Saarbrücken – Zuschuss für Umbau des Schulhofes der Gemeinschaftsschule Güdingen erhalten!

Von |2021-07-23T15:40:03+02:00Juli 23rd, 2021|

REGIO.news - Festival

Regionalverband Saarbrücken erhält Zuschuss für den Umbau des Schulhofes an der Gemeinschaftsschule in Güdingen

Für die Umbauarbeiten am Schulhof der Gemeinschaftsschule Güdingen erhält der Regionalverband Saarbrücken vom Ministerium für Inneres, Bauen und Sport Fördermittel des Bundes nach dem Kommunalinvestitionsförderungsgesetz II in Höhe von 105.241 Euro.

Während ein Teil des Schulhofes neu gepflastert wird, entsteht im anderen Bereich ein Schulgarten mit Sitzgelegenheiten, Hochbeeten und  Aufbewahrungsmöglichkeiten. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 117.867 Euro. Der Regionalverband leistet einen Eigenanteil von etwa 11.694 Euro.

Innenminister Klaus Bouillon: „Eine angemessene Bildungsinfrastruktur für unsere Kinder erfordert nicht nur angemessene Gebäude. Auch die Bereiche, in denen sich die Schülerinnen und Schüler in der unterrichtsfreien Zeit aufhalten, dürfen nicht vernachlässigt werden. Daher freut es mich sehr, dass wir den Regionalverband dabei unterstützen können, den Schulhof an der Gemeinschaftsschule ansprechender zu gestalten.“

Quierschied – Umbaupläne für Gemeinschaftsschule beschlossen

Von |2021-06-14T12:30:20+02:00Juni 11th, 2021|

09.06.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Quierschied

Umbaupläne für Quierschieder Gemeinschaftsschule beschlossen

Die Regionalversammlung hat die konkreten Baumaßnahmen zum Ausbau der Gemeinschaftsschule Quierschied zur 3-zügigen gebundenen Ganztagsschule beschlossen. Nach Prüfung verschiedener Varianten hat man sich für die Errichtung eines Anbaus sowie die Sanierung der bereits bestehenden Sporthalle mit Teilabriss und Teilneubau entschieden. Der dreigeschossige Anbau wird längs des unteren Schulhofes an das Schulgebäude angesetzt. Hier entstehen unter anderem neue Klassenräume und ein naturwissenschaftlicher Bereich.

Im Fall der Sporthalle bleibt die bestehende Tragstruktur erhalten. Die ehemalige Schwimmhalle im Untergeschoss wird zur Mensa ausgebaut. Groß genug, sodass auch der angrenzende Kindergarten und umliegende Einrichtungen mitversorgt werden könnten. Das Erdgeschoss bleibt als Sporthalle erhalten, wird saniert und zur Zweifeld-Sporthalle umgebaut. Weiterhin soll ein Zwischenbau als Verbindung von Sporthalle und Schulgebäude entstehen. Dieser bietet Platz für eine Bibliothek sowie freie Lernlandschaften und gestaltet gleichzeig den Haupteingang neu.

Für die Übergangszeit bis zur Fertigstellung des Erweiterungsbaus wurde ein Konzept entwickelt, das die derzeitigen Räumlichkeiten optimal ausnutzt. Weiterhin soll noch in diesem Jahr der offene Bereich zwischen Schul- und Innenhof im Untergeschoss geschlossen werden. In diesem Teilneubau wird vorübergehend die Mensa mit umgebauten Sanitäranlagen Einzug halten, später dienen die Räumlichkeiten zu Unterrichtszwecken und als Freizeitfläche.

Bürgermeister Maurer betont „große Bedeutung für Schule und Vereine“

Nach einem weiteren Beschluss der Regionalversammlung sollen bei der Planung aktueller und künftiger Großprojekte, wie dem Umbau der Quierschieder Gemeinschaftsschule, die Klimaschutzziele des Regionalverbandes einbezogen werden. Ein Ziel ist daher auch, den Umbau möglichst klimaneutral umzusetzen. „Mit dem Ausbau zur Ganztagsschule entsteht in Quierschied ein modernes Schulzentrum. Dazu gehören heutzutage auch ausreichende Sport-, Verpflegungs- sowie Freizeitmöglichkeiten. Die Umbaupläne sind gut für Quierschied und die Schülerinnen und Schüler im Sulzbachtal werden davon profitieren“, bekräftigt Regionalverbandsdirektor Peter Gillo. Quierschieds Bürgermeister Lutz Maurer sieht dies genauso und ergänzt: „Ich bin sehr froh, dass wir in enger, intensiver Abstimmung mit dem Regionalverband und nach Abwägung aller Vor- und Nachteile unseren Beitrag dazu leisten konnten, dieses Großprojekt auf den Weg zu bringen. Die Zukunftsfähigkeit der Schule ist der Gemeinde ein großes Anliegen. Darüber hinaus war und ist die Taubenfeldhalle die Heimat vieler Quierschieder Vereine. Für mich ist es von großer Bedeutung, dass dies auch in Zukunft der Fall sein wird und sich die Vereine auf eine runderneuerte Halle freuen können.“

Im nächsten Schritt führt der Regionalverband das Vergabeverfahren für die Planung durch, damit bis Sommer 2022 die Bauanträge gestellt werden können. Mit der Detailplanung kann dann auch eine genaue Kostenaufstellung der einzelnen Bauvorhaben erfolgen. Nach heutigem Stand plant der Regionalverband bis Ende 2025 mit Gesamtkosten von 15 Millionen Euro. Angestrebt wird ein Baubeginn zum Herbst 2022.

REGIO.news Quierschied

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Landkreis Saarlouis – 3000 Euro für Malteser-Ukrainehilfe !

06.07.2022 Quelle: Pressemitteilung  Landkreis Saarlouis/ Foto: Nadine Niewel         Landrat Patrik Lauer (Bildmitte) begrüßte die Gäste zum Richtfest vor der neuen Kita Kinderland International auf dem Campus Nobel in Saarwellingen.   3000 Euro für Malteser-Ukrainehilfe dank großen Engagements angehender Erzieherinnen und Erzieher am [...]

Saarbrücken – Fußballmannschaft der JVA gewinnt deutsche Meisterschaft der JVA-Bediensteten !

05.07.2022 Quelle/Bild: Pressemitteilung Ministerium der Justiz/ Foto: Ministerium der Justiz     Fußballmannschaft der JVA Saarbrücken gewinnt deutsche Meisterschaft der JVA-Bediensteten Staatssekretär Dr. Jens Diener empfing die erfolgreiche Mannschaft im Ministerium der Justiz Bei der diesjährigen deutschen Meisterschaft der JVA-Bediensteten, die im Zweibrücker Westpfalzstadion ausgetragen wurde, konnte sich die Mannschaft der [...]

Nach oben