Saarland – 40 Betriebe für digitales Tourismusmarketing ausgezeichnet!

2022-03-03T20:37:47+01:00

Saarländische Tourismuszentrale/ Foto: Susanne Renk

40 saarländische Betriebe für digitales Tourismusmarketing ausgezeichnet

Victor’s Residenz-Hotels erhalten Urkunde für die Teilnahme am Coaching zum digitalen Marketing

Die Tourismus Zentrale Saarland GmbH hat im Rahmen des Interreg-V-A-Projektes „Digitales Tourismusmarketing für die Großregion“ unter dem Schulungsprogramm „Digitaler Marketing-Kompass“ 40 saarländische Betriebe im digitalen Tourismusmarketing weitergebildet. Basierend auf den Vorkenntnissen und betriebsspezifischen Anforderungen der Betriebe, zeigten vier tourismuserfahrene Coaches, wie sich Gastgeber, Kultur- und Freizeitbetriebe und Tourist-Informationen mit den passenden digitalen Marketinginstrumenten zukunftsfähig aufstellen können. Besonders für die Websites und die digitalen Kanäle der Betriebe wurden gemeinsamen mit den Coaches umsetzbare Empfehlungen erarbeitet.
Die Victor’s Residenz-Hotels erhalten stellvertretend für die 40 saarländischen Betriebe eine Urkunde für die erfolgreiche Teilnahme. Dazu Irkali Gogadze, Regionaldirektor der Victor´s Residenz-Hotels: „Wir finden, dass allgemein Digitalisierung in Deutschland aber auch für unsere Branche sehr wichtig ist. Dieses Angebot seitens der TZS umfasste viele sehr interessante und wichtige Themen. Damit haben die Betriebe sehr viel Neues erfahren und lernen können. Es besteht für jeden die Möglichkeit, die Themen unmittelbar umzusetzen. Die meisten begrüßen solche Angebote sehr. Wir würden uns freuen, Coachings dieser Art oft wahrnehmen zu können.“

Tourismusbranche fit für digitalen Wandel

Ziel des „Digitalen Marketing-Kompass“ ist es, die Tourismusbranche fit für den digitalen Wandel zu machen. Mit diesen Angeboten zu zentralen Themen des digitalen Tourismusmarketings entsteht ein kontinuierlicher Weiterbildungs- und Professionalisierungskreislauf für die saarländische Tourismuswirtschaft. „Wir freuen uns, dass 40 saarländische Betriebe unserem Weiterbildungsangebot gefolgt sind und die Coronazeit genutzt haben, die eigene Marketingpräsentation zu überarbeiten“, so Birgit Grauvogel, Geschäftsführerin der TZS bei der Übergabe der Urkunde.
Frank Hohrath, Hauptgeschäftsführer des DEHOGA Saarland beurteilte die Weiterbildung: „Seine Zielgruppe zu kennen und sie dann auch passgenau auf den richtigen Wegen und Kanälen anzusprechen, ist wichtiger denn je im Wettkampf um den Gast. Vor diesem Hintergrund haben wir dieses Programm und seine Umsetzung sehr begrüßt und jedem Interessierten die Teilnahme empfohlen.“
Zur weiteren Qualifizierung stehen für alle Tourismusbetriebe Erklär- und Zielgruppenvideos im Online-Lotsen-Check des Saarlandes unter www.tourismuslotse.saarland/lotsen-check bereit. Nach einer kostenfreien Registrierung können die digitalen Schulungseinheiten jederzeit abgerufen werden.

Die Qualifizierungsmaßnahmen für touristische Betriebe sind ein Baustein aus dem Interreg-V-A Projekt „Digitales Tourismusmarketing für die Großregion“. Seit mehr als 25 Jahren steht das INTERREG-Programm für grenzüberschreitende und interregionale Kooperationen, das aus dem EFRE, dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung gefördert wird.

REGIO.news - Eilweiler
Übergabe der Urkunde für die Teilnahme am Coaching zum digitalen Marketing durch Birgit Grauvogel (TZS) an Irkali Gogadze, und Marion Bechter (Victor´s Residenz-Hotels) und Frank Hohrath (DEHOGA Saarland)

Saarland – Höchste Auszeichnung des Saarlandes an Pink verliehen!

2021-11-08T11:45:39+01:00

/ Foto: Staatskanzlei
 
 
 
REGIO.news - Ordensverleihung

Höchste Auszeichnung des Saarlandes – Ministerpräsident Tobias Hans verleiht Gudrun Pink den Saarländischen Verdienstorden

Im Rahmen einer Feierstunde in der Staatskanzlei zeichnete Ministerpräsident Tobias Hans am Sonntag, 7. November 2021, die ehemalige Präsidentin des saarländischen Hotel- und Gaststättenverbandes, Gudrun Pink, mit dem Saarländischen Verdienstorden aus.

In seiner Ansprache würdigte der saarländische Regierungschef die besonderen Verdienste der Ordensträgerin. „Seit Jahrzehnten setzt sich Gudrun Pink für die Belange der saarländischen Gastronomen und Hoteliers ein. Mit großem Engagement hat sie als langjährige Präsidentin des saarländischen DEHOGA-Verbandes die Interessen von rund 4.500 Gastronomiebetrieben vertreten. Ihr Hauptaugenmerk lag dabei bei der Fachkräftegewinnung und Nachwuchsförderung. Mit ihren kreativen Ideen und ihrer Beharrlichkeit hat sie die Gastronomiebranche maßgeblich unterstützt und damit den Tourismus im Saarland nach vorne gebracht. Gudrun Pink hat mit ihrem ehrenamtlichen Engagement nachhaltig das wirtschaftliche Leben in unserem Land mitgeprägt und Maßstäbe gesetzt, wie man Verantwortung in unserer Gesellschaft übernehmen kann. Mit der heutigen Auszeichnung des Saarländischen Verdienstordens erfährt ihr langjähriges und von nachhaltigem Erfolg gekennzeichnetes Engagement eine gebührende Anerkennung.“

Als gelernte Restaurantfachfrau und Besitzerin eines Familienhotels war Gudrun Pink mehr als 40 Jahre ehrenamtlich beim Deutschen Hotel- und Gaststättenverband tätig. 1996 wurde sie Präsidentin des DEHOGA. Dieses Amt übernahm 2020 ihr Nachfolger Michael Buchna. Zudem war sie langjähriges Mitglied der Tarifkommission ihres Verbandes und arbeitete in dieser Funktion mit der Gewerkschaft NGG eng zusammen. Zu Beginn ihrer Präsidentschaft beim DEHOGA steckte die Gastronomie- und Tourismusbranche im Saarland noch in den Kinderschuhen. Heute beschäftigt die Hotellerie und Gastronomie im Saarland rund 16.000 Fachkräfte und Auszubildende.

Nach oben