Wallerfangen – Einweihung der Schullehrküche an der Schule am Limberg!

Von |2021-11-24T20:41:01+01:00November 24th, 2021|

Einweihung der Schullehrküche an der Schule am Limberg in Wallerfangen

Die Schulgemeinschaft der Schule am Limberg in Wallerfangen kann sich über eine neue Schullehrküche freuen. Der Landkreis Saarlouis hat rund 160.000 Euro in das Projekt investiert. Dabei wurde neben den Küchenzeilen und Geräten auch die Infrastruktur der Elektro- und Wasseranschlüsse modernisiert. Neu ist auch die Akustikdecke mit moderner LED-Beleuchtung. Zudem gibt es ausreichend Kochutensilien für den täglichen Gebrauch. Die neue Küche verfügt über vier separate Arbeitsbereiche, die von beiden Seiten bedienbar sind. Damit die Schülerinnen und Schüler ihre selbstgekochten Gerichte auch verzehren können, entstand neben den Küchenzeilen eine moderne Bistro-Sitzecke mit Tischen.

„Für uns als Landkreis ist es wichtig, das Thema gesunde Ernährung und gesundes Kochen im Rahmen der Arbeitslehre weiter voranzubringen. Die Schülerinnen und Schüler lernen so, wie viel Spaß gemeinsames Kochen machen kann“, betonte Landrat Patrik Lauer in seiner Begrüßung.

Die rund 310 Schülerinnen und Schüler haben an der Schule neben dem Fach Arbeitslehre auch die Möglichkeit, an einer Koch- und Back-AG teilzunehmen. Die Teilnehmer der Arbeitsgemeinschaft zeigten am Vormittag der feierlichen Einweihung bereits mit süßen und herzhaften Flammkuchen, was in den neuen Küchen alles möglich ist.

Der Schulleiter Dr. Andreas Jungbluth zeigte sich nach der Fertigstellung mehr als zufrieden. „Ich bin überrascht über das tolle Gesamtergebnis der Küche, sowohl die Funktionalität als auch die Qualität haben mich voll überzeugt.“

Schülersprecher Dario Weiler, kannte bisher nur die Küche, die bereits in den 50er Jahren erbaut wurde. Er bedankte sich noch mal bei allen Beteiligten für die neue hochmoderne Lehrküche und sagte, er freue sich schon, als Mitglied der Koch- und Back-AG darin arbeiten zu dürfen.

Nicht nur den Schülerinnen und Schülern sowie Lehrerinnen und Lehrern, sondern auch Teilnehmenden verschiedener Kurse der Volkshochschule steht die Küche zur Verfügung.

REGIO.news - Wallerfangen
Die Koch- und Back-AG an der Schule am Limberg beim Zubereiten der Speisen für die offizielle Einweihung mit Landrat Patrik Lauer (hinten rechts) und Schulleiter Dr. Andreas Jungbluth (hinten links).

Homburg – Fahrradstation eingeweiht!

Von |2021-11-24T20:02:08+01:00November 24th, 2021|

von l. n.  r.: Stephan Bentz (Bauamt), die Beigeordnete Christine Becker, die Radbeauftragte Ute Kirchhoff, die beiden CJD-Azubis Nico Canete-Munoz und Silas Aoucher, CJD-Fachbereichsleiter Dieter Thielen und CJD-Teamleiter Norbert Schoder

Neue Servicestationen für Fahrradfahrer/innen in Homburg

Erste Reparaturmöglichkeit eingeweiht

Die Stadt Homburg verfügt nun über mehrere gut ausgerüstete Fahrradservicestationen im Stadtgebiet. Gemeinsam mit der Beigeordneten Christine Becker, der Fahrradbeauftragten der Stadt, Ute Kirchhoff, sowie Vertretern der Stadt und des Christlichen Jugenddorfs wurde die erste Servicestelle jetzt offiziell vorgestellt. Die Beigeordnete Christine Becker begrüßte die Gäste an der Servicestation an der Homburger Tourist-Info, dankte für die gute Zusammenarbeit und wies darauf hin, dass diese Servicestationen gut zum Vorgehen der Stadt passen, mit der das Radfahren in Homburg attraktiver gemacht werden soll.

Da zum Radfahren auch immer mal wieder kleine Pannen oder zu wenig Luft in den Reifen gehören, können die neuen Stationen helfen, Radlerinnen und Radlern weiter zu bringen und mit Hilfe des Werkzeugs lockere Schrauben nachzuziehen oder eben den Luftdruck in den Reifen zu erhöhen.

Insgesamt hat die Stadt Homburg beschlossen, fünf Fahrradreparatur- und Servicestationen anzuschaffen. Nach einer Preisanfrage bei unterschiedlichen Anbietern bekam das Christliche Jugenddorf (CJD) in Schwarzenbach den Auftrag zur Herstellung der Servicestationen. Stephan Bentz vom Bauamt kümmerte sich um die Umsetzung und auch um Fördermittel, die beim Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr beantragt wurden. Das Ministerium hat einen Förderbescheid über 75 Prozent der Anschaffungskosten beschieden, was einem Betrag von 6.340 Euro entspricht.

Die Service-Säulen sind aus rostfreiem Edelstahl hergestellt und besitzen außer allerhand Werkzeug, das an der Anlage befestigt ist, auch eine Luftpumpe. Um einen Platten flicken zu können, sollten die Radlerinnen und Radler allerdings Flickzeug dabei haben.

Nach der Herstellung der Säulen durch Auszubildende unter Leitung des Ausbilders Marc Tietze im CJD wurden die ersten Säulen vom städtischen Baubetriebshof aufgestellt. An drei Standorten – der Tourist Info in Homburg; in Jägersburg am Brückweiher, an der bereits installierten Elektroladestation für Fahrräder sowie in Beeden am Fischweiher, ebenfalls an der bereits bestehenden Ladestation für Elektroräder – sind die Säulen bereits zu finden. An zwei weiteren Standorten, dabei handelt es sich um den Christian-Weber-Platz im Zentrum der Stadt und das Römermuseum in Schwarzenacker, sollen die beiden weiteren Service-Säulen im Frühjahr 2022 installiert werden.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Saarland – Schulkinder zeigten tolle Leistungen beim Radfahren !

25.07.2022 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Umwelt/ Foto: Jan Rippel Ministerin Petra Berg bei der Auftaktveranstaltung der Kampagne Stadt- und Schulradeln Saar in Merzig. Schulkinder zeigten tolle Leistungen beim Radfahren – Gewinner der Kampagne Stadt- und Schulradeln Saar stehen fest  Die Grundschule Merzig-Brotdorf ist eine der Gewinnerschulen  beim Schulradeln Saar. [...]

Lebach – Einweihung Fußgängerzone !

02.06.2022 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Lebach/ Foto: Kirsch/Stadt Hohe Verweilqualität in der neuen Lebacher Fußgängerzone Erster Bauabschnitt offiziell freigegeben Die Lebacher Fußgängerzone ist kaum wiederzuerkennen. Hell und grün statt trist und grau. Die dunklen Bodenplatten aus den 1970er Jahren sind verschwunden. Nach eineinhalb Jahren Bauzeit strahlt die neue „City“, wie die Lebacher [...]

Saarlouis – Sterneküche macht Schule !

20.07.2022 Quelle: Pressemitteilung Landkreis Saalouis/ Foto: Yannick Hoen Sternekoch Stefan Marquard beim Abschmecken der Mahlzeiten an der Sophie-Scholl-Gemeinschaftsschule in Dillingen.   Landrat Patrik Lauer (rechts) packte zusammen mit Sternekoch Stefan Marquard (links) in der Küche mit an.   „Sterneküche macht Schule“ zu Gast an zwei [...]

Göttelborn – Sanierter Kunstrasenplatz eingeweiht!

Von |2021-11-15T19:56:29+01:00November 10th, 2021|

10.11.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Quierschied/ Foto: Bastian

Sanierter Kunstrasenplatz in Göttelborn eingeweiht

Fast zwei Jahre nahm die Erneuerung der Kunstrasendecke in Göttelborn in Anspruch. Das Ergebnis mit einem zukunftsorientierten und umweltneutralen, korkverfüllten Sportplatz mit angeschlossenem nachhaltigem Dorfplatz kann sich sehen lassen. Am vorvergangenen Wochenende fand die offizielle Einweihungsfeier des SV Germania Göttelborn statt, an der neben Bürgermeister Lutz Maurer und Ortsvorsteher Peter Saar auch Staatsekretär Christian Seel teilnahm. Der katholische Pfarrer Johannes Kerwer nahm die Segnung vor. „Ich kann vor dem großen Engagement des Vereins nur den Hut ziehen. Was Horst Zimmer und Norbert Kelter mit ihren Helferinnen und Helfern geleistet haben, ist aller Ehren wert. Ich wünsche den Vereinsmitgliedern viel Erfolg auf dem neuen Geläuf“, sagt Bürgermeister Lutz Maurer.

V.li.n.re.: Armin Quinten (Gemeinderat, CDU), Pfarrer Johannes Kerwer, Bürgermeister Lutz Maurer, Horst Zimmer (1. Vorsitzender SV Germania Göttelborn), Britta Hess (Vors. SPD-Fraktion im Gemeinderat), Stefan Chadzelek (Vors. CDU-Fraktion im Gemeinderat), Ortsvorsteher Peter Saar (SPD) und Zuschauer Georg Anton

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Saarland – Schulkinder zeigten tolle Leistungen beim Radfahren !

25.07.2022 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Umwelt/ Foto: Jan Rippel Ministerin Petra Berg bei der Auftaktveranstaltung der Kampagne Stadt- und Schulradeln Saar in Merzig. Schulkinder zeigten tolle Leistungen beim Radfahren – Gewinner der Kampagne Stadt- und Schulradeln Saar stehen fest  Die Grundschule Merzig-Brotdorf ist eine der Gewinnerschulen  beim Schulradeln Saar. [...]

Lebach – Einweihung Fußgängerzone !

02.06.2022 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Lebach/ Foto: Kirsch/Stadt Hohe Verweilqualität in der neuen Lebacher Fußgängerzone Erster Bauabschnitt offiziell freigegeben Die Lebacher Fußgängerzone ist kaum wiederzuerkennen. Hell und grün statt trist und grau. Die dunklen Bodenplatten aus den 1970er Jahren sind verschwunden. Nach eineinhalb Jahren Bauzeit strahlt die neue „City“, wie die Lebacher [...]

Saarlouis – Sterneküche macht Schule !

20.07.2022 Quelle: Pressemitteilung Landkreis Saalouis/ Foto: Yannick Hoen Sternekoch Stefan Marquard beim Abschmecken der Mahlzeiten an der Sophie-Scholl-Gemeinschaftsschule in Dillingen.   Landrat Patrik Lauer (rechts) packte zusammen mit Sternekoch Stefan Marquard (links) in der Küche mit an.   „Sterneküche macht Schule“ zu Gast an zwei [...]

Quierschied – Einweihung Memoriam-Garten!

Von |2021-11-08T10:24:44+01:00November 8th, 2021|

03.11.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Quierschied/ Foto: Gemeinde

Friedhof Quierschied: Einweihung Memoriam-Garten

Am vergangenen Freitag, 29. Oktober 2021, wurde der Memoriam-Garten auf dem Friedhof in Quierschied offiziell vorgestellt. Bürgermeister Lutz Maurer begrüßte die anwesenden Gäste, darunter Bürgerinnen und Bürger, Gemeinde- und Ortsratsmitglieder sowie Susanne Storb von der Dauergrabpflege Treuhandstelle Saarländischer Friedhofsgärtner und Christine Hoffmann von der Gärtnerei Rebel. Die evangelische Pfarrerin Tabitha Mangold und der neue katholische Pfarrer Johannes Kerwer nahmen die offizielle Segnung des Gartens vor.

Ihren Namen haben Memoriam-Gärten von dem lateinischen Ausdruck „In memoriam“ (deutsch: „In Erinnerung“). Sie bezeichnen friedliche Orte, an denen Verstorbene nicht etwa anonym beigesetzt werden, ihre Namen werden auf kunstvollen Grabmalen verewigt. Darüber hinaus sind alle Grabstätten in harmonischer Art und Weise miteinander verbunden, da es keine klaren Abgrenzungen wie bei klassischen Gräbern gibt. Die Gärten tragen immer auch die Handschrift der Gärtner, die sie gestalten. Christine Hoffmann von der Gärtnerei Rebel bezieht hier vorhandene Bäume ein und schafft mit Gehölzen, blühenden Stauden und Blühstreifen mit einjährigen Blumen hier ein ansprechendes Areal mit einer hochwertigen und ansprechenden Bepflanzung. Da die Dauergrabpflege durch Fachbetriebe übernommen wird, grünen und blühen Memoriam-Gärten das ganze Jahr über.

„Wir haben uns vor einiger Zeit im Gemeinderat und in den Ortsräten auf den Weg gemacht, den Bürgerinnen und Bürgern eine größere Auswahl an Bestattungsformen anbieten zu können. Es war und ist und eine Herzensangelegenheit, bei diesem sehr persönlichen Thema den individuellen Wünschen mit unterschiedlichen und auch modernen Möglichkeiten gerecht werden zu können. Memoriam-Gärten sind sehr schöne, würdevolle Orte, die Besucherinnen und Besucher zum Verweilen und Erinnern einladen“, sagte Bürgermeister Lutz Maurer, der die vorherige Abstimmung des von Mirka Preiser geleiteten zuständigen Fachbereichs mit den Gremien und dem Baubetriebshof der Gemeinde sowie örtlichen Bestattungsunternehmen und Kirchenvertreter*innen hervorhob. Die für die Schaffung neuer Bestattungsformen notwendigen Satzungsänderungen wurden bereits umgesetzt.

„Der neu angelegte Memoriam-Garten ist dank der liebevollen Gestaltung sehr schön geworden. Er fügt sich nicht nur harmonisch in das Umfeld ein, sondern wertet den Friedhof durch seine bunte Ausgestaltung nachhaltig auf. Somit ist er auch für Besucherinnen und Besucher, deren Angehörige nicht darin bestattet wurden, ein Ort der Ruhe und Besinnlichkeit“, erklärte Maurer und bedankte sich bei allen Beteiligten für die konstruktive Zusammenarbeit. Bereits Ende Juli dieses Jahres wurde der Memoriam-Garten auf dem Friedhof in Fischbach-Camphausen vorgestellt. In Göttelborn sollen künftig Baumbestattungen möglich sein.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Saarland – Schulkinder zeigten tolle Leistungen beim Radfahren !

25.07.2022 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Umwelt/ Foto: Jan Rippel Ministerin Petra Berg bei der Auftaktveranstaltung der Kampagne Stadt- und Schulradeln Saar in Merzig. Schulkinder zeigten tolle Leistungen beim Radfahren – Gewinner der Kampagne Stadt- und Schulradeln Saar stehen fest  Die Grundschule Merzig-Brotdorf ist eine der Gewinnerschulen  beim Schulradeln Saar. [...]

Lebach – Einweihung Fußgängerzone !

02.06.2022 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Lebach/ Foto: Kirsch/Stadt Hohe Verweilqualität in der neuen Lebacher Fußgängerzone Erster Bauabschnitt offiziell freigegeben Die Lebacher Fußgängerzone ist kaum wiederzuerkennen. Hell und grün statt trist und grau. Die dunklen Bodenplatten aus den 1970er Jahren sind verschwunden. Nach eineinhalb Jahren Bauzeit strahlt die neue „City“, wie die Lebacher [...]

Saarlouis – Sterneküche macht Schule !

20.07.2022 Quelle: Pressemitteilung Landkreis Saalouis/ Foto: Yannick Hoen Sternekoch Stefan Marquard beim Abschmecken der Mahlzeiten an der Sophie-Scholl-Gemeinschaftsschule in Dillingen.   Landrat Patrik Lauer (rechts) packte zusammen mit Sternekoch Stefan Marquard (links) in der Küche mit an.   „Sterneküche macht Schule“ zu Gast an zwei [...]

Neunkirchen – OB weiht Willi-Ertz-Weg offiziell ein!

Von |2021-09-20T20:29:36+02:00September 20th, 2021|

20.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Neunkirchen/ Foto: Deniz Alavanda
REGIO.news Workshop

OB Aumann weiht Willi-Ertz-Weg offiziell ein

Oberbürgermeister Jörg Aumann hat zusammen mit Ortsvorsteher Volker Fröhlich am Samstag, 18. September, den Will-Ertz-Weg offiziell eingeweiht. Die Einweihung erfolgte im Ellenfeldstadion in der Halbzeitpause des Heimspiels von Borussia Neunkirchen gegen den VfB Dillingen. Neben Vertretern der Stadt und des Vereins waren auch ehemalige Spieler von Borussia Neunkirchen anwesend, darunter auch Mannschaftskameraden von Ertz aus den Bundesligajahren. Ebenfalls anwesend war Gisela Ertz, Witwe von Willi Ertz.

„Willi Ertz hat mit seiner Bescheidenheit und Treue typisch Neunkircher Eigenschaften vereint. Ich freue mich sehr, dass der Ortsrat einen Weg nach Ertz benannt hat. Dass die offizielle Einweihungsfeier sich verzögert hat, ist Corona geschuldet. Wir wollten möglichst vielen Anhängern ermöglichen, an der Einweihung teilzuhaben. Daher haben wir uns für die Feier im Stadion entschieden. Denn hier hat Willi Ertz Karriere gemacht und gewirkt. Auch im Ruhestand war er Stammgast im Ellenfeld“, sagte Oberbürgermeister Jörg Aumann.

Der Willi-Ertz-Weg befindet sich im Wohngebiet Munklerswies. Der Ortsrat Neunkirchen hat im Mai 2019 die dortige Abzweigung von der Talstraße in Willi-Ertz-Weg benannt.

Willi Ertz war eine der größten Sportlerpersönlichkeiten Neunkirchens. Wie kaum ein anderer war er Sinnbild für Vereins- und Heimattreue – all seine Spiele bestritt er für Borussia Neunkirchen. In seiner aktiven Karriere waren das über 750 Spiele, davon 44 Bundesligaspiele.

Nach der aktiven Karriere setzte er sein Engagement bei Borussia fort. Lediglich von 1981-1984 trainierte er nach Abschluss seiner Spielerkarriere den SV Martinshöhe. Von 1995 bis 2010 war er Co- und Torwarttrainer von Borussia Neunkirchen. Zwischenzeitlich nahm er auch die Funktion des Interimstrainers wahr, sein größter Erfolg war der Aufstieg in die Regionalliga in der Saison 2000/01.

Auch nach der Trainerlaufbahn besuchte Ertz regelmäßig die Spiele von Borussia Neunkirchen. Er ist im Alter von 75 Jahren im Juli 2018 verstorben. Er lebte bis zuletzt in seiner Geburtsstadt Neunkirchen.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Saarland – Schulkinder zeigten tolle Leistungen beim Radfahren !

25.07.2022 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Umwelt/ Foto: Jan Rippel Ministerin Petra Berg bei der Auftaktveranstaltung der Kampagne Stadt- und Schulradeln Saar in Merzig. Schulkinder zeigten tolle Leistungen beim Radfahren – Gewinner der Kampagne Stadt- und Schulradeln Saar stehen fest  Die Grundschule Merzig-Brotdorf ist eine der Gewinnerschulen  beim Schulradeln Saar. [...]

Lebach – Einweihung Fußgängerzone !

02.06.2022 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Lebach/ Foto: Kirsch/Stadt Hohe Verweilqualität in der neuen Lebacher Fußgängerzone Erster Bauabschnitt offiziell freigegeben Die Lebacher Fußgängerzone ist kaum wiederzuerkennen. Hell und grün statt trist und grau. Die dunklen Bodenplatten aus den 1970er Jahren sind verschwunden. Nach eineinhalb Jahren Bauzeit strahlt die neue „City“, wie die Lebacher [...]

Saarlouis – Sterneküche macht Schule !

20.07.2022 Quelle: Pressemitteilung Landkreis Saalouis/ Foto: Yannick Hoen Sternekoch Stefan Marquard beim Abschmecken der Mahlzeiten an der Sophie-Scholl-Gemeinschaftsschule in Dillingen.   Landrat Patrik Lauer (rechts) packte zusammen mit Sternekoch Stefan Marquard (links) in der Küche mit an.   „Sterneküche macht Schule“ zu Gast an zwei [...]

Nach oben