Saarland – Sieben neue Virtuelle Mehrgenerationenhäuser eröffnet !

Von |2022-04-29T21:18:37+02:00April 29th, 2022|

29.04.2022 Quelle: Pressemitteilung Stadt Quierschied/ Foto: Gemeinde
REGIO.news Querschied

Grundsteinlegung „Seniorenpark Quierschied“

Am vergangenen Freitag, 8. April 2022, fand auf dem Gelände der früheren Klinik in der Fischbacher Straße die offizielle Grundsteinlegung für den „Seniorenpark Quierschied“ statt. Die Victor’s Gruppe, der das betreffende Gelände gehört, plant im Bereich hinter dem Medicus Gesundheitszentrum für rund 35 Millionen Euro den Neubau einer modernden Wohnanlage mit Seniorenwohnungen – vergleichbar mit der „Residenz am See“, die 2016 in Losheim eröffnet wurde.

Der Einladung der Victor’s Gruppe folgten zahlreiche Gäste aus der Lokal-, Landes- und Bundespolitik sowie der Gemeindeverwaltung, dem Regionalverband und örtlichen Parteien und Vereinen. Für das leibliche Wohl sorgten das DRK Quierschied mit Erbseneintopf, Rostwürsten und Schwenkern.

Neben Hartmut Ostermann (Aufsichtsratsvorsitzender Victor’s Gruppe), Klaus Meiser und Regionalverbandsdirektor Peter Gillo richtete auch der amtierende Bürgermeister Lutz Maurer ein Grußwort an alle Anwesenden. Dabei bedankte sich Maurer bei allen Beteiligten für die konstruktive und zielgerichtete Zusammenarbeit und bezeichnete die Grundsteinlegung als „erfreulichen Höhepunkt nach langer, gründlicher Vorarbeit.“ Die Nachfrage nach modernen Wohnformen für Seniorinnen und Senioren sei enorm gestiegen und daher „sind wir sind froh, dass es ein solches Angebot künftig hier in Quierschied geben wird.“ Abschließend und nach einer Darbietung von Kindern der Kita Pusteblume nahmen Markus Walther und Fabienne Ostermann-Walther das Versenken der Zeitkapsel vor, in der unterschiedliche Utensilien wie der Bauplan der Anlage und eine aktuelle Ausgabe einer Tageszeitung für die Nachwelt erhalten bleiben sollen.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Ein KunsthandwerkerMarkt der ganz besonderen Art

06.11.2022 Quelle: Fördergemeinschaft Montessori Gemeinschaftsschule/ Foto: Cornelia Holleck-Weithmann Ein KunsthandwerkerMarkt der ganz besonderen Art Am 12. November findet von 11 bis 17 Uhr der 8. Kunsthandwerkermarkt in Friedrichsthal an der Montessori-Gemeinschaftsschule statt. Es ist ein KunsthandwerkerMarkt der ganz besonderen Art. Hier finden sich nicht nur professionelle Stände, sondern auch [...]

Saarland – Schulkinder zeigten tolle Leistungen beim Radfahren !

25.07.2022 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Umwelt/ Foto: Jan Rippel Ministerin Petra Berg bei der Auftaktveranstaltung der Kampagne Stadt- und Schulradeln Saar in Merzig. Schulkinder zeigten tolle Leistungen beim Radfahren – Gewinner der Kampagne Stadt- und Schulradeln Saar stehen fest  Die Grundschule Merzig-Brotdorf ist eine der Gewinnerschulen  beim Schulradeln Saar. [...]

Lebach – Einweihung Fußgängerzone !

02.06.2022 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Lebach/ Foto: Kirsch/Stadt Hohe Verweilqualität in der neuen Lebacher Fußgängerzone Erster Bauabschnitt offiziell freigegeben Die Lebacher Fußgängerzone ist kaum wiederzuerkennen. Hell und grün statt trist und grau. Die dunklen Bodenplatten aus den 1970er Jahren sind verschwunden. Nach eineinhalb Jahren Bauzeit strahlt die neue „City“, wie die Lebacher [...]

Aktion „Schreib mal wieder“

Von |2021-03-30T13:29:01+02:00November 23rd, 2020|

| Quelle / Bild: Stadt Püttlingen

Schön, Dich kennenzulernen! – so oder so ähnlich könnte es in einem Brief stehen, den Sie ab sofort über das MGH erhalten können. Denn mit dem Angebot „Schreib mal wieder!“ können Kontakte nicht nur coronakonform gehalten, sondern auch komplett neu geknüpft werden.

Brieffreundschaften sind natürlich nichts Neues. Telefon und Internet haben das Medium mit der Zeit immer weiter verdrängt. Dabei sind Briefe nicht nur auf coronabedingter Distanz möglich – sie drücken durch handgeschriebene Worte Charme und ersehnte Nähe aus. Der Clou an diesem Angebot aber ist: Interessierte verfassen ihren Brief an jemand unbekanntes. Die Schreiber mitsamt ihren Eigenschaften, wie Alter oder Geschlecht, werden dabei zufällig zusammengewürfelt.
Eine Anmeldung ist nicht nötig – schreiben Sie direkt drauf los! 🙂

Ablauf: Sie schreiben einen Brief an eine Ihnen unbekannte Person. Dieser Brief wird in einen Blanco-Umschlag gelegt und zugeklebt.
Dieser Umschlag wird nun in einen weiteren Briefumschlag gesteckt, den Sie an das Mehrgenerationenhaus der Stadt Püttlingen (MGH Püttlingen) adressieren. Bitte denken Sie daran, den äußeren Briefumschlag mit Ihrer Adresse als Absender zu versehen, denn nur so können wir Ihnen auch eine Antwort zustellen!
Das MGH empfängt Ihren Brief und öffnet nur den ersten Umschlag. Der Umschlag mit Ihrem Brief bleibt verschlossen, erhält aber zusätzlich eine Nummerierung, damit der/die Empfänger/in Ihren Brief weiß, wem er/sie antworten soll. 
Der/Die (unbekannte) Brieffreund/in empfängt den vom MGH weitergeleiteten Brief. Wenn er/sie möchte, kann sie auf diesen Brief antworten. Er/sie kuvertiert seinen/ihren Brief ebenfalls in einen Blanco-Umschlag. Auf diesem Umschlag muss die vom MGH vergebene Nummer versehen sein. Dieser wird nun wiederum
in einen anderen Umschlag gelegt, der dann an das MGH (mit Namen und Adresse des Absenders) adressiert wird.
Das MGH empfängt den Brief und öffnet nur den ersten Umschlag. Der nummerierte Umschlag des Brieffreundes wird ungeöffnet an Sie weitergeleitet.

Wir freuen uns auf Eure Post an:

Mehrgenerationenhaus Stadt Püttlingen
Völklinger Str. 1

66346 Püttlingen

Nach oben