Saarlouis – LK wird Modellkommune im Bundesprogramm „Bildung.Nachhaltigkeit.Kommune“

Von |2021-06-02T12:04:10+02:00Juni 2nd, 2021|

01.06.2021 Quelle/Bild: Pressemitteilung Saarlouis/ Nadine Niewel
 
 
 
 

Landkreis Saarlouis wird Modellkommune im Bundesprogramm „Bildung.Nachhaltigkeit.Kommune“

Als eine von 50 Kommunen bundesweit wurde der Landkreis Saarlouis im Rahmen eines mehrstufigen Auswahlverfahrens vom BNE-Kompetenzzentrum Bildung – Nachhaltigkeit – Kommune als Modellkommune ausgewählt. Eine entsprechende Zielvereinbarung haben Landrat Patrik Lauer und Dr. Lea Schütze, Leiterin des Standortes Süd des BNE-Kompetenzzentrums, unterschrieben. Die Landkreisverwaltung wird über einen Zeitraum von drei Jahren strukturell und personell beim Aufbau ämterübergreifender Strukturen und der Umsetzung von konkreten Projekten mit Nachhaltigkeitsbezug unterstützt.

„Die tollen BNE-Aktivitäten im Landkreis Saarlouis sind schon seit Jahren weit über die Grenzen der Kommune hinaus bekannt und entfalten Signalwirkung. Nun sind wir als BNE-Kompetenzzentrum gespannt, wie BNE mit unserer Unterstützung neben den bereits durchgeführten Leuchtturmprojekten insbesondere auch innerhalb der Verwaltung noch stärker als Querschnittsaufgabe beleuchtet wird. Wir freuen uns, mit dem Landkreis Saarlouis eine so engagierte und vorbildliche Modelkommune gewonnen zu haben“, erklärt Dr. Lea Schütze die Entscheidung, den Landkreis Saarlouis als Modellkommune in das Projekt aufzunehmen. Der Landkreis Saarlouis ist der einzige saarländischer Vertreter im BNE-Projekt.

Das Konzept Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) basiert auf der Idee, dass jeder Mensch Nachhaltigkeit und nachhaltiges Handeln erlernen kann. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landkreises werden durch das Team des BNE-Kompetenzzentrums während der dreijährigen Laufzeit begleitet, in Workshops geschult und mit anderen BNE-Modellkommunen vernetzt. So sollen die Kreisbeschäftigen zu Multiplikatoren und Botschaftern für das Thema Nachhaltigkeit werden: „Für die wichtigen Aufgaben des 21. Jahrhunderts müssen wir lernen, vernetzt zu denken und solidarisch miteinander Lösungen finden. BNE vermittelt die Fähigkeit zum nachhaltigen Denken und Handeln, von dem wir auch und gerade am Arbeitsplatz profitieren können. Mit der Unterstützung des BNE-Kompetenzzentrums werden wir in der Landkreisverwaltung schöne Projekte erarbeiten und umsetzen können“, freut sich Landrat Patrik Lauer.

REGIO.news Landkreis Saarlouis
Leiternin des BNE-Kompetenzzentrums Dr. Lea Schütze, Bildungsmanagerin Natalie Sadik, Landrat Patrik Lauer, Dezernentin für Bildung und Immobilienmanagment Monika Braun bei der Unterzeichnung der Zielvereinbarung