TOP News für Friedrichsthal – Bietet Nachrichten direkt aus der Stadt Friedrichsthal – REGIO.news bietet lokale Nachrichten aus dem Saarland

Erster Pingenlauf der DJK Bildstock am Pfingstmontag!

Von |2021-04-07T18:38:10+02:00April 7th, 2021|

26.02.2021 Quelle/Bilder: Pressemitteilung der DJK Bildstock

Erster Pingenlauf der DJK Bildstock am Pfingstmontag

Allen Lauffreunden bietet die DJK Bildstock am Pfingstmontag, den 24.05.2021 einen besonderen Leckerbissen. Fünf verschiedene Strecken führen vom Sportpark der DJK Bildstock am Kallenberg aus durch den Saarkohlewald im Naherholungsgebiet Itzenplitz und über die Halde Reden.

Neben der herrlichen Aussicht werden gerade Trailläufer die anspruchsvollen Streckenabschnitte über die Pingenpfade genießen. Auf der Marathondistanz von 42 Kilometern sind stramme 1090 Höhenmeter zu bewältigen. Weniger Ambitionierte können auch Runden von 32, 21, 12 und 6 Kilometern in Angriff nehmen. Die Marathonläufer starten um acht Uhr; die weiteren Gruppen folgen im Abstand von jeweils einer Stunde.

Die Startgebühr beträgt für den Marathon 30 Euro;
die übrigen Gebühren sind entsprechend der Distanz gestaffelt – bis hinunter zu zehn Euro für die 6 km-Strecke. Darin enthalten sind Verpflegung entlang der Strecke, eine warme Mahlzeit im Ziel, eine Teilnehmerurkunde und eine Medaille. Die Durchführung des Laufs und die weiteren Bedingungen stehen unter Vorbehalt der dann geltenden Pandemiebestimmungen.

Aktuelle Informationen und Streckenverläufe finden Interessierte auf der Vereinshomepage unter HIER. Die Anmeldung ist direkt über die Webseite möglich. Die Organisatoren der DJK Bildstock freuen sich auf eine rege Teilnahme und eine gelungene Veranstaltung.

REGIOnews - Pingenlauf Friedrichsthal

Bürgermeister Rolf Schultheis in Ruhestand verabschiedet!

Von |2021-03-31T14:24:08+02:00März 31st, 2021|

Pressemitteilung Stadt Friedrichsthal

Aktuelles aus Friedrichsthal – Bürgermeister geht in Ruhestand!

Im Rahmen eines bescheidenen Aktes vor dem ehrwürdigen Friedrichsthaler Rathaus überreichte der Erste Beigeordnete Peter Bickelmann dem scheidenden Bürgermeister Rolf Schultheis zur Verabschiedung ein Dankschreiben für seine aufopferungsvollen Dienste zum Wohle der Stadt Friedrichsthal.

Aus der Hand von Rolf Schultheis erhielt Christian Jung zuvor seine Ernennungsurkunde und zum Zeichen seiner neuen Aufgabe die Amtskette des Bürgermeisters der Stadt Friedrichsthal. Aus den bekannten Gründen konnte keine Feierlichkeit zur Verabschiedung und Amtseinführung abgehalten werden.

Der neue Amtsinhaber wird sich nun mit voller Energie  gemeinsam mit seinem Team in der Stadtverwaltung an die Vorbereitung und Umsetzung der anstehenden Projekte und Maßnahmen begeben.

REGIO.news - Friedrichsthal

Stadtverwaltung setzt auf E-Mobilität!

Von |2021-03-31T14:05:15+02:00März 7th, 2021|

Stadt Friedrichsthal

E-Mobilität bei der Stadtverwaltung

Mit dem Projekt der E-Ladestation am Rathausparkplatz hatte man bereits einen ersten Schritt getan, damit die E-Mobilität auch in Friedrichsthal verstärkt genutzt werden kann. Die Montage dieser Ladestation hat sich witterungsbedingt verzögert, es ist jedoch zeitnah mit der Fertigstellung der Arbeiten zu rechnen.

Mit einem „E-Auto“, das für die verschiedenen Dienststellen der Verwaltung zur Verfügung steht, folgte nun ein Schritt hin zur kommunalen E-Mobilität. Seit wenigen Tagen verfügt die Verwaltung über einen Peugeot e-208, der mit seinem reaktionsschnellen und dynamischen Fahrverhalten begeistert. Dank seiner Geräumigkeit kann er für die unterschiedlichsten Zwecke der allgemeinen Verwaltung zur Verfügung stehen.

Dem Vorschlag der Verwaltung, bei der Neuanschaffung den Wechsel zu einem E-Fahrzeug zu gehen, war der Finanzausschuss des Friedrichsthaler Stadtrates gefolgt und setzte damit ein Zeichen für mehr Umweltschutz vor Ort. Bürgermeister Schultheis betonte, dass die Stadt mit dessen Einsatz im Hinblick auf Klimaschutz und Energiewende einen Beitrag leiste und dies in den weiteren Planungen der Stadt berücksichtigt werde.

Für die erforderlichen Aufladungen konnte in Kooperation mit den Stadtwerken am Garagen-Standort eine Wallbox installiert werden. Mit einer Reichweite von durchschnittlich 300 Kilometern ist man mit diesem Fahrzeug jetzt für die Dienstfahrten innerhalb der Stadt und den angrenzenden Kommunen umweltfreundlich gerüstet.

REGIO.news Friedrichsthal Rathaus

Stadtwappen am Rathaus leuchtet wieder!

Von |2021-04-09T14:30:21+02:00Februar 8th, 2021|

Stadt Friedrichsthal

Stadtwappen am Rathaus leuchtet wieder mit neuer Lichttechnik!

Trotz Wind und Regen konnte Ende Januar das restaurierte und mit einer modernen LED-Lichttechnik ausgestattete Stadtwappen hoch über dem Eingangsportal des Rathauses wieder an seinem alten Platz montiert werden.

Nachdem im letzten Jahr feststand, dass die bisherige Beleuchtung mit Halogenröhren nur mit enormen Zeit- und Kostenaufwand hätte repariert werden können, hat die ortsansässige Fa. Kelitec, als Fachfirma für Lichttechnik das Wappen in seine Einzelteile zerlegt und die Konturen auf die vorhandene Plexiglasscheibe übertragen.

Die in alter Handwerkskunst erarbeitet Konstruktion wurde aufgearbeitet und im letzten Schritt erfolgte der Einbau einer zeitgemäßen und energiesparenden LED-Beleuchtung.

REGIO.news Friedrichsthal Rathaus

Wiedereröffnung der Grüngutsammelstelle!

Von |2021-03-31T14:22:07+02:00Januar 30th, 2021|

Stadt Friedrichsthal

Nach der Winterpause der Grüngutsammelstelle ist es beabsichtigt, Ende Februar wieder in den Öffnungsbetrieb überzugehen, sofern die Witterung dies zulässt. Geplant ist, am Samstag, dem 20.02.2021, wieder in den Saisonbetrieb zu starten.

In den letzten beiden Jahren war die Sammelstelle an Freitagen und Samstagen geöffnet, wobei die Samstage die „nutzerstarken“ Tage waren. In diesem Zusammenhang wurde von vielen Anlieferern der Wunsch geäußert, statt des Freitags, an dem man vielleicht noch berufstätig ist und erst spät oder gar nicht im Garten arbeiten kann, an einem anderen Wochentag zu öffnen.

Um diesen Wunsch entgegen zu kommen, wurde nun neu der Montag als Öffnungstag festgelegt, der Freitag entfällt somit.
Die Öffnungszeiten – zunächst einmal versuchsweise bis zum Sommer – sind nunmehr wie folgt:
montags (neu): von 08.00 bis 12.00 Uhr und von 12.30 bis 17.00 Uhr
samstags (unverändert): von 08.00 bis 15.00 Uhr.

Annahmeschluss für Anlieferungen ist in den jeweiligen Zeitblöcken bis 15 Minuten vor Ende der aufgeführten Öffnungszeit.

Auf der Grüngutsammelstelle sowie in den Wartebereichen vor der Annahme gilt die Pflicht, die zum jeweiligen Anliefertermin vorgeschriebenen Mund-Nase-Bedeckungen zu tragen und die Hygienevorschriften einzuhalten. Zur Reduzierung des Wechselgeldaufkommens wird daher auch wieder darin erinnert, die Möglichkeit des Erwerbs der Wertkarten zu nutzen.

Für Rückfragen stehen Ihnen bei der Stadt Friedrichsthal Frau Kania und Frau Müller gerne zur Verfügung (Tel. 06897-8568303 und 8568302), bei der Gemeinde Spiesen-Elversberg Frau Mannebach (06821-791112).

Bei Winterdiensteinsätzen der Baubetriebshöfe bleibt die Sammelstelle geschlossen.

Aufgestellt: Mitteilung: Genehmigt:
C. Jung B. Kania P. Bickelmann
FBL I FBL IV Erster Beigeordneter

REGIO.news Friedrichsthal Rathaus

Regionalverband fördert soziale Projekte!

Von |2021-04-09T14:40:40+02:00Januar 22nd, 2021|

Über 40.000 Euro für Verbände von Hilfsbedürftigen im Jahr 2020

Der Regionalverband Saarbrücken bewilligt 42.600 Euro für Verbände von Hilfsbedürftigen für das vergangene Jahr. Insgesamt erhalten vier Einrichtungen und Vereine Zuschüsse. Regionalverbandsdirektor Peter Gillo: „Die Zuschüsse sind gut angelegtes Geld, denn in den Einrichtungen und Vereinen wird seit vielen Jahren hervorragende Arbeit geleistet. Für den Regionalverband Saarbrücken als größtem Sozialhilfeträger im Saarland ist das Engagement der kirchlichen und freien Träger unverzichtbar.“

Das Diakonische Zentrum in der Völklinger Gatterstraße erhält einen Zuschuss in Höhe von 20.000 Euro. Es fungiert als Anlaufstelle für in Not geratene Familien und Einzelpersonen. Das Angebot wird durch spezialisierte Beratungshilfen ergänzt. Die Einrichtung setzt sich aus einem Arbeitslosenzentrum mit dem inhaltlichen Schwerpunkt der Sozialberatung und Hilfen zur Qualifizierung, Beschäftigung und Wiedereingliederung sowie dem Treffpunkt Café VALZ, der Seniorenberatung, Angeboten für Frauen, der Freiwilligenagentur sowie einer Schuldner- und Insolvenzberatung zusammen. Seit 2011 ist dem Diakonischen Zentrum Völklingen die Betreuung von wohnungslosen Menschen in Form der aufsuchenden Sozialen Arbeit angebunden. Zudem ist dem „Haus der Diakonie“ ein Mehrgenerationenhaus angegliedert.

Mit 15.000 Euro wird das Sozialkaufhaus „Wertstatt“ des Zentrums für Bildung und Beruf Saar (ZBB) in Saarbrücken-Burbach bezuschusst. Hier finden Bürger auf rund 150 Quadratmetern Kleider, Haushaltsware und Kinderspielzeug. Darüber hinaus bietet es Arbeitsmöglichkeiten für Menschen, die auch auf dem zweiten Arbeitsmarkt kaum Chancen auf eine längerfristige Beschäftigung haben. So werden knapp 20 Menschen hier im Rahmen der Arbeitsgelegenheit (AGH) beschäftigt.

Die Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe im Saarland (KISS) der Landesvereinigung der Selbsthilfe e.V. erhält 6.100 Euro. Von den 700 bestehenden saarländischen Selbsthilfegruppen arbeiten rund 270 im Regionalverband. KISS bietet die Beratung von Einzelpersonen und deren Vermittlung an bestehende Selbsthilfegruppen und –verbände an. Auch Unterstützung bei Gruppengründungen und die Beratung der Selbsthilfegruppen bei organisatorischen Fragen und der Gestaltung der Arbeit werden angeboten.

Für den Blinden- und Sehbehindertenverein für das Saarland e.V. wurden 1.500 Euro bewilligt. Er vertritt die Interessen der rund 6.500 Blinden und hochgradig sehbehinderten Menschen im Saarland. Außerdem bietet der Verein Beratungen in allen sozialen, kulturellen und gesellschaftlichen Fragen sowie eine Betreuung im sportlichen Bereich an.

Regionalverband Saarbrücken Saarbrücker Schloss

In Friedrichsthal eröffnet ein Unverpackt-Laden!

Von |2021-03-31T14:23:21+02:00Januar 15th, 2021|

03.01.2021 Quelle/Bilder: Bürgermeister Christian Jung/ Saarbrücker Zeitung
REGIO.news unverpackt in Friedrichsthal

In Friedrichsthal eröffnete am 18.Dezember 2020 das „Unverpackt Leben“-Geschäft von Alexandra Pütz.

Mehr als ein Jahr Planungs- und Renovierungszeit verging bis zur Eröffnung, jetzt ist es soweit: Verpackungsfrei nachhaltige und biologische Produkte Einkaufen ist nun auch in Friedrichsthal möglich. Die Eröffnung war eigentlich schon für das Frühjahr 2020 geplant, allerdings machte Corona der Idee dann einen Strich durch die Rechnung.

Ab sofort können nun endlich nachhaltige Produkte, wie frisches Obst und Gemüse, Honig oder Seife verpackungsfrei eingekauft werden.

Abholaktion für regionale Produkte gestartet!

Von |2021-04-09T14:41:47+02:00Januar 10th, 2021|

10.01.2021 Quelle: Regionalverband Saarbrücken/ Bild: Karoline Schmidt
 

Ab sofort bietet die Tourist Info Saarbrücker Schloss einen Abhol-Service für Produkte aus Ihrem Sortiment an.

Das Angebot reicht von regionalen Spezialitäten über Bücher und Broschüren bis zu Präsentkörben. Produkte können telefonisch oder per Mail bestellt werden.

Auf Wunsch stellt die Tourist Info Saarbrücker Schloss auch Präsentkörbe zusammen, beispielsweise mit regionalen Produkten aus dem Biosphärenreservat.

Die Tourist Info Saarbrücker Schloss bietet ab sofort einen Abhol-Service für Produkte aus ihrem Sortiment an. Interessierte können die Artikel per Telefon oder E-Mail bestellen und dann mit einem festen Termin bei der Tourist Info im Foyer des Saarbrücker Schlosses abholen. Die Termine werden so koordiniert, dass es zu keinen Warteschlangen kommt. Die Bezahlung der Bestellung erfolgt über Rechnung. Bestellte Produkte können auch versandt werden. Die dabei entstehenden Versandkosten sind abhängig von dem bestellten Produkt. Die Tourist Info Saarbrücker Schloss ist von Montag bis Freitag zwischen 9 und 17 Uhr erreichbar.

Das Angebot der Tourist Info reicht von regionalen Spezialitäten über Bücher und Broschüren bis zu Präsentkörben mit verschiedenen Produkten, beispielsweise aus dem Biosphärenreservat Bliesgau. Eine kleine Übersicht über die angebotenen Produkte finden Sie unter  www.regionalverband.de/touristinfo. Bei Fragen und Wünschen beraten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch per Telefon oder E-Mail.

Kontakt und Erreichbarkeit:
Tourist Info Saarbrücker Schloss
Mo. bis Fr.: 9 bis 17 Uhr
E-Mail: touristinfo@rvsbr.de
Telefon: +49 (0)681 506 6006

REGIO.news - Abholservice Tourismuszentrale

Zum fünften Mal: kommpowerCent fördert Vereine und Initiativen in der Region wieder mit 30.000 Euro

Von |2021-03-30T13:53:50+02:00September 1st, 2020|

01.09.2020 • Quelle / Bild: GWH – Gemeindewerke Heusweiler

Energie-Kooperation verlängert Bewerbungsfrist bis Ende September 2020

Seit 2016 schreibt die regionale Energie-Kooperation kommpower (Stadt- und Gemeindewerke in Friedrichsthal, Eppelborn, Heusweiler, Kleinblittersdorf und Lebach) jedes Jahr ihre Förderaktion kommpowerCent aus. Insgesamt hat kommpower bisher über 100.000 Euro für förderungswürdige Projekte in den Bereichen Sport, Kultur und Soziales im Verbreitungsgebiet bereitgestellt.

REGIO.news - kommpowerCent
Gemeindewerke Heusweiler - kommpowerCent

Die Corona-Krise stellt gerade die lokalen Vereine und Initiativen vor bisher nicht gekannte Herausforderungen. Deshalb hat sich die kommpower-Kooperation auch in 2020 dazu entschlossen, ein Fördervolumen von bis zu 30.000 Euro zur Verfügung zu stellen. Zielsetzung ist die verstärkte Unterstützung des Gemeinwohls und des Ehrenamtes für die Bürger in den Kommunen vor Ort. Die Bewerbungsfrist für den kommpowerCent 2020 ist bis Ende September 2020 verlängert worden. Interessierte Vereine und Initiativen können sich wie gehabt unter https://gemeindewerke-heusweiler.de/kommpowercent-2/ für eine Förderung bewerben.

Kommpower bietet immer mehr Kunden im Saarland preisgünstigen 100-prozentigen Ökostrom und ein sehr attraktives Angebot für Erdgas in Zusammenarbeit mit EnergieSaarLorLux. Die Strompreise hält kommpower zumindestbis Ende März 2021 stabil. Mit den Angeboten in der Energieversorgung und dem kommpowerCent bietet die Energiekooperation den Menschen vor Ort, den Gemeinden und dem Saarland langfristige Mehrwerte – und schützt die Umwelt. So wird die Kooperation auch in den kommenden Jahren ausschließlich 100% Ökostrom anbieten und liefern.

Verantwortung übernimmt kommpower auch bei seinen Kundenservices. So haben Interessenten und Kunden in den Werken vor Ort die Möglichkeit, sich intensiv beraten zu lassen. Fairness und Transparenz sind dabei oberste Prinzipien. Im Ergebnis profitieren Bürger neben einem günstigen Preis von durchschaubaren Verträgen ohne Fallstricke, einem einfachen Tarifmodell mit Best-Tarif-Garantie, flexiblen Laufzeiten und dem persönlichen Service.

Kontaktieren Sie uns gerne telefonisch und auch wieder persönlich:
Gemeindewerke Heusweiler, Saarbrücker Straße 28, 66265 Heusweiler
Öffnungszeiten: Mo.-Do. 8.00-16.00 Uhr, Fr.: 8.00-13.00 Uhr
Telefon: 06806/98777-0

Nach oben