St. Ingbert – Boris Nicolai auf dem Weg zu den Paralympics!

Von |2021-07-22T14:29:19+02:00Juli 22nd, 2021|

St. Ingberter Boris Nicolai auf dem Weg zu den Paralympics

Den St. Ingberterinnen und St. Ingbertern ist Boris Nicolai gut bekannt: Seit Jahren ist er sozusagen „Stammgast“ bei der St. Ingberter Sportlerehrung, wo er für seine großen sportlichen Erfolge geehrt wird. Seit Dezember 2020 ist er zudem ehrenamtlicher Beauftragter für die Belange von Menschen mit Behinderungen als offizieller Vertreter der Stadt St. Ingbert.

Und nun konnte er sich als aktuell Zweiter der Weltrangliste mit einer Nominierung für die Paralympics seinen Traum von Olympia erfüllen Mitte August macht sich Boris Nicolai auf den Weg zu den Paralympics nach Tokio. Dort wird er in der Disziplin Para Boccia als einziger deutscher Vertreter in seiner Startklasse antreten. Nach seiner Ankunft in Tokio geht es zunächst ins Trainingslager, bevor am 28. August die Wettkämpfe starten.

Heute hat Oberbürgermeister Dr. Ulli Meyer Boris Nicolai verabschiedet. „Wir alle wünschen Ihnen viel Erfolg und drücken sämtliche Daumen. Für uns sind Sie jetzt schon ein Gewinner, denn dabei sein ist alles! Wir sind sehr gespannt auf Nachrichten aus Tokio“, so der Oberbürgermeister. Als kleines Zeichen seiner Unterstützung überreichte er ihm ein Funktionsshirt mit dem Logo der Stadt St. Ingbert.

Boris Nicolai trainiert in der Vorbereitung auf die Paralympics z.Z. in Völklingen, da dort in der Halle der spezielle Boden nach den paralympischen Normen dauerhaft verlegt werden konnte.

REGIO.news - St. Ingbert Pfanne
vlnr. Oberbürgermeister Ulli Meyer, Kathrin Lorscheider Stabsstelle Kommunikation & Vereine überreichen Boris Nicolai ein Polo-Shirt mit St. Ingbert-Aufdruck für Tokio

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Landkreis Saarlouis – 3000 Euro für Malteser-Ukrainehilfe !

06.07.2022 Quelle: Pressemitteilung  Landkreis Saarlouis/ Foto: Nadine Niewel         Landrat Patrik Lauer (Bildmitte) begrüßte die Gäste zum Richtfest vor der neuen Kita Kinderland International auf dem Campus Nobel in Saarwellingen.   3000 Euro für Malteser-Ukrainehilfe dank großen Engagements angehender Erzieherinnen und Erzieher am [...]

Saarbrücken – Fußballmannschaft der JVA gewinnt deutsche Meisterschaft der JVA-Bediensteten !

05.07.2022 Quelle/Bild: Pressemitteilung Ministerium der Justiz/ Foto: Ministerium der Justiz     Fußballmannschaft der JVA Saarbrücken gewinnt deutsche Meisterschaft der JVA-Bediensteten Staatssekretär Dr. Jens Diener empfing die erfolgreiche Mannschaft im Ministerium der Justiz Bei der diesjährigen deutschen Meisterschaft der JVA-Bediensteten, die im Zweibrücker Westpfalzstadion ausgetragen wurde, konnte sich die Mannschaft der [...]

Püttlingen – Internationale Deutsche Meisterschaften der Para-Leichtathletik – Zuschuss bewilligt!

Von |2021-06-01T13:33:46+02:00Juni 1st, 2021|

Ministerium für Inneres, Bauen und Sport/ Freepik

Internationale Deutsche Meisterschaften der Para-Leichtathletik in Püttlingen: Sportministerium gewährt Zuschuss

Im Juni dieses Jahres finden die Internationalen Deutschen Meisterschaften der Para-Leichtathletik der Menschen mit Behinderungen in Püttlingen statt. Das Sportministerium stellt dem Förderverein Leichtathletik in Püttlingen e.V. für die Veranstaltung eine Zuwendung bereit. Damit setzt Sportminister Klaus Bouillon die versprochene Unterstützung des Schul-, Breiten- und Vereinssports konsequent fort.

Nach 2013 und 2016 finden die Meisterschaften bereits zum dritten Mal in Püttlingen statt. Dort haben die Athletinnen und Athleten dann die Möglichkeit, sich für die Sommer-Paralympics in Tokio zu qualifizieren. Neben diesen Wettkämpfen werden darüber hinaus auch verschiedene Meisterschaften des Saarländischen Leichtathletik Bundes ausgetragen, für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem Saarland, Deutschland und der gesamten Großregion erwartet werden.

Sportminister Klaus Bouillon: „Ich bin froh und gleichermaßen stolz, dass wir die Internationalen Deutschen Meisterschaften der Para-Leichtathletik dieses Jahr erneut ins Saarland holen konnten. Das ist nicht zuletzt der hervorragenden Arbeit des TV 1890 Püttlingen e.V. sowie des DJK Köllerbach e.V. zu verdanken, die nicht nur international erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler hervorbringt, sondern auch junge Menschen für Sport begeistert und damit einen wichtigen Beitrag zur Inklusion leistet. So funktioniert Integration durch Sport!“

REGIO.news - Püttlingen Paralympics
Nach oben