Quierschied – Resolution zur Klassenbildung der Grundschule Fischbach-Göttelborn!

2021-06-29T14:18:14+02:00

25.06.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Quierschied

Gemeinderat verabschiedet geschlossen Resolution zur Klassenbildung der Grundschule Fischbach-Göttelborn

In seiner gestrigen Sitzung setzte der Quierschieder Gemeinderat ein starkes Zeichen. Auf Antrag der CDU- und SPD-Fraktionen wurde eine an das saarländische Ministerium für Bildung und Kultur gerichtete Resolution zur Klassenbildung der Grundschule am Standort Fischbach-Camphausen verabschiedet. Neben den beiden großen Fraktionen stimmten auch die Fraktionen FREIE WÄHLER Quierschied und DIE LINKE geschlossen für die Resolution. Vertreter der AfD-Fraktion waren nicht anwesend. Gemeinsam mit der Gemeindeverwaltung fordern die Ratsmitglieder das Ministerium dazu auf, angesichts der besonderen Umstände in der Corona-Pandemie und im Sinne der künftigen Schülerinnen und Schüler von der festgelegten „Schülerrichtzahl“ von 29 Kindern pro Grundschulklasse abzusehen.

Hintergrund: Die Grundschule Fischbach-Göttelborn besteht aus zwei Standorten: Einen in Fischbach-Camphausen und einen in Göttelborn. Im Gemeindebezirk Fischbach-Camphausen gibt es zum Schuljahr 2021/2022 insgesamt 32 einzuschulende Kinder, in Göttelborn 19. Aufgrund der vom Ministerium festgelegten „Schülerrichtzahl“, die bis zu 29 Kinder pro Klasse vorsieht, sollen mindestens drei Kinder aus Fischbach-Camphausen am Standort in Göttelborn eingeschult werden. Den damit einhergehenden Aufwand für die betroffenen Kinder und deren Eltern hält der Gemeinderat insbesondere aufgrund der Umstände in der Corona-Pandemie aus sozialen und pädagogischen Gründen für unzumutbar. Dies gilt für die – wie auch immer auszuwählenden – Kinder, die täglich nach Göttelborn und zurück transportiert werden sollen ebenso wie für die verbleibenden 29 Kinder, die in nur einer Klasse beschult werden sollen. Sollte es beispielsweise zu einer erneuten Infektionswelle in der Corona-Pandemie und damit einhergehende Regelungen wie Distanzunterricht kommen, würden ausgerechnet die Kinder, die schon in den zurückliegenden 15 Monaten große Nachteile in Bildung erfahren mussten, erneut benachteiligt. Allen voran jene mit erhöhtem Unterstützungsbedarf. Der Gemeinderat stellt zudem vor diesem Hintergrund den Schülerrichtwert von bis zu 29 Schülerinnen und Schülern pro Klasse grundsätzlich in Frage. Schließlich ist wissenschaftlich erwiesen, dass kleinere Klassen mit bis zu 20 Schülerinnen und Schülern zu besseren Leistungen führen.

Deshalb fordert der Gemeinderat Quierschied in Fischbach-Camphausen die Bildung von zwei Klassen mit je 16 Schülerinnen und Schülern. Angesichts der vom Bund mit 11,5 Millionen Euro geförderten und vom Ministerium öffentlichkeitswirksam angekündigten Einstellung von „bis zu 400 zusätzlichen Lehrkräften nach dem Lockdown“ sollte dies ein realistisches Szenario sein.

Als letzte Option, allen einzuschulenden Kindern aus Fischbach-Camphausen die Einschulung in ihrem Heimatort zu ermöglichen, bliebe die Erhöhung der Schülerrichtzahl von 29 auf 32. Vorausgesetzt, das Ministerium richtet den ebenfalls bereits in der Presse angekündigten zusätzlichen Unterstützungsunterricht ein, sodass angesichts der Klassengröße keine Nachteile für die Schülerinnen und Schüler entstehen.

REGIO.news Quierschied

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Eppelborn – Mit Projekt Klimawald 1000 Bäume gepflanzt !

27.01.2022 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Merkel     Projekt Klimawald in Eppelborn gestartet - gemeinsam für den Natur- und Umweltschutz 1.000 Bäume gepflanzt! Gemeinsam hatten Marcus Krämer, Geschäftsführer von HostPress und Michael Krämer, Gründer und Firmeninhaber von Krämer IT Solutions in Eppelborn, im vergangenen Jahre die Idee, Bäume in [...]

Eppelborn – Über 300.000 Euro für Bürgerhaussanierung!

27.01.2022 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Merkel     Die Arbeiten am Bürgerhaus Habach haben begonnen – die Gemeinde Eppelborn investiert rund 306.000 Euro Gemeinsam mit Peter Dörr, Ortsvorsteher von Habach, sowie dem zuständigen Fachgebietsleiter Thomas Lösch besuchte Eppelborns Bürgermeister Andreas Feld am Mittwochnachmittag das Bürgerhaus in Habach. Unverkennbar haben [...]

Saarbrücken – Nick Galle verlässt FCS !

27.01.2022 Quelle/Bild: Pressemitteilung 1.FC Saarbrücken   Nick Galle verlässt FCS und wechselt zum Wuppertaler SV Kurz vor Ende des Transfer-Fensters wechselt Linksverteidiger Nick Galle vom Drittligisten 1. FC Saarbrücken zum ambitionierten Traditionsvereins WuppertalerSV, derzeit Tabellenzweiter in der Regionalliga West. „Wir entsprechen damit dem persönlichen Wunsch von Nick, sich perspektivisch verändern [...]

Marpingen – 180.000 Euro an Bedarfszuweisungen!

26.01.2022 | Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport Gemeinde Marpingen erhält über 180.000 Euro an Bedarfszuweisungen Innenminister Klaus Bouillon hat heute, 26. Januar 2022, dem Bürgermeister der Gemeinde Marpingen, Volker Weber, Förderbescheide mit Bedarfszuweisungen in einer Gesamthöhe von 180.750 Euro übergeben. Die Fördersumme für die Gemeinde Marpingen fließt [...]

Quierschied – Neubepflanzung der Blumenbeete sorgt für Farbenpracht!

2021-06-24T13:01:48+02:00

23.06.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Quierschied

Neubepflanzung der Blumenbeete sorgt für Farbenpracht

Da haben der Gemeindegärtner Dieter Klein und seine Kolleginnen und Kollegen vom Baubetriebshof wieder ganze Arbeit geleistet: Seit vergangener Woche erstrahlen die Blumenbeete der Gemeinde in neuem Glanz.

Wie der Kreisel und die Beete eingangs der Marienstraße in Quierschied wurde das langgezogene Beet in der Rußhütter Straße in Fischbach-Camphausen mit einer bunten Mischung aus Fächerblumen, Petunien, Geranien, Rudbeckien und Salvien bestückt. In den Blumenpyramiden am Triebener Platz und aktuell an der Kirche in Göttelborn sorgen französische Hängegeranien und weiße Fächerblumen für Abwechslung und aus den Blumenampeln, die an Laternen in Fischbach-Camphausen (Talstraße und Neunkircher Straße) angebracht wurden, grüßen verschiedene Arten von Petunien und Surfinia.

REGIO.news Quierschied

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Eppelborn – Mit Projekt Klimawald 1000 Bäume gepflanzt !

27.01.2022 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Merkel     Projekt Klimawald in Eppelborn gestartet - gemeinsam für den Natur- und Umweltschutz 1.000 Bäume gepflanzt! Gemeinsam hatten Marcus Krämer, Geschäftsführer von HostPress und Michael Krämer, Gründer und Firmeninhaber von Krämer IT Solutions in Eppelborn, im vergangenen Jahre die Idee, Bäume in [...]

Eppelborn – Über 300.000 Euro für Bürgerhaussanierung!

27.01.2022 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Merkel     Die Arbeiten am Bürgerhaus Habach haben begonnen – die Gemeinde Eppelborn investiert rund 306.000 Euro Gemeinsam mit Peter Dörr, Ortsvorsteher von Habach, sowie dem zuständigen Fachgebietsleiter Thomas Lösch besuchte Eppelborns Bürgermeister Andreas Feld am Mittwochnachmittag das Bürgerhaus in Habach. Unverkennbar haben [...]

Saarbrücken – Nick Galle verlässt FCS !

27.01.2022 Quelle/Bild: Pressemitteilung 1.FC Saarbrücken   Nick Galle verlässt FCS und wechselt zum Wuppertaler SV Kurz vor Ende des Transfer-Fensters wechselt Linksverteidiger Nick Galle vom Drittligisten 1. FC Saarbrücken zum ambitionierten Traditionsvereins WuppertalerSV, derzeit Tabellenzweiter in der Regionalliga West. „Wir entsprechen damit dem persönlichen Wunsch von Nick, sich perspektivisch verändern [...]

Marpingen – 180.000 Euro an Bedarfszuweisungen!

26.01.2022 | Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport Gemeinde Marpingen erhält über 180.000 Euro an Bedarfszuweisungen Innenminister Klaus Bouillon hat heute, 26. Januar 2022, dem Bürgermeister der Gemeinde Marpingen, Volker Weber, Förderbescheide mit Bedarfszuweisungen in einer Gesamthöhe von 180.750 Euro übergeben. Die Fördersumme für die Gemeinde Marpingen fließt [...]

Nach oben