Saarbrücken – Dienstantritt: 120 Kommissaranwärterinnen und -anwärter!

Von |2021-10-08T15:38:58+02:00Oktober 8th, 2021|

23.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport/ Foto: F. Färber
REGIO.news -HBK Saar

Dienstantritt: 120 Kommissaranwärterinnen und -anwärter

Für 62 Männer und 58 Frauen aus der saarländischen Polizei wird es heute ernst: Heute erfolgt die Zuteilung der Komissaranwärterinnen und –anwärter auf ihre Dienststellen.

„Es ist ein wichtiger Tag für unsere Neuzugänge bei der saarländischen Polizei, die jetzt in den Arbeitsalltag einsteigen“, sagt Innenminister Klaus Bouillon. „Ich möchte Ihnen allen an dieser Stelle für Ihren Einsatz danken, dafür, dass Sie sich tagtäglich für die Sicherheit von uns allen einsetzen und einen wertvollen Beitrag für die Gemeinschaft leisten. Ihnen allen gehört unser größter Respekt!“

Landespolizeivizepräsidentin Natalie Grandjean begrüßte die Anwärterinnen und Anwärter. „Wir freuen uns sehr Sie alle heute hier begrüßen zu dürfen und Ihnen weiterhin mitteilen zu können, dass Ihren Verwendungswünschen zu einem sehr hohen Grad entsprochen werden konnte“, so Vizepräsidentin Natalie Grandjean.

Im Vorfeld der Zuteilung auf die Dienststellen konnten die Kommissaranwärterinnen und -anwärter bis zu zwei „Wunschdienststellen“ für die Erstverwendung angeben – bei etwa 82 Prozent konnte dies jetzt Berücksichtigung finden.

Die 120 Kommissaranwärterinnen und -anwärter stehen ab dem heutigen Tag ihren Dienststellen zur Verfügung, werden also bereits zum Teil an diesem Wochenende ihren ersten Dienst verrichten

St. Ingbert – Oberbürgermeister besucht Polizei!

Von |2021-10-06T22:02:23+02:00Oktober 6th, 2021|

Bild: G.Faragone

Theater: Romantische Liebesgeschichte in St. Ingbert

Freuen Sie sich am Mittwoch, den 13. Oktober 2021, um 19:30 Uhr mit „SMS für Dich“ auf eine romantische, witzige und herzergreifende Theateraufführung in der Stadthalle St. Ingbert.

„Was ich dir noch sagen will…“ Nach einem heftigen Streit verschwindet Claras Freund ohne ein Wort. Kurz darauf erfährt sie, dass Ben auf tragische Weise ums Leben gekommen ist. Dabei hatte er ihr erst vor wenigen Wochen einen Heiratsantrag gemacht! Clara ist am Boden zerstört. Wie soll sie allein weiterleben? Erst als sie vor Sehnsucht beginnt, Ben täglich eine SMS zu schreiben, findet sie allmählich wieder Halt. Schließlich hat sie jahrelang alle Gedanken und Gefühle mit ihm geteilt – und obwohl Ben die Nachrichten nicht mehr erreichen, geben sie ihr das Gefühl, noch mit ihm verbunden zu sein. Und plötzlich erhält sie sogar Antworten…

Was Clara bis dahin nicht weiß: Bens Nummer wurde inzwischen neu vergeben. Und so landen ihre Nachrichten nicht im Jenseits, sondern bei Dauersingle und Wirtschaftsjournalist Sven. Obwohl er für Romantik eigentlich so gar nichts übrig hat, berühren ihn die Nachrichten so sehr, dass er sich auf die Suche nach der geheimnisvollen Absenderin macht… Arbeitskollegin Hilke hilft ihm mit ihren Verkupplungsversuchen auf die Sprünge und auch Claras beste Freundin Katja unterstützt mit Leibeskräften.

Die komödiantischen Elemente bilden mit der romantischen Liebesgeschichte die perfekte Balance und zaubern Ihnen einen rundherum zu Herzen gehenden Theaterabend auf die Bühne!

Tickets erhalten Sie unter www.reservix.de oder 01806-700733 und an allen bekannten Reservix-Vorverkaufsstellen, u.a. Kulturabteilung Stadt St. Ingbert.
Weitere Informationen bei der Abteilung Kultur, Tel. 06894- 13 518, per Mail: kultur@st-ingbert.de oder über die Webseite www.st-ingbert.de/kultur

Weitere Theatervorstellungen in 2021:

  1. November 2021: „Marie Curie“
  2. November 2021: „Oskar Schindlers Liste“
REGIO.news - St. Ingbert Pfanne
vlnr. Informationsbesuch bei der Polizei: Sabrina Nesseler, Oberbürgermeister Dr. Ulli Meyer, Christoph Scheurer Geschäftsbereichleiter Bürgerservice & Ordnung, stellv. Dienststellenleiter Torsten Towae

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Schiffweiler – Einweihung des „Müllbekämpfung-Schildes“

22.10.2021 Quelle/Bild: Gemeinde Schiffweiler           Offizielle Einweihung des Schildes "So lange kämpft dieser Wald mit dem Müll" Nicht nur die illegale Müllentsorgung von Autoreifen, Bügelbrettern und Müllsäcken voller Haushaltsmüll beschäftigen das Land und die Kommunen. Auch die Entsorgung und das achtlose Wegwerfen von To Go Bechern, [...]

Eppelborn – Aktion „Heimatshoppen“ 2021 – Umsatzgewinner stehen fest!

20.10.2021 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Merkel     Aktion „Heimatshoppen“ 2021 in Eppelborn -  die glücklichen Umsatzköniginnen und Umsatzkönige stehen fest Ganz schön schwer war die Kiste mit den insgesamt 726 Stempelkarten, die am Mittwochvormittag im Koßmannforum im big Eppel in Eppelborn auf ihren Einsatz wartete. 726 Stempelkarten, das, [...]

Quierschied – Neue Spielgeräte auf dem Spielplatz Ringstraße!

22.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Quierschied/ Foto: Gemeinde Neue Spielgeräte auf dem Spielplatz Ringstraße Schon seit einigen Tagen dürfen sich alle Kinder, die regelmäßig den Spielplatz in der Ringstraße in Fischbach-Camphausen nutzen, über zwei neue Spielegeräte freuen: Ein vielseitiges Klettergerüst und eine große Nestschaukel. Die Anschaffung der Geräte kostete die Gemeinde rund [...]

Homburg – Städtische Kleiderkammer gab Winterjacken aus!

19.10.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg/ Foto: Jürgen Kruthoff       Christine Becker dankte für den Einsatz Da die Temperaturen in den vergangenen Tagen teilweise schon dicht am Gefrierpunkt lagen und der Winter naht, hatte sich die städtische Kleiderkammer Am Hochrech dazu entschlossen, zu einer besonderen Aktion einzuladen und möglichst [...]

Saarbrücken – Lesetreff-Stadtteiltournee 2021-22 startet im Oktober!

Von |2021-09-29T20:13:41+02:00September 29th, 2021|

29.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Kulturamt der Landeshauptstadt Saarbrücken
REGIO.news -HBK Saar

Die neue Ausgabe der Stadtteil-Tournee ist endlich da!

Das Kulturamt freut sich, dem Publikum auch in der neuen Ausgabe eine bunte Vielfalt an Veranstaltungen für Groß und Klein in den fünf Saarbrücker Stadtteilen anbieten zu können.

Das städtische Kulturamt unterhält fünf Kultur- und Lesetreffs in den Stadtteilen Brebach, Burbach, Dudweiler, Knappenroth und St. Arnual. Neben den Buchausleihen finden regelmäßig Veranstaltungen für Groß und Klein in den Kultur- und Lesetreffs statt.

Alle Veranstaltungen stehen Ihnen auch in gedruckter Form, in unserer Stadtteil-Tournee zur Verfügung.
Die Druckexemplare gibt es ab 1. Oktober in allen Kultur- und Lesetreffs, an der Rathaus-Info oder in der Kulturinfo am St. Johanner Markt und als PDF-Download.

Saarbrücken – 140 Kommissaranwärterinnen &-anwärter vereidigt!

Von |2021-09-23T20:11:46+02:00September 23rd, 2021|

23.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport/ Foto: F. Färber
REGIO.news -HBK Saar

140 Kommissaranwärterinnen und -anwärter vor Ludwigskirche feierlich vereidigt

Ministerpräsident Tobias Hans und Innenminister Klaus Bouillon haben gemeinsam am Donnerstag, 23. September 2021, vor der Ludwigskirche 140 Kommissaranwärterinnen und -anwärter feierlich vereidigt.

Eröffnet wurde die Zeremonie durch Landespolizeipräsident Norbert Rupp, gefolgt von Ansprachen des Ministerpräsidenten Tobias Hans, des Innenministers Klaus Bouillon sowie des evangelischen Landespfarrers für Polizeiseelsorge Rudolf Renner. Die Vereidigung selbst wurde anschließend von Landespolizeivizepräsidentin Natalie Grandjean durchgeführt. Diese besondere Feierstunde durften die Anwärterinnen und Anwärter mit ihren Angehörigen teilen, die unter coronakonformen Bedingungen an der Veranstaltung auf dem Ludwigsplatz teilnehmen konnten. Für die musikalische Begleitung sorgte die Big Band der Polizei.

Ministerpräsident Tobias Hans dankte in seiner Ansprache den neuen Kommissaranwärterinnen und -anwärtern für ihren Mut, den Polizeiberuf ergreifen zu wollen und versicherte ihnen gleichzeitig die Unterstützung der Landesregierung: „Unsere zukünftigen Polizistinnen und Polizisten übernehmen mit ihrem Diensteid die Verantwortung für unseren Rechtsstaat und unser Gemeinwesen. Sie sind Garant dafür, dass die Menschen in unserem Land frei und sicher leben können. Dafür gebührt ihnen Dank und Anerkennung. Im Wissen um die gestiegenen und komplexer gewordenen Anforderungen an eine professionelle und bürgernahe Polizeiarbeit nimmt die saarländische Landesregierung die Belange der Polizei und ihrer Beschäftigten sehr ernst. Deshalb wurden in den letzten Jahren auch alle Anstrengungen unternommen, mehr Stellen bei der Polizei zu schaffen. Das soll auch in Zukunft so bleiben. Damit die Polizei auch zukünftig modern, bürgernah und professionell für ein Höchstmaß an innerer Sicherheit für die Saarländerinnen und Saarländer sorgen kann, hat sie die Unterstützung und das Vertrauen der Landesregierung.“

Innenminister Klaus Bouillon betonte in seiner Rede die große Bedeutung des Polizeiberufs, die gerade im Kontext der aktuellen Lage deutlich werde: „Unsere zukünftigen Polizistinnen und Polizisten treten ihren Dienst in einer Zeit an, die auf Grund der Pandemie von großer Veränderung und Umgewöhnung geprägt ist. Gerade jetzt wird uns allen wieder klar vor Augen geführt, wie wichtig der Polizeiberuf eigentlich ist: die Polizei steht im Dienst der Allgemeinheit und leistet damit einen entscheidenden Beitrag zur Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger in unserem Land. Es ist außerdem Teil ihrer Aufgaben, Gefahren für die öffentliche Sicherheit oder Ordnung abzuwehren.“

Der Minister dankte den Anwärterinnen und Anwärtern für ihre Entscheidung, sich auf diese Weise für die Gesellschaft einsetzen zu wollen und gratulierte ihnen zur erfolgreichen Absolvierung des umfangreichen und anspruchsvollen Auswahlverfahrens bestehend aus einem Sporttest, einem schriftlichen Test, einem Vorstellungsgespräch und der polizeiärztlichen Untersuchung.

Es sei eine hervorragende Leistung, dass sich diese 140 Männer und Frauen nach dem Grundsatz der Bestenauslese aus einem Feld von 847 Bewerberinnen und Bewerbern erfolgreich durchgesetzt hätten. Für ihre Ausbildung gebe er ihnen seine besten Wünsche mit auf den Weg, so der Minister.

„Die Landesregierung ist sich der hohen Anforderungen bewusst, die Polizistinnen und Polizisten täglich bei ihrer Arbeit erfüllen müssen“, führte der Minister weiter aus. „Daher ist es uns ein zentrales Anliegen, unserer eigenen Verantwortung gegenüber den polizeilichen Einsatzkräften gerecht zu werden, indem wir sie bestmöglich unterstützen. Das tun wir beispielsweise durch Investitionen in eine verbesserte Ausstattung oder durch die Optimierung der Rahmenbedingungen in Form von Investitionen in Baumaßnahmen.“

Ein wesentlicher Baustein, den der Minister in diesem Zusammenhang erwähnte, ist die Verbesserung der personellen Situation bei der saarländischen Polizei: „Hier haben wir mittlerweile eine Trendwende eingeleitet. In diesem Jahr werden 140 Kommissaranwärterinnen und Kommissaranwärter eingestellt, im Jahr 2022 werden es noch einmal 130 Anwärterinnen und Anwärter sein. Einschließlich der 150 Einstellungen im Jahr 2020 wird durch diese insgesamt 420 Einstellungen perspektivisch ein echter Personalzuwachs von 100 Polizistinnen und Polizisten ermöglicht. Zwischen 2015 und 2022, also in acht Einstellungsjahren, werden wir fast 1.000 Kommissaranwärterinnen und -anwärter eingestellt haben.“

Nach oben