Merzig – Hilbringen hat neue Ortsvorsteherin!

Von |2022-01-22T13:00:07+01:00Januar 22nd, 2022|

Doris Darimont-Doll ist neue Ortsvorsteherin von Hilbringen

Stefan Dorbach gibt Amt nach zwölfeinhalb Jahren ab

Doris Darimont-Doll heißt die neue Ortsvorsteherin des Merziger Stadtteils Hilbringen. Sie tritt damit die Nachfolge von Stefan Dorbach an, der diese Funktion insgesamt zwölfeinhalb Jahre innehatte.

Ende August 2021 hatte Stefan Dorbach in einem Schreiben an Bürgermeister Marcus Hoffeld mitgeteilt, dass er aus persönlichen Gründen sein Amt als Ortsvorsteher des Stadtteils Hilbringen sowie seine Mandate im Ortsrat Hilbringen und im Merziger Stadtrat mit Wirkung zum 31. Dezember 2021 niederlegt. Für ihn rückte Christian Jeschke in den Ortsrat Hilbringen nach, im Stadtrat folgte auf ihn der Mondorfer Ortsvorsteher Carsten Weber.

In seiner Sitzung am Dienstag, 11.01.2022, in der Merziger Stadthalle wählte der Ortsrat Hilbringen einstimmig durch geheime Abstimmung Doris Darimont-Doll zur neuen Ortsvorsteherin. Bürgermeister Hoffeld, der die Sitzung während der Wahl leitete, überreichte der neuen Ortsvorsteherin die Ernennungsurkunde und wünschte ihr alles Gute bei der Ausübung dieses „nicht immer einfachen Ehrenamtes“. Zuvor bedankte sich Hoffeld im Namen der Kreisstadt Merzig bei Stefan Dorbach für seine langjährige ehrenamtliche Tätigkeit als Ortsvorsteher und Mitglied des Ortsrates Hilbringen sowie des Stadtrates.

Dorbach war seit 2004 und somit insgesamt 17 Jahre Mitglied im Ortsrat Hilbringen. Seit 2009 saß er im Merziger Stadtrat, zeitgleich übernahm er das Amt des Ortsvorstehers des Stadtteils Hilbringen. Dieses verantwortungsvolle Amt hat er nach den Worten Hoffelds „stets sehr gewissenhaft, zuverlässig und mit viel Herzblut und Tatendrang ausgeübt“. Herr Dorbach habe sich über viele Jahre ehrenamtlich und in besonderer Weise für die Belange der Hilbringer Bürgerinnen und Bürger eingesetzt, betonte der Bürgermeister.

REGIOnews - Merzig

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Quierschied – Neue E-Säule installiert!

19.01.2022 Quelle: Pressemitteilung Stadt Quierschied/ Foto: Gemeinde Offizielle Inbetriebnahme einer weiteren E-Ladesäule der energis GmbH in der Gemeinde Quierschied Die Zahl der zugelassenen E-Fahrzeuge im Saarland wächst und so wächst auch die Ladeinfrastruktur vor Ort kontinuierlich mit. Am 18. Januar 2022 wurde im Quierschieder Gemeindebezirk Fischbach-Camphausen, an der Fischbachhalle, eine weitere neue [...]

Homburg – Neues Buch zum „Humborjer Dialekt“!

18.01.2022 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Homburg Neues Buch zum „Humborjer Dialekt“ Heinz Hollinger überreicht Exemplar an Bürgermeister Michael Forster Im Oktober 1981 wurde die Homburger Monatszeitschrift „Bagatelle“ von Heinz Hollinger gegründet, der seine Publikation über mehrere Jahrzehnte herausbrachte. Schon in den Anfangsjahren beschäftigte sich der Herausgeber und Redakteur eingehend mit [...]

Homburg – Fördermittel für lokale Projekte!

18.01.2022 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Homburg Fördermittel für lokale Projekte in der Stadt Homburg „Partnerschaft für Demokratie“ unterstützt Vereine und Organisationen Viele Vereine, gemeinnützige Einrichtungen und Schulen engagieren sich in Homburg für das demokratische Zusammenleben. Sie schaffen Begegnung und Austausch zwischen den Menschen, fördern die Teilhabe und sensibilisieren gegen Extremismus [...]

Merzig – Die Tigerbooks sind da!

Von |2022-01-10T21:42:03+01:00Januar 10th, 2022|

Leseförderung mit App – neues digitales Kinderbuchangebot der Stadtbibliothek

Mit einer App fördert die Stadtbibliothek Merzig jetzt das Lesen bei Kindern auf digitale Weise: „tigerbooks“ bringt die Geschichten beliebter Kinderbuch-Helden auf Smartphones und Tablets. Dieses neue Angebot für Kinder im Alter von zwei bis zehn Jahren ist für Bibliotheksnutzerinnen und -nutzer ohne Zusatzkosten zugänglich.

Attraktiver macht die App das Lesen vor allem durch zusätzliche Lern- und Lesespiele, Vorlesefunktion, Animationen und Audiorekorder. Die Kinder können in der App selber lesen oder sich den Text vorlesen lassen. Auch Titel auswählen und laden ist ganz einfach. Die Anwendung ist dabei völlig kindersicher, werbefrei und bietet keine Kaufmöglichkeiten. Da die digitalen Kinderbücher online und offline genutzt werden können, ist TigerBooks auch ideal für unterwegs.

Viele beliebte Helden aus den gedruckten Büchern finden die kleinen Leser auch in der TigerBooks-App: Conni, Bibi & Tina, Yakari, das Sams, der Regenbogenfisch, die kleine Raupe Nimmersatt, Prinzessin Lillifee, Pettersson & Findus und die Olchis sind nur einige Beispiele. Für die Qualität der Inhalte stehen Kinderbuchverlage wie Oetinger, Ravensburger, Carlsen oder Kiddinx.

Die App gibt es für Mobilgeräte mit Android- oder iOS-System zum kostenlosen Download bei Google Play oder im Apple AppStore. Bei der Anmeldung wählen die Nutzer und Nutzerinnen den Namen ihrer Bibliothek in einem Ausklappmenü und loggen sich dann mit den Nutzerdaten seiner Bücherei ein. Nun stehen ihnen während der Ausleihdauer von einer Woche circa 6.000 Kinderbuchtitel unbegrenzt zur Verfügung. In dieser Zeit können sich Eltern und Kinder beliebig oft in der App an- und abmelden. Eine erneute Ausleihe des TigerBooks-Zugangs ist nach Ablauf der Frist möglich. Allerdings können auch einmal alle in der Stadtbibliothek vorhandenen Zugänge für die App zur gleichen Zeit „ausgeliehen“ sein.

Möglich wird die digitale Leseförderung durch den Verein Saarland-Bibliotheken e.V., in dem sich Kommunen mit öffentlichen Bibliotheken im Saarland zusammengeschlossen haben, um ihre digitalen Angebote gemeinsam zu stärken. Die Angebote des Vereins werden vom Ministerium für Bildung und Kultur des Saarlandes gefördert.

Weitere Informationen:

Stadtbibliothek Merzig
Martina Walbach
06861/ 85-391
stadtbibliothek@merzig.de

REGIOnews - Merzig

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Quierschied – Neue E-Säule installiert!

19.01.2022 Quelle: Pressemitteilung Stadt Quierschied/ Foto: Gemeinde Offizielle Inbetriebnahme einer weiteren E-Ladesäule der energis GmbH in der Gemeinde Quierschied Die Zahl der zugelassenen E-Fahrzeuge im Saarland wächst und so wächst auch die Ladeinfrastruktur vor Ort kontinuierlich mit. Am 18. Januar 2022 wurde im Quierschieder Gemeindebezirk Fischbach-Camphausen, an der Fischbachhalle, eine weitere neue [...]

Homburg – Neues Buch zum „Humborjer Dialekt“!

18.01.2022 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Homburg Neues Buch zum „Humborjer Dialekt“ Heinz Hollinger überreicht Exemplar an Bürgermeister Michael Forster Im Oktober 1981 wurde die Homburger Monatszeitschrift „Bagatelle“ von Heinz Hollinger gegründet, der seine Publikation über mehrere Jahrzehnte herausbrachte. Schon in den Anfangsjahren beschäftigte sich der Herausgeber und Redakteur eingehend mit [...]

Homburg – Fördermittel für lokale Projekte!

18.01.2022 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Homburg Fördermittel für lokale Projekte in der Stadt Homburg „Partnerschaft für Demokratie“ unterstützt Vereine und Organisationen Viele Vereine, gemeinnützige Einrichtungen und Schulen engagieren sich in Homburg für das demokratische Zusammenleben. Sie schaffen Begegnung und Austausch zwischen den Menschen, fördern die Teilhabe und sensibilisieren gegen Extremismus [...]

Merzig – 6000 Euro-Spende mit Wohnzimmerkonzert!

Von |2021-12-22T21:23:22+01:00Dezember 22nd, 2021|

REGIOnews - Merzig
Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich gemeinsam mit den Musikern des Wohnzimmerkonzertes Bastian Schmitt (dr3iklang!), Daniel Barth (dr3iklang!) und Sebastian Lehnert (4times unplugged) sowie Thorsten Rehlinger (Brotdorfer Vereinsgemeinschaft).

Wohnzimmerkonzert der Bands „dr3iklang!“ und „4times unplugged“: 6000 Euro Spende der Bands und des Landkreises für den guten Zweck

Die Bands „dr3iklang!“ und „4times unplugged“ spenden gemeinsam mit dem Landkreis Merzig-Wadern 6000 Euro an karitative Zwecke. Diesen Erlös haben die Musiker bei ihrem „Wohnzimmerkonzert“ am 17. September im Garten der Sinne in Merzig erspielt.

Das beliebte „Wohnzimmerkonzert“ der beiden Bands konnte wegen der Corona-Pandemie nicht, wie gewohnt, in der „Germania“ in Brotdorf stattfinden. Stattdessen wurde das Konzert im Rahmen der Veranstaltung „Herbstleuchten – Garten im Licht“, die der Landkreis Merzig-Wadern und die Gesellschaft für Infrastruktur und Beschäftigung des Landkreises veranstalten, nach draußen in den Garten der Sinne verlegt.

Rund 600 Besucher durften an einem Freitag im September unter Einhaltung der Corona-Vorschriften hochwertige und abwechslungsreiche Livemusik erleben. „Wir konnten mit diesem Abend vielen Besuchern nach langer Konzert-Abstinenz wieder ein musikalisches Highlight bieten. Und dass wir mit den Einnahmen aus dem Wohnzimmerkonzert jetzt wiederum anderen eine Freude machen können, das ist toll“, erklärt Daniel Barth von der Band „dr3iklang!“. Auch Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich findet, dass der Spendenerlös aus der Veranstaltung des Landkreises sich sehen lassen kann: „Es ist schön, dass wir mit diesem Spendenbetrag viele großartige Einrichtungen und Projekte in unserer Region unterstützen können. Wir sind stolz darauf, dass wir den Menschen nach einer langen Durststrecke wieder eine kulturelle Veranstaltung anbieten konnten. Umgeben von der schönen Gartenanlage und ihrer einzigartigen Licht-Inszenierung konnten die Gäste im Garten der Sinne einen tollen Abend genießen.

Von den 6.000 Euro Spendenerlös der Veranstaltung werden 1.100 Euro an die Flutopfer im Ahrtal gespendet. Bei den restlichen 4.900 Euro konnte jedes der sieben Bandmitglieder ein eigenes Spendenprojekt aussuchen und mit jeweils 700 EUR beschenken. Folgende Einrichtungen und Projekte werden eine Spende erhalten: Von Herzen für Jana (Luca‘s Bewegung e.V.), Förderverein Kita St. Marien Orscholz e.V. für das Musikprojekt „Früh übt sich“, SternenEltern Saarland e.V., DRK Brotdorf, Kita „Kinderkrippe Haus Sonnenschein“ (SOS-Kinderdorf Saar), Förderverein Gymnasium am Stefansberg, Förderverein der Grundschule Hilbringen.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Quierschied – Neue E-Säule installiert!

19.01.2022 Quelle: Pressemitteilung Stadt Quierschied/ Foto: Gemeinde Offizielle Inbetriebnahme einer weiteren E-Ladesäule der energis GmbH in der Gemeinde Quierschied Die Zahl der zugelassenen E-Fahrzeuge im Saarland wächst und so wächst auch die Ladeinfrastruktur vor Ort kontinuierlich mit. Am 18. Januar 2022 wurde im Quierschieder Gemeindebezirk Fischbach-Camphausen, an der Fischbachhalle, eine weitere neue [...]

Homburg – Neues Buch zum „Humborjer Dialekt“!

18.01.2022 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Homburg Neues Buch zum „Humborjer Dialekt“ Heinz Hollinger überreicht Exemplar an Bürgermeister Michael Forster Im Oktober 1981 wurde die Homburger Monatszeitschrift „Bagatelle“ von Heinz Hollinger gegründet, der seine Publikation über mehrere Jahrzehnte herausbrachte. Schon in den Anfangsjahren beschäftigte sich der Herausgeber und Redakteur eingehend mit [...]

Homburg – Fördermittel für lokale Projekte!

18.01.2022 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Homburg Fördermittel für lokale Projekte in der Stadt Homburg „Partnerschaft für Demokratie“ unterstützt Vereine und Organisationen Viele Vereine, gemeinnützige Einrichtungen und Schulen engagieren sich in Homburg für das demokratische Zusammenleben. Sie schaffen Begegnung und Austausch zwischen den Menschen, fördern die Teilhabe und sensibilisieren gegen Extremismus [...]

Merzig – Zwei digitale Info-Terminals in der Kernstadt installiert!

Von |2021-12-08T20:57:10+01:00Dezember 8th, 2021|

REGIOnews - Merzig

Kreisstadt Merzig installiert zwei digitale Info-Terminals in der Kernstadt

Seit vergangenem Mittwoch, dem 01.12.2021 finden die Besucher der Kreisstadt Merzig zwei neue, digitale Informations-Terminals in der Kernstadt. Unmittelbar zum Eingang in die Fußgängerzone – Ecke Schankstraße / Brauerstraße – sowie an der Bushaltestelle vor dem Neuen Rathaus ist es den Gästen der Stadt nun möglich, sich rund um die Uhr die neusten Geschehnisse im Stadtgebiet anzeigen zu lassen und sich ausgiebig zu informieren.

Bürgermeister Marcus Hoffeld zeigt sich sehr begeistert und freut sich über die Aufwertung des Stadtbildes: „Wir haben es mit der Installation der Terminals geschafft, den Menschen vor Ort, den Anwohnern, Gästen und Touristen weitere Angebote zur Informationsgewinnung zu schaffen. Dass die Digitalisierung immer stärker voranschreitet spielte bei der Umsetzung natürlich eine nicht unbedeutende Rolle. Darüber hinaus freut es mich, dass man die erarbeiteten Maßnahmen aus dem „Atmosphäre-Check“ so hervorragend umsetzten konnte“, erklärte Hoffeld.

Das landkreisweite LEADER-Projekt „Atmosphäre-Check“, hat das Vorhaben der Kreisstadt Merzig untermauert. Die gemeinsam mit dem Projektbüro FUTOUR ausgearbeitete Maßnahme wurde daraufhin durch die Touristiker der Stadt mit der Firma tis – touristik-informations-systeme GmbH in die Umsetzung gebracht. Die hochqualitativen Terminals können einfach und unkompliziert via „Touch“ bedient werden. Die auf dem Terminal installierten Themenfelder (Icons) machen es dem Benutzer leicht, sich die gewünschte Information zu ziehen. Neben den Themenfelder „Gastronomie“ und „Unterkünfte in Merzig“ sind sechs weitere Icons – darunter u.a. ein „Stadtplan“ sowie „Das BAD“ aufrufbar.

Das Terminal in der Fußgängerzone wurde mit 20.000 € durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr gefördert. Auch das Terminal an der Bushaltestelle vor dem Neuen Rathaus wird mit 95% durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr gefördert.

 

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Quierschied – Neue E-Säule installiert!

19.01.2022 Quelle: Pressemitteilung Stadt Quierschied/ Foto: Gemeinde Offizielle Inbetriebnahme einer weiteren E-Ladesäule der energis GmbH in der Gemeinde Quierschied Die Zahl der zugelassenen E-Fahrzeuge im Saarland wächst und so wächst auch die Ladeinfrastruktur vor Ort kontinuierlich mit. Am 18. Januar 2022 wurde im Quierschieder Gemeindebezirk Fischbach-Camphausen, an der Fischbachhalle, eine weitere neue [...]

Homburg – Neues Buch zum „Humborjer Dialekt“!

18.01.2022 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Homburg Neues Buch zum „Humborjer Dialekt“ Heinz Hollinger überreicht Exemplar an Bürgermeister Michael Forster Im Oktober 1981 wurde die Homburger Monatszeitschrift „Bagatelle“ von Heinz Hollinger gegründet, der seine Publikation über mehrere Jahrzehnte herausbrachte. Schon in den Anfangsjahren beschäftigte sich der Herausgeber und Redakteur eingehend mit [...]

Homburg – Fördermittel für lokale Projekte!

18.01.2022 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Homburg Fördermittel für lokale Projekte in der Stadt Homburg „Partnerschaft für Demokratie“ unterstützt Vereine und Organisationen Viele Vereine, gemeinnützige Einrichtungen und Schulen engagieren sich in Homburg für das demokratische Zusammenleben. Sie schaffen Begegnung und Austausch zwischen den Menschen, fördern die Teilhabe und sensibilisieren gegen Extremismus [...]

LK Merzig-Wadern – Städtebaufördermittel in Höhe von 849.700 Euro erhalten!

Von |2021-12-02T22:20:39+01:00Dezember 2nd, 2021|

REGIO.news - Merzig-Wadern
Personen (v.l.n.r): Bürgermeister von Weiskirchen, Wolfgang Hübschen; Innenminister Klaus Bouillon; Helma Kuhn-Theis; Bürgermeister der Stadt Wadern, Jochen Kuttler; Ortsvorsteher von Wadern, Christoph Kaub.

Stadt Wadern und Gemeinde Weiskirchen erhalten Städtebaufördermittel in Höhe von insgesamt 849.700 Euro

Die Stadt Wadern und die Gemeinde Weiskirchen haben am Dienstag, 30. November 2021, von Innenminister Klaus Bouillon Zuteilungsschreiben für Städtebaufördermittel von Bund und Land in Höhe von insgesamt 849.700 Euro erhalten.

388.000 Euro sind für das Städtebaufördergebiet „Zunkunftsfähiges Wadern“ vorgesehen und werden der Stadt im Rahmen des Städtebauförderprogramms „Lebendige Zentren“ von Bund und Land bereitgestellt.

Ziel ist der Erhalt, die Anpassung und die Stärkung des Stadtzentrums. Mit Hilfe der Städtebaufördermittel hat die Stadt Wadern beispielsweise Straßenräume fußgängerfreundlich und verkehrsberuhigt umgestaltet und private Gebäudemodernisierungen unterstützt. Zur Stärkung des Einzelhandels und einer verbesserten Aufenthaltsfunktion für die Nutzerinnen und Nutzer werden derzeit außerdem Umbaumaßnahmen am Montmorillon Platz durchgeführt. In der Aktionsgemeinschaft wirken die Akteure aus dem Stadtzentrum an den Maßnahmen mit. Mit den bereitgestellten Mitteln soll unter anderem Veränderungen der Poststraße umgesetzt werden.

Die Gemeinde Weiskirchen hat 461.700 Euro erhalten, die unter anderem für ein ortsbildgerechtes Vereinshaus in der Ortsmitte vorgesehen sind, das an der Stelle des nicht mehr sanierungsfähigen „Haus Josten“ gebaut werden soll. Der Ersatzneubau soll auf die Bedarfe der zahlreichen Vereine in Weiskirchen eingehen und auch in der Zukunft ein vielfältiges Dorfleben ermöglichen.

„Die Städtebauförderung zielt darauf ab, Städte und Gemeinden nachhaltig als Wirtschafts- und Wohnstandorte zu stärken, städtebauliche Missstände dauerhaft zu beheben und eine sozial, wirtschaftlich und ökologisch ausgewogene Stadtentwicklungspolitik zu betreiben. Der wichtigste Gedanke hinter all diesen Maßnahmen ist jedoch, für die Bürgerinnen und Bürger im Saarland ein attraktives und modernes Lebensumfeld zu schaffen. Es freut mich daher sehr, dass wir den Kommunen bei der Erfüllung dieser Aufgabe zur Seite stehen können“, so Innenminister Klaus Bouillon.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Quierschied – Neue E-Säule installiert!

19.01.2022 Quelle: Pressemitteilung Stadt Quierschied/ Foto: Gemeinde Offizielle Inbetriebnahme einer weiteren E-Ladesäule der energis GmbH in der Gemeinde Quierschied Die Zahl der zugelassenen E-Fahrzeuge im Saarland wächst und so wächst auch die Ladeinfrastruktur vor Ort kontinuierlich mit. Am 18. Januar 2022 wurde im Quierschieder Gemeindebezirk Fischbach-Camphausen, an der Fischbachhalle, eine weitere neue [...]

Homburg – Neues Buch zum „Humborjer Dialekt“!

18.01.2022 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Homburg Neues Buch zum „Humborjer Dialekt“ Heinz Hollinger überreicht Exemplar an Bürgermeister Michael Forster Im Oktober 1981 wurde die Homburger Monatszeitschrift „Bagatelle“ von Heinz Hollinger gegründet, der seine Publikation über mehrere Jahrzehnte herausbrachte. Schon in den Anfangsjahren beschäftigte sich der Herausgeber und Redakteur eingehend mit [...]

Homburg – Fördermittel für lokale Projekte!

18.01.2022 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Homburg Fördermittel für lokale Projekte in der Stadt Homburg „Partnerschaft für Demokratie“ unterstützt Vereine und Organisationen Viele Vereine, gemeinnützige Einrichtungen und Schulen engagieren sich in Homburg für das demokratische Zusammenleben. Sie schaffen Begegnung und Austausch zwischen den Menschen, fördern die Teilhabe und sensibilisieren gegen Extremismus [...]

Beckingen – 50.000 € für neue Beleuchtungsanlagen für die Sporthallen!

Von |2021-11-30T20:59:38+01:00November 30th, 2021|

REGIO.news - Merzig-Wadern
Umweltminister Reinhold Jost (mitte) übergibt dem Beckinger Bürgermeister Thomas Collmann (rechts) und dem geschäftsleitenden Beamten Michael Buchheit die Zuwendungsbescheide für die Hallen

Es werde Licht: Neue Beleuchtungsanlagen für die Sporthallen in Düppenweiler und Beckingen – Umweltministerium unterstützt mit rund 50.000 Euro

In der Deutschherrenhalle in Beckingen und in der Kultur- und Sporthalle in Düppenweiler sind die Beleuchtungsanlagen veraltet, nicht energieeffizient und im Rahmen der sportlichen Nutzung beider Hallen nicht gegen Balltreffer geschützt.

Das möchte die Gemeinde nun ändern: Energieeffiziente und ballwurfsichere LED-Leuchten sollen die alten Lampen ersetzen und damit in beiden Fällen über 60% der Stromkosten einsparen. Um das Vorhaben zu unterstützen, hat Umweltminister Reinhold Jost nun zwei Zuwendungsbescheide über insgesamt rund 50.000 Euro an den Beckinger Bürgermeister Thomas Collmann übergeben.

„Die neuen LED-Lampen modernisieren nicht nur die Hallen, sondern ermöglichen auch weiterhin aktives Vereinsleben und Veranstaltungen in den Gebäuden“, so Jost. „Zudem werden bei diesen konkreten Maßnahmen durch den geringeren Energieverbrauch Ressourcen geschont und damit aktiv Klimaschutz betrieben.“ Sowohl die Deutschherrenhalle als auch die Kultur- und Sporthalle sind Veranstaltungsorte für Hallensport, musikalische und kulturelle Feiern sowie ein breites Freizeitangebot. Die Zuwendung für die Sport- und Kulturhalle in Düppenweiler beträgt 16.862 Euro. Für die Modernisierung der Deutschherrenhalle erhält die Gemeinde 32.866 Euro. Beide Anlagen sollen mit einer so genannten „DALI-Steuerung“ versehen werden, um eine gruppenweise Steuerung und Dimm-Funktion zu ermöglichen.

Bürgermeister Collmann bedankte sich bei Umweltminister Jost und seinen Mitarbeitern für die zügige Bearbeitung der Zuschussanträge. Die beiden Maßnahmen wären ohne die Förderung durch das Umweltministerium nicht machbar gewesen. Die Gemeinde werde jetzt sofort mit der Umsetzung der Projekte beginnen um eine Qualitätsverbesserung in beiden Kultur- und Sporthallen herbeizufügen.

Die zuwendungsfähigen Gesamtkosten in Düppenweiler belaufen sich auf rund 26.000 Euro, bei der Deutschherrenhalle 50.563 Euro. Dank einer 65 %-Förderung durch das Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz (16.862 Euro/ 32.866 Euro aus Mitteln der EU, des Bundes und des Landes) und einer Aufstockung durch das Innenministerium über kommunale Bedarfszuweisungen (25 % der Gesamtsumme = 6.485 Euro und 12.640 Euro) beläuft sich der von der Kommune aufzubringende Eigenanteil bei beiden Hallen auf 10 % der Gesamtsumme.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Quierschied – Neue E-Säule installiert!

19.01.2022 Quelle: Pressemitteilung Stadt Quierschied/ Foto: Gemeinde Offizielle Inbetriebnahme einer weiteren E-Ladesäule der energis GmbH in der Gemeinde Quierschied Die Zahl der zugelassenen E-Fahrzeuge im Saarland wächst und so wächst auch die Ladeinfrastruktur vor Ort kontinuierlich mit. Am 18. Januar 2022 wurde im Quierschieder Gemeindebezirk Fischbach-Camphausen, an der Fischbachhalle, eine weitere neue [...]

Homburg – Neues Buch zum „Humborjer Dialekt“!

18.01.2022 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Homburg Neues Buch zum „Humborjer Dialekt“ Heinz Hollinger überreicht Exemplar an Bürgermeister Michael Forster Im Oktober 1981 wurde die Homburger Monatszeitschrift „Bagatelle“ von Heinz Hollinger gegründet, der seine Publikation über mehrere Jahrzehnte herausbrachte. Schon in den Anfangsjahren beschäftigte sich der Herausgeber und Redakteur eingehend mit [...]

Homburg – Fördermittel für lokale Projekte!

18.01.2022 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Homburg Fördermittel für lokale Projekte in der Stadt Homburg „Partnerschaft für Demokratie“ unterstützt Vereine und Organisationen Viele Vereine, gemeinnützige Einrichtungen und Schulen engagieren sich in Homburg für das demokratische Zusammenleben. Sie schaffen Begegnung und Austausch zwischen den Menschen, fördern die Teilhabe und sensibilisieren gegen Extremismus [...]

Merzig – „Merziger Apfelkulinarik“ – Vize-Kochbuch erhältlich!

Von |2021-10-27T21:03:48+02:00Oktober 27th, 2021|

„Merziger Apfelkulinarik – Lieblingsrezepte rund um Apfel und Viez“

Kochbuch ab sofort erhältlich

„Merziger Apfelkulinarik – Lieblingsrezepte rund um Apfel und Viez“ – so lautet der vollständige Titel eines neuen Rezeptbuches, das der Viezfest-Organisationsausschuss im Rahmen des „Merziger Mondschein-Shoppings“ der Bevölkerung vorstellte.

Die Autorinnen Katja Ludwig, Laura Fox (Viezkönigin 2019/2021) und Sarah Klemm sammelten fast ein ganzes Jahr lang die Lieblingsrezepte der Merzigerinnen und Merzig, unterteilten diese in verschiedene Kategorien, kochten bzw. backten nach, bewerteten sie mit Freunden oder der Familie, kreierten dabei selbst auch spontan eigene Gerichte und dekorierten bzw. fotografierten abschließend alle Speisen.

In Zusammenarbeit mit Elena Panagopoulos, selbst ehemalige Viezprinzessin und somit dem Apfel und dem Viez auch in besonderer Weise verbunden, von „ellamedia“, entstand so ein ganz besonderes Kochbuch mit Tipps und Anregungen von herzhaft bis süß, von Cocktails und Smoothies über raffinierte Fingerfood-Ideen bis hin zu köstlichen Geschenken aus der Küche.

Zur offiziellen Feierstunde im Großen Sitzungssaal des Neuen Rathauses waren neben dem Viezfest-Organisationsausschuss auch alle Einsenderinnen und Einsender  eingeladen.

„Im Namen des Viezfest-Organisationsausschuss möchte ich mich bei allen bedanken, die sich an diesem gelungenen Werk beteiligt haben!“ erklärte der Vorsitzende Winfried Burger.

„Im Anschluss an die Präsentation wird in der Tourist-Info eine Signierstunde mit den Autorinnen stattfinden, bei der Interessierte das Buch erwerben können“, ergänzte Bürgermeister Marcus Hoffeld.

Alle Rezeptgeber erhielten als kleines Dankeschön ein signiertes Buchexemplar geschenkt.

Auch Viezkönigin Laura III. ließ es sich nicht nehmen, ausgiebig im neuen Kochbuch zu schmökern und freut sich jetzt schon darauf, die Leckereien mit ihren Prinzessinnen Nina und Nelli auszuprobieren.

Das Buch „Merziger Apfelkulinarik“ ist ab sofort bei der Tourist-Info zum Preis von 16,95 € erhältlich.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Quierschied – Neue E-Säule installiert!

19.01.2022 Quelle: Pressemitteilung Stadt Quierschied/ Foto: Gemeinde Offizielle Inbetriebnahme einer weiteren E-Ladesäule der energis GmbH in der Gemeinde Quierschied Die Zahl der zugelassenen E-Fahrzeuge im Saarland wächst und so wächst auch die Ladeinfrastruktur vor Ort kontinuierlich mit. Am 18. Januar 2022 wurde im Quierschieder Gemeindebezirk Fischbach-Camphausen, an der Fischbachhalle, eine weitere neue [...]

Homburg – Neues Buch zum „Humborjer Dialekt“!

18.01.2022 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Homburg Neues Buch zum „Humborjer Dialekt“ Heinz Hollinger überreicht Exemplar an Bürgermeister Michael Forster Im Oktober 1981 wurde die Homburger Monatszeitschrift „Bagatelle“ von Heinz Hollinger gegründet, der seine Publikation über mehrere Jahrzehnte herausbrachte. Schon in den Anfangsjahren beschäftigte sich der Herausgeber und Redakteur eingehend mit [...]

Homburg – Fördermittel für lokale Projekte!

18.01.2022 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Homburg Fördermittel für lokale Projekte in der Stadt Homburg „Partnerschaft für Demokratie“ unterstützt Vereine und Organisationen Viele Vereine, gemeinnützige Einrichtungen und Schulen engagieren sich in Homburg für das demokratische Zusammenleben. Sie schaffen Begegnung und Austausch zwischen den Menschen, fördern die Teilhabe und sensibilisieren gegen Extremismus [...]

Merzig – „Merziger Mondschein-Shopping“ war voller Erfolg!

Von |2021-10-27T21:00:02+02:00Oktober 27th, 2021|

Lange Einkaufsnacht und ansprechendes Rahmenprogramm sorgten für eine volle Fußgängerzone beim „Merziger Mondschein-Shopping“

Da der beliebte Mondscheinmarkt auch in diesem Jahr leider ausfallen musste, hatte die Kreisstadt Merzig in Zusammenarbeit mit dem Verein für Handel und Gewerbe und dem Kreiskulturzentrum Villa Fuchs ein attraktives Alternativprogramm vorbereitet: das „Merziger Mondschein-Shopping“.

An drei verschiedenen Standorten entlang der Fußgängerzone gab es ein musikalisches Rahmenprogramm aus unterschiedlichen Genres mit eindrucksvoller Lichtillumination. So erweckte das Trio „Sugar“ mit Jazz, Pop und Soul das Schaufenster des „Modehaus Ronellenfitsch“ zum Leben.

Der junge Künstler Nicolaj Bies aus Merchingen überzeugte auf der Bühne vor „Blütensturm“ am Kirchplatz mit seiner außergewöhnlichen Stimme und seinem modernen Gitarrenspiel.

Zu guter Letzt entführten „Big Wave and the Bandits“ die Shoppingfreunde in die 50-er- und 60er-Jahre und ließen den unvergleichbaren Flair des „Rock’n’Roll“ wieder aufblühen.

Begeistert zeigten sich die Merzigerinnen und Merziger auch von den beleuchteten Stelzenwesen des Theaters Circolo, die ebenfalls durch die Stadt wanderten.

Und natürlich wurde auch an die Kleinen gedacht: Sonni Sonnenschein und ihr Team freuten sich sehr, endlich wieder ihre beliebten Basteleien anbieten. Holzmonde oder –sterne zum Bekleben und Bemalen standen zur Auswahl.

Ergänzt wurde das Programm durch einige Marktstände.

Viele Geschäfte hatten an diesem Abend im Rahmen der langen Einkaufsnacht bis 23 Uhr geöffnet und hielten besondere Aktionen für ihre Kunden bereit.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Quierschied – Neue E-Säule installiert!

19.01.2022 Quelle: Pressemitteilung Stadt Quierschied/ Foto: Gemeinde Offizielle Inbetriebnahme einer weiteren E-Ladesäule der energis GmbH in der Gemeinde Quierschied Die Zahl der zugelassenen E-Fahrzeuge im Saarland wächst und so wächst auch die Ladeinfrastruktur vor Ort kontinuierlich mit. Am 18. Januar 2022 wurde im Quierschieder Gemeindebezirk Fischbach-Camphausen, an der Fischbachhalle, eine weitere neue [...]

Homburg – Neues Buch zum „Humborjer Dialekt“!

18.01.2022 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Homburg Neues Buch zum „Humborjer Dialekt“ Heinz Hollinger überreicht Exemplar an Bürgermeister Michael Forster Im Oktober 1981 wurde die Homburger Monatszeitschrift „Bagatelle“ von Heinz Hollinger gegründet, der seine Publikation über mehrere Jahrzehnte herausbrachte. Schon in den Anfangsjahren beschäftigte sich der Herausgeber und Redakteur eingehend mit [...]

Homburg – Fördermittel für lokale Projekte!

18.01.2022 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Homburg Fördermittel für lokale Projekte in der Stadt Homburg „Partnerschaft für Demokratie“ unterstützt Vereine und Organisationen Viele Vereine, gemeinnützige Einrichtungen und Schulen engagieren sich in Homburg für das demokratische Zusammenleben. Sie schaffen Begegnung und Austausch zwischen den Menschen, fördern die Teilhabe und sensibilisieren gegen Extremismus [...]

Merzig – Über 1,3 Millionen Euro finanzielle Förderung für Merzig!

Von |2021-10-20T14:55:39+02:00Oktober 20th, 2021|

Mehr als 1,3 Millionen Euro finanzielle Förderung von Bund und Land für die Stadt Merzig

Für Baumaßnahmen in der Merziger Innenstadt sowie für die Sanierung des Blättelbornstadions erhält die Stadt Merzig Städtebaufördermittel von Bund und Land über mehr als 1,3 Millionen Euro.

Im Rahmen des Programms „Wachstum und nachhaltige Erneuerung“ stellen Bund und Land insgesamt 600.000 Euro zur Verfügung. Damit soll unter anderem der Grunderwerb und der Abriss von Gebäuden sowie Begrünungsmaßnahmen im öffentlichen Raum ermöglicht werden.

Mit dem „Investitionspakt zur Förderung von Sportstätten“ wird zusätzlich die zukunftsfähige, nachhaltige und moderne Entwicklung von Sportstätten als Teil der sozialen Infrastruktur in den Quartieren unterstützt. In diesem Zusammenhang erhält die Stadt Merzig für die Sanierung des Blättelbornstadions 738.000 Euro.

Bauminister Klaus Bouillon: „Wir müssen den Kommunen die geeigneten Mittel zur Verfügung stellen, damit sie sich durch Wachstum und Erneuerung zu lebenswerteren Orten für die Saarländerinnen und Saarländer entwickeln. Dies ist jedoch nur ein Bestandteil in einem größeren Gesamtkonzept. So spielt beispielsweise auch eine angemessene soziale Infrastruktur eine wichtige Rolle für den gesellschaftlichen Zusammenhalt, die soziale Integration und die Gesundheit der Bevölkerung. Daher freut es mich sehr, dass wir die Stadt Merzig bei Projekten in beiden Bereichen unterstützen können.“

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Quierschied – Neue E-Säule installiert!

19.01.2022 Quelle: Pressemitteilung Stadt Quierschied/ Foto: Gemeinde Offizielle Inbetriebnahme einer weiteren E-Ladesäule der energis GmbH in der Gemeinde Quierschied Die Zahl der zugelassenen E-Fahrzeuge im Saarland wächst und so wächst auch die Ladeinfrastruktur vor Ort kontinuierlich mit. Am 18. Januar 2022 wurde im Quierschieder Gemeindebezirk Fischbach-Camphausen, an der Fischbachhalle, eine weitere neue [...]

Homburg – Neues Buch zum „Humborjer Dialekt“!

18.01.2022 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Homburg Neues Buch zum „Humborjer Dialekt“ Heinz Hollinger überreicht Exemplar an Bürgermeister Michael Forster Im Oktober 1981 wurde die Homburger Monatszeitschrift „Bagatelle“ von Heinz Hollinger gegründet, der seine Publikation über mehrere Jahrzehnte herausbrachte. Schon in den Anfangsjahren beschäftigte sich der Herausgeber und Redakteur eingehend mit [...]

Homburg – Fördermittel für lokale Projekte!

18.01.2022 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Homburg Fördermittel für lokale Projekte in der Stadt Homburg „Partnerschaft für Demokratie“ unterstützt Vereine und Organisationen Viele Vereine, gemeinnützige Einrichtungen und Schulen engagieren sich in Homburg für das demokratische Zusammenleben. Sie schaffen Begegnung und Austausch zwischen den Menschen, fördern die Teilhabe und sensibilisieren gegen Extremismus [...]

Merzig – Merziger Mondschein-Shopping!

Von |2021-10-18T21:07:50+02:00Oktober 18th, 2021|

Musik, Illumination, Kinderprogramm und lange Einkaufsnacht bis 23 Uhr

Da der beliebte Mondscheinmarkt in diesem Jahr nicht stattfinden wird, hat die Kreisstadt Merzig in Zusammenarbeit mit dem Verein für Handel und Gewerbe und dem Kulturzentrum Villa Fuchs ein attraktives Alternativprogramm vorbereitet.

An drei verschiedenen Standorten entlang der Fußgängerzone wird es ein musikalisches Rahmenprogramm mit eindrucksvoller Lichtillumination geben, beleuchtete Stelzenwesen wandeln durch die Stadt und begeistern die Besucher mit ihren phantasievollen Kostümen. Sonni Sonnenschein ist zu Gast und hat ein schönes Bastelangebot für die Kinder im Gepäck. Ergänzt wird das Programm durch einige Marktstände.

Ebenfalls an diesem Abend startet der Verkauf des neuen Kochbuchs „Merziger Apfel-Kulinarik“, einem Projekt des Organisationsausschusses Merziger Viezfest in Zusammenarbeit mit der Viezkönigin der Jahre 2019-2021, Laura II. (Fox). Von 19-21 Uhr haben Sie die Möglichkeit, als einer der ersten ein Exemplar dieses druckfrischen Buchs in der Tourist-Info zu erwerben!

Viele Geschäfte haben an diesem Abend im Rahmen der langen Einkaufsnacht bis 23 Uhr geöffnet und halten  besondere Aktionen für ihre Kunden bereit!

Wir wünschen viel Spaß beim Bummeln und Einkaufen in Merzig!

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Quierschied – Neue E-Säule installiert!

19.01.2022 Quelle: Pressemitteilung Stadt Quierschied/ Foto: Gemeinde Offizielle Inbetriebnahme einer weiteren E-Ladesäule der energis GmbH in der Gemeinde Quierschied Die Zahl der zugelassenen E-Fahrzeuge im Saarland wächst und so wächst auch die Ladeinfrastruktur vor Ort kontinuierlich mit. Am 18. Januar 2022 wurde im Quierschieder Gemeindebezirk Fischbach-Camphausen, an der Fischbachhalle, eine weitere neue [...]

Homburg – Neues Buch zum „Humborjer Dialekt“!

18.01.2022 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Homburg Neues Buch zum „Humborjer Dialekt“ Heinz Hollinger überreicht Exemplar an Bürgermeister Michael Forster Im Oktober 1981 wurde die Homburger Monatszeitschrift „Bagatelle“ von Heinz Hollinger gegründet, der seine Publikation über mehrere Jahrzehnte herausbrachte. Schon in den Anfangsjahren beschäftigte sich der Herausgeber und Redakteur eingehend mit [...]

Homburg – Fördermittel für lokale Projekte!

18.01.2022 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Homburg Fördermittel für lokale Projekte in der Stadt Homburg „Partnerschaft für Demokratie“ unterstützt Vereine und Organisationen Viele Vereine, gemeinnützige Einrichtungen und Schulen engagieren sich in Homburg für das demokratische Zusammenleben. Sie schaffen Begegnung und Austausch zwischen den Menschen, fördern die Teilhabe und sensibilisieren gegen Extremismus [...]

Nach oben