Püttlingen – Aktion „Gesund aufwachsen im Saarland!“

2021-06-24T12:55:01+02:00
Pressemitteilung der Stadt Püttlingen

Lust auf ein Naturerlebnis für Klein und Groß

Mit der Aktion »Püttlingen lebt gesund!« möchte die Stadt auf die gesunde Lebenswelt „Gesund aufwachsen im Saarland!“ aufmerksam machen. Bereits im Frühjahr begann Herr Render vielerlei Tomatensorten vorzuziehen. Als er hörte, dass in den Kindergärten in Püttlingen gerne in der Natur gearbeitet wird, war direkt klar, Tomatenpflanzen für die jungen Gärtnerinnen und Gärtner zu spenden.

So fand die Übergabe der Pflanzen – coronakonform – im Freien statt. Die kath. Kindertageseinrichtung St. Bonifatius, die drei städt. Kitas Am Schlösschen, Bengesen und Berg und die Erwerbslosen-Selbsthilfe Püttlingen e.V. (ESH) kamen in den Genuss von Balkon-, Busch-, bzw. Stabtomaten. »Püttlingen lebt gesund!« übernimmt hierbei die finanzielle Anschaffung für Material u.a. wie Töpfe, Erde oder auch Pflanzstäbe für die Kindertageseinrichtungen.
Den Wachstumsprozess der Tomaten zu erleben, zu begleiten und für die Pflanzen zu sorgen ist für ein Kindergartenkind ein tiefgreifendes Erlebnis mit nachhaltiger Wertschätzung für Lebensmittel. Dabei wird das Interesse bereits in jungen Jahren für die Natur geweckt und fortwährend gesteigert. Die Kinder ernten, probieren und verarbeiten gemeinsam mit den Erzieherinnen die Tomaten und verankern gesunde Ernährung frühzeitig in ihren Essgewohnheiten. Eine gesunde Lebensweise ist eine solide Basis für ein vitales Leben, sie gibt uns täglich Kraft und hält uns fit. Ein herzliches großes Dankeschön an Herrn Render kommt von allen Kindern.

REGIO.news - Püttlingen Paralympics
v.l.n.r.: Gabriele Weber (Kita Bengesen), Janine Himbert (Stadtverwaltung), Herr Render (davorstehend), Janine Lackes (Leiterin Kita Am Schlösschen), Raffaela Lapp (Leiterin kath. Kita St. Bonifatius), Lisa Bock (Leiterin Kita Berg) und Elke Haut (Lenkungsgruppenleiterin »Püttlingen lebt gesund!«) zusammen mit den Kita-Kindern Zain und Mila (Mitte) mit einem Teil der gespendeten Tomatenpflanzen.