03.08.2021 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Püttlingen/ Foto: MUV
(v.ln.r.) Umweltminister Reinhold Jost, Bürgermeister der Gemeinde Riegelsberg Klaus Häusle, Bürgermeisterin Denise Klein, Agrarwissenschaftlerin Franziska Nicke und Landwirt Valentin Puhl.

Es summt und brummt in Riegelsberg und Püttlingen

In Riegelsberg und Püttlingen blüht Bienen, Hummeln und Co. etwas – genauer fünf Hektar Blühwiesen, die der Landwirt Valentin Puhl den kleinen Tieren zur Verfügung stellt. Insgesamt 6 bunte Blühflächen hat der Landwirt angelegt. Von der blühenden Vielfalt für die kleinen Nützlinge konnten sich bei einer Fördermittelübergabe auch Umweltminister Reinhold Jost wie auch die Verwaltungschefs der beiden betreffenden Kommunen, Bürgermeister Klaus Häusle (Riegelsberg) und Bürgermeisterin Denise Klein selbst überzeugen.

„Es ist keine Selbstverständlichkeit, eine so große Fläche an agrarwirtschaftlichem Ackerland der Umwelt und ihrer Artenvielfalt zur Verfügung zu stellen. Hier wird der Fokus auf Nachhaltigkeit und den Schutz und den Erhalt unserer Natur und ihrer Lebewesen gelegt. Die Nutzung der Fläche ist beispielhaft und ich bin Herrn Puhl hierfür sehr dankbar.“, so Bürgermeisterin Denise Klein.
Auch die Stadt Püttlingen möchte sich an dem Erhalt der Artenvielfalt beteiligen und hat in Püttlingen und Köllerbach mehrere Blühflächen für Bienen und andere Insekten bereitgestellt.