Eppelborn – Kooperationsvereinbarung zwischen Gemeindewerke und Solar Eppelborn GmbH!

2021-06-22T18:05:22+02:00

Pressemitteilung der Gemeinde Eppelborn
 
 
 

Gemeindewerke Eppelborn und Solar Eppelborn GmbH haben Kooperationsvereinbarung unterzeichnet

Am 17. Juni 2021 wurde der Kooperationsvertrag zwischen dem regionalen Energieversorger, Gemeindewerke Eppelborn, Partner im kommpower-Verbund, und dem Photovoltaik-Spezialisten, Solar Eppelborn GmbH, unterzeichnet. Damit wurde die Zusammenarbeit der beiden örtlichen Partner, die auf beiden Seiten bereits erste Erfolge zu verzeichnen hat, nun offiziell besiegelt.

„Hier haben sich zwei Partner gefunden, die Synergien nutzen und gemeinsam dafür sorgen, dass am Ende unsere Bürgerinnen und Bürger profitieren. Gerade im Bereich der E-Mobilität wird sich in den kommenden Jahren viel tun. Wenn der Strom dann noch vom eigenen Dach kommt und zu 100 Prozent Ökostrom ist, dann nutzt das den Menschen und der Umwelt. Ich wünsche beiden Kooperationspartnern viel Erfolg und zufriedene Kundschaft“, erklärte Eppelborns Bürgermeister Andreas Feld im Rahmen der Vertragsunterzeichnung.

Ziel der Vereinbarung ist es, durch eine engere Kooperation beider Unternehmen, ein umfassendes Angebot für die gemeinsamen Kunden in den Bereichen Ökostrom, erneuerbare Energien und E-Mobilität zu schaffen.

Die Kombination aus günstigen Ökostrom, selbst erzeugtem PV-Strom, Speichersystemen und Ladestationen für Elektro- und Hybridfahrzeuge bietet ein perfekt aufeinander abgestimmtes Komplettpaket. „Die nachhaltige und umweltschonende Energieversorgung unserer Kunden steht dabei bei uns im Mittelpunkt“, sagt GWE-Geschäftsführer Dr. Falk Ihrig.

Viele Haushalte erhalten durch einen Wechsel zu den Gemeindewerken Eppelborn nicht nur zu 100 Prozent umweltschonenden Ökostrom, sondern sparen auch noch Geld im Vergleich zum bisherigen Stromanbieter. „Ein Vergleich lohnt sich, zudem stärkt der Wechsel die lokale Wertschöpfung und das Geld bleibt in unserer Region“, ergänzt GWE-Geschäftsführer Werner Hell.

Seit April 2021 bieten die Gemeindewerke Eppelborn einen besonders günstigen Kombitarif für Haushalts- und Autostrom an. Trotz der gestiegenen  Stromeinkaufspreise und Netzentgelte kann hier ein wettbewerbsfähiger Stromarbeitspreis von 26,95 Cent/kWh angeboten werden.

Schon durch den Einsatz kostengünstiger, kleinerer bis mittlerer PV-Anlagen können ein Großteil des benötigten Stroms selbst erzeugt werden. Für den Überschuss, der nicht benötigt wird, gibt es zudem eine auf 20 Jahre festgeschriebene Einspeisevergütung des Energieversorgers.

Gerade das Thema Wallboxen zum Laden der Fahrzeuge wird immer wichtiger. Die Anzahl der Neuzulassungen ist durch die Förderung der Bundesregierung stark angestiegen. Zudem wird derzeit zur Anschaffung einer Wallbox eine Förderung mit bis zu 900 Euro gewährt.

Auch in der Gemeinde Eppelborn spielt die E-Mobilität zusehends eine größere Rolle. So wurde bereits im vergangenen Jahr am Rathaus in Eppelborn eine Ladesäule installiert. Anfang 2021 kam ein E-Auto für den Bauhof hinzu.

Nun wollen beide Kooperationspartner  möglichst viele Bürgerinnen und Bürger von den Vorteilen überzeugen. Innerhalb der Kooperation zwischen GWE und Solar Eppelborn GmbH wird von der Beratung bis zur betriebsfertigen Installation und Beantragung der Förderung ein Komplettpaket der beiden Kooperationspartner angeboten.

Weitere Informationen unter:

Gemeindewerke Eppelborn GmbH & Co. KG, Rathausstraße 27, 66571 Eppelborn, Tel: (06881)969-175, gwe@eppelborn.de
www.gemeindewerke-eppelborn.de

Solar Eppelborn GmbH, Bernfried Biesel, Koßmannstraße 7, 66571 Eppelborn, Tel.: (06881) 93 62 9-6 29, info@solar-eppelborn.de
www.solar-eppelborn.de

Eppelborn Kita
Sie unterzeichneten die Vereinbarung: Werner Hell, Falk Ihrig (beide GWE), Bürgermeister Andreas Feld, Michael Krämer und Bernfried Biesel (Beide Solar Eppelborn GmbH)

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

St. Ingbert – Rund 2,4 Mio. Euro für die städtebauliche Erweiterung!

27.09.2021 Quelle:  Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sort/ Foto: Stoll     Förderung der städtebaulichen Entwicklung in St. Ingbert: Bauminister Klaus Bouillon übergibt Zuteilungsschreiben über rund 2,4 Mio. Euro Am Freitag, 24. September 2021, erhielt der Oberbürgermeister der Stadt St. Ingbert, Prof. Dr. Ulli Meyer, von Bauminister Klaus [...]

Püttlingen – Ehrungen & Beförderungen bei der Feuerwehr!

27.09.2021 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Püttlingen Ehrungen und Beförderungen bei der Feuerwehr Püttlingen Leider konnten, wie bereits im vergangenen Jahr auch schon, die Ehrungen, Beförderungen und die Übernahme in die Altersabteilung aufgrund der Corona-Pandemie nicht wie geplant im Rahmen eines „Florianstages“ stattfinden. Da aber auch in diesem Jahr nicht auf die Ehrung bzw. [...]

Homburg – Spielplatz in Jägersburg wurde aufgewertet!

27.09.2021 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Homburg   Neue Klettergeräte sind einsatzbereit Ab sofort können zwei neue Spielgeräte auf dem Spielplatz „Hammerloch“ in Homburg-Jägersburg genutzt werden. Hier steht den Kindern eine neue Kletterkombination mit Rutsche zur Verfügung. Das Spielgerät steht auf Edelstahlstandposten mit einer halben Achteckplattform aus Robinienholz. Waagerechte, kunststoffummantelte [...]

Merzig – Parkplatzerweiterung am Wolfspark beschlossen!

27.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Merzig Stadtrat beschließt Erweiterung der Parkplätze am Wolfspark Werner Freund Um die Parkplatzsituation am Wolfspark Werner Freund zu verbessern hat der Merziger Stadtrat hat in seiner Sitzung am 21. September 2021 einstimmig neue Parkplätze beschlossen. So soll das bestehende Parkplatzangebot um weitere 36 PKW-Parkplätze, sieben Fahrradabstellplätze [...]

Nach oben