TOP News für Homburg – Bietet Nachrichten direkt aus der Kreisstadt Homburg – REGIO.news bietet lokale Nachrichten aus dem Saarland

Saarland – Fördermittel von rund 1,3 Mio. Euro für 3 „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“!

Von |2021-12-06T20:40:00+01:00Dezember 6th, 2021|

03.12.2021 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat hat in Ergänzung zur Bund-Länder-Städtebauförderung die Städte Homburg, St. Ingbert und Völklingen in die neu geschaffene Initiative zur Förderung der Resilienz und Krisenbewältigung in den Innenstädten und Zentren der Städte und Gemeinden aufgenommen.

Dem im Sommer 2021 gestarteten Projektaufruf für das Förderprogramm „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“ folgten verschiedene saarländische Kommunen. Seitens des Bundes wurden aus den eingereichten Bewerbungen die Kreisstadt Homburg sowie die Mittelstädte St. Ingbert und Völklingen mit ihren Projektvorschlägen in das Bundesprogramm aufgenommen.

Bauminister Klaus Bouillon: „Mit dem Förderprogramm sollen im Sinne einer integrierten und nachhaltigen Stadtentwicklung Modellprojekte finanziert werden, die innovative und experimentelle Vorhaben umsetzen. Damit sollen zukunftsfähige und praxisnahe, fachübergreifende und kommunale Konzepte für Innenstädte und lebendige Zentren von morgen entwickelt werden. Ich freue mich sehr, dass gleich drei Kommunen aus dem Saarland die Gelegenheit bekommen, Teil dieses zukunftsweisenden Programms zu werden.“

Im Vorfeld hat sich die Saarländische Landesregierung maßgeblich und erfolgreich für die Bereitstellung substanzieller Mittel im Rahmen des Bundesprogramms eingesetzt.

In der Innenstadt von Homburg soll ein dialogorientiertes Transformationsmanagement etabliert werden, das durch Öffentlichkeitsarbeit und durch bauliche Umsetzung von Sofort- sowie Impulsmaßnahmen begleitet wird. Zudem ist im Rahmen der Maßnahme die Schaffung einer „digitalen Markthalle“ geplant.

Für die Aufwertung der Innenstadt von St. Ingbert soll ein Kulturkonzept und darauf aufbauende Machbarkeitsstudien im Rahmen der Initiative „Grünes und lebendiges St. Ingbert“ erarbeitet werden. Parallel hierzu sind u.a. bauliche sowie investive Maßnahmen an Plätzen und Veranstaltungsorten geplant.

Mit einem „Citymanagement 4.0“ soll die Völklinger Innenstadt belebt werden. Dadurch sollen u.a. Kooperationen zwischen innerstädtischen Akteuren aufgebaut, Impulse für die Innenstadtentwicklung gesetzt und die Digitalisierung vorangebracht werden.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Völklingen – Fördermittel in Höhe von insgesamt rund 2,1 Millionen Euro!

04.12.2021 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport/ Foto: C. Stoll     Innenminister Klaus Bouillon hat der Stadt Völklingen vier Zuteilungsschreiben für Fördermittel in Höhe von rund 1,4 Millionen Euro für die städtebaulichen Gesamtmaßnahmen „Stadtteil Wehrden und Innenstadt“, „Nördliche Innenstadt“, „Stadtumbau Völklingen-Fürstenhausen“ und „Stadtumbau Völklingen Innenstadt“ überreicht. Darüber [...]

Saarland – Sportministerium fördert Special Olympics Saarland mit 100.000 Euro!

04.12.2021 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport Für größere Teilhabe von Menschen mit Behinderung am Sport: Sportministerium fördert Special Olympics Saarland mit 100.000 Euro Sportminister Klaus Bouillon hat am Mittwoch, 1. Dezember 2021, einen Zuwendungsbescheid an Alexander Indermark, Präsident der Special Olympics Saarland und Clinical Director Healthy Hearing der [...]

Neunkirchen – Förderzusage für Projekt „Freund Straßenbaum“!

03.12.2021 Quelle: Pressemitteilung Neunkirchen/ Foto: Deniz Alavanda        vlnr. Christel Hasman, Dr. Doris Kiefer, Beigeordneter Thomas Hans, Umweltstaatssekretär Sebastian Thul, Oberbürgermeister Jörg Aumann, Nico Woll und Ortsvorsteher Rolf Altpeter. Kreisstadt Neunkirchen erhält Förderzusage für Projekt „Freund Straßenbaum“ Umweltstaatssekretär Sebastian Thul hat Oberbürgermeister Jörg Aumann im Beisein des [...]

Saarland – Fördermittel von rund 1,3 Mio. Euro für 3 „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“!

03.12.2021 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat hat in Ergänzung zur Bund-Länder-Städtebauförderung die Städte Homburg, St. Ingbert und Völklingen in die neu geschaffene Initiative zur Förderung der Resilienz und Krisenbewältigung in den Innenstädten und Zentren der Städte und Gemeinden aufgenommen. Dem im [...]

Homburg – Jahresausstellung „Lichtstreifen“!

Von |2021-11-30T20:50:33+01:00November 30th, 2021|

Jahresausstellung Homburger Künstlerinnen und Künstler 2021

„Lichtstreifen“ vom 29. November bis 19. Dezember im Saalbau

Unter dem Motto „Lichtstreifen“ steht in diesem Jahr die Jahresausstellung Homburger Künstlerinnen und Künstler, die vom 29. November bis zum 19. Dezember 2021 in der Galerie im Kulturzentrum Saalbau gezeigt wird.

Die Jahresausstellung „Lichtstreifen“ 2021 beleuchtet mit den Beiträgen Homburger Künstlerinnen und Künstlern in ganz besonderer Weise den Raum der Galerie und der Fantasie. Die Schau zeichnet sich durch eine technisch wie inhaltlich anregende Vielfalt aus. So reicht das Spektrum an künstlerischen Gestaltungsformen von der Malerei, Grafik, Kalligrafie, Cartoon-Kunst und Fotografie über die Textil-, Glas-, Objekt- und Mixed-Media-Kunst bis hin zur Installation. Hierbei trifft Abstraktion auf Figuration, Kleinformatiges auf Großformatiges sowie Vergangenheit auf Gegenwart. Die Mischung ist bunt, ungewöhnlich, hochgradig spannend und spannungsreich, erläutert die Kuratorin Dr. Françoise Mathis-Sandmaier.

Die opulente Jahresausstellung 2021 lockt mit vielseitiger zeitgenössischer Kunst. Sie präsentiert 30 fantastische individuelle Zugangsweisen zum Motto „Lichtstreifen“. Die künstlerischen Interpretationen sind nicht nur eindrucksvoll. Die Homburger „Lichtstreifen“ sorgen auch für nachhaltig erhellende Augenblicke, so Dr. Mathis-Sandmaier.

Die Ausstellung wird wie üblich im Foyer des Saalbaus mit einer Präsentation kleinformatiger und preislich moderater „Kunst-Stücke“ begleitet.

Am Montag, 29. November 2021, um 18.30 Uhr wird der Beigeordnete für Kultur und Tourismus, Raimund Konrad, die Jahresausstellung 2021 eröffnen. Eine nähere Einführung bietet dann die Kuratorin Dr. Mathis-Sandmaier.

Am Mittwoch, 8. Dezember 2021, besteht ab 18 Uhr darüber hinaus die Möglichkeit, im Rahmen des Homburger „ART DATING“ einige gesprächswillige Künstlerinnen und Künstler der Ausstellung persönlich kennenzulernen. Ein kommunikationsfreudiger Abend, der zum Austausch und zur Begegnung in lockerer Atmosphäre einlädt. Der Eintritt zur Ausstellung und auch zum „ART DATING“ ist frei.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Völklingen – Fördermittel in Höhe von insgesamt rund 2,1 Millionen Euro!

04.12.2021 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport/ Foto: C. Stoll     Innenminister Klaus Bouillon hat der Stadt Völklingen vier Zuteilungsschreiben für Fördermittel in Höhe von rund 1,4 Millionen Euro für die städtebaulichen Gesamtmaßnahmen „Stadtteil Wehrden und Innenstadt“, „Nördliche Innenstadt“, „Stadtumbau Völklingen-Fürstenhausen“ und „Stadtumbau Völklingen Innenstadt“ überreicht. Darüber [...]

Saarland – Sportministerium fördert Special Olympics Saarland mit 100.000 Euro!

04.12.2021 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport Für größere Teilhabe von Menschen mit Behinderung am Sport: Sportministerium fördert Special Olympics Saarland mit 100.000 Euro Sportminister Klaus Bouillon hat am Mittwoch, 1. Dezember 2021, einen Zuwendungsbescheid an Alexander Indermark, Präsident der Special Olympics Saarland und Clinical Director Healthy Hearing der [...]

Neunkirchen – Förderzusage für Projekt „Freund Straßenbaum“!

03.12.2021 Quelle: Pressemitteilung Neunkirchen/ Foto: Deniz Alavanda        vlnr. Christel Hasman, Dr. Doris Kiefer, Beigeordneter Thomas Hans, Umweltstaatssekretär Sebastian Thul, Oberbürgermeister Jörg Aumann, Nico Woll und Ortsvorsteher Rolf Altpeter. Kreisstadt Neunkirchen erhält Förderzusage für Projekt „Freund Straßenbaum“ Umweltstaatssekretär Sebastian Thul hat Oberbürgermeister Jörg Aumann im Beisein des [...]

Saarland – Fördermittel von rund 1,3 Mio. Euro für 3 „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“!

03.12.2021 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat hat in Ergänzung zur Bund-Länder-Städtebauförderung die Städte Homburg, St. Ingbert und Völklingen in die neu geschaffene Initiative zur Förderung der Resilienz und Krisenbewältigung in den Innenstädten und Zentren der Städte und Gemeinden aufgenommen. Dem im [...]

Homburg – Fahrradstation eingeweiht!

Von |2021-11-24T20:02:08+01:00November 24th, 2021|

von l. n.  r.: Stephan Bentz (Bauamt), die Beigeordnete Christine Becker, die Radbeauftragte Ute Kirchhoff, die beiden CJD-Azubis Nico Canete-Munoz und Silas Aoucher, CJD-Fachbereichsleiter Dieter Thielen und CJD-Teamleiter Norbert Schoder

Neue Servicestationen für Fahrradfahrer/innen in Homburg

Erste Reparaturmöglichkeit eingeweiht

Die Stadt Homburg verfügt nun über mehrere gut ausgerüstete Fahrradservicestationen im Stadtgebiet. Gemeinsam mit der Beigeordneten Christine Becker, der Fahrradbeauftragten der Stadt, Ute Kirchhoff, sowie Vertretern der Stadt und des Christlichen Jugenddorfs wurde die erste Servicestelle jetzt offiziell vorgestellt. Die Beigeordnete Christine Becker begrüßte die Gäste an der Servicestation an der Homburger Tourist-Info, dankte für die gute Zusammenarbeit und wies darauf hin, dass diese Servicestationen gut zum Vorgehen der Stadt passen, mit der das Radfahren in Homburg attraktiver gemacht werden soll.

Da zum Radfahren auch immer mal wieder kleine Pannen oder zu wenig Luft in den Reifen gehören, können die neuen Stationen helfen, Radlerinnen und Radlern weiter zu bringen und mit Hilfe des Werkzeugs lockere Schrauben nachzuziehen oder eben den Luftdruck in den Reifen zu erhöhen.

Insgesamt hat die Stadt Homburg beschlossen, fünf Fahrradreparatur- und Servicestationen anzuschaffen. Nach einer Preisanfrage bei unterschiedlichen Anbietern bekam das Christliche Jugenddorf (CJD) in Schwarzenbach den Auftrag zur Herstellung der Servicestationen. Stephan Bentz vom Bauamt kümmerte sich um die Umsetzung und auch um Fördermittel, die beim Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr beantragt wurden. Das Ministerium hat einen Förderbescheid über 75 Prozent der Anschaffungskosten beschieden, was einem Betrag von 6.340 Euro entspricht.

Die Service-Säulen sind aus rostfreiem Edelstahl hergestellt und besitzen außer allerhand Werkzeug, das an der Anlage befestigt ist, auch eine Luftpumpe. Um einen Platten flicken zu können, sollten die Radlerinnen und Radler allerdings Flickzeug dabei haben.

Nach der Herstellung der Säulen durch Auszubildende unter Leitung des Ausbilders Marc Tietze im CJD wurden die ersten Säulen vom städtischen Baubetriebshof aufgestellt. An drei Standorten – der Tourist Info in Homburg; in Jägersburg am Brückweiher, an der bereits installierten Elektroladestation für Fahrräder sowie in Beeden am Fischweiher, ebenfalls an der bereits bestehenden Ladestation für Elektroräder – sind die Säulen bereits zu finden. An zwei weiteren Standorten, dabei handelt es sich um den Christian-Weber-Platz im Zentrum der Stadt und das Römermuseum in Schwarzenacker, sollen die beiden weiteren Service-Säulen im Frühjahr 2022 installiert werden.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Völklingen – Fördermittel in Höhe von insgesamt rund 2,1 Millionen Euro!

04.12.2021 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport/ Foto: C. Stoll     Innenminister Klaus Bouillon hat der Stadt Völklingen vier Zuteilungsschreiben für Fördermittel in Höhe von rund 1,4 Millionen Euro für die städtebaulichen Gesamtmaßnahmen „Stadtteil Wehrden und Innenstadt“, „Nördliche Innenstadt“, „Stadtumbau Völklingen-Fürstenhausen“ und „Stadtumbau Völklingen Innenstadt“ überreicht. Darüber [...]

Saarland – Sportministerium fördert Special Olympics Saarland mit 100.000 Euro!

04.12.2021 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport Für größere Teilhabe von Menschen mit Behinderung am Sport: Sportministerium fördert Special Olympics Saarland mit 100.000 Euro Sportminister Klaus Bouillon hat am Mittwoch, 1. Dezember 2021, einen Zuwendungsbescheid an Alexander Indermark, Präsident der Special Olympics Saarland und Clinical Director Healthy Hearing der [...]

Neunkirchen – Förderzusage für Projekt „Freund Straßenbaum“!

03.12.2021 Quelle: Pressemitteilung Neunkirchen/ Foto: Deniz Alavanda        vlnr. Christel Hasman, Dr. Doris Kiefer, Beigeordneter Thomas Hans, Umweltstaatssekretär Sebastian Thul, Oberbürgermeister Jörg Aumann, Nico Woll und Ortsvorsteher Rolf Altpeter. Kreisstadt Neunkirchen erhält Förderzusage für Projekt „Freund Straßenbaum“ Umweltstaatssekretär Sebastian Thul hat Oberbürgermeister Jörg Aumann im Beisein des [...]

Saarland – Fördermittel von rund 1,3 Mio. Euro für 3 „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“!

03.12.2021 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat hat in Ergänzung zur Bund-Länder-Städtebauförderung die Städte Homburg, St. Ingbert und Völklingen in die neu geschaffene Initiative zur Förderung der Resilienz und Krisenbewältigung in den Innenstädten und Zentren der Städte und Gemeinden aufgenommen. Dem im [...]

Homburg – Theateraufführung „Der Verräter“ im Saalbau am 25.11.!

Von |2021-11-18T14:58:03+01:00November 18th, 2021|

Theateraufführung „Der Verräter“ im Saalbau

Westfälisches Landestheater führt Adaption von Can Dündar auf

Am 29. Mai 2015 erscheint in der renommierten türkischen Tageszeitung Cumhuriyet ein Artikel über geheime Waffenlieferungen der türkischen Regierung an den sogenannten »Islamischen Staat«. Der Autor ist der Chefredakteur der Zeitung, Can Dündar. Kurz darauf stellt der türkische Staatspräsident Erdogan Strafanzeige und fordert für Dündar lebenslange Haft.

Heute lebt Can Dündar in Berlin im Exil. Es ist ein Leben zwischen Ehrungen und Anerkennung, Can Dündar erhielt 2017 in Homburg auch den Siebenpfeiffer-Preis, auf der einen Seite und alltäglicher Bedrohungen und akuten Gefahren auf der anderen Seite, geprägt von beständiger Einsamkeit, Fremdheit und Isolation. Can Dündars Frau wurde beim Versuch der Ausreise aus der Türkei der Pass abgenommen, sein Sohn lebt in London. Ein Leben zerrissen von dem Gefühl des Vorübergehenden, der Angst dauerhaft von der Familie getrennt zu sein, dem immer wieder aufs Neue notwendigen Kraftaufwand, weiterzumachen und der nie nachlassenden Überzeugung von der Großartigkeit dessen, was es heißt, ein in Würde und Freiheit lebender Mensch zu sein.

Dramaturg Christian Scholze vom Westfälischen Landestheater hat das Buch „Der Verräter“ des türkischen Journalisten Dündar adaptiert und inszeniert. Am Donnerstag, 25. November 2021, wird das Stück im Kulturzentrum Saalbau in Homburg aufgeführt.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Völklingen – Fördermittel in Höhe von insgesamt rund 2,1 Millionen Euro!

04.12.2021 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport/ Foto: C. Stoll     Innenminister Klaus Bouillon hat der Stadt Völklingen vier Zuteilungsschreiben für Fördermittel in Höhe von rund 1,4 Millionen Euro für die städtebaulichen Gesamtmaßnahmen „Stadtteil Wehrden und Innenstadt“, „Nördliche Innenstadt“, „Stadtumbau Völklingen-Fürstenhausen“ und „Stadtumbau Völklingen Innenstadt“ überreicht. Darüber [...]

Saarland – Sportministerium fördert Special Olympics Saarland mit 100.000 Euro!

04.12.2021 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport Für größere Teilhabe von Menschen mit Behinderung am Sport: Sportministerium fördert Special Olympics Saarland mit 100.000 Euro Sportminister Klaus Bouillon hat am Mittwoch, 1. Dezember 2021, einen Zuwendungsbescheid an Alexander Indermark, Präsident der Special Olympics Saarland und Clinical Director Healthy Hearing der [...]

Neunkirchen – Förderzusage für Projekt „Freund Straßenbaum“!

03.12.2021 Quelle: Pressemitteilung Neunkirchen/ Foto: Deniz Alavanda        vlnr. Christel Hasman, Dr. Doris Kiefer, Beigeordneter Thomas Hans, Umweltstaatssekretär Sebastian Thul, Oberbürgermeister Jörg Aumann, Nico Woll und Ortsvorsteher Rolf Altpeter. Kreisstadt Neunkirchen erhält Förderzusage für Projekt „Freund Straßenbaum“ Umweltstaatssekretär Sebastian Thul hat Oberbürgermeister Jörg Aumann im Beisein des [...]

Saarland – Fördermittel von rund 1,3 Mio. Euro für 3 „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“!

03.12.2021 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat hat in Ergänzung zur Bund-Länder-Städtebauförderung die Städte Homburg, St. Ingbert und Völklingen in die neu geschaffene Initiative zur Förderung der Resilienz und Krisenbewältigung in den Innenstädten und Zentren der Städte und Gemeinden aufgenommen. Dem im [...]

Homburg – Weihnachts-Sammelaktion der Stadt!

Von |2021-11-18T14:49:14+01:00November 18th, 2021|

Sammelaktion der Stadt Homburg

Weihnachten im Schuhkarton für bedürftige Kinder

Weihnachten steht vor der Tür. Für viele Familien ist das ein Grund zur Freude und zaubert besonders Kindern ein Strahlen ins Gesicht. Es gibt aber auch Familien in Homburg, für die ist die Weihnachtszeit mit finanziellen Problemen verbunden, wenn Weihnachtsgeschenke und ein schönes Weihnachtsessen Löcher in die sowieso schon leere Haushaltskasse reißen.

Damit am Weihnachtsabend kein Kind enttäuscht werden muss, möchte die Stadt Homburg auch in diesem Jahr die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ für bedürftige Kinder und Jugendliche durchführen. Dabei werden Schuhkartons liebevoll gefüllt, hübsch eingepackt und mit Geschlecht und Altersgruppe markiert. Die Stadtverwaltung vermittelt diese Geschenke dann an bedürftige Jungen und Mädchen vom Baby- bis ins Teenageralter weiter. Damit möglichst viele Kinder und Jugendliche beschenkt werden können, freuen sich die Organisatorinnen über jede Unterstützung.

Wie können interessierte Menschen konkret helfen? Potenzielle Unterstützerinnen und Unterstützer melden sich beim Kinder- und Jugendbüro per E-Mail unter kinder-und-jugendbuero@homburg.de bzw. telefonisch unter 06841/101-111 oder -113.

Die Mitarbeiterinnen geben Auskunft darüber, was gebraucht wird und helfen mit Ideen für mögliche kleine Geschenke. Es können sowohl einzelne Artikel als auch fertige Schuhkartons abgegeben werden, auch die Menge und den Wert können alle Spenderinnen und Spender selbst bestimmen. Geldspenden können leider nicht entgegen genommen werden.

Die Sachspenden können bis einschließlich 6. Dezember 2021 entweder innerhalb der regulären Öffnungszeiten des Homburger Rathauses oder bei der Homburger Kleiderkammer im Hügelweg 4 in Homburg-Erbach abgegeben werden. Dort ist dienstags eine Abgabe von 10 bis 12 Uhr und mittwochs von 16 bis 19 Uhr möglich.

Bei Fragen oder konkretem Interesse, die Aktion zu unterstützen, können sich Interessierte gern beim Kinder- und Jugendbüro melden, welches die Aktion mit den Mitarbeiterinnen der Kleiderkammer und der Erbacher Streetworkerin koordiniert.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Völklingen – Fördermittel in Höhe von insgesamt rund 2,1 Millionen Euro!

04.12.2021 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport/ Foto: C. Stoll     Innenminister Klaus Bouillon hat der Stadt Völklingen vier Zuteilungsschreiben für Fördermittel in Höhe von rund 1,4 Millionen Euro für die städtebaulichen Gesamtmaßnahmen „Stadtteil Wehrden und Innenstadt“, „Nördliche Innenstadt“, „Stadtumbau Völklingen-Fürstenhausen“ und „Stadtumbau Völklingen Innenstadt“ überreicht. Darüber [...]

Saarland – Sportministerium fördert Special Olympics Saarland mit 100.000 Euro!

04.12.2021 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport Für größere Teilhabe von Menschen mit Behinderung am Sport: Sportministerium fördert Special Olympics Saarland mit 100.000 Euro Sportminister Klaus Bouillon hat am Mittwoch, 1. Dezember 2021, einen Zuwendungsbescheid an Alexander Indermark, Präsident der Special Olympics Saarland und Clinical Director Healthy Hearing der [...]

Neunkirchen – Förderzusage für Projekt „Freund Straßenbaum“!

03.12.2021 Quelle: Pressemitteilung Neunkirchen/ Foto: Deniz Alavanda        vlnr. Christel Hasman, Dr. Doris Kiefer, Beigeordneter Thomas Hans, Umweltstaatssekretär Sebastian Thul, Oberbürgermeister Jörg Aumann, Nico Woll und Ortsvorsteher Rolf Altpeter. Kreisstadt Neunkirchen erhält Förderzusage für Projekt „Freund Straßenbaum“ Umweltstaatssekretär Sebastian Thul hat Oberbürgermeister Jörg Aumann im Beisein des [...]

Saarland – Fördermittel von rund 1,3 Mio. Euro für 3 „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“!

03.12.2021 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat hat in Ergänzung zur Bund-Länder-Städtebauförderung die Städte Homburg, St. Ingbert und Völklingen in die neu geschaffene Initiative zur Förderung der Resilienz und Krisenbewältigung in den Innenstädten und Zentren der Städte und Gemeinden aufgenommen. Dem im [...]

Homburg – Spielplatz im Stadtpark aufgewertet!

Von |2021-11-12T22:55:18+01:00November 12th, 2021|

Burgspielanlage im Stadtpark aufgebaut

Neue Anlage steht nun zur Verfügung

Leider hat es länger gedauert als geplant, doch jetzt ist die Turmspielanlage auf dem Spielplatz „Brunnenstraße“ im Homburger Stadtpark zum Bespielen freigegeben. Pandemiebedingt konnte die Anlage durch die Montagefirma erst jetzt freigegeben werden.

Die neue Anlage besteht aus zwei Burgtürmen mit ausgestellten roten Walmdächern, Spitzbogenfenstern, einer zweiteiligen Stammtreppe mit Seilhandlauf, einer Free-Climbing-Wand, einer Anbaurutsche aus Edelstahl, einer 3 m langen Herculesseilbrücke, einer Edelstahlrutschstange, einem schrägen Netzaufgang und einer im Turm montierten Eckbank. Ein Turm wird vom Homburger Stadtwappen geziert. Die Spielanlage eignet sich besonders für Kinder ab dem vierten Lebensjahr.

Das Spielgerät besteht aus naturgewachsener Robinie. Zur längeren Haltbarkeit wurde die Anlage auf Pfostenschuhen aus Metall aufgeständert. So wird verhindert, dass das Holz der Standpfosten direkten Kontakt zum meist feuchten Fallschutzsand hat und so möglicherweise frühzeitig verfaulen würde.

Die Kosten für das von dem Spielgerätehersteller Seibel aus Hinterweidenthal konstruierte und hergestellte Spielgerät belaufen sich einschließlich der Montage auf etwa 30.000 Euro.

Die zuständige Umwelt- und Grünflächenabteilung wünscht den kleinen Besucherinnen und Besuchern des Stadtparks auch in der herbstlichen Jahreszeit viel Spaß beim Spielen auf und mit der Turmspielanlage.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Völklingen – Fördermittel in Höhe von insgesamt rund 2,1 Millionen Euro!

04.12.2021 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport/ Foto: C. Stoll     Innenminister Klaus Bouillon hat der Stadt Völklingen vier Zuteilungsschreiben für Fördermittel in Höhe von rund 1,4 Millionen Euro für die städtebaulichen Gesamtmaßnahmen „Stadtteil Wehrden und Innenstadt“, „Nördliche Innenstadt“, „Stadtumbau Völklingen-Fürstenhausen“ und „Stadtumbau Völklingen Innenstadt“ überreicht. Darüber [...]

Saarland – Sportministerium fördert Special Olympics Saarland mit 100.000 Euro!

04.12.2021 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport Für größere Teilhabe von Menschen mit Behinderung am Sport: Sportministerium fördert Special Olympics Saarland mit 100.000 Euro Sportminister Klaus Bouillon hat am Mittwoch, 1. Dezember 2021, einen Zuwendungsbescheid an Alexander Indermark, Präsident der Special Olympics Saarland und Clinical Director Healthy Hearing der [...]

Neunkirchen – Förderzusage für Projekt „Freund Straßenbaum“!

03.12.2021 Quelle: Pressemitteilung Neunkirchen/ Foto: Deniz Alavanda        vlnr. Christel Hasman, Dr. Doris Kiefer, Beigeordneter Thomas Hans, Umweltstaatssekretär Sebastian Thul, Oberbürgermeister Jörg Aumann, Nico Woll und Ortsvorsteher Rolf Altpeter. Kreisstadt Neunkirchen erhält Förderzusage für Projekt „Freund Straßenbaum“ Umweltstaatssekretär Sebastian Thul hat Oberbürgermeister Jörg Aumann im Beisein des [...]

Saarland – Fördermittel von rund 1,3 Mio. Euro für 3 „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“!

03.12.2021 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat hat in Ergänzung zur Bund-Länder-Städtebauförderung die Städte Homburg, St. Ingbert und Völklingen in die neu geschaffene Initiative zur Förderung der Resilienz und Krisenbewältigung in den Innenstädten und Zentren der Städte und Gemeinden aufgenommen. Dem im [...]

Homburg – Streetbuddys für die Grundschule Sonnenfeld!

Von |2021-11-12T22:50:19+01:00November 12th, 2021|

Beigeordnete Becker und Schulleiterin Lacher stellten Figuren vor

Um die Aufmerksamkeit von Autofahrerinnen und Autofahrern gerade auch jetzt in der dunklen Jahreszeit im Bereich der Schulen zu erhöhen, wurden aktuell im Umfeld der Grundschule Sonnenfeld insgesamt sechs sogenannte „Streetbuddys“ montiert. Diese Figuren, befestigt an Straßenlaternen in der Ringstraße, an der Fahrrad- und Fußgängerunterführung an der Kreuzung zur Kirrberger Straße sowie im Bereich der Cappelallee, sollen darauf hinweisen, dass in diesem Bereich häufig Kinder und damit Verkehrsanfänger unterwegs sind.

Bei einem Termin vor Ort wurden diese Streetbuddys nun von der Beigeordneten Christine Becker, der Schulleiterin Judith Lacher sowie Eva Nagel, die sich regelmäßig ehrenamtlich als Verkehrshelferin engagiert, vorgestellt. Christine Becker wies darauf hin, wie wichtig die Aufmerksamkeit der Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer sei, um den Kindern einen sicheren Weg in die Schule zu gewährleisten. Bei dieser Gelegenheit dankte sie ganz besonders Eva Nagel und allen Eltern, die in den Morgenstunden bei jeder Witterung in der Ringstraße und der Cappelallee darauf achten, dass die Grundschüler ungefährdet die Straßen überqueren können. Judith Lacher bedankte sich ebenfalls und lobte die Stadt für die Streetbuddys.

Angeschafft wurden die farbenfrohen Figuren vom Schul- und Sportamt, die Montage übernahm der Baubetriebshof.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Völklingen – Fördermittel in Höhe von insgesamt rund 2,1 Millionen Euro!

04.12.2021 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport/ Foto: C. Stoll     Innenminister Klaus Bouillon hat der Stadt Völklingen vier Zuteilungsschreiben für Fördermittel in Höhe von rund 1,4 Millionen Euro für die städtebaulichen Gesamtmaßnahmen „Stadtteil Wehrden und Innenstadt“, „Nördliche Innenstadt“, „Stadtumbau Völklingen-Fürstenhausen“ und „Stadtumbau Völklingen Innenstadt“ überreicht. Darüber [...]

Saarland – Sportministerium fördert Special Olympics Saarland mit 100.000 Euro!

04.12.2021 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport Für größere Teilhabe von Menschen mit Behinderung am Sport: Sportministerium fördert Special Olympics Saarland mit 100.000 Euro Sportminister Klaus Bouillon hat am Mittwoch, 1. Dezember 2021, einen Zuwendungsbescheid an Alexander Indermark, Präsident der Special Olympics Saarland und Clinical Director Healthy Hearing der [...]

Neunkirchen – Förderzusage für Projekt „Freund Straßenbaum“!

03.12.2021 Quelle: Pressemitteilung Neunkirchen/ Foto: Deniz Alavanda        vlnr. Christel Hasman, Dr. Doris Kiefer, Beigeordneter Thomas Hans, Umweltstaatssekretär Sebastian Thul, Oberbürgermeister Jörg Aumann, Nico Woll und Ortsvorsteher Rolf Altpeter. Kreisstadt Neunkirchen erhält Förderzusage für Projekt „Freund Straßenbaum“ Umweltstaatssekretär Sebastian Thul hat Oberbürgermeister Jörg Aumann im Beisein des [...]

Saarland – Fördermittel von rund 1,3 Mio. Euro für 3 „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“!

03.12.2021 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat hat in Ergänzung zur Bund-Länder-Städtebauförderung die Städte Homburg, St. Ingbert und Völklingen in die neu geschaffene Initiative zur Förderung der Resilienz und Krisenbewältigung in den Innenstädten und Zentren der Städte und Gemeinden aufgenommen. Dem im [...]

Homburg – Abschluss Römermuseum!

Von |2021-11-12T22:46:44+01:00November 12th, 2021|

Römermuseum mit leuchtendem Abschluss
Winterpause bis zum März / Neuerungen im kommenden Jahr

 Das Römermuseum in Homburg-Schwarzenacker befindet sich seit Anfang November in der Winterpause, die bis Ende Februar 2022 dauern wird. Am vorletzten Samstag gab es noch einen „leuchtenden“ Abschluss zum Ende der Saison.

Auch wenn die Veranstaltung eher unter der Schirmherrschaft des altrömischen Regengottes Pluvius stand, waren zahlreiche, bastelbegeisterte Kinder mit ihren erwachsenen Begleiterinnen und Begleitern gekommen. Kreativität und Geduld fanden in ihren Niederschlag in 70 unterschiedlichsten Laternen-Kreationen, die ihre Premiere beim Lichterumzug durch den Barockgarten feierten – unter dem lateinischen Motto „Fiat Lux“, was übersetzt heißt: Es werde Licht.

Simone Abel, zuständig für den Bereich der Museumspädagogik und ihr Team sah sich durch diese große Resonanz in der Umgestaltung der Veranstaltungskonzeptionen vollauf bestätigt. Auch für Speisen und Getränke sorgten die Mitarbeiterinnen des Römermuseums. So gab es herzhafte und süße Überraschungen wie Kürbissuppe und Donuts sowie Glühwein und Kinderpunsch.

Da sich das Römermuseum mit der Veranstaltung „Fiat Lux“ gleichermaßen verabschieden und bei den Besucherinnen und Besucher bedanken wollte, passt zum Jahresabschluss auch eine kurze Bilanz für dieses und ein kleiner Ausblick auf das kommende Jahr, wenn das Römermuseum am 1. März 2022 wieder seine Pforten öffnen wird.

So erklärt Philipp Scheidweiler, der Geschäftsführer der Stiftung Römermuseum: „Ich freue mich sehr, dass wir zum Saisonende im Römermuseum mit der Veranstaltung „Fiat Lux“ noch einmal ein Highlight für unsere kleinen Besucher anbieten konnten. Gerade die Mitmach-, und Bastel-Angebote kommen auch während der Saison in den Projekten des Museums immer sehr gut an. Mit den selbstgebastelten Laternen sind die Kinder ja auch bestens gerüstet für die anstehenden Martinsumzüge.“ Weiter betont Scheidweiler, dass die Stiftung Römermuseum auf eine schwierige Saison zurückblicke. So war das Museum aufgrund der Corona-Pandemie von längeren Schließzeiten betroffen. Dies habe nicht nur das Museum selbst, sondern auch die Projekte im Kinder- und Jugendbereich stark eingeschränkt. Dennoch sei diese Zeit genutzt worden, beispielsweise wurde die Erarbeitung von neuen, digitalen Inhalten vorangetrieben.

„Besonders stolz sind wir auf die Erarbeitung eines Audio-Guides, der einzelne Bezugspunkte des Museums in einer neuen Form erlebbar macht“, so der Geschäftsführer. Der Audio-Guide steht aktuell schon in der App „Actionbound“ zur Verfügung und wird das Museumserlebnis in der kommenden Saison in sehr unterhaltsamer Form ergänzen.

„Ein besonderer Dank geht hierbei an unseren Tontechniker Julian Sartorio und natürlich an das Homburger Amateurtheater, welches das Römermuseum bei diesem Projekt unterstützt und den Protagonisten des Audioguides Leben einhaucht hat. Hier sind viele Stunden Arbeit, aber vor allem viel Herzblut reingeflossen. Das ein Homburger Verein unser Museum derart unterstützt, freut uns sehr und ist keinesfalls selbstverständlich“, hebt Scheidweiler abschließend hervor.

Das gesamte Museumsteam freut sich auf die kommende Saison und ist sich sicher, dass sich auch im nächsten Jahr ein Besuch des Römermuseums lohnen wird. „Seien Sie gespannt!“

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Völklingen – Fördermittel in Höhe von insgesamt rund 2,1 Millionen Euro!

04.12.2021 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport/ Foto: C. Stoll     Innenminister Klaus Bouillon hat der Stadt Völklingen vier Zuteilungsschreiben für Fördermittel in Höhe von rund 1,4 Millionen Euro für die städtebaulichen Gesamtmaßnahmen „Stadtteil Wehrden und Innenstadt“, „Nördliche Innenstadt“, „Stadtumbau Völklingen-Fürstenhausen“ und „Stadtumbau Völklingen Innenstadt“ überreicht. Darüber [...]

Saarland – Sportministerium fördert Special Olympics Saarland mit 100.000 Euro!

04.12.2021 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport Für größere Teilhabe von Menschen mit Behinderung am Sport: Sportministerium fördert Special Olympics Saarland mit 100.000 Euro Sportminister Klaus Bouillon hat am Mittwoch, 1. Dezember 2021, einen Zuwendungsbescheid an Alexander Indermark, Präsident der Special Olympics Saarland und Clinical Director Healthy Hearing der [...]

Neunkirchen – Förderzusage für Projekt „Freund Straßenbaum“!

03.12.2021 Quelle: Pressemitteilung Neunkirchen/ Foto: Deniz Alavanda        vlnr. Christel Hasman, Dr. Doris Kiefer, Beigeordneter Thomas Hans, Umweltstaatssekretär Sebastian Thul, Oberbürgermeister Jörg Aumann, Nico Woll und Ortsvorsteher Rolf Altpeter. Kreisstadt Neunkirchen erhält Förderzusage für Projekt „Freund Straßenbaum“ Umweltstaatssekretär Sebastian Thul hat Oberbürgermeister Jörg Aumann im Beisein des [...]

Saarland – Fördermittel von rund 1,3 Mio. Euro für 3 „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“!

03.12.2021 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat hat in Ergänzung zur Bund-Länder-Städtebauförderung die Städte Homburg, St. Ingbert und Völklingen in die neu geschaffene Initiative zur Förderung der Resilienz und Krisenbewältigung in den Innenstädten und Zentren der Städte und Gemeinden aufgenommen. Dem im [...]

Homburg – Meisterkonzert am 18. November im Saalbau!

Von |2021-11-12T22:40:52+01:00November 12th, 2021|

Die Geschwister Kirill Troussov und Alexandra Troussova treten gemeinsam auf

Seit sie laufen können und länger als sie sich erinnern können spielen sie zusammen: Kirill Troussov und seine Schwester Alexandra Troussova. Mittlerweile sind sie eines der ganz wenigen Geschwisterduos von Weltrang.

„Mit gleichem Puls und Atem leben wir die Musik Tag für Tag, seit ich denken kann“, erinnert sich Alexandra Troussova. „Auch wenn wir heute in der ganzen Welt zu Hause sind, sind es doch unsere Ursprünge, die uns immer begleiten und das Unverwechselbare ausmachen“, ergänzt Kirill Troussov.

Das Besondere an diesem Duo ist die einzigartige Verbindung zwischen Perfektion und den unglaublichen Emotionen, die nicht nur die beiden untereinander verbinden, sondern auch das Publikum auf intensivste Weise mitreißen. Während Alexandra Troussova am Klavier begeistert, spielt Kirill Troussov Violine.

„Auf der Bühne verschmelzen wir zu einem einzigen musikalischen Körper, der imstande ist, jede spontane Gefühlsregung, jede Klangfeinheit sofort umzusetzen und für die Zuhörer spürbar zu machen. Nach dem Konzert kommen oft Menschen aus dem Publikum mit Tränen in den Augen auf uns zu und sagen: ‚Sie beide haben die gesamte Palette von Emotionen bei mir wachgerufen – von tiefster Traurigkeit bis zu höchster Fröhlichkeit‘, freuen sich die Geschwister.

Am Donnerstag, 18. November 2021, sind die beiden im Homburger Saalbau zu Gast und spielen im Rahmen der Meisterkonzert-Saison. Tickets gibt es in der Tourist-Info in Homburg sowie an allen ticket regional-Vorverkaufsstellen wie auch im Internet (www.ticket-regional.de). Bei der Veranstaltung gilt die 3-G-Regel, Einlass ist ab 18.30 Uhr, ab 19 Uhr folgt eine Einführung ins Programm.

Das Programm am 18. November:

  • Johannes Brahms: Scherzo in c-Moll für Violine und Klavier WoO 2
  • Ludwig van Beethoven: Sonate für Klavier und Violine in Es-Dur Op.12 Nr.3
  • Tomaso Antonio Vitali: Chaconne für Violine und Klavier in g-Moll (Bearb. F. David)
  • Pause
  • César Franck: Sonate für Violine und Klavier in A-Dur

Kirill Troussov, Violine
Alexandra Troussova, Klavier

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Völklingen – Fördermittel in Höhe von insgesamt rund 2,1 Millionen Euro!

04.12.2021 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport/ Foto: C. Stoll     Innenminister Klaus Bouillon hat der Stadt Völklingen vier Zuteilungsschreiben für Fördermittel in Höhe von rund 1,4 Millionen Euro für die städtebaulichen Gesamtmaßnahmen „Stadtteil Wehrden und Innenstadt“, „Nördliche Innenstadt“, „Stadtumbau Völklingen-Fürstenhausen“ und „Stadtumbau Völklingen Innenstadt“ überreicht. Darüber [...]

Saarland – Sportministerium fördert Special Olympics Saarland mit 100.000 Euro!

04.12.2021 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport Für größere Teilhabe von Menschen mit Behinderung am Sport: Sportministerium fördert Special Olympics Saarland mit 100.000 Euro Sportminister Klaus Bouillon hat am Mittwoch, 1. Dezember 2021, einen Zuwendungsbescheid an Alexander Indermark, Präsident der Special Olympics Saarland und Clinical Director Healthy Hearing der [...]

Neunkirchen – Förderzusage für Projekt „Freund Straßenbaum“!

03.12.2021 Quelle: Pressemitteilung Neunkirchen/ Foto: Deniz Alavanda        vlnr. Christel Hasman, Dr. Doris Kiefer, Beigeordneter Thomas Hans, Umweltstaatssekretär Sebastian Thul, Oberbürgermeister Jörg Aumann, Nico Woll und Ortsvorsteher Rolf Altpeter. Kreisstadt Neunkirchen erhält Förderzusage für Projekt „Freund Straßenbaum“ Umweltstaatssekretär Sebastian Thul hat Oberbürgermeister Jörg Aumann im Beisein des [...]

Saarland – Fördermittel von rund 1,3 Mio. Euro für 3 „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“!

03.12.2021 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat hat in Ergänzung zur Bund-Länder-Städtebauförderung die Städte Homburg, St. Ingbert und Völklingen in die neu geschaffene Initiative zur Förderung der Resilienz und Krisenbewältigung in den Innenstädten und Zentren der Städte und Gemeinden aufgenommen. Dem im [...]

Homburg – Business-Park entsteht am Zunderbaum!

Von |2021-11-11T16:07:00+01:00November 11th, 2021|

Storage 24 baut in Homburg / Fertigstellung für Frühjahr 2022 geplant

Auf dem Gelände des Industrie- und Gewerbepark Zunderbaum in Homburg entwickelt sich derzeit die erste Neuansiedlung auf dem Areal vor der Zufahrt zum bereits seit Jahren erschlossenem Gelände. Die Firma Storage 24 aus dem baden-württembergischen Lorch errichtet derzeit einen Business-Park mit insgesamt 56 XXL-Garagen, Lager und sechs Büroeinheiten. Diese habe jeweils eine Flächengröße von 28 bis 145m². Im März 2022 soll der Park auf dem knapp 5.700 m² großen Grundstück fertig gestellt werden. Bis dahin ist auch mit den ersten Mietern zu rechnen, die sich für die modular zu nutzenden Einheiten interessieren.

Kürzlich trafen sich Bürgermeister Michael Forster, die Wirtschaftsförderin der Stadt, Dagmar Pfeiffer, und der für die Vermietungen zuständige Area Manager Ulrich Schönbucher von Storage 24 vor Ort, um sich über den Stand des Baufortschritts und das weitere Vorgehen sowie die noch ausstehende Erschließung des Areals auszutauschen. Bürgermeister Forster betonte, dass er sehr erfreut ist über die Neuansiedlung, die auch eine Chance für kleine und mittlere Unternehmen darstelle. Er lobte auch den Einsatz von Dagmar Pfeiffer, die sich sehr um diese Ansiedlung bemüht habe. Dagmar Pfeiffer zeigte sich erfreut, dass mit Storage 24 nicht nur ein Anfang auf dem Gelände gemacht sei, sondern dieses Unternehmen interessant für Start-ups und Gründer sein könne.

Ulrich Schönbucher erläuterte, dass die Lager und Garagen mindestens 3,50 m breit und acht Meter lang seien und diese im Baukastensystem erstellt werden. „Das bedeutet, dass sich die Zwischenwände in der Regel versetzen lassen, so dass Flächen bis 112 m² entstehen. Sie verfügen über Rolltore, die mit LKW bis 7,5 Tonnen an sieben Tagen die Woche und rund um die Uhr befahrbar sind.“ Vorgesehen sind Besonderheiten, die sich auch für große Wohnmobile, Boote und LKW eignen.

Für Bürgermeister Forster und Dagmar Pfeiffer sind auch die zweigeschossigen, 145 m² großen Unternehmereinheiten interessant, mit denen auf Handwerker und Gründer orientiert wird. Diese Einheiten stellen mit ihren Sanitärbereichen und Küchenzeilen eine Kombination von Lagerfläche mit Büro dar. Besonders wirbt Schönbucher mit kurzen Mindestmietlaufzeiten, die ein hohes Maß an Flexibilität bieten, um Auftragsspitzen abzufangen oder auch neue Ideen auszuprobieren ohne sich lange binden zu müssen. .Positiv sieht Schönbucher ebenso wie seine Gesprächspartner von der Stadtverwaltung Homburg die gute Anbindung zu den Autobahnen A6 und A8.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Völklingen – Fördermittel in Höhe von insgesamt rund 2,1 Millionen Euro!

04.12.2021 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport/ Foto: C. Stoll     Innenminister Klaus Bouillon hat der Stadt Völklingen vier Zuteilungsschreiben für Fördermittel in Höhe von rund 1,4 Millionen Euro für die städtebaulichen Gesamtmaßnahmen „Stadtteil Wehrden und Innenstadt“, „Nördliche Innenstadt“, „Stadtumbau Völklingen-Fürstenhausen“ und „Stadtumbau Völklingen Innenstadt“ überreicht. Darüber [...]

Saarland – Sportministerium fördert Special Olympics Saarland mit 100.000 Euro!

04.12.2021 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport Für größere Teilhabe von Menschen mit Behinderung am Sport: Sportministerium fördert Special Olympics Saarland mit 100.000 Euro Sportminister Klaus Bouillon hat am Mittwoch, 1. Dezember 2021, einen Zuwendungsbescheid an Alexander Indermark, Präsident der Special Olympics Saarland und Clinical Director Healthy Hearing der [...]

Neunkirchen – Förderzusage für Projekt „Freund Straßenbaum“!

03.12.2021 Quelle: Pressemitteilung Neunkirchen/ Foto: Deniz Alavanda        vlnr. Christel Hasman, Dr. Doris Kiefer, Beigeordneter Thomas Hans, Umweltstaatssekretär Sebastian Thul, Oberbürgermeister Jörg Aumann, Nico Woll und Ortsvorsteher Rolf Altpeter. Kreisstadt Neunkirchen erhält Förderzusage für Projekt „Freund Straßenbaum“ Umweltstaatssekretär Sebastian Thul hat Oberbürgermeister Jörg Aumann im Beisein des [...]

Saarland – Fördermittel von rund 1,3 Mio. Euro für 3 „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“!

03.12.2021 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Inneres, Bauen und Sport Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat hat in Ergänzung zur Bund-Länder-Städtebauförderung die Städte Homburg, St. Ingbert und Völklingen in die neu geschaffene Initiative zur Förderung der Resilienz und Krisenbewältigung in den Innenstädten und Zentren der Städte und Gemeinden aufgenommen. Dem im [...]

Nach oben