Strukturierung der Gemeindenews für den Landkreis Saarlouis auf den Seiten der REGIO.news

Ensdorf – Kirmesspaß für Groß und Klein!

Von |2022-06-29T15:59:51+02:00Juni 29th, 2022|

27.06.2022 Quelle: Pressemitteilung Stadt Ensdorf/ Foto: Gabi Schumacher/Gemeinde Ensdorf
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Kirmesspaß für Groß und Klein in Ensdorf

Die Ensdorfer Kirmes steht unmittelbar bevor. Und es wird für die kleinen als auch großen Gäste wieder einiges geboten. Zahlreiche Fahrgeschäfte sowie Spiel- und Süßwarenstände warten mit tollen Angeboten auf die Besucher.

Die offizielle Eröffnung der Veranstaltung unter musikalischer Begleitung des Ensdorfer Musikvereins sowie Fassanstich durch Bürgermeister Jörg Wilhelmy erfolgt am Samstag, dem 02. Juli um 18 Uhr auf dem Kirmesplatz.

Anschließend sorgt ab 20 Uhr die Live-Band „Fooling Around“ bis in die Nacht hinein mit Musik quer durch die Geschichte des Rock & Pop für Stimmung.

Um das leibliche Wohl der Gäste kümmern sich wie gewohnt ortsansässige Vereine im Biergarten der Festmeile gegenüber der Kirche. Auch die Schausteller machen auf dem hinteren Bereich des Marktplatzes (über dem Parkdeck) ein Angebot.

Das viertägige Kirmestreiben endet am Dienstag, dem 05. Juli.

Bürgermeister Jörg Wilhelmy, die Vereine und die Schausteller laden recht herzlich zum Mitfeiern ein.

Programm im Überblick:

Samstag, 02. Juli

18:00 Uhr:    Musikalische Eröffnung durch den Verein der Musikfreunde Ensdorf mit Fassanstich auf dem Kirmesplatz

20:00 Uhr:    Livemusik mit der Rock- u. Popband „Fooling Around“ (Biergarten gegenüber Kirche)

Sonntag, 03. Juli

Buntes Kirmestreiben

Montag, 04. Juli

10:30 Uhr:     Kirmesfrühschoppenkonzert der Chorgemeinschaften „Heiterkeit/Concordia“ Ensdorf und dem Verein der Musikfreunde Ensdorf im Festsaal Bergmannsheim

15:30 – 18:30 Uhr: Clown und Kinderschminken

Dienstag, 05. Juli (Familientag):

Buntes Kirmestreiben mit ermäßigten Preisen auf den Karussellen

Ensdorf – Deutsche Meisterschaft Boule Triplette!

Von |2022-06-21T22:29:12+02:00Juni 21st, 2022|

21.06.2022 Quelle: Pressemitteilung Stadt Ensdorf/ Foto: Gabi Schumacher/Gemeinde Ensdorf
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiel, Spaß und Spannung bei der Deutschen Meisterschaft Boule „Triplette im Petanque“

Reges Treiben herrschte am letzten Wochenende auf der herrlich gelegenen und sehr gepflegten RKV-Bouleanlage sowie dem gegenüberliegenden Hartplatz in Ensdorf. Zusammen mit dem Vorsitzenden des Rasenkraftsportvereins Ensdorf, Fredi Lay, konnte Bürgermeister Jörg Wilhelmy  384 Spielerinnen und Spieler als auch interessierte Gäste zur hochklassigen Meisterschaft „Triplette im Petanque“ begrüßen. Zuvor spielte der Musikverein Ensdorf zur Eröffnung auf. Zwei Mannschaften aus Baden-Württemberg hatten das Endspiel sonntags gegen 18 Uhr bestritten. Sehr viel Lob erhielten die Mitglieder des RKV Ensdorf von den Spielern als auch Zuschauern, welche dieses sportliche Event zum wiederholten Mal mit Bravour und großer Begeisterung vorbereitet hatten.

Ensdorf – Deutsche Meisterschaft Boule Triplette!

Von |2022-06-14T22:02:52+02:00Juni 14th, 2022|

14.06.2022 Quelle: Pressemitteilung Stadt Ensdorf/ Foto: Gabi Schumacher/Gemeinde Ensdorf
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Deutsche Meisterschaft Boule Triplette

Auch dieses Jahr wurde dem Rasenkraftsportverein Ensdorf wieder die Deutsche Meisterschaft, und zwar im Triplette – Petanque – anvertraut. 128 Trios, somit 384 Spielerinnen und Spieler aus ganz Deutschland, die sich in ihren Landesverbänden qualifiziert haben, nehmen in der Bouleanlage im Ensdorfer Sportzentrum an dieser hochklassig besetzten Meisterschaft teil. Die Durchführung einer solchen Veranstaltung ist mit einem erheblichen Arbeitsaufwand verbunden. Bürgermeister Jörg Wilhelmy wünscht allen Spielerinnen und Spielern den verdienten sportlichen Erfolg und würde sich wünschen, dass sich viele Bürgerinnen und Bürger trotz hochsommerlicher Temperaturen die spannenden Spiele am kommenden Wochenende ansehen.

Ensdorf – „Tag der offenen Tür“ der Feuerwehr Ensdorf!

Von |2022-06-14T21:59:35+02:00Juni 14th, 2022|

14.06.2022 Quelle: Pressemitteilung Stadt Ensdorf/ Foto: Gabi Schumacher/Gemeinde Ensdorf
 
 
 
 
 
 
 
 
 

„Tag der offenen Tür“ der Feuerwehr Ensdorf

Bei idealem Wetter durfte die Ensdorfer Wehr am vergangenen Wochenende zahlreiche Besucherinnen und Besucher an ihrem „Tag der offenen Tür“ am Feuerwehrgerätehaus begrüßen und damit erneut unter Beweis stellen, welch wertvolle ehrenamtliche Arbeit auch außerhalb der üblichen Aufgabenlage geleistet wird. Was zu unternehmen ist, wenn das Gebälk der Kirche brennt, trainierten die Feuerwehrkameraden zuvor mit Hilfe von Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Saarlouis-Lisdorf, der Innenstadt sowie des heimischen DRK‘s und des DRK‘s Roden  im Verlauf der Jahreshauptübung. Während des Übungsverlaufs bewiesen alle Hilfsdienste der großen Besucherzahl, dass sie für den Ernstfall bestens gerüstet sind. Anschließend fanden vor dem Gerätehaus verschiedene Übernahmen in den Teilbereichen der Wehr statt. Danke an dieser Stelle allen Beteiligten, die bei der Organisation der erfolgreichen Veranstaltung sowie Ausarbeitung der fachlich anspruchsvollen Jahreshauptübung mitwirkten. Bürgermeister Jörg Wilhelmy bedankte sich während der offiziellen Eröffnung bei den Feuerwehrangehörigen für den unermüdlichen Einsatz an 365 Tagen im Jahr.

Ensdorf – PB Fahrzeugpflege feiert 25-jähriges Firmenjubiläum!

Von |2022-06-10T10:48:35+02:00Juni 10th, 2022|

10.06.2022 Quelle: Pressemitteilung Stadt Ensdorf/ Foto: Gabi Schumacher/Gemeinde Ensdorf
 
 
 
 
 
 
 
 
 

PB Fahrzeugpflege feiert 25-jähriges Firmenjubiläum

Am 01.06.1997 haben die damals 24 und 18-jährigen Jungunternehmer Thomas Paul und Karsten Becker als eine der ersten deutschlandweit einen Betrieb für professionelle Fahrzeugpflege in Saarlouis eröffnet. Heute, 25 Jahre später, ist die Firma mit Sitz in Ensdorf (Provinzialstraße 243) aufgrund Ihrer Spezialisierung auf private Kundenfahrzeuge und der hohen Kundenzufriedenheitsquote weit über die Grenzen des Saarlandes bekannt.

Insbesondere Kunden aus der Großregion Trier/Luxemburg schätzen die qualitative Arbeit der beiden Saarländer und nehmen auch die weiteren Anfahrtswege von 100 km und mehr in Kauf. „Diese kommen meist zur Keramikversiegelung Ihrer teuren Neuwagen“ sagt Karsten Becker (43), der als ausgebildeter Qualitäts-Coach unter anderem für die gleichbleibend hohe Qualität der Arbeiten verantwortlich ist.

Die PB Fahrzeugpflege Saarlouis wurde im Jahr 2012 als bisher erster deutscher Betrieb im Bereich Autoaufbereitung durch den damaligen Minister für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr, Heiko Maas mit dem Q-Siegel ausgezeichnet und im Jahr 2015 von seiner damaligen Nachfolgerin Anke Rehlinger nochmals bestätigt. Dieses erhalten nur Firmen, die strenge Qualitätsanforderungen erfüllen und durch entsprechende Prüfungen Ihre Servicequaliät unter Beweis stellen.

Das Angebot des Unternehmens erstreckt sich von der Autoaufbereitung von Leasingfahrzeugen vor Rückgabe des Fahrzeuges über die Pflege von edlen Oldtimern bis hin zur Reinigung von Alltagsfahrzeugen für das „Neuwagenfeeling“.

Als besonders exklusiven Service bieten Thomas Paul und Karsten Becker eine High End Keramikversiegelung für Neuwagen an, die insbesondere bei teuren Luxusfahrzeugen nachgefragt ist. Hierbei wird der Neuwagenlack von speziell geschulten Mitarbeitern in mehreren Stufen vorbereitet und dann mit einem glasartigen Schutzpanzer überzogen, sodass schädliche Auswirkungen durch Insekten, Vogelkot und anderen Verschmutzungen deutlich verringert werden.

Aufgrund der Zusammenarbeit mit KFZ Gutachtern und Karosseriebauern werden auch Lack- und Unfallschäden professionell beseitigt. Für den kleineren Schaden kommt der Lack- oder Beulendoktor zum Einsatz.

Bürgermeister Jörg Wilhelmy besuchte die beiden Unternehmer am Standort Ensdorf und wünschte ihnen auch bei ihren zukünftigen Diensten in Sachen Fahrzeugpflege viel Erfolg.

Ensdorf – Frühjahrskur für die Ensdorfer Ortsmitte!

Von |2022-06-08T21:49:34+02:00Juni 8th, 2022|

08.06..2022 Quelle: Pressemitteilung Stadt Ensdorf/ Foto: Gabi Schumacher/Gemeinde Ensdorf
 
 
 
 
 
 
 
 

Frühjahrskur für die Ensdorfer Ortsmitte

Ein besonderes Seminar hat in der vergangenen Woche Fachleute aus den Grünflächenämtern von sieben Kommunen des Landkreises in Ensdorf  zusammen geführt. In Theorie und Praxis wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch Dr. Philipp Schönfeld, einem renommierten Experten für „urbanes Grün“, in Sortenwahl und Pflanzung von Insekten-freundlichen pflegeleichten Stauden eingeführt. Über 700 Blühpflanzen bereichern nun vier ehemals „verwaiste“ Pflanzbeete in der Ortsmitte von Ensdorf und verschönern das Ortsbild. Im Herbst werden weitere Pflanzungen folgen. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die vielen fleißigen Helferinnen und Helfer. Ebenso an Frau Monika Lambert-Debong vom Landkreis Saarlouis für die Hilfe bei der Organisation und an das Umweltministerium für die in Aussicht gestellte finanzielle Unterstützung!

Landkreis Saarlouis – Richtfest von Kita Kinderland International in Saarwellingen!

Von |2022-06-08T21:20:11+02:00Juni 8th, 2022|


 

Landkreis feiert Richtfest von Kita Kinderland International in Saarwellingen

Neun Monate nach der Grundsteinlegung hat der Landkreis Saarlouis das Richtfest der vierten Einrichtung der Kita Kinderland am Standort Saarwellingen gefeiert. Landrat Patrik Lauer begrüßte zahlreiche Vertreter der Kita Kinderland GmbH, der beteiligten Firmen, der Lokal- und Landespolitik und der Kreisverwaltung zur Feier anlässlich der Fertigstellung des Rohbaus vor Ort in Saarwellingen.

„Der Bedarf an Krippen- und Kindergartenplätzen im Ganztag steigt“, erklärte Landrat Patrik Lauer den Hintergrund dieses Neubaus. Das sei unter anderem durch die zunehmende Berufstätigkeit beider Elternteile begründet. „Und er wird weiter steigen, wenn in den nächsten Jahren die Beiträge der Kitas bis zu Kostenfreiheit 2027 dank der Initiative unserer neuen Landesregierung sinken wird.“ Kita Kinderland I, II und III liegen in Sichtweite des Neubaus nur 250 Meter entfernt. Dort stehen derzeit rund 200 Kindergarten- und 100 Krippenplätze zur Verfügung, für weitere 122 Kinder in 6 Gruppen wird durch Kita Kinderland IV nun Platz geschaffen. Die Kinder werden täglich von 7 bis 17 Uhr betreut, die Kita hat keine festgelegten Schließtage und bei Bedarf kann auch eine Betreuung an Samstagen und Sonntagen angeboten werden. „Hier haben wir am bewährten Konzept der Einrichtungen I bis III festgehalten“, betonte der Landrat. In Kita Kinderland II wird darüberhinaus eine Betreuung innerhalb des Öffnungszeitenfensters von 5 bis 22.30 Uhr angeboten.

Neu an Kita Kinderland IV ist die internationale Ausrichtung, der Schwerpunkt liegt auf der englischen Sprache. „Mit Kinderland International schaffen wir jetzt auch Exzellenz in der Sprachförderung. Dabei nutzen wir, dass Kindern das Erlernen einer internationalen Sprache gerade in den ersten Lebensjahren sehr leicht fällt. Spielerisch und mit echter Zweisprachigkeit führen wir die Kinder an Englisch heran, damit sie schnell mit den Wörtern, dem Satzbau und der Aussprache vertraut sind. Das wird ihre Bildungsbiographie nachhaltig prägen“, erläuterte Lauer. Moderne und qualitativ hochwertige Kinderbetreuungseinrichtungen seien ein wichtiger Standortfaktor für die Region geworden. „Nur so können wir für Fachkräfte interessant sein, auch und gerade für die internationalen Fachkräfte. Wenn sie sehen: Im Landkreis Saarlouis sind nicht nur in der Wirtschaft die Global Player vertreten, hier wird sich auch auf höchstem Niveau um unsere Kinder gekümmert.“

Im Anschluss an die Begrüßungsrede sprach Mario Bernardi, Zimmerer- und Dachdeckermeister und Geschäftsführer der Firma Bernardi Holzbau, den traditionellen Richtspruch und wünschte dem Bauherren für den weiteren Bau viel Glück und den Kindern und Erziehern viel Freude im neuen Gebäude.

Bei einer Führung durch den Rohbau mit Architektin Lisa Groß vom Architekturbüro, a hoch i zeigten sich die Besucherinnen und Besucher begeistert vom Gebäude. Dank der Lichtkuppeln, der hohen Decken und der vielen, zum Teil bodentiefen Fenster wirkt das Gebäude sehr offen und freundlich. Ein Kinderwagenraum, ein Bewegungsraum mit Zugang zur Terrasse, eine Küche mit angeschlossenem Speiseraum, den man bei Bedarf auch unterteilen kann, und große Gruppenräume mit angebundenen Ruhe- und Wickelräumen – das Gebäude ist ganz auf die Bedürfnisse einer modernen Kita ausgerichtet. Für den zentralen Entdecker- und Forscherraum sollen Kooperationen mit den ansässigen Unternehmen angestrebt werden, erklärte Ralf Weber, Geschäftsführer der Kita Kinderland GmbH.

Die Fertigstellung des nachhaltigen Baus in Holzrahmenbauweise mit Wärmepumpe, Regenwassernutzung und PV-Anlage ist im ersten Halbjahr 2023 geplant. Die Baukosten betragen insgesamt 4,75 Mio. Euro und werden durch eine Sonderförderung des Bundes, des Landes und des Landkreises und der kommunalen Förderung getragen.

REGIO.news - Max-Plack-Gymnasium
Landrat Patrik Lauer (Bildmitte) begrüßte die Gäste zum Richtfest vor der neuen Kita Kinderland International auf dem Campus Nobel in Saarwellingen.

 


Lebach – Begehrte Wirtschaftsauszeichnung für Lebacher Unternehmen!

Von |2022-06-08T20:52:15+02:00Juni 8th, 2022|

02.06.2022 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Lebach/ Foto: Kirsch/Stadt

Begehrte Wirtschaftsauszeichnung

Lebacher IT-Unternehmen 3plus Solutions beim „Großen Preis des Mittelstandes“

Bereits zum zweiten Mal in Folge wurde das Lebacher IT-Unternehmen „3plus Solutions“ vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr, der Stadt Lebach und der IHK des Saarlandes für den „Großen Preis des Mittelstandes“ nominiert. Der Preis wird deutschlandweit ausgeschrieben und ist eine begehrte Auszeichnung unter mittelständischen Unternehmen. Jahr für Jahr bewerben sich fast 5000 Firmen und Betriebe um eine Auszeichnung.

„Bereits die Nominierung für diesen Preis macht uns stolz, denn sie ist die Eintrittskarte ins ‚Netzwerk der Besten‘“, sind sich die Geschäftsführer Marco Schröder und Steffen Mai einig. Umso erfreulicher, dass 3plus Solutions die erste Hürde bereits geschafft hat. Im Beisein von Roman Werth, Wirtschaftsförderer der Stadt Lebach, hat der Vorsitzende des Kuratoriums des Großen Preis des Mittelstandes, Christian Wewezow, dem Lebacher Unternehmen zum Erreichen der Jurystufe gratuliert und mit einer entsprechenden Urkunde ausgezeichnet. „Um diese Stufe zu erreichen, muss man schon gut sein. Es wird nämlich ganz gewaltig ausgesiebt“, erklärt der Fachmann, der extra aus Heidelberg angereist war, um 3plus Solutions die freudige Nachricht zu überbringen.

Das Lebacher Unternehmen ist nun eines von 542 in ganz Deutschland qualifizierten Unternehmen und möchte den Preis in diesem Jahr unbedingt ins Saarland holen.

REGIO.news Lebach
Von links: Wirtschaftsförderer Roman Werth, die beiden Geschäftsführer Marco Schröder und Steffen Mai mit Christian Wewezow, Vorsitzende des Kuratoriums des Großen Preis des Mittelstandes.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Saarland – Ernennung von 10 neuen Anwärtern im mittleren Justizvollzugsdienst !

01.07.2022 Quelle: Pressemitteilung JVA Saarbrücken/ Foto: JVA Saarbrücken Ernennung von 10 neuen Anwärtern im mittleren Justizvollzugsdienst Staatssekretär Dr. Jens Diener: „Engagierte Beamtinnen und Beamte im Justizvollzugsdienst sind die Basis für eine erfolgreiche Resozialisation straffällig gewordener Menschen.“ In Anwesenheit der Anstaltsleitungen der beiden Justizvollzugsanstalten, Matthias Widmaier (stellvertretender Leiter der JVA Saarbrücken) und [...]

Saarland – Hohe Auszeichnung für langjährigen Leiter der Bergkapelle des Saarlandes !

29.06.2022 Quelle: Pressemitteilung Saarländische Staatskanzlei/ Foto: Staatskanzlei/Pf Hohe Auszeichnung für langjährigen Leiter der Bergkapelle des Saarlandes Im Rahmen einer Feierstunde in der Staatskanzlei überreichte Ministerpräsidentin Anke Rehlinger am Donnerstag, 30. Juni 2022, dem langjährigen Vorsitzenden und Leiter der Bergkapelle des Saarlandes, Hans-Georg Schmitt, das Bundesverdienstkreuz am Bande. In ihrer Ansprache würdigte die [...]

Blieskastel – Neue Fahrradboxen für die Stadt !

30.06.2022 Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Umwelt, Klima, Mobilität, Agrar und Verbraucherschutz/ Foto: Sven Klein Neue Fahrradboxen für Blieskastel Mobilitäts-Staatssekretär Sebastian Thul überreicht Zuwendungsbescheid in Höhe von 23.400 Euro Um den Ausbau des Radverkehrs im Saarland voranzubringen, unterstützen Bund und Land die Kommunen gezielt bei einzelnen Maßnahmen, die das bestehende Netz [...]

Saarland – Justizministerin zum Antrittsbesuch bei der Sozialgerichtsbarkeit!

29.06.2022 Quelle: Pressemitteilung Ministerium der Justiz/ Foto: Ministerium der Justiz Justizministerin Petra Berg zum Antrittsbesuch bei der Sozialgerichtsbarkeit Ministerin Petra Berg: „Die Entscheidungen der Sozialgerichtsbarkeit haben für viele Menschen eine existentielle Bedeutung.“ Justizministerin Petra Berg und Staatssekretär Dr. Jens Diener besuchten am Mittwoch, den 29.06.2022, aus Anlass ihres Amtseintritts die saarländische Sozialgerichtsbarkeit. [...]

Ensdorf – Ein schattiges Ruheplätzchen !

Von |2022-06-03T12:51:41+02:00Juni 3rd, 2022|

01.06..2022 Quelle: Pressemitteilung Stadt Ensdorf/ Foto: Gabi Schumacher/Gemeinde Ensdorf
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein schattiges Ruheplätzchen

Kostenlos zur Verfügung gestellt hat die AWO der Gemeinde Ensdorf eine Ruhebank, die die Dillinger Werkstatt aus einem alten Gestell und neuen Banklatten „recycelt“ hat. Sie wurde vom Ensdorfer Bauhof unter den alten Platanen am Haupteingang des Friedhofes eingebaut, wo sie gleichzeitig als Wartebank an der Bushaltestelle Friedhof fungiert. So wurde auch der Wunsch von Anliegern erfüllt, die sich eine Haltestellen-Bank gewünscht hatten. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die AWO-Werkstatt und das Gemeinderatsmitglied Dieter Rust!

Ensdorf – Sanierung der Ensdorfer Schutzhütte !

Von |2022-06-03T12:35:42+02:00Juni 3rd, 2022|

01.06..2022 Quelle: Pressemitteilung Stadt Ensdorf/ Foto: Gabi Schumacher/Gemeinde Ensdorf
 
 
 
 
 
 
 
 

Sanierung der Ensdorfer Schutzhütte 

Sie war arg in die Jahre gekommen – die schätzungsweise 40 Jahre alte Schutzhütte am Waldrand. Das Dach undicht, die Seitenwände lückenhaft, ein Stützpfeiler angefault… Mitglieder des Ensdorfer Bauausschusses regten die Gemeindeverwaltung an, nach einer Lösung zu suchen, die Schutzhütte zu einem fairen Preis wieder zu ertüchtigen. Jetzt ist ihr Zustand dank des tatkräftigen Einsatzes eines ortsansässigen Betriebes wieder einwandfrei. Zwei Zimmerleute der Dachdeckerei Müller haben in den zweiwöchigen Betriebsferien die fehlenden Dachlatten, Rundhölzer und den großen Stützpfeiler ersetzt und das Dach komplett mit Bitumenschindeln neu eingedeckt. Schon während der Reparaturarbeiten gab es für die Handwerker viel Lob seitens der Waldbesucher. Eine beispielhafte Aktion und ein tolles Engagement eines Handwerksbetriebes, der der Verwaltung für die umfangreichen Reparaturarbeiten  lediglich einen Bruchteil der tatsächlichen Kosten in Rechnung gestellt hat! Im Rahmen einer kleinen „Einweihungsrunde“ gab Firmenchef Patrick Müller in Anwesenheit von Bürgermeister Jörg Wilhelmy, Revierförster Martin Wollenweber, der Umweltbeauftragten Adrienne Blaes sowie Gemeinderatsmitglied Michael Zocchetti der Hütte folgenden alten Zimmermannsspruch mit:

„Drum wünsche ich, so gut ich´s kann, so kräftig wie ein Zimmermann, mit stolz empor gehob´nem Blick dem neuen Hause recht viel Glück. Wir bitten Gott, der in Gefahren uns allezeit so treu bewahrt, er möge das Bauwerk hier bewahren vor Not und Schaden aller Art.“

An dieser Stelle sei Herrn Müller nochmals für sein gemeinnütziges Engagement herzlich gedankt.

Nach oben