Homburg – „Chronatic Quartet“ tritt in der Reihe „KiM“ im Römermuseum auf!

Von |2022-06-29T15:29:42+02:00Juni 24th, 2022|

„Kultur im Museum“ im Rahmen des Ambottens Fest

Das „Chronatic Quartet“ tritt im Römermuseum auf

Am Donnerstag feierte auch die Veranstaltungsreihe „Kultur im Museum“ nach langer Pause wieder Premiere. Zahlreiche Besucher waren an der Klosterruine, um sich die Gruppe „Downwind plays Cash“ anzuhören. Bereits kommende Woche Samstag, 2. Juli 2022, geht es im Römermuseum um 19.30 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr) weiter mit dem „Chronatic Quartet“.

An diesem Tag lädt das Museum zum großen Ambottens Fest ein, zu dessen Abschluss ein Konzert der vier Musiker ansteht – und ein Besuch lohnt sich. Das „Chronatic Quartet“ schafft, was kaum einer Band gelingt: Robbie Williams steigt zu Vivaldi auf die Bühne, Brahms begleitet Freddie Mercury, Mozart geht mit Supertramp auf Tour und Jon Bon Jovi rockt mit Johann Sebastian Bach. Ob Jung oder Alt, Operngänger oder Rocker, Hoch- oder Popkultur: Die vier Musiker bauen dort Brücken, wo üblicherweise Barrieren den Weg versperren. Es gibt keine Grenzen. Sie vereinen Musikstile, die oft nur getrennt stattfinden und sind ein Schmelztiegel für das, was Musik ausmacht: Leidenschaft, Herzblut, Virtuosität, Verspieltheit, Freiheit und all die Dinge, die unaussprechlich, aber spürbar sind.

Das Quartett ist bereits seit mehr als zehn Jahren unterwegs. Bisherige Highlights: der Kulturpreis der Stadt Saarlouis 2016, diverse Veranstaltungen des Saarländischen Rundfunks, ein Auftritt beim Deutschlandfest in Berlin sowie zahlreiche eigene Konzerte im In- und Ausland. Das Programm “Classic Rocks Pop!”, mit dem 2020 erschienenen Album “Patchworks”, widmet sich der Vermischung verschiedenster Genres von Klassik bis Moderne.

Die Kompositionen bestehen aus Fragmenten und Zitaten von Bach, Beethoven, ABBA, Michael Jackson und vielen weiteren bekannten und unbekannteren Protagonisten der Klassik und Popkultur, welche zu in sich geschlossenen Werken wieder zusammengefügt werden und dabei eigene musikalische Ideen des Quartetts mit einfließen. Beim Konzert in Homburg werden Tobias Paulus (Violine), Marco T. Alleata (Bass), Benedikt ter Braak (Piano) und Jan Friedrich (Schlagzeug) auch einige Stücke aus Ihrem neuen Programm „Karneval der Tiere“ präsentieren.

Für das leibliche Wohl wird wie immer gesorgt. Karten für „Kultur im Museum“ gibt es über den Anbieter ticket regional (www.ticket-regional.de/homburg) , bei der Tourist Info am Kreisel in der Talstraße 57a sowie an der Abendkasse. Eintrittskarten gibt es zum Preis von 12 Euro, ermäßigt 9 Euro (Schwerbehinderte, Schüler). Ein Familienticket (2 Erwachsene und 1 Kind) kostet 22 Euro. Weitere Informationen erteilt die Tourist Info unter Tel.: 06841/101-804.   

Vor dem Eingang des Museums v. l. n. r.: Monika Link alias Kammerzofe Henrietta, die Leiterin des Römermuseums Sabine Emser, Museums-Geschäftsführer Philipp Scheidweiler und Dr. Jutta Schwan.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Landkreis Saarlouis – 3000 Euro für Malteser-Ukrainehilfe !

06.07.2022 Quelle: Pressemitteilung  Landkreis Saarlouis/ Foto: Nadine Niewel         Landrat Patrik Lauer (Bildmitte) begrüßte die Gäste zum Richtfest vor der neuen Kita Kinderland International auf dem Campus Nobel in Saarwellingen.   3000 Euro für Malteser-Ukrainehilfe dank großen Engagements angehender Erzieherinnen und Erzieher am [...]

Saarbrücken – Fußballmannschaft der JVA gewinnt deutsche Meisterschaft der JVA-Bediensteten !

05.07.2022 Quelle/Bild: Pressemitteilung Ministerium der Justiz/ Foto: Ministerium der Justiz     Fußballmannschaft der JVA Saarbrücken gewinnt deutsche Meisterschaft der JVA-Bediensteten Staatssekretär Dr. Jens Diener empfing die erfolgreiche Mannschaft im Ministerium der Justiz Bei der diesjährigen deutschen Meisterschaft der JVA-Bediensteten, die im Zweibrücker Westpfalzstadion ausgetragen wurde, konnte sich die Mannschaft der [...]

Eppelborn – Benefizkonzert „Rock for Peace“ voller Erfolg !

Von |2022-06-03T13:18:09+02:00Juni 3rd, 2022|

Pressemitteilung der Landkreis Neunkirchen/ Fotos: Gemeinde
 
 
 
Eppelborn Finkenrech

Benefizkonzert „Rock for Peace“ voller Erfolg

– mehr als 5.000 Euro an Flüchtlingshilfe Eppelborn übergeben

Am Ende waren es rund 250 Konzertgäste, die das Benefizkonzert „Rock for Peace“ im April 2022 im big Eppel zu einem riesigen Erfolg werden ließen. Die Idee zu diesem ganz besonderen musikalischen Abend hatte Anja Johannes, Bassistin der Band Outcast zusammen mit ihrem Ehemann Dr. Thomas Johannes. Schnell waren musikalische Mitstreiter für einen langen Abend voll mit guter Musik gefunden: Yasilu“, „Die Heuler“, „Pure Zillion“ und „Outcast“. Sie alle sorgten dafür, dass die Konzertgäste auf ihre Kosten kamen. „Ich danke den Initiatoren auf und hinter der Bühne für ihren herausragenden Einsatz. Mein Dank geht an alle vier Bands, die für den guten Zweck auf der Bühne gestanden haben. Natürlich danke ich auch allen Gästen, die letztlich dafür gesorgt haben, dass eine so stolze Summe zusammengekommen ist“, erklärte Bürgermeister Andreas Feld im Rahmen der Scheckübergabe am Dienstagnachmittag im Eppelborner Rathaus. Sehr gerne hatte er für das Konzert den big Eppel zur Verfügung gestellt.

Besonders stolz macht die Initiatoren, dass mit der Summe von 5.005,30 Euro eines der landesweit höchsten Ergebnisse der vielen Benefizaktionen für die Ukraine zusammengekommen ist. Neben Bürgermeister Feld freute sich ganz besonders Sigrid Schmitt, ehrenamtliche Integrationsbeauftragte der Gemeinde Eppelborn, über den hohen Betrag.  Sie nahm stellvertretend für das Eppelborner Flüchtlingsnetzwerk die Spende entgegen.  „So viel Geld auf einmal haben wir noch nie bekommen!“, betonte sie.  Mit den Spendengeldern aus dem Benefizkonzert „Rock for Peace“ können nun schnelle Soforthilfemaßnahmen für Neuankömmlinge und viele Integrationsprojekte für die bereits angekommenen Flüchtlinge umgesetzt werden.  „Es freut mich sehr, dass die Spendensumme nun nicht nur für ein einzelnes Projekt reicht, sondern auch längerfristig und nachhaltig die ehrenamtliche Arbeit des Eppelborner Flüchtlingsnetzwerks unterstützt. Ich danke allen, die sich hier engagieren und dazu beitragen, dass die Geflüchteten bei uns eine Heimat finden“, sagte Bürgermeister Feld abschließend.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Landkreis Saarlouis – 3000 Euro für Malteser-Ukrainehilfe !

06.07.2022 Quelle: Pressemitteilung  Landkreis Saarlouis/ Foto: Nadine Niewel         Landrat Patrik Lauer (Bildmitte) begrüßte die Gäste zum Richtfest vor der neuen Kita Kinderland International auf dem Campus Nobel in Saarwellingen.   3000 Euro für Malteser-Ukrainehilfe dank großen Engagements angehender Erzieherinnen und Erzieher am [...]

Saarbrücken – Fußballmannschaft der JVA gewinnt deutsche Meisterschaft der JVA-Bediensteten !

05.07.2022 Quelle/Bild: Pressemitteilung Ministerium der Justiz/ Foto: Ministerium der Justiz     Fußballmannschaft der JVA Saarbrücken gewinnt deutsche Meisterschaft der JVA-Bediensteten Staatssekretär Dr. Jens Diener empfing die erfolgreiche Mannschaft im Ministerium der Justiz Bei der diesjährigen deutschen Meisterschaft der JVA-Bediensteten, die im Zweibrücker Westpfalzstadion ausgetragen wurde, konnte sich die Mannschaft der [...]

Wadgassen – Wadgasser Parkbad Open Air 2022!

Von |2022-05-04T22:11:36+02:00Mai 4th, 2022|

04.05.2021 Quelle: Pressestelle der Stadt Wadgassen/ Foto: Rolf Ruppenthal
 
 
REGIO.news Wadgassen

3 Tage Open Air in Wadgassen

Das Parkbad Open Air in Wadgassen findet vom 15. bis 17. Juli statt. Das Parkbad Open Air in Wadgassen kann nach zweijähriger coronabedingter Pause wieder  stattfinden. Statt zwei Tagen wir es in diesem Jahr sogar drei Veranstaltungstage geben. Mit einem „Fanticket“ erhält man Eintritt zu allen drei Events.

Rock mit RAMMSTEIN-Tributeshow

Letzte Woche hat die deutsche Kultband RAMMSTEIN ihr neues Album „Zeit“ veröffentlicht. Ihre angekündigten Konzerte sind alle innerhalb weniger Minuten ausverkauft. RAMMSTEIN einmal live zu erleben, das ist gar nicht so einfach. Zum Glück gibt es Menschen, denen die Rammstein-DNA so in Fleisch und Blut übergegangen ist, dass sie in der Lage sind, musikalisch, szenisch und technisch ein echtes Rammstein-Erlebnis auf die Bühne zu bringen. So bekommt man Rammstein auch im Saarland zu hören.

Mit VÖLKERBALL hat die Gemeinde Wadgassen eine der Top Rammstein-Tribute-Bands für ihr Parkbad Open Air gewinnen können. Stetig wachsende Zuschauerzahlen, größere Bühnen, faszinierende Pyrotechnik, ausgefeilte Lichtshow und der irrsinnig brachiale Rammstein Sound lassen Völkerball nach 10 Jahren zum
auserlesenen Kreis der besten Tributeshows Europas zählen.

Klassik mit dem Orchesterverein Wadgassen

„Das Besondere am Parkbad Open Air ist die Vielseitigkeit des Festivals“, schwärmt Bürgermeister  Sebastian Greiber. „Denn neben dem den harten rockigen Klängen am Freitag findet am folgenden Samstag immer ein Kontrastprogramm mit klassischer Musik, Orchester und Chor statt“. In diesem Jahr wird der Samstag vom Orchesterverein Wadgassen gemeinsam mit dem Gunni Mahli ng Show Ensemble gestaltet. In besonderer Atmosphäre kann man sich dann bei klassischer Musik und – wenn gewünscht – Picknick-Feeling verzaubern lassen.

Kabarett mit Florian Schroeder

Beim Parkbad Open Air 2022 wird es aber auch eine große Neuerung geben : einen dritten Veranstaltungstag. Dieser steht unter dem Motto Kabarett und wartet direkt mit einem echten Hochkaräter auf. Kabarettist und Fernsehmoderator Florian Schroeder wird auf der Bühne im Parkbad mit seinem neuen Programm „NEUSTART“ für beste Unterhaltung sorgen. „NEUSTART“ ist ein Abend in Masken – Schroeder setzt sie auf – nicht, um uns zu schützen vor Infektionen, sondern um uns zu impfen mit dem Wahnsinn.
Denn in jedem Wahnsinn liegt eine Wahrheit und jede Wahrheit braucht eine Spur Wahnsinn.
„Es ist toll, dass wir mit Florian Schroeder ein echtes Kabarett-Schwergewicht nach Wadgassen holen konnten“, zeigt sich Bürgermeister Greiber begeistert. „Mit dem Parkbad Open Air haben wir jetzt auch die Möglichkeit, national bekannten Künstlerinnen und Künstlern eine große Bühne zu bieten.“ Neben den bisherigen altbekannten Ticketvarianten wird es in diesem Jahr auch ein sogenanntes „Fanticket“ geben, welches Eintritt zu allen drei  Veranstaltungen garantiert.

Informationen
Wann: 15. bis 17. Juli 2022

Wo: Parkbad Wadgassen

Vorverkauf: Ab dem 6. Mai

Tickets: www.ticket-regional.de

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Landkreis Saarlouis – 3000 Euro für Malteser-Ukrainehilfe !

06.07.2022 Quelle: Pressemitteilung  Landkreis Saarlouis/ Foto: Nadine Niewel         Landrat Patrik Lauer (Bildmitte) begrüßte die Gäste zum Richtfest vor der neuen Kita Kinderland International auf dem Campus Nobel in Saarwellingen.   3000 Euro für Malteser-Ukrainehilfe dank großen Engagements angehender Erzieherinnen und Erzieher am [...]

Saarbrücken – Fußballmannschaft der JVA gewinnt deutsche Meisterschaft der JVA-Bediensteten !

05.07.2022 Quelle/Bild: Pressemitteilung Ministerium der Justiz/ Foto: Ministerium der Justiz     Fußballmannschaft der JVA Saarbrücken gewinnt deutsche Meisterschaft der JVA-Bediensteten Staatssekretär Dr. Jens Diener empfing die erfolgreiche Mannschaft im Ministerium der Justiz Bei der diesjährigen deutschen Meisterschaft der JVA-Bediensteten, die im Zweibrücker Westpfalzstadion ausgetragen wurde, konnte sich die Mannschaft der [...]

Merzig – Garten der Sinne mit Maileuchten und Live-Musik!

Von |2022-04-19T16:44:29+02:00April 19th, 2022|

REGIOnews Merzig
Der Garten der Sinne wird am 17. und 18. September wieder stimmungsvoll beleuchtet.

Maileuchten am 6. und 7. Mai: Wohnzimmerkonzert und Musical-Highlights im Garten der Sinne

Am Freitag, 6. Mai und Samstag, 7. Mai veranstaltet der Landkreis Merzig-Wadern und die Gesellschaft für Infrastruktur und Beschäftigung des Landkreises (GIB) das Event „Maileuchten – Garten im Licht“ im Garten der Sinne in Merzig. 32.000 Quadratmeter Gartenfläche erstrahlen wieder in ganz besonderem Licht. Die Lichtinstallationen und die musikalischen Highlights machen die Veranstaltungen zu einem Erlebnis für Augen und Ohren.

Wohnzimmerkonzert mit dr3iklang! und 4times unplugged

Am Freitag, 6. Mai findet ab 19 Uhr das beliebte Brotdorfer „Wohnzimmer-Konzert“ im illuminierten Garten statt. Die Bands „dr3iklang!“ und „4times unplugged“ werden wieder für ein begeistertes Publikum sorgen. Ein Teilerlös des Wohnzimmerkonzertes kommt auch in diesem Jahr einem wohltätigen Zweck zugute.

Große Musical-Hits im Garten der Sinne

Am Samstag, 7. Mai erleben Besucher die ganze Welt der Musicals. In Kooperation mit dem Kulturzentrum Villa Fuchs wird das Publikum auf der Bühne starke Stimmen und große Musical-Hits erleben. Janina Jungbluth, Dennis Klein und Frank Weilerswist präsentieren ab 19:30 Uhr Highlights aus der Musical-Geschichte.

Infos und Preise

Der Einlass zur Veranstaltung erfolgt an beiden Abenden zu vier unterschiedlichen Zeiten. Zur Auswahl stehen folgende Einlass-Zeiten: 17:45 Uhr, 18:05 Uhr, 18:25 Uhr und 18:45 Uhr.

Die geltenden Corona-Regeln sind auf dem Veranstaltungsgelände zu beachten.

Die Karten zur Veranstaltung sind über www.ticket-regional.de und in allen bekannten Ticket Regional Vorverkaufsstellen, im Ticketbüro der Villa Fuchs in der Stadthalle Merzig oder unter 06861/ 93670 oder www.villa-fuchs.de erhältlich.

Eine Karte kostet 15 Euro für Erwachsene (im Preis ist ein Trinkglas enthalten). Kinder unter 12 Jahren bezahlen keinen Eintritt. Jugendliche von 12 bis 18 Jahre bezahlen 10 Euro Eintritt. Getränke werden bei der Veranstaltung nur in Flaschen angeboten.

Die Veranstaltung erfolgt in Zusammenarbeit mit den Kulturzentrum Villa Fuchs und wird gesponsert von der Sparkasse Merzig-Wadern, der IKK Südwest, der kohlpharma GmbH und der KÜS-Bundesgeschäftsstelle.

Zu den Musikern:

Die Band „dr3iklang“

Die drei Musiker der Band „dr3iklang!“ Phil Kranz, Daniel Barth und Bastian Schmitt haben sich mit Gitarre, Piano und Cajon als „Akustik-Combo“ eine große Fan-Gemeinde in der Region erarbeitet. Ihr Repertoire ist breitgefächert und bietet von „Rock, Pop, Evergreens und Oldies“ für jeden Geschmack etwas. Das Akustik-Trio verleiht Cover-Versionen alter und neuer Stücke seine ganz eigene Note. Die „Wohnzimmerkonzerte“ gemeinsam mit „4times unplugged“ in der Germania in Brotdorf sind Kult und waren Jahr für Jahr ausverkauft.

Die Band „4times unplugged“

Das sind die vier Musiker Nicole Geier, Sebastian Lehnert, Thomas Weiler und Marlon Besse, die sich Ende 2019 aus „Sebastian unplugged“ neuformiert haben. In der regionalen Musikszene sind die Musiker seit Jahren unterwegs und stehen für hochwertige Unterhaltungsmusik. Die 4er-Combo „4times unplugged“ ist die besondere Band, die neben den üblichen Bandinstrumenten Akustikgitarre und Schlagzeug auch mit einem Kontrabassspieler und einer Violinistin aufwartet. Für das Gänsehautfeeling bei den Auftritten der Zuhörer sorgen zudem natürlich die beiden unverwechselbaren Stimmen von Sebastian Lehnert und Nicole Geier, von denen sich bereits zahlreiche Zuhörer, z. B. bei den ausverkauften Wohnzimmerkonzerten in Brotdorf oder auch beim Neujahrsspringen im Zirkuszelt in Merzig, überzeugen konnten.

Die Musical-Künstler Janina Jungbluth, Dennis Klein und Frank-Weilerswist

Träumen mit Eliza aus „My fair Lady“, leiden mit Fantine aus „Les Misérables“, lachen mit dem masochistischen Zahnarzt aus der Skid Row, tanzen wie in „Dirty Dancing“ und mit der Eiskönigin aus den Fängen des Alltags fliehen. Eine Achterbahn der Gefühle durchleben die Besucher am 7. Mai im Garten der Sinne und können sowohl Klassikern wie „Cabaret“ und „Annie get your Gun“, als auch All-Time-Favorites aus „Tanz der Vampire“ und „Wicked“ lauschen.

Hauptsächlich präsentieren die drei Musiker Janina Jungbluth, Dennis Klein und Frank Weilerswist ihr Programm in deutscher Sprache, sodass auch die kleinen Zuhörer nicht zu kurz kommen.

Infos zu den einzelnen Songs und Musicals, aber auch witzige Geschichten und Anekdoten, die das Leben schreibt, ergänzen das musikalische Repertoire.

An diesem Abend heißt es: Mitsingen, mitklatschen und genießen.

Sängerin Janina Jungbluth ist vor allem als Solosängerin auf Hochzeiten oder in Eventbands unterwegs, hat aber auch reichlich Erfahrung im Musicalbereich. Sie spielte unter anderem Elle Woods in der „Natürlich Blond“ Produktion von Musical Revolution Frankfurt in der TUFA Trier.

Dennis Klein unterstützt sie gesanglich und ist in mehreren Bands aktiv. Außerdem ist er vor allem durch seine Rolle als Jesus in „Jesus Christ Superstar“ des ehemaligen Intensiv Theaters, heute „Amata“, bekannt.

Ergänzt werden die beiden durch den Pianisten und Keyboarder Frank Weilerswist, der in (über)regionalen Bands und Musicalprojekten sowie Solo, als Chorleiter und Arrangeur aktiv ist.

REGIOnews Merzig
REGIOnews Merzig

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Landkreis Saarlouis – 3000 Euro für Malteser-Ukrainehilfe !

06.07.2022 Quelle: Pressemitteilung  Landkreis Saarlouis/ Foto: Nadine Niewel         Landrat Patrik Lauer (Bildmitte) begrüßte die Gäste zum Richtfest vor der neuen Kita Kinderland International auf dem Campus Nobel in Saarwellingen.   3000 Euro für Malteser-Ukrainehilfe dank großen Engagements angehender Erzieherinnen und Erzieher am [...]

Saarbrücken – Fußballmannschaft der JVA gewinnt deutsche Meisterschaft der JVA-Bediensteten !

05.07.2022 Quelle/Bild: Pressemitteilung Ministerium der Justiz/ Foto: Ministerium der Justiz     Fußballmannschaft der JVA Saarbrücken gewinnt deutsche Meisterschaft der JVA-Bediensteten Staatssekretär Dr. Jens Diener empfing die erfolgreiche Mannschaft im Ministerium der Justiz Bei der diesjährigen deutschen Meisterschaft der JVA-Bediensteten, die im Zweibrücker Westpfalzstadion ausgetragen wurde, konnte sich die Mannschaft der [...]

Homburg – Meisterkonzert mit Pianist Ariel Lanyi am 17.März!

Von |2022-03-15T20:35:13+01:00März 15th, 2022|

Am 17. März gibt es im Saalbau Schumann, Albéniz und Beethoven zu hören

Die Meisterkonzert-Saison geht weiter – und am 17. März wird im Homburger Saalbau ein Ausnahmekünstler am Klavier zu Gast sein: Ariel Lanyi. Der 1997 in Jerusalem geborene Pianist gewann im vergangenen Jahr den dritten Preis bei der Leeds International Piano Competition und war Preisträger bei den ersten International Auditions des Young Classical Artists Trust (London) und der Concert Artists Guild (New York). Er gab sein Debüt in der Wigmore Hall und spielte mit den renommiertesten Orchestern der Welt. Auch 2022 stehen große Auftritte unter anderem in den USA, Italien, Großbritannien und Israel auf dem Plan.

In Homburg wird Ariel Lanyi dem Publikum Werke von Schumann, Albéniz und Beethoven darbieten. Die Veranstaltung wird unter 2G+-Regelung stattfinden, eine Maskenpflicht auf dem Sitzplatz besteht nicht.

Tickets können bei der Tourist-Info am Kreisel in der Talstraße sowie über den Ticketanbieter ticket regional erworben werden.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Landkreis Saarlouis – 3000 Euro für Malteser-Ukrainehilfe !

06.07.2022 Quelle: Pressemitteilung  Landkreis Saarlouis/ Foto: Nadine Niewel         Landrat Patrik Lauer (Bildmitte) begrüßte die Gäste zum Richtfest vor der neuen Kita Kinderland International auf dem Campus Nobel in Saarwellingen.   3000 Euro für Malteser-Ukrainehilfe dank großen Engagements angehender Erzieherinnen und Erzieher am [...]

Saarbrücken – Fußballmannschaft der JVA gewinnt deutsche Meisterschaft der JVA-Bediensteten !

05.07.2022 Quelle/Bild: Pressemitteilung Ministerium der Justiz/ Foto: Ministerium der Justiz     Fußballmannschaft der JVA Saarbrücken gewinnt deutsche Meisterschaft der JVA-Bediensteten Staatssekretär Dr. Jens Diener empfing die erfolgreiche Mannschaft im Ministerium der Justiz Bei der diesjährigen deutschen Meisterschaft der JVA-Bediensteten, die im Zweibrücker Westpfalzstadion ausgetragen wurde, konnte sich die Mannschaft der [...]

Losheim – Leckeres Streetfood für Outdoor-Festival gesucht!!

Von |2022-02-24T11:51:44+01:00Februar 24th, 2022|

24.02.2022| Quelle: Pressemitteilung der Tourismuszentrale Saarland

Draussen am See“ sucht kreative und nachhaltige Gastronomie

Das dreitägige Outdoorfestival „Draussen am See“ 2022 geht in die zweite Runde.

Vom 24.-26. Juni verwandelt sich das Strandbad und das Gelände rund um den Losheimer Stausee in einen Abenteuerspielplatz, auf dem sich alles um Bewegung und Erleben in der Natur dreht. „Draussen am See“ setzt auf ein Konzept der Nachhaltigkeit – auch beim Essen und Trinken. Deshalb können sich Teilnehmende und Besucher*innen in diesem Jahr wieder regionale Köstlichkeiten und leckeres Streetfood schmecken lassen. Die Veranstalter freuen sich über Aussteller, die gerne regional, vegetarisch oder vegan kochen, leckere Getränke über die Theke reichen oder ihre Kreationen auf dem Genussmarkt anbieten möchten.
Der Nachhaltigkeitsaspekt wird bei „Draussen am See“ im Sinne von Vermeidung von Verpackungsmüll großgeschrieben. Daher dürfen Einweggeschirr und sonstige Einwegmaterialien – insbesondere Plastik – nicht verwendet werden. Speisen und Getränke können nur auf Basis eines Mehrweg- oder Pfand-Systems ausgegeben werden.

Wer Interesse hat, meldet sich bitte direkt bei Vanessa Mertes, Eigenbetrieb Touristik, Freizeit und Kultur der Gemeinde Losheim am See Tel.: 06872 609 264 oder per E-Mail: VMertes@losheim.de.

Alle Informationen und Tickets zum „Draussen am See“ – Outdoorfestival gibt’s unter www.draussen-am-see.saarland

www.draussen-am-see.saarland
http://facebook.com/DASfestival
www.instagram.com/draussenamsee.saarland/

Homburg – Konzert mit Oliver Steller!

Von |2022-02-10T12:41:18+01:00Februar 10th, 2022|

Lyrikkonzert der Stadtbibliothek für die Grundschule Bruchhof

Oliver Steller rezitierte Gedichte mit musikalischer Begleitung

Zu einem außergewöhnlichen Lyrikkonzert hatte die Stadtbibliothek Homburg Anfang vergangener Woche die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Bruchhof in das Kulturzentrum Saalbau eingeladen. Rezitator mit seiner Gitarre war Oliver Steller, der von der FAZ als „Stimme deutscher Lyrik“ bezeichnet wurde und über den im Focus 2018 geschrieben stand: „Oliver Steller ist zweifellos Deutschlands charismatischster Rezitator“. Das Lyrikkonzert war für die Schülerinnen und Schüler auch ein kleiner Abschluss zur Ausgabe der Halbjahreszeugnisse.

Mit seiner Gitarre begeisterte Oliver Steller die Kinder der 1. bis 4. Klassen und wusste diese bestens zu unterhalten. Nicht nur, wie er die von ihm ausgewählten Gedichte vortrug, war eindrucksvoll. Er sprach diese stets frei, spielte auf der Bühne mit und gerade, wenn er seine Gitarre einsetzte, klatschten und sangen die Schülerinnen und Schüler mit. Auch wenn er mit Gedichten von Bert Brecht, Christian Morgenstern oder Theodor Fontanes Herrn von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland teilweise eine eher altmodische Sprache präsentierte, vermochte er es, für absolute Stille und Aufmerksamkeit im Saal zu sorgen.

Da Oliver Steller zwischen den Gedichten glänzend moderierte, dabei Verbindungen zwischen den Gedichten und dem heutigen Alltag schuf und auch noch kleine Zaubertricks vorführte, verblüffte er sein junges Publikum immer wieder.

Wer sich mit der Biografie von Oliver Steller beschäftigt, wird von diesem vielfältigen Können nicht überrascht sein. Der 1967 in Bonn geborene Rezitator und Musiker absolvierte die High-School in Los Angeles, studierte Gitarre, Komposition und Gesang am Berklee College of Music in Boston, wo er ebenso als freischaffender Musiker arbeitete wie in Chicago. Zurück in Deutschland arbeitete er zusammen mit Lutz Görner und brachte mit ihm zahlreiche Programme auf die Bühne.

Im Jahr 2000 erhielt Oliver Steller den Preis der deutschen Schallplattenkritik für seine Kinderprogramme. 2014 wurde er mit dem Deutschen Filmpreis für eine Filmmusik ausgezeichnet wurde. Auch 2015 erhielt er den deutschen Schallplattenpreis. Im Saalbau sorgte er jedenfalls für Begeisterung und konnte vielleicht auch bei seinem Publikum das Interesse an Gedichten wecken. An die Leiterin der Stadtbibliothek Homburg, Andrea Sailer, die mit ihrem Team dieses Lyrikkonzert organisiert hatte, überreichte Oliver Steller noch ein CD-Paket mit Rezitationen und Liedern.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Landkreis Saarlouis – 3000 Euro für Malteser-Ukrainehilfe !

06.07.2022 Quelle: Pressemitteilung  Landkreis Saarlouis/ Foto: Nadine Niewel         Landrat Patrik Lauer (Bildmitte) begrüßte die Gäste zum Richtfest vor der neuen Kita Kinderland International auf dem Campus Nobel in Saarwellingen.   3000 Euro für Malteser-Ukrainehilfe dank großen Engagements angehender Erzieherinnen und Erzieher am [...]

Saarbrücken – Fußballmannschaft der JVA gewinnt deutsche Meisterschaft der JVA-Bediensteten !

05.07.2022 Quelle/Bild: Pressemitteilung Ministerium der Justiz/ Foto: Ministerium der Justiz     Fußballmannschaft der JVA Saarbrücken gewinnt deutsche Meisterschaft der JVA-Bediensteten Staatssekretär Dr. Jens Diener empfing die erfolgreiche Mannschaft im Ministerium der Justiz Bei der diesjährigen deutschen Meisterschaft der JVA-Bediensteten, die im Zweibrücker Westpfalzstadion ausgetragen wurde, konnte sich die Mannschaft der [...]

Eppelborn – Frauenpower, bretonische Klänge und strapazierte Lachmuskeln – das Kulturprogramm im Frühjahr!

Von |2022-02-04T13:18:53+01:00Februar 4th, 2022|

Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Fotos: An Erminig: Thomas Reinhardt,  Tollkirschen: Reiner Albrecht, Bernhard Hoecker: Morris Mac Matzen
 
 

Frauenpower, bretonische Klänge und strapazierte Lachmuskeln – das Kulturprogramm im big Eppel präsentiert sich im Frühling vielfältig

Kultur live erleben, das ist bald wieder möglich in der Gemeinde Eppelborn. „Ich freue mich sehr, dass es endlich wieder losgeht mit Gastspielen im big Eppel. Musik und Kultur sind wichtige Pfeiler im gesellschaftlichen Leben. Wir starten mit vier Veranstaltungen in das erste Halbjahr und hoffen natürlich, dass wir den Geschmack unseres Publikums mit dieser Auswahl treffen. Wir werden das Programm weiter ergänzen, hoffen auch, unser beliebtes Figurentheater in einer neuen Form in diesem Jahr wieder anbieten zu können. Im Sommer sind viele Open-Air Veranstaltungen in der Planung“, erklärt Eppelborns Bürgermeister Andreas Feld.

Vier Gastspiele sind aktuell in den Monaten April bis Juni im big Eppel geplant. Los geht es am Samstag, 9. April 2022, um 20.00 Uhr mit Maria Mastrantonio and the Magical Women. Fünf unglaubliche Sängerinnen werden in einer fulminanten Show ihr Publikum begeistern. Auf dem Programm steht eine wundervolle, musikalische Reise durch die weibliche Musikgeschichte der großen Diven der Soul-, Rock- und Popmusik. An Maria Mastrantonios Seite werden die Musical-Darstellerin Suzanne Dowaliby, die Singer- und Songwriterin sowie Musical-Darstellerin Inna Herrmann musikalisch verzaubern. Ergänzt wird das Ensemble durch die gebürtige Saarländerin Myriam Keller sowie die bekannte saarländische Sängerin Sue Lehmann. Mit Bandbegleitung werden die fünf Damen einen Abend voller femininer Magie präsentieren. Die Karten kosten im Vorverkauf 22,- Euro/ermäßigt 18,- Euro und an der Abendkasse: 25,- Euro/20,- Euro.

Am Sonntag, 10. April 2022, um 18.00 Uhr dürfen sich dann alle Freudinnen und Freunde keltischer Musik auf ein Gastspiel von „An Erminig“ freuen. Unter dem Motto „PLOMADEG“ spielen die fünf Musikerinnen und Musiker Barbara Gerdes (Keltische Harfe, Flöten), Andreas Derow (Gesang, Dudelsack, Geige, Akkordeon, Drehleier), Hans Martin Derow (Gitarre, irische Bouzouky, Akkordeon, Gesang), Thomas Doll (Bass, Geige, Gesang) und Amby Schillo (Percussion) freuen. „PLOMADEG“ – das sind Berichte von außergewöhnlichen Ereignissen und Personen und waren schon in früheren Zeiten eine willkommene Abwechslung im oft harten und eintönigen Alltag der Menschen. Das Programm ist tanzorientiert und lädt dazu ein, die Musik mit allen Sinnen zu genießen. Der Eintritt beträgt 12,- Euro/ermäßigt 10,- Euro.

Mit ihrem neuen Programm „Donna mobile“ stehen die Tollkirschen am Freitag, 29. April 2022, um 20.00 Uhr im big Eppel auf der Bühne. Die sechs Saarländerinnen haben sich dem Kabarett verschrieben und lassen ihr Publikum so dem Alltag entfliehen. Das aktuelle Programm nimmt die Gäste mit ins Café „Donna mobile“. In ihrer Oase werfen sie einen nicht immer ganz ernsten Blick auf das Leben – neue Lebensmodelle werden diskutiert, Missstände im privaten und beruflichen Bereich werden aufgedeckt, galant räumen sie Männer und andere Hindernisse aus der Welt. Der Eintritt kostet im Vorverkauf 17,- Euro/ermäßigt 15,- Euro und an der Abendkasse 18,- Euro/16,- Euro.

Nach so viel Frauenpower steht am Freitag, 10. Juni 2022, um 20.00 Uhr mit Bernhard Hoëcker einer der besten deutschen Comedians auf der Bühne im big Eppel. Mit seinem inzwischen sechsen Soloprogramm „Morgen war gestern alles besser“  wirft  Hoëcker wieder einmal einen Blick auf die Dinge des Lebens. Er beschäftigt sich mit Fragen wie „Gibt es überhaupt ein Richtig oder fast eher nur ein Falsch?“ oder Was soll das alles überhaupt?“ Gekonnt legt er alle Fakten auf den Prüfstein und nimmt sein Publikum mit auf eine rasante Fahrt voller komischer Momente. Am 5. April 2019 feierte das Programm „Morgen war gestern alles besser“ Premiere, bedingt durch die Corona-Pandemie mussten die geplanten Auftritte in 2020 auf dieses Jahr verschoben werden. Die Karten kosten 29,- Euro. Alle vier Auftritte sind eine Veranstaltung der Gemeinde Eppelborn.

Karten und weitere Informationen gibt es ab sofort bei big Eppel KULTUR & KONGRESS, Tel.: (06881)89 60 681 oder unter www.bigeppel.de Karten auch über www.ticket-regional.de

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Landkreis Saarlouis – 3000 Euro für Malteser-Ukrainehilfe !

06.07.2022 Quelle: Pressemitteilung  Landkreis Saarlouis/ Foto: Nadine Niewel         Landrat Patrik Lauer (Bildmitte) begrüßte die Gäste zum Richtfest vor der neuen Kita Kinderland International auf dem Campus Nobel in Saarwellingen.   3000 Euro für Malteser-Ukrainehilfe dank großen Engagements angehender Erzieherinnen und Erzieher am [...]

Saarbrücken – Fußballmannschaft der JVA gewinnt deutsche Meisterschaft der JVA-Bediensteten !

05.07.2022 Quelle/Bild: Pressemitteilung Ministerium der Justiz/ Foto: Ministerium der Justiz     Fußballmannschaft der JVA Saarbrücken gewinnt deutsche Meisterschaft der JVA-Bediensteten Staatssekretär Dr. Jens Diener empfing die erfolgreiche Mannschaft im Ministerium der Justiz Bei der diesjährigen deutschen Meisterschaft der JVA-Bediensteten, die im Zweibrücker Westpfalzstadion ausgetragen wurde, konnte sich die Mannschaft der [...]

Homburg – Neujahrskonzert am 16. Januar 2022!

Von |2021-12-20T13:38:51+01:00Dezember 20th, 2021|

Neujahrskonzert 2022 findet am 16. Januar als Doppelkonzert statt

HSO bietet unter Leitung von Jonathan Kaell „Kunterbunte Höhenflüge“

Angesichts der nahezu unveränderten Corona-Verordnung bei Veranstaltungen unter 1.000 Besucherinnen und Besucher wird die Homburger Kulturgesellschaft das Neujahrskonzert 2022 stattfinden lassen. Der Termin für dieses Doppelkonzert ist Sonntag, 16. Januar 2022, im Kulturzentrum Saalbau um 11 Uhr und um 18.30 Uhr.

Das Homburger Sinfonie Orchester unter der Leitung von Jonathan Kaell wird nach der einjährigen Corona bedingten Pause unter dem Motto „Kunterbunte Höhenflüge“ wieder mit einem abwechslungsreichen, hochkarätigen Programm ein unvergessliches Konzerterlebnis bereiten. Der bekannte Musiker, Sänger und Rundfunkmoderator Roland Kunz wird durch das Programm führen.

Veranstalter der Konzerte des HSO ist ab 2022 die Homburger Kulturgesellschaft, nicht mehr die Stadt (steht leider falsch auf dem Plakat). Tickets gibt es ab Anfang kommender Woche über Ticket Regional online bzw. bei der Tourist-Info sowie bei allen kooperierenden Vorverkaufsstellen.

Die zum Veranstaltungsdatum geltenden Corona-Regelungen sind zu beachten. Nach aktuellem Stand ist ein 2G+ Nachweis erforderlich. Impf- und Testnachweis sowie Personalausweis sind bereitzuhalten. Besucherinnen und Besucher mit Boosterimpfung benötigen keinen Testnachweis. Es gilt Maskenpflicht bis zur Einnahme des Sitzplatzes. Änderungen werden rechtzeitig bekanntgegeben. Der Ticketverkauf erfolgt personalisiert.

Programm:

  1. P. Lincke: Berliner Luft: Ouvertüre
  2. E. Kalman: Zwei Märchenaugen
  3. J. Strauß: Polka: Die Libelle op. 204
  4. G. Gershwin: Rhapsody in blue

Solist: Jonas Stark
Pause

  1. L. Bernstein: Candide
  2. F. Lehar: Dein ist mein ganzes Herz
  3. J. Williams: Jurassic Park
  4. J. Strauß: Walzer 1001 Nacht
  5. E. Kalman : Komm Zigan
  6. J. Williams: Flight to neverland
REGIOnews Homburg

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Landkreis Saarlouis – 3000 Euro für Malteser-Ukrainehilfe !

06.07.2022 Quelle: Pressemitteilung  Landkreis Saarlouis/ Foto: Nadine Niewel         Landrat Patrik Lauer (Bildmitte) begrüßte die Gäste zum Richtfest vor der neuen Kita Kinderland International auf dem Campus Nobel in Saarwellingen.   3000 Euro für Malteser-Ukrainehilfe dank großen Engagements angehender Erzieherinnen und Erzieher am [...]

Saarbrücken – Fußballmannschaft der JVA gewinnt deutsche Meisterschaft der JVA-Bediensteten !

05.07.2022 Quelle/Bild: Pressemitteilung Ministerium der Justiz/ Foto: Ministerium der Justiz     Fußballmannschaft der JVA Saarbrücken gewinnt deutsche Meisterschaft der JVA-Bediensteten Staatssekretär Dr. Jens Diener empfing die erfolgreiche Mannschaft im Ministerium der Justiz Bei der diesjährigen deutschen Meisterschaft der JVA-Bediensteten, die im Zweibrücker Westpfalzstadion ausgetragen wurde, konnte sich die Mannschaft der [...]

St. Ingbert – Stenzel & Kivits mit ihrem unmöglichen Konzert!

Von |2021-12-02T22:03:42+01:00Dezember 2nd, 2021|

30.11.2021 Quelle: Pressemitterilung Stadt St. Ingbert/ Foto: Henri van de Griendt
 
 
 
Relaxbank St. Ingbert

Comedy in St. Ingbert

Am Freitag, 10. Dezember, um 19:30 Uhr betritt das Musik-Comedy-Duo Stenzel & Kivits zum Abschluss der diesjährigen Kleinkunstreihe die Bühne der St. Ingberter Stadthalle. Virtuos und musikalisch hochprofessionell zeigen Stenzel & Kivits mit ihrem „The Impossible Concert“, wie gut sich die beiden scheinbar so ungleichen Genres klassische Musik und Humor kombinieren lassen. Hohe musikalische Professionalität, eine gehörige Portion Verrücktheit und

komödiantische Beigaben sind das eine, verblüffende technische Tricks das andere. Humoristische Höhepunkte mit dem stürzenden Piano, einen tanzenden Notenständer und ein eigentlich unmögliches Duett mit Caruso – erleben Sie rasante, unterhaltsame, originelle und irr-witzige Musik-Clownerie.Tickets erhalten Sie unter www.reservix.de oder 01806-700733 und an allen bekannten Reservix-Vorverkaufsstellen, u.a. Infotheke Rathaus St. Ingbert.

Schenken Sie Comedy zu Weihnachten. Ab sofort sind auch Abo- und Einzeltickets für Comedy & Kabarett – A la minute 2022 erhältlich.
Weitere Termine und alle Infos auf www.st-ingbert.de oder unter kultur@st-ingbert.de oder 06894-13 515.

Nach oben