TOP News für Merzig – Bietet Nachrichten direkt aus der Kreisstadt Merzig – REGIO.news bietet lokale Nachrichten aus dem Saarland

Merzig – Förderung für Teilsanierung des Blättelbornstadions!

Von |2021-07-15T16:05:15+02:00Juli 15th, 2021|

Kreisstadt Merzig erhält Förderung für Teilsanierung des Blättelbornstadions

Die Kreisstadt Merzig hat am Mittwoch, 14. Juli 2021, eine Bedarfszuweisung in Höhe von 164.215 Euro von Innenminister Klaus Bouillon erhalten. Mit dem Geld wird die Sanierung der 400m-Rundlaufbahn, der Sprunggrube sowie des Kunstrasenplatzes einschl. Umstellung der Flutlichtanlage auf LED-Technik im Blättelbornstadion gefördert (Investitionsvolumen aller Teilmaßnahmen: rd. 462.000 Euro).

Der Kunststoffrasenplatz und die Laufbahn wiesen so erhebliche nutzungs- und witterungsbedingte Schäden auf, dass wegen des dadurch bestehenden Unfallrisikos die komplette Anlage für den Wettkampfbetrieb gesperrt werden musste. Diese wurden bereits saniert. Der Zustand der Weitsprunggrube erlaubt jedoch derzeit keine Benutzung.

Innenminister Klaus Bouillon: „Es ist sehr wichtig, dass die Erneuerungsarbeiten umgesetzt werden, denn im Stadion trainieren nicht nur Vereine; auch der Sportunterricht mehrerer Schulen der Kreisstadt Merzig sowie des Landkreises Merzig-Wadern findet dort statt. Daher unterstützen wir die Stadt Merzig gerne bei der Umsetzung der Maßnahmen, die für die Instandsetzung des Areals dringend erforderlich sind.“

Bürgermeister Marcus Hoffeld: „Ich bedanke mich herzlich beim Innenministerium für die Förderung. Die dadurch unterstütze Sanierung des Blättelbornstadions ermöglicht wieder sichere Trainings- und Spielbedingungen für unsere Vereine, Schülerinnen und Schüler. Damit wird das Stadion als zentraler Bestandteil unserer städtischen Sportinfrastruktur in einen modernen und angemessenen Zustand versetzt, worüber ich mich sehr freue.“

REGIOnews Merzig

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Eppelborn – Abenteuerfreizeit in der Hirschberghalle/Bubach war voller Erfolg!

02.08.2021 Quelle: Pressemitteilung der Gemeinde Eppelborn/ Fotos: Merkel       Inklusive Abenteuerfreizeit der Gemeinde Eppelborn in der Hirschberghalle in Bubach war voller Erfolg Gegen Langeweile in den Sommerferien ist in Eppelborn durchaus ein Kraut gewachsen. Denn in den zurückliegenden ersten beiden Ferienwochen sorgte die inzwischen schon traditionelle „Abenteuerfreizeit“ bei [...]

Eppelborn – Ameisendetektive im Freizeitzentrum Finkenrech!

01.08.2021 Quelle: Pressemitteilung der Landkreis Neunkirchen/ Fotos: Jan Penth       Ameisendetektive im Freizeitzentrum Finkenrech Am Sonntag, 8. August 2021, bietet die Tourismus- und Kulturzentrale des Landkreises Neunkirchen (TKN) ein spannendes Programm für alle naturinteressierten Familien an. Kaum einer weiß, was Ameisen im Verborgenen alles leisten. Sie gehören zu [...]

Homburg – Besuch des jüdischen Friedhofes!

01.08.2021 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Homburg/ Foto: Linda Barth Besuch des jüdischen Friedhofes in Homburg Landtagspräsident Stephan Toscani und Bürgermeister Michael Forster legten Kranz nieder Anlässlich des Jubiläumsjahres "1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland" besuchte Landtagspräsident Stephan Toscani zusammen mit Bürgermeister Michael Forster und der Vorsitzenden der Synagogengemeinde Saar, Ricarda [...]

Wörschweiler – Scheck vom Umweltministerium: Gebäudeabriss und Neugestaltung

29.07.2021 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Homburg Minister Reinhold Jost brachte Scheck nach Wörschweiler Gebäudeabriss und Neugestaltung eines Geländes an der Limbacher Straße können bald verwirklicht werden 111.271,99 Euro – dies ist die Summe, die auf dem Scheck stand, den der saarländische Umweltminister Reinhold Jost am Mittwoch im Gepäck hatte. Übergeben [...]

Merzig – Gewinnspiel der Bibliothek „Der fleißige Mistkäfer“ beendet”!

Von |2021-07-07T18:15:05+02:00Juli 7th, 2021|

06.07.2021 Quelle/ Bild: Pressemitteilung der Stadt Merzig
 

Gewinnspiel der Stadtbibliothek zum Podcast „Der fleißige Mistkäfer“ beendet

Der Aufforderung der Stadtbibliothek Merzig, den Podcast „Der fleißige Mistkäfer“ zum Buch von Julia Nüsch anzuhören und die darin versteckte Gewinnspielfrage zu beantworten, kamen zahlreiche Kinder nach und teilten die Antwort per Mail mit oder malten ihre Träume in phantasiereichen farbigen Bildern, die jetzt in der Kinderbuchabteilung zu bewundern sind.

Im Podcast hatte Vorleserin Anja Schoppe die Frage gestellt, was die Kinder träumen:
Carlotta träumt von einem Huhn auf dem Dach, Emma von der ganzen Welt und Malin von gepunkteten Elefanten.
Hannah ist im Traum eine Nixe. Greta sieht sich fliegen.
Von Riesen-Eisportionen träumt eine große Schar Kinder.
Außerdem wimmelt es in den Träumen nur so von Einhörnern, Engeln, einsamen Inseln, außerdem von der Sehnsucht am Strand zu leben. Natürlich kommen u.a. auch Berufe vor, wie Feuerwehrmann und Fußballstar sowie Hublader-Fahrer.
Ein Mädchen beobachtet sich träumend als Ballerina mit wunderschönem Tutu in einer großen Aufführung.

FSJler Simon Warken zog am vergangenen Donnerstagmorgen die Gewinnerinnen:

  • Elena Kirsch de Fernandez, Ballern
  • Carlotta Acevedo Gottfrois, Brotdorf
  • Amélie Ternig, Reimsbach

Sie erhalten jeweils das Buch „Der fleißige Mistkäfer“.

Die Stadtbibliothek Merzig gratuliert allen drei herzlich zum Gewinn des Buches der Autorin, die sowohl den Text erstellt, als auch die Bilder gestaltet hat.

REGIO.news -Merzig
REGIO.news -Merzig

Merzig – Lesung „Väter und Töchter“ in der Stadtbibliothek!

Von |2021-07-02T14:57:48+02:00Juli 2nd, 2021|

30.06.2021 Quelle/ Bild: Pressemitteilung der Stadt Merzig
 

Lesung „Väter und Töchter“ aus dem neuen Buch von Susann Sitzler, Berlin, im Podcast der Stadtbibliothek Merzig „Wir lesen für Sie“ abrufbar von Juli-Dezember 2021

Ab Juli bis Dezember bietet die Stadtbibliothek Merzig in ihrem Podcast eine Lesung mit Susann Sitzler, Berlin, „Wie Väter ihre Töchter prägen – und umgekehrt“ an.

Ob nur Erzeuger, Versorger oder emotionale Hauptperson: Das Buch misst die Möglichkeiten und auch die Leerstellen von Väter-Töchter-Beziehungen aus. Und es handelt davon, wie Väter heute versuchen, einen von der traditionellen Vaterrolle unabhängigen Weg mit ihren Töchtern zu gestalten.
Jede Frau ist Tochter eines Vaters. Der Blick dieses Mannes, seine Werte und Botschaften haben Prägekraft – manchmal ein Leben lang. Sogar, wenn er nur als Erzeuger in Erscheinung getreten, von der Familie getrennt oder ganz abwesend ist. Susann Sitzler lotet in diesem Buch nicht nur die enorme Spannbreite dessen aus, was ein Vater für seine Tochter sein kann – Verbündeter, empathischer Förderer, Sparringspartner. Sie gibt auch den Erfahrungen von Männern mit Töchtern Raum. Persönliche Reflexionen und Erfahrungen aus mehreren Generationen werden verbunden mit den Erkenntnissen aus Psychologie und Väterforschung. Immer öfter nehmen Väter die Chance einer bewussteren und aktiveren Beziehungsgestaltung wahr: die alltägliche Auflösung der Geschlechterrollen öffnet neue Möglichkeiten. Im großen Kaleidoskop der Väter-und-Töchter-Erzählungen können Leserinnen und Leser bzw. Zuhörerinnen und Zuhörer ihre eigene Geschichte reflektieren.

Susann Sitzler wurde 1970 in Basel geboren und lebt als Journalistin und Buchautorin in Berlin; sie verfasste Reportagen, Porträts und Rundfunkfeatures etwa für Die Zeit, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, Merian und Deutschlandradio Kultur; zahlreiche Buchveröffentlichungen.

Die Lesung ist im Podcast zu finden unter:
https://www.merzig.de/leben-in-merzig/bildung-betreuung/stadtbibliothek/wir-lesen-fuer-sie

Das Buch von Susann Sitzler kann zu den Öffnungszeiten der Stadtbibliothek Merzig: Di. 9.00 – 13.00, 15.00 – 18.00 Uhr, Mi. u. Fr. 12.00 – 16.00 Uhr sowie Do. 9.00 – 13.00, 15.00-19.00 Uhr, entliehen werden.

Infos unter Tel.: 06861/85-391 oder E-Mail: stadtbibliothek@merzig.de

REGIO.news -Merzig

Merzig – Damian Specht ist neuer Ortsvorsteher von Ballern!

Von |2021-06-17T20:22:11+02:00Juni 17th, 2021|

17.06.2021 Quelle/ Bild: Pressemitteilung der Stadt Merzig
 

Damian Specht ist neuer Ortsvorsteher von Ballern

Angelika Conrad gibt Amt nach acht Jahren ab

Damian Specht heißt der neue Ortsvorsteher des Merziger Stadtteils Ballern. Der 28-Jährige tritt damit die Nachfolge von Angelika Conrad an, die diese Funktion insgesamt acht Jahre inne hatte.

Ende April 2021 hatte Angelika Conrad in einem Schreiben an Bürgermeister Marcus Hoffeld mitgeteilt, dass sie aus persönlichen Gründen ihr Amt als Ortsvorsteherin des Stadtteils Ballern sowie ihr Mandat im Ortsrat mit Wirkung zum 31. Mai 2021 niederlegt. Für sie rückte Damian Specht in den Ortsrat Ballern nach, der sofort in seiner ersten Sitzung von den Mitgliedern zum Ortsvorsteher gewählt wurde. Bürgermeister Hoffeld, der die Sitzung des Ortsrates in der Merziger Stadthalle am gestrigen Mittwoch (16.06.2021) leitete, überreichte dem neuen Ortsvorsteher die Ernennungsurkunde und wünschte ihm alles Gute bei der Ausübung dieses „nicht immer einfachen Ehrenamtes“. Zugleich bedankte sich Hoffeld im Namen der Kreisstadt Merzig bei Angelika Conrad für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit als Ortsvorsteherin und Mitglied des Ortsrates Ballern.

Conrad war seit 2004 und somit insgesamt 17 Jahre Mitglied im Ortsrat Ballern. Von 2012 bis 2013 war sie stellvertretende Ortsvorsteherin, bevor sie 2013 das Amt der Ortsvorsteherin des Stadtteils Ballern übernahm. Dieses verantwortungsvolle Amt hat sie nach den Worten Hoffelds „stets sehr gewissenhaft, zuverlässig und mit viel Herzblut und Tatendrang ausgeübt“. Frau Conrad habe sich über viele Jahre ehrenamtlich und in besonderer Weise für die Belange der Ballerner Bürgerinnen und Bürger eingesetzt, betonte der Bürgermeister.

REGIO.news -Merzig

Merzig – LeseSommer-Gewinnspiel der Stadtbibliothek! Merzig

Von |2021-06-17T14:52:22+02:00Juni 17th, 2021|

16.06.2021 Quelle/ Bild: Pressemitteilung der Stadt Merzig
 

LeseSommer-Gewinnspiel der Stadtbibliothek Merzig

 Juni bis31. August 2021  • Für Menschen zwischen 6 und 12 Jahren • Stadtbibliothek Merzig, Hochwaldstr. 47

Die Stadtbibliothek Merzig startet zum kalendarischen Sommeranfang ihre LeseSommer-Aktion vor, in und rund um die Sommerferien bis einschließlich 31. August 2021.

Teilnehmen können alle Menschen zwischen 6 und 12 Jahren. Interessierte melden sich in der Stadtbibliothek zu diesem LeseSommer-Gewinn-Spiel an. Sie erhalten ein LeseSommer-Lesezeichen und können den extra für diese Aktion neu angeschafften Lesestoff in der LeseSommer-Ecke ausleihen. Der Buch-Einkauf wurde dankenswerterweise vom Ministerium für Bildung und Kultur gefördert.

Für jeden gelesenen Titel gibt es einen Teilnahme-Stempel.
Mit drei Stempeln wird aus der LeseSommer-Lesezeichen-Karte ein Los.

Je mehr Bücher nachweislich (es ist ein kurzer Fragebogen auszufüllen, wahlweise kann auch an der Theke ein Interview geführt werden) gelesen werden, desto mehr Lose können in den Los-Topf wandern!

Das erhöht die Chancen auf einen der Überraschungs-Preise, die jeweils für die Klassen 1 – 2, 3 – 4 und 5 – 6 zu ergattern sind.

Alle Teilnehmenden erhalten Ende August eine Urkunde.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!

REGIO.news -Merzig Stadtbibliothek

Merzig – Bonus-Gutschein Aktion mit 1,2 Mio beendet!

Von |2021-06-14T13:48:56+02:00Juni 14th, 2021|

Merziger Bonus-Gutschein Aktion erfolgreich beendet – 1,2 Millionen € in lokalen Handel geflossen

Am Montag, dem 14.06.2021, endet der Verkauf der Merziger Gutscheine. Da die von der Stadt zur Verfügung gestellte Fördersumme von 200.000,-€ fast komplett aufgebraucht ist, liegt der Zeitpunkt nun sogar noch vor dem offiziell angedachten Ende der Verkaufsaktion am 30.06.2021.

Bürgermeister Marcus Hoffeld zieht eine positive Bilanz: „Die erfolgreiche Aktion hat es geschafft, dass in den letzten Wochen insgesamt 1,2 Million Euro in den regionalen Einzelhandel, die Gastronomie und Dienstleistung geflossen sind“. Mehr als 90 Betriebe nahmen an der Aktion teil und freuen sich natürlich auch weiterhin auf Ihren Besuch. „Wir haben als Kreisstadt Merzig eine saarlandweit einzigartige Bonus-Aktion für unsere Einzelhändler durchgeführt.  Wir hatten zahlreiche deutschlandweite Anfragen zu den Umsetzungsmöglichkeiten und haben von vielen verschiedenen Richtungen positive Rückmeldungen dazu bekommen“, resümiert Hoffeld. Sein Dank in dem Zusammenhang richtet sich nochmals an die Sparkasse Merzig-Wadern, die von Beginn bis Ende Mai mit einer Gutscheinverkaufsstelle und mit der Rücknahme von Gutscheinen (bis 04.06.) unterstützt hat. „Eine solch komplexe, kurzfristige und aus der ‚Corona-Not‘ heraus geborene Aktion zur Unterstützung unserer Geschäfte vor Ort war nur durch das reibungslose und gute Zusammenspiel aller Akteure möglich“, heißt es aus dem Rathaus. Nicht zuletzt richtet Bürgermeister Hoffeld seinen ausdrücklichen Dank an alle, die durch den Kauf von Gutscheinen die heimische Infrastruktur und unsere Merziger Unternehmen in dieser schwierigen Zeit unterstützt haben. „Merzig ist und bleibt eine Stadt mit einem großen Zusammenhalt“ sagt Hoffeld.

Am kommenden Montag – dem letzten Verkaufstag – ist der Kauf von Gutscheinen nur noch bei der Tourist Info der Kreisstadt Merzig möglich. Eingelöst werden können die Gutscheine incl. Bonus in allen teilnehmenden Betrieben noch bis zum 31.07.2021, danach behalten Sie noch 3 Jahre ohne Bonus ihren Wert. Eine Auflistung aller teilnehmenden Betriebe und alle sonstigen Informationen finden Sie unter www.merzig.de „Merziger Bonus-Gutschein“.

Ein Hinweis für alle teilnehmenden Betriebe:

Gutscheine, die Ihre Kunden bei Ihnen einlösen, können weiterhin im Kretzschmarhaus (wo sich auch die Tourist-Info im EG befindet) in der Poststr. 12 im 1. Obergeschoss zur Verrechnung abgegeben werden.

REGIO.news - Kreisstadt Merzig

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Eppelborn – Abenteuerfreizeit in der Hirschberghalle/Bubach war voller Erfolg!

02.08.2021 Quelle: Pressemitteilung der Gemeinde Eppelborn/ Fotos: Merkel       Inklusive Abenteuerfreizeit der Gemeinde Eppelborn in der Hirschberghalle in Bubach war voller Erfolg Gegen Langeweile in den Sommerferien ist in Eppelborn durchaus ein Kraut gewachsen. Denn in den zurückliegenden ersten beiden Ferienwochen sorgte die inzwischen schon traditionelle „Abenteuerfreizeit“ bei [...]

Eppelborn – Ameisendetektive im Freizeitzentrum Finkenrech!

01.08.2021 Quelle: Pressemitteilung der Landkreis Neunkirchen/ Fotos: Jan Penth       Ameisendetektive im Freizeitzentrum Finkenrech Am Sonntag, 8. August 2021, bietet die Tourismus- und Kulturzentrale des Landkreises Neunkirchen (TKN) ein spannendes Programm für alle naturinteressierten Familien an. Kaum einer weiß, was Ameisen im Verborgenen alles leisten. Sie gehören zu [...]

Homburg – Besuch des jüdischen Friedhofes!

01.08.2021 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Homburg/ Foto: Linda Barth Besuch des jüdischen Friedhofes in Homburg Landtagspräsident Stephan Toscani und Bürgermeister Michael Forster legten Kranz nieder Anlässlich des Jubiläumsjahres "1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland" besuchte Landtagspräsident Stephan Toscani zusammen mit Bürgermeister Michael Forster und der Vorsitzenden der Synagogengemeinde Saar, Ricarda [...]

Wörschweiler – Scheck vom Umweltministerium: Gebäudeabriss und Neugestaltung

29.07.2021 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Homburg Minister Reinhold Jost brachte Scheck nach Wörschweiler Gebäudeabriss und Neugestaltung eines Geländes an der Limbacher Straße können bald verwirklicht werden 111.271,99 Euro – dies ist die Summe, die auf dem Scheck stand, den der saarländische Umweltminister Reinhold Jost am Mittwoch im Gepäck hatte. Übergeben [...]

Merzig – Werner-Freund-Retrospektive mit Fotos von Martin-Peter Scherzinger!

Von |2021-06-14T13:46:39+02:00Juni 14th, 2021|

Werner Freund-Retrospektive mit Fotos von Martin-Peter Scherzinger

Dauer: 15.06.2021 bis 30.09.2021
Stadtbibliothek Merzig, Hochwaldstr. 47

Die Stadtbibliothek Merzig zeigt Impressionen aus dem Leben von Werner Freund (*02.03.1933– +09.02.2014), der 30 Jahre Verhaltensforschung betrieben und den Merziger Wolfspark weltweit bekannt gemacht hat.

Die Fotos von Martin-Peter Scherzinger aus Merzig-Schwemlingen zeigen ihn aber auch als Bärenvater. 1961 war Werner Freund Leiter des Einzelkämpferlagers des Fallschirmjägerbataillons 262. Oberstleutnant Grenz trat an Werner Freund mit einem ungewöhnlichen Wunsch heran.

Ihm war bekannt, dass Freund schon früher als Raubtierpfleger in der Stuttgarter Wilhelma tätig war. So wurde eine Bärin das neue Maskottchen der Kompanie.

Nach 17 Jahren begann ein neues Kapitel und sein Leben mit Wölfen.

Martin-Peter Scherzinger über sich:
Es fing früh an. Es waren die Familienbilder, die herum gezeigt wurden.
Ein kleiner Junge, wissbegierig, war begeistert.
Da gab es später nur noch eins: eine Kamera musste her.
Im späteren Beruf war das sehr nützlich. Ein Journalist, der fotografieren konnte, war gefragt. Der Umgang mit dem Fotoapparat war ein ständiger Lernprozess. Schließlich brachte man es zu erstaunlichen Resultaten.

Foto-Ausstellungen häuften sich, auch Veröffentlichungen schlossen sich an. Die spektakulärste Ausstellung war zweifellos die im Europäischen Parlament in Straßburg. Da war ich Vorsitzender des damaligen Fotoclubs Merzig. Der war sehr aktiv. Er hatte zu diesem Zeitpunkt die Saar von der Quelle bis zur Landesgrenze im Fokus (80er Jahre). Diese Fotos fanden großen Anklang.

Als Redakteur der Saarbrücker Zeitung in Merzig wuchs das Foto-Archiv im Laufe der Jahre schließlich zu einem riesigen Ausmaß an.
Eine Dokumentation vom Fortschritt einer Region nach den Verheerungen des 2. Weltkrieges.
Zwischenzeitlich einige Jahre Redakteur in Rottenburg bei Tübingen. Auch dort fotografisch u. a. Spuren hinterlassen.

Zuletzt dann beim Trierischen Volksfreund zuständig für die Saargegend.

Die Ausstellung kann während der Öffnungszeiten der Stadtbibliothek besucht werden:
Di. u. Do:    9.00 – 13.00 Uhr, 15.00 – 18.00 Uhr,
Mi. u. Fr.: 12.00 – 16.00 Uhr

Der Eintritt ist frei!

REGIO.news - Kreisstadt Merzign Stadtbibliothek

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Eppelborn – Abenteuerfreizeit in der Hirschberghalle/Bubach war voller Erfolg!

02.08.2021 Quelle: Pressemitteilung der Gemeinde Eppelborn/ Fotos: Merkel       Inklusive Abenteuerfreizeit der Gemeinde Eppelborn in der Hirschberghalle in Bubach war voller Erfolg Gegen Langeweile in den Sommerferien ist in Eppelborn durchaus ein Kraut gewachsen. Denn in den zurückliegenden ersten beiden Ferienwochen sorgte die inzwischen schon traditionelle „Abenteuerfreizeit“ bei [...]

Eppelborn – Ameisendetektive im Freizeitzentrum Finkenrech!

01.08.2021 Quelle: Pressemitteilung der Landkreis Neunkirchen/ Fotos: Jan Penth       Ameisendetektive im Freizeitzentrum Finkenrech Am Sonntag, 8. August 2021, bietet die Tourismus- und Kulturzentrale des Landkreises Neunkirchen (TKN) ein spannendes Programm für alle naturinteressierten Familien an. Kaum einer weiß, was Ameisen im Verborgenen alles leisten. Sie gehören zu [...]

Homburg – Besuch des jüdischen Friedhofes!

01.08.2021 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Homburg/ Foto: Linda Barth Besuch des jüdischen Friedhofes in Homburg Landtagspräsident Stephan Toscani und Bürgermeister Michael Forster legten Kranz nieder Anlässlich des Jubiläumsjahres "1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland" besuchte Landtagspräsident Stephan Toscani zusammen mit Bürgermeister Michael Forster und der Vorsitzenden der Synagogengemeinde Saar, Ricarda [...]

Wörschweiler – Scheck vom Umweltministerium: Gebäudeabriss und Neugestaltung

29.07.2021 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Homburg Minister Reinhold Jost brachte Scheck nach Wörschweiler Gebäudeabriss und Neugestaltung eines Geländes an der Limbacher Straße können bald verwirklicht werden 111.271,99 Euro – dies ist die Summe, die auf dem Scheck stand, den der saarländische Umweltminister Reinhold Jost am Mittwoch im Gepäck hatte. Übergeben [...]

Merzig – Nachwuchs ims Wolfspark!

Von |2021-06-14T13:03:57+02:00Juni 14th, 2021|

Nachwuchs im Merziger Wolfspark-Werner-Freund

Es war bereits lange geplant, die Aufzuchthütte renoviert und doch mussten die Planungen aufgrund der Pandemie mehrfach verworfen oder verschoben werden. Aber nun sind endlich drei kleine Polarwolfs-Mädchen in Merzig eingezogen und bringen neues Leben in den Park.

Sie wurden auf die Namen Anyu, Nova und Yuki „getauft“.

Anyu und Nova stammen aus einem befreundeten, deutschen Tierpark und zogen letztendlich schneller als geplant in den Wolfspark-Werner-Freund um. Bei der ersten tierärztlichen Untersuchung, bei der die Tiere auch gechipt wurden, zeigte sich, dass Anyu deutlich keiner und dünner war als ihre insgesamt sechs Geschwister. Um ihre Überlebenschancen zu erhöhen, entschied man sich für eine frühere Abgabe nach Merzig.

Nach einer ersten Eingewöhnung in die neue Situation zeigte sich Nova in ihrem gesamten Verhalten sowie bei der Nahrungsaufnahme als eher unproblematisch. Anyu brauchte hierbei deutlich länger und war auch zurückhaltender. Für alle eine große Überraschung war die Geburt der kleinen Yuki als Nachwuchs unserer eigenen Polarwölfe.

Mittlerweile sind alle drei in ihrer Entwicklung auf einem sehr guten Weg, um gesunde, erwachsene Wölfe zu werden und in Zukunft vielleicht einmal wieder eigenen Nachwuchs im Merziger Kammerforst zu bekommen.

Die Besucher des Wolfspark-Werner-Freund müssen sich allerdings noch eine Zeit lang gedulden, um Anyu, Nova und Yuki live zu erleben. Die drei sollen und müssen in ihrer Persönlichkeit erst ausreichend entwickelt und gefestigt sein. Die Kreisstadt Merzig wird frühzeitig informieren, wenn es soweit ist. Bis dahin halten wir Sie gerne mit aktuellen Fotos, der Geschichte von Yuki sowie über die Entwicklung der Welpen auf dem Laufenden.

REGIO.news - Wolspark Merzig

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Eppelborn – Abenteuerfreizeit in der Hirschberghalle/Bubach war voller Erfolg!

02.08.2021 Quelle: Pressemitteilung der Gemeinde Eppelborn/ Fotos: Merkel       Inklusive Abenteuerfreizeit der Gemeinde Eppelborn in der Hirschberghalle in Bubach war voller Erfolg Gegen Langeweile in den Sommerferien ist in Eppelborn durchaus ein Kraut gewachsen. Denn in den zurückliegenden ersten beiden Ferienwochen sorgte die inzwischen schon traditionelle „Abenteuerfreizeit“ bei [...]

Eppelborn – Ameisendetektive im Freizeitzentrum Finkenrech!

01.08.2021 Quelle: Pressemitteilung der Landkreis Neunkirchen/ Fotos: Jan Penth       Ameisendetektive im Freizeitzentrum Finkenrech Am Sonntag, 8. August 2021, bietet die Tourismus- und Kulturzentrale des Landkreises Neunkirchen (TKN) ein spannendes Programm für alle naturinteressierten Familien an. Kaum einer weiß, was Ameisen im Verborgenen alles leisten. Sie gehören zu [...]

Homburg – Besuch des jüdischen Friedhofes!

01.08.2021 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Homburg/ Foto: Linda Barth Besuch des jüdischen Friedhofes in Homburg Landtagspräsident Stephan Toscani und Bürgermeister Michael Forster legten Kranz nieder Anlässlich des Jubiläumsjahres "1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland" besuchte Landtagspräsident Stephan Toscani zusammen mit Bürgermeister Michael Forster und der Vorsitzenden der Synagogengemeinde Saar, Ricarda [...]

Wörschweiler – Scheck vom Umweltministerium: Gebäudeabriss und Neugestaltung

29.07.2021 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Homburg Minister Reinhold Jost brachte Scheck nach Wörschweiler Gebäudeabriss und Neugestaltung eines Geländes an der Limbacher Straße können bald verwirklicht werden 111.271,99 Euro – dies ist die Summe, die auf dem Scheck stand, den der saarländische Umweltminister Reinhold Jost am Mittwoch im Gepäck hatte. Übergeben [...]

Merzig – Merziger Bonus-Gutschein geht in die letzte Runde!

Von |2021-06-07T11:32:23+02:00Juni 7th, 2021|

Merziger Bonus-Gutschein  geht in die letzte Runde

Die letzten 30.000€ der insgesamt 200.000€ Bonussumme zur Merziger Gutschein Aktion befinden sich im Anbruch – die Aktion nähert sich also langsam dem Ende.

Die Gutscheine können noch bis maximal zum 30.06.2021 an den beiden Verkaufsstellen (Tourist Info und Stadthalle Merzig) gekauft werden (es sei denn die 30.000€ sind vor dem 30.06.2021 aufgebraucht, dann endet die Aktion mit dem Tag!). Eingelöst werden können die Gutscheine incl. Bonus in allen teilnehmenden Betrieben noch bis zum 31.07.2021, danach behalten Sie noch 3 Jahre ohne Bonus ihren Wert. Eine Auflistung aller teilnehmenden Betriebe und alle sonstigen Informationen finden Sie unter www.merzig.de „Merziger Bonus-Gutschein“. Die Öffnungszeiten der beiden Verkaufsstellen sind:

Tourist Info und Stadthalle Merzig

Montag bis Mittwoch: 9:00 – 12:00  Uhr und 13:00 – 16:00 Uhr
Donnerstag: 13:00 – 18:00 Uhr
Freitag: 9:00 – 12:00 Uhr

Bürgermeister Marcus Hoffeld resümiert: „Die erfolgreiche Aktion hat es geschafft, dass in kürzester Zeit über eine Million Euro in den regionalen Einzelhandel, die Gastronomie und in die Dienstleistungsbetriebe geflossen sind. Mehr als 90 Betriebe nehmen an der Aktion teil und freuen sich auch weiterhin auf Ihren Besuch“, so der Bürgermeister, der allen dankt, die durch den Kauf von Gutscheinen die heimische Infrastruktur und die Merziger Unternehmen in dieser schwierigen Zeit unterstützt haben.

Ein wichtiger Hinweis für alle teilnehmenden Betriebe:

Gutscheine, die ihre Kunden bei ihnen einlösen, können ab 5. Juni 2021 nur noch im Kretzschmarhaus in der Poststr. 12 im 1. Obergeschoss zur Verrechnung abgegeben werden.

REGIO.news - Kreisstadt Merzig

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Eppelborn – Abenteuerfreizeit in der Hirschberghalle/Bubach war voller Erfolg!

02.08.2021 Quelle: Pressemitteilung der Gemeinde Eppelborn/ Fotos: Merkel       Inklusive Abenteuerfreizeit der Gemeinde Eppelborn in der Hirschberghalle in Bubach war voller Erfolg Gegen Langeweile in den Sommerferien ist in Eppelborn durchaus ein Kraut gewachsen. Denn in den zurückliegenden ersten beiden Ferienwochen sorgte die inzwischen schon traditionelle „Abenteuerfreizeit“ bei [...]

Eppelborn – Ameisendetektive im Freizeitzentrum Finkenrech!

01.08.2021 Quelle: Pressemitteilung der Landkreis Neunkirchen/ Fotos: Jan Penth       Ameisendetektive im Freizeitzentrum Finkenrech Am Sonntag, 8. August 2021, bietet die Tourismus- und Kulturzentrale des Landkreises Neunkirchen (TKN) ein spannendes Programm für alle naturinteressierten Familien an. Kaum einer weiß, was Ameisen im Verborgenen alles leisten. Sie gehören zu [...]

Homburg – Besuch des jüdischen Friedhofes!

01.08.2021 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Homburg/ Foto: Linda Barth Besuch des jüdischen Friedhofes in Homburg Landtagspräsident Stephan Toscani und Bürgermeister Michael Forster legten Kranz nieder Anlässlich des Jubiläumsjahres "1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland" besuchte Landtagspräsident Stephan Toscani zusammen mit Bürgermeister Michael Forster und der Vorsitzenden der Synagogengemeinde Saar, Ricarda [...]

Wörschweiler – Scheck vom Umweltministerium: Gebäudeabriss und Neugestaltung

29.07.2021 Quelle: Pressemitteilung der Stadt Homburg Minister Reinhold Jost brachte Scheck nach Wörschweiler Gebäudeabriss und Neugestaltung eines Geländes an der Limbacher Straße können bald verwirklicht werden 111.271,99 Euro – dies ist die Summe, die auf dem Scheck stand, den der saarländische Umweltminister Reinhold Jost am Mittwoch im Gepäck hatte. Übergeben [...]

Merzig – Podcast-Gewinnspiel von der Stadtbiliothek „Der fleißige Mistkäfer”

Von |2021-06-01T13:42:07+02:00Juni 1st, 2021|

31.05.2021 Quelle/ Bild: Pressemitteilung der Stadt Merzig
 

Podcast-Gewinnspiel  „Der fleißige Mistkäfer“

für Kinder von 2 – 9 Jahren – Dauer: 04. bis 30.06.2021

Die Stadtbibliothek Merzig bietet für Kinder von 2 – 9 Jahren ab Freitag, dem 04.06.2021 die Podcast-Aktion zum Buch von

Julia Nüsch: „Der fleißige Mistkäfer“

Sie ist mit Erlaubnis des Kindermann-Verlages Berlin auf der Webseite der Stadtbibliothek in den „Aktuellen Informationen“ für den Zeitraum vom 04. bis 30.06.2021 zu finden. Wer Lust hat in die Geschichte reinzuhören und eine kleine Frage zum gelesenen Text beantworten möchte, könnte Gewinner oder Gewinnerin des vorgestellten Buches werden. Ausgespielt werden drei Exemplare.

Der Mistkäfer Johann Wolfgang wollte sich nach einem anstrengenden Tag eigentlich nur auf seiner Mistkugel zusammenrollen, doch dann, oh Schreck! Es kommt alles ganz anders.

Am Schluss des gelesenen Buchtextes wird eine Frage gestellt. Die Antwort kann gemalt oder als Text eingeschickt bzw. abgegeben werden. Wer noch nicht schreiben oder malen kann, darf seine Antwort auch gerne an der Theke der Stadtbibliothek erzählen.

Die Adressen aller teilnehmenden Kinder kommen in unseren magischen Los-Topf und werden bis zur Ziehung der Gewinner und Gewinnerinnen aufbewahrt.

Die Beantwortung der Frage, kann per Post an die Stadtbibliothek Merzig, Hochwaldstr. 47, 66663 Merzig geschickt, in den Briefkasten geworfen oder während der Ausleihzeiten abgeben werden.

Natürlich ist es auch möglich eine E-Mail an stadtbibliothek@merzig.de  mit Angabe des Namens, der Anschrift, des Alters und der entsprechenden Antwort zu senden. Die personenbezogenen Daten dienen ausschließlich der Benachrichtigung nach Ziehung des Gewinns und werden anschließend vernichtet. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!

Infos auch unter: 06861/85-391

*****************************************************

Antwortzettel „Der Mistkäfer und die Träume der anderen“

Name:……………………………     Vorname:……………………………..

Alter:……………………………..     Tel.:……………………………………

Anschrift:………………………………………………………………………

Antwort:

REGIO.news -Merzig Stadtbibliothek

Nach oben