| Quelle: Holidu und Sol.de / Bilder: Freepik azerbaijan_stockers
 
 

Nach einer Auswertung des Online-Portals “Holidu” landet Saarbrücken auf dem ersten Platz im Ranking deutscher Städte mit der höchsten Bäckereidichte Deutschlands.

Saarbrücken weist höchste Bäckereidichte in ganz Deutschland auf

Nun ist es offiziell: Saarbrücken ist die “süßeste Stadt Deutschlands”. Zumindest wenn es nach der Auswertung des Online-Portals “Holidu” geht. Denn diese ergab, dass Saarbrücken die höchste Bäckereidichte aller deutschen Städte aufweist. In der saarländischen Landeshauptstadt gibt es 335 Brot- und Kuchengeschäfte für die knapp 180.000 Einwohner.

Dabei glänze Saarbrücken nicht nur mit traditionellen Backwaren wie dem saarländischen Streuselkuchen “Krimmelkuche”, sondern dank der Grenznähe auch mit vielen französischen Köstlichkeiten wie Croissants und Crêpes.

Der berühmteste Bäcker der Stadt? Der verbirgt sich wohl hinter der steinernen Fratze an der Schlossmauer. Dabei handelt es sich um die Nachbildung eines Bäckers, der einer Sage nach wegen seines Geizes bekannt war. In Hungerszeiten soll er kein Stück Brot ohne Bezahlung herausgegeben haben, obwohl er der einzige Bäcker der Stadt und selbst reich war.

Das sind die deutschen Städte mit der höchsten Bäckereidichte

1. Saarbrücken
2. Ludwigshafen am Rhein
3. Chemnitz
4. Heidelberg
5. Regensburg
6. Freiburg im Breisgau
7. Aachen
8. Frankfurt am Main
9. Mainz
10. Duisburg

Ausführliche Berichte zu den einzelnen Städten findet ihr unter: “Das sind die zehn süßesten Städte Deutschlands”.

REGIO.news - Saarbrücken süßeste Stadt Deutschlands