REGIO.news weiterhin auf Wachstumskurs

Von |2021-03-30T13:36:53+02:00August 31st, 2020|

REGIO.news • Heusweiler • 31.08.2020 • Autor & Foto Jörg Klöckner

In den letzten Wochen haben wir unseren Schwerpunkt auf den Ausbau unserer Playlisten gelegt und unsere redaktionelle Aufarbeitung der Lokalnachrichten optimiert. Dabei konnten wir die Netze in Saarlouis, Schwalbach und Lebach neu auflegen, weil dort erste Standorte entstanden sind. Bei den bereits bespielten Standorten in Heusweiler, Püttlingen, Saarwellingen, Illingen und Riegelsberg konnten wir unsere Ausstrahlungen weiter optimieren. Seit wir verstärkt auch Fensterplatzierungen aufbauen optimieren wir diese Standorte in der Bildschirmansicht um die Lesbarkeit der Nachrichten und Werbeeinblendungen zu verbessern.

REGIO.news in Schwalbach - Innovativ Immobilien

REGIO.news Heusweiler

Abrundung des Ausstrahlungsnetzwerkes um die Standorte RESCH Autoteile und der Gemeindewerke Heusweiler. Weiterhin sind wir mit Gisbrecht Hörakustik vom Markt nach “Am Hirtenbrunnen 6” umgezogen. Somit haben wir in Heusweiler jetzt 11 aktive Standorte und erreichen damit rund 45.000 Menschen in der Woche.

Neue Netzwerke & Standorte in Saarlouis, Schwalbach, Saarwellingen, Eppelborn & Lebach

Wir freuen uns sehr, dass unser Konzept in Saarlouis so gut ankommt und konnten hier zwei weitere Standorte bei der OIL Frei&Flott! Tankstelle in der Schanzenstraße 21 und bei Zweirad Schwarz mit Postfiliale in der Bahnhofstraße 18 einrichten. Wir bespielen Saarlouis jetzt auch mit einer eigenen Playliste. In Schwalbach Ortsteil Hülzweiler enstand in den letzten Tagen ein erster Standort bei Innovativ Immolien als Outdoor-Fenstermonitor mit 55 Zoll und auch hier bereits mit eigener Schwalbach Playliste. In Eppelborn sind wir in der Umsetzungsphase für unseren ersten Standort bei der ALLIANZ Agentur von Mike Fries. Auch hier werden wir einen Outdoor-Fenstermonitor montieren. In Lebach haben wir ebenfalls einen ersten Standort bereits eingerichtet und spielen dort mit einer eigenen Lebach Playliste bei der Handyklinik in der Saarbrücker Straße 40. Für Saarwellingen konnten wir einen zweiten Standort bei der Continentale Versicherung von Hans-Georg Fricker in der Bahnhofstraße 7 sichern und werden auch hier einen Outdoor-Fenstermonitor aufstellen.

Aktivierung der Netze

Aktuell sind bei den REGIO.news bereits die Netze von Heusweiler, Püttlingen, Illingen und Saarlouis buchbar. Weiterhin haben wir uns eine All-Net-Flat ausgedacht bei der unsere Werbepartner unsere 26 aktiven Standorte im Paket buchen können. Zum Stand 31. August 2020 sind weitere 3 Standorte in der Planung die wir dann im September aktivieren werden. Ziel ist es bis zum Ende des Jahres weitere 48 Standorte zu aktivieren und das Jahr dann mit einem aktiven Netzwerk von 74 Standorten abzuschließen.

Wir werden im Team wachsen

Wir wollen Menschen die unsere Idee ebenfalls genial und als umsetzbar empfinden in unser Team einladen. Sei ein Teil der REGIO.news und wachse gemeinsam mit uns. Wir stellen aktuell einen Mediendesigner als Minijob ein. Diese Anstellung soll sich zum Ende des Jahres in eine Vollzeitstelle entwickeln.

Soweit die aktuelle Entwicklung der REGIO.news. Wir danken all unseren Partnern für das Vertrauen in unser Konzept und freuen uns auf viele neue, spannende Standorte und Geschichten die wir im Saarland verbreiten können.

REGIO.news – Stellenangebot Mediendesigner

Von |2020-08-24T09:32:08+02:00August 24th, 2020|

STELLENANGEBOT

24.08.2020

Wir könnten jetzt schreiben das wir ein junges, dynamisches Team sind – mit einem Konzept das schnell wächst und aus diesem Grunde Verstärkung sucht. Was im Grunde richtig ist, aber den Kern der Sache nicht trifft. Ja, wir haben so viel zu tun, dass wir Unterstützung brauchen. Unsere REGIO.news sind ein Projekt aus dem HERZEN für die REGION. Wir geben Vereinen die Chance auf sich kostenlos aufmerksam zu machen, weil wir wissen wie wertvoll ein Verein für die regionalen Gemeinschaften ist, wie viel ehrenamtliches Engagement notwendig ist um einen Verein zu beleben. REGIONAL ist wertvoll und wir sind ein Teil davon.

WIR bieten:

• Einen Minijob als Mediendesigner (w / m / d) mit dem Potiential zum Wachstum
• Einen Job in Heusweiler und zu Beginn mit flexibel planbaren Arbeistzeiten

WIR suchen:

• Mediendesigner (w / m / d) – Fachrichtung web
• Fertigkeiten im Web mit dem Schwerpunkt WordPress
• Grundkenntnisse Corel Draw
• Kompetenz und Emphatie für Gestaltung

Wenn Du Dich für unser Projekt engagieren willst und den tieferen Sinn hinter den REGIO.news mit uns tragen willst, wenn Du aus der REGION und für die REGION bist, wenn Du Mediendesigner (w/m/d) bist und Zeit mitbringst mit uns zu wachsen – dann bewirb Dich bei uns mit deinen Bewerbungsunterlagen.

Deine Unterlagen schickst DU bitte an:

REGIO.news – J. Klöckner & J.-M. Bürtin GbR
z.H. Jörg Klöckner
Kirschhofer Straße 22
66265 Heusweiler

Telefon: 0 68 06 / 9 38 99 04
Mail: info@REGIO.news

REGIO.news - Stellenangebot

Helmut Schäfer GmbH – Stellenangebot Fliesenleger

Von |2021-03-30T13:55:13+02:00August 24th, 2020|

STELLENANGEBOT

24.08.2020

Hochwertige und kreative handwerkliche Tätigkeit ist Deine Leidenschaft? Du verfügst über eine abgeschlossene Ausbildung zum Fliesenleger? Darüber hinaus zeichnest Du Dich durch Zuverlässigkeit aus und suchst eine unbefristete Tätigkeit im Team eines Familienunternehmens mit langjähriger Tradition? Dann bewirb Dich bei uns, denn wir suchen zum schnellstmöglichen Start einen

Helmut Schäfer - Stellenangebot

Fliesen-, Platten- und Mosaikleger (m/w/d)

 
Tätigkeitsort:  Helmut Schäfer GmbH in Heusweiler

www.helmutschaefer.de

Arbeitszeit: Voll- oder Teilzeit

 

Aufgabenstellung

  • Untergrundbehandlung
  • Verputzen
  • Verlegung von Fliesen und Natursteinen

 

Fachliche und persönliche Voraussetzungen, erforderliche Fähigkeiten und Kenntnisse

  • Abgeschlossene Ausbildung zum Fliesen-, Platten- und Mosaikleger
  • Erste Berufserfahrung wünschenswert
  • Gute Deutschkenntnisse
  • Führerschein Kl. B zwingend erforderlich
  • Kundenfreundlichkeit und Teamfähigkeit
  • Selbständige Arbeitsweise
  • Zuverlässigkeit und Flexibilität

 

Wir bieten

  • Eine unbefristete Tätigkeit in einem Familienunternehmen mit langjähriger Tradition
  • Ein gutes Betriebsklima und Entwicklungschancen
  • Bei der Besetzung des Stellenangebotes findet ein Tarifvertrag Anwendung.
    Tarifvertrag: Baugewerbe

Bewerben können sich alle Interessenten (m/w/d), die die Voraussetzungen für die zu besetzende Stelle erfüllen. Bitte richte Deine schriftliche Bewerbung per Email an Helmut Schäfer GmbH, z.H. Markus Schäfer (markus@helmutschaefer.de), Tel. 06806/6692. Deine Bewerbung bzw.  Anfrage wird vertraulich behandelt.

Sparda-Gewinnsparverein unterstützt Schulwerkstatt Eiweiler

Von |2021-03-30T13:55:34+02:00August 18th, 2020|

Heusweiler • 15. August 2020 • Text & Bild: Schulwerkstatt Eiweiler

Am 15. August war die Freude groß. Die Sparda-Bank überreichte einen Scheck über 1.000 € für die Schulwerkstatt Eiweiler. Kurz nachdem der Förderverein Eiweiler bereits Sponsoren für ein Duraboard gefunden hat konnte so innerhalb kürzester Zeit ein neuer Geldsegen für die Grundschule in Heusweiler/Eiweiler organisiert werden.

Sparda Gewinnsparverein unterstützt Schulwerkstatt Eiweiler

Julia Neiser-Mohm (Schulleitung), Patric Weiland (Sparda-Bank), Alexander Heinz (1. Vorsitzender Förderverein) & Nadine Dräger (Stell. Schulleitung)

Gemeinde Heusweiler stellt drei Auszubildende ein

Von |2021-03-30T13:56:06+02:00August 18th, 2020|

Heusweiler • 06. August 2020 • Text & Bild: Gemeinde Heusweiler

Zwei junge Frauen und ein junger Mann haben seit 01.August 2020 mit einer Ausbildung bei der Gemeinde Heusweiler begonnen.

Annika Bayer und Sabrina Henrichs hatten zuvor schon mehrere Praktika in verschiedenen Kindertagesstätten der Gemeinde Heusweiler absolviert und schließlich die Ausbildung zur Kinderpflegerin sehr erfolgreich bestanden. Nun starten beide mit einer praxisintegrierten Ausbildung (PiA) zur Erzieherin. Annika Bayer führt diese Ausbildung in der gemeindeeigenen Kindertagesstätte Lummerland durch und wird von der Einrichtungsleiterin Simone Krämer betreut und ausgebildet, Sabrina Henrichs in der Kindertagesstätte Wahlschied, die unter der Leitung von Heike Martin-Fisselbrand steht und Frau Henrichs ausbildet.

Mouaz Sawan arbeitet bereits seit Januar 2019 als Hilfsarbeiter auf dem Betriebsbauhof der Gemeinde Heusweiler und hat sich nun für eine Ausbildung zum Gärtner, Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau entschieden. Auf dem gemeindeeigenen Bauhof wird er von Gärtnermeister Martin Hennig ausgebildet.

Jörg Schwindling, erster Beigeordneter der Gemeinde Heusweiler und Markus Ringe, Leiter des Fachbereichs I beglückwünschten die drei Auszubildende zu ihrem Entschluss und wünschten vor allem Freunde an der Arbeit und erfolgreiche Lehrjahre.

Gemeinde Heusweiler stellt drei Azubis ein

Gisbrecht Hörakustik jetzt an neuem Standort in Heusweiler!

Von |2021-03-30T13:57:36+02:00August 18th, 2020|

WERBUNG

18.08.2020

Nach über 10 Jahren “Am Markt” in Heusweiler wechselt Gisbrecht Hörakustik die Geschäftsräume und zieht direkt neben die Heusweiler Post. Ab sofort erreichen Sie Familie Gisbrecht “Am Hirtenbrunnen 6”.

Über viele Jahre prägte das Hörakustik-Geschäft den Heusweiler Markt mit seiner Beständigkeit die Viele dort kommen und gehen sah. Auch wenn es schwer war Vertrautes hinter sich zu lassen so überwiegen doch die Vorteile des neuen Standortes. So Vera Gisbrecht: “Im Sommer war es in unseren Geschäftsräumen doch immer recht warm und die Parksituation war für unsere Kunden oftmals schwierig.”

An dem neuen Standort konnten direkt vor dem Geschäft zwei Kundenparkplätze eingerichtet werden, der Zugang zum Geschäft ist auch ohne Stufen möglich und schon jetzt merkt man, dass die Räume bedeutend kühler sind wie noch zu Zeiten am Markt. In den neuen hellen Geschäftsräumen in zentraler Ortslage kann sich jetzt erst recht “Gut hören, sehen lassen” – was der Slogan von Gisbrecht Hörakustik seinen Kunden von Anfang an mit auf den Weg gibt.

Durch den Umzug war es möglich Raum zu schaffen für optimale, lärmgeschütze Messbedingungen und auch Platz für neueste Technik um ganz und gar sich auf den Menschen zu konzentrieren. Das was Familie Gisbrecht schon seit vielen Jahren genau so pflegt. Zum Umzug gibt es auch ein ganz besonderes Angebot mit dem 5 Jahre Sorglos-Paket. Aktuellste Akku-Hörgeräte inklusive Ladestation, Trockenbox, Verschleißteile, Ersatzteile und Reparaturen. Nähere Informationen erhalten Sie gerne von Familie Gisbrecht und finden Sie auf der Webseite des Unternehmens – www.hörgeräte.saarland oder zum Mitnehmen als Broschüre vor Ort.

Gisbrecht Hörakustik – gut hören kann sich sehen lassen
Ihr Partner für Hörgeräte, Gehörschutz und Monitoring-Lösungen

Am Hirtenbrunnen 6 – 66265 Heusweiler – Telefon: 0 68 06 / 98 28 575 – Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 8.30 Uhr – 17.30 Uhr – mittwochs Nachmittag geschlossen – www.hörgeräte.saarland – www.gehörschutz.saarland – monitoring.hörgeräte.saarland

Bahnhofstraße 41 – 66793 Saarwellingen – Telefon: 0 68 38 / 97 44 544 – Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 8.30 Uhr – 17.30 Uhr – mittwochs Nachmittag geschlossen

Familie Gisbrecht - Gisbrecht Hörakustik
Rundum Sorglos Paket - Gisbrecht Hörakustik

SPORTMATZ startet in den SSV

Von |2021-03-30T13:58:32+02:00August 18th, 2020|

WERBUNG

18.08.2020

Ich glaube, dass war das verrückteste Jahr seit es unseren Matze in Heusweiler gibt. Erst wurde das Geschäft geschlossen und danach wurde es überrannt und zwischenzeitlich konnte man während den Öffnungszeiten gar nicht rein, weil es einfach viel zu viel Arbeit gab die getan werden musste. Neue E-Bikes gab es nur begrenzt und mit langen Wartezeiten.

Bei diesem “Run” auf all die Fahrräder hatten die Heusweiler scheinbar übersehen was es sonst noch alles zu entdecken gibt. Denn SPORTMATZ ist groß und bietet neben excellentem Fahrradservice noch Bekleidung, Schuhe und allerhand Zubehör.

REGIO.news - SPORTMATZ startet in den SSV

SSV bei SPORTMATZ – Bis zu 50% auf Schuhe, Bekleidung und Zubehör.

Schaut doch mal vorbei in der Saarbrücker Straße 25 in Hesuweiler und sichert Euch ein paar echte Marken-Schnäppchen. So gibt es 30% auf Wander- und Fahrradbekleidung von VAUDE. Es gibt 20% auf Wander- und Fahrradschuhe und sogar bis zu 80% auf Laufschuhe. Bei Kinderhelmen liegt der Rabatt bei 25%, Freizeitbekleidung bei 30% und auf Wanderrücksäcke gibt es stattliche 20% Rabatt.

Weitere Informationen zu SPORTMATZ:

Saarbrücker Straße 25 • 66265 Heusweiler • Telefon: 0 68 06 / 860 50 20 • www.sportmatz.de

OGV Heusweiler keltert auch in diesem Jahr!

Von |2021-03-30T13:59:09+02:00August 18th, 2020|

| Quelle / Bilder: OGV Heusweiler

Auch in diesem Jahr keltert der Obst- und Gartenbauverein ihre Äpfel. Bringen Sie ihre Äpfel zu den Obstannahme-Terminen vorbei und Sie bekommen leckeren naturtrüben oder klaren Apfelsaft.

Leider muss der Obst- und Gartenbauverein Heusweiler e.V. den letzten Keltertermin (Obstabgabe 15.10.20) absagen. Die Obstpresse ist defekt. Die notwendigen Ersatzteile können nicht zeitnah besorgt werden. Deshalb muss die diesjährige Keltersaison vorzeitig beenden.

REGIO.news - OGV Heusweiler keltert auch in diesem Jahr - Apfelernte
OGV Heusweiler keltert auch 2020 - Apfelernte in Heusweiler

Auch 2020 keltert der OGV Heusweiler ihre Äpfel.

Obst- und Gartenbauverein Heusweiler e.V.

Annahmetermine für Ihre Äpfel:

17.09.2020 17.00 – 18.30 Uhr
24.09.2020 17.00 – 18.30 Uhr
01.10.2020* 17.00 – 18.30 Uhr
08.10.2020 17.00 – 18.30 Uhr
15.10.2020 (leider abgesagt) 17.00 – 18.30 Uhr

*nur naturtrüb

Kontakt: Dietmar Schwindling (01 71 / 5 34 60 17)

Weitere Infos unter: www.ogv-heusweiler.de

Henner Brockmeier übernimmt die proWIN Volleys TV Holz

Von |2021-03-30T14:01:39+02:00August 17th, 2020|

Heusweiler • 17. August 2020 • Text / Quelle: proWIN Volleys TV Holz / Foto: Tim Zimmermann

Henner Brockmeier übernimmt die proWIN Volleys TV Holz. Der gebürtige Westfale wechselt vom Erstligisten TV Bühl ins Saarland und wird sowohl die 2. Liga-Mannschaft betreuen als auch im Jugendbereich tätig sein.

Mit dem erfahrenen 52-Jährigen kann der Zweitligist mit seinem Wunschkandidaten die Trainerposition besetzen und für Stabilität in dieser schwierigen Zeit sorgen. Brockmeier konnte die proWIN Volleys bei einem gemeinsamen Probetraining Ende Juli abschließend überzeugen.

Erst mit 18 Jahren fand Brockmeier, der in seiner Jugend zunächst leistungsorientiert ruderte, eher zufällig den Weg zum Volleyballsport. In rund zwölf Jahren als aktiver Spieler ging der gebürtige Bad Oeynhauser im Raum Hannover für verschiedene Vereine aufs Feld. Für den SSC Dodesheide e.V. in Osnabrück schlug er sogar in der 2. Bundesliga auf.

Bis 2011 war Brockmeier, der in Eppelheim in der Nähe von Heidelberg lebt, Teammanager des damaligen Bundesligisten SV Sinsheim. Als Trainer sammelte er beim ortsansässigen ASV Eppelheim, beim TSV Handschuhsheim und beim VfB Mosbach-Waldstadt (Regionalliga Süd) Erfahrung im Damenbereich. Mit der TG Rüsselsheim III wurde er 2018 Meister der Herren-Regionalliga-Süd-West. Anschließend trat er als hauptamtlicher Jugendtrainer des Bundesligisten Volley Bisons Bühl regelmäßig bei Süddeutschen Meisterschaften an und konkurrierte dort in den unterschiedlichsten Altersklassen unter anderem mit dem Nachwuchs der Bundesligisten VfB Friedrichshafen, MTV Stuttgart, FT 1844 Freiburg und TV Rottenburg.

Sowohl die TG Rüsselsheim als auch der TV Bühl spielten zu der Zeit, als der Wahl-Kurpfälzer in den Vereinen tätig war, mit ihren ersten Mannschaften in der Volleyball-Bundesliga – und tun es teilweise heute noch, sodass er auch als Volleyball-Lehrer über die nötige Erfahrung bei der Arbeit in einem leistungsorientierten Umfeld verfügt.

„Meine Tätigkeit beim TV Bühl umfasste alle Teile der Jugendarbeit, angefangen bei der Kooperation Schule-Verein über die Sichtung von Talenten, die Organisation, Kommunikation und Betreuung der Mannschaften“, beschreibt Brockmeier die Arbeit bei seiner letzten Trainerstation, wo er teilweise auch Aktivenmannschaften unterstützend begleitete. „Ich hatte dort Zeit, mich wirklich nur mit Volleyball zu beschäftigen und wirklich jeden Tag in der Halle zu sein. Und was toll ist: Da man in derselben Halle trainiert, sieht man auch regelmäßig wie die Bundesliga trainiert und kann sich auch mit deren Trainern austauschen.“

In das Mannschaftstraining wird Brockmeier wieder am 24. August einsteigen. Momentan absolviert er seine A-Lizenz-Ausbildung in Köln. Aktuell wird das Ball- und Athletiktraining der 2. Ligamannschaft vom Gespann Frederik Scheller und Steven Weber geleitet. „Nach den zehn Tagen in Köln fange ich dann wirklich an, in Holz und Saarbrücken die Hallen unsicher zu machen“, blickt der neue Headcoach der kommenden Aufgabe mit Freude entgegen.

„Mit Henner Brockmeier haben wir uns bewusst für einen Trainer entschieden, dessen Fokus auf der weiteren Entwicklung der Nachwuchsspielerinnen liegt. Wir möchten die Aufbauarbeit der letzten Jahre weiter führen und versprechen uns durch Henner Brockmeier neue Impulse“, so proWIN Volleys TV Holz Geschäftsführer Philipp Grau.

C. Henner-Brockmeier neuer Trainer der ProWIN Volleys TV Holz

NABU Köllertal engagiert in der Gestaltung von Blühflächen

Von |2021-03-30T14:01:00+02:00August 17th, 2020|

| Quelle / Bilder: NABU Köllerbach

Auf der Gemarkung Kölln (Stadt Püttlingen) neben dem Wohngebiet Breitfeld konnte die NABU Ortsgruppe Köllertal in 2019 zwei weitere Flurstücke von insgesamt 40 Ar erwerben. Direkt im Anschluss war bereits 2018 eine Streuobstwiese mit 12 Hochstämmen gepflanzt worden, dazwischen wurde eine Benjeshecke aufgeschichtet.

Nach der letzten Rapsernte hatte der Landwirt Gras ausgesät, im Winter sah die Fläche dann unberührt aus, Spuren im Schnee zeigten aber, dass der Feldhase wieder angekommen war.

 

NABU Köllertal Blühlandschaften - REGIO.news
NABU Köllertal - Weideland für Wasserbüffel und Konikpferde

Ende April konnten Wasserbüffel und Konikpferde das frische Grün genießen.

NABU-Ortsgruppe Köllertal unterstützt den Insektenschutz durch vielfältige Aktivitäten

Begleitende Maßnahmen:

Verleihung der NABU-Plakette „Insektentankstelle“: Bereits 40-mal wurde diese Plakette angefordert von Naturschützern, die ihre (Vor)-Gärten insektenfreundlich gestalten und damit Bienen, Hummeln und Schmetterlinge fördern und unterstützen.

Nach oben