St. Ingbert – Immer mehr Ladesäulen für E-Mobilität !

Von |2022-03-08T16:18:46+01:00März 8th, 2022|

08.03.2022 Quelle: Pressemitterilung Stadt St. Ingbert/ Foto: Maria Müller-Lang
 
 

Immer mehr Ladesäulen für E-Mobilität in St. Ingbert

Wer ein E-Auto fährt, hat es bereits gelernt: Man muss immer dann laden, wenn sich die Möglichkeit bietet. Diese Denkweise unterscheidet sich erheblich vom Tankverhalten für ein Auto mit Verbrennungsmotor. Hier fährt man zur Tankstelle, wenn der Tank leer zu werden droht, Diesel oder Benzin preiswert ist oder man gerade Zeit hat. Der E-Auto-Besitzer, der zu Hause eine Wallbox hat, kann sein Auto jederzeit laden, wenn es vor der Tür steht. Ist er aber unterwegs oder besitzt keine eigene Lademöglichkeit, ist er auf ein umfassendes Netz an öffentlich zugänglichen Ladesäulen angewiesen.

In St. Ingbert wächst die Zahl der Ladesäulen beständig. So stehen bereits einige öffentliche Säulen zur Verfügung und auch zahlreiche Unternehmen bauen Stationen, um ihren Kunden einen Vorteil zu bieten. Da das Angebot immer größer wird und sich fast täglich erweitert, wäre es müßig die Lademöglichkeiten in St. Ingbert aufzuführen. Dazu sei eine Recherche bei der Bundesnetzagentur empfohlen: https://t1p.de/a8z2. Hier werden in einer interaktiven Karte alle gemeldeten Ladestationen angezeigt. Darüber hinaus ist es möglich, eine PDF- oder CSV-Datei mit den Stationen herunterzuladen. Wem das zu umständlich ist, der kann eine der zahlreichen Apps nutzen, die das Ladesäulennetz aufführen und alle nötigen Informationen zu den einzelnen Stationen anzeigen. So gab es am 02.03.2022 laut der App „AirElectric“ 15 Ladestationen in ganz St. Ingbert (inkl. Stadtteile). Eine der neuesten ist die zentral gelegene Ladestation beim REWE-Markt in der Poststraße, die über einen 50-kW-DC- und einen 22-kW-AC-Anschluss verfügt – es können also zwei Fahrzeuge gleichzeitig und über den 50-kW-Punkt sogar im Schnellverfahren geladen werden. Die Säule wurde im Dezember 2021 von den Pfalzwerken errichtet. Die Bezahlung ist hier, wie bei den meisten Säulen, über eine App oder Zahlkarte möglich.

Lebach – Sauber Stromtanken in Lebach!

Von |2022-02-10T11:36:48+01:00Februar 10th, 2022|

08.02.2022 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Lebach/ Foto: Kirsch
REGIO.news Lebach
von links: Martin Kraus (Vorstand Energie SaarLorLux), Arno Graf (Stadtwerke Lebach), Klauspeter Brill (Bürgermeister Stadt Lebach), Rieke Caroli (Energie SaarLorLux), Christian Wunn (Stadtwerke Lebach).

Ladesäule für E-Autos wird sehr gut angenommen

Offizielle Inbetriebnahme auf dem Parkplatz der Stadtwerke Lebach

Zurzeit betreibt die Energie SaarLorLux in der Region 23 öffentliche Ladesäulen und drei Wallboxen mit insgesamt 49 Ladepunkten für Elektrofahrzeuge. Eine davon steht neuerdings in der Dillinger Straße in Lebach – auf dem Parkplatz der Stadtwerke GmbH & Co KG.

Bürgermeister Klauspeter Brill hat die E-Auto-Ladestation am 1. Februar 2022 gemeinsam mit den Geschäftsführern der Lebacher Stadtwerke Arno Graf und Christian Wunn sowie Martin Kraus (Vorstand der Energie SaarLorLux) offiziell in Betrieb genommen.

Seit rund zwei Monaten läuft die Säule mit zwei Ladepunkten bereits im Testbetrieb. „Sie werden sehr gut angenommen“, beschreibt Arno Graf die ersten Erfahrungen. Bürgermeister Brill ergänzt: „Die Ladesäule ist ein wichtiger Teil im Mobilitätskonzept unserer Stadt. Sie hat sich bereits zu einer begehrten Anfahrstelle für Bürgerinnen und Bürger mit E-Autos entwickelt. Dies zeigt auch, dass wir die Verantwortung für unsere Umwelt annehmen.“

Die E-Ladesäule wurde in Kooperation mit den Stadtwerken Lebach und der Energie SaarLorLux errichtet und wird von Energie SaarLorLux betrieben. Wie alle E-Ladesäulen des Saarbrücker Energieversorgers wird sie mit 100% Ökostrom versorgt und ist für eine ad hoc-Ladung, d.h. ohne Vertragsbindung und ohne spezielle Ladekarte zu einem einheitlichen Tarif von 35 ct/kWh (Ladestrom bis 22 kW) vorgesehen. Die Abrechnung erfolgt dann über die App „charge it easy“ per Kreditkarte.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Ein KunsthandwerkerMarkt der ganz besonderen Art

06.11.2022 Quelle: Fördergemeinschaft Montessori Gemeinschaftsschule/ Foto: Cornelia Holleck-Weithmann Ein KunsthandwerkerMarkt der ganz besonderen Art Am 12. November findet von 11 bis 17 Uhr der 8. Kunsthandwerkermarkt in Friedrichsthal an der Montessori-Gemeinschaftsschule statt. Es ist ein KunsthandwerkerMarkt der ganz besonderen Art. Hier finden sich nicht nur professionelle Stände, sondern auch [...]

Saarland – Schulkinder zeigten tolle Leistungen beim Radfahren !

25.07.2022 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Umwelt/ Foto: Jan Rippel Ministerin Petra Berg bei der Auftaktveranstaltung der Kampagne Stadt- und Schulradeln Saar in Merzig. Schulkinder zeigten tolle Leistungen beim Radfahren – Gewinner der Kampagne Stadt- und Schulradeln Saar stehen fest  Die Grundschule Merzig-Brotdorf ist eine der Gewinnerschulen  beim Schulradeln Saar. [...]

Lebach – Einweihung Fußgängerzone !

02.06.2022 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Lebach/ Foto: Kirsch/Stadt Hohe Verweilqualität in der neuen Lebacher Fußgängerzone Erster Bauabschnitt offiziell freigegeben Die Lebacher Fußgängerzone ist kaum wiederzuerkennen. Hell und grün statt trist und grau. Die dunklen Bodenplatten aus den 1970er Jahren sind verschwunden. Nach eineinhalb Jahren Bauzeit strahlt die neue „City“, wie die Lebacher [...]

Nach oben