Eppelborn – Verkaufsoffener Sonntag in Eppelborn war ein voller Erfolg!

Von |2022-04-12T21:41:13+02:00April 12th, 2022|

Pressemitteilung der Landkreis Neunkirchen/ Fotos: Merkel
 
 
 
Eppelborn Finkenrech
Bürgermeister Andreas Feld, Benno Fries (Mitte) und Hans-Peter Hoffmann.

Verkaufsoffener Sonntag in Eppelborn war ein voller Erfolg

Zum Glück meinte es das Wetter am vergangenen Sonntag doch gar nicht so schlecht mit den Initiatoren des traditionellen verkaufsoffenen Sonntags vor den Osterfeiertagen. Zwar wehte ein kalter Wind um die Nase, doch die Sonnenstrahlen lockten die Bürgerinnen und Bürger in die Ortsmitte von Eppelborn.  Das Gewerbe hatte sich fein rausgeputzt und erwartete die Kunden ab dem frühen Nachmittag mit frühlingshaften Looks und leckeren Köstlichkeiten. Bürgermeister Andreas Feld machte sich zusammen mit dem cleveren Einkaufsfuchs Shoppy, dem Vorsitzenden des Eppelborner Gewerbevereins, Günter Schmitt, sowie dem Eppelborner Ortsvorsteher Berthold Schmitt am Nachmittag auf zu einem Rundgang durch die Geschäfte und über den Eppelborner Marktplatz. Viel Freude bereitete Shoppy allen Kindern mit seinen Süßigkeiten, die zahlreichen Osterglocken zauberten ein Lächeln in die Gesichter der „großen“ Besucherinnen des verkaufsoffenen Sonntags. Sponsoren dieser tollen Aktion waren der Gewerbeverein, die Wirtschaftsförderung der Gemeinde sowie der Unverpackt-Laden „Eppelkischd“. Ein Höhepunkt am Nachmittag war die Siegerehrung um die schönsten Weihnachtsbäume. Diese wurden von der Grundschule Eppelborn, der FGTS, der Kita Eppelborn sowie dem Seniorenheim St. Josef im Dezember 2021 geschmückt und nun auf dem Marktplatz mit Urkunden und Preisen ausgezeichnet.  „Ich danke allen Gewerbetreibenden, die sich heute mit ihrem Angebot beteiligt haben und einen schönen Einblick in die Vielfalt ihres Sortiments gegeben haben. Gute Qualität und dazu kompetente Beratung, das zieht die Kundschaft in die Ortsmitte von Eppelborn. Unsere Wirtschaftsförderung wird auch weiterhin den lokalen Handel tatkräftig unterstützen für ein lebens- und liebenswertes Eppelborn“, erklärte Eppelborns Bürgermeister Feld. Er appelliert an alle Eppelbornerinnen und Eppelborner, bei den bevorstehenden Ostereinkäufen den lokalen Handel zu unterstützen.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Friedrichsthal – Spatenstich für Erweiterungsbau an der Hoferkopfschule in Bildstock!

20.05.2022 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport/ Foto: MIBS Innenminister Reinhold Jost bei Spatenstich für Erweiterungsbau an der Hoferkopfschule in Bildstock Am Donnerstag, 19. Mai 2022, hat Innenminister Reinhold Jost den Spatenstich für einen Erweiterungsbau an der Hoferkopfschule in Bildstock gesetzt. Die Maßnahme wurde vom Innenministerium mit [...]

Saarlouis – Landkreisverwaltung sammelt 5700 Euro Spenden für Ukraine-Hilfe!

19.05.2022 Quelle: Pressemitteilung Landkreis Saarlouis/ Foto: Sylvia Schäfer   Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Landkreisverwaltung sammeln 5700 Euro Spenden für Ukraine-Hilfe Die beachtliche Summe von rund 5700 Euro ist kürzlich bei einer Mitarbeiter-Benefizveranstaltung am Saarlouiser Landratsamt für die Ukraine-Hilfe der Malteser in Saarlouis zusammengekommen. Unter dem Motto "Gemeinsam für den Frieden" hatte [...]

Saarbrücken – FCS verpflichtet Rabihic!

17.05.2022 Quelle/Bild: Pressemitteilung 1.FC Saarbrücken   FCS verpflichtet Rabihic Der 1. FC Saarbrücken verstärkt mit Kasim Rabihic seine Offensivabteilung. Der 29-jährige hatte die vergangene Saison beim SC Verl unter Vertrag gestandenund steuerte dort in 32 Spieleinsätzen 5 Tore bei. Insgesamt kommt der 1,77m große Flügelspieler auf 68 Einsätze in der [...]

Saarbrücken – NLZ startet Kooperation mit „Simon – Coaching & Consulting“!

17.05.2022 Quelle/Bild: Pressemitteilung 1.FC Saarbrücken   FCS verpflichtet Torwart Tim Paterok Die erste Neuverpflichtung für die kommende Saison steht fest. Der 1. FC Saarbrücken hat den 29-jährigen Stammtorwart des Regionalligisten VfR Aalen Tim Paterok für zwei Jahre unter Vertrag genommen. „Wir haben unsere Torhüter-Situation genau analysiert und sind gemeinsam mit [...]

Lebach – Apotheke am Markt wird zur „Einhorn-Apotheke“!

Von |2022-04-01T14:04:58+02:00April 1st, 2022|

01.04.2022 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Lebach/ Foto: Kirsch
REGIO.news Lebach
Das Team der „Einhorn-Apotheke“ mit Apotheker Andreas Gerlach (Bildmitte) freute sich über den Besuch von Bürgermeister Klauspeter Brill und Wirtschaftsförderer Roman Werth (links).

Standbetreiber am Theelfeschd

Das 7. Lebacher TheelFeschd wird am 24. und 25. Juni 2022 stattfinden. Neben dem Musikprogramm mit zwei Live-Bands wird auch der Stadtlauf des TV Lebach ausgetragen.

Interessierte Vereine und Gewerbetreibende können sich bis zum 25. März 2022 beim Sachgebiet Schule, Kultur und Sport der Stadt Lebach um einen Standplatz (Getränke und/oder Imbiss) bewerben.

Weitere Informationen und Anmeldung bei der Stadt Lebach, Sachgebiet 104, Am Markt 1, 66822 Lebach, Tel. (06881) 59230 oder per Mail an lauer@lebach.de.

lebach.de erreichbar.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Friedrichsthal – Spatenstich für Erweiterungsbau an der Hoferkopfschule in Bildstock!

20.05.2022 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport/ Foto: MIBS Innenminister Reinhold Jost bei Spatenstich für Erweiterungsbau an der Hoferkopfschule in Bildstock Am Donnerstag, 19. Mai 2022, hat Innenminister Reinhold Jost den Spatenstich für einen Erweiterungsbau an der Hoferkopfschule in Bildstock gesetzt. Die Maßnahme wurde vom Innenministerium mit [...]

Saarlouis – Landkreisverwaltung sammelt 5700 Euro Spenden für Ukraine-Hilfe!

19.05.2022 Quelle: Pressemitteilung Landkreis Saarlouis/ Foto: Sylvia Schäfer   Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Landkreisverwaltung sammeln 5700 Euro Spenden für Ukraine-Hilfe Die beachtliche Summe von rund 5700 Euro ist kürzlich bei einer Mitarbeiter-Benefizveranstaltung am Saarlouiser Landratsamt für die Ukraine-Hilfe der Malteser in Saarlouis zusammengekommen. Unter dem Motto "Gemeinsam für den Frieden" hatte [...]

Saarbrücken – FCS verpflichtet Rabihic!

17.05.2022 Quelle/Bild: Pressemitteilung 1.FC Saarbrücken   FCS verpflichtet Rabihic Der 1. FC Saarbrücken verstärkt mit Kasim Rabihic seine Offensivabteilung. Der 29-jährige hatte die vergangene Saison beim SC Verl unter Vertrag gestandenund steuerte dort in 32 Spieleinsätzen 5 Tore bei. Insgesamt kommt der 1,77m große Flügelspieler auf 68 Einsätze in der [...]

Saarbrücken – NLZ startet Kooperation mit „Simon – Coaching & Consulting“!

17.05.2022 Quelle/Bild: Pressemitteilung 1.FC Saarbrücken   FCS verpflichtet Torwart Tim Paterok Die erste Neuverpflichtung für die kommende Saison steht fest. Der 1. FC Saarbrücken hat den 29-jährigen Stammtorwart des Regionalligisten VfR Aalen Tim Paterok für zwei Jahre unter Vertrag genommen. „Wir haben unsere Torhüter-Situation genau analysiert und sind gemeinsam mit [...]

Neunkirchen – Kaufvertrag über Kaufhofgebäude unterschrieben!

Von |2022-02-28T19:13:21+01:00Februar 28th, 2022|

25.02.2022 Quelle: Pressemitteilung Stadt Neunkirchen/ Foto: Deniz Alavanda
 
 

Oberbürgermeister Aumann hat Kaufvertrag über Kaufhofgebäude unterschrieben

Oberbürgermeister Jörg Aumann hat den Kaufvertrag zum Erwerb des Kaufhofgebäudes am heutigen Freitag, 25. Februar, unterschrieben. Der Stadtrat hatte in seiner Sitzung vom 2. Februar bereits eine entsprechende Entscheidung getroffen.

„Ich danke dem Stadtrat Neunkirchen und Innenminister Klaus Bouillon stellvertretend für die gesamte Landesregierung: Die Stadtverordneten und Minister Bouillon mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern haben mit ihren mutigen Entscheidungen Verantwortung bewiesen und den Weg für den Ankauf geebnet. Wir werden nun die offene Wunde schließen, die die Kaufhofschließung hinterlassen hat. Mit dem Ankauf gewinnen wir einen ganz wichtigen Gestaltungsspielraum über den zentralsten Punkt unserer Stadt. Wir werden den bestehenden Leerstand aktiv beseitigen“, sagte Oberbürgermeister Aumann.

Kosten als sanierungsbedingte Ausgaben anerkannt

Das Innenministerium hat die Kosten des Grunderwerbs als sogenannte sanierungsbedingte Ausgaben anerkannt. Dabei geht es darum, die Kosten des Ankaufs mit ansonsten zurückzuzahlenden Fördermitteln aus dem Programmbereich „Städtebauliche Sanierungs- und Entwicklungsmaßnahmen“ zu verrechnen.

Bedingung dieser Verrechnung ist, dass zukünftig eine öffentliche Nutzung auf der Fläche sichergestellt ist. „Es gibt bereits erste Überlegungen und wir sind in guten Gesprächen, um die Nutzung zu planen. Ideen gibt es viele. Wir brauchen aber mehr, wir brauchen ein belastbares Konzept“, sagte Oberbürgermeister Aumann.

Kosten für Ankauf betragen mehrere Millionen Euro

Die Kosten des Ankaufs betragen 10,5 Millionen Euro. Inklusive Nebenkosten ergibt sich ein Betrag von rund 11,3 Millionen Euro. Der Kaufpreisermittlung ging ein Wertgutachten eines unabhängigen Sachverständigen voraus. Der Gutachterausschuss des Landkreises konnte in der Kürze der Zeit kein eigenes Gutachten vorlegen, hat jedoch bestätigt, dass der mögliche Kaufpreis innerhalb der üblichen Verkehrswertspanne liegt.

„Rund elf Millionen Euro sind viel Geld für die Stadt. Trotzdem ist die Investition in diese Lage ihr Geld wert und wichtig für Neunkirchen. Wie wertvoll ein Kauf für die Stadt sein kann, wird am Schattenpreis einer Nichtentscheidung deutlich: Auch ohne Ankauf würde die Stadt einen Preis zahlen – wenn auch keinen direkt monetären. Es droht ein langer Leerstand mit Frequenzrückgang, Imageverlust und Rückschritten bei der Stadtentwicklung. Das würde sich indirekt – etwa über sinkende Gewerbesteuer – auch wieder in unserem Haushalt niederschlagen“, sagte Oberbürgermeister Aumann.

Hintergrund der Ankaufpläne: Ende eines Sanierungsgebietes

Der Hintergrund des Ankaufplans liegt im Auslaufen eines jahrzehntelang laufenden Förderprogramms, mit dem in den 1970er Jahren die Stadtsanierung begonnen wurde. Mit dem formalen Ende dieses Sanierungsgebietes erfolgt eine abschließende Schlussabrechnung gegenüber Bund und Land. Der Ankauf wird in die Schlussabrechnung einbezogen, so dass eine zu erwartende Rückzahlung von Städtebaufördermitteln in einem einstelligen Millionenbetrag reduziert bzw. vermieden werden kann.

REGIO.news NK
vlnr. Jürgen Detemple (Leiter des Amtes für Stadtplanung, -entwicklung und Liegenschaften) und Oberbürgermeister Jörg Aumann

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Friedrichsthal – Spatenstich für Erweiterungsbau an der Hoferkopfschule in Bildstock!

20.05.2022 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport/ Foto: MIBS Innenminister Reinhold Jost bei Spatenstich für Erweiterungsbau an der Hoferkopfschule in Bildstock Am Donnerstag, 19. Mai 2022, hat Innenminister Reinhold Jost den Spatenstich für einen Erweiterungsbau an der Hoferkopfschule in Bildstock gesetzt. Die Maßnahme wurde vom Innenministerium mit [...]

Saarlouis – Landkreisverwaltung sammelt 5700 Euro Spenden für Ukraine-Hilfe!

19.05.2022 Quelle: Pressemitteilung Landkreis Saarlouis/ Foto: Sylvia Schäfer   Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Landkreisverwaltung sammeln 5700 Euro Spenden für Ukraine-Hilfe Die beachtliche Summe von rund 5700 Euro ist kürzlich bei einer Mitarbeiter-Benefizveranstaltung am Saarlouiser Landratsamt für die Ukraine-Hilfe der Malteser in Saarlouis zusammengekommen. Unter dem Motto "Gemeinsam für den Frieden" hatte [...]

Saarbrücken – FCS verpflichtet Rabihic!

17.05.2022 Quelle/Bild: Pressemitteilung 1.FC Saarbrücken   FCS verpflichtet Rabihic Der 1. FC Saarbrücken verstärkt mit Kasim Rabihic seine Offensivabteilung. Der 29-jährige hatte die vergangene Saison beim SC Verl unter Vertrag gestandenund steuerte dort in 32 Spieleinsätzen 5 Tore bei. Insgesamt kommt der 1,77m große Flügelspieler auf 68 Einsätze in der [...]

Saarbrücken – NLZ startet Kooperation mit „Simon – Coaching & Consulting“!

17.05.2022 Quelle/Bild: Pressemitteilung 1.FC Saarbrücken   FCS verpflichtet Torwart Tim Paterok Die erste Neuverpflichtung für die kommende Saison steht fest. Der 1. FC Saarbrücken hat den 29-jährigen Stammtorwart des Regionalligisten VfR Aalen Tim Paterok für zwei Jahre unter Vertrag genommen. „Wir haben unsere Torhüter-Situation genau analysiert und sind gemeinsam mit [...]

St. Ingbert – Brezel Fuchs eröffnet neue Geschäftsräume in der Kaiserstraße!

Von |2022-02-04T14:01:17+01:00Februar 4th, 2022|

03.02.2022 Quelle: Pressemitterilung Stadt St. Ingbert/ Foto: G. Faragone
 
 
 

Brezel Fuchs eröffnet neue Geschäftsräume in der Kaiserstraße

Frische Brezeln – dieser unverkennbare Duft strömt dem Kunden in die Nase, der die neuen Geschäftsräume des bekannten „Brezel Fuchs“ in der Fußgängerzone betritt – eine „Institution“ in St. Ingbert. Doch dem Inhaber Achim Fuchs wurde im letzten Jahr aufgrund von Eigentümerwechsel und anderer Nutzung des Gebäudes der Pachtvertrag gekündigt. „Da musste schnell eine Lösung her“, erzählt Achim Fuchs. „Ich konnte doch meine acht Mitarbeiter nicht auf die Straße setzen.“

Mit Unterstützung der Stadtverwaltung fand sich schnell ein Geschäftsraum in der benachbarten Anwesen Kaiserstraße 43. „Auch die Bauaufsicht hat die Umnutzung dieser Räumlichkeiten als Bäckereibetrieb umgehend genehmigt“, freut sich Wirtschaftsförderin Martina Quirin. Neben dem Brezel Fuchs betreibt Achim Fuchs, der seit vier Jahren auch in St. Ingbert wohnt, die Kantine der Firma Voit und die Schulmensa im Berufsbildungszentrum (BBZ) in St. Ingbert. „Meist koche ich ab 4 Uhr in der Kantine, überwache die Küche im BBZ und dann bin ich ab 8 Uhr hier im Geschäft“, erzählt Achim Fuchs, der das Innenstadtbild mit der ihm eigenen Gelassenheit seit 14 Jahren mitprägt. Neben den frischen Brezeln, Käsebrezeln und Croissants – süß oder herzhaft – bietet er auch belegte Brötchen, Zimtschnecken und derzeit natürlich Faasekiechelcher in zahlreichen Sorten an. „Außerdem liefern wir warme und kalte Buffets für Hochzeiten und jegliche Art von Veranstaltungen“, hebt Fuchs hervor.

Beliebter Treffpunkt in der Fußgängerzone

Auch Oberbürgermeister Dr. Ulli Meyer und Ortsvorsteherin Irene Kaiser gratulieren zur Eröffnung der neuen Geschäftsräume: „Ich wünsche Ihnen gutes Gelingen und viel Erfolg, denn sommers wie winters ist Brezel Fuchs ein wichtiger Treffpunkt in der Stadt“, lobt der OB. Für Irene Kaiser ist die Brezel-Bäckerei ein wichtiger Anlaufpunkt: „Meine Enkel haben ständig Hunger, da ist eine Brezel immer die Rettung!“ Und Nico Ganster vom Verein Handel und Gewerbe St. Ingbert e. V. (HGSI) ist froh: „Die Belebung der Innenstadt ist für die Händler enorm wichtig. Die Geschäftsleute und die Stadt leisten Großes, um das Angebot in der Innenstadt zu erhalten. Gerade in dieser Krisenzeit ist das auch wirklich gut gelungen, denn es gibt eine Reihe neuer kulinarischer Angebote, die das Leben und Einkaufen in St. Ingbert zum Erlebnis machen. Ich bin froh, dass uns Brezel Fuchs erhalten geblieben ist.“

REGIO.news St. Ingberg
REGIO.news St. Ingberg

Landkreis Saarlouis – Ebbes von Hei!-Einkaufs- und Genussführer 2022 ist da!

Von |2022-02-08T12:12:15+01:00Februar 2nd, 2022|


 

Ebbes von Hei!-Einkaufs- und Genussführer 2022 erscheint mit noch größerem Angebot

Die Verbundenheit mit der Region und der immer größer werdende Wunsch nach Regionalität und Nachhaltigkeit war der Auslöser für die Gründung der Regionalinitiative Ebbes von Hei! im Jahr 2011. Im elften Jahr ihres Bestehens präsentiert die Initiative nun ihren dritten Einkaufs- und Genussführer.

Er ist, so Vorsitzender Ralf Becker, das Ergebnis eines weiterhin starken Wachstums der Regionalinitiative mit inzwischen mehr als 280 Mitgliedern. Der Umfang des Einkaufs- und Genussführers 2022 ist von 100 auf 132 Seiten angewachsen. Die Auflage wurde wegen der großen Nachfrage auf 22.000 erhöht. Vertreten sind insgesamt 169 Betriebe sowie 10 Tourist-Informationen mit Ebbes von Hei – Verkaufsregalen. Darunter auch als offizielles Mitglied seit 2020 die Tourist-Information am Großen Markt im Landkreis Saarlouis.

Die Initiative steht für verstärkten Klimaschutz und die Lebensqualität durch kleine Kreisläufe, naturnahe und nachhaltige Bewirtschaftung und der Schaffung von regionalen Arbeitsplätzen. Es geht um die Stärkung des Marktanteils regionaler Erzeugnisse sowie gegenseitige Vernetzung und Unterstützung unter dem Label Ebbes von Hei!.

Ebbes von Hei! möchte über den Einkaufs- und Genussführer die Produktion hochwertiger regionaler Lebensmittel und anderer Produkte durch engagierte Familienbetriebe mit Sorgfalt, handwerklicher Qualität und zu fairen Preisen weiter stärken.

Der Einkaufs- und Genussführer ist erhältlich bei den Erzeugern, Händlern und Gastronomen der Initiative sowie bei den Tourist-Informationen. Er ist im Internet eingestellt unter www.ebbes-von-hei.de.

Neu ist eine Übersichtskarte, auf der die im Einkaufsführer vertretenen Betriebe aufgelistet sind. Gleichzeitig werden im Text alle Betriebe den jeweiligen Landkreisen zugeordnet. Dadurch wird der Einkaufsführer für die Nutzer übersichtlicher.

Vorgestellt wird das „Lecker Pfädche“, die erste Kulinarik-Traumschleife mit Beteiligung einiger Ebbes von Hei-Partner, die im Mai in Thalfang eröffnet wird.

Erneut angeboten werden 8 Genusstouren mit dem Bus zu Erzeugern und Gastronomen. Sie werden veranstaltet von Helmut Grein – Reiseveranstaltungen in Kooperation mit Ebbes von Hei. Jede dieser erlebnis- und genussreichen Tagesreisen bietet den Besuch von Erzeugern und Gastronomen sowie Stadtrundgänge oder eine Führung durch den Nationalpark Hunsrück-Hochwald.

Im Jahr 2022 gibt es 12 Ebbes von Hei!-Genussmärkte. Der Leitmarkt ist der „Cirque des Gourmets“ am 3./4. September mit rund 70 Ausstellern in der Eisenbahnhalle Losheim am See. Die weiteren Genussmärkte sind integriert in schon bestehende erfolgreiche Marktveranstaltungen in Merzig, Wadgassen, Lebach, Wadern, Morbach, Thalfang und Hermeskeil.

Außerdem finden vier kulinarische Aktionen mit 21 regionalen Gastronomiebetrieben statt: Der Aktion „Omas Küche“ im Februar folgen das „Fischfestival“ im April, die „Kartoffeltage“ im Oktober und die „Wildwochen“ im November. Dabei werden mit den Produkten der Erzeuger hochwertige saisonale und regionale Gerichte angeboten. Geplant ist für September eine weitere Aktion zu Streuobstprodukten.

Ganz wichtig ist dabei die Kooperation mit den Gebietskörperschaften innerhalb der „Ebbes von Hei!“-Region zur stärkeren Unterstützung der regionalen Produzenten und ihrer Vermarktung. Neben den Landkreisen Saarlouis und Merzig-Wadern sind eine Reihe von Kommunen wie Morbach, Thalfang, Hermeskeil, Wadern, Weiskirchen, Wadgassen, Perl, Merzig und Losheim am See Mitglieder der Regionalinitiative geworden.

Weitere Infos auf: www.ebbes-von-hei.de

REGIO.news - Max-Plack-Gymnasium
„EvH_Einkaufsführer2022“ – Titelbild des dritten Ebbes von Hei!-Einkaufs- und Genussführer 2022
REGIO.news - Max-Plack-Gymnasium
Landrat Patrik Lauer freut sich über die dritte Ausgabe des Einkaufs- und Genussführer „Ebbes von Hei!“

Merzig – „Merziger Apfelkulinarik“ – Vize-Kochbuch erhältlich!

Von |2021-10-27T21:03:48+02:00Oktober 27th, 2021|

„Merziger Apfelkulinarik – Lieblingsrezepte rund um Apfel und Viez“

Kochbuch ab sofort erhältlich

„Merziger Apfelkulinarik – Lieblingsrezepte rund um Apfel und Viez“ – so lautet der vollständige Titel eines neuen Rezeptbuches, das der Viezfest-Organisationsausschuss im Rahmen des „Merziger Mondschein-Shoppings“ der Bevölkerung vorstellte.

Die Autorinnen Katja Ludwig, Laura Fox (Viezkönigin 2019/2021) und Sarah Klemm sammelten fast ein ganzes Jahr lang die Lieblingsrezepte der Merzigerinnen und Merzig, unterteilten diese in verschiedene Kategorien, kochten bzw. backten nach, bewerteten sie mit Freunden oder der Familie, kreierten dabei selbst auch spontan eigene Gerichte und dekorierten bzw. fotografierten abschließend alle Speisen.

In Zusammenarbeit mit Elena Panagopoulos, selbst ehemalige Viezprinzessin und somit dem Apfel und dem Viez auch in besonderer Weise verbunden, von „ellamedia“, entstand so ein ganz besonderes Kochbuch mit Tipps und Anregungen von herzhaft bis süß, von Cocktails und Smoothies über raffinierte Fingerfood-Ideen bis hin zu köstlichen Geschenken aus der Küche.

Zur offiziellen Feierstunde im Großen Sitzungssaal des Neuen Rathauses waren neben dem Viezfest-Organisationsausschuss auch alle Einsenderinnen und Einsender  eingeladen.

„Im Namen des Viezfest-Organisationsausschuss möchte ich mich bei allen bedanken, die sich an diesem gelungenen Werk beteiligt haben!“ erklärte der Vorsitzende Winfried Burger.

„Im Anschluss an die Präsentation wird in der Tourist-Info eine Signierstunde mit den Autorinnen stattfinden, bei der Interessierte das Buch erwerben können“, ergänzte Bürgermeister Marcus Hoffeld.

Alle Rezeptgeber erhielten als kleines Dankeschön ein signiertes Buchexemplar geschenkt.

Auch Viezkönigin Laura III. ließ es sich nicht nehmen, ausgiebig im neuen Kochbuch zu schmökern und freut sich jetzt schon darauf, die Leckereien mit ihren Prinzessinnen Nina und Nelli auszuprobieren.

Das Buch „Merziger Apfelkulinarik“ ist ab sofort bei der Tourist-Info zum Preis von 16,95 € erhältlich.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Friedrichsthal – Spatenstich für Erweiterungsbau an der Hoferkopfschule in Bildstock!

20.05.2022 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport/ Foto: MIBS Innenminister Reinhold Jost bei Spatenstich für Erweiterungsbau an der Hoferkopfschule in Bildstock Am Donnerstag, 19. Mai 2022, hat Innenminister Reinhold Jost den Spatenstich für einen Erweiterungsbau an der Hoferkopfschule in Bildstock gesetzt. Die Maßnahme wurde vom Innenministerium mit [...]

Saarlouis – Landkreisverwaltung sammelt 5700 Euro Spenden für Ukraine-Hilfe!

19.05.2022 Quelle: Pressemitteilung Landkreis Saarlouis/ Foto: Sylvia Schäfer   Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Landkreisverwaltung sammeln 5700 Euro Spenden für Ukraine-Hilfe Die beachtliche Summe von rund 5700 Euro ist kürzlich bei einer Mitarbeiter-Benefizveranstaltung am Saarlouiser Landratsamt für die Ukraine-Hilfe der Malteser in Saarlouis zusammengekommen. Unter dem Motto "Gemeinsam für den Frieden" hatte [...]

Saarbrücken – FCS verpflichtet Rabihic!

17.05.2022 Quelle/Bild: Pressemitteilung 1.FC Saarbrücken   FCS verpflichtet Rabihic Der 1. FC Saarbrücken verstärkt mit Kasim Rabihic seine Offensivabteilung. Der 29-jährige hatte die vergangene Saison beim SC Verl unter Vertrag gestandenund steuerte dort in 32 Spieleinsätzen 5 Tore bei. Insgesamt kommt der 1,77m große Flügelspieler auf 68 Einsätze in der [...]

Saarbrücken – NLZ startet Kooperation mit „Simon – Coaching & Consulting“!

17.05.2022 Quelle/Bild: Pressemitteilung 1.FC Saarbrücken   FCS verpflichtet Torwart Tim Paterok Die erste Neuverpflichtung für die kommende Saison steht fest. Der 1. FC Saarbrücken hat den 29-jährigen Stammtorwart des Regionalligisten VfR Aalen Tim Paterok für zwei Jahre unter Vertrag genommen. „Wir haben unsere Torhüter-Situation genau analysiert und sind gemeinsam mit [...]

Merzig – „Merziger Mondschein-Shopping“ war voller Erfolg!

Von |2021-10-27T21:00:02+02:00Oktober 27th, 2021|

Lange Einkaufsnacht und ansprechendes Rahmenprogramm sorgten für eine volle Fußgängerzone beim „Merziger Mondschein-Shopping“

Da der beliebte Mondscheinmarkt auch in diesem Jahr leider ausfallen musste, hatte die Kreisstadt Merzig in Zusammenarbeit mit dem Verein für Handel und Gewerbe und dem Kreiskulturzentrum Villa Fuchs ein attraktives Alternativprogramm vorbereitet: das „Merziger Mondschein-Shopping“.

An drei verschiedenen Standorten entlang der Fußgängerzone gab es ein musikalisches Rahmenprogramm aus unterschiedlichen Genres mit eindrucksvoller Lichtillumination. So erweckte das Trio „Sugar“ mit Jazz, Pop und Soul das Schaufenster des „Modehaus Ronellenfitsch“ zum Leben.

Der junge Künstler Nicolaj Bies aus Merchingen überzeugte auf der Bühne vor „Blütensturm“ am Kirchplatz mit seiner außergewöhnlichen Stimme und seinem modernen Gitarrenspiel.

Zu guter Letzt entführten „Big Wave and the Bandits“ die Shoppingfreunde in die 50-er- und 60er-Jahre und ließen den unvergleichbaren Flair des „Rock’n’Roll“ wieder aufblühen.

Begeistert zeigten sich die Merzigerinnen und Merziger auch von den beleuchteten Stelzenwesen des Theaters Circolo, die ebenfalls durch die Stadt wanderten.

Und natürlich wurde auch an die Kleinen gedacht: Sonni Sonnenschein und ihr Team freuten sich sehr, endlich wieder ihre beliebten Basteleien anbieten. Holzmonde oder –sterne zum Bekleben und Bemalen standen zur Auswahl.

Ergänzt wurde das Programm durch einige Marktstände.

Viele Geschäfte hatten an diesem Abend im Rahmen der langen Einkaufsnacht bis 23 Uhr geöffnet und hielten besondere Aktionen für ihre Kunden bereit.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Friedrichsthal – Spatenstich für Erweiterungsbau an der Hoferkopfschule in Bildstock!

20.05.2022 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport/ Foto: MIBS Innenminister Reinhold Jost bei Spatenstich für Erweiterungsbau an der Hoferkopfschule in Bildstock Am Donnerstag, 19. Mai 2022, hat Innenminister Reinhold Jost den Spatenstich für einen Erweiterungsbau an der Hoferkopfschule in Bildstock gesetzt. Die Maßnahme wurde vom Innenministerium mit [...]

Saarlouis – Landkreisverwaltung sammelt 5700 Euro Spenden für Ukraine-Hilfe!

19.05.2022 Quelle: Pressemitteilung Landkreis Saarlouis/ Foto: Sylvia Schäfer   Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Landkreisverwaltung sammeln 5700 Euro Spenden für Ukraine-Hilfe Die beachtliche Summe von rund 5700 Euro ist kürzlich bei einer Mitarbeiter-Benefizveranstaltung am Saarlouiser Landratsamt für die Ukraine-Hilfe der Malteser in Saarlouis zusammengekommen. Unter dem Motto "Gemeinsam für den Frieden" hatte [...]

Saarbrücken – FCS verpflichtet Rabihic!

17.05.2022 Quelle/Bild: Pressemitteilung 1.FC Saarbrücken   FCS verpflichtet Rabihic Der 1. FC Saarbrücken verstärkt mit Kasim Rabihic seine Offensivabteilung. Der 29-jährige hatte die vergangene Saison beim SC Verl unter Vertrag gestandenund steuerte dort in 32 Spieleinsätzen 5 Tore bei. Insgesamt kommt der 1,77m große Flügelspieler auf 68 Einsätze in der [...]

Saarbrücken – NLZ startet Kooperation mit „Simon – Coaching & Consulting“!

17.05.2022 Quelle/Bild: Pressemitteilung 1.FC Saarbrücken   FCS verpflichtet Torwart Tim Paterok Die erste Neuverpflichtung für die kommende Saison steht fest. Der 1. FC Saarbrücken hat den 29-jährigen Stammtorwart des Regionalligisten VfR Aalen Tim Paterok für zwei Jahre unter Vertrag genommen. „Wir haben unsere Torhüter-Situation genau analysiert und sind gemeinsam mit [...]

Homburg – „Fairen Woche“ 10.-24.September in Homburg!

Von |2021-08-27T12:56:11+02:00August 27th, 2021|

Entdeckungstour führt während der „Fairen Woche“ durch Homburg – Sechs Stationen befassen sich mit Hintergründen zum fairen Handel

om 10. bis zum 24. September können Interessierte auf Entdeckungstour gehen und an sechs Stationen Hintergründe zum fairen Handel, zur Fairtrade-Stadt Homburg und zum Fairtrade-Saarpfalz-Kreis erfahren und dabei gewinnen. Es geht darum, in einem Rallye-Pass Fragen zu beantworten, die sich um fair gehandelte Produkte und die Lebens- und Arbeitsbedingungen im Globalen Süden drehen. Die Tour ist Teil der Aktionswoche des Fairen Handels vom Forum Fairer Handel, dem Weltladen-Dachverband und Fairtrade Deutschland mit bundesweit rund 2.000 Aktionen jährlich.

Mit dabei sind neben der Fairtrade-Stadt und dem Fairtrade-Landkreis der Eine Welt-Laden, Jungs Bio, Blume2000 und EDEKA Bittner. Die Tour startet pünktlich zur „Fairen Woche“ am 10. September um 10 Uhr im Eine Welt-Laden in der Saarbrücker Straße 9. Dort und auf den Internetseiten von Stadt, Kreis und Eine Welt-Laden gibt es den Rallyepass. Er führt durch sechs Stationen, die in beliebiger Reihenfolge besucht werden können. Bei der Station im Eine Welt-Laden können sich die Interessierten auf eine Schokoladen-Verkostung freuen. Für die gelöste Frage gibt es an jeder Station einen Stempel in den Rallyepass, der am Ende im Eine Welt-Laden abgegeben werden kann. Auf die Gewinner warten über einen Monat die wöchentliche Gemüsekiste von Jungs Bio mit Rezepten vom Restaurant „Le Connaisseur – Der Feinschmecker“ in Homburg, ein „Sonnenglas“, je ein Gutschein im Wert von 20 Euro von Blume2000, Eine Welt-Laden, Jungs Bio sowie EDEKA Bittner. Die Gemüsekiste wurde von Jungs Bio gespendet. Das „Sonnenglas“ wird unter fairen Arbeitsbedingungen in Südafrika hergestellt und besteht aus einem Einmachglas mit einem Solar-Sonnenmodul im Deckel. „Wir möchten zunächst eine kleine Tour mit sechs Stationen starten. Das ist sozusagen ein Probelauf, denn im nächsten Jahr ist ein Aktionstag zu den UN-Nachhaltigkeitszielen mit dem Zweckverband Biosphäre Bliesgau und der Jungen Biosphäre Bliesgau geplant, für den wir die Tour ausbauen und auch als Actionbound anbieten möchten“, bedankt sich die Stadtbeigeordnete Christine Becker, die den Startschuss geben wird, bei allen Akteuren. „Der Saarpfalz-Kreis beteiligt sich seit 2016 an der ´Fairen Woche´. Ich freue mich über die Kooperation und das Aufgreifen des Themas in Vorbereitung des Aktionstages im nächsten Jahr. Die Aktion sensibilisiert das Konsumbewusstsein und legt gleichzeitig ein Augenmerk auf das faire und regionale Produktsortiment bei den Stationen im Einzelhandel“, erläutert Landrat Dr. Theophil Gallo, Verbandsvorsteher der Biosphäre Bliesgau.

Im Eine Welt-Laden gibt es dieses Jahr während der „Fairen Woche“ als zusätzlichen Anreiz eine Rabatt-Postkarte. Monika Lehmann vom ehrenamtlichen Ladenteam: „Jede und jeder kann durch einen bewussten Einkauf dazu beitragen, unsere Welt fairer zu gestalten. Um die Produktvielfalt des fairen Handels im Eine Welt-Laden kennenzulernen, sind mit der Rabattkarte während der ´Fairen Woche´ Vergünstigungen von 10 Prozent auf zwei Fairtrade-Lebensmittel und 15 Prozent auf zwei Handwerksartikel verbunden.“

Die diesjährige „Faire Woche“ steht unter dem Motto „Zukunft fair gestalten – #fairhandeln für Menschenrechte weltweit“. Infos zur „Fairen Woche“ gibt es unter www.faire-woche.de. Den Rallyepass gibt es an den Stationen und als Download unter www.saarpfalz-kreis.de/fairtrade, www.homburg.de und www.weltladen-homburg.de.

REGIO.news - Stadt Homburg

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Friedrichsthal – Spatenstich für Erweiterungsbau an der Hoferkopfschule in Bildstock!

20.05.2022 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport/ Foto: MIBS Innenminister Reinhold Jost bei Spatenstich für Erweiterungsbau an der Hoferkopfschule in Bildstock Am Donnerstag, 19. Mai 2022, hat Innenminister Reinhold Jost den Spatenstich für einen Erweiterungsbau an der Hoferkopfschule in Bildstock gesetzt. Die Maßnahme wurde vom Innenministerium mit [...]

Saarlouis – Landkreisverwaltung sammelt 5700 Euro Spenden für Ukraine-Hilfe!

19.05.2022 Quelle: Pressemitteilung Landkreis Saarlouis/ Foto: Sylvia Schäfer   Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Landkreisverwaltung sammeln 5700 Euro Spenden für Ukraine-Hilfe Die beachtliche Summe von rund 5700 Euro ist kürzlich bei einer Mitarbeiter-Benefizveranstaltung am Saarlouiser Landratsamt für die Ukraine-Hilfe der Malteser in Saarlouis zusammengekommen. Unter dem Motto "Gemeinsam für den Frieden" hatte [...]

Saarbrücken – FCS verpflichtet Rabihic!

17.05.2022 Quelle/Bild: Pressemitteilung 1.FC Saarbrücken   FCS verpflichtet Rabihic Der 1. FC Saarbrücken verstärkt mit Kasim Rabihic seine Offensivabteilung. Der 29-jährige hatte die vergangene Saison beim SC Verl unter Vertrag gestandenund steuerte dort in 32 Spieleinsätzen 5 Tore bei. Insgesamt kommt der 1,77m große Flügelspieler auf 68 Einsätze in der [...]

Saarbrücken – NLZ startet Kooperation mit „Simon – Coaching & Consulting“!

17.05.2022 Quelle/Bild: Pressemitteilung 1.FC Saarbrücken   FCS verpflichtet Torwart Tim Paterok Die erste Neuverpflichtung für die kommende Saison steht fest. Der 1. FC Saarbrücken hat den 29-jährigen Stammtorwart des Regionalligisten VfR Aalen Tim Paterok für zwei Jahre unter Vertrag genommen. „Wir haben unsere Torhüter-Situation genau analysiert und sind gemeinsam mit [...]

Saarland – „Zukunftskonzept Handel im Saarland 2030“!

Von |2021-07-27T11:02:20+02:00Juli 27th, 2021|

REGIO.news

„Zukunftskonzept Handel im Saarland 2030“ – Einzelhandel will digitaler werden

Die Kundenbindung stärken und digital sichtbarer werden: So will sich der saarländische Einzelhandel für die Zukunft aufstellen. Sorgen machen sich die Händlerinnen und Händler derzeit über die Mietbelastung. Auch die Knappheit von Fachkräften macht dem Einzelhandel zu schaffen. Das sind die ersten Ergebnisse einer landesweiten Händlerbefragung, die nun bei einem digitalen Stakeholder-Dialog des Zukunftsforum Handel (ZFH) vorgestellt wurden. Neben der Händlerbefragung wurde auch eine Analyse der digitalen Präsenz des saarländischen Einzelhandels sowie Vor-Ort-Analysen in 10 ausgewählten Kommunen vorgenommen.

Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger betonte: „Im ZFH bereiten wir den Weg für einen modernen und leistungsfähigen saarländischen Einzelhandel. Dabei geht es sowohl um die Zukunftsfähigkeit der Unternehmen, um Fachkräftesicherung, als auch um die Attraktivität unserer Innenstädte und Ortskerne. Die Untersuchungen zeigen uns, wo dem Einzelhandel und den Kommunen der Schuh drückt – nicht nur mit Blick auf die Pandemie, sondern auch insgesamt. Auf dieser Grundlage entwickeln wir gerade das ‚Zukunftskonzept für den Handel im Saarland 2030‘, das wir Ende des Jahres vorstellen werden. Darin erarbeiten wir Handlungsvorschläge sowie konkrete Maßnahmen für Wirtschaft und Politik.“

Das ZFH ist ein Forum unter Leitung des Wirtschaftsministeriums, innerhalb dessen die Landesregierung gemeinsam mit dem Handelsverband, der IHK Saarland, Gewerkschaften, Hochschulen, Kommunen und weiteren Akteuren innovative und interdisziplinäre Lösungen für den saarländischen Handel entwickelt.

Betreut wird die Erarbeitung des „Zukunftskonzepts“ von der CIMA Beratung + Management GmbH Stuttgart, sowie dem Forschungsinstitut ibi research an der Universität Regensburg.

Das „Zukunftskonzept für den Handel im Saarland 2030“ entsteht in einem moderierten Dialogprozess und behandelt insbesondere die Verzahnung der Aspekte Einkaufen, Tourismus, Gastronomie, Kulinarik und Kultur. Das Endergebnis des Zukunftskonzepts wird zum Ende des Jahres vorliegen.

Archivbild: Leo Kornbrust zusammen mit Bürgermeister Peter Klär bei der Vergabe des Ehrenbürgertitels 2019

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Friedrichsthal – Spatenstich für Erweiterungsbau an der Hoferkopfschule in Bildstock!

20.05.2022 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport/ Foto: MIBS Innenminister Reinhold Jost bei Spatenstich für Erweiterungsbau an der Hoferkopfschule in Bildstock Am Donnerstag, 19. Mai 2022, hat Innenminister Reinhold Jost den Spatenstich für einen Erweiterungsbau an der Hoferkopfschule in Bildstock gesetzt. Die Maßnahme wurde vom Innenministerium mit [...]

Saarlouis – Landkreisverwaltung sammelt 5700 Euro Spenden für Ukraine-Hilfe!

19.05.2022 Quelle: Pressemitteilung Landkreis Saarlouis/ Foto: Sylvia Schäfer   Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Landkreisverwaltung sammeln 5700 Euro Spenden für Ukraine-Hilfe Die beachtliche Summe von rund 5700 Euro ist kürzlich bei einer Mitarbeiter-Benefizveranstaltung am Saarlouiser Landratsamt für die Ukraine-Hilfe der Malteser in Saarlouis zusammengekommen. Unter dem Motto "Gemeinsam für den Frieden" hatte [...]

Saarbrücken – FCS verpflichtet Rabihic!

17.05.2022 Quelle/Bild: Pressemitteilung 1.FC Saarbrücken   FCS verpflichtet Rabihic Der 1. FC Saarbrücken verstärkt mit Kasim Rabihic seine Offensivabteilung. Der 29-jährige hatte die vergangene Saison beim SC Verl unter Vertrag gestandenund steuerte dort in 32 Spieleinsätzen 5 Tore bei. Insgesamt kommt der 1,77m große Flügelspieler auf 68 Einsätze in der [...]

Saarbrücken – NLZ startet Kooperation mit „Simon – Coaching & Consulting“!

17.05.2022 Quelle/Bild: Pressemitteilung 1.FC Saarbrücken   FCS verpflichtet Torwart Tim Paterok Die erste Neuverpflichtung für die kommende Saison steht fest. Der 1. FC Saarbrücken hat den 29-jährigen Stammtorwart des Regionalligisten VfR Aalen Tim Paterok für zwei Jahre unter Vertrag genommen. „Wir haben unsere Torhüter-Situation genau analysiert und sind gemeinsam mit [...]

Nach oben