Neunkirchen – Nisthilfe für Störche in Wellesweiler!

Von |2021-08-27T15:05:19+02:00August 27th, 2021|

27.08.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Neunkirchen/ Foto: Deniz Alavanda

Nisthilfe für Störche in Wellesweiler

Bürgermeisterin Lisa Hensler hat am Freitag, 27. August, zusammen mit Ortsvorsteher Dieter Steinmeier die Nisthilfe für Störche in Wellesweiler begutachtet. Der Zentrale Betriebshof Neunkirchen (ZBN) hat die Nisthilfe im vergangenen Jahr gebaut und in einem Wiesental nähe Wellesweiler an der Bexbach aufgestellt. Betreut wird das Projekt von Zoodirektor Dr. Norbert Fritsch und Stefan Sauer, Vorsitzender der NABU Ortsgruppe Neunkirchen. Der Ortsrat Wellesweiler hatte das Projekt ursprünglich angestoßen.

„Wir hoffen, dass sich ein Storch an dem Nistplatz niederlässt. Das wäre ein Beitrag zu mehr biologischer Vielfalt, die wir anstreben. Ich danke den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des ZBN für ihre tolle Arbeit“, sagte Bürgermeisterin Hensler. Der ZBN ist bei dem Bau des Storchennestes den Angaben des NABU gefolgt. Hierzu wurde eine Unterlage aus Stahl zusammengeschweißt und von den Auszubildenden des ZBN ein Nest aus Weidenzweigen geflochten. Der ZBN hat das Nest auf einem acht Meter hohen Telefonmast aus Holz befestigt und in ein Betonfundament gestellt.

„Die Nisthilfe ist ein sinnvolles Projekt, das wir als NABU ausdrücklich begrüßen. Jetzt müssen nur die Störche mitspielen: Hoffen wir, dass die Tiere den Nistplatz für sich entdecken“, sagte Stefan Sauer für die NABU Ortsgruppe Neunkirchen.

REGIO.news Workshop

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Merzig – Saarlands erster Mentaler Sport Pfad eröffnet!

14.09.2021 Quelle/Bild: Pressemitteilung Stadt Merzig Los geht’s: Stress aus – Mentale Fitness an! Mit 10 Achtsamkeitsübungen auf dem Merziger Mentalen Sport Pfad wandeln! Mentales Training unterstützt dabei, sich eine gesunde körperliche und seelische Verfassung zu verschaffen. Dies beinhaltet auch der Begriff Resilienz. Es geht darum, psychische Widerstandskraft zu trainieren und sich [...]

Homburg – Aktion „Homburg Steine“ der Stadt ist bundesweites Vorbild!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg Kampagne im Best Practice Projektpool aufgenommen Die Kreis- und Universitätsstadt Homburg wurde für die Aktion „Homburg Steine“ im Rahmen der Heimat-shoppen-Aktionstage 2020 als „Best Practice 2021“ ausgezeichnet und in den Projektpool der Initiative Stadtimpulse aufgenommen. In diesem Pool sind zertifizierte Projekte von deutschen Städten als positive Beispiele [...]

Homburg – Erneut Rekordergebnis beim STADTRADELN 2021 erreicht!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg Homburg radelt erneut für ein gutes Klima Klima-Bündnis-Kampagne STADTRADELN geht in die nächste Runde Seit 2008 treten Kommunalpolitikerinnen Kommunalpolitiker und Bürgerinnen und Bürger für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Homburg ist auch in diesem Jahr mit dabei. Die Aktion Stadtradeln läuft vom Sonntag, 6. [...]

Neunkirchen – Siegerehrung für Leseolympiade!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Neunkirchen/ Foto: Deniz Alavanda OB Aumann übergibt Hauptpreise an Sieger der Leseolympiade Oberbürgermeister Jörg Aumann hat am Montag, 13. September, in der Stadtbibliothek die Hauptpreise an die sechs Sieger der diesjährigen Leseolympiade übergeben. Die sechs Kinder erhielten Urkunden, Kinogutscheine und ein Buchpräsent. Die Stadtbibliothek hat sie zusammen mit [...]

Neunkirchen – Familienfest im Quartier am 5.September!

Von |2021-08-27T14:14:56+02:00August 27th, 2021|

26.08.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Neunkirchen

Buntes Treiben im Hof der Bachschule am Sonntag, 5. September

Am Sonntag, 5. September, 13 bis 18 Uhr, laden das Quartiersmanagement und das Stadtteilbüro Neunkirchen gemeinsam mit dem Verein Horizont Neunkirchen e.V. und unterstützt durch das Kutscherhaus Neunkirchen e.V. zum Familienfest im Quartier ein.

Das Fest steigt im Hof der Bachschule. Ein buntes Programm sorgt für gute Laune und viel Spaß bei Groß und Klein. „Hakuna Matata“ heißt das Programm vom Musiker Dédé Mazietele, mit dem er die Besucher in eine andere Welt mit afrikanischen Djembe Trommeln und Rhythmusinstrumenten entführt. Lust auf mehr Bewegung und Sport macht die Vorführung des Kickboxcenters Neunkirchen unter der Leitung von Stefanie Bader. Kickboxen und Krav Maga lehren nicht nur Ausdauer, Koordination und Konzentration, sondern auch ein respektvolles Miteinander. Die Powergirls aus Neunkirchen freuen sich nach so langer Zeit wieder vor Publikum aufzutreten und laden zum Mittanzen ein. Für Faschingsstimmung sorgt der Auftritt von Valeska Krieger. Die Tanzgruppe „Souvenir“, die man aus vielen Festen bereits in Neunkirchen kennt, führt Volkstänze vor. Und wer könnte besser alle zum Lachen bringen als die freche Mirzel und ihre schusselige Komplizin Fluxi? Die Clowninnen zaubern, turnen und musizieren auf der Bühne und begeistern Jung und Alt mit ihrem spontan improvisierten Spiel. Mit seinen Zaubertricks wird der bekannte saarländische Zauberer Markus Lenzen große und kleine Besucher verzaubern und für spannende Erlebnisse sorgen. Auch die Kinderkrippe des Familien- und Nachbarschaftszentrums in Neunkirchen unterstützt das Fest und bereitet interessante Spielangebote vor.

Einlass ist ab 12.30 Uhr. Voraussetzung ist allerdings die Vorlage eines negativen Coronatests, eines Genesenennachweises oder eines Impfnachweises. Der Eintritt für die Veranstaltung ist frei.

Eine vorherige Anmeldung beim Quartiersmanagement Neunkirchen oder Stadtteilbüro Neunkirchen, ist notwendig, entweder telefonisch unter (06821) 1796580 oder (06821) 91 92 32 oder per 
E-mail: quartier(at)neunkirchen.de

REGIO.news Workshop

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Merzig – Saarlands erster Mentaler Sport Pfad eröffnet!

14.09.2021 Quelle/Bild: Pressemitteilung Stadt Merzig Los geht’s: Stress aus – Mentale Fitness an! Mit 10 Achtsamkeitsübungen auf dem Merziger Mentalen Sport Pfad wandeln! Mentales Training unterstützt dabei, sich eine gesunde körperliche und seelische Verfassung zu verschaffen. Dies beinhaltet auch der Begriff Resilienz. Es geht darum, psychische Widerstandskraft zu trainieren und sich [...]

Homburg – Aktion „Homburg Steine“ der Stadt ist bundesweites Vorbild!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg Kampagne im Best Practice Projektpool aufgenommen Die Kreis- und Universitätsstadt Homburg wurde für die Aktion „Homburg Steine“ im Rahmen der Heimat-shoppen-Aktionstage 2020 als „Best Practice 2021“ ausgezeichnet und in den Projektpool der Initiative Stadtimpulse aufgenommen. In diesem Pool sind zertifizierte Projekte von deutschen Städten als positive Beispiele [...]

Homburg – Erneut Rekordergebnis beim STADTRADELN 2021 erreicht!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg Homburg radelt erneut für ein gutes Klima Klima-Bündnis-Kampagne STADTRADELN geht in die nächste Runde Seit 2008 treten Kommunalpolitikerinnen Kommunalpolitiker und Bürgerinnen und Bürger für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Homburg ist auch in diesem Jahr mit dabei. Die Aktion Stadtradeln läuft vom Sonntag, 6. [...]

Neunkirchen – Siegerehrung für Leseolympiade!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Neunkirchen/ Foto: Deniz Alavanda OB Aumann übergibt Hauptpreise an Sieger der Leseolympiade Oberbürgermeister Jörg Aumann hat am Montag, 13. September, in der Stadtbibliothek die Hauptpreise an die sechs Sieger der diesjährigen Leseolympiade übergeben. Die sechs Kinder erhielten Urkunden, Kinogutscheine und ein Buchpräsent. Die Stadtbibliothek hat sie zusammen mit [...]

St. Wendel – Aktion Wasserzeichen startet in der Kreisstadt!

Von |2021-08-27T13:05:24+02:00August 27th, 2021|

26.08.2021 | Quelle: Pressemitteilung Kreisstadt St. Wendel/ Foto: Yannik Planta
 
 
 

Aktion Wasserzeichen startet in der Kreisstadt St. Wendel

Ziel der Aktion Wasserzeichen ist die Entsiegelung von Flächen sowie die Einleitung von Regenwasser aus befestigten Flächen in die Kanalisation Die Kreisstadt kann hierfür ab sofort Fördermittel zur dezentralen Regenwasserbewirtschaftung an die St. Wendeler Bürger weiterreichen – beispielsweise für Retentionszisternen, wasserdurchlässige Oberflächen-Beläge oder Mulden-Rigolen-Systeme. Diese Förderangebote sollen zum Mitmachen anregen. Das Ergebnis: Kläranlagen und Kanäle werden vom Regenwasser entlastet und das Grundwasser angereichert.

Bürgermeister Peter Klär zeigt sich erfreut über das Förderprogramm des saarländischen Umweltministeriums: „Wir schaffen so nochmals Anreize für die Bürgerinnen und Bürger, der Versiegelung von Flächen entgegenzuwirken und etwas für den Insekten- und Naturschutz zu tun.“ Ein positiver Nebeneffekt sei zudem die verminderte Nutzung der Abwasserkanäle. Dies kann bei künftigen Starkregenereignissen zu einer Entlastung der Kanäle beitragen und somit das Überlaufen verhindern.

Auf einen Blick:

Der Stadtrat der Kreisstadt St. Wendel verabschiedete in seiner Sitzung am 15.Juli das Förderprogramm. Personen mit Grundbesitz in der Kreisstadt St. Wendel können beim Umweltamt der Kreisstadt unter der Telefonnummer 06851-809 – 1922 oder unter der E-Mail-Adresse umwelt@sankt-wendel.de weitere Informationen erhalten und sich beraten lassen. Das Förderprogramm ist auf der Homepage der Kreisstadt (www.sankt-wendel.de) verfügbar und kann auch per Post an Interessierte versendet werden.

Förderfähig sind folgende vier Maßnahmen (Auszug aus dem Förderprogramm):

  1. Entsiegelung:

Umwandlung von versiegelten, am öffentlichen Mischwasserkanal angeschlossenen Flächen in versickerungsfähige Flächen.

  1. Versickerung:

Versickerung von nicht schädlich verunreinigtem Niederschlagswasser, welches aktuell über einen Mischwasserkanal abgeleitet wird, (z.B. von Dachflächen, Terrassen, PKW-Stellplätzen) auf dem eigenen Grundstück.

  1. Regenwasserrückhaltung:

Dies beinhaltet die Zwischenspeicherung von Niederschlagsabfluss in einem Speicher (z.B. Retentionszisterne, Rigole) mit einem Mindestvolumen von 3 m³ pro 100 m² abgekoppelter Fläche und einer mittels Drosselorgan auf 2,0 l/s gedrosselten Einleitung in eine Mischwasserkanalisation oder eine Versickerung.

  1. Getrennte Ableitung (offen oder geschlossen) in ein Oberflächengewässer

Als förderungsfähig werden nur solche Maßnahmen anerkannt, deren Durchführung bzw. Errichtung mit den geltenden rechtlichen und fachtechnischen Regelungen übereinstimmen. Bei Veränderungssperre nach BauGB sowie bei Missständen oder Mängeln.

Weitere Informationen, z.B. die maximale Höhe der Förderung, gibt es beim Umweltamt der Kreisstadt St. Wendel.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Merzig – Saarlands erster Mentaler Sport Pfad eröffnet!

14.09.2021 Quelle/Bild: Pressemitteilung Stadt Merzig Los geht’s: Stress aus – Mentale Fitness an! Mit 10 Achtsamkeitsübungen auf dem Merziger Mentalen Sport Pfad wandeln! Mentales Training unterstützt dabei, sich eine gesunde körperliche und seelische Verfassung zu verschaffen. Dies beinhaltet auch der Begriff Resilienz. Es geht darum, psychische Widerstandskraft zu trainieren und sich [...]

Homburg – Aktion „Homburg Steine“ der Stadt ist bundesweites Vorbild!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg Kampagne im Best Practice Projektpool aufgenommen Die Kreis- und Universitätsstadt Homburg wurde für die Aktion „Homburg Steine“ im Rahmen der Heimat-shoppen-Aktionstage 2020 als „Best Practice 2021“ ausgezeichnet und in den Projektpool der Initiative Stadtimpulse aufgenommen. In diesem Pool sind zertifizierte Projekte von deutschen Städten als positive Beispiele [...]

Homburg – Erneut Rekordergebnis beim STADTRADELN 2021 erreicht!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg Homburg radelt erneut für ein gutes Klima Klima-Bündnis-Kampagne STADTRADELN geht in die nächste Runde Seit 2008 treten Kommunalpolitikerinnen Kommunalpolitiker und Bürgerinnen und Bürger für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Homburg ist auch in diesem Jahr mit dabei. Die Aktion Stadtradeln läuft vom Sonntag, 6. [...]

Neunkirchen – Siegerehrung für Leseolympiade!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Neunkirchen/ Foto: Deniz Alavanda OB Aumann übergibt Hauptpreise an Sieger der Leseolympiade Oberbürgermeister Jörg Aumann hat am Montag, 13. September, in der Stadtbibliothek die Hauptpreise an die sechs Sieger der diesjährigen Leseolympiade übergeben. Die sechs Kinder erhielten Urkunden, Kinogutscheine und ein Buchpräsent. Die Stadtbibliothek hat sie zusammen mit [...]

Homburg – „Fairen Woche“ 10.-24.September in Homburg!

Von |2021-08-27T12:56:11+02:00August 27th, 2021|

Entdeckungstour führt während der „Fairen Woche“ durch Homburg – Sechs Stationen befassen sich mit Hintergründen zum fairen Handel

om 10. bis zum 24. September können Interessierte auf Entdeckungstour gehen und an sechs Stationen Hintergründe zum fairen Handel, zur Fairtrade-Stadt Homburg und zum Fairtrade-Saarpfalz-Kreis erfahren und dabei gewinnen. Es geht darum, in einem Rallye-Pass Fragen zu beantworten, die sich um fair gehandelte Produkte und die Lebens- und Arbeitsbedingungen im Globalen Süden drehen. Die Tour ist Teil der Aktionswoche des Fairen Handels vom Forum Fairer Handel, dem Weltladen-Dachverband und Fairtrade Deutschland mit bundesweit rund 2.000 Aktionen jährlich.

Mit dabei sind neben der Fairtrade-Stadt und dem Fairtrade-Landkreis der Eine Welt-Laden, Jungs Bio, Blume2000 und EDEKA Bittner. Die Tour startet pünktlich zur „Fairen Woche“ am 10. September um 10 Uhr im Eine Welt-Laden in der Saarbrücker Straße 9. Dort und auf den Internetseiten von Stadt, Kreis und Eine Welt-Laden gibt es den Rallyepass. Er führt durch sechs Stationen, die in beliebiger Reihenfolge besucht werden können. Bei der Station im Eine Welt-Laden können sich die Interessierten auf eine Schokoladen-Verkostung freuen. Für die gelöste Frage gibt es an jeder Station einen Stempel in den Rallyepass, der am Ende im Eine Welt-Laden abgegeben werden kann. Auf die Gewinner warten über einen Monat die wöchentliche Gemüsekiste von Jungs Bio mit Rezepten vom Restaurant „Le Connaisseur – Der Feinschmecker“ in Homburg, ein „Sonnenglas“, je ein Gutschein im Wert von 20 Euro von Blume2000, Eine Welt-Laden, Jungs Bio sowie EDEKA Bittner. Die Gemüsekiste wurde von Jungs Bio gespendet. Das „Sonnenglas“ wird unter fairen Arbeitsbedingungen in Südafrika hergestellt und besteht aus einem Einmachglas mit einem Solar-Sonnenmodul im Deckel. „Wir möchten zunächst eine kleine Tour mit sechs Stationen starten. Das ist sozusagen ein Probelauf, denn im nächsten Jahr ist ein Aktionstag zu den UN-Nachhaltigkeitszielen mit dem Zweckverband Biosphäre Bliesgau und der Jungen Biosphäre Bliesgau geplant, für den wir die Tour ausbauen und auch als Actionbound anbieten möchten“, bedankt sich die Stadtbeigeordnete Christine Becker, die den Startschuss geben wird, bei allen Akteuren. „Der Saarpfalz-Kreis beteiligt sich seit 2016 an der ´Fairen Woche´. Ich freue mich über die Kooperation und das Aufgreifen des Themas in Vorbereitung des Aktionstages im nächsten Jahr. Die Aktion sensibilisiert das Konsumbewusstsein und legt gleichzeitig ein Augenmerk auf das faire und regionale Produktsortiment bei den Stationen im Einzelhandel“, erläutert Landrat Dr. Theophil Gallo, Verbandsvorsteher der Biosphäre Bliesgau.

Im Eine Welt-Laden gibt es dieses Jahr während der „Fairen Woche“ als zusätzlichen Anreiz eine Rabatt-Postkarte. Monika Lehmann vom ehrenamtlichen Ladenteam: „Jede und jeder kann durch einen bewussten Einkauf dazu beitragen, unsere Welt fairer zu gestalten. Um die Produktvielfalt des fairen Handels im Eine Welt-Laden kennenzulernen, sind mit der Rabattkarte während der ´Fairen Woche´ Vergünstigungen von 10 Prozent auf zwei Fairtrade-Lebensmittel und 15 Prozent auf zwei Handwerksartikel verbunden.“

Die diesjährige „Faire Woche“ steht unter dem Motto „Zukunft fair gestalten – #fairhandeln für Menschenrechte weltweit“. Infos zur „Fairen Woche“ gibt es unter www.faire-woche.de. Den Rallyepass gibt es an den Stationen und als Download unter www.saarpfalz-kreis.de/fairtrade, www.homburg.de und www.weltladen-homburg.de.

REGIO.news - Stadt Homburg

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Merzig – Saarlands erster Mentaler Sport Pfad eröffnet!

14.09.2021 Quelle/Bild: Pressemitteilung Stadt Merzig Los geht’s: Stress aus – Mentale Fitness an! Mit 10 Achtsamkeitsübungen auf dem Merziger Mentalen Sport Pfad wandeln! Mentales Training unterstützt dabei, sich eine gesunde körperliche und seelische Verfassung zu verschaffen. Dies beinhaltet auch der Begriff Resilienz. Es geht darum, psychische Widerstandskraft zu trainieren und sich [...]

Homburg – Aktion „Homburg Steine“ der Stadt ist bundesweites Vorbild!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg Kampagne im Best Practice Projektpool aufgenommen Die Kreis- und Universitätsstadt Homburg wurde für die Aktion „Homburg Steine“ im Rahmen der Heimat-shoppen-Aktionstage 2020 als „Best Practice 2021“ ausgezeichnet und in den Projektpool der Initiative Stadtimpulse aufgenommen. In diesem Pool sind zertifizierte Projekte von deutschen Städten als positive Beispiele [...]

Homburg – Erneut Rekordergebnis beim STADTRADELN 2021 erreicht!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg Homburg radelt erneut für ein gutes Klima Klima-Bündnis-Kampagne STADTRADELN geht in die nächste Runde Seit 2008 treten Kommunalpolitikerinnen Kommunalpolitiker und Bürgerinnen und Bürger für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Homburg ist auch in diesem Jahr mit dabei. Die Aktion Stadtradeln läuft vom Sonntag, 6. [...]

Neunkirchen – Siegerehrung für Leseolympiade!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Neunkirchen/ Foto: Deniz Alavanda OB Aumann übergibt Hauptpreise an Sieger der Leseolympiade Oberbürgermeister Jörg Aumann hat am Montag, 13. September, in der Stadtbibliothek die Hauptpreise an die sechs Sieger der diesjährigen Leseolympiade übergeben. Die sechs Kinder erhielten Urkunden, Kinogutscheine und ein Buchpräsent. Die Stadtbibliothek hat sie zusammen mit [...]

Eiweiler – Hope ‘n Aire Konzert am 4.9.!

Von |2021-08-27T12:46:05+02:00August 27th, 2021|

Information der Stadt Heusweiler

REGIO.news - Gemeindewerke Heusweiler

Hope’n’-Air Konzert auf dem Platz der Großwaldhalle

Eiweiler. Der Musikverein Eiweiler veranstaltet am Samstag, 4. September, zusammen mit dem Chor Intervall in Eiweiler ein besonderes Konzert. Unter dem Titel „Hope’n’-Air“ laden das Orchester und der Chor zu einer Spätsommer-Soiree ein, unter freiem Himmel auf dem Platz an der Großwaldhalle.

Bekannte Melodien aus Filmen und Musicals wie zum Beispiel Beispiele „Star Wars“ oder „Tanz der Vampire“ kommen zur Aufführung. Auch auf eine professionelle Sound- und Lichttechnik können sich die Besucher freuen.

Das ist möglich geworden, weil es dem Musikverein Eiweiler gelungen ist, in das bundesweite Förderprogramm IMPULS aufgenommen zu werden. Dieses Förderprogramm wurde vom Bundesmusikverband Chor und Orchester BMCO aufgelegt und soll Amateur-Musikern aus der Corona-Krise helfen.

„Wir freuen uns, endlich wieder vor einem größeren Publikum auftreten zu können, mit einem anspruchsvollen Programm, in einer wunderbaren Atmosphäre bei hoffentlich schönem Wetter“, sagt Dirigentin Judith Hoffmann.

Für die Bewirtung während des Konzertes wird gesorgt. Wer es sich ganz gemütlich machen will, der kann auch mit Campingmöbeln, Besteck, Kerzenleuchter sowie eigenem Essen und Getränken anrücken.

Konzertbeginn ist um 18.30 Uhr, Einlass ab 17.30 Uhr.
Der Eintritt ist frei.
Es gelten die die 3-G-Regeln.
Bei schlechtem Wetter wird Hope’n’Air zu einem späteren Zeitpunkt in der Halle nachgeholt.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Merzig – Saarlands erster Mentaler Sport Pfad eröffnet!

14.09.2021 Quelle/Bild: Pressemitteilung Stadt Merzig Los geht’s: Stress aus – Mentale Fitness an! Mit 10 Achtsamkeitsübungen auf dem Merziger Mentalen Sport Pfad wandeln! Mentales Training unterstützt dabei, sich eine gesunde körperliche und seelische Verfassung zu verschaffen. Dies beinhaltet auch der Begriff Resilienz. Es geht darum, psychische Widerstandskraft zu trainieren und sich [...]

Homburg – Aktion „Homburg Steine“ der Stadt ist bundesweites Vorbild!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg Kampagne im Best Practice Projektpool aufgenommen Die Kreis- und Universitätsstadt Homburg wurde für die Aktion „Homburg Steine“ im Rahmen der Heimat-shoppen-Aktionstage 2020 als „Best Practice 2021“ ausgezeichnet und in den Projektpool der Initiative Stadtimpulse aufgenommen. In diesem Pool sind zertifizierte Projekte von deutschen Städten als positive Beispiele [...]

Homburg – Erneut Rekordergebnis beim STADTRADELN 2021 erreicht!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg Homburg radelt erneut für ein gutes Klima Klima-Bündnis-Kampagne STADTRADELN geht in die nächste Runde Seit 2008 treten Kommunalpolitikerinnen Kommunalpolitiker und Bürgerinnen und Bürger für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Homburg ist auch in diesem Jahr mit dabei. Die Aktion Stadtradeln läuft vom Sonntag, 6. [...]

Neunkirchen – Siegerehrung für Leseolympiade!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Neunkirchen/ Foto: Deniz Alavanda OB Aumann übergibt Hauptpreise an Sieger der Leseolympiade Oberbürgermeister Jörg Aumann hat am Montag, 13. September, in der Stadtbibliothek die Hauptpreise an die sechs Sieger der diesjährigen Leseolympiade übergeben. Die sechs Kinder erhielten Urkunden, Kinogutscheine und ein Buchpräsent. Die Stadtbibliothek hat sie zusammen mit [...]

Lebach – Endlich wieder (kleine) Feste feiern!

Von |2021-08-25T14:04:44+02:00August 25th, 2021|

25.08.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Lebach

Mit Hygienekonzepten und Einlasskontrollen sind kleine Feste möglich

Während Veranstaltungen mit einer unvorhersehbarer Anzahl an Gästen wie zum Beispiel die Musikveranstaltungen „Kultursommer“ oder das „TheelFeschd“ auch in diesem Jahr noch nicht stattfinden konnten, gab und gibt es in den Sommermonaten nun doch einige Angebote, die die Menschen aus der Region dankend angenommen haben. Allen voran das 1. Lebacher City-Open-Air. Vier gelungene Abende, zu denen jeweils rund 250 Gäste nach Lebach gekommen sind. Sie alle waren von der Musik, dem Konzept und dem Ambiente auf der Wiese neben dem Hallenbad begeistert.

Auch die Ferienangebote für Kinder und Jugendliche waren stark nachgefragt. Die Teilnehmerzahl war pandemiebedingt bei den meisten Angeboten stark eingeschränkt. Wer dabei sein wollte, musste eines der 3 G’s erfüllen und nahezu alle Programmpunkte fanden draußen an der frischen Luft statt. Die Nachfrage war enorm und so waren die Plätze schnell ausgebucht. Auch wenn das Wetter nicht immer ganz sommerlich war, hatten die Mädchen und Jungs richtig viel Spaß und gute Laune. Für die ganz Kleinen (ab 5 Jahre) wird übrigens noch am 1. September in der Lebacher Stadthalle das Märchenmusical „Der gestiefelte Kater“ zu sehen sein.

Geführte Themenwanderungen kommen immer gut an und sind erfahrungsgemäß schnell ausgebucht. Zumal auch hier die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Am Sonntag, 29. August, erfahren die Wanderer allerhand Wissenswertes über heimische Wildtiere. Bei der Einkehr beim „Wurzelhannes“ auf Höchsten erwartet sie zudem ein leckeres Wildgericht. Beim „Stipp“ in Dörsdorf haben die Teilnehmer der Senioren-Wanderung (5. September) ebenfalls die Möglichkeit zur Einkehr. Hier wird nach einer 5- bzw. 7-km-Tour auch musikalische Unterhaltung angeboten. Außerdem findet am 5. September eine kulinarische Pilzexkursion rund um das Naturparkdorf Dörsdorf sowie am Sonntagmorgen (29. August) eine Jazz-Matinee der VHS mit Quattropole im Asiatischen Garten statt.

Markus Schu, der Erste Beigeordnete der Stadt Lebach: „Derzeit ist es nicht ganz einfach, Konzerte und andere Veranstaltungen zu organisieren und anzubieten. Es müssen Hygienekonzepte erstellt werden, die Teilnehmerzahl durch Vorverkauf und Zugangskontrollen beschränkt werden, beim Einlass bzw. der Teilnahme müssen die Vorgaben „geimpft, getestet, genesen“ lückenlos kontrolliert werden, die Kontaktdaten aller Teilnehmer müssen erfasst werden…Aufwand, der für viele Veranstalter nur schwer zu stemmen ist. Wir haben als Stadt ganz gezielt nach Alternativen gesucht, um trotz der Absage von Großveranstaltungen abwechslungsreiche Unterhaltung anzubieten. Klein, aber fein präsentierte sich dabei das 1. Lebacher City-Open-Air auf der Wiese neben dem Hallenbad. Ein Format, das durchaus Fortsetzung finden könnte. Vereine und Verbände im ganzen Stadtgebiet bieten ebenfalls corona-konforme Feste für Groß und Klein an. Nutzen Sie diese Angebote und unterstützen Sie die Veranstalter. Nur so wird es auch künftig ein reges Vereinsleben in unseren Dörfern geben.“

Auch wenn die Grüne Woche in diesem Jahr noch nicht stattfinden kann, so laufen die Planungen für 2022 bereits auf Hochtouren. Der Vorverkauf für das Zeltfestival mit DJ Bobo, Silbermond, Johannes Oerding und Mighty Oaks und vielen mehr ist bereits angelaufen. Tickets gibt es u.a. im Lebacher Rathaus. Einzelne Tische für die Lebacher Wies’n mit Mia Julia und Krachleder kann man ebenfalls noch vor Ort im Rathaus buchen, wobei nahezu alle Ticket-Inhaber ihre Karten aus 2020 behalten haben und sich auf die Wies’n 2022 freuen.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Merzig – Saarlands erster Mentaler Sport Pfad eröffnet!

14.09.2021 Quelle/Bild: Pressemitteilung Stadt Merzig Los geht’s: Stress aus – Mentale Fitness an! Mit 10 Achtsamkeitsübungen auf dem Merziger Mentalen Sport Pfad wandeln! Mentales Training unterstützt dabei, sich eine gesunde körperliche und seelische Verfassung zu verschaffen. Dies beinhaltet auch der Begriff Resilienz. Es geht darum, psychische Widerstandskraft zu trainieren und sich [...]

Homburg – Aktion „Homburg Steine“ der Stadt ist bundesweites Vorbild!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg Kampagne im Best Practice Projektpool aufgenommen Die Kreis- und Universitätsstadt Homburg wurde für die Aktion „Homburg Steine“ im Rahmen der Heimat-shoppen-Aktionstage 2020 als „Best Practice 2021“ ausgezeichnet und in den Projektpool der Initiative Stadtimpulse aufgenommen. In diesem Pool sind zertifizierte Projekte von deutschen Städten als positive Beispiele [...]

Homburg – Erneut Rekordergebnis beim STADTRADELN 2021 erreicht!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg Homburg radelt erneut für ein gutes Klima Klima-Bündnis-Kampagne STADTRADELN geht in die nächste Runde Seit 2008 treten Kommunalpolitikerinnen Kommunalpolitiker und Bürgerinnen und Bürger für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Homburg ist auch in diesem Jahr mit dabei. Die Aktion Stadtradeln läuft vom Sonntag, 6. [...]

Neunkirchen – Siegerehrung für Leseolympiade!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Neunkirchen/ Foto: Deniz Alavanda OB Aumann übergibt Hauptpreise an Sieger der Leseolympiade Oberbürgermeister Jörg Aumann hat am Montag, 13. September, in der Stadtbibliothek die Hauptpreise an die sechs Sieger der diesjährigen Leseolympiade übergeben. Die sechs Kinder erhielten Urkunden, Kinogutscheine und ein Buchpräsent. Die Stadtbibliothek hat sie zusammen mit [...]

Friedrichsthal – NAS-Kooperation geschlossen!

Von |2021-08-25T13:52:02+02:00August 25th, 2021|

Stadt Friedrichsthal
Friedrichsthal

Die Neue Arbeit Saar – für Bürgermeister Jung ein wichtiger Partner

Die Neue Arbeit Saar gGmbH, NAS, ist eine regionale Qualifizierungs- und Beschäfti-gungsgesellschaft, die an vielen Stellen im Saarland tätig ist und zurzeit rund 650 Mitarbeitende und Teilnehmende hat. Die NAS ist staatlich anerkannter Träger der beruflichen Weiterbildung. Die Beschäftigung findet bei der Neue Arbeit Saar gGmbH im Bereich der Arbeitsgelegenheiten oder im Bereich öffentlich geförderter sozialversicherungspflichtiger Beschäftigung nach §16i SGB II im Rahmen des Teilhabechancengesetzes statt.

Beschäftigung wird bei der NAS in den unterschiedlichsten Bereichen angeboten. Sie wird stets von einem Fachanleiter mit entsprechender Qualifikation begleitet. Durch die Beschäftigung werden die Teilnehmer/innen persönlich und sozial stabilisiert; durch die daraus resultierende Förderung wird eine mittelfristige Perspektive am Arbeitsmarkt geschaffen. Neben der Vermittlung beruflicher Kenntnisse und Fertigkeiten wird auch gezielt das Arbeits- und Sozialverhalten der Teilnehmer/innen gestärkt.

Beschäftigte der NAS verstärken seit mehreren Jahren das Team des städtischen Baubetriebshofes, insbesondere im Bereich der Grünflächenpflege und dies vorrangig auf den beiden Friedhöfen.

Da der eigene Mitarbeiterstamm im Bereich des Baubetriebshofes der Stadt Friedrichsthal in den zurückliegenden Jahren beträchtlich reduziert wurde, stellen diese Beschäftigten eine wertvolle Unterstützung dar und ermöglichen so erst, den zuweilen stark angestiegenen Belastungen und Anforderungen zu entsprechen und das Leistungsspektrum zumindest im Ansatz aufrecht zu erhalten.

Die Kooperation soll, so Bürgermeister Jung bei dem Jahresgespräch mit der NAS, auch in Zukunft gerne fortgesetzt werden. Mit NAS-Geschäftsführerin Monika Steffen-Rettenmaier und Abteilungsleiter Michael Fischer beriet er sich gemeinsam mit Birgit Kania vom Fachbereich Bauen und Umwelt und Sven Siegler vom Fachbereich Zentrale Dienste über die Fortentwicklung der zukünftigen Zusammenarbeit und die gesetzlichen Rahmenbedingungen dieser Beschäftigungsverhältnisse.

Im Rahmen der Begegnung im Friedrichsthaler Rathaus blieb auch der von der NAS am kleinen Markt betriebene Bildstocker Kauftreff nicht unerwähnt. Mit dessen Angebot kann die Versorgung mit Dingen des täglichen Bedarfs insbesondere der weniger mobilen Bevölkerungskreise, sicherstellt werden. Im Bedarfsfall bietet der Kauftreff auch Bringdienste an. Ein Reparaturservice sowie ein Handarbeitstreff runden das dortige Angebot ab.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Merzig – Saarlands erster Mentaler Sport Pfad eröffnet!

14.09.2021 Quelle/Bild: Pressemitteilung Stadt Merzig Los geht’s: Stress aus – Mentale Fitness an! Mit 10 Achtsamkeitsübungen auf dem Merziger Mentalen Sport Pfad wandeln! Mentales Training unterstützt dabei, sich eine gesunde körperliche und seelische Verfassung zu verschaffen. Dies beinhaltet auch der Begriff Resilienz. Es geht darum, psychische Widerstandskraft zu trainieren und sich [...]

Homburg – Aktion „Homburg Steine“ der Stadt ist bundesweites Vorbild!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg Kampagne im Best Practice Projektpool aufgenommen Die Kreis- und Universitätsstadt Homburg wurde für die Aktion „Homburg Steine“ im Rahmen der Heimat-shoppen-Aktionstage 2020 als „Best Practice 2021“ ausgezeichnet und in den Projektpool der Initiative Stadtimpulse aufgenommen. In diesem Pool sind zertifizierte Projekte von deutschen Städten als positive Beispiele [...]

Homburg – Erneut Rekordergebnis beim STADTRADELN 2021 erreicht!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg Homburg radelt erneut für ein gutes Klima Klima-Bündnis-Kampagne STADTRADELN geht in die nächste Runde Seit 2008 treten Kommunalpolitikerinnen Kommunalpolitiker und Bürgerinnen und Bürger für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Homburg ist auch in diesem Jahr mit dabei. Die Aktion Stadtradeln läuft vom Sonntag, 6. [...]

Neunkirchen – Siegerehrung für Leseolympiade!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Neunkirchen/ Foto: Deniz Alavanda OB Aumann übergibt Hauptpreise an Sieger der Leseolympiade Oberbürgermeister Jörg Aumann hat am Montag, 13. September, in der Stadtbibliothek die Hauptpreise an die sechs Sieger der diesjährigen Leseolympiade übergeben. Die sechs Kinder erhielten Urkunden, Kinogutscheine und ein Buchpräsent. Die Stadtbibliothek hat sie zusammen mit [...]

Saarland – #saartasty: Saarländische Influencer werben für Gastronomie im Saarland!

Von |2021-08-25T13:35:36+02:00August 25th, 2021|

24.08.2021 | Quelle: Medieninformation Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr

#saartasty: Saarländische Influencer werben für Gastronomie im Saarland

Eine Initiative saarländischer Instagram-Content Creator will mit einer Aktionswoche auf die Vielfalt der saarländischen Gastronomie aufmerksam machen. „Content Creator“ produzieren beruflich oder als Hobby Inhalte im sozialen Netzwerk Instagram – im Marketing werden sie oft auch „Influencer“ genannt, weil ihnen viele Menschen online folgen. Die Initiative geht auf Gespräche mit Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger zurück, die sich an der Aktion ebenfalls beteiligt. Das Wirtschaftsministerium und die Tourismus Zentrale Saarland unterstützen zudem ideell und organisatorisch.

Die Idee ist denkbar einfach. Die Initiative ruft dazu auf, zwischen dem 30. August und dem 5. September in ein selbst gewähltes Restaurant, Kneipe oder Lokal zu gehen und bei Instagram darüber mit dem Hashtag #saartasty zu berichten. So soll von der Eckkneipe bis zur Spitzengastronomie sichtbar werden, was das Saarland kulinarisch zu bieten hat. Und man will außerdem ein solidarisches Zeichen der Unterstützung setzen, nachdem die Gastronomie in der Pandemie besonders gelitten hat. Zum Abschluss der Aktionswoche wollen sich die Initiatorinnen und Initiatoren zudem alle gemeinsam treffen und über weitere Aktionen sprechen.

Mit dabei sind Victoria Hemsing und Marcel Becker von der Instagram-Seite „Saarbrücker Kompass“, die den Mitmachcharakter betonen: „Jede und jeder kann Mitmachen und damit zeigen, wie #saartasty unser Saarland ist. Wir freuen uns schon darauf, selbst auf das ein oder andere Highlight hinweisen zu können.“

Katharina Schwarz, die den Instagram-Account „Kathi Köstlich“ betreibt: „In den sozialen sind viele vor allem junge Menschen unterwegs, die auf der Suche sind nach guten Gastro-Tipps sind. Hierbei spielen das Ambiente und natürlich ein schön angerichteter Teller eine große Rolle. Denn vor dem Essen wird natürlich noch schnell ein Foto geschossen, das man teilen kann. Das Saarland hat so einige tolle Locations in der Hinterhand. #saartasty kann auch zeigen, dass digitales Marketing noch zu selten als entscheidender Erfolgsfaktor in Gastronomie und Tourismus erkannt wird.“

Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger: „Ich finde es wunderbar, dass sich Content Creator mit dem Herzen im Saarland vernetzen und eine solche Aktion starten. Zusammengenommen werden so viele Tausende via Instagram erreicht. Das prägt ein positives Bild des schönsten Bundeslandes der Welt und des Gastgewerbes hier.“

Bei der Initiative machen unterschiedlichste Akteure der Szene mit. So engagieren sich neben den bereits genannten @saarbrueckerkompass und @kathikoestlich beispielsweise @chiaras_foodlove, @andremampft und @cpt.maggi. Auch die @saarroamers, @we.love.sl.official, @saarlandinskizzen, der noch vor Kurzem bei Promi Big Brother aufgetretene @pascal.kappes, @jonollmeyer und andere sind dabei.

Informationen zur Aktion und den Initiatorinnen und Initiatoren finden Sie unter:

www.saarland.de/saartasty

REGIO.news Saarland-Podcast

Homburg – Blueshimmer an der Klosterruine Wörschweiler!

Von |2021-08-25T13:30:09+02:00August 25th, 2021|

REGIO.news - Stadt Homburg

Kultur im Museum wird mit Auftritt von „Blueshimmel“ fortgesetzt

Die Veranstaltungsreihe Kultur im Museum wird am Donnerstag, 9. September 2021, um 20 Uhr mit einem Konzert der Gruppe „Blueshimmel“ an der Klosterruine Wörschweiler in Homburg-Wörschweiler fortgesetzt.

Die bekannte und beliebte Gruppe spielt Rock & Blues in Pfälzer Mundart. Karten für den Open-Air Auftritt gibt es für 12 Euro (ermäßigt neun Euro, Familientickets für zwei Erwachsene und ein Kind kosten 22 Euro) in der Tourist-Info der Stadt in der Talstraße 57 A, unter www.ticket-regional.de oder an allen Ticket-Regional-VVK-Stellen sowie an der Abendkasse. Veranstalter ist die Homburger Kulturgesellschaft gGmbH, die von den engagierten Kräften rund um die Klosterruine unterstützt wird.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Merzig – Saarlands erster Mentaler Sport Pfad eröffnet!

14.09.2021 Quelle/Bild: Pressemitteilung Stadt Merzig Los geht’s: Stress aus – Mentale Fitness an! Mit 10 Achtsamkeitsübungen auf dem Merziger Mentalen Sport Pfad wandeln! Mentales Training unterstützt dabei, sich eine gesunde körperliche und seelische Verfassung zu verschaffen. Dies beinhaltet auch der Begriff Resilienz. Es geht darum, psychische Widerstandskraft zu trainieren und sich [...]

Homburg – Aktion „Homburg Steine“ der Stadt ist bundesweites Vorbild!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg Kampagne im Best Practice Projektpool aufgenommen Die Kreis- und Universitätsstadt Homburg wurde für die Aktion „Homburg Steine“ im Rahmen der Heimat-shoppen-Aktionstage 2020 als „Best Practice 2021“ ausgezeichnet und in den Projektpool der Initiative Stadtimpulse aufgenommen. In diesem Pool sind zertifizierte Projekte von deutschen Städten als positive Beispiele [...]

Homburg – Erneut Rekordergebnis beim STADTRADELN 2021 erreicht!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Homburg Homburg radelt erneut für ein gutes Klima Klima-Bündnis-Kampagne STADTRADELN geht in die nächste Runde Seit 2008 treten Kommunalpolitikerinnen Kommunalpolitiker und Bürgerinnen und Bürger für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Homburg ist auch in diesem Jahr mit dabei. Die Aktion Stadtradeln läuft vom Sonntag, 6. [...]

Neunkirchen – Siegerehrung für Leseolympiade!

14.09.2021 Quelle: Pressemitteilung Stadt Neunkirchen/ Foto: Deniz Alavanda OB Aumann übergibt Hauptpreise an Sieger der Leseolympiade Oberbürgermeister Jörg Aumann hat am Montag, 13. September, in der Stadtbibliothek die Hauptpreise an die sechs Sieger der diesjährigen Leseolympiade übergeben. Die sechs Kinder erhielten Urkunden, Kinogutscheine und ein Buchpräsent. Die Stadtbibliothek hat sie zusammen mit [...]

Eiweiler – „Manolito“ der Schlichter vom Gnadenhof!

Von |2021-08-25T13:25:55+02:00August 25th, 2021|

REGIO.news - Eilweiler

Nachrichten vom Gnadenhof

„Manolito“ der Schlichter

Der Merino-Schafbock kam vor 11 Monaten  auf den Gnadenhof  Eiweiler, wo er sich als Neuankömmling schon nach kurzer Zeit in seiner neuen Umgebung zurechtfand. Der Tierschutzverein Völklingen hatte das noch junge Schaf aus einer sehr bedrohlichen Lage befreit und somit auch gerettet. Den dort mit großem Engagement tätigen Ehrenamtlern verdankt er sein neues Zuhause, wo er sich sehr wohl fühlt.

Bereits nach wenigen Wochen fiel uns bei „Manolito“ eine ganz besondere Eigenschaft auf. Immer dann, wenn es Streit zwischen den Schafen gab, war er zur Stelle, um die Streithähne auseinander zu holen. Er stellt sich dann zwischen die Konkurrenten und verhindert so, dass sie sich gegenseitig mit den Köpfen stoßen. Ihm gelingt es damit, den Streit zu schlichten und für Ruhe in der Herde zu sorgen.

„Manolito“ wurde, wie auch die anderen Schafe, am 1. Juni geschoren und von seiner für Merino-Schafe typischen, sehr weichen und schönen Wolle befreit. Ohne seine Wolle wirkt er ausgesprochen athletisch.

Zum 40-jährigen Jubiläum gratulieren wir dem Tierschutzverein Völklingen und wünschen für die Zukunft alles Gute.

Nach oben