Saarland – Letzter Saarland-Besuch vor dem Start der ISS-Mission!

Von |2021-09-08T14:45:26+02:00September 8th, 2021|

06.09.2021 | Quelle: Medieninformation der Saarländischen Staatskanzlei

Letzter Saarland-Besuch von Dr. Matthias Maurer vor dem Start der ISS-Mission

Ministerpräsident Tobias Hans und der Chef der Staatskanzlei, Staatssekretär Henrik Eitel, verabschieden den saarländischen ESA-Astronauten Dr. Matthias Maurer vor dem Start der ISS-Mission „Cosmic Kiss“.

Am Montag (6. September 2021) nahmen Ministerpräsident Tobias Hans und der Chef der Staatskanzlei, Staatssekretär Henrik Eitel, die letzte Möglichkeit einer persönlichen Begegnung mit dem saarländischen ESA-Astronauten Dr. Matthias Maurer vor Beginn seiner ISS-Mission (31. Oktober 2021) wahr. Im Rahmen der Kampagne „Saarland Überirdisch“ fand der Termin im Weltraum-Atelier in Mosberg-Richweiler im Kreise von jungen Erwachsenen des Projektes „Berufsvorbereitung Inklusive“ der „Miteinander Leben lernen GmbH“ statt.

Ministerpräsident Tobias Hans zur letzten persönlichen Begegnung mit Dr. Matthias Maurer vor seinem Start: „Ich bin froh, dass Dr. Matthias Maurer es vor seinem Start ins Weltall noch zu einem Besuch in die Heimat geschafft hat. Das zeigt doch wieder, wie sehr wir Saarländerinnen und Saarländer unser Saarland im Herzen tragen. Auch die Arbeit der Organisationen, die sich heute im Weltraum-Atelier eingefunden haben, ist beachtlich. Dank Ihrem unermüdlichen Engagement haben auch benachteiligte Menschen eine Chance auf einen unbeschwerten Start ins Berufsleben. Vielen Dank für Ihre tolle Arbeit. Ich wünsche unserem Astronauten Dr. Matthias Maurer alles Gute auf seinem Flug ins Weltall und bin mir sicher, er wird das Saarland von der ISS aus immer im Auge behalten.“

Der Chef der Staatskanzlei, Staatssekretär Henrik Eitel: „Wir im Saarland können stolz darauf sein, dass wir bald auf der ISS vertreten sein werden. Es war eine Freude, Dr. Matthias Maurer vor seinem Start zur Mission „Cosmic Kiss“ noch einmal hier in der Heimat anzutreffen und in persönlichen Austausch zu treten. Besonders in dieser tollen Einrichtung des Weltraum-Ateliers, welches sich innerhalb kurzer Zeit zu einer professionell auf hohem Niveau agierenden Einrichtung mit attraktiven Exponaten der Wissensvermittlung und großer Expertise hinsichtlich der Durchführung von Workshops entwickelt hat. Das ist eine tolle Ergänzung zu ehrenamtlichen Initiativen wie der Sternwarte Peterberg, des Vereins der Amateurastronomen des Saarlandes e.V. (VAS). Ich wünsche Dr. Matthias Maurer einen guten Start und freue mich bereits über die ersten Bilder unseres Bundeslandes von der ISS.“

REGIO.news Saarland-Podcast

Saarland – Der erste Saarländer im All!

Von |2021-07-16T15:43:19+02:00Juli 16th, 2021|

15.07.2021 Quelle: Pressemitteilung Saarländische Staatskanzlei

Saarland Überirdisch

Der erste Saarländer im All – diese Premiere ist Ausgangspunkt und Anlass für „Saarland Überirdisch“.

Unter diesem Oberbegriff sind verschiedene Maßnahmen und Aktivitäten zusammengefasst, die die halbjährige ISS-Mission „Cosmic Kiss“ des ESA-Astronauten Dr. Matthias Maurer flankieren.

Etwa 100 Tage vor dem Beginn von „Cosmic Kiss“ startete „Saarland Überirdisch“ am Donnerstag (15. Juli 2021) mit einer Auftaktveranstaltung in der Römischen Villa Borg in Perl. Dabei stellte der Inhaber und Küchenchef der Taverne, Christian Heinsdorf, sein siegreiches „Weltraummenü“ vor, das Matthias Maurer an Bord der ISS genießen wird.

Zudem wurden die im Zuge von „Saarland Überirdisch“ geplanten Maßnahmen, das Logo und die Themenwebsite vorgestellt.

Ministerpräsident Tobias Hans: „Das ganze Saarland ist stolz auf den Erfolg von Matthias Maurer. Sein Werdegang zeigt: Mit Pioniergeist, Zielstrebigkeit und Willenskraft kann man es buchstäblich ganz nach oben schaffen. Mit einem Saarländer im Weltraum, der gemeinsam mit internationalen Partnern den Orbit erforscht, hat unsere Region einen herausragenden Botschafter. Diesen Erfolg wollen wir als Land mit „Saarland Überirdisch“ entsprechend unterstützen und würdigen.“

In der Folge geht „Saarland Überirdisch“ u.a. auf Rekordjagd und soll dem Bundesland dabei die Bestmarke für den ältesten von Menschenhand gefertigten Gegenstand sichern, der jemals im Weltraum war – mehr Infos zu den Hintergründen gibt es auf der Themenwebsite www.saarland.de/ueberirdisch, die bis zum Sommer 2022 fortlaufend informiert und berichtet.

Dank der Kooperation mit vielen Partnern aus der Region und darüber hinaus finden im Rahmen von „Saarland Überirdisch“ zudem viele weitere Aktionen u.a. in den Bereichen MINT-Bildung, Wissenschaft, Medienkunst, Vereinswesen und Ehrenamt statt.

REGIO.news Querschied

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Schiffweiler – Einweihung des „Müllbekämpfung-Schildes“

22.10.2021 Quelle/Bild: Gemeinde Schiffweiler           Offizielle Einweihung des Schildes "So lange kämpft dieser Wald mit dem Müll" Nicht nur die illegale Müllentsorgung von Autoreifen, Bügelbrettern und Müllsäcken voller Haushaltsmüll beschäftigen das Land und die Kommunen. Auch die Entsorgung und das achtlose Wegwerfen von To Go Bechern, [...]

Eppelborn – Aktion „Heimatshoppen“ 2021 – Umsatzgewinner stehen fest!

20.10.2021 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Merkel     Aktion „Heimatshoppen“ 2021 in Eppelborn -  die glücklichen Umsatzköniginnen und Umsatzkönige stehen fest Ganz schön schwer war die Kiste mit den insgesamt 726 Stempelkarten, die am Mittwochvormittag im Koßmannforum im big Eppel in Eppelborn auf ihren Einsatz wartete. 726 Stempelkarten, das, [...]

Quierschied – Neue Spielgeräte auf dem Spielplatz Ringstraße!

22.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Quierschied/ Foto: Gemeinde Neue Spielgeräte auf dem Spielplatz Ringstraße Schon seit einigen Tagen dürfen sich alle Kinder, die regelmäßig den Spielplatz in der Ringstraße in Fischbach-Camphausen nutzen, über zwei neue Spielegeräte freuen: Ein vielseitiges Klettergerüst und eine große Nestschaukel. Die Anschaffung der Geräte kostete die Gemeinde rund [...]

Homburg – Städtische Kleiderkammer gab Winterjacken aus!

19.10.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg/ Foto: Jürgen Kruthoff       Christine Becker dankte für den Einsatz Da die Temperaturen in den vergangenen Tagen teilweise schon dicht am Gefrierpunkt lagen und der Winter naht, hatte sich die städtische Kleiderkammer Am Hochrech dazu entschlossen, zu einer besonderen Aktion einzuladen und möglichst [...]

Nach oben