittwochvormittag im Koßmannforum im big Eppel in Eppelborn auf ihren Einsatz wartete. 726 Stempelkarten, das, [...]

Quierschied – Neue Spielgeräte auf dem Spielplatz Ringstraße!

22.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Quierschied/ Foto: Gemeinde Neue Spielgeräte auf dem Spielplatz Ringstraße Schon seit einigen Tagen dürfen sich alle Kinder, die regelmäßig den Spielplatz in der Ringstraße in Fischbach-Camphausen nutzen, über zwei neue Spielegeräte freuen: Ein vielseitiges Klettergerüst und eine große Nestschaukel. Die Anschaffung der Geräte kostete die Gemeinde rund [...]

St. Ingbert – Bestsellerautor Carsten Henn liest in der ehemaligen JVA

Von |2021-08-10T19:44:15+02:00August 10th, 2021|

REGIO.news - St. Ingbert
Preis für den besten Film an das Team Liebe, Pflicht und Hoffnung, rechts BMin Backes

Bestsellerautor Carsten Henn liest in der ehemaligen JVA St. Ingbert

Am Freitag, 20. August um 19:30 Uhr, liest Carsten Henn aus seinem Spiegel-Bestseller „Der Buchspazierer“ in der ehemaligen JVA, Alte Bahnhofstr. 11, in St. Ingbert. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Reihe „Ab in den Knast – der Kultursommer in der JVA“ statt.

Carsten Henn arbeitete nach seinem Studium zunächst als Radiomoderator und jobbte in der Wein- und Käsehandlung einer kleinen Stadt. Heute ist er als freier Weinjournalist für nationale und internationale Magazine und als Restaurantkritiker tätig. Er veröffentlichte erfolgreiche Kriminalroman-Reihen, Liebeskomödien, Theaterstücke sowie ein Bilderbuch und erhielt für seine Arbeiten mehrere Literatur-Auszeichnungen.

Der Roman „Der Buchspazierer“ ist eine Hommage an Bücher und ihre Leser. Es sind besondere Kunden, denen der Buchhändler Carl Christian Kollhoff ihre bestellten Bücher nach Hause bringt, abends nach Geschäftsschluss, auf seinem Spaziergang durch die pittoresken Gassen der Stadt. Denn diese Menschen sind für ihn fast wie Freunde, und er ist ihre wichtigste Verbindung zur Welt. Als Kollhoff überraschend seine Anstellung verliert, bedarf es der Macht der Bücher und eines neunjährigen Mädchens, damit sie alle, auch Kollhoff selbst, den Mut finden, aufeinander zuzugehen.

Das St. Ingberter Literaturforum, die Stadtbücherei St. Ingbert und die Abteilung Kultur der Stadt St. Ingbert laden zu dieser Lesung ein. Der Eintritt ist frei. Die Vorlage eines negativen Schnelltests oder Nachweis der vollständigen Impfung/Genesung sowie ein Mund-Nasenschutz sind erforderlich.

Eine Anmeldung bei der Stadtbücherei ist erforderlich: Tel. 06894/9225711, E-Mail: stadtbuecherei@st-ingbert.de

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Schiffweiler – Neueröffnung des indisch-italienischen Restaurants!

22.10.2021 Quelle/Bild: Gemeinde Schiffweiler           Neueröffnung des indisch-italienischen Restaurants „MAHARAJA“ im Bürgerhaus Eine besondere Neueröffnung wurde vergangene Woche in der Karlstraße 35 gefeiert: Bürgermeister Markus Fuchs besuchte das neue Restaurant „MAHARAJA“, das seit kurzem im Bürgerhaus in Heiligenwald zu finden ist und schon erste Gäste empfangen [...]

Schiffweiler – Einweihung des „Müllbekämpfung-Schildes“

22.10.2021 Quelle/Bild: Gemeinde Schiffweiler           Offizielle Einweihung des Schildes "So lange kämpft dieser Wald mit dem Müll" Nicht nur die illegale Müllentsorgung von Autoreifen, Bügelbrettern und Müllsäcken voller Haushaltsmüll beschäftigen das Land und die Kommunen. Auch die Entsorgung und das achtlose Wegwerfen von To Go Bechern, [...]

Eppelborn – Aktion „Heimatshoppen“ 2021 – Umsatzgewinner stehen fest!

20.10.2021 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Merkel     Aktion „Heimatshoppen“ 2021 in Eppelborn -  die glücklichen Umsatzköniginnen und Umsatzkönige stehen fest Ganz schön schwer war die Kiste mit den insgesamt 726 Stempelkarten, die am Mittwochvormittag im Koßmannforum im big Eppel in Eppelborn auf ihren Einsatz wartete. 726 Stempelkarten, das, [...]

Quierschied – Neue Spielgeräte auf dem Spielplatz Ringstraße!

22.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Quierschied/ Foto: Gemeinde Neue Spielgeräte auf dem Spielplatz Ringstraße Schon seit einigen Tagen dürfen sich alle Kinder, die regelmäßig den Spielplatz in der Ringstraße in Fischbach-Camphausen nutzen, über zwei neue Spielegeräte freuen: Ein vielseitiges Klettergerüst und eine große Nestschaukel. Die Anschaffung der Geräte kostete die Gemeinde rund [...]

St. Ingbert – Ganz großes Kino – Preisverleihung in der Stadthalle

Von |2021-08-10T19:37:11+02:00August 10th, 2021|

Ganz großes Kino in St. Ingbert – Preisverleihung in der Stadthalle

Mit der feierlichen Preisverleihung am Sonntagmorgen schloss sich der Kinovorhang für das Bundesfestival Junger Film 2021. Zahlreiche Preise wurden verliehen und die Laudatoren waren sich einig: Dieses Festival hatte schöne, bewegende, tiefe sowie lustige Momente und eigentlich hätten alle Filme eine Auszeichnung verdient. Es sei darüber hinaus eine Perle für St. Ingbert, die es zu wahren gilt. Jörn Michaely, der künstlerische Leiter, brachte es in seiner Rede auf den Punkt: „Unsere Auswahl von 77 Filmen aus fast 500 Einreichungen allein ist schon eine Auszeichnung für alle hier anwesenden Jungfilmer. Ich bin völlig überwältigt und sehr, sehr müde.“ Dies konnte Fabian Roschy, der organisatorische Leiter, nur bestätigen: „Wenn wir in den letzten vier Tagen insgesamt acht Stunden Schlaf hatten, dann ist das viel. Aber es hat sich gelohnt und das ganze Team ist einfach nur glücklich!“

Zwei Preise für den Film „Liebe, Pflicht & Hoffnung“

Als Highlight bestach der Film „Liebe, Pflicht & Hoffnung“, der gleich zwei Preise einheimste. Die junge Schauspielerin Barbara Colceriu erhielt den Filmreif-Preis für eine besondere schauspielerische Leistung. In der Begründung hieß es u. a.: Wir als Zuschauer und Zuschauerinnen können durch ihre Augen direkt in die Seele der Figur schauen. Barbara Colceriu verkörpert ihre Rolle mit einer enormen Kraft und hat dabei trotzdem, ganz uneitel, eine zarte Sinnlichkeit, die fasziniert und berührt.

Außerdem durfte Bürgermeisterin Nadine Backes in Vertretung des Oberbürgermeisters Prof. Dr. Ulli Meyer den Preis für den besten Film ebenfalls an das Team um den Regisseur Maximilian Conway überreichen. Hier urteilte die Jury: Ein Film voller Poesie und Komik, dessen Handlung eine stringente tragische Richtung nimmt und dabei dennoch mit stetig überraschenden Wendungen aufwartet und somit eine in hohem Maße gelungene Übersetzung der literarischen Vorlage in die heutige Zeit bietet.

„Es ist mir eine Ehre, Ihnen ganz herzlich zu diesem Preis zu gratulieren“, so die Glückwünsche der Bürgermeisterin bei der Preisübergabe.

Alle weiteren Infos zu den Preisen unter www.junger-film.de

REGIO.news - St. Ingbert Pfanne
Preis für den besten Film an das Team Liebe, Pflicht und Hoffnung, rechts BMin Backes
REGIO.news - St. Ingbert Pfanne
Jörn Michaely und Fabian Roschy mit Schauspielerin Barbara Colceriu

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Schiffweiler – Neueröffnung des indisch-italienischen Restaurants!

22.10.2021 Quelle/Bild: Gemeinde Schiffweiler           Neueröffnung des indisch-italienischen Restaurants „MAHARAJA“ im Bürgerhaus Eine besondere Neueröffnung wurde vergangene Woche in der Karlstraße 35 gefeiert: Bürgermeister Markus Fuchs besuchte das neue Restaurant „MAHARAJA“, das seit kurzem im Bürgerhaus in Heiligenwald zu finden ist und schon erste Gäste empfangen [...]

Schiffweiler – Einweihung des „Müllbekämpfung-Schildes“

22.10.2021 Quelle/Bild: Gemeinde Schiffweiler           Offizielle Einweihung des Schildes "So lange kämpft dieser Wald mit dem Müll" Nicht nur die illegale Müllentsorgung von Autoreifen, Bügelbrettern und Müllsäcken voller Haushaltsmüll beschäftigen das Land und die Kommunen. Auch die Entsorgung und das achtlose Wegwerfen von To Go Bechern, [...]

Eppelborn – Aktion „Heimatshoppen“ 2021 – Umsatzgewinner stehen fest!

20.10.2021 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Merkel     Aktion „Heimatshoppen“ 2021 in Eppelborn -  die glücklichen Umsatzköniginnen und Umsatzkönige stehen fest Ganz schön schwer war die Kiste mit den insgesamt 726 Stempelkarten, die am Mittwochvormittag im Koßmannforum im big Eppel in Eppelborn auf ihren Einsatz wartete. 726 Stempelkarten, das, [...]

Quierschied – Neue Spielgeräte auf dem Spielplatz Ringstraße!

22.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Quierschied/ Foto: Gemeinde Neue Spielgeräte auf dem Spielplatz Ringstraße Schon seit einigen Tagen dürfen sich alle Kinder, die regelmäßig den Spielplatz in der Ringstraße in Fischbach-Camphausen nutzen, über zwei neue Spielegeräte freuen: Ein vielseitiges Klettergerüst und eine große Nestschaukel. Die Anschaffung der Geräte kostete die Gemeinde rund [...]

Nach oben