Saarland – Saarlands Kinderschutz bundesweit einmalig!

Von |2022-02-16T15:23:36+01:00Februar 16th, 2022|

REGIO.news - Merzig-Wadern

Saarlands Kinderschutz bundesweit einmalig!

Mit der Einrichtung der „Kommission Kinderschutz im Saarland“ verfolgte Familien- und Jugendministerin Monika Bachmann gemeinsam mit Staatssekretär Stephan Kolling das Ziel, den Schutz des Wohls von Kindern und Jugendlichen sowie die Förderung ihrer körperlichen, geistigen und seelischen Entwicklung zu verbessern.

Im Juni 2021 wurde unter www.kinderschutz-im-saarland.de eine landesweit flächendeckend verfügbare E-Learning-Plattform mit spezialisierten Fortbildungsmodulen für unterschiedliche Fachdisziplinen implementiert.

„Das Thema Kinderschutz liegt uns sehr am Herzen. Die Verbesserung der Zusammenarbeit aller beteiligten Fachdisziplinen ist für den Kinderschutz ein wichtiger Schritt. Mit der gemeinsamen E-Learning-Plattform bekommen alle Fachkräfte ein passendes Fortbildungsangebot. Für die saarländischen Fachkräfte ist die Teilnahme an den Kursen kostenfrei. Mit der Einführung des Kinderschutz-Newsletter, der über das Kinderschutzportal abonniert werden kann, haben wir seit Juni 2021 ein geeignetes Instrument, um die Vernetzung innerhalb der saarländischen Kinderschutzlandschaft zu unterstützen. Auch die verbindliche Implementierung von Schutzkonzepten in Einrichtungen, in denen sich Kinder und Jugendliche aufhalten, in der Eingliederungs- und Altenhilfe, sowie in Krankenhäusern und Kinderkliniken trägt erheblich zum Schutz unserer Kinder bei“, betonen Bachmann und Kolling gemeinsam.

„Die hohe Teilnahme an den E-Learning-Kursen zeigt, wie wichtig das Thema Kinderschutz ist und dass alle Kinder den vollen Schutz verdient haben“, unterstreicht Ministerin Bachmann abschließend.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Friedrichsthal – Spatenstich für Erweiterungsbau an der Hoferkopfschule in Bildstock!

20.05.2022 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport/ Foto: MIBS Innenminister Reinhold Jost bei Spatenstich für Erweiterungsbau an der Hoferkopfschule in Bildstock Am Donnerstag, 19. Mai 2022, hat Innenminister Reinhold Jost den Spatenstich für einen Erweiterungsbau an der Hoferkopfschule in Bildstock gesetzt. Die Maßnahme wurde vom Innenministerium mit [...]

Saarlouis – Landkreisverwaltung sammelt 5700 Euro Spenden für Ukraine-Hilfe!

19.05.2022 Quelle: Pressemitteilung Landkreis Saarlouis/ Foto: Sylvia Schäfer   Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Landkreisverwaltung sammeln 5700 Euro Spenden für Ukraine-Hilfe Die beachtliche Summe von rund 5700 Euro ist kürzlich bei einer Mitarbeiter-Benefizveranstaltung am Saarlouiser Landratsamt für die Ukraine-Hilfe der Malteser in Saarlouis zusammengekommen. Unter dem Motto "Gemeinsam für den Frieden" hatte [...]

Saarbrücken – FCS verpflichtet Rabihic!

17.05.2022 Quelle/Bild: Pressemitteilung 1.FC Saarbrücken   FCS verpflichtet Rabihic Der 1. FC Saarbrücken verstärkt mit Kasim Rabihic seine Offensivabteilung. Der 29-jährige hatte die vergangene Saison beim SC Verl unter Vertrag gestandenund steuerte dort in 32 Spieleinsätzen 5 Tore bei. Insgesamt kommt der 1,77m große Flügelspieler auf 68 Einsätze in der [...]

Saarbrücken – NLZ startet Kooperation mit „Simon – Coaching & Consulting“!

17.05.2022 Quelle/Bild: Pressemitteilung 1.FC Saarbrücken   FCS verpflichtet Torwart Tim Paterok Die erste Neuverpflichtung für die kommende Saison steht fest. Der 1. FC Saarbrücken hat den 29-jährigen Stammtorwart des Regionalligisten VfR Aalen Tim Paterok für zwei Jahre unter Vertrag genommen. „Wir haben unsere Torhüter-Situation genau analysiert und sind gemeinsam mit [...]

Saarland – Bundesweit ersten ökumenischen Kita mit 2 Millionen Euro gefördert!

Von |2022-01-26T14:07:12+01:00Januar 26th, 2022|

24.01.2022 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Bildung und Kultur
 

Bildungsministerium fördert Neubau der bundesweit ersten ökumenischen Kita im Saarland mit mehr als 2 Millionen Euro

Die bundesweit erste Ökumenische Kita im Saarland befindet sich in Niederlinxweiler und bekommt zusätzliche Betreuungsplätze. Das Ministerium für Bildung und Kultur (MBK) unterstützt die bilinguale Einrichtung, in der die französische Sprache zum Kita-Alltag gehört, mit 2.216.800 Euro.

In der Ökumenischen Kita der Evangelischen Gesamtkirchengemeine St. Wendel und der Katholischen Pfarreiengemeinschaft St. Wendelin soll es künftig mehr Betreuungsplätze geben. Damit auch genügend Räumlichkeiten zur Verfügung stehen, planen die Kirchengemeinden einen gemeinsamen Ersatzneubau. In vier altersgemischten und zwei Regelgruppen sollen nach Abschluss der Baumaßnahmen zukünftig 24 Krippen- und 98 Kindergartenplätze zur Verfügung stehen. Durch die Baumaßnahmen entstehen demnach zwölf neue Krippen- und zwei neue Kindergartenplätze.

Das bestehende Kitagebäude wird während der Bauphase weiterhin genutzt und nach dem Umzug abgerissen. Der Ersatzneubau beider Einrichtungen entsteht auf dem Gelände der evangelischen Kirche. Im Rahmen der Planung dieser Baumaßnahme wurde auf Initiative von Bildungsministerin Streichert-Clivot hin auch das Konzept der Selbstkocherküche im Saarland etabliert.

Bildungsstaatssekretär Jan Benedyczuk: „Kitas sind extrem wichtig für die Entwicklung unserer Jüngsten und natürlich auch die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Deshalb müssen Kitas und die Menschen, die hier mit unseren Kindern arbeiten, bestmöglich ausgestattet sein und es müssen ausreichend Räumlichkeiten zur Verfügung stehen. Unsere Kitas leisten zudem einen wichtigen Beitrag zur Mehrsprachigkeit im Saarland. 250 und damit mehr als die Hälfte der Kitas im Land arbeiten inzwischen bilingual, hier gehört die französische Sprache fest zum Kita-Alltag. Auch 71 der bundesweit 179 Élysee-Kitas befinden sich im Saarland, in keinem anderen Bundesland sind es mehr. Ich freue mich sehr, dass die Kita St. Martin sich in diesem Jahr ebenfalls als Élysee-Kita zertifizieren lassen möchte. “

Die Investitionen zur Schaffung zusätzlicher Betreuungsplätze in der Kindertageseinrichtung werden aus dem zweiten saarländischen Landesprogramm zur Schaffung zusätzlicher Betreuungsplätze in Kindertageseinrichtungen und in der Kindertagespflege sowie für substanzerhaltende Sanierungsmaßnahmen von Kindertageseinrichtungen ermöglicht.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Friedrichsthal – Spatenstich für Erweiterungsbau an der Hoferkopfschule in Bildstock!

20.05.2022 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport/ Foto: MIBS Innenminister Reinhold Jost bei Spatenstich für Erweiterungsbau an der Hoferkopfschule in Bildstock Am Donnerstag, 19. Mai 2022, hat Innenminister Reinhold Jost den Spatenstich für einen Erweiterungsbau an der Hoferkopfschule in Bildstock gesetzt. Die Maßnahme wurde vom Innenministerium mit [...]

Saarlouis – Landkreisverwaltung sammelt 5700 Euro Spenden für Ukraine-Hilfe!

19.05.2022 Quelle: Pressemitteilung Landkreis Saarlouis/ Foto: Sylvia Schäfer   Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Landkreisverwaltung sammeln 5700 Euro Spenden für Ukraine-Hilfe Die beachtliche Summe von rund 5700 Euro ist kürzlich bei einer Mitarbeiter-Benefizveranstaltung am Saarlouiser Landratsamt für die Ukraine-Hilfe der Malteser in Saarlouis zusammengekommen. Unter dem Motto "Gemeinsam für den Frieden" hatte [...]

Saarbrücken – FCS verpflichtet Rabihic!

17.05.2022 Quelle/Bild: Pressemitteilung 1.FC Saarbrücken   FCS verpflichtet Rabihic Der 1. FC Saarbrücken verstärkt mit Kasim Rabihic seine Offensivabteilung. Der 29-jährige hatte die vergangene Saison beim SC Verl unter Vertrag gestandenund steuerte dort in 32 Spieleinsätzen 5 Tore bei. Insgesamt kommt der 1,77m große Flügelspieler auf 68 Einsätze in der [...]

Saarbrücken – NLZ startet Kooperation mit „Simon – Coaching & Consulting“!

17.05.2022 Quelle/Bild: Pressemitteilung 1.FC Saarbrücken   FCS verpflichtet Torwart Tim Paterok Die erste Neuverpflichtung für die kommende Saison steht fest. Der 1. FC Saarbrücken hat den 29-jährigen Stammtorwart des Regionalligisten VfR Aalen Tim Paterok für zwei Jahre unter Vertrag genommen. „Wir haben unsere Torhüter-Situation genau analysiert und sind gemeinsam mit [...]

Saarland – Woche für mehr Lebensmittelwertschätzung mit Schulaktionen fand positive Resonanz!

Von |2021-10-14T20:15:18+02:00Oktober 14th, 2021|

13.10.2021 | Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Bildung und Kultur/ Foto: Lisa Kron

Woche für mehr Lebensmittelwertschätzung mit vielen Schulaktionen fand positive Resonanz – Minister Jost will Bildungsangebote weiter unterstützen

Bereits zum vierten Mal hat das Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz an der bundesweiten Aktionswoche „Deutschland rettet Lebensmittel!“ teilgenommen. „In diesem Jahr haben wir den Fokus auf Schulen gelegt. Denn wie wir mit Lebensmitteln umgehen, welchen Wert sie für uns haben und wie viel Wertschätzung wir den Erzeugerinnen und Erzeugern entgegenbringen, all das wird bereits im Kindesalter erlernt. Kindertageseinrichtungen und Schulen sind neben dem Elternhaus Orte, an denen Wissen und Werte vermittelt werden. Daher haben wir im Rahmen der diesjährigen Aktionswoche Bildungsangebote in Schulen finanziert“, so Minister Reinhold Jost.

Das Interesse war groß: Insgesamt wurden durch die beteiligten Bildungspartner – Verbraucherzentrale des Saarlandes e. V., Landesverband der SaarLandFrauen e. V., Weltveränderer e. V., Netzwerk Entwicklungspolitik Saar e. V. und Fairtrade Initiative e. V. – 45 Unterrichtseinheiten und Workshops durchgeführt, an denen etwa 800 Schülerinnen und Schüler teilnahmen. Thematisch lag der Schwerpunkt aller Unterrichtseinheiten auf der Frage, wie Lebensmittelverschwendung reduziert werden kann.

„Damit man Lebensmittel wertschätzt, muss man einen Bezug zu ihnen haben. Wenn Kinder wissen, wie viel Arbeit dahintersteckt, bis aus Getreide ein Brötchen geworden ist, und wie mühsam es für den Landwirt und seine Kühe ist, bis aus Milch eine Scheibe Käse wird, ist die Hemmschwelle, das Pausenbrot wegzuwerfen, höher“, weiß Theresia Weimar-Ehl von der Verbraucherzentrale des Saarlandes. Dem stimmt auch Harald Kreutzer vom Verein Weltveränderer zu: „Während unserer Online-Rallye konnten Diskussionen darüber angeregt werden, dass hinter jeder Schokolade, hinter jedem gebackenen Brot ein Mensch steckt, der einen fairen Preis für gute Produkte haben möchte. Gleichzeitig kann man als Konsument aber auch einiges an Geld sparen, wenn man darauf achtet, dass der Wochenendeinkauf auch tatsächlich verzehrt wird und nicht teilweise in der heimischen Mülltonne landet.“

Minister Jost ist erfreut über die Resonanz: „Uns haben viele positive Rückmeldungen sowohl von den Schulen als auch von den beteiligten Bildungspartnern erreicht. Deshalb werden wir weitere Finanzmittel bereitstellen, um bis zum Ende des Jahres zusätzliche Unterrichtseinheiten und Workshops durch unsere Bildungspartner anzubieten. Den Schulen entstehen dabei keine Kosten. An dieser Stelle danke ich allen saarländischen Akteurinnen und Akteuren für ihr Engagement.“

Die Verbraucherzentrale des Saarlandes und das Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz laden zudem alle saarländischen Schulen dazu ein, sich am Rezeptwettbewerb „Kreative Resteküche“ zu beteiligen.

Gesucht werden leckere Resterezepte und kreative Tipps zur Resteverwertung.  Die Teilnahme ist bis 28. November 2021 möglich. Weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie unter: https://bit.ly/Wettbewerbe-Ernaehrung-SL.

Nach oben