TOP News für Püttlingen – Bietet Nachrichten direkt aus der Stadt Püttlingen – REGIO.news bietet lokale Nachrichten aus dem Saarland

Püttlingen – Aktion “Wir sind wieder für Sie da”

Von |2021-04-07T12:52:29+02:00April 6th, 2021|

REGIO.news

Am Donnerstag, den 01. April 2021 gaben Dr. Carsten Meier (Geschäftsführer des Geschäftsbereiches Wirtschaftspolitik und Unternehmensförderung bei der IHK des Saarlandes) gemeinsam mit Karin Telke (Zentrumsmanagerin der Stadt Püttlingen) den Startschuss zur Aktion “Wir sind endlich wieder für Sie da”.

Die Heimat Shoppen Aktion unterstützt die regionalen Händlern mit Werbematerial und PR-Kampagnen um nach langen Schließzeiten wieder auf sich aufmerksam zu machen. Eine tatkräftige und emotionale Unterstützung der IHK für die Gewerbetreibenden der Stadt Püttlingen.

Am Donnerstag besuchte Dr. Meier einige Geschäfte in Püttlingen um für seine Aktion zu werben, Mut zu machen und um über die Aktion zu informieren. Natürlich ließ er es sich nicht nehmen die ersten Plakate persönlich vorbei zu bringen. Laila Lenz (Sport und Moden) die nicht nur als Inhaberin von Sport und Moden anwesend war, sondern ganz besonders natürlich als 1. Vorsitzende des Püttlinger Verkehrsvereins dankte Dr. Meier für sein persönliches Engagement und seine Sorge um den regionalen Einzelhandel. Imke Artis von VOILA Mode & mehr die sich ebenfalls als eine der Ersten an der Aktion beteiligte hat die Krise als Chance genutzt und als gelernte Maßschneiderin eine eigene Taschenkollektion entworfen.

So hat sich jeder Gewerbetreibende einen für sich passenden Weg durch das Tal der Tränen gesucht.

Herr Landfried von “Der richtige Rollator” gehört durch seine außergewöhnlichen Produkte und seine Sortimentstiefe eher zu den Unternehmern die außgewogen durch die Zeit der Schließungen ging. Alle drei stehen hier beispielhaft als Menschen aus der Region die neben ihrer gewerblichen Tätigkeit eben Püttlinger sind, die all das erleben was jeder aktuell in unserem Land durch macht. Menschen die Dienstleistung und Produkte in ihrer Stadt Püttlingen anbieten um das regionale Leben ein wenig bunter zu machen. Die Tag um Tag dafür sorgen das Menschen aus Püttlingen auf kurzem Wege Dinge des täglichen Lebens einkaufen können. Stellvertretend für alle Püttlinger Geschäftsleute haben Sie an diesem Donnerstag gesagt: “Komm Heimat shoppen – Wir sind wieder für Dich da, denn auf uns ist Verlass!”

REGIO.news - Heimat Shoppen Püttlingen - Dr. Carsten Meier (IHK) und Karin Telke (Zentrumsmanagerin Stadt Püttlingen)

Dr. Carsten Meier (IHK), Leila Lenz (Verkehrsverein Püttlingen) und Karin Telke (Zentrumsmanagement Stadt Püttlingen) geben den Startschuss für die Aktion”Wir sind endlich wieder für Sie da”

Karin Telke mit einer Video-Botschaft an die Püttlinger Bürger

Neuer Mannschaftstransportwagen für die Feuerwehr Püttlingen

Von |2021-03-31T12:14:32+02:00März 31st, 2021|

Pressemitteilung Stadt Püttlingen

Das freut die Feuerwehr Püttlingen

Für den Löschbezirk Püttlingen der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Püttlingen konnte im März ein neuer Mannschaftstransportwagen (MTW) in Dienst gestellt werden.

Bereits im vergangenen Jahr musste das bisherige Fahrzeug aufgrund eines größeren technischen Defekts außer Dienst genommen werden. Da das Fahrzeug bereits seit 20 Jahren im Einsatz und eine Reparatur wirtschaftlich nicht mehr sinnvoll war, musste eine Ersatzbeschaffung vorgenommen werden.

Die Hauptaufgabe des neuen Fahrzeugs besteht hauptsächlich darin, insgesamt acht Feuerwehrangehörige zu transportieren.

Weiterhin ist der neue Mannschaftstransportwagen mit einer Anhängerkupplung versehen, da er als Zugfahrzeug für den Anhänger, auf dem das Rettungsboot
verladen ist, dient. Aber auch auf der Ladefläche im Heckbereich besteht die Möglichkeit zusätzliches Material mitzuführen. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen Ford Transit Kombi mit einem 6 Gang Schaltgetriebe und Frontantrieb. Der Mannschaftstransportfwagen wird von einem 2-Liter-Dieselmotor mit 125 KW (170 PS) angetrieben. Als Sondersignalanlage ist auf dem Fahrzeugdach ein Blaulichtbalken der Firma Hänsch mit einer Martinhornanlage eingebaut. Im Kühlergrill sind zwei Frontblitzer, ebenfalls von der Firma Hänsch verbaut. Weiterhin verfügt das Fahrzeug über eine LED-Umfeldbeleuchtung, eine
Standheizung und eine 2-Zonen-Klimaautomatik. An Beladung wird standardmäßig Verkehrssicherungsmaterial, ein Feuerlöscher, ein Rettungsrucksack sowie ein digitales Handfunkgerät mitgeführt. Weitere feuerwehrtechnischeAusstattung ist nicht vorhanden. Insgesamt kostete das neue Fahrzeug inklusive Beladung rund 59.000,00 Euro.

Eine Fahrzeugübergabe ist für die Feuerwehrangehörigen kein alltägliches Ereignis und wird normalerweise in einem größeren Rahmen vorgenommen.

Pandemiebedingt erfolgte die Indienststellung des neuen Mannschaftstransportwagens daher diesmal in einem kleinen Rahmen. Bürgermeisterin Denise Klein übergab die Fahrzeugschlüssel an Wehrführer Thomas Prinz. „Ich wünsche den Feuerwehrangehörigen allzeit eine gute Fahrt sowie eine gesunde Rückkehr von allen Übungen und Einsätzen.“ so Bürgermeisterin Denise Klein bei der Schlüsselübergabe. Wehrführer Thomas Prinz gab daraufhin die Fahrzeugschlüssel direkt an Löschbezirksführer Matthias Klein weiter. Wehrführer Thomas Prinz wünschte den Feuerwehrangehörigen viel Freude mit dem neuen Fahrzeug. Er bedankte sich noch bei der Löschbezirksführung und dem Fachbereich Technik, die maßgeblich an der Fahrzeugbeschaffung beteiligt waren sowie bei Jürgen Bär und Tobias Prediger, die das Fahrzeug im Design der Feuerwehr Püttlingen beklebten. Ein weiterer Dank ging an Bürgermeisterin Denise Klein, die Mitarbeiter der Verwaltung und die Angehörigen des Stadtrates, die die schnelle Ersatzbeschaffung ermöglichten.

REGIO.news - Püttlingen Schnelltestzentrum Ostern

Oster-Öffnungszeiten Schnelltestzentrum Püttlingen!

Von |2021-03-31T14:49:27+02:00März 31st, 2021|

Pressemitteilung Stadt Püttlingen

Schnelltestzentrum Püttlingen: Öffnungszeiten an Osterfeiertagen

Das Schnelltestzentrum Püttlingen bietet auch über die Osterfeiertage Termine für einen Schnelltest an:

02.04.2021 (Karfreitag)
03.04.2021 (Samstag)
04.04.2021 (Ostersonntag)
05.04.2021 (Ostermontag)
10:00-13:00 Uhr
10:00-18:00 Uhr
geschlossen
10:00-13:00 Uhr

Um rechtzeitige Terminbuchung über testzentrum-saar.de wird gebeten. Wer über keinen Internetzugang verfügt, kann sich alternativ an Frau Haut vom Seniorenbüro der Stadt Püttlingen unter der Telefonnummer 06898/691-184 wenden.

Es ist gilt zu beachten, dass in der Woche vor Ostern nur Termineanfragen bis Donnerstag, 01.04.2021, 15:00 Uhr, über die Telefonbuchung entgegengenommen werden können! Eine Buchung über die Internetseite testzentrum-saar.de ist jederzeit möglich.

Weitere Infos zum Schnelltestzentrum Püttlingen finden Sie auf der Internetseite der Stadt Püttlingen.

REGIO.news - Püttlingen Schnelltestzentrum Ostern

Verkehrsänderung Friedhof Engelfeld!

Von |2021-03-31T12:16:22+02:00März 29th, 2021|

Pressemitteilung Stadt Püttlingen

Ausfahrt Friedhof Engelsfeld wegen Baumaßnahme gesperrt

Ab Dienstag, 06.04.2021, bis voraussichtlich 13.04.2021 erfolgt eine halbseitige Straßensperrung der Straße „In der Humes“.
Da diese Maßnahme den Einmündungsbereich der Ausfahrt Friedhof Engelsfeld betrifft, kann der Friedhof nur noch über die Einfahrt (verlängerte Völklinger Straße/ Kloster) verlassen werden. Hierzu wird die Einbahnstraßenregelung für die Dauer der Baumaßnahme aufgehoben; Parkverbote ermöglichen für diesen Zeitraum einen Gegenverkehr in der Friedhofszuwegung. Die Verkehrsregelung im Ausfahrtsbereich wird über eine Ampelanlage erfolgen.

REGIO.news - Püttlinger Friedhof

Püttlinger Pflanzaktion gegen Demenz!

Von |2021-03-31T12:17:25+02:00März 29th, 2021|

Pressemitteilung Stadt Püttlingen

 Vergiss-mein-nicht: Aktion macht auf Demenz aufmerksam

Auch in diesem Jahr blühen wieder „Vergiss mein nicht“ in der Stadt Püttlingen, um auf das Thema Demenz aufmerksam zu machen.

Zu der Pflanzaktion, die erstmals 2019 stattfand, lud das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie ein. Dieser Einladung sind die Stadt Püttlingen zusammen mit dem Demenzverein im Köllertal und der Landesfachstelle Demenz gerne gefolgt. In diesem Jahr stellte die evangelische
Kirchengemeinde im Kirchhof vor der Martinskirche in Köllerbach eine Fläche für die violett blühenden Pflänzchen zur Verfügung.

Nicht nur Menschen mit Demenz sind von der Krankheit betroffen

„Nicht nur Menschen mit Demenz sind von der Krankheit betroffen. Auch ihre Angehörigen tragen dieses Schicksal mit und meistern tagtägliche Herausforderungen, die eine Demenz mit sich bringt. Mit der Aktion möchten wir auf alle Betroffenen aufmerksam machen und das Thema mehr in den Fokus
unserer Gesellschaft rücken“, so Bürgermeisterin Denise Klein bei der Pflanzaktion am 18.03.2021.

Laut Deutscher Alzheimer Gesellschaft e.V. leben in Deutschland rund 1,6 Millionen Menschen mit Demenz. Aufgrund des demografischen Wandels ist die Tendenz steigend. Bei Fragen und Anliegen zum Thema Demenz können Sie sich gerne an den Demenz-Verein im Köllertal (06898/6940690) oder an das Seniorenbüro der Stadt Püttlingen (06898/691187) wenden.

REGIO.news - Püttlinger Pflanzaktion gegen Demenz

Zuschuss für Sportplatz-Sanierung Püttlingen!

Von |2021-03-30T11:07:30+02:00März 15th, 2021|

Medieninfo Ministerium für Inneres, Bauen und Sport

Innenministerium bezuschusst Kostenanteil der Stadt Püttlingen an Sanierung des Kunstrasenplatzes Ritterstraße

Am Donnerstag, 11. März 2021, hat Innenminister Klaus Bouillon eine Bedarfszuweisung in Höhe von 55.000 Euro im Zusammenhang mit der Sanierung des Kunstrasenplatzes auf der Sportanlage Hohberg an die Stadt Püttlingen übergeben. Mit der Förderung wird der städtische Kostenanteil an der Sanierungsmaßnahme in Höhe von 110.000 Euro hälftig bezuschusst.

Der ursprüngliche Hartplatz des SV 1922 Püttlingen-Ritterstraße e.V. auf der Sportanlage Hohberg wurde im Jahr 2003 zum Kunststoffrasenplatz ausgebaut. Aufgrund der regelmäßigen Bespielung durch die Jugendmannschaften und die aktiven Mannschaften des Vereins ist die über die Jahre abgenutzte Spielfläche nunmehr durch einen neuen Belag zu ersetzen.

Innenminister Klaus Bouillon: „Mit der Erneuerung des Kunstrasenplatzes in Püttlingen, den wir mit unserem Sonderprogramm ‚Sanierung von Kunstrasenplätzen‘ finanziell unterstützen, bringen wir eine weitere sanierungsbedürftige Sportstätte in einen für den Sportbetrieb angemessenen Zustand. Es gehört zu unseren obersten Zielen, den vielen Sportvereinen im Saarland eine geeignete Spiel- und Trainingsumgebung zu bieten. Nur so können wir die hohe Qualität in der Sportlandschaft des Saarlandes auf Dauer gewährleisten.“

Bürgermeisterin Denise Klein fügt hinzu: „Die Arbeit des SV Ritterstraße, vor allem die Jugendarbeit, ist ein Glücksfall für unsere Stadt. Ich freue mich, dass mit diesem Zuschuss eine entscheidende Grundlage dafür gelegt wird, dass der Verein auch in Zukunft seine wertvolle Arbeit erfolgreich fortführen kann.“

REGIO.news - Vogelsbornkapelle wird Opfer eines Grafitti Anschlages - Heusweiler - Eiweiler

“Best of Camping” im Saarland !

Von |2021-03-30T10:36:16+02:00März 10th, 2021|

Natururlaub in allen Facetten

Die Campingsaison 2021 wartet auf den Startschuss! Aktuell erschienen ist die neue Übersichtskarte „Best of Camping“ der Tourismus Zentrale Saarland (TZS). Die Broschüre dient als Planungshilfe für einen Campingurlaub im Saarland und stellt acht ausgewählte Camping- und Reisemobilstellplätze vor, die sich in der Nähe von besonders schönen Naturräumen befinden. Jeder Camping- oder Stellplatz wurde zudem noch durch einen Freizeittipp in der Umgebung ergänzt – sei es der Besuch der barocken Altstadt in Blieskastel oder der Saarland-Therme.

Mit dem Naturpark Saar-Hunsrück, dem Nationalpark Hunsrück-Hochwald und dem UNESCO-Biosphärenreservat Bliesgau warten im Saarland gleich drei beeindruckende Natur- und Erholungsräume. Für alle, die ihren Urlaub in Wassernähe verbringen möchten, bieten der Bostalsee, der Stausee Losheim und die Saar mit hervorragenden Freizeitmöglichkeiten beste Voraussetzungen. Naturbelassene Wald- und Wiesenpfade zeichnen die Wanderwege im Saarland aus. Das deutschlandweit einmalige Netz an über 70 Premiumwanderwegen sucht seinesgleichen in anderen Wanderregionen. Für Radfahrende sind familienfreundliche Strecken entlang der Flusstäler, Touren nach Frankreich und Luxemburg bis hin zu anspruchsvollen Anstiegen auf die Höhen der Mittelgebirge zu empfehlen. Auch Mountainbiker und Rennradfahrende schätzen das saarländische Profil und die schönen Naturpassagen.

Die neue Übersichtkarte „Best of Camping“ kann bei der Tourismus Zentrale Saarland per Mail an info@tz-s.de angefordert werden. Weitere Camping- und Reisemobilstellplätze im Saarland sind unter www.camping.saarland zu finden.

REGIO.news - BIenen

Die “Viezstraße” hautnah erleben !

Von |2021-03-30T10:52:34+02:00Februar 26th, 2021|

17.02.2021 Quelle/ Bild: Tourismus Zentrale Saar
 

Auf den Spuren alter Völker

Besonders die Kelten und Römer ließen sich gerne im Saarland nieder, die Zeugen ihrer Baukunst sind noch heute zu bewundern. Der keltische Ringwall in Otzenhausen ist sicherlich eines der markantesten Denkmäler unter freiem Himmel. Einen großen Einfluss hatten Kelten und Römer aber auch auf die Genusskultur des Saarlandes. Daher verdankt die Region ihnen nicht nur den Einzug der Mispel und diverser Weinsorten, sondern auch den Viez, dem sogar eine touristische Route gewidmet wurde. An der „Viezstraße“, die von Saarlouis über Merzig bis nach Trier führt und die Geschichte des römischen Apfelweins aufgreift, liegt beispielsweise auch der Wehinger Viezpfad. Der 14 Kilometer lange Premiumwanderweg führt über die Höhen des Saargaus und durch alte Streuobstwiesen, deren Apfelerträge damals wie heute auch zu Viez verarbeitet werden.

Neben den Völkern der Antike erhält die kulturelle Ästhetik mit den Fürsten des Barock Einzug ins Saarland. Deren Wirkungsstätten verteilen sich über den Südosten des Bundeslandes.

REGIO.news -Viezstraße erleben

Püttlinger Aktion von Menschen für Menschen !

Von |2021-03-30T10:57:07+02:00Februar 26th, 2021|

17.02.2021 Quelle/ Bild: Stadt Püttlingen
 

Püttlingen hält zusammen!

Sie gehören einem Verein oder einer Organisation an, die sich mit einer einzigartigen Aktion für Mitmenschen einsetzen will, die von der Corona-Pandemie (wie KünstlerInnen oder Gewerbetreibende in bzw. aus unserer Stadt) schwer getroffen wurden? Auch Einzelpersonen, die sich mit einer Aktion für andere stark machen wollen, sind hier herzlich willkommen!

Die Stadt Püttlingen unterstützt Ihre Aktion durch eine einmalige Ankündigung in dieser Rubrik im Öffentlichen Anzeiger und, wenn gewünscht, zusätzlich auf der Internetseite der Stadt.

Bitte beachten Sie, dass dabei nur der Titel der Aktion, der Name des ausrichtenden Vereins, der Person oder der Organisation und ggf. Ort und Datum veröffentlicht werden können.

Das Ankündigungsformular wie auch die Richtlinien finden Sie auf unserer Website.

Rufen Sie uns bei Rückfragen gerne an unter der Telefonnummer 06898/691-150.

REGIO.news - Vogelsbornkapelle wird Opfer eines Grafitti Anschlages - Heusweiler - Eiweiler

Digital.vital in Püttlingen gestartet !

Von |2021-03-30T10:59:23+02:00Februar 26th, 2021|

17.02.2021 Quelle/ Bild: Stadt Püttlingen
 

Als Pilotkommune der BAGSO-Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V. für das Projekt „Im Alter IN FORM“ konnte die Stadt Püttlingen Partnerin für das zusätzliche Pilotprojekt „Digitales Seniorenportal– Angebote für Ernährung, Gesundheit und Lebensfreude im Alter“ werden.

Aktuelle Informationen über den Fortlauf des Projektes werden unter dem Link www.digitalvital.eu veröffentlicht.
“Ziel des Projektes ist es ein digitales Seniorenportal zu entwickeln, dass für die teilnehmenden Kommunen individuell angepasst wird. Gerade in der Pandemie kann dieses Seniorenportal eine Unterstützung für den Alltag sein, um ein selbstbestimmtes, gesundes und abwechslungsreiches Leben in den eigenen vier Wänden führen zu können“ so Bürgermeisterin Denise Klein.

Die Fokusgruppe, bestehend aus verschiedenen Akteuren der Seniorenarbeit in Püttlingen, ist erstmals am 10. Februar 2021 digital zusammengekommen, um Ziele und Analysen festzulegen. Diese Fokusgruppe will „ein Tor zur Welt“ – maßgeschneidert für die Seniorinnen und Senioren in Püttlingen, schaffen. Weiterhin sollen langfristig mehr Möglichkeiten insbesondere für einsame Menschen geschaffen werden, um sich in der Nachbarschaft zu einem gemeinsamen Essen zu treffen. Das Seniorenportal wird mit zwei weiteren Kommunen getestet und soll später bundesweit angeboten werden.

Wenn Sie sich für dieses Projekt interessieren, wenden Sie sich bitte an Frau Margret Schmidt, Teamleiterin Seniorenbüro, unter der Telefonnummer: 06898-691-121.

Das Pilotprojekt unter Federführung des Amts Hüttener Berge wird durchgeführt unter dem Dach von IN FORM Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung und finanziert vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft.

REGIO.news - Vogelsbornkapelle wird Opfer eines Grafitti Anschlages - Heusweiler - Eiweiler

Nach oben