St. Ingbert – Gewässerexkursion mit der vhs Nebenstelle Rohrbach/Hassel

Von |2021-05-28T11:16:58+02:00Mai 28th, 2021|

Die vhs-Nebenstelle Rohrbach/Hassel bietet wieder eine naturkundliche Wanderung mit Gewässerexkursion am Glashütter Weiher an. Die Veranstaltung findet am Samstag, 12. Juni um 14 Uhr, unter der Leitung von Jörg Schuh statt.

An drei Gewässern werden Proben genommen und analysiert. Die Teilnehmer führen u.a. Wasser- und Bodenuntersuchungen nach vorheriger Anweisung eigenständig durch. Dabei können verschiedene Methoden angewandt werden: die elektronische, das PH-Meter, Teststreifen und alle Reagenzien. Tiere und Pflanzen werden nach ihrer Art bestimmt und ihre Rollen in der Natur werden erklärt. Auf die verschiedenen Lebensräume – Weiher, Bach, Tümpel, Quellen, Auwald und saurer Fichtenwald – und ihre Funktionen wird ebenfalls eingegangen.

Die Landschaft und Natur um den Glashütter Weiher ist in unserer Region einzigartig. So entdecken die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die für jeden Lebensraum charakteristischen Pflanzen und Tiere. Dabei gilt: Was man kennt, schützt man! Nach der Exkursion haben die Teilnehmer erste Grundkenntnisse, um vielleicht sogar im eigenen Garten ein kleines Biotop anzulegen.

Ausstattung wie Sieb, Behälter und Untersuchungsutensilien werden vom Dozenten zur Verfügung gestellt. Notizblock und Stift sind von Vorteil. Der Dozent ist promovierter Chemiker und Umweltgutachter. Die Veranstaltung ist auf zehn Teilnehmer begrenzt. Für die Nutzung der Reagenzien (Mess-Utensilien) wird eine Gebühr von 1,50 Euro erhoben.

Die Bildungsveranstaltung wurde von der Abteilung „Ordnungsaufgaben“ genehmigt. Treffpunkt ist auf dem hinteren Parkplatz (Glashütter Hof). Die Teilnahme ist kostenlos.

Bitte um schriftliche Anmeldung über das Kursportal der Stadt St. Ingbert: vhs.sanktingbert.de oder per Anmeldeformular. Rückfragen: 06894/5908933 oder 13-728, per Mail: vhs-hassel@gmx.de.

Stadtführung St. Ingbert vhs

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Quierschied – Neue E-Säule installiert!

19.01.2022 Quelle: Pressemitteilung Stadt Quierschied/ Foto: Gemeinde Offizielle Inbetriebnahme einer weiteren E-Ladesäule der energis GmbH in der Gemeinde Quierschied Die Zahl der zugelassenen E-Fahrzeuge im Saarland wächst und so wächst auch die Ladeinfrastruktur vor Ort kontinuierlich mit. Am 18. Januar 2022 wurde im Quierschieder Gemeindebezirk Fischbach-Camphausen, an der Fischbachhalle, eine weitere neue [...]

Homburg – Neues Buch zum „Humborjer Dialekt“!

18.01.2022 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Homburg Neues Buch zum „Humborjer Dialekt“ Heinz Hollinger überreicht Exemplar an Bürgermeister Michael Forster Im Oktober 1981 wurde die Homburger Monatszeitschrift „Bagatelle“ von Heinz Hollinger gegründet, der seine Publikation über mehrere Jahrzehnte herausbrachte. Schon in den Anfangsjahren beschäftigte sich der Herausgeber und Redakteur eingehend mit [...]

Homburg – Fördermittel für lokale Projekte!

18.01.2022 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Homburg Fördermittel für lokale Projekte in der Stadt Homburg „Partnerschaft für Demokratie“ unterstützt Vereine und Organisationen Viele Vereine, gemeinnützige Einrichtungen und Schulen engagieren sich in Homburg für das demokratische Zusammenleben. Sie schaffen Begegnung und Austausch zwischen den Menschen, fördern die Teilhabe und sensibilisieren gegen Extremismus [...]

St. Ingbert – Veranstaltungen der Biosphären-vhs Gesundheitskurse

Von |2021-05-21T14:22:18+02:00Mai 21st, 2021|

Online-Kurs der Biosphären-VHS: „Feldenkrais“

Die Biosphären-VHS St. Ingbert bietet ab Mittwoch, 02. Juni, jeweils von 18 bis 19:30 Uhr, den Online-Kurs „Meditation“ an. Der Kurs umfasst drei Termine und findet unter der Leitung von Claudia Verhoeven statt.

In der Meditation geht es darum, Gedanken zur Ruhe zu bringen und ins innere Gleichgewicht zu gelangen. Gerade hochsensible Menschen erleben sehr intensive Gedanken und Gefühle und nehmen Vieles bewusster wahr. Meditation ist der Schlüssel für positives Denken, inneren Frieden, Kreativität und Lebensfreude. Sie hilft, mit schwierigen Situationen gelassener umzugehen. Es werden verschiedene Meditationstechniken angewandt. Die Teilnehmer werden so in die wunderbar entspannende, belebende und entschleunigende Welt der Meditation geführt.

Die Biosphären-VHS St. Ingbert bietet ab Mittwoch, 09. Juni, jeweils von 18 bis 19:30 Uhr, den Online-Kurs „Yoga für den Rücken“ an. Der Kurs umfasst zehn Termine und findet unter der Leitung von Heike Backes statt.

Yoga ist ein Weg, um Harmonie von Körper, Geist und Seele herzustellen und zu erhalten.

Dieser Kurs richtet sich an Teilnehmer, die ihre Rückenmuskulatur kräftigen und stressbedingte Rücken-, Nacken- und Kopfschmerzen lindern möchten.

Unterschiedliche Atemübungen und die sanften und regenerierenden Asanas (Körperübungen) dehnen den Körper, der Geist wird ruhiger und kann sich entspannen.

Um Anmeldung zu den Kursen wird gebeten. Weitere Informationen bei der Geschäftsstelle der Biosphären-VHS St. Ingbert, Kaiserstraße 71, Tel. 06894/13-728, Fax: 06894/13-722 oder vhs@st-ingbert.de.

St. Ingbert Biosphären vhs

St. Ingbert – Veranstaltungen der Biosphären-vhs Onlinekurs

Von |2021-05-21T13:56:45+02:00Mai 21st, 2021|

Online-Kurs der Biosphären-VHS: „Feldenkrais“

Die Biosphären-VHS St. Ingbert bietet ab Dienstag, 25. Mai, jeweils von 18 bis 19:30 Uhr, den Online-Kurs „Feldenkrais – Bewusstheit durch Bewegung“ an. Der Kurs umfasst zehn Termine und findet unter der Leitung von Axel Jennewein statt.

Diese Bewegungsmethode ermöglicht das Erforschen neuer Bewegungsalternativen, die für die eigene anatomische Struktur von Vorteil sind. Unbewusste Bewegungsgewohnheiten, die nicht förderlich sind, werden innerhalb der verbal angeleiteten Bewegungslektionen aufgespürt.

Im Rahmen der methodisch aufgebauten Bewegungseinheiten werden den Teilnehmenden Spür- und Beobachtungsfragen gestellt. Diese schulen die Bewusstheit für alle Körperpartien und deren motorisches Zusammenspiel. Die Sensibilität für das eigene Bewegungsverhalten und die Wahrnehmungsfähigkeit werden dadurch verfeinert.

Die Kursteilnehmer lernen, neue Bewegungsmuster auf angenehme, leichte Weise auszuführen und kommen somit in die Lage, sich ohne unnötigen Kraftverlust zu bewegen. Aufgrund der Tatsache, dass achtsame Bewegung und körperliche Flexibilität mit Spüren, Fühlen und Denken verbunden sind, können die neu erworbenen Fähigkeiten in andere Lebensbereiche des Alltags übertragen werden. Die Lebensqualität kann sich positiv verändern.

Das Seminar ist für Anfänger und Fortgeschrittene jeden Alters und jeder körperlicherer Konstitution geeignet.
Zum Online-Seminar werden bequeme Kleidung und warme Socken benötigt.

Um Anmeldung wird gebeten. Weitere Informationen bei der Geschäftsstelle der Biosphären-VHS St. Ingbert, Kaiserstraße 71, Tel. 06894/13-728, Fax: 06894/13-722 oder vhs@st-ingbert.de.

St. Ingbert Biosphären vhs

St. Ingbert – Mal-Workshop mit der VHS-Nebenstelle Rohrbach/Hassel

Von |2021-05-17T11:30:40+02:00Mai 4th, 2021|

Aquarell und Acryl Mal-Workshop 

Die VHS Nebenstelle Rohrbach/Hassel bietet allen Interessierten am Samstag, 15. Mai von 10 – 14 Uhr, einen Mal-Workshop (Aquarell und/oder Acryl) an.

Unter Anleitung von Dozentin Margit Daut können sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene bei gutem Wetter verschiedene Motive im Garten des Kulturhauses malen. Dieser Workshop ist der Auftakt zu der Reihe „Malen von St. Ingberter Motiven“, weitere Termine sind angedacht.

Schritt für Schritt werden Grundtechniken vermittelt, miteinander kombiniert, geübt und vertieft. Der Umgang mit Farben, die Theorie der Farbenlehre, die Einteilung der Flächen sowie die Perspektive werden vermittelt. Es können vorhandene Materialien mitgebracht werden. Die Malerei bietet viele Gestaltungsmöglichkeiten, mit denen sich die Teilnehmer malerisch oder experimentell ausleben können.

Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt und die Veranstaltung kann daher problemlos unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln durchgeführt werden.

Anmeldung im Kursportal: vhs-sanktingbert.de. Rückfragen: vhs-hassel@st-ingbert.de, Telefon 06894/5908933 oder 13-728.

Stadtführung St. Ingbert vhs

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Quierschied – Neue E-Säule installiert!

19.01.2022 Quelle: Pressemitteilung Stadt Quierschied/ Foto: Gemeinde Offizielle Inbetriebnahme einer weiteren E-Ladesäule der energis GmbH in der Gemeinde Quierschied Die Zahl der zugelassenen E-Fahrzeuge im Saarland wächst und so wächst auch die Ladeinfrastruktur vor Ort kontinuierlich mit. Am 18. Januar 2022 wurde im Quierschieder Gemeindebezirk Fischbach-Camphausen, an der Fischbachhalle, eine weitere neue [...]

Homburg – Neues Buch zum „Humborjer Dialekt“!

18.01.2022 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Homburg Neues Buch zum „Humborjer Dialekt“ Heinz Hollinger überreicht Exemplar an Bürgermeister Michael Forster Im Oktober 1981 wurde die Homburger Monatszeitschrift „Bagatelle“ von Heinz Hollinger gegründet, der seine Publikation über mehrere Jahrzehnte herausbrachte. Schon in den Anfangsjahren beschäftigte sich der Herausgeber und Redakteur eingehend mit [...]

Homburg – Fördermittel für lokale Projekte!

18.01.2022 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Homburg Fördermittel für lokale Projekte in der Stadt Homburg „Partnerschaft für Demokratie“ unterstützt Vereine und Organisationen Viele Vereine, gemeinnützige Einrichtungen und Schulen engagieren sich in Homburg für das demokratische Zusammenleben. Sie schaffen Begegnung und Austausch zwischen den Menschen, fördern die Teilhabe und sensibilisieren gegen Extremismus [...]

St. Ingbert – Veranstaltungen der Biosphären-vhs im Mai

Von |2021-05-19T14:17:06+02:00April 27th, 2021|

Veranstaltungskalender Mai der VHS St. Ingbert

Anmeldung für alle aufgeführten Veranstaltungen bei Frank Ehrmantraut, 06894/13-726 oder vhs@st-ingbert.de

Die Veranstaltungen finden nur unter Einhaltung der aktuellen Corona-Bestimmungen statt.
Falls ein Termin kurzfristig abgesagt oder verschoben werden muss, werden die angemeldeten Teilnehmer informiert und für einen späteren Termin vorgemerkt.

St. Ingbert vhs Waldbaden

Samstag, 08. Mai, bietet die Biosphären-vhs St. Ingbert von 14 bis 16 Uhr
„Waldbaden – Gesundheit und Entspannung tanken“ unter der Leitung von Gerlinde Meyer an.  

Hätten Sie gedacht, dass man im Wald baden kann? Der Wald ist durch seine reine Luft eine Quelle der Entspannung. Bei einem Spaziergang und verschiedenen Achtsamkeitsübungen nehmen wir mit all unseren Sinnen die Ruhe des Waldes wahr und bauen dabei Stress ab und entspannen. Je nach Witterung sind gutes Schuhwerk und den Temperaturen angepasste Kleidung mitzubringen.

Treffunkt ist am Parkplatz Elstersteinpark, Elversberger Straße 55.
Je nach Witterung sind gutes Schuhwerk und den Temperaturen angepasste Kleidung mitzubringen.
Die Teilnahmegebühr beträgt 8 Euro.
Weitere Termine: 15. und 29. Mai

Stadtführung St. Ingbert vhs

Samstag, 08. Mai, 15 bis 17 Uhr
Stadtteilrundgang:
 „Oberwürzbach, ein Arbeiter- und Bauerndorf in der Biosphäre“ mit Alois Ohsiek statt. Treffpunkt ist die Ortsmitte in Reichenbrunn.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Stadtteilführung mit kultur- und siedlungsgeschichtlichen Aspekten durch das 830-jährige Oberwürzbach mit seinen drei Ortsteilen Reichenbrunn, Oberwürzbach und Rittersmühle. Was gibt es in Oberwürzbach schon zu sehen? Man darf überrascht sein! Oft fehlt selbst den Einheimischen der Blick für das immer schon Dagewesene.

Donnerstag, 27. Mai von 18 bis 20 Uhr
Workshop „Wirksames Deodorant aus 100% natürlichen Zutaten selbst herstellen“

Die Veranstaltung findet im Kulturhaus, Annastr. 30, unter der Leitung von Lilian Franz statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 7 €.

Frisch und angenehm riechen ohne gesundheitsschädliche Aluminiumsalze – das ist es, was wir uns wünschen. Mit nur wenigen Zutaten, angereichert mit hautpflegenden Pflanzenextrakten aus selbst gesammelten Heilkräutern der Biosphäre, stellen wir ein Deodorant her, das zuverlässig wirkt – egal ob im Büro oder beim Sport. Ergänzt durch ein paar Tropfen kostbarstes, naturreines, ätherisches Öl kann der individuelle Lieblingsduft kreiert werden. Die entstehenden Materialkosten (inkl. Sprühfläschchen) in Höhe von 6 € werden direkt bei der Dozentin bezahlt.

Stadtführung St. Ingbert vhs
Stadtführung St. Ingbert vhs

Samstag, 29. Mai, 15 bis 17 Uhr Rundgang „Der Alte Friedhof

Geführt von Dozentin Dr. Susanne Nimmesgern, Treffpunkt ist an der Kapelle, die Teilnahme ist kostenlos.

Der Alte Friedhof in St. Ingbert wurde 1820 angelegt und besitzt neben der Kapelle aus dem 18. Jahrhundert eine Reihe bemerkenswerter Grabdenkmäler. Ihm angeschlossen ist der Jüdische Friedhof, der 1888 von der anwachsenden israelitischen Gemeinde angelegt wurde. Bei einem geführten Rundgang werden Geschichten und Anekdoten über bekannte St. Ingberter Bürger und ihr Leben in den letzten zwei Jahrhunderten lebendig.

Nach oben