St. Ingbert – Nehmen Sie am Gartenwettbewerb teil!

Von |2021-06-07T13:02:10+02:00Juni 7th, 2021|

Jetzt ist Gartenzeit – Nehmen Sie teil am St. Ingberter Gartenwettbewerb!

Egal, ob Nutzgarten oder als Oase der Ruhe – mit einheimischen, insektenfreundlichen Pflanzen entsteht im Garten ein Paradies für Menschen und Tiere.

Endlich scheint die Sonne! Nach dem zu kühlen und verregneten Mai zieht es jetzt viele Gartenfreunde nach draußen, um zu pflanzen, zu gestalten, Neues auszuprobieren oder einfach, um die Natur zu genießen. Dem Boden hat das Wasser richtig gutgetan und mit den wärmenden Sonnenstrahlen zeigt sich überall ein üppiges Grün.

Nutzen Sie diese schöne Zeit, um den Garten ein bisschen naturnaher zu gestalten und so unterschiedliche Lebensräume für Tiere und Pflanzen zu schaffen. Dabei spielt die Größe des Gartens keine Rolle. Pflanzen Sie insektenfreundliche Stauden, nutzen Sie Regenwasser, kompostieren Sie Küchenabfälle, benutzen Sie torffreie Blumenerde und verzichten Sie auf Pflanzenschutzmittel. Das sind nur einige der Maßnahmen für einen naturnahen Garten. Es gibt unzählige bunte, vielfältige Pflanzkonzepte. Besonders Bäume und Sträucher sind natürliche, kostenlose Klimaanlagen. Sie spenden Schatten, binden CO2 und produzieren den lebenswichtigen Sauerstoff. Das wirkt sich positiv auf das Kleinklima aus, fördert die Artenvielfalt in unserer Biosphärenstadt, hält gesund – und macht obendrein noch glücklich!

In St. Ingbert gibt es mehr schön gestaltete Naturgärten als gedacht. Das haben die Besichtigungen anlässlich des Gartenwettbewerbs in den letzten Jahren deutlich gezeigt. Und wir freuen uns über jeden neuen naturnahen Garten, der hinzukommt!

Bewerben Sie sich jetzt!

Was einen naturnahen Garten ausmacht und die Kriterien, um am  Gartenwettbewerb teilzunehmen sowie Links mit vielen Informationen und Tipps finden Sie auf der Homepage der Stadt St. Ingbert unter: https://www.st-ingbert.de/nachhaltig-und-fair/gartenwettbewerb-2021.html.

Melden Sie sich einfach bis 30. Juni 2021 mit einer formlosen E-Mail unter biosphaere@st-ingbert.de an. Die Preisträger erhalten die St. Ingberter Gartenplakette „Naturnaher Garten“ und ein kleines Präsent.

Der Gartenwettbewerb wird veranstaltet mit Unterstützung des NABU St. Ingbert e.V., des Garten- und Landschaftsbaubetriebs Wagner & Günther, der Biosphären-VHS und des Ministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz.

REGIO.news - St. Ingbert

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Eppelborn – DM Drogeriemarkt in Planung !

12.01.2022 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Merkel     Ansiedlung des Drogeriemarktes DM und zweier Einkaufsmärkte geplant – große Investitionen in die Nahversorgung von Eppelborn in Planung Ein Einzelhandelsgutachten aus dem Jahr 2014 kam hinsichtlich der Kaufkraftbewegung zu dem Schluss, dass es in der Gemeinde Eppelborn deutlich zu wenig Einkaufsmöglichkeiten [...]

St. Ingbert – Kita am Spellenstein in Rentrisch erwartet nach Umbau die ersten Kinder!

12.01.2022 Quelle: Pressemitterilung Stadt St. Ingbert/ Foto: Giusi Faragone           Ministerin Christine Streichert-Clivot (4.v.l.) überreicht Bürgermeisterin Nadine Backes (3. v.l.) den Scheck – v.l.n.r. Geschäftsbereichsleiter Mike White, Ortsvorsteher Dieter Schörkel, 1. Kreisbeigeordneter Dieter Knicker, Einrichtungsleitung Valentina Karmann, pädag. Gesamtleitung Elaine Schommer, Abteilungsleiter Andreas Güngerich   [...]

St. Ingbert – St. Ingbert rüstet sich für Extremwetterereignisse !

12.01.2022 Quelle: Pressemitterilung Stadt St. Ingbert/ Foto: Giusi Faragone           Die Stadt rüstet sich für Extremwetterereignisse. V.l.n.r. Christoph Scheurer, Leiter Geschäftsbereich Bürgerservice & Ordnung, Wehrführer Jochen Schneider, stellv. Wehrführer Marco Schmeltzer und Oberbürgermeister Dr. Ulli Meyer (vorne) und präsentieren einen Teil des Einsatzmaterials.   [...]

Quierschied – Bäckerei Frank Kappes wird Bäckerei Maurer!

12.01.2022 Quelle: Pressemitteilung Stadt Quierschied/ Foto: Gemeinde Bäckerei Frank Kappes wird Bäckerei Maurer Auch die Bürgerinnen und Bürger in Fischbach-Camphausen dürfen sich über den Erhalt einer Bäckerei-Filiale mit frischen Backwaren in ihrem Gemeindebezirk freuen. Genauer gesagt in der Quierschieder Straße 71. Dort zieht die aus Herrensohr stammende Bäckerei Wolfgang Maurer in die [...]

Nach oben