Marpingen – 180.000 Euro an Bedarfszuweisungen!

Von |2022-01-27T15:28:57+01:00Januar 27th, 2022|

26.01.2022 | Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport

Gemeinde Marpingen erhält über 180.000 Euro an Bedarfszuweisungen

Innenminister Klaus Bouillon hat heute, 26. Januar 2022, dem Bürgermeister der Gemeinde Marpingen, Volker Weber, Förderbescheide mit Bedarfszuweisungen in einer Gesamthöhe von 180.750 Euro übergeben.

Die Fördersumme für die Gemeinde Marpingen fließt dabei in zwei verschiedene Maßnahmen: Der mit 153.750 Euro größte Teil des Betrags ist für den Umbau der ehemaligen Grundschule Urexweiler zum Dorfgemeinschaftszentrum vorgesehen.

Mit 27.000 Euro wird eine wichtige Investition der Gemeinde in die Turnhalle am Kinderhaus im Ortsteil Alsweiler gefördert. Die Maßnahme beinhaltet den Einbau einer Radonabsauganlage inklusive Zubehör sowie die Durchführung von Kernbohrungen für die Unterboden- und Drainageabsaugvorrichtungen.

Dazu der Marpinger Bürgermeister Volker Weber: „Wir freuen uns sehr, dass der Umbau unserer alten Schule zu einem Dorfgemeinschaftshaus mit einer so hohen Summe gefördert wird. Mit dem Geld aus diesem Zuwendungsbescheid können wir damit beginnen in der Mitte von Urexweiler einen neuen Veranstaltungsort mit Platz für große Feiern und Kulturveranstaltungen einzurichten. Die Bürgerinnen und Bürger in Urexweiler werden sich freuen. Der Einbau einer weiteren Radonanlage in Alsweiler, nun unter der Turnhalle am Kinderhaus, wurde wegen der gebotenen Eile bereit im vergangenen Sommer abgeschlossen. Ich danke Innenminister Bouillon, dass auch diese dringende Maßnahme gefördert wird.“

Innenminister Klaus Bouillon: „Die Bedarfszuweisungen, die wir überreichen, ermöglichen sehr unterschiedliche Maßnahmen in unseren saarländischen Kommunen. Doch so verschieden die Förderungen auch sein mögen, haben sie doch eines gemeinsam: Sie kommen den Saarländerinnen und Saarländern zugute. Dies ist das oberste Ziel, das wir mit unserer Unterstützung der Kommunen vor Augen haben und ich bin sehr erfreut, dass nun auch diese Projekte hier in Marpingen mit unserer Hilfe in die Tat umgesetzt bzw. fortgesetzt werden können.“

REGIO.news - Stadt Marpingen
Personen (v.l.n.r.): Innenminister Klaus Bouillon und Volker Weber, Bürgermeister der Gemeinde Marpingen.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Eppelborn – Mit Projekt Klimawald 1000 Bäume gepflanzt !

27.01.2022 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Merkel     Projekt Klimawald in Eppelborn gestartet - gemeinsam für den Natur- und Umweltschutz 1.000 Bäume gepflanzt! Gemeinsam hatten Marcus Krämer, Geschäftsführer von HostPress und Michael Krämer, Gründer und Firmeninhaber von Krämer IT Solutions in Eppelborn, im vergangenen Jahre die Idee, Bäume in [...]

Eppelborn – Über 300.000 Euro für Bürgerhaussanierung!

27.01.2022 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Merkel     Die Arbeiten am Bürgerhaus Habach haben begonnen – die Gemeinde Eppelborn investiert rund 306.000 Euro Gemeinsam mit Peter Dörr, Ortsvorsteher von Habach, sowie dem zuständigen Fachgebietsleiter Thomas Lösch besuchte Eppelborns Bürgermeister Andreas Feld am Mittwochnachmittag das Bürgerhaus in Habach. Unverkennbar haben [...]

Saarbrücken – Nick Galle verlässt FCS !

27.01.2022 Quelle/Bild: Pressemitteilung 1.FC Saarbrücken   Nick Galle verlässt FCS und wechselt zum Wuppertaler SV Kurz vor Ende des Transfer-Fensters wechselt Linksverteidiger Nick Galle vom Drittligisten 1. FC Saarbrücken zum ambitionierten Traditionsvereins WuppertalerSV, derzeit Tabellenzweiter in der Regionalliga West. „Wir entsprechen damit dem persönlichen Wunsch von Nick, sich perspektivisch verändern [...]

Marpingen – 180.000 Euro an Bedarfszuweisungen!

26.01.2022 | Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport Gemeinde Marpingen erhält über 180.000 Euro an Bedarfszuweisungen Innenminister Klaus Bouillon hat heute, 26. Januar 2022, dem Bürgermeister der Gemeinde Marpingen, Volker Weber, Förderbescheide mit Bedarfszuweisungen in einer Gesamthöhe von 180.750 Euro übergeben. Die Fördersumme für die Gemeinde Marpingen fließt [...]

Namborn – Bedarfszuweisungen in Höhe von über 150.000 Euro!

Von |2022-01-05T20:31:56+01:00Januar 5th, 2022|

05.02.2022 | Quelle/Bild: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport

Innenminister Klaus Bouillon übergibt Bedarfszuweisungen in Höhe von über 150.000 Euro an die Gemeinde Namborn

Am Mittwoch, den 5. Januar 2022, hat Innenminister Klaus Bouillon drei Förderbescheide über Bedarfszuweisungen in Höhe von insgesamt 157.444 Euro an den Bürgermeister der Gemeinde Namborn, Sascha Hilpüsch, übergeben. Mit den Fördermitteln werden gleich mehrere Gemeindeprojekte bezuschusst: die Errichtung einer Grüngutsammelstelle auf der gemeindeeigenen Kompostieranlage „Hinter Heipel“ im Ortsteil Hofeld-Mauschbach, die Renovierung des Aufenthaltsraumes und der Toilettenanlagen im Rathaus sowie der Anbau eines Vereins- und Sitzungsraumes an den Kultursaal im Ortsteil Hirstein.

Innenminister Klaus Bouillon: „Es ist unerlässlich, dass wir die Kommunen bei wichtigen Bauprojekten – beispielsweise im Bereich der Grüngutsammelstellen oder der Dorfentwicklung finanziell unterstützen. Dabei erzielen wir mit den Bedarfszuweisungen mehrere positive Effekte: Wir unterstützen die Kommunen bei der auskömmlichen Projektfinanzierung und erreichen zugleich einen signifikanten Mehrwert für die Bürgerinnen und Bürger und vor allem auch ehrenamtlich Tätige in den Vereinen, indem wir Räumlichkeiten für die Vereinsarbeit fördern. “

Die Gemeinde Namborn hat die Zuständigkeit für die Grüngutverwertung auf den Entsorgungsverband Saar (EVS) übertragen und zu diesem Zweck die gemeindeeigene Kompostieranlage „Hinter Heipel“ im Ortsteil Hofeld-Mauschbach zu einer Grüngutsammelstelle umgebaut. Für diese Baumaßnahme erhält die Gemeinde Namborn eine Bedarfszuweisung in Höhe von 118.144 Euro.

Mit weiteren 21.000 Euro wird die Renovierung des nach über 30-jähriger Nutzung sanierungsbedürftigen Aufenthaltsraumes mit Sanitäranlagen im Rathaus gefördert.

Weiterhin wird eine ergänzende Bedarfszuweisung in Höhe von 18.000 Euro für den Anbau eines Vereins- und Sitzungsraumes an den Kultursaal im Ortsteil Hirstein gewährt.

REGIO.news - Stadt Marpingen

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Eppelborn – Mit Projekt Klimawald 1000 Bäume gepflanzt !

27.01.2022 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Merkel     Projekt Klimawald in Eppelborn gestartet - gemeinsam für den Natur- und Umweltschutz 1.000 Bäume gepflanzt! Gemeinsam hatten Marcus Krämer, Geschäftsführer von HostPress und Michael Krämer, Gründer und Firmeninhaber von Krämer IT Solutions in Eppelborn, im vergangenen Jahre die Idee, Bäume in [...]

Eppelborn – Über 300.000 Euro für Bürgerhaussanierung!

27.01.2022 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Merkel     Die Arbeiten am Bürgerhaus Habach haben begonnen – die Gemeinde Eppelborn investiert rund 306.000 Euro Gemeinsam mit Peter Dörr, Ortsvorsteher von Habach, sowie dem zuständigen Fachgebietsleiter Thomas Lösch besuchte Eppelborns Bürgermeister Andreas Feld am Mittwochnachmittag das Bürgerhaus in Habach. Unverkennbar haben [...]

Saarbrücken – Nick Galle verlässt FCS !

27.01.2022 Quelle/Bild: Pressemitteilung 1.FC Saarbrücken   Nick Galle verlässt FCS und wechselt zum Wuppertaler SV Kurz vor Ende des Transfer-Fensters wechselt Linksverteidiger Nick Galle vom Drittligisten 1. FC Saarbrücken zum ambitionierten Traditionsvereins WuppertalerSV, derzeit Tabellenzweiter in der Regionalliga West. „Wir entsprechen damit dem persönlichen Wunsch von Nick, sich perspektivisch verändern [...]

Marpingen – 180.000 Euro an Bedarfszuweisungen!

26.01.2022 | Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport Gemeinde Marpingen erhält über 180.000 Euro an Bedarfszuweisungen Innenminister Klaus Bouillon hat heute, 26. Januar 2022, dem Bürgermeister der Gemeinde Marpingen, Volker Weber, Förderbescheide mit Bedarfszuweisungen in einer Gesamthöhe von 180.750 Euro übergeben. Die Fördersumme für die Gemeinde Marpingen fließt [...]

Saarlouis – LK wird Modellkommune im Bundesprogramm „Bildung.Nachhaltigkeit.Kommune“

Von |2021-06-02T12:04:10+02:00Juni 2nd, 2021|

01.06.2021 Quelle/Bild: Pressemitteilung Saarlouis/ Nadine Niewel
 
 
 
 

Landkreis Saarlouis wird Modellkommune im Bundesprogramm „Bildung.Nachhaltigkeit.Kommune“

Als eine von 50 Kommunen bundesweit wurde der Landkreis Saarlouis im Rahmen eines mehrstufigen Auswahlverfahrens vom BNE-Kompetenzzentrum Bildung – Nachhaltigkeit – Kommune als Modellkommune ausgewählt. Eine entsprechende Zielvereinbarung haben Landrat Patrik Lauer und Dr. Lea Schütze, Leiterin des Standortes Süd des BNE-Kompetenzzentrums, unterschrieben. Die Landkreisverwaltung wird über einen Zeitraum von drei Jahren strukturell und personell beim Aufbau ämterübergreifender Strukturen und der Umsetzung von konkreten Projekten mit Nachhaltigkeitsbezug unterstützt.

„Die tollen BNE-Aktivitäten im Landkreis Saarlouis sind schon seit Jahren weit über die Grenzen der Kommune hinaus bekannt und entfalten Signalwirkung. Nun sind wir als BNE-Kompetenzzentrum gespannt, wie BNE mit unserer Unterstützung neben den bereits durchgeführten Leuchtturmprojekten insbesondere auch innerhalb der Verwaltung noch stärker als Querschnittsaufgabe beleuchtet wird. Wir freuen uns, mit dem Landkreis Saarlouis eine so engagierte und vorbildliche Modelkommune gewonnen zu haben“, erklärt Dr. Lea Schütze die Entscheidung, den Landkreis Saarlouis als Modellkommune in das Projekt aufzunehmen. Der Landkreis Saarlouis ist der einzige saarländischer Vertreter im BNE-Projekt.

Das Konzept Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) basiert auf der Idee, dass jeder Mensch Nachhaltigkeit und nachhaltiges Handeln erlernen kann. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landkreises werden durch das Team des BNE-Kompetenzzentrums während der dreijährigen Laufzeit begleitet, in Workshops geschult und mit anderen BNE-Modellkommunen vernetzt. So sollen die Kreisbeschäftigen zu Multiplikatoren und Botschaftern für das Thema Nachhaltigkeit werden: „Für die wichtigen Aufgaben des 21. Jahrhunderts müssen wir lernen, vernetzt zu denken und solidarisch miteinander Lösungen finden. BNE vermittelt die Fähigkeit zum nachhaltigen Denken und Handeln, von dem wir auch und gerade am Arbeitsplatz profitieren können. Mit der Unterstützung des BNE-Kompetenzzentrums werden wir in der Landkreisverwaltung schöne Projekte erarbeiten und umsetzen können“, freut sich Landrat Patrik Lauer.

REGIO.news Landkreis Saarlouis
Leiternin des BNE-Kompetenzzentrums Dr. Lea Schütze, Bildungsmanagerin Natalie Sadik, Landrat Patrik Lauer, Dezernentin für Bildung und Immobilienmanagment Monika Braun bei der Unterzeichnung der Zielvereinbarung

Marpingen – Bildungsministerium fördert den Ausbau des Freiwilligen Ganztags an der Grundschule!

Von |2021-05-28T12:08:34+02:00Mai 28th, 2021|

28.05.2021 | Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Bildung und Kultur/ Foto: Adobe Stock

Die Grundschule Marpingen braucht dringend neue Räume für den Freiwilligen Ganztag. Das Ministerium für Bildung und Kultur unterstützt den Ausbau des Angebots in der Gemeinde mit rund 90.000 Euro. An der Grundschule Marpingen wird mit diesem Geld unter anderem die Freiwillige Ganztagsschule in Form von sogenannten Raummodulanlagen erweitert. Auch das Gelände kann mit den nun zugesagten Mitteln entsprechend angelegt werden.

Bildungsministerin Christine Streichert-Clivot: „Eine der wichtigsten Aufgaben ist es, allen Kindern bestmögliche Bildungschancen zu ermöglichen. Gerade jetzt brauchen Kinder mehr Zeit zum Lernen und mehr Zeit für Förderung unter dem Dach der Schule. Ein Schlüssel dazu ist der Ausbau der Ganztagsangebote an unseren Schulen.“

Dazu der Marpinger Bürgermeister Volker Weber: „Wir sind sehr froh darüber, dass der Bund und das saarländische Bildungsministerium den Ausbau unserer FGTS mit viel Geld unterstützen. Seit geraumer Zeit steigt die Zahl der Geburten in unserer Gemeinde wieder an und fast alle Schülerinnen und Schüler unserer Grundschule nutzen das Betreuungsangebot unserer freiwilligen Ganztagsschule. Durch die Fördergelder können wir nun mehr Platz für eine hochwertige Betreuung in unserer FGTS schaffen.“

Das Projekt wird aus dem Sondervermögen „Ausbau ganztägiger Bildungs- und Betreuungsangebote für Kinder im Grundschulalter“ des Bundes und aus Landesmitteln durch das Ministerium für Bildung und Kultur (MBK) gefördert.

REGIO.news - Stadt Marpingen

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Eppelborn – Mit Projekt Klimawald 1000 Bäume gepflanzt !

27.01.2022 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Merkel     Projekt Klimawald in Eppelborn gestartet - gemeinsam für den Natur- und Umweltschutz 1.000 Bäume gepflanzt! Gemeinsam hatten Marcus Krämer, Geschäftsführer von HostPress und Michael Krämer, Gründer und Firmeninhaber von Krämer IT Solutions in Eppelborn, im vergangenen Jahre die Idee, Bäume in [...]

Eppelborn – Über 300.000 Euro für Bürgerhaussanierung!

27.01.2022 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Merkel     Die Arbeiten am Bürgerhaus Habach haben begonnen – die Gemeinde Eppelborn investiert rund 306.000 Euro Gemeinsam mit Peter Dörr, Ortsvorsteher von Habach, sowie dem zuständigen Fachgebietsleiter Thomas Lösch besuchte Eppelborns Bürgermeister Andreas Feld am Mittwochnachmittag das Bürgerhaus in Habach. Unverkennbar haben [...]

Saarbrücken – Nick Galle verlässt FCS !

27.01.2022 Quelle/Bild: Pressemitteilung 1.FC Saarbrücken   Nick Galle verlässt FCS und wechselt zum Wuppertaler SV Kurz vor Ende des Transfer-Fensters wechselt Linksverteidiger Nick Galle vom Drittligisten 1. FC Saarbrücken zum ambitionierten Traditionsvereins WuppertalerSV, derzeit Tabellenzweiter in der Regionalliga West. „Wir entsprechen damit dem persönlichen Wunsch von Nick, sich perspektivisch verändern [...]

Marpingen – 180.000 Euro an Bedarfszuweisungen!

26.01.2022 | Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport Gemeinde Marpingen erhält über 180.000 Euro an Bedarfszuweisungen Innenminister Klaus Bouillon hat heute, 26. Januar 2022, dem Bürgermeister der Gemeinde Marpingen, Volker Weber, Förderbescheide mit Bedarfszuweisungen in einer Gesamthöhe von 180.750 Euro übergeben. Die Fördersumme für die Gemeinde Marpingen fließt [...]

Namborn – Neugestaltung des Außengeländes der Kindertageseinrichtung in Furschweiler!

Von |2021-05-27T12:30:36+02:00Mai 27th, 2021|

26.05.2021 | Quelle/Bild: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport

Neugestaltung des Außengeländes der Kindertageseinrichtung in Furschweiler: Innenministerium unterstützt Gemeinde Namborn

An die Gemeinde Namborn wurde kürzlich eine Bedarfszuweisung in Höhe von rund 20.000 Euro für die Neugestaltung des Außengeländes der Kindertageseinrichtung „Mobile“ im Ortsteil Furschweiler gewährt. Konkret gefördert wurden hierbei die Anschaffung neuer Spielgeräte sowie die Einzäunung eines Teils des Außengeländes.

Die Betriebserlaubnis für die Kindertageseinrichtung „Mobile“ wurde seinerzeit mit der Auflage der Neugestaltung des Außengeländes verbunden. Darüber hinaus war der Austausch der Spielgeräte notwendig, da die alten Geräte auf Grund mangelnder Sicherheit nicht mehr in die neue Anlage integriert werden konnten.

Die Gesamtkosten für das Projekt liegen bei knapp 53.000 Euro. Neben der Förderung durch das Innenministerium hat die Gemeinde auch vom Ministerium für Bildung und Kultur sowie vom Landkreis St. Wendel finanzielle Unterstützung in Höhe von jeweils 6.225 Euro erhalten.

Innenminister Klaus Bouillon: „Bewegung ist für die kindliche Entwicklung und Gesundheit sehr wichtig. Die Spielgeräte sorgen dafür, dass die Kinder dabei auch Spaß haben, wodurch ihre Motivation für sportliche Betätigung weiter steigt. Selbstverständlich muss ihre Sicherheit dabei immer garantiert sein. Daher bin ich froh, dass wir diese Maßnahme in Zusammenarbeit mit der Gemeinde auf den Weg bringen konnten.“

REGIO.news - Stadt Marpingen

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Eppelborn – Mit Projekt Klimawald 1000 Bäume gepflanzt !

27.01.2022 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Merkel     Projekt Klimawald in Eppelborn gestartet - gemeinsam für den Natur- und Umweltschutz 1.000 Bäume gepflanzt! Gemeinsam hatten Marcus Krämer, Geschäftsführer von HostPress und Michael Krämer, Gründer und Firmeninhaber von Krämer IT Solutions in Eppelborn, im vergangenen Jahre die Idee, Bäume in [...]

Eppelborn – Über 300.000 Euro für Bürgerhaussanierung!

27.01.2022 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Merkel     Die Arbeiten am Bürgerhaus Habach haben begonnen – die Gemeinde Eppelborn investiert rund 306.000 Euro Gemeinsam mit Peter Dörr, Ortsvorsteher von Habach, sowie dem zuständigen Fachgebietsleiter Thomas Lösch besuchte Eppelborns Bürgermeister Andreas Feld am Mittwochnachmittag das Bürgerhaus in Habach. Unverkennbar haben [...]

Saarbrücken – Nick Galle verlässt FCS !

27.01.2022 Quelle/Bild: Pressemitteilung 1.FC Saarbrücken   Nick Galle verlässt FCS und wechselt zum Wuppertaler SV Kurz vor Ende des Transfer-Fensters wechselt Linksverteidiger Nick Galle vom Drittligisten 1. FC Saarbrücken zum ambitionierten Traditionsvereins WuppertalerSV, derzeit Tabellenzweiter in der Regionalliga West. „Wir entsprechen damit dem persönlichen Wunsch von Nick, sich perspektivisch verändern [...]

Marpingen – 180.000 Euro an Bedarfszuweisungen!

26.01.2022 | Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport Gemeinde Marpingen erhält über 180.000 Euro an Bedarfszuweisungen Innenminister Klaus Bouillon hat heute, 26. Januar 2022, dem Bürgermeister der Gemeinde Marpingen, Volker Weber, Förderbescheide mit Bedarfszuweisungen in einer Gesamthöhe von 180.750 Euro übergeben. Die Fördersumme für die Gemeinde Marpingen fließt [...]

Marpingen – IM bezuschusst Installation einer Radonabsauganlage im Kinderhaus Alsweiler!

Von |2021-05-27T12:09:06+02:00Mai 27th, 2021|

25.05.2021 | Quelle/Bild: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport

Im Zuge der Radonmesskampagne des Ministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz im Saarland wurde im Kinderhaus Alsweiler eine Radonkonzentration weit über dem festgelegten Grenzwert festgestellt. Daher wird das Gebäude nun mit einer Radonabsauganlage ausgestattet. Die Gemeinde Marpingen erhält dafür eine Bedarfszuweisung des Innenministeriums über 22.000 Euro. 

Mit Hilfe der Anlage sollen die Gesundheitsgefahren, die von einer zu hohen Radonkonzentration ausgehen, beseitigt werden. Sie saugt dazu die radonhaltige Luft aus dem Boden unter dem Gebäude ab und leitet sie ins Freie, wo sie durch Vermischung mit der Außenluft auf eine gefahrlose Konzentration verdünnt wird.

Innenminister Klaus Bouillon: „In einem Fall wie diesem, bei dem die Gesundheit der Kinder und auch der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf dem Spiel steht, ist schnelles Handeln erforderlich. Dabei unterstützen wir die Gemeinde Marpingen selbstverständlich mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln, um die Maßnahme finanzieren und kurzfristig umsetzen zu können.“

REGIO.news - Stadt Marpingen

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Eppelborn – Mit Projekt Klimawald 1000 Bäume gepflanzt !

27.01.2022 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Merkel     Projekt Klimawald in Eppelborn gestartet - gemeinsam für den Natur- und Umweltschutz 1.000 Bäume gepflanzt! Gemeinsam hatten Marcus Krämer, Geschäftsführer von HostPress und Michael Krämer, Gründer und Firmeninhaber von Krämer IT Solutions in Eppelborn, im vergangenen Jahre die Idee, Bäume in [...]

Eppelborn – Über 300.000 Euro für Bürgerhaussanierung!

27.01.2022 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Merkel     Die Arbeiten am Bürgerhaus Habach haben begonnen – die Gemeinde Eppelborn investiert rund 306.000 Euro Gemeinsam mit Peter Dörr, Ortsvorsteher von Habach, sowie dem zuständigen Fachgebietsleiter Thomas Lösch besuchte Eppelborns Bürgermeister Andreas Feld am Mittwochnachmittag das Bürgerhaus in Habach. Unverkennbar haben [...]

Saarbrücken – Nick Galle verlässt FCS !

27.01.2022 Quelle/Bild: Pressemitteilung 1.FC Saarbrücken   Nick Galle verlässt FCS und wechselt zum Wuppertaler SV Kurz vor Ende des Transfer-Fensters wechselt Linksverteidiger Nick Galle vom Drittligisten 1. FC Saarbrücken zum ambitionierten Traditionsvereins WuppertalerSV, derzeit Tabellenzweiter in der Regionalliga West. „Wir entsprechen damit dem persönlichen Wunsch von Nick, sich perspektivisch verändern [...]

Marpingen – 180.000 Euro an Bedarfszuweisungen!

26.01.2022 | Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport Gemeinde Marpingen erhält über 180.000 Euro an Bedarfszuweisungen Innenminister Klaus Bouillon hat heute, 26. Januar 2022, dem Bürgermeister der Gemeinde Marpingen, Volker Weber, Förderbescheide mit Bedarfszuweisungen in einer Gesamthöhe von 180.750 Euro übergeben. Die Fördersumme für die Gemeinde Marpingen fließt [...]

Nach oben