23.02.2022 Quelle: Pressemitterilung Stadt St. Ingbert/ Foto: Giusi Faragone
 
 

Hauptgewinner des Helfenden Adventskalenders erhält ein iPhone 13

Der Lions Club St. Ingbert hatte gemeinsam mit dem Verein Handel und Gewerbe St. Ingbert (HGSI) und der Stadt St. Ingbert den „Helfenden Adventskalender“ entwickelt. Hinter jedem Türchen des Kalenders verbarg sich eine Gewinnchance. Die über 270 Gewinne wurden von den St. Ingberter Geschäftsleuten gesponsert und konnten bis Ende Januar von den Gewinnern eingelöst werden. Der Hauptgewinn, ein iPhone 13, wurde nun an Klaus Friedrich aus Homburg übergeben. Der Stadtführer begleitete Ende November 2021 an einem sehr grauen und verregneten Tag eine Tour durch St. Ingbert. „Es waren nur wenige Gäste dabei und die Fußgängerzone war wie leergefegt“, erinnert er sich. „Mitten im Regen stand ein Mann und verkaufte die Kalender. Es hat mich schwer beeindruckt, wie viel Engagement dahintersteckt, wenn man bei so einem Wetter draußen steht und Adventskalender verkauft. Also habe ich einen Kalender gekauft – und bekam prompt den Hauptgewinn!“

„Es war viel Arbeit, aber jede Sekunde hat sich gelohnt“, freut sich Patrick Brenner, Präsident des Lions Club St. Ingbert. Ein großartiges Projekt, bei dem es nur Gewinner geben konnte: Für die Händler war die Teilnahme gute Werbung, die Gewinner hatten viel Freude und aus dem Verkaufserlös der Kalender werden Hilfsprojekte in St. Ingbert finanziert. Abzüglich der Kosten sind dafür etwa 7.500 Euro zusammengekommen, wobei sich der Betrag noch durch weitere großzügige Spenden von Sponsoren erhöht, die unbenannt bleiben möchten. „Über die Förderprojekte werden wir gemeinsam mit der Stadt und Oberbürgermeister Dr. Ulli Meyer als Schirmherr sowie HGSI entscheiden. Es sollen vor allem Projekte sein, bei denen Kinder unterstützt werden“, erklärt André Sauerbrey vom Lions Club. Die Ergebnisse werden auf der Website www.sankt-ingberter-adventskalender.de aufgeführt und beschrieben und, sofern möglich, beim nächsten Stadtfest vorgestellt.

Bei den Bürgern und den Händlern ist die Kalenderidee gleichermaßen gut angekommen. Die Nachfrage war riesig, die 2001 gedruckten Exemplare waren innerhalb von 14 Tagen ausverkauft. Daher gibt es schon erste Pläne und Vorbereitungen für den Adventskalender 2022, an dem sich sogar noch mehr St. Ingberter Geschäfte als Sponsoren beteiligen möchten. „Die Idee ist grandios und der Kalender war höchst professionell und sehr liebevoll gestaltet. Wir alle hoffen auf eine noch höhere Auflage“, so Alexander Eich, 2. Vorsitzender des HGSI.

„Die gesamte Aktion zeugt wieder einmal vom großen Engagement und Teamgeist der St. Ingberter. Der Kalender ist pures Glück: für die Gewinner, für die Händler und für unsere Heimatstadt“, freut sich Oberbürgermeister Dr. Ulli Meyer.

REGIO.news St. Ingberg
Alexander Eich, HGSI, Patric Brenner, Präsident Lions Club St. Ingbert, und Oberbürgermeister Dr. Ulli Meyer freuen sich mit Klaus Friedrich (2.v.r.) bei der Übergabe des Hauptgewinnes.