Kultur & Sport News für den Saarpfalz-Kreis – REGIO.news bietet lokale Nachrichten aus dem Saarland

St. Ingbert – Romantische Liebesgeschichte in der Stadthalle!

Von |2021-10-06T21:59:05+02:00Oktober 6th, 2021|

Bild: Komödie am Altstadtmarkt, Braunschweig

Theater: Romantische Liebesgeschichte in St. Ingbert

Freuen Sie sich am Mittwoch, den 13. Oktober 2021, um 19:30 Uhr mit „SMS für Dich“ auf eine romantische, witzige und herzergreifende Theateraufführung in der Stadthalle St. Ingbert.

„Was ich dir noch sagen will…“ Nach einem heftigen Streit verschwindet Claras Freund ohne ein Wort. Kurz darauf erfährt sie, dass Ben auf tragische Weise ums Leben gekommen ist. Dabei hatte er ihr erst vor wenigen Wochen einen Heiratsantrag gemacht! Clara ist am Boden zerstört. Wie soll sie allein weiterleben? Erst als sie vor Sehnsucht beginnt, Ben täglich eine SMS zu schreiben, findet sie allmählich wieder Halt. Schließlich hat sie jahrelang alle Gedanken und Gefühle mit ihm geteilt – und obwohl Ben die Nachrichten nicht mehr erreichen, geben sie ihr das Gefühl, noch mit ihm verbunden zu sein. Und plötzlich erhält sie sogar Antworten…

Was Clara bis dahin nicht weiß: Bens Nummer wurde inzwischen neu vergeben. Und so landen ihre Nachrichten nicht im Jenseits, sondern bei Dauersingle und Wirtschaftsjournalist Sven. Obwohl er für Romantik eigentlich so gar nichts übrig hat, berühren ihn die Nachrichten so sehr, dass er sich auf die Suche nach der geheimnisvollen Absenderin macht… Arbeitskollegin Hilke hilft ihm mit ihren Verkupplungsversuchen auf die Sprünge und auch Claras beste Freundin Katja unterstützt mit Leibeskräften.

Die komödiantischen Elemente bilden mit der romantischen Liebesgeschichte die perfekte Balance und zaubern Ihnen einen rundherum zu Herzen gehenden Theaterabend auf die Bühne!

Tickets erhalten Sie unter www.reservix.de oder 01806-700733 und an allen bekannten Reservix-Vorverkaufsstellen, u.a. Kulturabteilung Stadt St. Ingbert.
Weitere Informationen bei der Abteilung Kultur, Tel. 06894- 13 518, per Mail: kultur@st-ingbert.de oder über die Webseite www.st-ingbert.de/kultur

Weitere Theatervorstellungen in 2021:

  1. November 2021: „Marie Curie“
  2. November 2021: „Oskar Schindlers Liste“
REGIO.news - St. Ingbert Pfanne

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

St. Ingbert – Lesesommer der Stadtbücherei war wieder voller Erfolg!

14.10.2021 Quelle:  Pressemitteilung Stadt St. Ingbert Nico Weber neu im Stadtrat Nico Weber folgt auf Dirk Konrad in den St. Ingberter Stadtrat. Oberbürgermeister Dr. Ulli Meyer verpflichtete am Dienstagabend den 40-jährigen Informatiker für das höchste städtische Gremium. Nico Weber, der aus Rohrbach stammt, bringt umfangreiche Ratserfahrung mit: Seit 2014 sitzt [...]

Homburg – Lesezeit am 26.10. – Landrat Udo Recktenwald liest aus seinem Kriminalroman!

13.10.2021 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Homburg   Nächster Termin der Lesezeit am 26. Oktober - Landrat Udo Recktenwald liest aus seinem Kriminalroman Der nächste Termin in der Reihe der Homburger Lesezeit folgt am Dienstag, 26. Oktober 2021, wieder um 19 Uhr in der Galerie im Kulturzentrum Saalbau. Gast ist [...]

Eppelborn – Löschbezirksführung im Löschbezirk Habach bestätigt!

13.10.2021 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Feuerwehr     Löschbezirksführung im Löschbezirk Habach der Gemeinde Eppelborn bestätigt Am vergangenen Sonntag hatte der Löschbezirk Habach der Freiwilligen Feuerwehr Eppelborn zu seiner Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen und zugleich zu den Ehrungen und Beförderungen ins Bürgerhaus Habach eingeladen. Die Amtszeit eines Löschbezirksführers beträgt sechs [...]

Eppelborn – Hilfsaktion „Brillen ohne Grenzen“ des Rotary Clubs Eppelborn-Illtal!

13.10.2021 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Merkel     Hilfsaktion „Brillen ohne Grenzen“  des Rotary Clubs Eppelborn-Illtal startet in Eppelborn Es gibt wohl nur wenige Haushalte, in denen in einer Schublade nicht eine alte, nicht mehr genutzte Brille schlummert. Und vielleicht hat sich der ein oder andere bereits die Frage [...]

St. Ingbert – Comedy- & Kabarett-Schmankerl in der Stadthalle!

Von |2021-10-06T18:51:41+02:00Oktober 6th, 2021|

REGIO.news - St. Ingbert Pfanne
Ningel von Jana-Kay

Mit Musik-Kabarett und Comedy geht’s im Oktober weiter – Kleinkunst in St. Ingbert

Nach einer spannenden und abwechslungsreichen Woche der Kleinkunst, der 36. St. Ingberter Pfanne 2021, dürfen wir uns auf weitere Comedy- & Kabarett-Schmankerl in der St. Ingberter Stadthalle freuen. Die Kleinkunst-Reihe A la minute begleitet uns noch bis Jahresende mit einem ebenso facettenreichen, unterhaltsamen Programm, von leisen Tönen mit spitzer Feder geschrieben, bis hin zu einem herzzerreißenden Gackern liebevoll arrangiert. Es darf von Herzen gelacht und heimlich geschmunzelt werden.

Am Freitag, 08. Oktober, wird es zunächst philosophisch und musikalisch zugleich. In seinem bereits dritten Bühnenprogramm „Kann man davon leben“ sinniert Matthias Ningel vergnüglich über das Leben und die Frage, was man zum Leben braucht. Und was man eben nicht braucht! Mit einer Mischung aus Gesang, Klavier, Loops und Schauspiel begeistert er sein Publikum. Ausufernde Lieder vom Klavier aus, ob nun sitzend oder stehend präsentiert, sind Ningels Markenzeichen. Die Zuschauerinnen und Zuschauer dürfen sich auf ein frisches Musik-Kabarett mit unterhaltsamen Belehrungen freuen.

Am Freitag, 22. Oktober, lädt das Kabarett-Duo „Die Puderdose“ dann zum „Weiberabend“ ein. Die Puderdose ist „die Geschichte von zwei Freundinnen, die eines Tages auszogen, um die Welt zu ihrem privaten Wohnzimmer zu machen und Menschen im Namen der Liebe zum Lachen zu bringen. Ihre Mittel: Witz, Weiblichkeit und eine kleine Prise Wahnsinn, gepaart mit Stimmgewalt und vollem Körpereinsatz“.

Das Mädelskabarett bringt die so genannten „Frauenthemen“ auf den Tisch und rückt mit beißender Ironie und einer Prise gepflegten Damenwitzes harten Fakten und gesellschaftlichen Missständen zu Leibe und bringt das Publikum ganz nebenbei zur Ekstase.

Beide Veranstaltungen finden in der Stadthalle St. Ingbert statt. Beginn jeweils um 19:30 Uhr bei freier Platzwahl.
Tickets sind erhältlich unter www.reservix.de oder 01806-700733 und an allen bekannten Reservix-Vorverkaufsstellen, u.a. an der Infotheke Rathaus St. Ingbert.
Weitere Termine und alle Infos auf www.st-ingbert.de, unter kultur@st-ingbert.de oder unter Tel. 06894-13 515.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

St. Ingbert – Lesesommer der Stadtbücherei war wieder voller Erfolg!

14.10.2021 Quelle:  Pressemitteilung Stadt St. Ingbert Nico Weber neu im Stadtrat Nico Weber folgt auf Dirk Konrad in den St. Ingberter Stadtrat. Oberbürgermeister Dr. Ulli Meyer verpflichtete am Dienstagabend den 40-jährigen Informatiker für das höchste städtische Gremium. Nico Weber, der aus Rohrbach stammt, bringt umfangreiche Ratserfahrung mit: Seit 2014 sitzt [...]

Homburg – Lesezeit am 26.10. – Landrat Udo Recktenwald liest aus seinem Kriminalroman!

13.10.2021 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Homburg   Nächster Termin der Lesezeit am 26. Oktober - Landrat Udo Recktenwald liest aus seinem Kriminalroman Der nächste Termin in der Reihe der Homburger Lesezeit folgt am Dienstag, 26. Oktober 2021, wieder um 19 Uhr in der Galerie im Kulturzentrum Saalbau. Gast ist [...]

Eppelborn – Löschbezirksführung im Löschbezirk Habach bestätigt!

13.10.2021 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Feuerwehr     Löschbezirksführung im Löschbezirk Habach der Gemeinde Eppelborn bestätigt Am vergangenen Sonntag hatte der Löschbezirk Habach der Freiwilligen Feuerwehr Eppelborn zu seiner Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen und zugleich zu den Ehrungen und Beförderungen ins Bürgerhaus Habach eingeladen. Die Amtszeit eines Löschbezirksführers beträgt sechs [...]

Eppelborn – Hilfsaktion „Brillen ohne Grenzen“ des Rotary Clubs Eppelborn-Illtal!

13.10.2021 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Merkel     Hilfsaktion „Brillen ohne Grenzen“  des Rotary Clubs Eppelborn-Illtal startet in Eppelborn Es gibt wohl nur wenige Haushalte, in denen in einer Schublade nicht eine alte, nicht mehr genutzte Brille schlummert. Und vielleicht hat sich der ein oder andere bereits die Frage [...]

St. Ingbert – Kita St. Franziskus erfolgreich am Stadtradeln teilgenommen!

Von |2021-09-30T12:38:16+02:00September 30th, 2021|

30.092021 Quelle: Pressemitteilung Stadt St. Ingbert/ Foto: Giusi Faragone
REGIO.news Querschied
Kita-Leiterin Ursula Hornig (links), Pfarrer Daniel Zamilski (Bildmitte) freuten sich mit den Kindern und dem ganzen Team über die Geschenke, die Nadine Backes (rechts) im Namen der Stadt überbracht hat.

Kita St. Franziskus hat erfolgreich am Stadtradeln teilgenommen

Als einzige Kindertageseinrichtung in St. Ingbert hat die Kita St. Franziskus an der Stadtradel-Kampagne im Juni teilgenommen. Die Kita-Kinder haben zusammen mit ihren Erzieherinnen und Erziehern unglaubliche 1.427 km erradelt und somit 209,9 CO2 eingespart. Diese herausragende Leistung der Kleinsten würdigte die Stadtradel-Koordinatorin Iris Stodden mit einem besonderen Geschenk. So überbrachte sie zusammen mit Nadine Backes, die Beigeordnete für Kinder und Bildung, im Namen der Stadt St. Ingbert ein Verkehrsübungsset. Mit der elektrischen Mini- Verkehrsampel, Hütchen und den kleinen Straßenschildern können die Kids nun fleißig üben, wie man sich im Straßenverkehr richtig verhält und auf was man achten muss.

Seit Neustem gibt es in der Kita donnerstags immer einen „Rollertag“. An diesem Tag dürfen die Kinder mit allem in die Kita kommen, was Räder hat. Das kann ein Roller, ein Fahrrad oder ein Dreirad sein – sogar der Puppenwagen zählt an diesem Tag zu den „Fahrzeugen“. „Die Kinder haben unglaublich viel Spaß am Rollertag und sie lernen spielend gegenseitige Rücksichtnahme und Achtsamkeit“, erklärt Kita-Leiterin Ursula Hornig. Außerdem, so fügt sie hinzu, hat unser Rollertag noch den positiven Nebeneffekt, dass die Kinder viel Bewegung an der frischen Luft haben. Die Kita-Leiterin selbst fährt jeden Tag mit dem Fahrrad von Niederwürzbach nach St. Ingbert zur Arbeit und geht so mit gutem Beispiel voran. Die Freude der Kinder beim Auspacken der Mini-Ampel und den kleinen Verkehrsschildern war riesengroß und auch das ganze Kita-Team um Ursula Hornig bedankte sich ganz herzlich für das tolle Geschenk.

Faire Kita St. Franziskus 

Als „faire Kita“ geht die katholische Kindertagesstätte St. Franziskus oft andere Wege, um den Kindern schon ganz früh aufzuzeigen, wie sie ihre Zukunft mitgestalten können, indem sie Natur und Umwelt schützen und achtsam damit umgehen. Die Kinder erfahren, was fairer Handel und Nachhaltigkeit für unsere Welt bedeuten. Sie lernen spielerisch unterschiedliche Kulturen kennen und setzen sich mit Kinderrechten auseinander.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

St. Ingbert – Lesesommer der Stadtbücherei war wieder voller Erfolg!

14.10.2021 Quelle:  Pressemitteilung Stadt St. Ingbert Nico Weber neu im Stadtrat Nico Weber folgt auf Dirk Konrad in den St. Ingberter Stadtrat. Oberbürgermeister Dr. Ulli Meyer verpflichtete am Dienstagabend den 40-jährigen Informatiker für das höchste städtische Gremium. Nico Weber, der aus Rohrbach stammt, bringt umfangreiche Ratserfahrung mit: Seit 2014 sitzt [...]

Homburg – Lesezeit am 26.10. – Landrat Udo Recktenwald liest aus seinem Kriminalroman!

13.10.2021 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Homburg   Nächster Termin der Lesezeit am 26. Oktober - Landrat Udo Recktenwald liest aus seinem Kriminalroman Der nächste Termin in der Reihe der Homburger Lesezeit folgt am Dienstag, 26. Oktober 2021, wieder um 19 Uhr in der Galerie im Kulturzentrum Saalbau. Gast ist [...]

Eppelborn – Löschbezirksführung im Löschbezirk Habach bestätigt!

13.10.2021 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Feuerwehr     Löschbezirksführung im Löschbezirk Habach der Gemeinde Eppelborn bestätigt Am vergangenen Sonntag hatte der Löschbezirk Habach der Freiwilligen Feuerwehr Eppelborn zu seiner Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen und zugleich zu den Ehrungen und Beförderungen ins Bürgerhaus Habach eingeladen. Die Amtszeit eines Löschbezirksführers beträgt sechs [...]

Eppelborn – Hilfsaktion „Brillen ohne Grenzen“ des Rotary Clubs Eppelborn-Illtal!

13.10.2021 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Merkel     Hilfsaktion „Brillen ohne Grenzen“  des Rotary Clubs Eppelborn-Illtal startet in Eppelborn Es gibt wohl nur wenige Haushalte, in denen in einer Schublade nicht eine alte, nicht mehr genutzte Brille schlummert. Und vielleicht hat sich der ein oder andere bereits die Frage [...]

Homburg – Emely Rothfuchs als Deutsche Meisterin geehrt!

Von |2021-09-22T17:05:33+02:00September 22nd, 2021|

Vom Sportbeigeordneten gab es ein Präsent und viele lobende Worte

Emely Rothfuchs vom Leichtathletikteam des TV Homburg erhielt am vergangenen Samstag von Dr. Eric Gouverneur, Sportbeigeordneter der Stadt Homburg, eine besondere Auszeichnung. Die 15-Jährige gewann eine Woche zuvor in Hannover die Deutsche Meisterschaft im 300 Meter-Lauf in der Altersklasse der U16. Dabei gelang ihr mit 40,31 Sekunden auch eine persönliche Bestzeit.

„Herzlichen Glückwunsch zu dieser herausragenden Leistung, wir freuen uns sehr mit Dir und sind stolz, dass Du den TV Homburg und ganz Homburg bei den Deutschen Meisterschaften so phänomenal vertreten hast“, sagte Gouverneur beim kleinen Empfang in der Halbzeit der Fußball-Regionalliga-Partie des FC 08 Homburg gegen Schott Mainz. Emely Rothfuchs, die zum Spiel gemeinsam mit ihren Eltern sowie Zwillingsbruder Maurizio kam, erhielt einen Gutschein sowie ein Badetuch der Stadt Homburg. Vom FCH gab es zum 15. Geburtstag, den sie und ihr Bruder an diesem Samstag ebenfalls feierten, zudem ein kleines Präsent obendrauf.

REGIO.news - Stadt Homburg

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

St. Ingbert – Lesesommer der Stadtbücherei war wieder voller Erfolg!

14.10.2021 Quelle:  Pressemitteilung Stadt St. Ingbert Nico Weber neu im Stadtrat Nico Weber folgt auf Dirk Konrad in den St. Ingberter Stadtrat. Oberbürgermeister Dr. Ulli Meyer verpflichtete am Dienstagabend den 40-jährigen Informatiker für das höchste städtische Gremium. Nico Weber, der aus Rohrbach stammt, bringt umfangreiche Ratserfahrung mit: Seit 2014 sitzt [...]

Homburg – Lesezeit am 26.10. – Landrat Udo Recktenwald liest aus seinem Kriminalroman!

13.10.2021 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Homburg   Nächster Termin der Lesezeit am 26. Oktober - Landrat Udo Recktenwald liest aus seinem Kriminalroman Der nächste Termin in der Reihe der Homburger Lesezeit folgt am Dienstag, 26. Oktober 2021, wieder um 19 Uhr in der Galerie im Kulturzentrum Saalbau. Gast ist [...]

Eppelborn – Löschbezirksführung im Löschbezirk Habach bestätigt!

13.10.2021 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Feuerwehr     Löschbezirksführung im Löschbezirk Habach der Gemeinde Eppelborn bestätigt Am vergangenen Sonntag hatte der Löschbezirk Habach der Freiwilligen Feuerwehr Eppelborn zu seiner Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen und zugleich zu den Ehrungen und Beförderungen ins Bürgerhaus Habach eingeladen. Die Amtszeit eines Löschbezirksführers beträgt sechs [...]

Eppelborn – Hilfsaktion „Brillen ohne Grenzen“ des Rotary Clubs Eppelborn-Illtal!

13.10.2021 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Merkel     Hilfsaktion „Brillen ohne Grenzen“  des Rotary Clubs Eppelborn-Illtal startet in Eppelborn Es gibt wohl nur wenige Haushalte, in denen in einer Schublade nicht eine alte, nicht mehr genutzte Brille schlummert. Und vielleicht hat sich der ein oder andere bereits die Frage [...]

Homburg – Wellnessliege am Jägersburger Weiher wurde eingeweiht!

Von |2021-09-17T15:31:18+02:00September 17th, 2021|

16.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg

Wellnessliege am Jägersburger Weiher wurde offiziell eingeweiht!

VdK spendete Bank und Gießkannen

Wer in den vergangenen Tagen seine Runde um den Jägersburger Weiher drehte, wird sie bereits bemerkt haben: Eine so genannte Sinnesbank wurde am Ufer vom Baubetriebshof der Stadt in Zusammenarbeit mit der Grünflächenabteilung aufgestellt und bietet Spaziergängern sowie Besuchern des Erholungsorts ab sofort einen weiteren Ruheplatz mit schöner Aussicht auf Weiheranlage und Gustavsburg.

Gespendet wurde die Bank vom VdK-Ortsverband Jägersburg, dessen Vorsitzender Joachim Klein am vergangenen Dienstag offiziell die Wellenliege an die Stadt und den Ortsteil überreichte. „Im vergangenen Jahr hatten wir durch Corona mit unseren VdK-Mitgliedern wenig direkten Kontakt. Wir wollten aber etwas Bleibendes schaffen und können jetzt mit Stolz diese Wellenliege ihrer Bestimmung übergeben“, sagte Klein beim Vor-Ort-Termin mit weiteren VdK-Vorstandsmitgliedern, dem VdK-Kreisvorsitzenden Clemens Lindemann, Bürgermeister Michael Forster, dem stellvertretenden Ortsvorsteher Ansgar Hoffmann und Volker Willig von der Grünflächenabteilung der Stadt Homburg.

Der Bürgermeister lobte das Engagement des Verbands als „eine tolle Sache, um – wie der Name der Bank es auch sagt – seine Sinne schweifen zu lassen und genau dazu lädt das Ambiente hier am Jägersburger Weiher auch ein. Ich finde es großartig, dass der VdK-Ortsverband in Zeiten von Corona, in denen kaum Veranstaltungen stattfinden konnten, die Idee hatte und diese dann auch verwirklicht hat. Die Bank ist etwas von Dauer und wertet das gesamte Weiherensemble enorm auf, ich hoffe, dass sie auch lange in so gutem Zustand bleibt!“

Auch Ansgar Hoffmann berichtete von bereits „intensiven Vorbereitungen auf diesen Termin“, in denen er die Bank selbst „getestet“ habe. Er gehe täglich am Weiher spazieren und sehe, wie begehrt ein Platz auf der Wellenliege sei. „Dies ist eine sehr bequeme und von der Aussicht und den Eindrücken faszinierende Angelegenheit und ich hoffe, dass viele Jägersburger und auch Gäste herkommen und merken, was der örtliche VdK hier geleistet hat.“

Des Weiteren hat der VdK auch in die Friedhöfe in Jägersburg, Altbreitenfelderhof und Websweiler „investiert“. 24 neue Gießkannen stellte man zur Verfügung, die von den Friedhofsbesucherinnen und –besuchern genutzt werden können. „Der Friedhof ist nicht nur Gedenkstätte, sondern auch ein Stück weit Begegnungsstätte und deshalb ist es wichtig, dass unsere Friedhöfe in gutem Zustand sind. Herzlichen Dank im Namen der Bevölkerung für diese sinnvolle Spende“, meinte Bürgermeister Forster auch dazu.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

St. Ingbert – Lesesommer der Stadtbücherei war wieder voller Erfolg!

14.10.2021 Quelle:  Pressemitteilung Stadt St. Ingbert Nico Weber neu im Stadtrat Nico Weber folgt auf Dirk Konrad in den St. Ingberter Stadtrat. Oberbürgermeister Dr. Ulli Meyer verpflichtete am Dienstagabend den 40-jährigen Informatiker für das höchste städtische Gremium. Nico Weber, der aus Rohrbach stammt, bringt umfangreiche Ratserfahrung mit: Seit 2014 sitzt [...]

Homburg – Lesezeit am 26.10. – Landrat Udo Recktenwald liest aus seinem Kriminalroman!

13.10.2021 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Homburg   Nächster Termin der Lesezeit am 26. Oktober - Landrat Udo Recktenwald liest aus seinem Kriminalroman Der nächste Termin in der Reihe der Homburger Lesezeit folgt am Dienstag, 26. Oktober 2021, wieder um 19 Uhr in der Galerie im Kulturzentrum Saalbau. Gast ist [...]

Eppelborn – Löschbezirksführung im Löschbezirk Habach bestätigt!

13.10.2021 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Feuerwehr     Löschbezirksführung im Löschbezirk Habach der Gemeinde Eppelborn bestätigt Am vergangenen Sonntag hatte der Löschbezirk Habach der Freiwilligen Feuerwehr Eppelborn zu seiner Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen und zugleich zu den Ehrungen und Beförderungen ins Bürgerhaus Habach eingeladen. Die Amtszeit eines Löschbezirksführers beträgt sechs [...]

Eppelborn – Hilfsaktion „Brillen ohne Grenzen“ des Rotary Clubs Eppelborn-Illtal!

13.10.2021 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Merkel     Hilfsaktion „Brillen ohne Grenzen“  des Rotary Clubs Eppelborn-Illtal startet in Eppelborn Es gibt wohl nur wenige Haushalte, in denen in einer Schublade nicht eine alte, nicht mehr genutzte Brille schlummert. Und vielleicht hat sich der ein oder andere bereits die Frage [...]

St. Ingbert – Die Pfannen-Gewinner 2021 stehen fest!

Von |2021-09-17T14:12:15+02:00September 17th, 2021|

REGIO.news - St. Ingbert Pfanne

Die Pfannen-Gewinner 2021 stehen fest

Auch in diesem Jahr durften sich die Besucherinnen und Besucher der St. Ingberter Pfanne an einem abwechslungsreichen Programm erfreuen. Im einzigartigen Flair der Industriekathedrale auf der Alten Schmelz präsentierten die zwölf Künstler ihr Können und drei davon dürfen sich nun über ein kupfernes Kochgeschirr aus St. Ingbert freuen.

„Die St. Ingberter Pfanne und die Kultur im Allgemeinen lassen uns nach der schweren Zeit der Pandemie Hoffnung und Freude schöpfen. Sie war Treffpunkt: Der Künstler mit dem Publikum, aber auch zwischen den Zuschauern. Die St. Ingberter Pfanne 2021 baut damit Brücken zwischen den Menschen, verschiedenen Charakteren und deren Ansichten“, so die Worte von Oberbürgermeister Dr. Ulli Meyer bei der Preisverleihung.

An vier Wettbewerbstagen erlebte das Publikum klassisches Kabarett, Stand-Up Comedy, A Capella, Poetry Slam und vieles mehr. Auch diesmal war alles dabei, was den renommierten Kleinkunstpreis so begehrt und beliebt macht. Am Freitag, 10. September wurden ab 19.30 Uhr in der Industriekathedrale die drei Jury-Preise und der Publikumspreis verliehen. Alle Sieger erhielten eine der begehrten mit jeweils 4.000 Euro dotierten Kupferpfannen, von denen zwei von der Pfannen-Hauptjury auserkoren wurden.

Uta Köbernick überzeugte mit ihrem Programm, in dem die Welt nicht geschönt, aber trotzdem schöner wird. „Ich bin noch nicht fertig“, so lautet ihre frohe Drohung. Als scheinintegrierte Deutsche in der Schweiz schlägt die gebürtige Europäerin ihre Ostberliner Wurzeln tief in die Blumentöpfe unserer Vorurteile. Und das mit Erfolg, wie die Hauptjury urteilte.

Den zweiten gleichwertigen Jurypreis und gleichzeitig auch den Publikumspreis erhielt Artem Zolotarov mit „Adoptivsprache“. Nach seiner schulischen Laufbahn folgte eine bewegte Zeit, in der er so manches ausprobierte und am Ende schließlich erfolgreich das Studium der Europäischen Literatur und Germanistik abschloss. Seine wahre Leidenschaft aber ist Poetry-Slam. Daneben schreibt er auch Lyrik und Prosa, Theaterstücke und Rap-Songs.

Der dritte im Reigen der Auszeichnungen, der Preis der saarländischen Kultusministerin, wird alljährlich von einer Jugendjury verliehen. Die jungen Menschen aus dem gesamten Saarland entschieden sich für den Stand-up-Comedian Jan van Weyde. Er begeisterte die Jugendjury mit seiner authentisch-unaufgeregten Art und seinem einzigartigen Slapstick-Talent!

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

St. Ingbert – Lesesommer der Stadtbücherei war wieder voller Erfolg!

14.10.2021 Quelle:  Pressemitteilung Stadt St. Ingbert Nico Weber neu im Stadtrat Nico Weber folgt auf Dirk Konrad in den St. Ingberter Stadtrat. Oberbürgermeister Dr. Ulli Meyer verpflichtete am Dienstagabend den 40-jährigen Informatiker für das höchste städtische Gremium. Nico Weber, der aus Rohrbach stammt, bringt umfangreiche Ratserfahrung mit: Seit 2014 sitzt [...]

Homburg – Lesezeit am 26.10. – Landrat Udo Recktenwald liest aus seinem Kriminalroman!

13.10.2021 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Homburg   Nächster Termin der Lesezeit am 26. Oktober - Landrat Udo Recktenwald liest aus seinem Kriminalroman Der nächste Termin in der Reihe der Homburger Lesezeit folgt am Dienstag, 26. Oktober 2021, wieder um 19 Uhr in der Galerie im Kulturzentrum Saalbau. Gast ist [...]

Eppelborn – Löschbezirksführung im Löschbezirk Habach bestätigt!

13.10.2021 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Feuerwehr     Löschbezirksführung im Löschbezirk Habach der Gemeinde Eppelborn bestätigt Am vergangenen Sonntag hatte der Löschbezirk Habach der Freiwilligen Feuerwehr Eppelborn zu seiner Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen und zugleich zu den Ehrungen und Beförderungen ins Bürgerhaus Habach eingeladen. Die Amtszeit eines Löschbezirksführers beträgt sechs [...]

Eppelborn – Hilfsaktion „Brillen ohne Grenzen“ des Rotary Clubs Eppelborn-Illtal!

13.10.2021 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Merkel     Hilfsaktion „Brillen ohne Grenzen“  des Rotary Clubs Eppelborn-Illtal startet in Eppelborn Es gibt wohl nur wenige Haushalte, in denen in einer Schublade nicht eine alte, nicht mehr genutzte Brille schlummert. Und vielleicht hat sich der ein oder andere bereits die Frage [...]

Homburg – Aktion „Homburg Steine“ der Stadt ist bundesweites Vorbild!

Von |2021-09-15T15:14:04+02:00September 15th, 2021|

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg

Kampagne im Best Practice Projektpool aufgenommen

Die Kreis- und Universitätsstadt Homburg wurde für die Aktion „Homburg Steine“ im Rahmen der Heimat-shoppen-Aktionstage 2020 als „Best Practice 2021“ ausgezeichnet und in den Projektpool der Initiative Stadtimpulse aufgenommen. In diesem Pool sind zertifizierte Projekte von deutschen Städten als positive Beispiele für innovative Ideen mit Vorbildfunktion zu den Themen Innenstadt, Handel und städtisches Leben aufgeführt.

„Die Jury der Initiative Stadtimpulse, einem Bündnis, welches von führenden Fachverbänden und Institutionen – hierunter der Deutsche Städte- und Gemeindebund (DStGB), die Bundesvereinigung City- und Stadtmarketing Deutschland e.V. (bcsd) und der Deutsche Städtetag (DST) – initiiert wurde, hat das Homburger Projekt als einen herausragenden Beitrag zur Belebung und Attraktivierung der Städte und Gemeinden ausgezeichnet. Über diese Auszeichnung mit überregionaler Bedeutung freue ich mich sehr“, sagt Michael Forster, Bürgermeister der Stadt Homburg.

Die Aktion „Homburg Steine“ ist bestimmt noch Vielen im Gedächtnis. Hierzu rief das Amt für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing im Sommer letzten Jahres alle Homburger Bürgerinnen und Bürger sowie alle Interessierten in einem Malwettbewerb dazu auf, den schönsten Stein mit Homburger Motiven zu malen. Für die Heimat-shoppen-Aktionstage wurden mehr als 150 weitere Steine zum Thema Homburg von Künstlerinnen und Künstlern sowie sozialen Einrichtungen gemalt, und für ein Gewinnspiel eingesetzt.

Die Steine aus beiden Aktionen wurden während der Heimat-Shoppen-Aktionstage in Homburg „ausgewildert“. Mit der generationenübergreifenden Ansprache wurde das Ziel verfolgt, Menschen für die Homburger Einkaufsstadt zu begeistern. Gefundene Gewinnsteine konnten direkt beim Homburger Einzelhandel / Gastronomie eingelöst werden.

„Die Aktion „Homburg-Steine“ macht deutlich, wie es gelingen kann mit einer guten Idee und einem überschaubarem finanziellen Aufwand einen wichtigen Impuls für die Stadtentwicklung zu setzen. Das Bemalen von Steinen ist längst zum Trend geworden und begeistert Jung und Alt in unserer Gesellschaft. Durch die Prämierung der „besten“ Steine mit Geschenkgutscheinen von Homburger Händlern wurde zudem eine Schnittstelle zum Einzelhandel hergestellt.

Für viele Gewinner ist dies sicher eine gute Gelegenheit die Homburger Innenstadt für einen Einkaufsbummel zu nutzen. Die Aufnahme als Best Practice Beispiel in den bundesweiten Projektpool von „Stadtimpulse“ ist eine schöne Bestätigung für den Erfolg dieses Projektes“, so Leander Wappler, Leiter Unternehmensförderung der Industrie- und Handelskammer des Saarlandes.

„Dem Amt für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing war es wichtig, dass bei allen Aktionen die Verknüpfung von Handel, Gastronomie, Dienstleistern, Homburger Bürgerinnen und Bürgern sowie den sozialen Einrichtungen im Vordergrund stand. Somit wurde die Identität mit Homburg gestärkt, ein Wir-Gefühl hergestellt und die Innenstadt belebt“, betont Dagmar Pfeiffer, Leiterin des Amtes für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing Homburg.

Diese Kombination aus Belebung und Attraktivitätssteigerung der Homburger Innenstadt sowie der Verknüpfung der verschiedenen Akteure stieß bei der Initiative Stadtimpulse auf große Resonanz und veranlasste die Jury dazu, dieses Projekt einer breiten Öffentlichkeit durch Aufnahme in den Projektpool zukommen zu lassen, denn in der heutigen Zeit sind schnell umsetzbare und praktische Maßnahmen zur Belebung der Innenstädte gefragt.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

St. Ingbert – Lesesommer der Stadtbücherei war wieder voller Erfolg!

14.10.2021 Quelle:  Pressemitteilung Stadt St. Ingbert Nico Weber neu im Stadtrat Nico Weber folgt auf Dirk Konrad in den St. Ingberter Stadtrat. Oberbürgermeister Dr. Ulli Meyer verpflichtete am Dienstagabend den 40-jährigen Informatiker für das höchste städtische Gremium. Nico Weber, der aus Rohrbach stammt, bringt umfangreiche Ratserfahrung mit: Seit 2014 sitzt [...]

Homburg – Lesezeit am 26.10. – Landrat Udo Recktenwald liest aus seinem Kriminalroman!

13.10.2021 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Homburg   Nächster Termin der Lesezeit am 26. Oktober - Landrat Udo Recktenwald liest aus seinem Kriminalroman Der nächste Termin in der Reihe der Homburger Lesezeit folgt am Dienstag, 26. Oktober 2021, wieder um 19 Uhr in der Galerie im Kulturzentrum Saalbau. Gast ist [...]

Eppelborn – Löschbezirksführung im Löschbezirk Habach bestätigt!

13.10.2021 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Feuerwehr     Löschbezirksführung im Löschbezirk Habach der Gemeinde Eppelborn bestätigt Am vergangenen Sonntag hatte der Löschbezirk Habach der Freiwilligen Feuerwehr Eppelborn zu seiner Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen und zugleich zu den Ehrungen und Beförderungen ins Bürgerhaus Habach eingeladen. Die Amtszeit eines Löschbezirksführers beträgt sechs [...]

Eppelborn – Hilfsaktion „Brillen ohne Grenzen“ des Rotary Clubs Eppelborn-Illtal!

13.10.2021 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Merkel     Hilfsaktion „Brillen ohne Grenzen“  des Rotary Clubs Eppelborn-Illtal startet in Eppelborn Es gibt wohl nur wenige Haushalte, in denen in einer Schublade nicht eine alte, nicht mehr genutzte Brille schlummert. Und vielleicht hat sich der ein oder andere bereits die Frage [...]

Homburg – Erneut Rekordergebnis beim STADTRADELN 2021 erreicht!

Von |2021-09-15T15:01:14+02:00September 15th, 2021|

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg
REGIO.news Querschied

Homburg radelt erneut für ein gutes Klima

Klima-Bündnis-Kampagne STADTRADELN geht in die nächste Runde

Seit 2008 treten Kommunalpolitikerinnen Kommunalpolitiker und Bürgerinnen und Bürger für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Homburg ist auch in diesem Jahr mit dabei. Die Aktion Stadtradeln läuft vom Sonntag, 6. Juni, bis Samstag, 26. Juni 2021. In dieser Zeit können alle, die in Homburg leben, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen bei der Kampagne Stadtradeln des Klima-Bündnisse mitmachen und möglichst viele Radkilometer sammeln. Anmelden können sich Interessierte jetzt unter stadtradeln.de/homburg.

Beim Stadtradeln geht es um Spaß am Fahrradfahren und tolle Preise, aber vor allem darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr, sogar ein Viertel der CO2-Emissionen des gesamten Verkehrs verursacht der Innerortsverkehr. Wenn circa 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilomete in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren würden, ließen sich etwa 7,5 Millionen Tonnen CO2 vermeiden.

Jede und Jeder kann ein Stadtradel-Team gründen bzw. einem beitreten, um beim Wettbewerb teilzunehmen. Dabei sollten die Radelnden so oft wie möglich das Fahrrad nutzen. Als besonders beispielhafte Vorbilder sucht Homburg auch Menschen, die in den 21 Stadtradel-Tagen komplett auf das Fahrrad umsteigen. Während der Aktionsphase berichten sie über ihre Erfahrungen als Alltagsradlerin oder Alltagsradler im Stadtradeln-Blog.

Während des Kampagnenzeitraums und darüber hinaus bietet Homburg erneut allen Bürgerinnen und Bürgern die Meldeplattform RADar! an. Mit diesem Tool haben Radelnde die Möglichkeit, via Internet oder über die Stadtradeln-App die Kommunalverwaltung auf störende und gefährliche Stellen im Radwegeverlauf aufmerksam zu machen. Homburg hofft auf eine rege Teilnahme, um dadurch aktiv ein Zeichen für mehr Klimaschutz und mehr Radverkehrsförderung zu setzen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Jessica Jung, Tel.: 06841/101-108, E-Mail: jessica.jung@homburg.de.

Stadtradeln ist eine internationale Kampagne des Klima-Bündnis und wird von den Partnern Ortlieb, ABUS, Busch + Müller, Stevens Bikes, MYBIKE, Paul Lange & Co., WSM und Schwalbe unterstützt.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

St. Ingbert – Lesesommer der Stadtbücherei war wieder voller Erfolg!

14.10.2021 Quelle:  Pressemitteilung Stadt St. Ingbert Nico Weber neu im Stadtrat Nico Weber folgt auf Dirk Konrad in den St. Ingberter Stadtrat. Oberbürgermeister Dr. Ulli Meyer verpflichtete am Dienstagabend den 40-jährigen Informatiker für das höchste städtische Gremium. Nico Weber, der aus Rohrbach stammt, bringt umfangreiche Ratserfahrung mit: Seit 2014 sitzt [...]

Homburg – Lesezeit am 26.10. – Landrat Udo Recktenwald liest aus seinem Kriminalroman!

13.10.2021 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Homburg   Nächster Termin der Lesezeit am 26. Oktober - Landrat Udo Recktenwald liest aus seinem Kriminalroman Der nächste Termin in der Reihe der Homburger Lesezeit folgt am Dienstag, 26. Oktober 2021, wieder um 19 Uhr in der Galerie im Kulturzentrum Saalbau. Gast ist [...]

Eppelborn – Löschbezirksführung im Löschbezirk Habach bestätigt!

13.10.2021 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Feuerwehr     Löschbezirksführung im Löschbezirk Habach der Gemeinde Eppelborn bestätigt Am vergangenen Sonntag hatte der Löschbezirk Habach der Freiwilligen Feuerwehr Eppelborn zu seiner Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen und zugleich zu den Ehrungen und Beförderungen ins Bürgerhaus Habach eingeladen. Die Amtszeit eines Löschbezirksführers beträgt sechs [...]

Eppelborn – Hilfsaktion „Brillen ohne Grenzen“ des Rotary Clubs Eppelborn-Illtal!

13.10.2021 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Merkel     Hilfsaktion „Brillen ohne Grenzen“  des Rotary Clubs Eppelborn-Illtal startet in Eppelborn Es gibt wohl nur wenige Haushalte, in denen in einer Schublade nicht eine alte, nicht mehr genutzte Brille schlummert. Und vielleicht hat sich der ein oder andere bereits die Frage [...]

St. Ingbert – „Theaterszene“ startet am 14. September mit „Passagier 23“

Von |2021-09-10T14:17:18+02:00September 10th, 2021|

REGIO.news - St. Ingbert Pfanne

Die beliebte „Theaterszene“ in St. Ingbert beginnt am 14. September 2021 um 19:30 Uhr mit der Aufführung „Passagier 23“ in der Stadthalle St. Ingbert

Die Theater-Produktion nach dem Bestseller-Roman von Sebastian Fitzek verspricht einen spannenden und nervenaufreibenden Abend in der St. Ingberter Stadthalle.

23 sind es jedes Jahr weltweit, die während einer Reise mit einem Kreuzfahrtschiff verschwinden. 23, bei denen man nie erfährt, was passiert ist. Noch nie ist jemand zurückgekommen. Bis auf Anouk, ein Mädchen, das vor einem halben Jahr mit seiner Mutter verschwand. Anouk, die plötzlich wieder da ist und in ihrem Arm einen Teddybären hält. Und es ist nicht ihr eigener. Der mysteriöse Anruf kommt mitten während eines Einsatzes. Der Polizeipsychologe Martin Schwartz muss sofort nach England reisen und an Bord des Kreuzfahrtschiffs „Sultan of the Seas” gehen. Nie wieder wollte er ein Schiff betreten, nie wieder seine zerstörte Seele den Qualen der Erinnerung aussetzen.

Vor fünf Jahren sind sein Sohn und seine Frau auf eben diesem Kreuzfahrtschiff verschwunden, niemand hat etwas gesehen, die Polizei ging von Selbstmord aus. Doch nun soll es Hinweise darauf geben, was seiner Familie zugestoßen ist. Kein Zweifel, es ist der Teddy seines Sohnes. Für ihn bricht erneut eine Welt zusammen. Der Albtraum, von dem er dachte, er könnte nicht schlimmer werden, fängt erst an. Das Schiff legt ab, begibt sich auf den Weg nach New York. 3.000 Passagiere, ein traumatisiertes Mädchen, ein zutiefst verstörter Polizeipsychologe – und ein Mörder auf der Jagd.

Sebastian Fitzek ist einer der bekanntesten deutschen Schriftsteller. Sein atemberaubender Thriller nimmt uns mit auf eine nervenzerreißende Kreuzfahrt quer über den Atlantik.

Tickets erhalten Sie unter www.reservix.de oder 01806-700733 und an allen bekannten Reservix-Vorverkaufsstellen, u.a. Kulturabteilung Stadt St. Ingbert.

Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der Corona- Verordnung nur eine begrenzte Anzahl an Tickets gibt. Es wird um die Einhaltung der geltenden Hygienebestimmungen gebeten.Weitere Informationen bei der Abteilung Kultur, Tel. 06894- 13 518, per Mail: kultur@st-ingbert.de oder über die Webseite www.st-ingbert.de/kultur

Folgende Theatervorstellungen sind 2021 noch geplant:

  1. Oktober 2021: „SMS für Dich“,
  2. November 2021: „Marie Curie“
  3. November 2021: „Oskar Schindlers Liste“

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

St. Ingbert – Lesesommer der Stadtbücherei war wieder voller Erfolg!

14.10.2021 Quelle:  Pressemitteilung Stadt St. Ingbert Nico Weber neu im Stadtrat Nico Weber folgt auf Dirk Konrad in den St. Ingberter Stadtrat. Oberbürgermeister Dr. Ulli Meyer verpflichtete am Dienstagabend den 40-jährigen Informatiker für das höchste städtische Gremium. Nico Weber, der aus Rohrbach stammt, bringt umfangreiche Ratserfahrung mit: Seit 2014 sitzt [...]

Homburg – Lesezeit am 26.10. – Landrat Udo Recktenwald liest aus seinem Kriminalroman!

13.10.2021 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Homburg   Nächster Termin der Lesezeit am 26. Oktober - Landrat Udo Recktenwald liest aus seinem Kriminalroman Der nächste Termin in der Reihe der Homburger Lesezeit folgt am Dienstag, 26. Oktober 2021, wieder um 19 Uhr in der Galerie im Kulturzentrum Saalbau. Gast ist [...]

Eppelborn – Löschbezirksführung im Löschbezirk Habach bestätigt!

13.10.2021 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Feuerwehr     Löschbezirksführung im Löschbezirk Habach der Gemeinde Eppelborn bestätigt Am vergangenen Sonntag hatte der Löschbezirk Habach der Freiwilligen Feuerwehr Eppelborn zu seiner Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen und zugleich zu den Ehrungen und Beförderungen ins Bürgerhaus Habach eingeladen. Die Amtszeit eines Löschbezirksführers beträgt sechs [...]

Eppelborn – Hilfsaktion „Brillen ohne Grenzen“ des Rotary Clubs Eppelborn-Illtal!

13.10.2021 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Merkel     Hilfsaktion „Brillen ohne Grenzen“  des Rotary Clubs Eppelborn-Illtal startet in Eppelborn Es gibt wohl nur wenige Haushalte, in denen in einer Schublade nicht eine alte, nicht mehr genutzte Brille schlummert. Und vielleicht hat sich der ein oder andere bereits die Frage [...]

St. Ingbert – Die Pfanne im Livestream verfolgen!

Von |2021-09-08T14:35:00+02:00September 8th, 2021|

REGIO.news - St. Ingbert Pfanne

St. Ingberter Pfanne im Livestream verfolgen

Am Samstagabend wurde in der Industriekathedrale die St. Ingberter Pfanne eröffnet. Da die Plätze aufgrund der Corona-Pandemie begrenzt sind, bietet der Saarländische Rundfunk die Möglichkeit, das Kleinkunstfestival auch per Livestream zu verfolgen. Hier können die Online-Zuschauer auch mit abstimmen, wenn es um den diesjährigen SR-Publikumsliebling – allerdings ohne Preisgeld – geht.

Insgesamt werden vier der begehrten Pfannen verliehen. Eine Hauptjury ermittelt zwei Preisträger, eine Gewinnerin oder ein Gewinner wird vom Publikum vor Ort ermittelt und eine Pfanne vergibt die Jugendjury.

Unter www.sr.de/pfanne können alle Interessierten live die St. Ingberter Pfanne verfolgen und am SR-Publikumsvoting teilnehmen.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

St. Ingbert – Lesesommer der Stadtbücherei war wieder voller Erfolg!

14.10.2021 Quelle:  Pressemitteilung Stadt St. Ingbert Nico Weber neu im Stadtrat Nico Weber folgt auf Dirk Konrad in den St. Ingberter Stadtrat. Oberbürgermeister Dr. Ulli Meyer verpflichtete am Dienstagabend den 40-jährigen Informatiker für das höchste städtische Gremium. Nico Weber, der aus Rohrbach stammt, bringt umfangreiche Ratserfahrung mit: Seit 2014 sitzt [...]

Homburg – Lesezeit am 26.10. – Landrat Udo Recktenwald liest aus seinem Kriminalroman!

13.10.2021 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Homburg   Nächster Termin der Lesezeit am 26. Oktober - Landrat Udo Recktenwald liest aus seinem Kriminalroman Der nächste Termin in der Reihe der Homburger Lesezeit folgt am Dienstag, 26. Oktober 2021, wieder um 19 Uhr in der Galerie im Kulturzentrum Saalbau. Gast ist [...]

Eppelborn – Löschbezirksführung im Löschbezirk Habach bestätigt!

13.10.2021 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Feuerwehr     Löschbezirksführung im Löschbezirk Habach der Gemeinde Eppelborn bestätigt Am vergangenen Sonntag hatte der Löschbezirk Habach der Freiwilligen Feuerwehr Eppelborn zu seiner Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen und zugleich zu den Ehrungen und Beförderungen ins Bürgerhaus Habach eingeladen. Die Amtszeit eines Löschbezirksführers beträgt sechs [...]

Eppelborn – Hilfsaktion „Brillen ohne Grenzen“ des Rotary Clubs Eppelborn-Illtal!

13.10.2021 Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Eppelborn/ Foto: Merkel     Hilfsaktion „Brillen ohne Grenzen“  des Rotary Clubs Eppelborn-Illtal startet in Eppelborn Es gibt wohl nur wenige Haushalte, in denen in einer Schublade nicht eine alte, nicht mehr genutzte Brille schlummert. Und vielleicht hat sich der ein oder andere bereits die Frage [...]

Nach oben