Neunkirchen – Kreisstadt führt zum 1. Juni Baumgräber ein

Von |2021-05-27T12:24:07+02:00Mai 27th, 2021|

26.05.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Neunkirchen/ Foto: Nikolaus Schneider

Kreisstadt Neunkirchen führt zum 1. Juni Baumgräber ein

Die Kreisstadt Neunkirchen führt zum 1. Juni auf dem Zentralfriedhof Furpach, dem Friedhof Wiebelskirchen und dem Friedhof Wellesweiler Baumgräber ein. Sollten die Baumgräber im nächsten halben Jahr angenommen werden, kann auch auf den kleineren Friedhöfen diese Grabart angeboten werden. Die Baumbestattungen der Ascheurnen sind an neu gepflanzten Bäumen möglich. Die Stadt hat vorerst drei Lindenbäume, einen Ahornbaum und einen Amberbaum beschafft.

„Das neue Angebot ist ein wichtiger Schritt in Richtung moderne Bestattungsart. Mit den Baumgräbern können wir die 19. Grabart in Neunkirchen anbieten. Immer mehr Menschen wollen unter einem Baum in einer Urne bestattet werden. Daher war die Einführung eine richtige Entscheidung“, sagte Bürgermeisterin Lisa Hensler.

Um die neu gepflanzten Bäume wird ein Kreis mit einem Durchmesser von bis zu fünf Metern mit Rindenmulch angelegt und mit einer Randeinfassung versehen. In diesem Kreis können bei der Erstbelegung 24 Urnen beigesetzt werden. Ein späterer Erwerb einer weiteren Stelle am gleichen Baum für die Beisetzung des Ehe- bzw. Lebenspartners ist möglich.

Die Urne muss aus biologisch, leicht verrottbarem Material bestehen. In einem Baumgrab sind Grabsteine, Grabschmuck und sonstige Grabbepflanzungen nicht zugelassen. Zur Kennzeichnung der Grabstätte wird am Rand der Fläche eine Granitstele aufgestellt. Auf Wunsch der Angehörigen kann ein Schild mit dem Namen des bzw. der Verstorbenen angebracht werden.

Weitere Informationen und Kontakt: Kreisstadt Neunkirchen, Abteilung für Friedhofsverwaltung, Tel. (06821) 202-602, E-Mail friedhofsverwaltung(at)neunkirchen.de

REGIO.news Baumgräber
vlnr.: Andreas Bies (Leiter Friedhofsverwaltung), Bürgermeisterin Lisa Hensler, Stephan Limbach (Meister Zentralfriedhof)

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Saarland – Ernennung von 10 neuen Anwärtern im mittleren Justizvollzugsdienst !

01.07.2022 Quelle: Pressemitteilung JVA Saarbrücken/ Foto: JVA Saarbrücken Ernennung von 10 neuen Anwärtern im mittleren Justizvollzugsdienst Staatssekretär Dr. Jens Diener: „Engagierte Beamtinnen und Beamte im Justizvollzugsdienst sind die Basis für eine erfolgreiche Resozialisation straffällig gewordener Menschen.“ In Anwesenheit der Anstaltsleitungen der beiden Justizvollzugsanstalten, Matthias Widmaier (stellvertretender Leiter der JVA Saarbrücken) und [...]

Saarland – Hohe Auszeichnung für langjährigen Leiter der Bergkapelle des Saarlandes !

29.06.2022 Quelle: Pressemitteilung Saarländische Staatskanzlei/ Foto: Staatskanzlei/Pf Hohe Auszeichnung für langjährigen Leiter der Bergkapelle des Saarlandes Im Rahmen einer Feierstunde in der Staatskanzlei überreichte Ministerpräsidentin Anke Rehlinger am Donnerstag, 30. Juni 2022, dem langjährigen Vorsitzenden und Leiter der Bergkapelle des Saarlandes, Hans-Georg Schmitt, das Bundesverdienstkreuz am Bande. In ihrer Ansprache würdigte die [...]

Blieskastel – Neue Fahrradboxen für die Stadt !

30.06.2022 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Umwelt, Klima, Mobilität, Agrar und Verbraucherschutz/ Foto: Sven Klein Neue Fahrradboxen für Blieskastel Mobilitäts-Staatssekretär Sebastian Thul überreicht Zuwendungsbescheid in Höhe von 23.400 Euro Um den Ausbau des Radverkehrs im Saarland voranzubringen, unterstützen Bund und Land die Kommunen gezielt bei einzelnen Maßnahmen, die das bestehende Netz [...]

Saarland – Justizministerin zum Antrittsbesuch bei der Sozialgerichtsbarkeit!

29.06.2022 Quelle: Pressemitteilung Ministerium der Justiz/ Foto: Ministerium der Justiz Justizministerin Petra Berg zum Antrittsbesuch bei der Sozialgerichtsbarkeit Ministerin Petra Berg: „Die Entscheidungen der Sozialgerichtsbarkeit haben für viele Menschen eine existentielle Bedeutung.“ Justizministerin Petra Berg und Staatssekretär Dr. Jens Diener besuchten am Mittwoch, den 29.06.2022, aus Anlass ihres Amtseintritts die saarländische Sozialgerichtsbarkeit. [...]

Nach oben