TOP News für Homburg – Bietet Nachrichten direkt aus der Kreisstadt Homburg – REGIO.news bietet lokale Nachrichten aus dem Saarland

Homburg – Aktion „Homburg Steine“ der Stadt ist bundesweites Vorbild!

Von |2021-09-15T15:14:04+02:00September 15th, 2021|

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg

Kampagne im Best Practice Projektpool aufgenommen

Die Kreis- und Universitätsstadt Homburg wurde für die Aktion „Homburg Steine“ im Rahmen der Heimat-shoppen-Aktionstage 2020 als „Best Practice 2021“ ausgezeichnet und in den Projektpool der Initiative Stadtimpulse aufgenommen. In diesem Pool sind zertifizierte Projekte von deutschen Städten als positive Beispiele für innovative Ideen mit Vorbildfunktion zu den Themen Innenstadt, Handel und städtisches Leben aufgeführt.

„Die Jury der Initiative Stadtimpulse, einem Bündnis, welches von führenden Fachverbänden und Institutionen – hierunter der Deutsche Städte- und Gemeindebund (DStGB), die Bundesvereinigung City- und Stadtmarketing Deutschland e.V. (bcsd) und der Deutsche Städtetag (DST) – initiiert wurde, hat das Homburger Projekt als einen herausragenden Beitrag zur Belebung und Attraktivierung der Städte und Gemeinden ausgezeichnet. Über diese Auszeichnung mit überregionaler Bedeutung freue ich mich sehr“, sagt Michael Forster, Bürgermeister der Stadt Homburg.

Die Aktion „Homburg Steine“ ist bestimmt noch Vielen im Gedächtnis. Hierzu rief das Amt für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing im Sommer letzten Jahres alle Homburger Bürgerinnen und Bürger sowie alle Interessierten in einem Malwettbewerb dazu auf, den schönsten Stein mit Homburger Motiven zu malen. Für die Heimat-shoppen-Aktionstage wurden mehr als 150 weitere Steine zum Thema Homburg von Künstlerinnen und Künstlern sowie sozialen Einrichtungen gemalt, und für ein Gewinnspiel eingesetzt.

Die Steine aus beiden Aktionen wurden während der Heimat-Shoppen-Aktionstage in Homburg „ausgewildert“. Mit der generationenübergreifenden Ansprache wurde das Ziel verfolgt, Menschen für die Homburger Einkaufsstadt zu begeistern. Gefundene Gewinnsteine konnten direkt beim Homburger Einzelhandel / Gastronomie eingelöst werden.

„Die Aktion „Homburg-Steine“ macht deutlich, wie es gelingen kann mit einer guten Idee und einem überschaubarem finanziellen Aufwand einen wichtigen Impuls für die Stadtentwicklung zu setzen. Das Bemalen von Steinen ist längst zum Trend geworden und begeistert Jung und Alt in unserer Gesellschaft. Durch die Prämierung der “besten” Steine mit Geschenkgutscheinen von Homburger Händlern wurde zudem eine Schnittstelle zum Einzelhandel hergestellt.

Für viele Gewinner ist dies sicher eine gute Gelegenheit die Homburger Innenstadt für einen Einkaufsbummel zu nutzen. Die Aufnahme als Best Practice Beispiel in den bundesweiten Projektpool von “Stadtimpulse” ist eine schöne Bestätigung für den Erfolg dieses Projektes”, so Leander Wappler, Leiter Unternehmensförderung der Industrie- und Handelskammer des Saarlandes.

„Dem Amt für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing war es wichtig, dass bei allen Aktionen die Verknüpfung von Handel, Gastronomie, Dienstleistern, Homburger Bürgerinnen und Bürgern sowie den sozialen Einrichtungen im Vordergrund stand. Somit wurde die Identität mit Homburg gestärkt, ein Wir-Gefühl hergestellt und die Innenstadt belebt“, betont Dagmar Pfeiffer, Leiterin des Amtes für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing Homburg.

Diese Kombination aus Belebung und Attraktivitätssteigerung der Homburger Innenstadt sowie der Verknüpfung der verschiedenen Akteure stieß bei der Initiative Stadtimpulse auf große Resonanz und veranlasste die Jury dazu, dieses Projekt einer breiten Öffentlichkeit durch Aufnahme in den Projektpool zukommen zu lassen, denn in der heutigen Zeit sind schnell umsetzbare und praktische Maßnahmen zur Belebung der Innenstädte gefragt.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Merzig – Saarlands erster Mentaler Sport Pfad eröffnet!

14.09.2021 Quelle/Bild: Pressemitteilung Stadt Merzig Los geht’s: Stress aus – Mentale Fitness an! Mit 10 Achtsamkeitsübungen auf dem Merziger Mentalen Sport Pfad wandeln! Mentales Training unterstützt dabei, sich eine gesunde körperliche und seelische Verfassung zu verschaffen. Dies beinhaltet auch der Begriff Resilienz. Es geht darum, psychische Widerstandskraft zu trainieren und sich [...]

Homburg – Aktion „Homburg Steine“ der Stadt ist bundesweites Vorbild!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg Kampagne im Best Practice Projektpool aufgenommen Die Kreis- und Universitätsstadt Homburg wurde für die Aktion „Homburg Steine“ im Rahmen der Heimat-shoppen-Aktionstage 2020 als „Best Practice 2021“ ausgezeichnet und in den Projektpool der Initiative Stadtimpulse aufgenommen. In diesem Pool sind zertifizierte Projekte von deutschen Städten als positive Beispiele [...]

Homburg – Erneut Rekordergebnis beim STADTRADELN 2021 erreicht!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg Homburg radelt erneut für ein gutes Klima Klima-Bündnis-Kampagne STADTRADELN geht in die nächste Runde Seit 2008 treten Kommunalpolitikerinnen Kommunalpolitiker und Bürgerinnen und Bürger für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Homburg ist auch in diesem Jahr mit dabei. Die Aktion Stadtradeln läuft vom Sonntag, 6. [...]

Neunkirchen – Siegerehrung für Leseolympiade!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Neunkirchen/ Foto: Deniz Alavanda OB Aumann übergibt Hauptpreise an Sieger der Leseolympiade Oberbürgermeister Jörg Aumann hat am Montag, 13. September, in der Stadtbibliothek die Hauptpreise an die sechs Sieger der diesjährigen Leseolympiade übergeben. Die sechs Kinder erhielten Urkunden, Kinogutscheine und ein Buchpräsent. Die Stadtbibliothek hat sie zusammen mit [...]

Homburg – Erneut Rekordergebnis beim STADTRADELN 2021 erreicht!

Von |2021-09-15T15:01:14+02:00September 15th, 2021|

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg
REGIO.news Querschied

Homburg radelt erneut für ein gutes Klima

Klima-Bündnis-Kampagne STADTRADELN geht in die nächste Runde

Seit 2008 treten Kommunalpolitikerinnen Kommunalpolitiker und Bürgerinnen und Bürger für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Homburg ist auch in diesem Jahr mit dabei. Die Aktion Stadtradeln läuft vom Sonntag, 6. Juni, bis Samstag, 26. Juni 2021. In dieser Zeit können alle, die in Homburg leben, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen bei der Kampagne Stadtradeln des Klima-Bündnisse mitmachen und möglichst viele Radkilometer sammeln. Anmelden können sich Interessierte jetzt unter stadtradeln.de/homburg.

Beim Stadtradeln geht es um Spaß am Fahrradfahren und tolle Preise, aber vor allem darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr, sogar ein Viertel der CO2-Emissionen des gesamten Verkehrs verursacht der Innerortsverkehr. Wenn circa 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilomete in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren würden, ließen sich etwa 7,5 Millionen Tonnen CO2 vermeiden.

Jede und Jeder kann ein Stadtradel-Team gründen bzw. einem beitreten, um beim Wettbewerb teilzunehmen. Dabei sollten die Radelnden so oft wie möglich das Fahrrad nutzen. Als besonders beispielhafte Vorbilder sucht Homburg auch Menschen, die in den 21 Stadtradel-Tagen komplett auf das Fahrrad umsteigen. Während der Aktionsphase berichten sie über ihre Erfahrungen als Alltagsradlerin oder Alltagsradler im Stadtradeln-Blog.

Während des Kampagnenzeitraums und darüber hinaus bietet Homburg erneut allen Bürgerinnen und Bürgern die Meldeplattform RADar! an. Mit diesem Tool haben Radelnde die Möglichkeit, via Internet oder über die Stadtradeln-App die Kommunalverwaltung auf störende und gefährliche Stellen im Radwegeverlauf aufmerksam zu machen. Homburg hofft auf eine rege Teilnahme, um dadurch aktiv ein Zeichen für mehr Klimaschutz und mehr Radverkehrsförderung zu setzen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Jessica Jung, Tel.: 06841/101-108, E-Mail: jessica.jung@homburg.de.

Stadtradeln ist eine internationale Kampagne des Klima-Bündnis und wird von den Partnern Ortlieb, ABUS, Busch + Müller, Stevens Bikes, MYBIKE, Paul Lange & Co., WSM und Schwalbe unterstützt.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Merzig – Saarlands erster Mentaler Sport Pfad eröffnet!

14.09.2021 Quelle/Bild: Pressemitteilung Stadt Merzig Los geht’s: Stress aus – Mentale Fitness an! Mit 10 Achtsamkeitsübungen auf dem Merziger Mentalen Sport Pfad wandeln! Mentales Training unterstützt dabei, sich eine gesunde körperliche und seelische Verfassung zu verschaffen. Dies beinhaltet auch der Begriff Resilienz. Es geht darum, psychische Widerstandskraft zu trainieren und sich [...]

Homburg – Aktion „Homburg Steine“ der Stadt ist bundesweites Vorbild!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg Kampagne im Best Practice Projektpool aufgenommen Die Kreis- und Universitätsstadt Homburg wurde für die Aktion „Homburg Steine“ im Rahmen der Heimat-shoppen-Aktionstage 2020 als „Best Practice 2021“ ausgezeichnet und in den Projektpool der Initiative Stadtimpulse aufgenommen. In diesem Pool sind zertifizierte Projekte von deutschen Städten als positive Beispiele [...]

Homburg – Erneut Rekordergebnis beim STADTRADELN 2021 erreicht!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg Homburg radelt erneut für ein gutes Klima Klima-Bündnis-Kampagne STADTRADELN geht in die nächste Runde Seit 2008 treten Kommunalpolitikerinnen Kommunalpolitiker und Bürgerinnen und Bürger für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Homburg ist auch in diesem Jahr mit dabei. Die Aktion Stadtradeln läuft vom Sonntag, 6. [...]

Neunkirchen – Siegerehrung für Leseolympiade!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Neunkirchen/ Foto: Deniz Alavanda OB Aumann übergibt Hauptpreise an Sieger der Leseolympiade Oberbürgermeister Jörg Aumann hat am Montag, 13. September, in der Stadtbibliothek die Hauptpreise an die sechs Sieger der diesjährigen Leseolympiade übergeben. Die sechs Kinder erhielten Urkunden, Kinogutscheine und ein Buchpräsent. Die Stadtbibliothek hat sie zusammen mit [...]

Homburg – Streetbuddys für Kirrberg

Von |2021-09-10T14:59:05+02:00September 10th, 2021|

Streetbuddys sollen die Sicherheit vor allem für Kinder erhöhen

Initiative von Gerhard Väth wurde von Kreis und Stadt unterstützt

Um die Aufmerksamkeit von Autofahrerinnen und Autofahrern gerade jetzt zu Beginn der Schulzeit nach den Sommerferien zu erhöhen, wurden in der Ortsmitte von Kirrberg in unmittelbarer Nähe zur Grundschule und zur Kindertagesstätte vier sogenannte „Streetbuddys“ montiert. Diese Figuren, befestigt an Straßenlaternen am Kreisel bzw. an Zufahrten zu diesem Kreisel, sollen darauf hinweisen, dass in diesem Bereich häufig Kinder und damit Verkehrsanfänger unterwegs sind.

Bei einem Termin vor Ort wurden diese Streetbuddys jetzt aktuell vorgestellt. Dabei konnte Ortsvorsteher Manuel Diehl Landrat Dr. Theophil Gallo und die Beigeordnete Christine Becker, die Schulleiterin Judith Lacher, eine Klassenlehrerin mit einigen Kindern sowie Mitglieder des Kirrberger Ortsrats begrüßen. Ganz besonders hob Diehl das Engagement von Ortsratsmitglied Gerhard Väth hervor, der sich seit Monaten um dieses Anliegen gekümmert habe und dem es zu verdanken sei, dass die gute Idee mit der Montage der Streetbuddys umgesetzt wurde.

Väth erläuterte sein Anliegen und schilderte die notwendigen Absprachen mit den Verkehrsbehörden des Kreises und der Stadt sowie den langen Weg bis zur Realisierung. Er wies darauf hin, dass in der morgendlichen Hauptverkehrszeit rund 500 Kfz, von denen sich nicht alle an die Tempobegrenzung hielten, den Kreisel passierten. Nun dankte er der Kreis- und der Stadtverwaltung für die Unterstützung und hoffe, dass die Kinder in Kirrberg Dank aufmerksamer Autofahrer unversehrt ihre Wege zur Schule und zur Kita gehen könnten und dieses Beispiel „Schule mache“.

Auch der Landrat und die Beigeordnete sprachen von einer sinnvollen Maßnahme, lobten die Initiative und sagten für weitere Vorhaben in dieser Art ihre Unterstützung zu. Schulleiterin Lacher bedankte sich im Namen der Eltern und Kinder ebenfalls bei allen Beteiligten. Sie habe die Streetbuddys schon in anderen Kommunen gesehen und sei ganz begeistert, dass diese nun auch in Kirrberg installiert wurden. Diese gelungene Initiative zeige, um was für eine lebendige Ortsgemeinschaft es sich in Kirrberg handele, meinte die Schulleiterin anerkennend.

REGIO.news - Stadt Homburg

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Merzig – Saarlands erster Mentaler Sport Pfad eröffnet!

14.09.2021 Quelle/Bild: Pressemitteilung Stadt Merzig Los geht’s: Stress aus – Mentale Fitness an! Mit 10 Achtsamkeitsübungen auf dem Merziger Mentalen Sport Pfad wandeln! Mentales Training unterstützt dabei, sich eine gesunde körperliche und seelische Verfassung zu verschaffen. Dies beinhaltet auch der Begriff Resilienz. Es geht darum, psychische Widerstandskraft zu trainieren und sich [...]

Homburg – Aktion „Homburg Steine“ der Stadt ist bundesweites Vorbild!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg Kampagne im Best Practice Projektpool aufgenommen Die Kreis- und Universitätsstadt Homburg wurde für die Aktion „Homburg Steine“ im Rahmen der Heimat-shoppen-Aktionstage 2020 als „Best Practice 2021“ ausgezeichnet und in den Projektpool der Initiative Stadtimpulse aufgenommen. In diesem Pool sind zertifizierte Projekte von deutschen Städten als positive Beispiele [...]

Homburg – Erneut Rekordergebnis beim STADTRADELN 2021 erreicht!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg Homburg radelt erneut für ein gutes Klima Klima-Bündnis-Kampagne STADTRADELN geht in die nächste Runde Seit 2008 treten Kommunalpolitikerinnen Kommunalpolitiker und Bürgerinnen und Bürger für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Homburg ist auch in diesem Jahr mit dabei. Die Aktion Stadtradeln läuft vom Sonntag, 6. [...]

Neunkirchen – Siegerehrung für Leseolympiade!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Neunkirchen/ Foto: Deniz Alavanda OB Aumann übergibt Hauptpreise an Sieger der Leseolympiade Oberbürgermeister Jörg Aumann hat am Montag, 13. September, in der Stadtbibliothek die Hauptpreise an die sechs Sieger der diesjährigen Leseolympiade übergeben. Die sechs Kinder erhielten Urkunden, Kinogutscheine und ein Buchpräsent. Die Stadtbibliothek hat sie zusammen mit [...]

Homburg – Lesezeit startet in die neue Saison!

Von |2021-09-08T15:10:52+02:00September 6th, 2021|

Lesezeit startet in die neue Saison

Dr. Eric Gouverneur Dienstag erster Gast in der Reihe „VIPs lesen vor“

Am kommenden Dienstag, 14. September 2021, startet die „Homburger Lesezeit“ in ihre neue, wenn auch etwas verkleinerte Saison. Die Organisatorinnen hoffen, dass die Reihe, die bis Ende März 2022 geplant ist, mit den acht regulären sowie drei Lesungen in der Reihe „VIPs lesen vor“ stattfinden kann. Bürgermeister Michael Forster, der Kulturbeigeordnete Raimund Konrad und die beiden Organisatorinnen Patricia Hans und Jutta Bohn haben Ende vergangener Woche das neue Programm vorgestellt. Veranstaltet wird die Lesezeit von der Stadt Homburg in Zusammenarbeit mit der Akademie für Ältere und dem Frauenkulturstammtisch.

Bürgermeister Michael Forster betonte, dass er froh sei, dass die feine Reihe nach dem Ausfall in den vergangenen Jahren wieder stattfinden kann und Patricia Hans und Jutta Bohn ein schönes Programm auf die Beine gestellt haben. Er hob auch hervor, dass das Lesen ein sehr schönes Hobby sei und dies trotz der Digitalisierung für alle Altersgruppen wichtig sei und bleibe. Daher sei es schön zu sehen, dass mit der Lesezeit und auch der in diesen Tagen stattfindenden „HomBuch“ ein umfangreiches Angebot für Lesebegeisterte in Homburg geboten werde. Wie Raimund Konrad wünschte Forster allen Gästen in den kommenden Monaten viel Freude beim Zuhören, aber auch beim Austausch mit den Vorlesenden sowie der Lesezeit insgesamt einen erfolgreichen Verlauf.

Jutta Bohn und Patricia Hans hoffen, dass trotz der Corona-Verordnungen viel von der bisherigen Atmosphäre der Lesezeit erhalten bleibt. Sie müssen sich aber „mit einem lachenden und einem weinenden Auge“ von dem bisher als Veranstaltungsort genutzten Bistro 1680 im gemütlichen Alten Rathaus am Marktplatz verabschieden. So finden die Lesungen nun in der Galerie im Saalbau statt, weil dort die Auflagen besser einzuhalten sind. Hin und wieder können sich auch Synergien entwickeln, wenn in der Galerie gleichzeitig Kunst ausgestellt wird, erklärten sie.

Die erste Lesung in der Reihe „VIPs lesen vor“, bei der Prominente aus der Stadt aus einem Lieblingsbuch vorlesen und anschließend mit den Gästen ins Gespräch kommen sollen, findet bereits am Dienstag, 14. September 2021, um 19 Uhr in der Galerie im Saalbau, Obere Allee 1 statt. Gast ist Dr. Eric Gouverneur, der als 1. Vorsitzender des FC 08 Homburg eingeladen wurde. Dr. Gouverneur ist zudem Mitglied im Homburger Stadtrat, Sportbeigeordneter der Stadt Homburg und Nuklearmediziner. Er liest vor aus Nick Hornbys „High Fidelity“.

Der Eintritt zu dieser Lesung ist frei. Um Anmeldungen bei Jutta Bohn wird gebeten unter Tel.: 06841/99936891. Bei rechtzeitiger Anmeldung ist ein Platz in der Galerie sicher, sollte die Gästekapazität nicht ausgeschöpft sein, können Besucherinnen und Besucher auch am Abend noch eingelassen werden. Voraussetzung für die Besucherinnen und Besucher ist die 3G-Regelung.

REGIO.news - Stadt Homburg

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Merzig – Saarlands erster Mentaler Sport Pfad eröffnet!

14.09.2021 Quelle/Bild: Pressemitteilung Stadt Merzig Los geht’s: Stress aus – Mentale Fitness an! Mit 10 Achtsamkeitsübungen auf dem Merziger Mentalen Sport Pfad wandeln! Mentales Training unterstützt dabei, sich eine gesunde körperliche und seelische Verfassung zu verschaffen. Dies beinhaltet auch der Begriff Resilienz. Es geht darum, psychische Widerstandskraft zu trainieren und sich [...]

Homburg – Aktion „Homburg Steine“ der Stadt ist bundesweites Vorbild!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg Kampagne im Best Practice Projektpool aufgenommen Die Kreis- und Universitätsstadt Homburg wurde für die Aktion „Homburg Steine“ im Rahmen der Heimat-shoppen-Aktionstage 2020 als „Best Practice 2021“ ausgezeichnet und in den Projektpool der Initiative Stadtimpulse aufgenommen. In diesem Pool sind zertifizierte Projekte von deutschen Städten als positive Beispiele [...]

Homburg – Erneut Rekordergebnis beim STADTRADELN 2021 erreicht!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg Homburg radelt erneut für ein gutes Klima Klima-Bündnis-Kampagne STADTRADELN geht in die nächste Runde Seit 2008 treten Kommunalpolitikerinnen Kommunalpolitiker und Bürgerinnen und Bürger für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Homburg ist auch in diesem Jahr mit dabei. Die Aktion Stadtradeln läuft vom Sonntag, 6. [...]

Neunkirchen – Siegerehrung für Leseolympiade!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Neunkirchen/ Foto: Deniz Alavanda OB Aumann übergibt Hauptpreise an Sieger der Leseolympiade Oberbürgermeister Jörg Aumann hat am Montag, 13. September, in der Stadtbibliothek die Hauptpreise an die sechs Sieger der diesjährigen Leseolympiade übergeben. Die sechs Kinder erhielten Urkunden, Kinogutscheine und ein Buchpräsent. Die Stadtbibliothek hat sie zusammen mit [...]

Homburg – Mitmacher/innen für die Homburger Klimawette gesucht!

Von |2021-09-03T13:05:04+02:00September 3rd, 2021|

Bis zum Klimagipfel sollen noch viele Tonnen CO2 eingespart werden

Nachdem Dr. Michael Bilharz, der für seine Aktion „Klimawette“ in diesen Monaten rund 6.000 km mit dem Fahrrad durch Deutschland fährt, auch in Homburg Station gemacht hatte, hat sich auch die Stadt Homburg an der Klimawette beteiligt. Ganz konkret hat sich die Aktion zum Ziel gesetzt, in Deutschland bis zum Weltklimagipfel in Glasgow im November eine Million Tonnen CO2 einzusparen.

Die Idee besteht darin, dass jede und jeder Einzelne etwas zu diesem Ziel beiträgt. Bürgermeister Michael Forster nahm die Wette für die Stadt an und hofft, dass Homburg die Wette gewinnt. Damit Deutschland eine Million Tonnen CO2-Einsparung schafft, müssten 1,5 Prozent der Bevölkerung jeweils eine Tonne CO2 einsparen, für Homburg würde dies 628 Tonnen bedeuten. Insofern werden 628 Personen benötigt, die sich mit diesem Ziel beteiligen.

Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten wie z. B. ein Versprechen für persönliche CO2-Sparmaßnahmen oder eine Spende für wirkungsvolle Klimaschutzprojekte mit sozialem Mehrwert. So könnte man sein „Auto stehen lassen“ und dafür „Rad fahren“. Für die Spenden in Höhe von möglichst 25 Euro stehen sechs internationale Projekte zur Auswahl. Hier geht es beispielsweise um Wiederaufforstungsmaßnahmen des Regenwaldes in Borneo oder Uganda, um Solarpanels für Äthiopien oder Kenia, um Biogas für Maßnahmen in Nepal sowie CO2-Zertifikate in Europa. Jede 25-Euro-Spende wird mit einer eingesparten Tonne CO2 berechnet.

Sollte die Stadt Homburg die Wette nicht gewinnen, so möchte sie im Closenbruch die dort ausgestorbene Pflanze Arnica montana wieder ansiedeln und so das Niedermoor vor den Toren der Stadt biologisch aufwerten und gleichzeitig einen Beitrag zur Biodiversität leisten.

Nun stellt sich die Frage: Wer hilft mit, damit Homburg die Wette gewinnt? Nähere Infos zur Anmeldung der eigenen Wettbeteiligung gibt es unter www.dieklimawette.de. Dort ist Homburg schon vertreten, doch ist das gesteckte Ziel, um die Wette zu gewinnen, noch lange nicht erreicht.

REGIO.news - Stadt Homburg

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Merzig – Saarlands erster Mentaler Sport Pfad eröffnet!

14.09.2021 Quelle/Bild: Pressemitteilung Stadt Merzig Los geht’s: Stress aus – Mentale Fitness an! Mit 10 Achtsamkeitsübungen auf dem Merziger Mentalen Sport Pfad wandeln! Mentales Training unterstützt dabei, sich eine gesunde körperliche und seelische Verfassung zu verschaffen. Dies beinhaltet auch der Begriff Resilienz. Es geht darum, psychische Widerstandskraft zu trainieren und sich [...]

Homburg – Aktion „Homburg Steine“ der Stadt ist bundesweites Vorbild!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg Kampagne im Best Practice Projektpool aufgenommen Die Kreis- und Universitätsstadt Homburg wurde für die Aktion „Homburg Steine“ im Rahmen der Heimat-shoppen-Aktionstage 2020 als „Best Practice 2021“ ausgezeichnet und in den Projektpool der Initiative Stadtimpulse aufgenommen. In diesem Pool sind zertifizierte Projekte von deutschen Städten als positive Beispiele [...]

Homburg – Erneut Rekordergebnis beim STADTRADELN 2021 erreicht!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg Homburg radelt erneut für ein gutes Klima Klima-Bündnis-Kampagne STADTRADELN geht in die nächste Runde Seit 2008 treten Kommunalpolitikerinnen Kommunalpolitiker und Bürgerinnen und Bürger für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Homburg ist auch in diesem Jahr mit dabei. Die Aktion Stadtradeln läuft vom Sonntag, 6. [...]

Neunkirchen – Siegerehrung für Leseolympiade!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Neunkirchen/ Foto: Deniz Alavanda OB Aumann übergibt Hauptpreise an Sieger der Leseolympiade Oberbürgermeister Jörg Aumann hat am Montag, 13. September, in der Stadtbibliothek die Hauptpreise an die sechs Sieger der diesjährigen Leseolympiade übergeben. Die sechs Kinder erhielten Urkunden, Kinogutscheine und ein Buchpräsent. Die Stadtbibliothek hat sie zusammen mit [...]

Homburg – Konzert an der Klosterruine am 9. September!

Von |2021-09-02T13:27:28+02:00September 2nd, 2021|

REGIO.news - Stadt Homburg

Kultur im Museum wird mit Auftritt von „Blueshimmel“ fortgesetzt – Konzert an der Klosterruine am 9. September

Die Veranstaltungsreihe Kultur im Museum wird am Donnerstag, 9. September 2021, um 20 Uhr mit einem Konzert der Gruppe „Blueshimmel“ an der Klosterruine Wörschweiler in Homburg-Wörschweiler fortgesetzt.

Die bekannte und beliebte Gruppe spielt Rock & Blues in Pfälzer Mundart. Seit 1980 verbindet der Zweibrücker Sänger und Bandgründer Michael Wack Blues mit Pfälzer Mundart auf einzigartige Weise. Dabei geht es natürlich um Liebe, Lust und Laster, aber auch um das gesungene Rezept der „Grumbeersupp“ oder um die wahre Geschichte über den Teufelsbrunnen in „De Deiwel soll se hole“. Die Musik der Band umfasst ein breites Spektrum von traditionellem Blues über Rock, Jazz und Country und natürlich Rock`n Roll.

Ein Shuttle Service ab dem Parkplatz der Firma BEGRA ist ab ca. 18.30 Uhr eingerichtet und bringt Gäste sicher auf den Berg und wieder herunter.

Karten für den Open-Air Auftritt gibt es für 12 Euro (ermäßigt neun Euro, Familientickets für zwei Erwachsene und ein Kind kosten 22 Euro) in der Tourist-Info der Stadt in der Talstraße 57 A, unter www.ticket-regional.de oder an allen Ticket-Regional-VVK-Stellen sowie an der Abendkasse. Veranstalter ist die Homburger Kulturgesellschaft gGmbH, die von den engagierten Kräften rund um die Klosterruine unterstützt wird.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Merzig – Saarlands erster Mentaler Sport Pfad eröffnet!

14.09.2021 Quelle/Bild: Pressemitteilung Stadt Merzig Los geht’s: Stress aus – Mentale Fitness an! Mit 10 Achtsamkeitsübungen auf dem Merziger Mentalen Sport Pfad wandeln! Mentales Training unterstützt dabei, sich eine gesunde körperliche und seelische Verfassung zu verschaffen. Dies beinhaltet auch der Begriff Resilienz. Es geht darum, psychische Widerstandskraft zu trainieren und sich [...]

Homburg – Aktion „Homburg Steine“ der Stadt ist bundesweites Vorbild!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg Kampagne im Best Practice Projektpool aufgenommen Die Kreis- und Universitätsstadt Homburg wurde für die Aktion „Homburg Steine“ im Rahmen der Heimat-shoppen-Aktionstage 2020 als „Best Practice 2021“ ausgezeichnet und in den Projektpool der Initiative Stadtimpulse aufgenommen. In diesem Pool sind zertifizierte Projekte von deutschen Städten als positive Beispiele [...]

Homburg – Erneut Rekordergebnis beim STADTRADELN 2021 erreicht!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg Homburg radelt erneut für ein gutes Klima Klima-Bündnis-Kampagne STADTRADELN geht in die nächste Runde Seit 2008 treten Kommunalpolitikerinnen Kommunalpolitiker und Bürgerinnen und Bürger für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Homburg ist auch in diesem Jahr mit dabei. Die Aktion Stadtradeln läuft vom Sonntag, 6. [...]

Neunkirchen – Siegerehrung für Leseolympiade!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Neunkirchen/ Foto: Deniz Alavanda OB Aumann übergibt Hauptpreise an Sieger der Leseolympiade Oberbürgermeister Jörg Aumann hat am Montag, 13. September, in der Stadtbibliothek die Hauptpreise an die sechs Sieger der diesjährigen Leseolympiade übergeben. Die sechs Kinder erhielten Urkunden, Kinogutscheine und ein Buchpräsent. Die Stadtbibliothek hat sie zusammen mit [...]

Homburg – „Fairen Woche“ 10.-24.September in Homburg!

Von |2021-08-27T12:56:11+02:00August 27th, 2021|

Entdeckungstour führt während der „Fairen Woche“ durch Homburg – Sechs Stationen befassen sich mit Hintergründen zum fairen Handel

om 10. bis zum 24. September können Interessierte auf Entdeckungstour gehen und an sechs Stationen Hintergründe zum fairen Handel, zur Fairtrade-Stadt Homburg und zum Fairtrade-Saarpfalz-Kreis erfahren und dabei gewinnen. Es geht darum, in einem Rallye-Pass Fragen zu beantworten, die sich um fair gehandelte Produkte und die Lebens- und Arbeitsbedingungen im Globalen Süden drehen. Die Tour ist Teil der Aktionswoche des Fairen Handels vom Forum Fairer Handel, dem Weltladen-Dachverband und Fairtrade Deutschland mit bundesweit rund 2.000 Aktionen jährlich.

Mit dabei sind neben der Fairtrade-Stadt und dem Fairtrade-Landkreis der Eine Welt-Laden, Jungs Bio, Blume2000 und EDEKA Bittner. Die Tour startet pünktlich zur „Fairen Woche“ am 10. September um 10 Uhr im Eine Welt-Laden in der Saarbrücker Straße 9. Dort und auf den Internetseiten von Stadt, Kreis und Eine Welt-Laden gibt es den Rallyepass. Er führt durch sechs Stationen, die in beliebiger Reihenfolge besucht werden können. Bei der Station im Eine Welt-Laden können sich die Interessierten auf eine Schokoladen-Verkostung freuen. Für die gelöste Frage gibt es an jeder Station einen Stempel in den Rallyepass, der am Ende im Eine Welt-Laden abgegeben werden kann. Auf die Gewinner warten über einen Monat die wöchentliche Gemüsekiste von Jungs Bio mit Rezepten vom Restaurant „Le Connaisseur – Der Feinschmecker“ in Homburg, ein „Sonnenglas“, je ein Gutschein im Wert von 20 Euro von Blume2000, Eine Welt-Laden, Jungs Bio sowie EDEKA Bittner. Die Gemüsekiste wurde von Jungs Bio gespendet. Das „Sonnenglas“ wird unter fairen Arbeitsbedingungen in Südafrika hergestellt und besteht aus einem Einmachglas mit einem Solar-Sonnenmodul im Deckel. „Wir möchten zunächst eine kleine Tour mit sechs Stationen starten. Das ist sozusagen ein Probelauf, denn im nächsten Jahr ist ein Aktionstag zu den UN-Nachhaltigkeitszielen mit dem Zweckverband Biosphäre Bliesgau und der Jungen Biosphäre Bliesgau geplant, für den wir die Tour ausbauen und auch als Actionbound anbieten möchten“, bedankt sich die Stadtbeigeordnete Christine Becker, die den Startschuss geben wird, bei allen Akteuren. „Der Saarpfalz-Kreis beteiligt sich seit 2016 an der ´Fairen Woche´. Ich freue mich über die Kooperation und das Aufgreifen des Themas in Vorbereitung des Aktionstages im nächsten Jahr. Die Aktion sensibilisiert das Konsumbewusstsein und legt gleichzeitig ein Augenmerk auf das faire und regionale Produktsortiment bei den Stationen im Einzelhandel“, erläutert Landrat Dr. Theophil Gallo, Verbandsvorsteher der Biosphäre Bliesgau.

Im Eine Welt-Laden gibt es dieses Jahr während der „Fairen Woche“ als zusätzlichen Anreiz eine Rabatt-Postkarte. Monika Lehmann vom ehrenamtlichen Ladenteam: „Jede und jeder kann durch einen bewussten Einkauf dazu beitragen, unsere Welt fairer zu gestalten. Um die Produktvielfalt des fairen Handels im Eine Welt-Laden kennenzulernen, sind mit der Rabattkarte während der ´Fairen Woche´ Vergünstigungen von 10 Prozent auf zwei Fairtrade-Lebensmittel und 15 Prozent auf zwei Handwerksartikel verbunden.“

Die diesjährige „Faire Woche“ steht unter dem Motto „Zukunft fair gestalten – #fairhandeln für Menschenrechte weltweit“. Infos zur „Fairen Woche“ gibt es unter www.faire-woche.de. Den Rallyepass gibt es an den Stationen und als Download unter www.saarpfalz-kreis.de/fairtrade, www.homburg.de und www.weltladen-homburg.de.

REGIO.news - Stadt Homburg

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Merzig – Saarlands erster Mentaler Sport Pfad eröffnet!

14.09.2021 Quelle/Bild: Pressemitteilung Stadt Merzig Los geht’s: Stress aus – Mentale Fitness an! Mit 10 Achtsamkeitsübungen auf dem Merziger Mentalen Sport Pfad wandeln! Mentales Training unterstützt dabei, sich eine gesunde körperliche und seelische Verfassung zu verschaffen. Dies beinhaltet auch der Begriff Resilienz. Es geht darum, psychische Widerstandskraft zu trainieren und sich [...]

Homburg – Aktion „Homburg Steine“ der Stadt ist bundesweites Vorbild!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg Kampagne im Best Practice Projektpool aufgenommen Die Kreis- und Universitätsstadt Homburg wurde für die Aktion „Homburg Steine“ im Rahmen der Heimat-shoppen-Aktionstage 2020 als „Best Practice 2021“ ausgezeichnet und in den Projektpool der Initiative Stadtimpulse aufgenommen. In diesem Pool sind zertifizierte Projekte von deutschen Städten als positive Beispiele [...]

Homburg – Erneut Rekordergebnis beim STADTRADELN 2021 erreicht!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg Homburg radelt erneut für ein gutes Klima Klima-Bündnis-Kampagne STADTRADELN geht in die nächste Runde Seit 2008 treten Kommunalpolitikerinnen Kommunalpolitiker und Bürgerinnen und Bürger für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Homburg ist auch in diesem Jahr mit dabei. Die Aktion Stadtradeln läuft vom Sonntag, 6. [...]

Neunkirchen – Siegerehrung für Leseolympiade!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Neunkirchen/ Foto: Deniz Alavanda OB Aumann übergibt Hauptpreise an Sieger der Leseolympiade Oberbürgermeister Jörg Aumann hat am Montag, 13. September, in der Stadtbibliothek die Hauptpreise an die sechs Sieger der diesjährigen Leseolympiade übergeben. Die sechs Kinder erhielten Urkunden, Kinogutscheine und ein Buchpräsent. Die Stadtbibliothek hat sie zusammen mit [...]

Homburg – Blueshimmer an der Klosterruine Wörschweiler!

Von |2021-08-25T13:30:09+02:00August 25th, 2021|

REGIO.news - Stadt Homburg

Kultur im Museum wird mit Auftritt von „Blueshimmel“ fortgesetzt

Die Veranstaltungsreihe Kultur im Museum wird am Donnerstag, 9. September 2021, um 20 Uhr mit einem Konzert der Gruppe „Blueshimmel“ an der Klosterruine Wörschweiler in Homburg-Wörschweiler fortgesetzt.

Die bekannte und beliebte Gruppe spielt Rock & Blues in Pfälzer Mundart. Karten für den Open-Air Auftritt gibt es für 12 Euro (ermäßigt neun Euro, Familientickets für zwei Erwachsene und ein Kind kosten 22 Euro) in der Tourist-Info der Stadt in der Talstraße 57 A, unter www.ticket-regional.de oder an allen Ticket-Regional-VVK-Stellen sowie an der Abendkasse. Veranstalter ist die Homburger Kulturgesellschaft gGmbH, die von den engagierten Kräften rund um die Klosterruine unterstützt wird.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Merzig – Saarlands erster Mentaler Sport Pfad eröffnet!

14.09.2021 Quelle/Bild: Pressemitteilung Stadt Merzig Los geht’s: Stress aus – Mentale Fitness an! Mit 10 Achtsamkeitsübungen auf dem Merziger Mentalen Sport Pfad wandeln! Mentales Training unterstützt dabei, sich eine gesunde körperliche und seelische Verfassung zu verschaffen. Dies beinhaltet auch der Begriff Resilienz. Es geht darum, psychische Widerstandskraft zu trainieren und sich [...]

Homburg – Aktion „Homburg Steine“ der Stadt ist bundesweites Vorbild!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg Kampagne im Best Practice Projektpool aufgenommen Die Kreis- und Universitätsstadt Homburg wurde für die Aktion „Homburg Steine“ im Rahmen der Heimat-shoppen-Aktionstage 2020 als „Best Practice 2021“ ausgezeichnet und in den Projektpool der Initiative Stadtimpulse aufgenommen. In diesem Pool sind zertifizierte Projekte von deutschen Städten als positive Beispiele [...]

Homburg – Erneut Rekordergebnis beim STADTRADELN 2021 erreicht!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg Homburg radelt erneut für ein gutes Klima Klima-Bündnis-Kampagne STADTRADELN geht in die nächste Runde Seit 2008 treten Kommunalpolitikerinnen Kommunalpolitiker und Bürgerinnen und Bürger für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Homburg ist auch in diesem Jahr mit dabei. Die Aktion Stadtradeln läuft vom Sonntag, 6. [...]

Neunkirchen – Siegerehrung für Leseolympiade!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Neunkirchen/ Foto: Deniz Alavanda OB Aumann übergibt Hauptpreise an Sieger der Leseolympiade Oberbürgermeister Jörg Aumann hat am Montag, 13. September, in der Stadtbibliothek die Hauptpreise an die sechs Sieger der diesjährigen Leseolympiade übergeben. Die sechs Kinder erhielten Urkunden, Kinogutscheine und ein Buchpräsent. Die Stadtbibliothek hat sie zusammen mit [...]

Homburg – Schaufensterrallye im Rahmen von „Heimat shoppen“!

Von |2021-08-20T13:29:51+02:00August 20th, 2021|

Schaufensterrallye in Homburg im Rahmen der Aktionstage „Heimat shoppen“

Die Aktion „Heimat shoppen“ findet jährlich bundesweit im September statt, um die Bedeutung lokaler Einzelhändler, Dienstleister und Gastronomen für die Lebensqualität in unseren Städten, Gemeinden und Regionen mehr ins Bewusstsein zu rücken. Auch Homburg ist mit mehr als 30 Händlern wieder dabei. In diesem Jahr hat sich das Amt für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing Homburg eine besondere Aktion einfallen lassen: Wer in der Zeit vom 10. bis 30. September 2021 den Auslagen in den Schaufenstern von Homburger Geschäften ein bisschen zusätzliche Aufmerksamkeit schenkt, könnte belohnt werden.

„Schaufensterrallye“ heißt die Aktion des Amtes für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing, die im Rahmen der „Heimat shoppen“-Aktionstage am 10. September startet und mit der das Stadtmarketing nach der Pandemie-Zeit die Bürger anspornen möchte, den Geschäften in der Innenstadt wieder mehr Aufmerksamkeit zu widmen. Und wenn sie das tun, besteht die Aussicht auf Gewinne.

Viele Geschäfte in der Homburger Innenstadt sind mit dabei und gleichzeitig der wichtigste Anlaufpunkt, denn dort gibt es auch die Teilnahme-Postkarten zum Mitmachen. Amtsleiterin Dagmar Pfeiffer erklärt das Prinzip: „Man schlendert durch die Innenstadt und schaut sich genau an, was in den Schaufenstern liegt. In vielen Schaufenstern der beim „Heimat shoppen“ teilnehmenden Geschäfte sind goldene Buchstaben-Ballons in der Dekoration zu finden. Richtig zusammengesetzt ergeben die Buchstaben einen Lösungssatz. Dieser sollte auf die in den Geschäften erhältliche Teilnahme-Postkarte übertragen und ans Stadtmarketing gesendet werden. Damit nimmt man automatisch an der Verlosung teil. Auch per Mail an voting@homburg.de kann unter Angabe des Lösungssatzes und der Kontaktdaten abgestimmt werden.“

Die Gewinner werden unter allen eingesandten richtigen Lösungen ermittelt. Zu gewinnen gibt es Homburger Geschenkgutscheine sowie Sachspenden und Geschenkgutscheine der teilnehmenden Händler. Einsendeschluss ist der 30. September 2021. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Teilnahmebedingungen für die Schaufensterrallye findet man auf der Homepage der Stadt Homburg sowie auf den Social Media-Kanälen des Amtes für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing. Dort ist auch eine Liste der teilnehmenden Geschäfte veröffentlicht.

Das Amt für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing freut sich über viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer und bedankt sich schon jetzt bei den Geschäften für ihr Engagement beim Mitmachen!

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Merzig – Saarlands erster Mentaler Sport Pfad eröffnet!

14.09.2021 Quelle/Bild: Pressemitteilung Stadt Merzig Los geht’s: Stress aus – Mentale Fitness an! Mit 10 Achtsamkeitsübungen auf dem Merziger Mentalen Sport Pfad wandeln! Mentales Training unterstützt dabei, sich eine gesunde körperliche und seelische Verfassung zu verschaffen. Dies beinhaltet auch der Begriff Resilienz. Es geht darum, psychische Widerstandskraft zu trainieren und sich [...]

Homburg – Aktion „Homburg Steine“ der Stadt ist bundesweites Vorbild!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg Kampagne im Best Practice Projektpool aufgenommen Die Kreis- und Universitätsstadt Homburg wurde für die Aktion „Homburg Steine“ im Rahmen der Heimat-shoppen-Aktionstage 2020 als „Best Practice 2021“ ausgezeichnet und in den Projektpool der Initiative Stadtimpulse aufgenommen. In diesem Pool sind zertifizierte Projekte von deutschen Städten als positive Beispiele [...]

Homburg – Erneut Rekordergebnis beim STADTRADELN 2021 erreicht!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg Homburg radelt erneut für ein gutes Klima Klima-Bündnis-Kampagne STADTRADELN geht in die nächste Runde Seit 2008 treten Kommunalpolitikerinnen Kommunalpolitiker und Bürgerinnen und Bürger für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Homburg ist auch in diesem Jahr mit dabei. Die Aktion Stadtradeln läuft vom Sonntag, 6. [...]

Neunkirchen – Siegerehrung für Leseolympiade!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Neunkirchen/ Foto: Deniz Alavanda OB Aumann übergibt Hauptpreise an Sieger der Leseolympiade Oberbürgermeister Jörg Aumann hat am Montag, 13. September, in der Stadtbibliothek die Hauptpreise an die sechs Sieger der diesjährigen Leseolympiade übergeben. Die sechs Kinder erhielten Urkunden, Kinogutscheine und ein Buchpräsent. Die Stadtbibliothek hat sie zusammen mit [...]

Homburg – Beiteiligung an Klimawette!

Von |2021-08-06T14:25:36+02:00August 6th, 2021|

Homburg beteiligt sich an Klimawette

Dr. Michael Bilharz radelt in drei Monaten mehr als 6.000 km

Dr. Michael Bilharz, im Hauptberuf Mitarbeiter des Bundesumweltamts im sachsen-anhaltischen Dessau, hat in langer Vorbereitungszeit das Konzept der Klimawette entwickelt und radelt in diesem Sommer in rund drei Monaten mehr als 6.000 Kilometer durch ganz Deutschland, um sich für den Klimaschutz einzusetzen. Unter dem Motto „Kickt die Tonne“ machte er am Dienstag, 3. August 2021, mit seinem Lastenrad und einer symbolischen Tonne CO2 auch in Homburg Station. Gemeinsam mit Bürgermeister Michael Forster stellte er seine Aktion vor und ging mit der Stadt Homburg eine Klimawette ein.

Bürgermeister Forster ließ sich gern auf die Wette ein und nutzte die Gelegenheit, auf die vielfältigen Bemühungen der Stadt in Sachen Klimaschutz einzugehen. So wies er auf das Klimaschutzabkommen hin, erwähnte, dass die Stadt künftig eine Klimaschutzmanagerin oder einen Klimaschutzmanager einstellen wird und ging auf die Anschaffung von Elektro- und Gasfahrzeugen sowie Elektrofahrrädern ein. Auch auf die erfolgreiche Stadtradelaktion vor wenigen Wochen wies der Bürgermeister hin.

Michael Bilharz sagte, dass es in Deutschland keine Stadt mehr gebe, die sich nicht um den Klimaschutz kümmere. Er habe aber die Erfahrung gemacht, dass die bisherigen Bemühungen nicht ausreichen werden und alle miteinander noch eine „Schippe drauflegen“ müssten, um den weltweiten Temperaturanstieg auf 1,5 Grad Celsius zu begrenzen. Daher müsse deutlich mehr getan werden. Aus diesem Grund habe er drei Monate unbezahlten Urlaub für seine Aktion genommen.

So fährt Bilharz seit dem 23. Juni täglich zwischen 70 und 80 Kilometer mit dem Rad, um am Ende seiner Tour zum 3. Oktober wieder in Dessau anzukommen. Bis dahin will er mit möglichst vielen Städten seine Klimawette eingehen sowie möglichst viele Menschen dafür gewinnen, bis zum Weltklimagipfel in Glasgow am 1. November 2021 große Mengen CO2 einzusparen.

Insgesamt möchte er eine Million Menschen erreichen, die jeweils eine Tonne CO2 einsparen. Dazu hat er folgende Rechnung aufgemacht: In Analogie zum Klimaziel von 1,5 Grad möchte er 1,5 Prozent der Bevölkerung der Stadt Homburg dazu gewinnen, jeweils eine Tonne CO2  einzusparen. In Homburg würde dies bedeuten, dass sich 628 Personen beteiligen und 628 Tonnen des schädlichen Gases einsparen.

Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten wie z. B. ein Versprechen für persönliche CO2-Sparmaßnahmen oder eine Spende für wirkungsvolle Klimaschutzprojekte mit sozialem Mehrwert. So könnte man sein „Auto stehen lassen“ und dafür „Rad fahren“. Für die Spenden in Höhe von möglichst 25 Euro stehen sechs internationale Projekte zur Auswahl. Hier geht es beispielsweise um Wiederaufforstungsmaßnahmen des Regenwaldes in Borneo oder Ugana, um Solarpanels für Äthiopien oder Kenia, um Biogas für Maßnahmen in Nepal sowie CO2-Zertifikate in Europa.

Wer Interesse hat, sich zu beteiligen, kann sich über die Homepage www.dieklimawette.de mit seiner Aktion anmelden oder für die genauer beschriebenen Projekte spenden. Jede 25-Euro-Spende wird mit einer eingesparten Tonne CO2 berechnet.

Bürgermeister Forster hat sich für die Stadt Homburg auf die Wette eingelassen, auch wenn er weiß, dass es nicht einfach sein wird, 628 Personen zum Mitmachen zu gewinnen. Aber alle Beteiligten – dazu gehörten bei dem Termin am Dienstag auch die Radfahrbeauftragte der Stadt, Ute Kirchhoff, ihr Mann und Stadtratsmitglied Prof. Dr. Kirchhoff sowie von der Verwaltung der Umweltfachmann und Abteilungsleiter für Umwelt und Grünflächen, Dr. Dieter Dorda – waren sich bewusst, dass es auch darum ging, das Thema Klimaerwärmung noch bekannter zu machen.

Sollte die Stadt Homburg die Wette nicht gewinnen, so regte Bürgermeister Forster auf Vorschlag von Dr. Dorda an, als Wetteinsatz die in Homburg vorhandenen Moore biologisch aufzuwerten. Homburg hat zwar keine Hochmoore, dafür aber Niedermoore. Ein solches Niedermoor ist das Closenbruch. Im Closenbruch kam früher die Arnica montana vor, das Bergwohlverleih, die dort heute ausgestorben ist. So könnte die Stadt sich darum bemühen, diese Pflanze dort wieder anzusiedeln. Da Moore CO2-Senken sind, könnte die Stadt Homburg auf diesem Weg das Niedermoor Closenbruch vor den Toren der Stadt biologisch aufwerten und gleichzeitig einen Beitrag zur Biodiversität leisten.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Merzig – Saarlands erster Mentaler Sport Pfad eröffnet!

14.09.2021 Quelle/Bild: Pressemitteilung Stadt Merzig Los geht’s: Stress aus – Mentale Fitness an! Mit 10 Achtsamkeitsübungen auf dem Merziger Mentalen Sport Pfad wandeln! Mentales Training unterstützt dabei, sich eine gesunde körperliche und seelische Verfassung zu verschaffen. Dies beinhaltet auch der Begriff Resilienz. Es geht darum, psychische Widerstandskraft zu trainieren und sich [...]

Homburg – Aktion „Homburg Steine“ der Stadt ist bundesweites Vorbild!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg Kampagne im Best Practice Projektpool aufgenommen Die Kreis- und Universitätsstadt Homburg wurde für die Aktion „Homburg Steine“ im Rahmen der Heimat-shoppen-Aktionstage 2020 als „Best Practice 2021“ ausgezeichnet und in den Projektpool der Initiative Stadtimpulse aufgenommen. In diesem Pool sind zertifizierte Projekte von deutschen Städten als positive Beispiele [...]

Homburg – Erneut Rekordergebnis beim STADTRADELN 2021 erreicht!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg Homburg radelt erneut für ein gutes Klima Klima-Bündnis-Kampagne STADTRADELN geht in die nächste Runde Seit 2008 treten Kommunalpolitikerinnen Kommunalpolitiker und Bürgerinnen und Bürger für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Homburg ist auch in diesem Jahr mit dabei. Die Aktion Stadtradeln läuft vom Sonntag, 6. [...]

Neunkirchen – Siegerehrung für Leseolympiade!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Neunkirchen/ Foto: Deniz Alavanda OB Aumann übergibt Hauptpreise an Sieger der Leseolympiade Oberbürgermeister Jörg Aumann hat am Montag, 13. September, in der Stadtbibliothek die Hauptpreise an die sechs Sieger der diesjährigen Leseolympiade übergeben. Die sechs Kinder erhielten Urkunden, Kinogutscheine und ein Buchpräsent. Die Stadtbibliothek hat sie zusammen mit [...]

Nach oben