Natur & Freizeit News für den Landkreis Saarlouis – REGIO.news bietet lokale Nachrichten aus dem Saarland

Lebach – Glasfaser-Spende für Steinbach und Dörsdorf!

Von |2022-04-22T12:33:43+02:00April 22nd, 2022|

14.04.2022 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Lebach/ Foto: Stadt Lebach
REGIO.news Lebach

Spende der Deutschen Glasfaser kommt Kindern und Jugendlichen zugute

Als Belohnung dafür, dass sich die Menschen in Steinbach und Dörsdorf schnell und unkompliziert für den Ausbau eines Glasfasernetzes in ihren Orten ausgesprochen haben, hat Projektleiter Björn Symanzik von der Deutschen Glasfaser den beiden Ortsvorstehern nun einen Spendenscheck über 1000 Euro überreicht. „Wir hatten versprochen, dass die Orte in einem Polygon, in dem die 40-Prozent-Hürde an Vorverträgen vor Ablauf der Nachfragebündelung erreicht wird, von uns diesen Gesamtbetrag für gemeinnützige Zwecke als Spende erhalten“, so Symanzik.

Im Beisein von Lebachs Bürgermeister Klauspeter Brill konnten Jörg Wilbois und Armin Caspar die Spende nun zu gleichen Teilen entgegennehmen. So gehen jeweils 500 Euro nach Steinbach und 500 Euro nach Dörsdorf. Das Geld soll den Aussagen beider Ortsvorsteher zufolge für die Kinder- und Jugendarbeit eingesetzt werden. Angedacht ist die Anschaffung neuer Spielgeräte sowie ein Fest für die Kinder. Bürgermeister Klauspeter Brill freut sich, dass die Deutsche Glasfaser ihr Versprechen eingelöst hat. Er ist sich sicher: „Dass das Geld direkt in die Orte fließt und dort den Kindern und Jugendlichen zugutekommt, ist zweifellos im Sinne der Dorfgemeinschaft. Schließlich sind unsere Kinder unsere Zukunft.“

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Saarland – Ernennung von 10 neuen Anwärtern im mittleren Justizvollzugsdienst !

01.07.2022 Quelle: Pressemitteilung JVA Saarbrücken/ Foto: JVA Saarbrücken Ernennung von 10 neuen Anwärtern im mittleren Justizvollzugsdienst Staatssekretär Dr. Jens Diener: „Engagierte Beamtinnen und Beamte im Justizvollzugsdienst sind die Basis für eine erfolgreiche Resozialisation straffällig gewordener Menschen.“ In Anwesenheit der Anstaltsleitungen der beiden Justizvollzugsanstalten, Matthias Widmaier (stellvertretender Leiter der JVA Saarbrücken) und [...]

Saarland – Hohe Auszeichnung für langjährigen Leiter der Bergkapelle des Saarlandes !

29.06.2022 Quelle: Pressemitteilung Saarländische Staatskanzlei/ Foto: Staatskanzlei/Pf Hohe Auszeichnung für langjährigen Leiter der Bergkapelle des Saarlandes Im Rahmen einer Feierstunde in der Staatskanzlei überreichte Ministerpräsidentin Anke Rehlinger am Donnerstag, 30. Juni 2022, dem langjährigen Vorsitzenden und Leiter der Bergkapelle des Saarlandes, Hans-Georg Schmitt, das Bundesverdienstkreuz am Bande. In ihrer Ansprache würdigte die [...]

Blieskastel – Neue Fahrradboxen für die Stadt !

30.06.2022 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Umwelt, Klima, Mobilität, Agrar und Verbraucherschutz/ Foto: Sven Klein Neue Fahrradboxen für Blieskastel Mobilitäts-Staatssekretär Sebastian Thul überreicht Zuwendungsbescheid in Höhe von 23.400 Euro Um den Ausbau des Radverkehrs im Saarland voranzubringen, unterstützen Bund und Land die Kommunen gezielt bei einzelnen Maßnahmen, die das bestehende Netz [...]

Saarland – Justizministerin zum Antrittsbesuch bei der Sozialgerichtsbarkeit!

29.06.2022 Quelle: Pressemitteilung Ministerium der Justiz/ Foto: Ministerium der Justiz Justizministerin Petra Berg zum Antrittsbesuch bei der Sozialgerichtsbarkeit Ministerin Petra Berg: „Die Entscheidungen der Sozialgerichtsbarkeit haben für viele Menschen eine existentielle Bedeutung.“ Justizministerin Petra Berg und Staatssekretär Dr. Jens Diener besuchten am Mittwoch, den 29.06.2022, aus Anlass ihres Amtseintritts die saarländische Sozialgerichtsbarkeit. [...]

Lebach – Ein Haifisch-Pfad zum wandern!

Von |2022-04-19T16:34:00+02:00April 19th, 2022|

11.04.2022 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Lebach/ Foto: Stadt Lebach

Spazieren und Wandern in und um Lebach

Nass und kalt, so waren die letzten Wochenenden, in denen sich kaum Gelegenheit für einen längeren Aufenthalt im Freien bot. Über die Osterfeiertage haben die meisten zumindest ein verlängertes Wochenende vor sich. Und damit Zeit, um die Natur und die frische Luft zu genießen.

Wer lediglich eine kleine Runde drehen und dabei vielleicht ein Eis, eine Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen genießen will, dem sei der „Innenstadtwanderweg“ empfohlen, der Einblicke in die Stadtgeschichte liefert. Bei dem kurzen Rundgang kann man Lebach entdecken und durch einen Teilbereich der neu angelegten Fußgängerzone flanieren. An Schaufenstern in der Pickardstraße 1, sowie in der Markstraße 9, 2, 23 und 26 finden Spaziergänger großformatige Schautafeln mit Bildern, Skizzen und kurzen Texten zur Historie der Theelstadt.

Für einen Osterspaziergang mit der ganzen Familie eignet sich der flache Prims-Theel-Erlebnisweg, der auch für Senioren und Kleinkinder im Kinderwagen hervorragend geeignet ist. Der familienfreundliche und weitestgehend barrierefreie Weg verbindet Schmelz über Primsweiler mit Nalbach und Lebach und erschließt allen Erholungssuchenden die reizvolle Naturlandschaft der Prims- und Theelauen. Wer ausgehend vom Prims-Theel-Erlebnisweg weiter entlang der Theel in Richtung Lebacher Innenstadt/Rathaus/Bahnhof geht, gelangt zum Asiatischen Garten, der zu jeder Jahreszeit seinen besonderen Reiz hat.

Eine kurze, aber anspruchsvollere Wanderung für Familien „in die tropische Vergangenheit Lebachs“ können Jung und Alt vom Birkenhof in Rümmelbach aus starten. Auf dem Haifischpfad erläutern neun Infotafeln, die entlang des Wanderweges aufgestellt sind, was es mit den Lebacher Eiern auf sich hat. Der Weg verdankt seinen Namen übrigens dem Haifischfossil Lebachacanthus.

Am Brunnen in Rümmelbach startet zudem der Rümmelbach-Humberg-Weg, der sich auf einer Länge von ca. 9,5 km wegen seiner moderaten Steigungen ebenfalls als Familienwanderweg eignet.

Der familienfreundliche, fast steigungslose Dörsdorfer Rundwanderweg ist mit zahlreichen kindgerechten Natur-Schautafeln und geschnitzten Eulen bestückt, die interessant und lehrreich sind. Der Rundwanderweg führt vom Dorfplatz in der Ortsmitte aus auf einer Strecke von ca. 5 km durch kleine Wälder und offene Parklandschaften.

Oder Sie zeigen Ihren Kindern, wo genau der geografische Mittelpunkt des Saarlandes liegt: Im Wald am Ortsrand von Falscheid. Der Weg beginnt auf dem Parkplatz der Kirche und führt an alten Bauernhäusern vorbei bis zum Ortsausgang. Von dort aus geht es über einen befestigten Feldwirtschaftsweg, mit schönem Ausblick auf eine Wiesenlandschaft, zum Mittelpunkt des Saarlandes. „Selbstverständlich gibt es in Lebach und seinen Stadtteilen auch anspruchsvollere Wanderwege wie den Weg „Durch die Mitte des Saarlandes“, der je nach Variante 14 bzw. 16,5 km lang und als „mittel“ eingestuft ist. Da hier mit einer Wanderzeit von vier Stunden zu rechnen ist, ist er aber eher für Menschen mit guter Kondition geeignet. Gleiches gilt für unsere Klimarunde im Wandergebiet Lebach Nord. Ob von Aschbach, Thalexweiler, Dörsdorf, Steinbach oder Gresaubach aus – es geht immer „Auf nach Höchsten“, hin zur höchsten Erhebung des Landkreises Saarlouis. Ein Highlight für Wanderer mit guter Kondition ist sicherlich unsere Traumschleife, der Kaltensteinpfad, der 7,8 km durch hügeliges Gelände mit mehreren anstrengenden Steigungen verläuft und immer wieder ein Erlebnis ist“, sagt Bürgermeister Klauspeter Brill und wünscht ein frohes Osterfest: „Nutzen Sie das hoffentlich bessere Wetter und die Erholungsmöglichkeiten vor Ort. Entdecken Sie Lebach!“Auf https://www.lebach.de/tourismus-freizeit/wanderwege finden Interessierte ausführliche Infos zu allen Wanderwegen.

REGIO.news Lebach

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Saarland – Ernennung von 10 neuen Anwärtern im mittleren Justizvollzugsdienst !

01.07.2022 Quelle: Pressemitteilung JVA Saarbrücken/ Foto: JVA Saarbrücken Ernennung von 10 neuen Anwärtern im mittleren Justizvollzugsdienst Staatssekretär Dr. Jens Diener: „Engagierte Beamtinnen und Beamte im Justizvollzugsdienst sind die Basis für eine erfolgreiche Resozialisation straffällig gewordener Menschen.“ In Anwesenheit der Anstaltsleitungen der beiden Justizvollzugsanstalten, Matthias Widmaier (stellvertretender Leiter der JVA Saarbrücken) und [...]

Saarland – Hohe Auszeichnung für langjährigen Leiter der Bergkapelle des Saarlandes !

29.06.2022 Quelle: Pressemitteilung Saarländische Staatskanzlei/ Foto: Staatskanzlei/Pf Hohe Auszeichnung für langjährigen Leiter der Bergkapelle des Saarlandes Im Rahmen einer Feierstunde in der Staatskanzlei überreichte Ministerpräsidentin Anke Rehlinger am Donnerstag, 30. Juni 2022, dem langjährigen Vorsitzenden und Leiter der Bergkapelle des Saarlandes, Hans-Georg Schmitt, das Bundesverdienstkreuz am Bande. In ihrer Ansprache würdigte die [...]

Blieskastel – Neue Fahrradboxen für die Stadt !

30.06.2022 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Umwelt, Klima, Mobilität, Agrar und Verbraucherschutz/ Foto: Sven Klein Neue Fahrradboxen für Blieskastel Mobilitäts-Staatssekretär Sebastian Thul überreicht Zuwendungsbescheid in Höhe von 23.400 Euro Um den Ausbau des Radverkehrs im Saarland voranzubringen, unterstützen Bund und Land die Kommunen gezielt bei einzelnen Maßnahmen, die das bestehende Netz [...]

Saarland – Justizministerin zum Antrittsbesuch bei der Sozialgerichtsbarkeit!

29.06.2022 Quelle: Pressemitteilung Ministerium der Justiz/ Foto: Ministerium der Justiz Justizministerin Petra Berg zum Antrittsbesuch bei der Sozialgerichtsbarkeit Ministerin Petra Berg: „Die Entscheidungen der Sozialgerichtsbarkeit haben für viele Menschen eine existentielle Bedeutung.“ Justizministerin Petra Berg und Staatssekretär Dr. Jens Diener besuchten am Mittwoch, den 29.06.2022, aus Anlass ihres Amtseintritts die saarländische Sozialgerichtsbarkeit. [...]

Landkreis Saarlouis – WANDERN mit regionalen Genüssen „am Bringwäänchen“!

Von |2022-04-12T22:22:17+02:00April 12th, 2022|


 

WANDERN – mit regionalen Genüssen „am Bringwäänchen“

An den Traumschleifen „Der Gisinger“ und „Hirn-Gallenberg-Weg“ werden Wanderer mitten in der Natur bei toller Aussicht zu Tisch gebeten. Der Förderverein Bewahren und Erneuern aus Gisingen lädt zu einer Rast mit genüsslichen Leckereien aus der Region ein: erfrischende Getränke, selbstgemachter Kuchen, Kaffee oder auch ein Schnäpschen lassen fast keine Wünsche offen. Mitglieder des Vereins freuen sich von April bis Oktober an Sonn- und Feiertagen von 11 bis 15 Uhr auf Besucher auf dem Gallenberg und auf nette Plaudereien und Gespräche.

Der Gisinger hat eine Wegstrecke von 11 Kilometern, der Hirn-Gallenberg Weg von 7,5 Kilometern. Am Bringwäänchen, das in der Nähe des Modellflughafens platziert ist, kommen Wanderer der Kilometrierung folgend auf dem „Gisinger“ nach 2,5, auf dem Hirn-Gallenberg Weg nach 5,5 Kilometern vorbei. Beide Traumschleifen lassen sich durch Kombination erweitern oder auch abkürzen. Entsprechende Karten finden Sie zum Beispiel auf der Saarland Touren App.

Lebach – Ein Platz zum Skaten!

Von |2022-02-16T15:38:05+01:00Februar 16th, 2022|

16.02.2022 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Lebach/ Foto: Kirsch
REGIO.news Lebach
Die Jugendlichen setzen sich für ihren Platz im öffentlichen Raum ein. Im Beisein von Jugendpflegerin Claudia Köhler und Vertretern von JUZ united übergaben sie eine Mappe mit Unterschriften an Bürgermeister Klauspeter Brill.

Junge Menschen brauchen Platz in der Gesellschaft

Rund 100 Unterschriften haben Jugendliche an den Lebacher Bürgermeister Klauspeter Brill übergeben. Ihr Ziel: ein Platz zum Skaten.

Hinter den Theelpavillons existiert ein Platz mit drei kleinen Rampen und Kanten, doch der Platz ist mehr als in die Jahre gekommen und das Angebot sehr begrenzt. Trotzdem ist er eine beliebte Anlaufstelle für Jugendliche. Er ist Treffpunkt und Sportstätte zugleich. Schließlich gibt es für Jugendliche kaum eine Möglichkeit, überhaupt ihrem Hobby nachzugehen. Es sei denn, sie fahren bis nach St. Wendel, Merzig oder Saarbrücken.

Über kurz oder lang wird der Skateplatz an der jetzigen Stelle ohnehin nicht bleiben können. Denn der Radweg zwischen Lebach und Eppelborn wird genau an dieser Stelle entlangführen. Für den Lückenschluss im saarländischen Radwegenetz gibt es keine Alternative, wenn man die Innenstadt sinnvoll anbinden will.

„Deshalb brauchen wir einen neuen Platz, am besten in Lebach direkt“, sagt Julian Alt, der Sprecher der Skaterszene. „Wir sind ja auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen.“ Ein Großteil der jungen Leute geht in Lebach zur Schule und kommt auch am Nachmittag zum Skaten wieder aus den umliegenden Orten an die Theel.

Gemeinsam mit Jugendpflegerin Claudia Köhler und dem Verein Skateboarding e.V. wurde auch schon nach Alternativen Ausschau gehalten. Ganz einfach ist die Suche nach einem geeigneten Platz nicht. Schließlich soll er zentral liegen und genügend Platz für die immer größer werdende Zahl an Jugendlichen bieten. Allerdings muss ein Skatepark auch so gelegen sein, dass Anwohner möglichst wenig gestört werden. Und der öffentliche Raum darf ausschließlich als Skatepark genutzt werden, damit es nicht zu Unfällen mit Passanten kommen kann.

Bürgermeister Klauspeter Brill freut sich, dass sich junge Menschen engagieren und den Dialog suchen: „Die Pandemie hat die Freizeitgestaltung von Jugendlichen zusätzlich erschwert, sie haben kaum Plätze und Räume, in den sie sich treffen können. Jugendkneipen wie zu unserer Zeit gibt es ohnehin nicht mehr. Die Jugendlichen stehen für ihre Interessen ein und haben auch gute Argumente. Außerdem haben wir in Lebach eine tolle Skateszene. Die jungen Leute sind froh, dass sie hier ihre Grenzen beim Sport austesten können. Probleme wie Verschmutzung oder Müll gibt es auf dem Platz eigentlich nie. Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen sind sehr verantwortungsbewusst, weil sie sich mit ihrem Platz identifizieren. Sie kehren den Platz sogar selbst, um die Bahn von Laub oder Ästen zu befreien.“

Es gibt bereits erste Überlegungen, den Skatepark weiter flussabwärts zu verlagern. Die Möglichkeit, eine Fläche in Verlängerung zum Asiatischen Garten neben dem dortigen Radweg zu nutzen, wird derzeit geprüft. Die Skater finden den Platz sehr gut. Sie sind aber auch mit einem anderen Standort zufrieden – Hauptsache, sie können künftig überhaupt noch in Lebach fahren und springen.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Saarland – Ernennung von 10 neuen Anwärtern im mittleren Justizvollzugsdienst !

01.07.2022 Quelle: Pressemitteilung JVA Saarbrücken/ Foto: JVA Saarbrücken Ernennung von 10 neuen Anwärtern im mittleren Justizvollzugsdienst Staatssekretär Dr. Jens Diener: „Engagierte Beamtinnen und Beamte im Justizvollzugsdienst sind die Basis für eine erfolgreiche Resozialisation straffällig gewordener Menschen.“ In Anwesenheit der Anstaltsleitungen der beiden Justizvollzugsanstalten, Matthias Widmaier (stellvertretender Leiter der JVA Saarbrücken) und [...]

Saarland – Hohe Auszeichnung für langjährigen Leiter der Bergkapelle des Saarlandes !

29.06.2022 Quelle: Pressemitteilung Saarländische Staatskanzlei/ Foto: Staatskanzlei/Pf Hohe Auszeichnung für langjährigen Leiter der Bergkapelle des Saarlandes Im Rahmen einer Feierstunde in der Staatskanzlei überreichte Ministerpräsidentin Anke Rehlinger am Donnerstag, 30. Juni 2022, dem langjährigen Vorsitzenden und Leiter der Bergkapelle des Saarlandes, Hans-Georg Schmitt, das Bundesverdienstkreuz am Bande. In ihrer Ansprache würdigte die [...]

Blieskastel – Neue Fahrradboxen für die Stadt !

30.06.2022 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Umwelt, Klima, Mobilität, Agrar und Verbraucherschutz/ Foto: Sven Klein Neue Fahrradboxen für Blieskastel Mobilitäts-Staatssekretär Sebastian Thul überreicht Zuwendungsbescheid in Höhe von 23.400 Euro Um den Ausbau des Radverkehrs im Saarland voranzubringen, unterstützen Bund und Land die Kommunen gezielt bei einzelnen Maßnahmen, die das bestehende Netz [...]

Saarland – Justizministerin zum Antrittsbesuch bei der Sozialgerichtsbarkeit!

29.06.2022 Quelle: Pressemitteilung Ministerium der Justiz/ Foto: Ministerium der Justiz Justizministerin Petra Berg zum Antrittsbesuch bei der Sozialgerichtsbarkeit Ministerin Petra Berg: „Die Entscheidungen der Sozialgerichtsbarkeit haben für viele Menschen eine existentielle Bedeutung.“ Justizministerin Petra Berg und Staatssekretär Dr. Jens Diener besuchten am Mittwoch, den 29.06.2022, aus Anlass ihres Amtseintritts die saarländische Sozialgerichtsbarkeit. [...]

Lebach – „Fischfreundliche“ Erneuerung des Durchlasses am Dörrbach!

Von |2022-01-22T13:48:02+01:00Januar 22nd, 2022|

14.01.2022 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Lebach/ Foto: Kirsch

Interkommunale Zusammenarbeit zwischen Lebach und Tholey

„Fischfreundliche“ Erneuerung des Durchlasses am Dörrbach abgeschlossen

Das Brückenbauwerk mit Durchlass am Dörrbach in Sotzweiler markiert die Grenze zwischen der Gemeinde Tholey und der Stadt Lebach und wurde aufgrund des schlechten baulichen Zustandes seinen Funktionen als Verkehrsweg sowie als Wanderungshilfe für Fische im Gewässer nicht mehr gerecht. Unter Federführung des Zweckverbandes Ill-Theel, durch eine Förderung des Ministeriums für Umwelt- und Verbraucherschutz sowie in enger Zusammenarbeit mit der Gemeinde Tholey wurde das Bauwerk nun erneuert.

Bevor die beauftragte Firma Jablonski & Busch mit dem Abriss der alten Brücke beginnen konnte, fischte der Zweckverband Ill-Theel mit einer Elektrobefischung die im Baufeld schwimmenden Fische schonend heraus und setzte sie im Mündungsbereich des Dörrbachs wieder aus.

Um den Zustand des Durchlasses zu verbessern, wurde nach dem Bau des eigentlichen Brückenbauwerks eine „fischfreundliche“ Sohlenrampe mit Quarzitsteinen aus dem Nordsaarland modelliert. Die gewählte Bauweise ermöglicht den Fischen eine milde Überwindung des Durchlasses durch integrierte Ruhezonen mit verringerten Strömungsgeschwindigkeiten.

Bei der Abnahme der Maßnahme konnten sich die Bürgermeister Klauspeter Brill (Lebach) und Hermann Josef Schmidt (Tholey) selbst ein Bild vom neuen Bauwerk machen.

REGIO.news Lebach
von links: Bürgermeister Klauspeter Brill, Gerhard Schirra, Dr. Joachim Hau, die Leiterin der Lebacher Tafel Sabine Schirra, Dr. Jürgen Lauenstein und die Leiterin der VHS Lebach Dr. Angélique Groß vor den Räumlichkeiten der Tafel in der Mottener Straße

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Saarland – Ernennung von 10 neuen Anwärtern im mittleren Justizvollzugsdienst !

01.07.2022 Quelle: Pressemitteilung JVA Saarbrücken/ Foto: JVA Saarbrücken Ernennung von 10 neuen Anwärtern im mittleren Justizvollzugsdienst Staatssekretär Dr. Jens Diener: „Engagierte Beamtinnen und Beamte im Justizvollzugsdienst sind die Basis für eine erfolgreiche Resozialisation straffällig gewordener Menschen.“ In Anwesenheit der Anstaltsleitungen der beiden Justizvollzugsanstalten, Matthias Widmaier (stellvertretender Leiter der JVA Saarbrücken) und [...]

Saarland – Hohe Auszeichnung für langjährigen Leiter der Bergkapelle des Saarlandes !

29.06.2022 Quelle: Pressemitteilung Saarländische Staatskanzlei/ Foto: Staatskanzlei/Pf Hohe Auszeichnung für langjährigen Leiter der Bergkapelle des Saarlandes Im Rahmen einer Feierstunde in der Staatskanzlei überreichte Ministerpräsidentin Anke Rehlinger am Donnerstag, 30. Juni 2022, dem langjährigen Vorsitzenden und Leiter der Bergkapelle des Saarlandes, Hans-Georg Schmitt, das Bundesverdienstkreuz am Bande. In ihrer Ansprache würdigte die [...]

Blieskastel – Neue Fahrradboxen für die Stadt !

30.06.2022 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Umwelt, Klima, Mobilität, Agrar und Verbraucherschutz/ Foto: Sven Klein Neue Fahrradboxen für Blieskastel Mobilitäts-Staatssekretär Sebastian Thul überreicht Zuwendungsbescheid in Höhe von 23.400 Euro Um den Ausbau des Radverkehrs im Saarland voranzubringen, unterstützen Bund und Land die Kommunen gezielt bei einzelnen Maßnahmen, die das bestehende Netz [...]

Saarland – Justizministerin zum Antrittsbesuch bei der Sozialgerichtsbarkeit!

29.06.2022 Quelle: Pressemitteilung Ministerium der Justiz/ Foto: Ministerium der Justiz Justizministerin Petra Berg zum Antrittsbesuch bei der Sozialgerichtsbarkeit Ministerin Petra Berg: „Die Entscheidungen der Sozialgerichtsbarkeit haben für viele Menschen eine existentielle Bedeutung.“ Justizministerin Petra Berg und Staatssekretär Dr. Jens Diener besuchten am Mittwoch, den 29.06.2022, aus Anlass ihres Amtseintritts die saarländische Sozialgerichtsbarkeit. [...]

Landkreis Saarlouis – „Säckchen füll Dich“ Aktion für nachhaltiges Reisen!

Von |2021-07-27T09:24:27+02:00Juli 27th, 2021|

Landkreis Saarlouis/ Foto: Kolja Koglin
 
 
 
 
REGIO.news - Landkreis Saarlouis Elektoautos

„Säckchen füll Dich“ – Start landesweiter Aktion für nachhaltiges Reisen

Am 1. August startet in Zusammenarbeit mit der Tourismus Zentrale Saarland landesweit die Aktion „Säckchen füll Dich“, eine Aktion für nachhaltiges Reisen, die die klimafreundliche Anreise von Gästen im Saarland belohnen soll. Der Landkreis Saarlouis nimmt diese schöne Aktion zum Anlass, die Themenbereiche Klimaschutz, Umwelt, Regionalentwicklung und Tourismus noch enger zu verzahnen.

Anlässlich der Aktion wurde im Rendezvous Saarlouis Design ein ansprechender Gutschein im praktischen Visitenkarten Format gestaltet, der in der Tourist-Info in Saarlouis eingelöst werden kann. Pro klimafreundlich angereister, allein reisender Person / Paar / Familie händigt der teilnehmende Unterkunftsbetrieb eine Gutscheinkarte aus. Als klimafreundliche Anreise zählt die Ankunft per Bus (ÖPNV), Bahn, E-Auto, Fahrrad, oder E-bike. Busreisegruppen sind von der Aktion ausgenommen. Der Gutschein kann dann, bis eine Woche nach Ausstellungsdatum, in der Tourist-Info Saarlouis eingelöst werden.

Pro Gutschein wird ein Säckchen ausgehändigt, dass Informationen zum Thema nachhaltiges Reisen im Saarland und eine Leckerei aus der Region enthält. Die vielfältig wiederverwendbaren Säckchen aus Baumwolle, werden von der Tourismus Zentrale Saarland zur Verfügung gestellt. Die als Belohnung ausgegebenen Leckereien stammen von regionalen Betrieben der Regionalinitiative „Ebbes von Hei!“, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, regionale Produkte in der Saar-Hunsrück-Region zu stärken. Der Gutschein ermöglicht dem Gast zudem eine Teilnahme am jährlichen Gewinnspiel der Tourist-Info Saarlouis. Teilnehmen lohnt sich, denn unter allen Teilnehmenden wird ein „Ebbes von Hei!“ Geschenk „Kaddong“ voll mit regionaler Vielfalt verlost. Die Aktion „Säckchen füll Dich“ endet, sobald alle an die teilnehmenden Hotels ausgegebenen Gutscheinkarten eingelöst wurden.

Im Landkreis Saarlouis nehmen 13 Hotels an der Aktion teil, die im Unterkunftsverzeichnis der Tourismus Zentrale Saarland gelistet sind und die teilweise auch Angebote bei der landesweiten Aktion Wanderlust anbieten.

Teilnehmende Kooperationspartner sind:

  • Hotel-Restaurant Litermont, Nalbach
  • Hotel Bistro Bagatelle, Rehlingen-Siersburg
  • Land & Genuss Hotel Niedmühle, Rehlingen-Siersburg
  • Park-Hotel Saarlouis
  • Ringhotel Posthof Saarlouis
  • Victors Residenz Hotel Saarlouis
  • Bahnhof- Hotel Saarlouis
  • Hotel Kleiner Markt Saarlouis
  • Hotel Maurer Saarwellingen
  • Gästehaus Weihermühle Schmelz
  • Hotel Mühlenthal Schwalbach
  • Hotel Chapeau Noir Überherrn
  • Hotellerie Waldesruh Wallerfangen

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Saarland – Ernennung von 10 neuen Anwärtern im mittleren Justizvollzugsdienst !

01.07.2022 Quelle: Pressemitteilung JVA Saarbrücken/ Foto: JVA Saarbrücken Ernennung von 10 neuen Anwärtern im mittleren Justizvollzugsdienst Staatssekretär Dr. Jens Diener: „Engagierte Beamtinnen und Beamte im Justizvollzugsdienst sind die Basis für eine erfolgreiche Resozialisation straffällig gewordener Menschen.“ In Anwesenheit der Anstaltsleitungen der beiden Justizvollzugsanstalten, Matthias Widmaier (stellvertretender Leiter der JVA Saarbrücken) und [...]

Saarland – Hohe Auszeichnung für langjährigen Leiter der Bergkapelle des Saarlandes !

29.06.2022 Quelle: Pressemitteilung Saarländische Staatskanzlei/ Foto: Staatskanzlei/Pf Hohe Auszeichnung für langjährigen Leiter der Bergkapelle des Saarlandes Im Rahmen einer Feierstunde in der Staatskanzlei überreichte Ministerpräsidentin Anke Rehlinger am Donnerstag, 30. Juni 2022, dem langjährigen Vorsitzenden und Leiter der Bergkapelle des Saarlandes, Hans-Georg Schmitt, das Bundesverdienstkreuz am Bande. In ihrer Ansprache würdigte die [...]

Blieskastel – Neue Fahrradboxen für die Stadt !

30.06.2022 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Umwelt, Klima, Mobilität, Agrar und Verbraucherschutz/ Foto: Sven Klein Neue Fahrradboxen für Blieskastel Mobilitäts-Staatssekretär Sebastian Thul überreicht Zuwendungsbescheid in Höhe von 23.400 Euro Um den Ausbau des Radverkehrs im Saarland voranzubringen, unterstützen Bund und Land die Kommunen gezielt bei einzelnen Maßnahmen, die das bestehende Netz [...]

Saarland – Justizministerin zum Antrittsbesuch bei der Sozialgerichtsbarkeit!

29.06.2022 Quelle: Pressemitteilung Ministerium der Justiz/ Foto: Ministerium der Justiz Justizministerin Petra Berg zum Antrittsbesuch bei der Sozialgerichtsbarkeit Ministerin Petra Berg: „Die Entscheidungen der Sozialgerichtsbarkeit haben für viele Menschen eine existentielle Bedeutung.“ Justizministerin Petra Berg und Staatssekretär Dr. Jens Diener besuchten am Mittwoch, den 29.06.2022, aus Anlass ihres Amtseintritts die saarländische Sozialgerichtsbarkeit. [...]

*Saarland entdecken* – Mit dem Rad durch´s Saarland!

Von |2021-07-19T14:15:04+02:00Juli 19th, 2021|

19.07.2021 | Quelle/Bild: Tourismuszentrale Saarland
REGIO.news - Wanderwege Saar-Hunsrück
REGIO.news Saar-Hunsrück-Steig Traumschleifen Karte

Jetzt das Saarland auf zwei Rädern entdecken!

Das Fahrrad ist mehr als ein gewöhnliches Fortbewegungsmittel. Für viele ist es ein Freiheitsversprechen. Aktuelltes Ziel ist der Saarland-Radweg.

Die Streckenauswahl des Saarland-Radwegs ist durchdacht und gelungen, denn die meisten Radwege führen fernab der Verkehrsstraßen durch die schöne Natur und die abwechslungsreichen Landschaften des Saarlandes. Er ist eine vom ADAC geprüfte Qualitätsroute und erreicht seit Jahren vier Sterne. Da es sich um eine Rundfahrt handelt, kann man die Tour beginnen, wo man möchte.

Doch ein ganzes Bundeslandes zu umfahren ist ein ehrgeiziges Vorhaben, auch wenn es das kleinste Flächenbundesland in Deutschland ist. Und einen Plan für die ein oder andere Pause oder gar Übernachtung sollte bereits auch mit im Gepäck sein.

Vom Glück auf zwei Rädern erzählen auch die Saarlandetappen, die man unter auf Urlaub.Saarland finden kann. Hier gibt es nicht nur Radwege und Radtouren zu entdecken, sonder auch ganz spezielle Touren zum Lauschen oder Genießen, für Mountainbiker oder Rennradfahrer.

Die Saarland Touren-App

Für Wanderer und Radfahrer gibt es im Saarland einen nützlichen digitalen Begleiter, die kostenlose Saarland Touren App.

Die kostenlose Saarland Touren-App bietet jetzt noch mehr für alle, die gerne Draußen aktiv sind. Wer gerne sportlich unterwegs ist z.B. mit dem Mountainbike oder mit dem Rennrad, der findet geeignete Inhalte ebenso wie Motorradfahrer zum Cruisen durch die Landschaft der Großregion. Für alle Touren finden Sie neben ausführlichen Beschreibungen, einem Höhenprofil und Bildern auch Sehenswürdigkeiten und Gastronomiebetriebe am Weg. Die integrierte GPS-Positionsanzeige zeigt an, wo man sich gerade befindet und ermöglicht so unterwegs eine sichere Orientierung auf allen Wegen.

Mit den neuen „Quiztouren“ kann man auf interaktiven Touren Rätsel lösen und Preise gewinnen. Infoseiten zu laufenden Events, News und eine Favoritenliste runden das Angebot der Saarland Touren-App ab. Die App steht für Sie im Apple App-Store und im Google Play Store kostenlos zum Download bereit.

*Saarland entdecken* – „Schleifen lassen“ jetzt zweite Folge hören!

Von |2021-07-15T12:58:01+02:00Juli 12th, 2021|

12.07.2021 | Quelle/Bild: Pressedienst Tourismus Zentrale Saarland GmbH

Frühstück an der Saarschleife und Abendessen mit den Römern

Der Saarland-Reisepodcast „Schleifen lassen“ geht in die nächste Runde! In der zweiten Folge erkunden das Moderatorenduo Christian Heinsdorf von der Taverne der Römischen Villa Borg und SR-Journalistin Maureen Welter die beeindruckende Natur an der Saarschleife. Zusammen mit Hund Jack wird unter anderem über den Saar-Hunsrück-Steig gewandert, auf der Saarschleife Kanu gefahren und eine Exkursion in die Welt der Römer unternommen.
„Scheifen lassen“ liefert spannende Einblicke in das erlebnisreiche Reiseland Saarland und bietet dabei Inspiration für die eigene Reise. Jeden ersten Montag im Monat erscheint eine neue Folge von „Schleifen lassen“, die auf den Streaming-Plattformen Apple Podcasts, Spotify, Deezer, Google Podcasts sowie auf urlaub.saarland zu hören ist.

Alle Folgen und Hintergrundinformationen zu „Schleifen lassen“ unter www.urlaub.saarland/schleifenlassen-podcast

REGIO.news Saarland-Podcast
Der Saarland-Radweg in Saarbrücken

Ensdorf – Einweihung des neuen Barfußpfades im Park!

Von |2021-07-01T15:02:22+02:00Juli 1st, 2021|

29.06.2021 Quelle/Bild: Pressemitteilung Gemeinde Ensdorf/ Gabi Schumacher
 
 
 
 

Offizielle Einweihung des neu angelegten Barfußpfades im Park

Anlässlich des 200. Geburtstages von Pfarrer Sebastian Kneipp in diesem Jahr wurde am vergangenen Freitag der Barfußpfad in unserem schönen Park offiziell eingeweiht.

Bereits im vergangenen Jahr trat der Kneippverein Ensdorf mit dem Vorschlag an die Verwaltung heran, in unmittelbarer Nähe des beliebten Kneippbeckens im Park im „Kneipp-Jahr“ 2021 einen kleinen Barfußpfad anzulegen. Ursprünglich wollte der Ensdorfer Kneippverein dieses Jubiläum am 20. Juni mit Unterstützung der Gemeinde mit zahlreichen Gästen feiern. Leider musste aber neben weiteren Veranstaltungen auch diese wegen Corona abgesagt werden.

Nichts desto trotz setzte die Gemeinde den geplanten Bau des Barfußpfades in die Tat um. Zwei Bauhofmitarbeiter legten einen zehn Meter langen Pfad längs der Kneippanlage bereits Mitte Juni an (wir berichteten). Für die Einfassungen verwendeten sie Rundhölzer aus Robinie und für die Einteilung der Felder Bretter aus Eichenholz, weil Robinie und Eiche zu unseren härtesten heimischen Holzarten zählen. Die fünf Felder wurden mit Rindenmulch, Rundhölzern, Feinkies, Holzscheiben und Rheinsand befüllt. Die Gesamtkosten beliefen sich auf rund 1.400 €, wobei sich Kneippverein Ensdorf mit 600 € an den Kosten beteiligte.

Die offizielle Eröffnung des Pfades fand in einem kleinen Kreis neben Bürgermeister Jörg Wilhelmy auch mit der Vorsitzenden des Kneippvereins Christel Kreutzer, der 2. Vorsitzenden Birgit Eisenbarth, dem stellvertretenden Vorsitzenden des Kneipp-Bundes Saar Thomas Lamber, der Umweltbeauftragten Adrienne Blaes, Bauhofmitarbeitern sowie Vertretern der Gemeinderatsfraktionen statt. Die  Gäste liefen über den neuen Barfußpfad und waren von der neuen Errungenschaft sehr angetan. Bei dieser Gelegenheit drehten die Besucher auch noch einige Runden durch das unmittelbar angrenzende Kneippbecken.

„Der Pfad ist eine sinnvolle Ergänzung des Kneippbeckens und trägt zur Attraktivität unseres schönen Parks bei. In den vergangenen Jahren wurden im Umfeld des Kneippbeckens bereits zwei Fitness-Geräte, und zwar ein Dreier-Reck und eine Stretching-Station installiert. Für das kommende Jahr ist ergänzend der Einbau eines Balancierseils („Slackline“) geplant“ so Bürgermeister Jörg Wilhelmy.

Die Vorsitzende des Kneippvereins, Christel Kreutzer, bedankte sich während der kleinen Einweihungsfeier bei der Gemeinde für die Umsetzung der Idee und die gute Zusammenarbeit.

Eigentlich sollten im Umfeld der Kneippanlage und des Barfußpfades noch Kneipp-Rosen gepflanzt werden. Da die von der Gemeinde beauftragte Baumschule die Pflanzen leider jedoch nicht rechtzeitig liefern konnte, wird die Pflanzung nachgeholt, sobald sie wieder verfügbar sind.

Sebastian Kneipp war ein bayerischer römisch-katholischer Priester, der als die Kaltwassertherapie betreibender Hydrotherapeut und Naturheilkundler bekannt geworden ist. Er ist der Namensgeber der Kneipp-Medizin und der Wasserkur mit Wassertreten, die schon früher angewandt, aber durch ihn erst populär wurden.

Der Reiz der Barfußpfade liegt in der sinnlichen Erfahrung, barfuß über verschiedene Untergründe zu gehen. Sie dienen der Gesundheit, dem bewussten Fühlen mit den Füßen sowie der Stärkung der achtsamen Wahrnehmung der Natur.

REGIO.news Ensdorf

*Saarland entdecken* – „Schleifen lassen“ der Saarland-Podcast!

Von |2021-06-29T13:24:50+02:00Juni 27th, 2021|

27.06.2021 | Quelle/Bild: Pressedienst Tourismus Zentrale Saarland GmbH

Der Reisepodcast der Tourismus Zentrale Saarland

Die Tourismus Zentrale Saarland startet heute ihren Reisepodcast „Schleifen lassen“. Das Moderatorenduo, bestehend aus Weltraumkoch Christian Heinsdorf von der Taverne der Römischen Villa Borg und SR-Journalistin Maureen Welter, erkundet Land und Leute im Saarland. In der ersten Folge geht es durch die Landeshauptstadt Saarbrücken: humorvoll, entspannt und lebensfroh.

„Scheifen lassen“ liefert spannende Einblicke in das erlebnisreiche Reiseland Saarland und bietet dabei Inspiration für die eigene Reise. Damit schafft die Tourismus Zentrale Saarland neuen zeitgemäßen Content, der sowohl unterhält, als auch über die touristische Attraktivität des Bundeslandes informiert. „Mit dem Reisepodcast „Schleifen lassen“ gewinnen wir ein zusätzliches und authentisches Instrument im Content Marketing, mit dem wir unsere potentiellen Gäste auf neuen Wegen erreichen können“, so Birgit Grauvogel, Geschäftsführerin der Tourismus Zentrale Saarland.

Bisher wurden vier Folgen produziert. Auf dem Plan stehen neben Saarbrücken auch ein Besuch an und auf der Saarschleife, im Weltkulturerbe Völklinger Hütte und im Dreiländereck Luxemburg und Frankreich. Jeden Monat erscheint eine neue Folge „Schleifen lassen“, die auf den Streaming-Plattformen Apple Podcasts, Spotify, Deezer, Google Podcasts, detektor.fm sowie auf urlaub.saarland veröffentlicht wird.

Alle Folgen und Hintergrundinformationen zu „Schleifen lassen“ unter www.urlaub.saarland/schleifenlassen-podcast

REGIO.news Saarland-Podcast
Der Saarland-Radweg in Saarbrücken

Nach oben