Saarland – Die Genuss-Gastwirte Saarland 2022/23 sind gefunden!

Von |2021-11-11T16:18:22+01:00November 11th, 2021|

08.11.2021 | Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr/ Foto: Jennifer_Weyland

Die Genuss-Gastwirte Saarland 2022/23 sind gefunden!

Den ersten Platz im Finale des Wettbewerbs Genuss-Gastwirt Saarland sicherte sich das Team des Restaurant Bellevue um Jörg Bieg und Florian Leiner aus Biesingen! Bei einem spannenden Show-Kochen am Montag, 8. November, in der Mügelsberg Schule Saarbrücken, erkochten sie sich mit ihrem „Trio vom Bliesgau-Rind mit Kürbis-Linsen Gemüse“ den Spitzenrang gegen die starke Konkurrenz um die Köchinnen und Köche der Wendelinushof Hofküche St. Wendel und dem Wein Erlebnis Hotel Maimühle aus Perl.

Parallel zueinander mussten die drei Kandidatenteams innerhalb einer Stunde das von ihnen eingereichte regionale Rezept zubereiten. Dabei wurde bereits in der Vorauswahl Wert auf Kreativität im Umgang mit traditioneller, saarländischer Küche und regionalen Produkten gelegt. Bewertet wurden die Gastronomen und ihre Gerichte von einer Experten-Jury u.a. in den Kategorien Präsentation und Geschmack des Gerichts.

Für Wirtschaftsstaatssekretär Jürgen Barke ist die Gastronomiebranche ein unverzichtbarer Wirtschaftsbereich: „In Sachen Kulinarik, Genusslandschaft und Lebensart ist das Saarland definitiv eine Klasse für sich. Im Bereich Tourismus punkten wir vor allem mit Authentizität und Regionalität. Jedes Gericht, das wir im Rahmen unseres Genuss Gastwirt-Wettbewerbs erleben durften, erzählt seine eigene kleine Geschichte. Das kommt auch bei den Gästen an. Unsere Final-Teams sind somit wichtige Botschafter des Genuss- und Reiselandes Saarland.“

Birgit Grauvogel, Geschäftsführerin der Tourismus Zentrale Saarland: „Unsere Partner der Genuss Region Saarland tragen mit ihrer nachhaltigen Ausrichtung, ihrer Passion zum Genusshandwerk und ihren großartigen regionalen Produkten einen wichtigen Anteil zum zukunftsfähigen Tourismus im Saarland bei. Die ausgezeichnete Küche gehört zu den stärksten Imageträgern für unser Bundesland.“

Neben der Auszeichnung der Genuss-Gastwirte in Gold, Silber und Bronze erhalten die Gewinner unter anderem Marketingpakete der Tourismus Zentrale Saarland, die einjährige Mitgliedschaft in der Genuss Region Saarland und kostenlose Weiterbildungsangebote des DEHOGA Saarland und der DEHOGA Akademie.

Auch in diesem Jahr wurde zudem ein Publikumsliebling bestimmt, der innerhalb der Aktionswochen per Online-Abstimmung ermittelt wurde. Freuen konnte sich das Restaurant Café Kostbar aus Saarbrücken: ihre „Trilogie der Hoorische“ überzeugte im Publikumsvoting.

Der Wettbewerb Genuss-Gastwirt ist eine Gemeinschaftsaktion von Wirtschaftsministerium, Tourismuszentrale Saarland und DEHOGA Saarland.

Die Gewinner im Überblick

  1. Platz
    Restaurant Bellevue, Biesingen
    „Trio vom Bliesgau-Rind mit Kürbis-Linsen-Gemüse“
  1. Platz
    Maimühle, Perl
    „Gebratenes Filet vom Bachsaibling mit herbstlichem Gemüse und Graupenragout“
  1. Platz
    Wendelinushof Hofküche, St. Wendel
    „Wendelinushof Premium Burger mit Ofen-Wedges“

Publikumspreis

Restaurant Café Kostbar, Saarbrücken
„Trilogie der „Hoorische““

Jury

  1. Staatssekretär Jürgen Barke
  2. Jan Willem Fluit, DEHOGA Saarland
  3. Birgit Grauvogel, Tourismus Zentrale Saarland
  4. Christian Münch-Buchna, Buchnas Landhotel Saarschleife
  5. Jörg Steinhausen, TGBBZ II
  6. Holger Gettmann, Slow Food Saarland
  7. Katharina Schwarz, Foodblog „Kathi Köstlich“
  8. Cornelia Kehl, Gewinnerin des Publikumsvotings

Saarland – Genuss-Gastwirt Saarland 2022/2023: Die Top 3 stehen fest!!

Von |2021-10-18T20:48:06+02:00Oktober 18th, 2021|

15.10.2021 | Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr/ Foto: Dietze

Genuss-Gastwirt Saarland 2022/2023: Die Top 3 stehen fest!

Ganz schön lecker – das Rennen um den Titel zum „Genuss-Gastwirt Saarland 2022/2023“! Jetzt stehen die drei besten Gerichte fest: Erfolgreich gegen ihre Konkurrenz aus dem ganzen Saarland durchgesetzt haben sich:

  • Maimühle, Perl
    „Gebratenes Filet vom Bachsaibling“
  • Restaurant Bellevue, Biesingen
    „Trio vom Bliesgau-Rind“
  • Wendelinushof Hofküche, St. Wendel
    „Wendelinushof Premium Burger mit Ofen-Wedges“

In den Aktionswochen vom 24. September bis zum 13. Oktober konnten Restaurantgäste aus dem ganzen Saarland die teilnehmenden Kandidaten und deren Wettbewerbsgerichte probieren und bewerten. Parallel dazu war auch ein Expertenteam unterwegs, um die Gerichte vor Ort in den Betrieben zu verkosten. Die jetzt gekürten Top 3 werden beim großen Finale am 8. November im Rahmen eines Showkochens um den Titel „Genuss-Gastwirt Saarland 2022/2023“ kämpfen.

Wirtschaftsministerin Rehlinger wird die Gerichte im Rahmen des Showkochens als Jury-Mitglied ebenfalls bewerten: „Für mich ist der seit 2015 laufende Genuss-Gastwirt Wettbewerb ein Aushängeschild für die saarländische Küche“, so Rehlinger. „Mit ihm wollen wir den saarländischen Gastronomiebetrieb fördern, aber natürlich auch zum Mitmachen anregen. Indem wir den kreativsten regionalen Teller prämieren, ermuntern wir hoffentlich gleichzeitig zahlreiche Gäste dazu, die gewohnt hochwertige, breit gefächerte authentische saarländische Küche wieder neu für sich zu entdecken.“

Der oder die Erstplatzierte wird dann eine Woche später beim Internationalen Gourmetmarkt in St. Ingbert sein Gewinnergericht einem breiten Publikum präsentieren.

Alle weiteren Infos zum Wettbewerb und zu den teilnehmenden Restaurants gibt es unter www.saarland.de/genussgastwirt

Saarland – Wer wird Genuss-Gastwirt Saarland 2022/2023?

Von |2021-07-15T15:58:43+02:00Juli 15th, 2021|

 
 

Wer wird Genuss-Gastwirt Saarland 2022 / 2023?

Es ist wieder soweit: gesucht wird der Genuss-Gastwirt oder die Genuss-Gastwirtin Saarland 2022 / 2023! Ab sofort können sich Gastronomiebetriebe aus dem ganzen Saarland für den Wettbewerb anmelden und ihre Rezepte einreichen.

Für Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger ist der seit 2015 ins Leben gerufene Wettbewerb ein Aushängeschild für die saarländische Küche: „Mit ihm wollen wir die saarländischen Gastronomiebetriebe fördern aber natürlich auch zum Mitmachen anregen. Indem wir das kreativste regionale Gericht prämieren, ermuntern wir hoffentlich gleichzeitig zahlreiche Gäste dazu, die gewohnt hochwertige und gleichzeitig authentische saarländische Küche wieder neu für sich zu entdecken. Ich verspreche, es wird wieder sehr spannend werden: Von den vergangenen Wettbewerben wissen wir: Meistens sind schon kleinste Geschmacks-Nuancen entscheidend – am Ende steht meist ein Kopf-an-Kopf-Rennen!“

Mit dem Genuss-Gastwirt soll der Trend zur regionalen Küche noch weiter verstärkt werden. Rehlinger weiter: „Ich bin überzeugt, dass wir auch in diesem Jahr wieder eine qualitativ hochwertige, kreative Küche geboten bekommen. ‚Saarvoir Vivre‘ und die Liebe zum guten Essen sind längst Themen, die über die Landesgrenzen hinaus mit dem Saarland fest verbunden werden“.

ABLAUF

Die saarländischen Gastronomiebetriebe sind aufgefordert, bis zum 12. September ein Rezept einzureichen, das auf möglichst vielen saisonalen, aber vorrangig regionalen Produkten aufbaut. Zudem werden Aspekte wie z.B. die Ausrichtung des Betriebes und dessen Bezug zur Regionalität sowie die Zusammenarbeit mit den jeweiligen Zulieferern in einem Bewerbungsbogen abgefragt.

Die Gastronomiebetriebe, die in den genannten Kriterien überzeugen, werden im nächsten Schritt vor Ort besucht. Hier wird auch das saarländische Publikum eingebunden: Sie können die Gastwirte im Rahmen eines Publikumsvotings unterstützen. Die dritte Stufe des Wettbewerbs erreichen dann die drei Gastronomen, die vom Publikum als beste Köchinnen oder Köche ausgewählt wurden. Das Finale findet schlussendlich im Rahmen eines Show-Kochens statt, bei dem die Top-3-Köche ihre Gerichte parallel zueinander kochen. Die Jury unter Vorsitz von Ministerin Anke Rehlinger wird am Ende den Sieger oder die Siegerin küren.

AUSZEICHNUNG

Neben der Auszeichnung der Genuss-Gastwirtinnen und -wirte in Gold, Silber und Bronze sowie dem damit verbundenen Werbeeffekt winken den Gewinnern Marketingpakete der Tourismus Zentrale Saarland im Wert von mehreren hundert Euro, die Vorstellung in der Radio-Salü-Mitkochshow, eine Mitgliedschaft in der Genuss Region Saarland sowie ein Weiterbildungsangebot.

Die im Wirtschaftsministerium entstandene Projektidee zum Genuss-Gastwirt Saarland wurde gemeinsam mit den Partnern Tourismus Zentrale Saarland und DEHOGA- Saarland initiiert. Weitere Kooperationspartner sind die IHK Saarland, Radio Salü, sowie das TGBBZ 2 Mügelsberg.

Mehr Infos, die Gewinnerrezepte der Vorjahre und die aktuellen Bewerbungsunterlagen gibt es unter www.saarland.de/genussgastwirt

Genusswirt Saar

Nach oben