St. Ingbert – St. Ingberter Blühsamentütchen mit mehrjähriger Blühmischung!

Von |2022-06-21T21:38:56+02:00Juni 21st, 2022|

20.06.2022 Quelle: Pressemitterilung Stadt St. Ingbert/ Foto: Giusi Faragone
 
 
 
 
 
 
 
 
 

St. Ingberter Blühsamentütchen mit mehrjähriger Blühmischung

Die Stadt St. Ingbert verschenkt Blühsamentütchen mit artenreichen Blühmischungen, um das Nahrungsangebot und die Lebensraumvielfalt für Insekten und Vögel im Stadtgebiet und den Stadtteilen zu fördern.

Mit Unterstützung der Biosphären-Stadtwerke St. Ingbert GmbH und des Garten- und Landschaftsbaubetriebes Wagner & Günther wurden beim Integrationsbetrieb Haseler Mühle in Neunkirchen Blühsamentütchen mit der Mischung „Blühende Landschaft“ beschafft. Mit der mehrjährigen Blühmischung von heimischen Wildpflanzen aus Regio-Saatgut können bereits kleinste Grünflächen zu wertvollen Lebensräumen für Insekten und Vögel werden.

Ab sofort liegen die Samentütchen in der Stadtbücherei und im Eingangsbereich des Rathauses zu den Öffnungszeiten kostenlos aus.

Solange der Vorrat reicht, kann pro Haushalt ein Tütchen mitgenommen werden.

Weiterhin sind alle St. Ingberter Bürgerinnen und Bürger, die gerne naturnah gärtnern, eingeladen, am Gartenwettbewerb teilzunehmen. Dieser läuft noch bis zum 30. Juni 2022. Weitere Informationen zum Wettbewerb gibt es hier: https://www.st-ingbert.de/nachhaltig-und-fair/gartenwettbewerb-2022.html

Püttlinger Pflanzaktion gegen Demenz!

Von |2021-03-31T12:17:25+02:00März 29th, 2021|

Pressemitteilung Stadt Püttlingen

 Vergiss-mein-nicht: Aktion macht auf Demenz aufmerksam

Auch in diesem Jahr blühen wieder „Vergiss mein nicht“ in der Stadt Püttlingen, um auf das Thema Demenz aufmerksam zu machen.

Zu der Pflanzaktion, die erstmals 2019 stattfand, lud das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie ein. Dieser Einladung sind die Stadt Püttlingen zusammen mit dem Demenzverein im Köllertal und der Landesfachstelle Demenz gerne gefolgt. In diesem Jahr stellte die evangelische
Kirchengemeinde im Kirchhof vor der Martinskirche in Köllerbach eine Fläche für die violett blühenden Pflänzchen zur Verfügung.

Nicht nur Menschen mit Demenz sind von der Krankheit betroffen

„Nicht nur Menschen mit Demenz sind von der Krankheit betroffen. Auch ihre Angehörigen tragen dieses Schicksal mit und meistern tagtägliche Herausforderungen, die eine Demenz mit sich bringt. Mit der Aktion möchten wir auf alle Betroffenen aufmerksam machen und das Thema mehr in den Fokus
unserer Gesellschaft rücken“, so Bürgermeisterin Denise Klein bei der Pflanzaktion am 18.03.2021.

Laut Deutscher Alzheimer Gesellschaft e.V. leben in Deutschland rund 1,6 Millionen Menschen mit Demenz. Aufgrund des demografischen Wandels ist die Tendenz steigend. Bei Fragen und Anliegen zum Thema Demenz können Sie sich gerne an den Demenz-Verein im Köllertal (06898/6940690) oder an das Seniorenbüro der Stadt Püttlingen (06898/691187) wenden.

REGIO.news - Püttlinger Pflanzaktion gegen Demenz

Nach oben