Merzig – Die Tigerbooks sind da!

Von |2022-01-10T21:42:03+01:00Januar 10th, 2022|

Leseförderung mit App – neues digitales Kinderbuchangebot der Stadtbibliothek

Mit einer App fördert die Stadtbibliothek Merzig jetzt das Lesen bei Kindern auf digitale Weise: „tigerbooks“ bringt die Geschichten beliebter Kinderbuch-Helden auf Smartphones und Tablets. Dieses neue Angebot für Kinder im Alter von zwei bis zehn Jahren ist für Bibliotheksnutzerinnen und -nutzer ohne Zusatzkosten zugänglich.

Attraktiver macht die App das Lesen vor allem durch zusätzliche Lern- und Lesespiele, Vorlesefunktion, Animationen und Audiorekorder. Die Kinder können in der App selber lesen oder sich den Text vorlesen lassen. Auch Titel auswählen und laden ist ganz einfach. Die Anwendung ist dabei völlig kindersicher, werbefrei und bietet keine Kaufmöglichkeiten. Da die digitalen Kinderbücher online und offline genutzt werden können, ist TigerBooks auch ideal für unterwegs.

Viele beliebte Helden aus den gedruckten Büchern finden die kleinen Leser auch in der TigerBooks-App: Conni, Bibi & Tina, Yakari, das Sams, der Regenbogenfisch, die kleine Raupe Nimmersatt, Prinzessin Lillifee, Pettersson & Findus und die Olchis sind nur einige Beispiele. Für die Qualität der Inhalte stehen Kinderbuchverlage wie Oetinger, Ravensburger, Carlsen oder Kiddinx.

Die App gibt es für Mobilgeräte mit Android- oder iOS-System zum kostenlosen Download bei Google Play oder im Apple AppStore. Bei der Anmeldung wählen die Nutzer und Nutzerinnen den Namen ihrer Bibliothek in einem Ausklappmenü und loggen sich dann mit den Nutzerdaten seiner Bücherei ein. Nun stehen ihnen während der Ausleihdauer von einer Woche circa 6.000 Kinderbuchtitel unbegrenzt zur Verfügung. In dieser Zeit können sich Eltern und Kinder beliebig oft in der App an- und abmelden. Eine erneute Ausleihe des TigerBooks-Zugangs ist nach Ablauf der Frist möglich. Allerdings können auch einmal alle in der Stadtbibliothek vorhandenen Zugänge für die App zur gleichen Zeit „ausgeliehen“ sein.

Möglich wird die digitale Leseförderung durch den Verein Saarland-Bibliotheken e.V., in dem sich Kommunen mit öffentlichen Bibliotheken im Saarland zusammengeschlossen haben, um ihre digitalen Angebote gemeinsam zu stärken. Die Angebote des Vereins werden vom Ministerium für Bildung und Kultur des Saarlandes gefördert.

Weitere Informationen:

Stadtbibliothek Merzig
Martina Walbach
06861/ 85-391
stadtbibliothek@merzig.de

REGIOnews - Merzig

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Ein KunsthandwerkerMarkt der ganz besonderen Art

06.11.2022 Quelle: Fördergemeinschaft Montessori Gemeinschaftsschule/ Foto: Cornelia Holleck-Weithmann Ein KunsthandwerkerMarkt der ganz besonderen Art Am 12. November findet von 11 bis 17 Uhr der 8. Kunsthandwerkermarkt in Friedrichsthal an der Montessori-Gemeinschaftsschule statt. Es ist ein KunsthandwerkerMarkt der ganz besonderen Art. Hier finden sich nicht nur professionelle Stände, sondern auch [...]

Saarland – Schulkinder zeigten tolle Leistungen beim Radfahren !

25.07.2022 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Umwelt/ Foto: Jan Rippel Ministerin Petra Berg bei der Auftaktveranstaltung der Kampagne Stadt- und Schulradeln Saar in Merzig. Schulkinder zeigten tolle Leistungen beim Radfahren – Gewinner der Kampagne Stadt- und Schulradeln Saar stehen fest  Die Grundschule Merzig-Brotdorf ist eine der Gewinnerschulen  beim Schulradeln Saar. [...]

Lebach – Einweihung Fußgängerzone !

02.06.2022 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Lebach/ Foto: Kirsch/Stadt Hohe Verweilqualität in der neuen Lebacher Fußgängerzone Erster Bauabschnitt offiziell freigegeben Die Lebacher Fußgängerzone ist kaum wiederzuerkennen. Hell und grün statt trist und grau. Die dunklen Bodenplatten aus den 1970er Jahren sind verschwunden. Nach eineinhalb Jahren Bauzeit strahlt die neue „City“, wie die Lebacher [...]

*Saarland entdecken* – Rucksack auf und los mit der Wander-App!

Von |2021-05-19T14:41:01+02:00April 22nd, 2021|

20.04.2021 Quelle/ Bild: Open PR Pressemitteilung
 

Weite Wege wandern? Kein Problem mit Wanderfreund.

Ein junges Startup aus Hannover hat eine App für Weitwanderwege in Deutschland entwickelt. Von Live-Streckenberechnungen bis hin zu allen wichtigen Informationen für Outdoor-Begeisterte ist alles dabei. Anfang April wurde die App für Android-Smartphones veröffentlicht, für iOS-User steht bald die erste öffentliche Testversion im AppStore zur Verfügung. Was die meisten Wander-Fans dabei freuen dürfte: Die App ist 2021 komplett kostenlos.

Weitwanderbegeisterte aufgepasst: Endlich kommt eine App auf den Markt, bei der das Wandern von langen Strecken im Fokus steht. Mit der Wanderfreund-App werden Mehrtagestouren nicht mehr zu planerischen Herausforderungen, sondern können spielend leicht mit dem digitalen Wanderfreund-Guide auf dem Smartphone in Angriff genommen werden. Alle wichtigen Informationen finden sich nun gebündelt und übersichtlich in der Hosentasche.

Wanderfreund umfasst die gesamte Streckenführung der schönsten deutschen Weitwanderwege auf digitalen Karten inkl. aller für den Wanderweg relevanten Weginformationen. Zurückzulegende Strecke, Höhenprofil und Live-GPS-Berechnungen aller Wegpunkte machen die in Wanderfreund enthaltenen Informationen zu einem unverzichtbaren Tool für jeden Weitwander-Fan. Dank In-App-Kalkulation können alle Daten offline und somit batterieschonend genutzt werden.

Bekannte Fernwanderwege wie der Rennsteig in Thüringen, der Westweg im Schwarzwald, der Kammweg im Erzgebirge-Vogtland, der Hochrhöner, der Harzer-Hexen-Stieg und weitere sind bereits dabei. Regelmäßig kommen neue Trails hinzu, um den Wanderfreund-Usern möglichst viele der schönsten und bekanntesten Wanderwege Deutschlands anbieten zu können.

Doch was unterscheidet die Wanderfreund-App von anderen Outdoor-Apps wie Komoot oder Outdooractive?

Das Einzigartige an Wanderfreund ist die überragende Datenqualität. Neben der Streckenführung gibt Wanderfreund umfassend Auskunft zu Schutzhütten, Wasserstellen, Übernachtungsmöglichkeiten, Orten/Städten, Einkaufsmöglichkeiten, Sehenswürdigkeiten und enthält eine Vielzahl weiterer nützlicher Angaben. Alle Informationen zu Wegpunkten wurden vom Wanderfreund-Team selbst gesammelt, dokumentiert und auf standardisierte Qualität überprüft. Zu den detaillierten Beschreibungen der Wegpunkte runden Fotos die fundierte Datenqualität ab. Neben der In-App-Kalkulation zur Live-Streckenberechnung besitzt Wanderfreund auch für alle Wegpunkt-Daten die Möglichkeit der Offline-Nutzung.

So schafft es Wanderfreund, dem User den bestmöglichen Überblick über die anstehenden Wegpunkte zu vermitteln und hilft dabei zu entscheiden, welche der nächsten Wegpunkte einen Besuch wert sind – und das ganz ohne Handyempfang.

Große Papierkarten, klobige Navigationsgeräte und die Suche nach Internetempfang fürs Handy gehören damit der Vergangenheit an.

Die erste produktive Android-Version von Wanderfreund ist seit April 2021 im Google Play Store verfügbar. Die iOS-Version für alle iPhone-User ist aktuell in der Entwicklung. Bevor auch alle Apple-User ihren Wanderfreund in den Händen halten, erscheint Anfang Mai die erste offene Testversion von Wanderfreund für iOS.

Die beste Nachricht dürfte für die meisten Weitwander-Fans jedoch die kostenlose Nutzung in 2021 sein. Die Macher*innen haben sich dazu entschlossen, die Wanderfreund-App – gerade jetzt in Zeiten von Corona – den Usern komplett kostenlos zur Verfügung zu stellen.

Somit gibt es nur noch eines, was nach dem App-Download erledigt werden muss: Rucksack auf und los.
Weitere Informationen zur App, zu allen Features und zum Download erfahren Sie unter www.wanderfreund.app.

REGIO.news - Wanderwege App

Lauschtouren Stadtrundgang St. Ingbert

Von |2021-04-20T12:39:52+02:00April 15th, 2021|

Der Bliesgau für die Ohren!

Mit unseren Audioguides entdecken Sie den Bliesgau auf völlig neue Art – interessant, kurzweilig, überraschend!

Von 1816 bis 1920 gehörte St. Ingbert zum Königreich Bayern und die Spuren aus der Zeit sind noch überall zu entdecken.
Erkunden Sie mit uns die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und erleben Sie große Industriegeschichte!

Einfach die kostenlose Lauschtour-App laden und los geht die Entdeckertour – viel Spaß!

Infos zur Strecke

Tourdauer ca. 45 Minuten
Streckenlänge ca. 1,5 km
Startpunkt Rathaus, Am Markt, 66386 St. Ingbert
Endpunkt Kirche St.  Josef, Kaiserstraße 128, 66386 St. Ingbert
Wegbeschaffenheit Asphalt, ohne deutliche Steigung, Treppen vor der Kirche am Ende der Tour sowie bei den Extra-Lauschpunkten an der Alten Schmelz
  1. Bauerngarten am Rathaus
  2. Rickertstraße
  3. Ehemaliges Bayerisches Postamt
  4. Kaiserstraße, ehemalige Via Regia
  5. Luitpoldschule und erstes Postamt
  6. Weinberg am Alten Bahnhof
  7. Alte Baumwollspinnerei
  8. Zigarren Bennung
  9. Geburtshaus von Albert Weisgerber
  10. Kirche St. Engelbert
  11. Kirche St. Josef

Zusätzlich zur Stadtführung gibt es noch ein paar Extra-Lauschpunkte am Denkmalensemble „Alte Schmelz“. Sie sind ca. 20 min Fußweg entfernt.

12. Alte Schmelz: Mechanische Werkstatt
13. Alte Schmelz: Möllerhalle
14. Alte Schmelz: Arbeiterhäuser

REGIO.news - St. Ingbert

Lauschtouren Biosphärentour im Mandelbachtal

Von |2021-04-15T14:41:00+02:00April 15th, 2021|

Der Bliesgau für die Ohren!

Mit unseren Audioguides entdecken Sie den Bliesgau auf völlig neue Art – interessant, kurzweilig, überraschend!

Ob an archäologischen Orten, in historischen Städten oder mitten in der Natur: Insgesamt acht Lauschtouren zeigen Ihnen die großen und kleinen Besonderheiten am Wegesrand. Immer mit dabei sind die Kenner des Bliesgaus, die mit ihrem spannenden Hintergrundwissen und ihren Anekdoten für ein ganz persönliches Hör-Erlebnis sorgen.

Eine Lauschtour zu den Naturschätzen des Bliesgaus: Rund um Haus Lochfeld schauen Sie den Bienen bei der Arbeit zu. Sie erfahren, warum im Bliesgau so viele schöne Orchideen wachsen und lernen seltene Bliesgau-Bewohner wie den Steinkauz kennen.

Infos zur Strecke

Tourdauer ca. 30 min
Streckenlänge ca. 1,5 km
Start-/Endpunkt Kulturlandschaftszentrum Haus Lochfeld, 66399 Mandelbachtal
Wegbeschaffenheit Asphalt und Feldwege, zum Teil mit deutlicher Steigung und schwierigem Untergrund
  1. Willkommen
  2. Streuobstwiese & Honigbienen
  3. Orchideen-Magerrasen & Wildbienen
  4. Weinberg, Trockenmauern & Kräutergarten
  5. Rosengarten, Energiezentrale & Obstanlage
  6. Maulbeer- und Mispelbaum
  7. Anemonen
  8. Habitatholz & Rotmilan
  9. Elsbeere

Einfach die kostenlose Lauschtour-App laden und los geht die Entdeckertour – viel Spaß!

REGIO.news - Mandelbachtal

Lauschtouren im Bliesgau

Von |2021-04-15T14:41:28+02:00April 15th, 2021|

Mit den Audioguides entdecken Besucher Blieskastel und den Bliesgau auf völlig neue Art – interessant, kurzweilig, überraschend.

Ob an archäologischen Orten, in historischen Städten oder mitten in der Natur: Insgesamt acht Lauschtouren zeigen Ihnen die großen und kleinen Besonderheiten am Wegesrand. Immer mit dabei sind die Kenner des Bliesgaus, die mit ihrem spannenden Hintergrundwissen und ihren Anekdoten für ein ganz persönliches Hör-Erlebnis sorgen.

Einfach die kostenlose Lauschtour-App laden und los geht die Entdeckertour – viel Spaß!

SO EINFACH FUNKTIONIERT´S!

1. Lauschtour-App laden (kostenlos im App Store oder in Google Play)
2. Tour auswählen und starten
3. Los geht´s

IM EIGENEN TEMPO:

Bei aktiviertem GPS werden die Audios an den Lauschpunkten automatisch gestartet. Die Tour kann jederzeit unterbrochen und wieder gestartet werden.

OFFLINE GESPEICHERT:

Beim Tour-Start werden alle Inhalte auf Ihrem Smartphone gespeichert, sodass unterwegs kein Internetempfang mehr nötig ist. Tipp: Tour bereits zu Hause im WLAN herunterladen.

PERFEKTER LAUSCHGENUSS mit Kopfhörer oder Smartphone-Lautsprecher: Gerade in Städten sind Kopfhörer wegen der Umgebungsgeräusche empfehlenswert.

AUCH IN GEBÄRDENSPRACHE:

Gemeinsam mit dem saarländischen Netzwerk Hören wurden alle Touren auch in Gebärdensprache produziert. Einfach die Tour auswählen, das Gebärdensprachen-Symbol antippen und die Tour installieren! Mit GPS lösen die Gebärdenvideos unterwegs automatisch aus. Das Smartphone vibriert, wenn Sie an einer Station angekommen sind.


Die Lauschtour „Blieskasteler Barock“ führt vom ehemaligen Paradeplatz der Grafen von der Leyen durch die schmalen Gassen der Altstadt hinauf auf den Schlossberg.

Infos zur Strecke:
Tourdauer: ca. 40 min
Streckenlänge: ca. 1 km
Startpunkt: Am Paradeplatz
Endpunkt: Orangerie auf dem Schlossberg, 66440 Blieskastel
Start: Paradeplatz, 66440 Blieskastel
Lauschpunkte
1. Paradeplatz
2. Mühleneck & Gerbergasse
3. Altstadt
4. Herkulesbrunnen
5. Napoleonbrunnen & Schlossblick
6. Hinnereck
7. Hofratshäuser
8. Schloßkirche
9. Orangerie

REGIO.news - Blieskastel

Nach oben